SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Red Dead Redemption · Uncut Westernfeeling für PS4 und Xbox One · ab 67,99 € bei gameware Call of Duty: Black Ops 4 · Mehrspieler-Kämpfe für PS4, Xbox und PC · ab 59,99 € bei gameware
Knapp 90 Jahre Kinogeschichte im Oscar-Rückblick: Wurde der jeweils beste Film zensiert oder in alternativen Fassungen veröffentlicht?
Knapp 90 Jahre Kinogeschichte im Oscar-Rückblick: Wurde der jeweils beste Film zensiert oder in alternativen Fassungen veröffentlicht?
Tanz der Teufel - Eine Retrospektive
Tanz der Teufel - Eine Retrospektive
Wir blicken auf John Carpenters beeindruckende Filmographie zurück - mit vielen Kürzungen in Deutschland und exklusiven Langfassungen.
Wir blicken auf John Carpenters beeindruckende Filmographie zurück - mit vielen Kürzungen in Deutschland und exklusiven Langfassungen.

Riddick - Überleben ist seine Rache

zur OFDb   OT: Riddick

Herstellungsland:USA (2013)
Genre:Action, Science-Fiction, Thriller
Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,22 (39 Stimmen) Details
15.01.2014
Mike Lowrey
Level 35
XP 40.433
Vergleichsfassungen
Kinofassung
Label Universum Film, Blu-ray
Land Deutschland
Freigabe FSK 16
Unrated Extended Cut
Label Universum Film, Blu-ray
Land Deutschland
Freigabe FSK 16
Was im Jahre 2000 mit Pitch Black - Planet der Finsternis begann, sollte den Auftakt bilden, den von Vin Diesel dargestellten Charakter des Riddick zu einer Franchise-Figur aufzubauen. Schon in dem düsteren Survival-Abenteuer deutete sich an, dass der muskulöse Kriminelle mit den Nachtsichtaugen eine größere Bedeutung hat. Und diese wollte man 2004 dann mit Riddick - Chroniken eines Kriegers illustrieren. Hierfür beschritt man einen völlig anderen Storyweg und versuchte sich an einem mysthischen Epos mit vielen Fantasyanteilen und politischen Ränkespielchen innerhalb der Reihen der übermächtigen Necromonger-Rasse. So wirklich zünden wollte das Ganze aber nicht, weder an den Kinokassen (105 Mio. Budget vs. 115 Mio. weltweites Einspiel), noch bei Kritikern. Entsprechend still wurde es um die Figur und es ist vor allem auf Vin Diesels Initiative zurückzuführen, dass überhaupt ein 3. Film entstand. Der hört auf den Namen Riddick - Überleben ist seine Rache und geht zurück zu den Anfängen. Nachdem er als neuer Anführer der Necromonger nicht wirklich glücklich wird, will Riddick einfach nur auf seinen Heimatplaneten Furya, wird aber betrogen und auf einem unwirtlichen Planeten ausgesetzt. Hier muss er gegen diverse Gefahren aus der Tierwelt bestehen (was innerhalb der ersten ca. 20 Minuten fast ohne Dialog gezeigt wird und die stärkste Sequenz des Films darstellt) und als Söldner ihm an den Kragen wollen, bringen Regen und Dunkelheit erneut eine weitaus größere tierische Gefahr mit sich. Diesmal ist Riddick aber schon deutlich erfahrener im Umgang damit, was man von seinen notgedrungenen Mitstreitern nicht gerade behaupten kann. Man sieht, das Rezept ähnelt stark dem von Pitch Black, hat aber bessere Effekte zu bieten und punktet beim Zuschauer, der nun eine wesentlich bessere Vorstellung davon hat, wer Riddick ist. Unabhängig finanziert, konnte man das Budget von 38 Mio. schon in den USA wieder einspielen und steigerte dies weltweit noch auf fast 100 Mio. Dollar. Immer noch kein Überhit, aber möglicherweise ein Argument für Diesel, sollte er Studios von der Notwendigkeit eines 4. Teils überzeugen wollen.

