SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Böses Zombie-Spiel PS4 aus AT · Hol dir den Klassiker ohne Zollprobleme · ab 19,99 € bei gameware Sea of Thieves AT-PEGI · Sei mehr Pirat! · ab 64,99 € bei gameware

Conan

zur OFDb   OT: Conan The Barbarian

Herstellungsland:USA (2011)
Genre:Abenteuer, Action, Comicverfilmung,
Fantasy
Bewertung unserer Besucher:
Note: 6,84 (46 Stimmen) Details
10.09.2013
Eiskaltes Grab
Level 35
XP 31.171
Vergleichsfassungen
Pro 7 ab 16
Label Pro 7, Free-TV
Land Deutschland
Freigabe ab 16
Laufzeit 98:42 Min. (ohne Abspann) PAL
Keine Jugendfreigabe
Label Pro 7, Free-TV
Land Deutschland
Freigabe FSK keine Jugendfreigabe
Laufzeit 108:03 Min. (99:44 Min.) PAL
Verglichen wurde die gekürzte Pro 7-Fassung ab 16 (08.09.13) mit der ungekürzten Nachtwiederholung ab 18.

Es fehlten 1 Minute und 1,5 Sekunden bei 13 Szenen.

Obwohl der Film einige Brutalitäten aufzuweisen hat, zeigte Pro 7 für eine Ausstrahlung vor 23 Uhr eine ziemlich moderat gekürzte Fassung, die noch sehr anschaubar war. Ein Schnittmassaker blieb daher zum Glück aus. Die Nachtwiederholung war komplett ungekürzt.
Weitere Schnittberichte
Conan - Der Barbar (1981) FSK 16 - FSK 16 Neuauflage
Conan - Der Barbar (1981) FSK 16 Neuauflage - Extended Edition
Conan - Der Barbar (1981) BBFC 15 (Extended) - Uncut
Conan - Der Barbar (1981) US Blu-ray / Dt. Blu-ray - UK Blu-ray
Conan - Der Barbar (1981) RTL 2 Vormittag - FSK 16
Conan - Der Barbar (1981) Kabel 1 ab 12 - FSK 16
Conan - Der Barbar (1981) Tele 5 ab 12 - FSK 16 Blu-ray (Producer's Cut)
Conan - Der Barbar (1981) Tele 5 Nachmittag - FSK 16 (Producer's Cut)
Conan - Der Zerstörer (1984) BBFC 15 - Originalversion
Conan - Der Zerstörer (1984) RTL 2 Vormittag - FSK 16
Conan (2011) Pro 7 ab 16 - Keine Jugendfreigabe
USK 16 - Euroversion
Age of Conan USK Keine Jugendfreigabe - PEGI 18+
Conan (0) Condor Taschenbuch - Die Sprechblase
Conan (0) US Comic - Vorzeichnung

Meldungen
Conan the Barbarian - Co-Writer gibt Ausblick auf Freigabe (08.05.2011)
Conan unzensiert und ab 18 in den deutschen Kinos (06.09.2011)
Conan kämpft auch im Heimkino ungeschnitten mit FSK-Segen (29.10.2011)


8 Min
Einer der Angreifer packt den jungen Conan an den Haaren und zieht ihn über den Boden entlang. Conan greift daraufhin nach dem Messer am Boden und rammt es dem Angreifer ins Bein. Conan kann sich danach losreißen und der Bösewicht zieht das Messer aus seinem Bein heraus.
6,5 Sek


9 Min
Es fehlt die Nahaufnahme, wie Conan das Messer in den Fuß eines Angreifers rammt. Blut spritzt hervor.
1,5 Sek


9 Min
Conan zieht das Messer aus dem Fuß wieder heraus und sticht es anschließend in die Schulter des Angreifers. Er schreit vor Schmerzen laut auf.
2,5 Sek


9 Min
Nun zieht Conan den Kopf seines Feindes nach hinten und schlägt ihn ruckartig nach vorne gegen den Boden. Unter lautem Knacken schießt Blut zur Seite.
3 Sek


9 Min
Er packt kurz danach seinen Feind und rennt mit ihm nach vorne auf einen Baumstamm zu, wo der Krieger mit dem Kopf voran dagegen kracht und zu Boden fällt. Conan landet ebenfalls zu Boden und richtet sich kurz danach auf. Er blickt noch zu einem verletzten und schreienden Gegner am Boden.
13 Sek


