SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Borderlands 3 · Eine Achterbahnfahrt voller Wahnsinn! · ab 39,99 € bei gameware Ganz böses Zombiespiel aus AT · Hol dir das böse Game ohne Zollprobleme · ab 23,95 € bei gameware

Der Tätowierte Adler

zur OFDb   OT: Tong tian xiao zi gong qiang ke

Herstellungsland:Hongkong (1980)
Genre:Abenteuer, Action, Martial Arts
Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,00 (1 Stimme) Details
10.10.2019
Muck47
Level 35
XP 50.341
Vergleichsfassungen
FSK 16 VHS
Label VPS, VHS
Land Deutschland
Freigabe FSK 16
Laufzeit 77:39 Min. (77:29 Min.) PAL
Originalfassung
Label Black Hill Pictures, Release
Land Deutschland
Freigabe FSK 16
Laufzeit 97:41 Min. (97:18 Min.) PAL
Vergleich zwischen der gekürzten deutschen VHS von VPS (FSK 16) und der ungekürzten deutschen DVD / Blu-ray von Black Hill (FSK 16)


- 14 Schnitte
- Schnittdauer: 1214,9 sec (= 20:15 min)

Außerdem zwei dokumentierte Fehlstellen im HD-Master mit einer Dauer von 5,9 sec

Ein paar zusätzliche Vorlagenfehler mit einer Dauer von je unter 0,5 sec wurden im Schnittbericht nicht aufgeführt. Wie üblich bei Shaw-Restaurationen von Celestial sind auch hier ein paar Framecuts im HD-Master zu beklagen, wenngleich nicht in ähnlich hohem Ausmaß wie bei vergleichbaren Titeln.



Die 1980 entstandene Shaw Brothers-Produktion Der tätowierte Adler wurde von Sun Chung inszeniert, der für das Studio auch Kracher wie Kung Fu Brigade Schwarzer Panther, Der Schrei des gelben Adlers oder Chun Fang - Das blutige Geheimnis ablieferte. Hier handelt es sich um eine zuweilen etwas anstrengende Kung-Fu-Komödie, die vor allem noch durch die Widersacher Johnny Wang Lung Wei und Yuen Wah zu unterhalten weiß - sowie mal wieder durch eine hochwertige, klamaukig-unterhaltsame Synchronisation in Deutschland.

In eben jener deutschen Fassung straffte man allerdings auch rund 20 Minuten. Es handelt sich nahezu komplett um Handlungs-/Comedy-Kürzungen, welche dem Film durchaus zugute kommen. Pao treibt mehr Schabernack, aber allzu interessant ist das alles nicht. Immerhin gibt es z. B. bei dem längeren Cut 14:39 / 17:59-25:03 auch etwas Kampf, wenngleich dieser eher unspektakulär ausfällt. Hervorzuheben sind jedenfalls noch zwei Todes-Szenen, bei denen es sich potentiell um Zensur handelt.

Dank der ab dem 10. Oktober 2019 erhältlichen Blu-ray / DVD ist der Film erstmals in Deutschland digital erhältlich. Neben der ungekürzten Originalfassung (mit Untertiteln bei den Fehlstellen) hat man auch die deutsche Kinofassung rekonstruiert, wobei die besagten, potentiellen Zensurschnitte nicht mehr zu beklagen sind. Für Interessenten an der deutschen Tonspur also durchaus die zu bevorzugende Option.



Laufzeitangaben sind nach dem Schema
FSK 16 VHS in PAL / HD-Master in PAL
angeordnet

Meldungen:
Der tätowierte Adler erstmals uncut auf Blu-ray & DVD ab Oktober 2019 (05.09.2019)

Zusätzlicher Celestial-Hinweis zum Einstige des HD-Masters.
Nicht in Schnittdauer/-menge einbezogen.

9,6 sec



Gleich im Anschluss englische vs. Original-Credits. Für den deutschen Titel wurde das Bild kurz eingefroren.

FSK 16 VHSHD-Master



12:16 / 12:20-13:52

Nach dem Schaukampf fehlt eine längere Szene, die mit einer Aufnahme der Baumwoll-Produktion beginnt. Pao hat jedoch keine Lust darauf und geht lieber Kung Fu üben. Mit seinen Kumpels macht er sich nach etwas Gelaber auf den Weg zum Tempel.

91,9 sec (= 1:32 min)



13:11 / 14:47-15:02

Pao präsentiert noch einen Adler auf seiner Brust. Er meint, dass Adler Schlangen fangen würden. Wang fühlt sich davon natürlich provoziert und geht genervt davon.

14,5 sec



13:28 / 15:19-15:47

Ein wenig weiteres Gepose und dabei provozieren sich die Beiden weiter.

27,9 sec



14:12 / 16:31-17:31

Wang läuft etwas länger die Treppe hoch, dann hält ihm Pao noch einen kleinen Vortrag - der Tempel würde nicht ihm gehören, sie könnten genauso dorthin kommen. Mit einem Schwert zerhackt er noch einen Stab, den er einem Kerl in die Hände geschnippt hat bzw. sorgt weiter für Unmut.