Schon relativ frühzeitig und weit vor Kinostart stellte Regisseur David Twohy in Aussicht, dass es auf den Heimkinomedien noch eine längere Fassung des Survivalthrillers geben könnte. Sie solle mehr von der Mythologie im Hintergrund beinhalten. Die erste Schnittfassung dauerte 2:20 Stunden, was für das Kino heutzutage natürlich zu viel ist. Twohy erleichterte den Film also, um die 2-Stunden-Marke zu erreichen, versprach aber, den Unrated Extended Cut wieder etwas zu bereichern. Und das wurde auch getan. Kommt Riddicks Abkehr von den Necromongern in der Kinofassung relativ knapp daher, zeigt der Extended Cut hier noch, dass sein Verbleib bei ihnen nicht wirklich eine Option darstellte, wenn ihm sein Leben lieb ist. Und auch das Ende wurde im Extended Cut nun so präpariert, dass die Möglichkeit eines weiteren Films, der dann die Story vermutlich wieder eher in Richtung Chroniken eines Kriegers lenkt, offensichtlicher erscheint. Ob es dazu jedoch kommt, bleibt abzuwarten. In der Zwischenzeit macht der Extended Cut den Riddick-Fans jedenfalls deutlich mehr Hoffnung auf ein weiteres Abenteuer ihres Helden und stellt für die weniger mitfiebernden Zuschauer trotzdem den runderen Film dar.

Die deutschen Konsumenten bekommen erfreulicherweise beide Fassungen zur Auswahl. Während die DVD nur die Kinoversion an Bord hat, haben Blu-ray-Käufer gleich beide Fassungen auf einem Medium. Die neuen Szenen sind mit denselben Sprechern synchronisiert worden, haben aber nicht dazu geführt, dass sich die FSK-Freigabe für den Extended Cut ändert. Er wurde, wie die Kinofassung, ab 16 Jahren eingestuft.

Verglichen wurde die Kinofassung (FSK 16 / R-Rated) mit dem Unrated Extended Cut (FSK 16 / Unrated) (beide enthalten auf der deutschen Blu-ray von Universum Film).

5 Unterschiede, davon
2 zusätzliche Szenen
2 erweiterte Szenen mit alternativem Bildmaterial
1 alternativer Dialog

Der Extended Cut läuft 488,8 Sec. bzw. ca. 8 Minuten 9 Sekunden länger als die Kinofassung.
Weitere Schnittberichte
Pitch Black - Planet der Finsternis (2000) RTL 2 ab 12 - FSK 16
Pitch Black - Planet der Finsternis (2000) Kinofassung - Director's Cut
Riddick - Chroniken eines Kriegers (2004) Kinofassung - Director's Cut
Riddick - Überleben ist seine Rache (2013) Kinofassung - Unrated Extended Cut

Meldungen


Alternativer Dialog
0:11:12: In der UR gibt es bei Riddicks Monolog eine leichte Erweiterung.

KF: "Es ist immer der Schlag, den man nicht kommen sieht, der dich niederstreckt. Aber warum habe ich ihn nicht gesehen? Natürlich versuchen sie, mich zu erledigen. Das Töten hält sie am Leben. Die Frage ist nicht: "was ist passiert?". Die Frage ist: "was ist mir passiert?"."

UR: "Es ist immer der Schlag, den man nicht kommen sieht, der dich niederstreckt. Aber warum habe ich ihn nicht gesehen? Warum habe ich ihn nicht gesehen? Natürlich versuchen sie, mich zu erledigen. Das Töten hält sie am Leben. Die Frage ist nicht: "was ist passiert?" Die Frage ist: "was ist mir passiert?"."

Kein Zeitunterschied


Erweiterte Szene mit alternativem Bildmaterial
0:12:34: Man sieht im Zeremoniensaal noch Vaako und Riddick hört man sagen: "Okay, mehr Enthauptungen als Krönungen.". Dann sieht man ihn an einem Panel stehen, während Vaako ihn von einer anderen Ecke des Raums beobachtet. Riddicks Off-Kommentar: "Ich musste hier weg. An einen neuen Ort. Oder vielleicht nur an einen alten. Aber wie soll man etwas finden, das man noch nie gesehen hat?"

Im Anschluss unterscheiden sich beide Szenen in den Gemächern von Riddick.