9 Min
Conan lässt die Axt noch auf seinen Gegner herunter sausen.
1 Sek


16 Min
Conan erledigt noch zwei Feinde mit seinem Schwert.
9 Sek


45 Min
Conan dreht sein Schwert noch in dem Körper seines Kontrahenten am Boden ein paar Mal herum. Aus Anschlussgründen fehlt auch die Einstellung von Tamara.
5 Sek


46 Min
Marique zieht ihre Krallen wieder aus dem Bauch der Frau heraus. Blut fließt aus den Wunden heraus und tropft auf die Schuhe der Frau und den Boden
3 Sek


48 Min
Khalar Zym schlägt noch den Kopf von Fassir gegen den Boden.
0,5 Sek


48 Min
Der Kopf wird ein weiteres Mal gegen den Boden geschlagen. Der nachfolgende zweite Schlag findet im Off statt. Man sieht dabei die anderen Anwesenden und hört nur einen dumpfen Knall. Anschließend sieht man Khalar Zym über Fassirs Leiche gebeugt. Eine Blutlache hat sich um seinen Kopf am Boden gebildet.
9 Sek


69 Min
Die Klinge dringt in den Hals des Piraten ein. Er röchelt mit weit aufgerissenen Augen, während Conan hinter ihm steht und meint "Wie viele Zimährier sind schon durch dieses Schwert gestorben". Dann wirft er den Piraten nach vorne zu Boden.
6 Sek


70 Min
Tamara drückt das Ruder in dem der Kopf des Feindes steckt noch ruckartig nach unten und bricht ihm dabei das Genick.
1,5 Sek
Ungekürzte KJ-DVD von Warner.

Kommentare

10.09.2013 00:03 Uhr - FishezzZ
1x
Autor
User-Level von FishezzZ 15
Erfahrungspunkte von FishezzZ 4.102

Schnitt-Premiere!!

10.09.2013 00:06 Uhr - Dinosaur Bob
9x
User-Level von Dinosaur Bob 2
Erfahrungspunkte von Dinosaur Bob 79
Mir gefällt die Neuverfilmung von Conan, und Jason Momoa sieht dem Comic Conan schon ähnlich aus!

10.09.2013 00:07 Uhr - Roderich
21x
User-Level von Roderich 2
Erfahrungspunkte von Roderich 42
Ich fand ihn scheisse, und da bin ich ganz sicher nicht allein.

10.09.2013 00:10 Uhr - babayarak
6x
User-Level von babayarak 2
Erfahrungspunkte von babayarak 58
Wenig gekürzt nicht schlecht. Den Film fand ich besonders Kacke.

10.09.2013 00:10 Uhr - Lykaon
6x
User-Level von Lykaon 1
Erfahrungspunkte von Lykaon 23
wirkt wie ne Brutale Folge von Xena :| aber was ist ein Zimährier :D

10.09.2013 00:16 Uhr - ~ZED~
User-Level von ~ZED~ 1
Erfahrungspunkte von ~ZED~ 25
Den hab ich damals im Kino gesehen. Das 3D war sehr schlecht, auf den ersten Blick als nachträglich Konvertiert erkennbar.
Der Film an sich war eigentlich ganz okay. Ein paar coole Monster hätten ruhig noch dabeisein können, die Action und der Goregehalt waren aber anständig. Der junge Conan am Anfang war auch sehr beeindruckend. --> 7/1O

Ein wenig komisch fand ich, dass der Bösewicht die ganze Zeit hinter der Macht dieser Maske her war, und als er sie endlich aktivieren kann, ist der einzige Effekt dass die Erde ein bisschen bebt?