KF: Während sich die nackten Frauen im Bett räkeln, trinkt Riddick auf seinem Thron sitzend und erzählt im Off, dass er sich mit dem Schwur, den jeder Lord Marshall leisten müsse, nicht so recht anfreunden konnte, was zu mehreren Attentatsversuchen auf ihn führte. Dann kommt Vaako und man sieht Riddick an einem Fenster stehen. Auch hier hört man jetzt aus dem Off, dass Riddick mit dem Gedanken spielt, auf einen anderen Planeten zu wechseln. Das Gespräch zwischen Vaako und Riddick, der nach Furya möchte, ist hier auch deutlich kürzer, hat aber die Essenz zu bieten. Vaako kennt den Weg zu Furya, will dafür aber die Krone von Riddick. Als das geklärt ist, beginnt die Szene auf dem Planeten.


UR: Auch hier die nackten Frauen im Bett, aber kein Off-Kommentar. Riddick sitzt auf seinem Thron und eine der Konkubinen kommt zu ihm und sagt, sie habe den Eindruck als würde er niemals schlafen. Riddick erwidert, wie er schlafen könne bei soviel Ablenkung (Ansicht der nackten Frauen im Bett). Sie fragt ihn, was der Weg zu dem Herzen eines Mannes sei. Riddick sagt, dass der zwischen der 4. und 5. Rippe zu finden sei. So mache er das meistens, aber er drehe das Messer noch um, um sicher zu gehen. Seine Gespielin sagt ihm, dass die Attentäter ihm auf den Fersen seien, weil er kein Gläubiger ist und sie es so nie zulassen würden, dass er sie ins Underverse führt. Sie denken, etwas stimme nicht mit ihm, er sei verflucht, ein unheiliger Mann. Riddick antwortet trocken, was man machen solle, wenn man so geboren wurde.
Anschließend fragt sich die Liebhaberin, ob die Wachen noch vor dem Raum stünden und Riddick geht hin, um es zu überprüfen. Da zückt die Frau eine Klinge und stürmt auf Riddick zu. Eine Frau auf dem Bett warnt ihn noch, doch die Klinge dringt in Riddicks Oberkörper ein. Der dreht sich um, als wäre nichts passiert, hält die Frau fest und sagt ruhig, dass es zwischen der 4. und 5. Rippe sein müsste und sie zwischen der 5. und 6. nur einen Hohlraum erreicht hätte. Dann ersticht er sie (nichts Graphisches zu sehen).

Er sitzt danach wieder auf seinem Thron und spießt eine Frucht auf, als Vaako den Raum betritt. Die tote Frau liegt am Boden und Vaako sagt, dass es scheine, als habe sich Riddick weitere Freunde gemacht. Für den neuerlichen Attentatsversuch könnten viele Commander verantwortlich sein, was Riddick keinen Moment bezweifelt. Riddick wirft Vaako den Dolch hin und steht von seinem Thron auf, wo man Blut sieht. Riddick geht zu einem Fenster und sagt zu Vaako, dass es hieße, dass jener die Nerven verloren habe, als es darum ging, den Thron zu besteigen und was er jetzt zu tun gedenke, um dieses Ziel doch noch zu erreichen. Etwas Spritziges vielleicht? Vaako erwidert, dass er sich etwas anderes vorgestellt habe. Er wirft Riddick den Dolch wieder hin und erzählt von seinem ersten Kreuzzug. Er war noch ein Kind. Sie griffen aus der Luft an und taten, was Necromonger tun. Eine atemberaubende Zerstörung, doch es gab starken Widerstand. Die Gegner töteten jeder 100 Necromonger mit ihren Waffen und 30 weitere ohne Waffen. Mit dieser Waffengewalt und der zahlenmäßigen Überlegenheit würden sie die Necromonger noch heute besiegen. Und den letzten dieser großartigen Krieger sehe Vaako noch heute vor sich. Er würde diese Augen nie vergessen können. Sie sahen genauso aus wie die von Riddick. Der Planet war Furya. Anschließend gibt es bis auf unterschiedliche Kameraeinstellungen von Riddick und Vaako im Prinzip dasselbe Gespräch zwischen ihnen über Furya und welchen Tauschhandel es hierfür gibt. Exklusiv hat die UR dann noch, wie man im All die Necromonger-Flotte sieht, aus der sich dann das Schiff mit Riddick löst. Er sagt dazu im Off, dass es endlich Zeit wurde, dass er diese "Scheiße" hinter sich lassen konnte. Dann folgt auch hier die Szene, als sie Fuß auf den Planeten setzen.
Die UR läuft 309,08 Sec. länger


Zusätzliche Szene
0:23:56: Dass Riddick den Wildhunden eines ihrer Jungtiere entwendet hat, findet das Pack nicht so gut. Sie stehen in Reichweite von Riddicks Höhle und jaulen. Riddick hat aber ein wirksames Mittel dagegen. Er stellt ein Knochengebilde auf, das wie die Kreatur aus dem Wasser aussieht, die einen der Hunde letztens in der Höhle gefressen hat. Das Jaulen verstummt unmittelbar.
27,28 Sec.


Erweiterte Szene mit alternativem Bildmaterial
0:24:54: Als Riddick nachts den Köder zu den Kreaturen ins Wasser wirft, lockt er sie in der UR noch an, indem er mit einem Knochen auf den Felsen haut, auf dem er steht. Die KF blendet stattdessen direkt über, als er das Wasser beobachtet und dann den Köder wirft.
Die UR läuft 16,6 Sec. länger


Zusätzliche Szene
2:00:12: In der UR gibt es jetzt noch eine neue Szene, die wieder im Necromonger-Schiff spielt. Krone, der Riddick noch auf dem Planeten ausgesetzt hat, kniet nun vor dem Bullauge und betet in Richtung des Underverse, das durch das Fenster sichtbar ist. Die Necromonger-Flotte bewegt sich derweil dorthin. Riddick erscheint und bedroht Krone mit einer Klinge, er will wissen, wo Vaako ist. Die Antwort, dass Vaako nicht mehr lebt, stellt ihn aber nicht zufrieden. Krone sagt hier außerdem, dass Vaako tatsächlich vor hatte, Riddick zu Furya zu bringen, aber Krone diesen Plan durchkreuzte und ihn auf dem fremden Planeten aussetzte. Das schnelle Gerede von Krone hilft auch nicht unbedingt weiter, also sticht ihm Riddick die Klinge in den Nacken, sodass er tot zusammenbricht. Dann geht er zu der Sklavin und will die Antwort von ihr wissen. Lebt Vaako oder nicht? Sie antwortet, dass beides der Fall sei. Klingt danach, als sei Vaako im Underverse und man bereitet hier einen möglichen 4. Teil vor. Nicht wirklich schlauer, geht Riddick zum Fenster und betrachtet weiter das Treiben, das sich vor seinem Schiff im All abspielt. Im Hintergrund hört man das Wort "Transzendenz", das Vaako zu Beginn des Films aussprach.
135,84 Sec.
Das Vergleichsmaterial wurde uns freundlicherweise von Universum Film zur Verfügung gestellt.

Kommentare

15.01.2014 00:05 Uhr - azrael.ba
1x
User-Level von azrael.ba 1
Erfahrungspunkte von azrael.ba 6
Macht den Film leider auch nicht besser. Hat mich sehr enttäuscht der Steifen.

15.01.2014 00:11 Uhr - megakay
2x
Nach den überladenen Bullshit den man sich bei Chroniken eines Kriegers geleistet hat, hat man imho das Franchise irreversibel zerstört.
Schade um den tollen ersten Film.

15.01.2014 00:12 Uhr - godofmovies
3x
Ich war richtig begeistert von dem Film. Die neuen Szenen bereichern den Film unheimlich.
Hat Katee Sackhoff im Extendend Cut nicht eine Oben-Ohne-Szene im "Bad"? Ich war mir ziemlich sicher, dass die in der Kinofassung gefehlt hat. Vielleichts ists auch nur gezoomt, aber ich könnte schwören, dass ich das beim ersten Mal schauen nicht gesehen habe.

15.01.2014 00:17 Uhr - Mike Lowrey
1x
Moderator
User-Level von Mike Lowrey 35
Erfahrungspunkte von Mike Lowrey 40.433
DIe ist auch in der Kinofassung und komplett identisch.

15.01.2014 00:19 Uhr - wirsindviele
4x
User-Level von wirsindviele 2
Erfahrungspunkte von wirsindviele 54
Ich fand ihn Klasse! Hat mich echt überrascht nach "Conan - Der Barbar im All".