10.09.2013 00:20 Uhr - Conner
5x
Ich fand den Film super, die Story mal anders erzählt,eher am Comic gehalten. Der Original Conan mit Schwarzenegger bleibt natürlich unerreicht ,aber trotzdem hatte Dino de Laurentis die Geschichten Mit Conan und Kull zusammengefügt .Aber wie gesagt das Original ist ein Meisterwerk und das Remake sehe ich eher als eigenständigen Film an.Jason Momoa überzeugt auch als Conan aber in einer anderen Art,finde das er es super hinbekommen hat.Das Remake ist aber auch eine Spur härter. Wenn man sich Kampf der Titanen anschaut das Remake fand ich persönlich nur langweilig genauso die Fortsetzung,das Original ist um längen besser auch wegen der Stop - Motion Technik und hatte auch viel mehr flair

10.09.2013 00:20 Uhr - xMason Stormx
8x
grottig...und conans witzte konnte ich auch nix abgewinnen.......es gibt nur einen conan und der heisst ARNOLD!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

10.09.2013 00:20 Uhr - schmierwurst
2x
DB-Helfer
User-Level von schmierwurst 8
Erfahrungspunkte von schmierwurst 947
DA ist ja der SB für unseren cut-suck :-D


10.09.2013 00:46 Uhr - MartinRiggs
3x
Mein Gott haben die Rose McGowan entstellt. Naja zumindest sieht Rachel Nichols wie immer heiß aus. Ron Perlman sehe ich auch gerne. Keine Ahnung, was ich da gesehen hatte. Es hieß Conan. Aber es war irgendwie kein "Conan" drin.

"Warum weinst du?" "Es ist Conan, er kann nicht weinen. Darum weine ich für ihn."

10.09.2013 01:09 Uhr - cut-suck
1x
streu noch salz in die wunde schmirwurst...g
wollte ja nicht nerven sondern wollte nur ein conan sb auf sb.com haben danke dafür mfg

10.09.2013 01:26 Uhr - DriesVanHegen
2x
User-Level von DriesVanHegen 5
Erfahrungspunkte von DriesVanHegen 351
Ich enthalte mich bei dem Streifen einer Bewertung...denn da bin ich immer mal weggedöst.
Das schreckliche Gefühl, etwas spannendes verpasst zu haben, hatte ich aber nicht.

10.09.2013 01:32 Uhr - Critic
Marique war der einzige Grund, warum ich ihn zuende geschaut hab. Da wird eigentlich non-stop nur geprügelt auf relativ unspektakuläre Art. Das war schon blöd.

10.09.2013 01:32 Uhr - Ludwig
2x
Ich finde den Film auch grottig. Der Hauptdarsteller hat Null Charisma. Die Inszenierung schwankte zwischen solide bis mässiges B-movie. Der Gewaltfaktor war angenehm, aber das allein macht halt noch keinen guten FIlm.

10.09.2013 08:55 Uhr - Snakecharmer85
2x
User-Level von Snakecharmer85 2
Erfahrungspunkte von Snakecharmer85 93
Das Hauptproblem des Films ist unter anderem das er sich absolut keine Zeit lässt und von einer Location an die andere hetzt. Auch ist keine Enwicklung bei Conan zu spüren, ist er doch schon als Kind ein Killer *rolleyes*

Da bleibe ich lieber bei Conan the Barbarian!

10.09.2013 09:31 Uhr - Ulic
1x
Mir hat der Film in 3D sogar recht gut gefallen - sehr schöne Tiefenschärfe!!!
Die ganzen Logikfehler (Schiff auf der Erde usw...) muss man einfach ignorieren und sich von einem reinen Actionfilm gut unterhalten lassen!!!
Und Rachel Nichols sieht auch lecker aus!!! ;-)

10.09.2013 09:48 Uhr - deNiro
6x
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 319
Waren erstaunlich viele blutige Szenen noch im Film, trotzdem natürlich kein Vergleich zur uncut.

Natürlich ist der Film kein Meisterwerk, aber ein durchaus unterhaltsamer Fantasy- Action Streifen mit einigen tollen Bildern. Er ist um einiges blutiger als das Original und fängt den Charakter des Conan aus den Büchern Robert E. Howards sehr gut ein. So schlecht wie ihn viele reden ist er bei weitem nicht!!

10.09.2013 10:53 Uhr - Fliegenfuß
1x
User-Level von Fliegenfuß 2
Erfahrungspunkte von Fliegenfuß 58
Den hätte man auch ungeschnitten zeigen können,so hart ist der nicht.Naja.

10.09.2013 11:14 Uhr - ChowYunFat
3x
User-Level von ChowYunFat 2
Erfahrungspunkte von ChowYunFat 34
10.09.2013 10:53 Uhr schrieb Fliegenfuß
Den hätte man auch ungeschnitten zeigen können,so hart ist der nicht.Naja.