15.01.2014 00:22 Uhr - MajoraZZ
SB.com-Autor
User-Level von MajoraZZ 27
Erfahrungspunkte von MajoraZZ 18.563
Fand den auch richtig enttäuschend, wobei mir schon der erste nicht gefallen hat...

15.01.2014 00:49 Uhr - Nightmareone
4x
War doch ganz anständig der Streifen. Klar, er schwächelt hier und da, aber ganz ehrlich: Es hätte schlimmer werden können. Hat sich wenigstens mehr an Teil 1 orientiert.

15.01.2014 01:08 Uhr - mds51
2x
DB-Co-Admin
User-Level von mds51 35
Erfahrungspunkte von mds51 41.294
Wird dann mal auf BD gekauft. Kommt zu den anderen dreien ins Regal.

15.01.2014 01:10 Uhr - Nightmareone
Wie "dreien"?

15.01.2014 01:11 Uhr - NicoRau
15.01.2014 00:05 Uhr schrieb azrael.ba
Macht den Film leider auch nicht besser. Hat mich sehr enttäuscht der Steifen.


Dir ist ja klar dass der Film mit Low-Budget von 39 Millionen Dollar gedreht wurde.
Da kann man ja keinen viel besseren Hollywood-Filmszenen und Effekte erwarten.
Ist eher eine sogenannte B-Movie für die Kinos.


15.01.2014 01:27 Uhr - triple6
4x
@ Nightmareone
Es gibt noch einen 30 minütigen Zeichentrickfilm namens" Riddick - Dark Fury"

15.01.2014 02:41 Uhr - spobob13
Der Erste war klasse, der zweite Schrott, soweit ich das beurteilen kann - habe aber nur das erste Drittel geschafft, danach war der Ausknopf die Erlösung.

Ich schau mir Teil 3 jetzt erst einmal in den kommenden Jahren in der Free-TV Premiere an.
Falls der Film ähnlich gut wie Teil 1 ist, wird er gekauft - anderfalls niemals.

15.01.2014 02:42 Uhr - mds51
2x
DB-Co-Admin
User-Level von mds51 35
Erfahrungspunkte von mds51 41.294
Pitch Black
Dark Fury
Chronicles of Riddick

15.01.2014 06:23 Uhr - Hank2983
Bisher noch nicht gesehen, freu mich aber unwahrscheinlich drauf das nachzuholen.

15.01.2014 07:14 Uhr - El Pistolero
5x
Ich weiß nicht was alle so rumheulen. Teil 1 war gut, die Games klasse und Chronicles war eine epische Weiterentwicklung, die dieses Universum um ein vielfaches vergrößert hat. Der letzte Teil war eher ein Rückschritt aber trotzdem ein sehr solider Film. Folgt nicht dem üblichen konventionellen Hollywoodbullshit und Twohy hat es einfach drauf jeden einzelnen Charakter ordentlich auszumalen. Ein sehr guter Regisseur und Storywriter!

15.01.2014 08:02 Uhr - Predator1981
1x
Freu mich noch drauf.Besonders der Trailer überzeugte durch seine Bildgewalt.

15.01.2014 08:43 Uhr - S.K.
DB-Co-Admin
User-Level von S.K. 11
Erfahrungspunkte von S.K. 1.750
Ach jo ! Ist ja wieder bald soweit. Hatte schon ganz vergessen dass der DVD/BR-Release vor der Türe steht. Wird auf jeden Fall gesichtet.

15.01.2014 08:57 Uhr - McQueen
3x
ich fand ihn jetzt auch nicht so schlecht, wie er von einigen gemacht wird. er zog sich zwar die erste stunde etwas hin, nahm dann aber an fahrt auf.
nicht beeinflussen lassen von anderen, macht euch selbst ein bild :), für die, die ihn noch nicht kennen.

PS: ich will den als steelbook haben :)

15.01.2014 09:04 Uhr - JasonXtreme
10x
DB-Helfer
User-Level von JasonXtreme 12
Erfahrungspunkte von JasonXtreme 2.496
Ich werd wohl nie verstehen, wie man CHRONIKEN EINES KRIEGERS als Schrott bezeichnen kann. Im DC für mich ein cooler Science Fiction Actioner, nach wie vor. Klar war er anders als PITCH BLACK, aber was soll daran so schlecht gewesen sein?

15.01.2014 09:36 Uhr - MarS
2x
15.01.2014 01:11 Uhr schrieb NicoRau
15.01.2014 00:05 Uhr schrieb azrael.ba
Macht den Film leider auch nicht besser. Hat mich sehr enttäuscht der Steifen.


Dir ist ja klar dass der Film mit Low-Budget von 39 Millionen Dollar gedreht wurde.
Da kann man ja keinen viel besseren Hollywood-Filmszenen und Effekte erwarten.
Ist eher eine sogenannte B-Movie für die Kinos.




Ich seh da keinen Zusammenhang. Auch von einem B-Movie kann man enttäuscht sein.
Das bei 39 Mio Budget inzwischen von Low-Budget gesprochen wird! Wahnsinn!

Zum Thema: Ich empfand die Riddick-Filme nie als Überflieger. Egal ob Pitch Black oder die Chroniken. Es sind gut ansehbare SciFi-Action-Streifen und nicht mehr. Sicher werde ich mir auch den Riddick mal ansehen. Irgendwie finde ich den Zusatz zum Titel "Überleben ist seine Rache" nicht besonders gut gelungen. Überleben = Rache?! Naja.

15.01.2014 09:56 Uhr - azrael.ba
5x
User-Level von azrael.ba 1
Erfahrungspunkte von azrael.ba 6
15.01.2014 09:04 Uhr schrieb JasonXtreme
Ich werd wohl nie verstehen, wie man CHRONIKEN EINES KRIEGERS als Schrott bezeichnen kann. Im DC für mich ein cooler Science Fiction Actioner, nach wie vor. Klar war er anders als PITCH BLACK, aber was soll daran so schlecht gewesen sein?


Das ist wie bei Starship Troopers nur anders herum. Riddick der erste war eher "ruhig", Chroniken... war dann ne schnellere Gangart und viele beschwerten sich. Bei Troopers war es genau anders herum, der erste war schnell und Action reich und Teil 2 viel ruhiger und viele beschwerten sich ;)

15.01.2014 11:10 Uhr - Trollhunter
4x
DB-Helfer
User-Level von Trollhunter 5
Erfahrungspunkte von Trollhunter 434
15.01.2014 09:04 Uhr schrieb JasonXtreme
Ich werd wohl nie verstehen, wie man CHRONIKEN EINES KRIEGERS als Schrott bezeichnen kann. Im DC für mich ein cooler Science Fiction Actioner, nach wie vor. Klar war er anders als PITCH BLACK, aber was soll daran so schlecht gewesen sein?


Seh ich mittlerweile ähnlich .... zumindest im DC ist er garnicht so übel, die Kinofassung hat mir nicht wirklich gefallen. Daher habe ich beim 3. Riddick gleich auf die extended gewartet und werde mir die BD nun demnächst gönnen

15.01.2014 12:54 Uhr - burzel
DB-Helfer
User-Level von burzel 8
Erfahrungspunkte von burzel 858
15.01.2014 06:23 Uhr schrieb Hank2983
Bisher noch nicht gesehen, freu mich aber unwahrscheinlich drauf das nachzuholen.



wenn du das mal nicht bereust. Der Film hat Null Handlung, spielt an einem einzigen Ort mitz einem Bewegungs-Radius von 3 kilometern und ist stinklangweilig, weil man (ich) ständig das Gefühl hat, alles schon mal in Pitch Black (und da besser) gesehen zu haben; in Pitch Black war es nich abträglich, dass der Film nur wenig Ortsechsel hatte, in Riddick 3 wartete ich ständig darauf, dass was passiert und das Festhalten am selben Ort war irgendwann öde....

15.01.2014 14:46 Uhr - Teddybear
3x
Ich mag alle 3 Teile.. der erste war düster, dunkel und nicht viele FX, dafür hat der 2 Teil damit geprotzt, und der dritte ist eine Mischung aus den beiden..
ich freue mich schon auf den 4. Teil :)

15.01.2014 17:02 Uhr - SPIO n AGE
9x
DB-Helfer
User-Level von SPIO n AGE 7
Erfahrungspunkte von SPIO n AGE 606
15.01.2014 00:05 Uhr schrieb azrael.ba
Macht den Film leider auch nicht besser. Hat mich sehr enttäuscht der Steifen.