Oder am besten gleich den ganzen Film nicht senden. Ist eh ein Überflüssiges Werk...

10.09.2013 12:14 Uhr - Albert Wesker
1x
Ich find den Film toll, er gehört sogar zu sogar zu meinen Lieblingsfilmen, und ich hoffe das es noch
einen zweiten Teil geben wird.

10.09.2013 12:49 Uhr - dasource
War im Kino in 3 D. Einer der schlechtsten 3 D Umsetzungen die bislang gesehen habe. Sah ziemlich nachkonvertiert aus. Film an sich fand ich auch nicht so besonders, hätte man mehr draus machen können/müssen.

10.09.2013 12:50 Uhr - marioT
5x
10.09.2013 10:53 Uhr schrieb Fliegenfuß
Den hätte man auch ungeschnitten zeigen können,so hart ist der nicht.Naja.


Der ist FSK 18.
Also waren schnitte nötig zu der Sendezeit.
Da nützen auch keine typischen 08/15 Kommentare von wegen: "hätte", "würde", "könnte" in Bezug auf "die Härte" des Filmes.
"Hätte der Hund nicht geschissen, hätt er nen Hasen gefangen..." Blablub!

10.09.2013 13:02 Uhr - Malo HD
DB-Helfer
User-Level von Malo HD 8
Erfahrungspunkte von Malo HD 895
Sowas kann man auch ab 16 machen... Bei der miesen Quali erkennt man da eh nichts ^^

10.09.2013 13:18 Uhr - ~ZED~
1x
User-Level von ~ZED~ 1
Erfahrungspunkte von ~ZED~ 25
Mir fällt gerade auf, dass die für mich heftigste Szene des Films in der 16er Fassung dringeblieben ist: Die abgehackte Nase. Und wie Conan danach noch seine Finger reinpuhlt... uahh. Ich weiß noch, da hab ich mich mit einem Schaudern im Kinositz gewunden.

10.09.2013 13:33 Uhr - Joker1978
2x
Leider kein Vergleich zum kultigen original! Momoa war aber trotzdem als Conan net schlecht, ich sehe ihn aber ganz gerne, wie bei GoT oder shoot Out!
Aber dieser neue Look, die dummen Sprüche und miese cgi Effekte haben mir den Film ruiniert, wie bei so vielen Remakes, ein seelenloser Schrott!
Da Schau ich lieber noch 10x den mit arnie als noch einmal diesen Murks...
Ich habe fertig!

10.09.2013 13:48 Uhr - Kable Tillman
5x
DB-Helfer
User-Level von Kable Tillman 12
Erfahrungspunkte von Kable Tillman 2.079
10.09.2013 12:14 Uhr schrieb John Milton
und ich hoffe das es noch
einen zweiten Teil geben wird.


Ausgeschlossen. Nicht bei dem Verlust den der Film an den Kinokassen gemacht hat.

10.09.2013 13:18 Uhr schrieb ~ZED~
Mir fällt gerade auf, dass die für mich heftigste Szene des Films in der 16er Fassung dringeblieben ist: Die abgehackte Nase. Und wie Conan danach noch seine Finger reinpuhlt... uahh. Ich weiß noch, da hab ich mich mit einem Schaudern im Kinositz gewunden.


Habe genau das gleiche gedacht beim Anblick des Schnittberichts.

Und zum Film selbst: Mir hat der barbarische Barbaren-Film gefallen. Ich mag auch das Original, aber Arnie war weder ein besserer Schauspieler, noch die Dialoge geistreicher oder der Plot sinnvoller. Es sind zwei komplett unterschiedliche und meines Erachtens nach sehr unterhaltsame Filme zur gewissermaßen gleichen Vorlage und beide funktionieren für mich als eigenständige Werke.

10.09.2013 14:02 Uhr - Snakecharmer85
2x
User-Level von Snakecharmer85 2
Erfahrungspunkte von Snakecharmer85 93
Woher kommen eigentlich immer wieder die Weisheiten ala "Es ist ein Actionfilm, der muss nicht logisch, glaubhaft oder gut geschrieben sein" ?


10.09.2013 14:23 Uhr - ~ZED~
3x
User-Level von ~ZED~ 1
Erfahrungspunkte von ~ZED~ 25
@Snakecharmer

Aus den glorreichen 8Oern?

10.09.2013 14:33 Uhr - Yuri Boyka
1x
@Snakecharmer85
Außerdem ist es auch ein Fantasyfilm, die sind eh nicht logisch oder glaubhauft sondern wollen nur unterhalten.

10.09.2013 14:48 Uhr - Ludwig
2x
10.09.2013 14:33 Uhr schrieb John Spartan
@Snakecharmer85
Außerdem ist es auch ein Fantasyfilm, die sind eh nicht logisch oder glaubhauft sondern wollen nur unterhalten.


Auch da sollte ein gewisses Niveau vorhanden sein.

Aber gerade auf dieser site habe ich gelernt, wie anspruchslos einige Filmfans sind.

10.09.2013 14:51 Uhr - ChowYunFat
User-Level von ChowYunFat 2
Erfahrungspunkte von ChowYunFat 34
Verstehen und dann Schreiben. PULS GEH ENDLICH RUNTER!

10.09.2013 15:02 Uhr - Raizo
1x
Fantasyfilme und Niveau? Naja, ich weiß ja nicht was daran niveauvoll sein soll wenn die Hauptfigur in solchen Filmen gegen Magier, Monster etc. kämpft.

10.09.2013 15:04 Uhr - metalarm
1x
wie lächerlich was geschitten wurde und vorallem was in der geschnittenen fassung dann auch drin geblieben ist !!!

10.09.2013 15:04 Uhr - Egill-Skallagrímsson
2x
DB-Helfer
User-Level von Egill-Skallagrímsson 4
Erfahrungspunkte von Egill-Skallagrímsson 227
10.09.2013 09:48 Uhr schrieb deNiro
Waren erstaunlich viele blutige Szenen noch im Film, trotzdem natürlich kein Vergleich zur uncut.

Natürlich ist der Film kein Meisterwerk, aber ein durchaus unterhaltsamer Fantasy- Action Streifen mit einigen tollen Bildern. Er ist um einiges blutiger als das Original und fängt den Charakter des Conan aus den Büchern Robert E. Howards sehr gut ein. So schlecht wie ihn viele reden ist er bei weitem nicht!!


Wie schon so oft, kann ich dir wieder mal einfach nur recht geben. Wenn man sich darauf einstellt, dass den Arnie-Conans nicht das Wasser gereicht werden kann und es ohnehin kaum gute Fantasystreifen nach dem Millenium gab, verbleibt eines der besseren Remakes der letzten Jahre und Jason Momoa gibt auch einen klasse Conan, den ich sehr gerne beim rumspringen und saufen zugesehen habe. Ich habe eine Schlachtplatte erwartet und eine Schlachtplatte bekommen. Dazu wie gesagt tolle Bilder (wer ohnehin mal in Bulgarien war, weiß die Landschaft ohnehin zu schätzen) und nette Unterhaltung, die natürlich nicht preisverdächtig wäre, aber für 9 Euro hab ich die DVD ganz gerne mitgenommen. 3D brauche ich dazu übrigens nicht ;-)

10.09.2013 16:53 Uhr - Superstumpf
Der hatte keine Jugendfreigabe? xD
Ich hab den eigentlich als ziemlich harmlos in Erinnerung, auch im Gegensatz zum Arnie-Film.

10.09.2013 17:25 Uhr - muffin
1x
Erstaunlich wenig gekürzt, danke für den SB.
Ein Film den man sich einmal anschauen kann, es gibt m.E. nichts über Arnie als Conan.

10.09.2013 18:29 Uhr - Jack Bauer
2x
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Furchtbarer Film. Geht schon scheiße los und wird dann immer schlechter.

Ich kann mit den anderen Nispel-Filmen überraschend viel anfangen (PATHFINDER ist auch kein Knaller, aber doch ganz erträglich; seine Horrorremakes finde ich aber sehenswert) und mag auch seinen Hochglanzlook generell ganz gern, aber CONAN hat er komplett vor die Wand gefahren. Null Atmosphäre, null Spannung, keine einzige gelungene Actionsequenz, dafür endlos viele übertriebene, schlecht gemachte CGI-Effekte und ein Finale, das wirklich jeder Beschreibung spottet. Die ganze Chose dann auch noch in einem derart unsäglichen Showdown gipfeln zu lassen, grenzt schon an Publikumsverarschung.