Viel enttäuschender wäre es doch, KEINEN Steifen zu haben ;-)

15.01.2014 18:37 Uhr - Jack Bauer
2x
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Habe ihn im Kino leider verpasst und freue mich nun umso mehr auf die Blu-Ray. PITCH BLACK ist toll und auch THE CHRONICLES OF RIDDICK ist in seiner spektakulären, epischen, völlig maßlosen Übertreibung äußerst unterhaltsam.

Zudem ist Riddick die einzige Rolle, in der mir Vin Diesel richtig gut gefällt. Die Figur ist ihm wirklich auf den Leib geschrieben und wo der Mann ansonsten oft ein unsympathischer Störfaktor ist, ist er in den RIDDICK-Filmen tatsächlich einfach nur cool.

15.01.2014 18:40 Uhr - nivraM
DB-Helfer
User-Level von nivraM 9
Erfahrungspunkte von nivraM 1.198
Ich habe noch keinen Teil der Reihe gesehen.

15.01.2014 18:50 Uhr - ~Phil~
1x
User-Level von ~Phil~ 1
Erfahrungspunkte von ~Phil~ 25
Also ich habe auch noch nie irgendeinen Riddick FIlm gesehen, bis auf Teil 3 hier, und der hat mir schon gefallen. Besonders die erste halbe Stunde, wo Riddick ganz alleine auf diesem lebensfeindlichen Planeten gestrandet ist und gegen eine ganze Armada abgefahrener Killermonster ums Überleben kämpfen muss.

Das ganze hat zwar keine große erzählerische Kraft oder einen tieferen Sinn, aber es ist unterhaltsam und stylish.
Hatte danach ein recht zufriedenes Gefühl!

7/1O

15.01.2014 19:12 Uhr - Chop-Top
Die neuen Szenen sind zwar nicht schlecht und bereichern die Story, ändern aber nichts daran, dass der Film gerade im Mittelteil doch arg langatmig ist.

16.01.2014 02:49 Uhr - NICOTERO
4x
User-Level von NICOTERO 1
Erfahrungspunkte von NICOTERO 15
Ich finde alle Teile Grossartig!

17.01.2014 15:38 Uhr - muffin
1x
Mir hat der erste Teil sehr gut gefallen, der 2. ging in eine völlig andere Richtung.
Mal sehen wie der hier ist, vielleicht gefällt er mir ja.

10.02.2014 18:12 Uhr - Stintfang
Viele machen immer den Fehler die Filme zusammen zu betrachten. "Pitch Black" war, als er herauskam, wirklich was cooles. Ein stimmiges Horror-Abenteuer mit einem damals noch ziehmlich unbekannten Vin Diesel. Mit dem zweiten Film kam ein Film heraus, der sich zwar anders anfühlte, in sich aber stimmig war. Ich mochte den Film zwar nicht besonders, aber er war OK. Der dritte Film ist nun aber wirklich merkwürdig einzustufen. Was mich an dem dritten Abenteuer störte waren die "merkwürdigen" Spezialeffekte. Die Sets sahen aus wie Studiokulissen, die mit flachen Hintergründen versehen waren. Und die "Hunde" waren zwar relativ gut animiert, allerdings wurden sie miserabel in die Realszene integriert und wirkten, als ob sie in einer falschen Bildauflösung gerendert wurden. Da hätte man noch ein paar Dollar mehr benötigt um den CGI-Kreaturen einen realistischeren Touch zu geben.
Leider hat mich das immer aus dem Film herausgeholt. Dafür waren die Szenen ohne visuellen Effekte (Innenszenen) sehr stimmig. Schade, dass man den Film quasi nicht richtig fertig gemacht hat.
Naja. Eine längere Fassung macht den Film zwar nicht besser, aber vielleicht kriegt David Towhy ja mal einen ähnlich guten Film wie den ersten Riddick-Film hin.