Lieber nochmal den grandiosen Milius-Film gucken (oder die Fleischer-Fortsetzung, selbst die ist um viele Klassen besser als dieses Machwerk).

10.09.2013 19:51 Uhr - Faceman
2x
Ich fand den Film gut, hat mich unterhalten. Und das reicht für mich als Kaufgrund aus, zumal es so unendlich viele Filme zurzeit gibt die entweder so grottig sind das man sich beim Anschauen in Grund und Boden schämt, oder einfach nur zensiert in den Verkauf gelangen und dann beim Anschauen Brechreiz hervorrufen. Der neue "Conan" hatte keinen von den beiden Faktoren. Jaja, Arnold ist der klassische Conan bla bla bla, das hab ich hier jetzt schon öfter gelesen und es mir eig relativ egal. Der neue Conan hat gefetzt, wie es sich für einen Actionfilm gehört, Punkt.

10.09.2013 20:12 Uhr - deNiro
3x
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 319
10.09.2013 18:29 Uhr schrieb Jack Bauer
Furchtbarer Film. Geht schon scheiße los und wird dann immer schlechter.


Echt, ich fand grad den Anfang sehr stimmig und atmosphärisch. Hat mich sehr an den von dir erwähnten Pathfinder erinnert. Auf die Actionszenen habe ich gestern nochmal explizit geachtet. Ich finde man kann den Aktionen gut folgen, die Schwertkämpfe sehen toll aus, und die Wackelkamera hält sich auch in Grenzen. Passt für mich.

Allein die überwiegende Zahl der CGI Effekte finde ich etwas unpassend, da muss ich dir Recht geben. Aber auch hier hab ich schon wesentlich schlechteres gesehen!

10.09.2013 20:40 Uhr - Albert Wesker
Wo grade der Film Pathfinder angesprochen wird, wie ist der eig. so hat er brauchbare Actionszenen?

10.09.2013 20:41 Uhr - Snakecharmer85
User-Level von Snakecharmer85 2
Erfahrungspunkte von Snakecharmer85 93
Aus den glorreichen 80ern? Wohl eher nicht! Grade in den 80ern hatten Actionfilme mit glaubhaften Helden und durchdachter Story ihren Höhepunkt. Bestes Beispiel "Die Hard"!

10.09.2013 20:53 Uhr - sonyericssohn
DB-Helfer
User-Level von sonyericssohn 16
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 4.485
10.09.2013 20:40 Uhr schrieb John Milton
Wo grade der Film Pathfinder angesprochen wird, wie ist der eig. so hat er brauchbare Actionszenen?


Da fällt mir ein Song ein...
Let it be...

10.09.2013 21:05 Uhr - deNiro
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 319
10.09.2013 20:40 Uhr schrieb John Milton
Wo grade der Film Pathfinder angesprochen wird, wie ist der eig. so hat er brauchbare Actionszenen?


Wenn dir Conan gefallen hat, dann würde ich dir den auf jeden Fall ans Herz legen. Blutiger und sehr düsterer Wikingerfilm.

10.09.2013 21:15 Uhr - Albert Wesker
Danke für den Tipp, dann werd ich ihn diese woche noch bestellen.

10.09.2013 21:27 Uhr - sonyericssohn
DB-Helfer
User-Level von sonyericssohn 16
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 4.485
10.09.2013 21:15 Uhr schrieb John Milton
Danke für den Tipp, dann werd ich ihn diese woche noch bestellen.


Dann aber die Extended...
Macht den Film nicht wirklich besser.
Meine Meinung

10.09.2013 22:54 Uhr - Dissection78
4x
DB-Co-Admin
User-Level von Dissection78 15
Erfahrungspunkte von Dissection78 3.877
@ Snakecharmer85:

So ganz kann ich Dir da nicht zustimmen.
Der größte Teil der Actionfilme bzw. die meisten Actionhelden der 80er sind doch nix weiter als überzogene Karikaturen der Actionhelden aus den 70ern und somit Spiegel des arg großen Selbst- und Sendungsbewusstseins der USA in der damaligen Zeit unter der Regierung Reagan. An diesen Ein-Mann-Armeen (Schwarzenegger, Stallone, Lundgren, Norris usw.) war nicht viel Glaubhaftes. So was nennt man wohl mit Fug und Recht "bigger than life".

Okay, "Die Hard" mag ein gut geschriebener Film sein, und ich finde ihn auch klasse, aber übermäßig realistisch ist er nun wirklich nicht. Und wenn man sich weitere 80er-Actioner anschaut wie "Red Dawn", "Missing in Action", "Commando", "Cobra", "Invasion USA" etcetc., dann hapert es da noch mehr an Logik, Realismus sowie an gut geschriebenen Drehbüchern und Dialogen. Das heißt aber absolut nicht, dass ich diesen Werken ihre Unterhaltsamkeit abspreche. Im Gegenteil.
Viele Leute achten da ja nicht unbedingt auf Logik und Realismus (und manchmal ist es doch so: Je unrealistischer und bekloppter die Handlungen des Helden, umso höher der Spaßfaktor). In einem Film muss mMn nicht die tatsächliche Lebenswirklichkeit gezeigt werden, sondern eine fiktive Realität. Action- wie auch Horrorstreifen kreieren ihre eigenen Gesetze und ihre eigene "Logik". Solange sie in diesen selbst gesteckten Grenzen bleiben, finde ich das absolut okay und auch nachvollziehbar.

Ich mag die Sachen aus der damaligen Zeit sehr gerne, aber deswegen muss man noch lange nichts romantisieren (vonwegen, da wurde besonderer Wert auf glaubwürdige Figuren und durchdachte Geschichten gelegt).


Zum Thema "Conan":
Mit "Conan" kam ich nicht klar. Genausowenig mit den anderen Filmen von Nispel. Allesamt Remakes bzw. Reboots (ja, auch "Pathfinder"), die gerne eine dreckige Atmosphäre hätten, beim Versuch diese zu erzeugen jedoch grandios scheitern, weil sie filmisch allzu sehr auf Hochglanz poliert sind (ja, auch "TCM").

Nicht hauen, ist nur meine Meinung ;)

10.09.2013 23:02 Uhr - Thrax
Also ich muss sagen das Arnold's bzw. Millius Conan natürlich schon kult bleibt, aber auch diese Neuinterpretierung hat mir fun bereitet. Ich wollte ne Schlachtplatte und die bekam ich. Ich hatte da von Anfang an kein Meisterwerk oder großartig was mit Niveau erwartet. Einfach nur ein prolliges Barabrengeschnetzel was dieser Film eben war.
Aber wie ich das sehe ist dieser Film einer dieser Filme die man entweder mag oder hasst.

10.09.2013 23:46 Uhr - Eisenherz
Dem Film fehlt einfach die visuelle Wucht des Originals, die Musik, die Atmosphäre, die Mysthik und ein eisenharter Muckinator. Leider trägt Momoa keinen Film allein durch seine nicht vorhandene physische Präsenz, da ich ihm die kalte Kriegsmaschine einfach nicht abnehme. Da gefielen mir selbst die beiden Brüder in "Die Barbaren" besser. Davon abgesehen halte ich diesen Film dem Conan-Remake für absolut überlegen, da er etwas hat, was dem Knispel-Vehikel völlig abgeht - und das ist Charme!

29.04.2014 09:55 Uhr - Stoi
...aber Arnie war weder ein besserer Schauspieler, noch die Dialoge geistreicher oder der Plot sinnvoller. Es sind zwei komplett unterschiedliche und meines Erachtens nach sehr unterhaltsame Filme zur gewissermaßen gleichen Vorlage und beide funktionieren für mich als eigenständige Werke.


Das sehe ich auch so und die Verklärung der 80er-Filme und Schauspieler ist oft übertrieben. Arnie war nie ein guter Schaupieler aber ich sehe ihn trotzdem gerne.

14.04.2015 14:05 Uhr - Stoi
10.09.2013 00:20 Uhr schrieb xMason Stormx
.es gibt nur einen conan und der heisst ARNOLD!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Das wäre mir zu engstirnig.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Kauf der ungekürzten KJ-Blu-ray.

Amazon.de


Scarecrows
Blu-ray 13,99
DVD 11,99
Amazon Video 6,99



The Mangler



McMafia
Blu-ray LE 23,99
DVD 21,99
Amazon Video 0,00

Schnittberichte.com (2018)