13.02.2014 20:34 Uhr - StealingFat
2x
Toller 3er Teil. Hat mir sehr gut gefallen, gerade den extended Cut gesehen.
Dachte erst im Vorfeld das er evtl. zu sehr wie Teil 1 sein könnte (sprich nur eine Kopie), aber hat dann doch seinen ganz eigenen Style und passt sehr gut in die Reihe. Gerade die ersten 20 Minuten quasi ohne Dialoge, nur purer rotziger Überlebenskampf, wow. Riddick volle Dosis. Das was man sehen will.

Auch wenn keiner der Riddick Filme wirklich jemals 1A inszeniert ist, so punktet ein Riddick Film doch irgendwie in Bereich...ach, entweder ist man ein Riddick Fan oder man ist es nicht. Alles wo Riddick draufsteht (selbst der 30 Minuten Zeichentrick Film) hat einfach Herzblut und ist irgendwie zu jedem Zeitpunkt glaubwürdig.

Den 2. Teil fanden ja immer viele nicht so toll. Ich selber fand die Kinofassung recht schwach (einfach lächerlich zerschnitten, traurig so was, aber typisch heute nun mal), dafür finde ich den Directors Cut so richtig gut. Das ist einfach Riddick auf Hochtouren.

Aber egal, ich freue mich nun nach diesem sehr gelungenen 3. Teil, bereits auf den hoffentlich noch kommenden 4. Teil.

P.S. Und ganz toll wie der Regisseur und Hauptdarsteller sich für das Projekt (immer) eingesetzt haben und hoffentlich auch weiterhin in der Zukunft einsetzen werden.

15.02.2014 14:10 Uhr - ronniekimmel
Also ich als Riddick-Fan finde ihn auch toll, wobei ich alle Teile cool finde. Schwächen gibts in allen Teilen, aber grade der Extended Cut des 3. macht ihn um Einiges besser als die Kinofassung. Diese finde ich nämlich in der Tat enttäuschend, weil sehr unbefriedigend. Die weiteren Storydetails mit Vaako und den Necromongern runden ihn sehr ab und machen mich hoffnungsfrof auf einen abschließenden 4. Teil, in dem Riddick seinen Heimatplaneten findet und Vaako und seine Necros killt...

@StealingFat:
Stimme dir in allen Punkten zu. Auch der Director's Cut des 2. ist viel besser als die Kinofassung. Im Übrigen gilt das ähnlich für den 1. auch wenn dessen Kinofassung gut ist.

16.02.2014 23:33 Uhr - great owl
Nicht schlecht Danke für Deinen Schnittbericht MIKE.
Eindeutige keine Steigerung nach den ersten zwei Filmen und somit von allen dreien der schlechtere Teil der Trilogie.
Eine Blu-ray Steelbook (wie z.B. Trilogie Steelbook Hangover) mit allen drei als Unrated/D.C./Langfassungen in HD wäre allerdings eine zulegung / erneute Aufnahme in eine BR Sammlung reizvoll. Vor allem da der coolste erste Film es bisweilen noch immer nicht als Unrated auf dem deutschen Markt geschafft hat. Sehr schade, hoffe das sich hier in naher Zukunft etwas ändern wird. Es ist auf alle fälle eine Marktlücke diese zu schliesen lohnt.
So eine Kake müsste noch 5 Euro mehr für eine BR investieren um in den Genuss der Langfassung zu kommen, können die PENNER bei Unverzal oder so nicht auch eine DVD mit der Langfassung veröffentlichen. BOY-KOT :))

12.03.2014 09:13 Uhr - mds51
DB-Co-Admin
User-Level von mds51 35
Erfahrungspunkte von mds51 41.294
so, bin endlich mal dazu gekommen den Film zu sehen.
Bin mit gemischten Erwartungen an die Sache ran gegangen, aber war doch ganz okay der Film. hätte schlimmeres erwartet.

Naja.... ein paar gute Sprüche mehr wären drin gewesen, aber Kalee oO war doch ganz nett. Hätte sie schon zu BSG-Zeiten machen sollen :D

27.10.2014 07:00 Uhr - Jason the 13th
Fand den echt gut !
Auf Sky läuft übrigends der Extended Cut !!

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)

Amazon.de



Das Haus der Vergessenen



Night Train to Terror
Blu-ray/DVD Mediabook
Cover A 40,99
Cover B 40,99
Cover C 40,99



The Fog - Nebel des Grauens
Limited Soundtrack Edition

Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)