60,5 sec (= 1:00 min)



14:39 / 17:59-25:03

Eine längere, zusätzliche Szene im Teehaus. Auf der oberen Etage wird ein bärtiger Typ herausgeschmissen, da er hier nicht betteln soll. Unten spricht er noch mit seinem Freund Pao, der ihm eine Mahlzeit verspricht. Pao diskutiert nun über diverse Räume hinweg weiter herum bzw. will etwas bestellen und gerät in einen Kampf. Wang nimmt sich der Sache an und wirft Pao über das Geländer nach unten. Pao ist kurz verwirrt und baut dann einen Turm aus Tisch und Stühlen, auf den er klettert. Oben schwingt er etwas an der Deckenbeleuchtung herum und springt wieder über das Geländer. Die anderen Gäste klatschen und bei erneutem Kampf springt Pao diesmal rechtzeitig davon. Er legt noch etwas Geld in den Topf und meint schelmisch, dass er so für den entstandenen Schaden gezahlt hätte.

424,6 sec (= 7:05 min)



17:24 / 27:48-27:49

Vorlagenfehler: Pao ein paar Frames länger und die Folgeaufnahme des Vater unbedeutend früher.

1 sec




19:15 / 29:39-32:32

Paos Vater klagt gegenüber dem Schrein verstorbener Familienmitglieder länger sein Leid über Pao. Der mischt sich dann auch ein: Was die Toten sagen, hätte in seinem Leben keine Relevanz. Der Vater will ihn deshalb verstoßen und Pao meint, dass er am Baumwolle-Laden eh nicht interessiert sei. Er droht noch ins Kloster zu gehen, sodass sein Vater nie Enkel bekommen würde.

Daraufhin sieht man die Freunde draußen und sie fragen sich schon, wo Pao bleibt. Der kommt dazu und erzählt wieder etwas über seinen Vater, der ihn angeblich schon länger schlagen würde. Am letzten Neujahr sei es wegen einer eigentlich harmlosen Aussage seinerseits auch eskaliert.

172,4 sec (= 2:52 min)



24:46 / 38:00-38:14

Die Baddies laufen länger umher, bevor sich Pao panisch umdreht und versteckt.

13,4 sec



Deutsche VHS länger
26:07-26:12 / 39:35

Bevor Pao angeschlagen aus dem Kamin geklettert kommt, beginnt die Aufnahme auf VHS noch früher unten mit dem Feuer. Es wird hochgefahren und als Pao dann herauskommt, gibt es noch einen kleinen Jumpcut. Womöglich war letzteres der Grund für den Schnitt in Celestials HD-Master.

+ 5,1 sec



28:34 / 41:57-43:49

Pao ist länger zu sehen, er versucht noch auf andere Weise ein Geständnis über den Opiumhandel von seinem Vater herauszulocken. So erwähnt er den Baumwolle-Laden und betont seinen Namen (den er zuvor als Kontaktperson für den Opiumhandel gehört hat), doch letztendlich verzettelt er sich im Gespräch. Als Pao noch einen Auftragskiller erwähnt, wird es dem Vater zu bunt und nach ein paar Drohungen regt er sich wieder über die Kung-Fu-Bücher von Pao auf, welche seine Fantasie zu sehr anregen würden.

112,2 sec (= 1:52 min)



42:01 / 57:13-57:14

Nur sehr kurz, aber womöglich bewusste Zensur: Nachdem er die Arme gesenkt hat, sieht man den mit Messer erlegten Kerl ein paar Einzelbilder länger am Boden bzw. kann so die Bauchwunde besser erkennen. Die Folgeaufnahme Kampf von oben beginnt auch etwas früher.

0,9 sec



48:17 / 63:28-64:12

Nachdem Pao die bedeutsame Fingerbewegung am Hals gemacht hat, schmückt er seine Geschichte noch viel ausführlicher aus. Der Auftragskiller hätte einen riesigen Speer gehabt und entsprechend spannend sei der Kampf verlaufen.

44,3 sec



50:48 / 66:42-66:44

Vorlagenfehler: Pao kommt etwas früher in den nächsten Raum.

1,8 sec



Deutsche VHS länger
56:12-56:13 / 72:06

Beim Wechsel von der Totale zu einer näheren Aufnahme während dem Kampf ist die VHS unbedeutend länger.

+ 0,8 sec



59:06 / 74:56-74:59

Vorlagenfehler: Der Buddha einen Moment länger, dann Paos Vater etwas früher.

2,6 sec



62:56 / 78:47-82:54

Zensur: Lin Fai ist nochmal von vorne zu sehen und ihm wird knacksend der Arm gebrochen.

Gleich im Anschluss noch ein längerer Handlungs-Cut, Pao ist bei Onkel Zhao untergekommen. Neben viel belanglosem Hin und Her geht es vor allem darum, dass Pao wieder die doppelte Identität seines Vaters anspricht und der Onkel das nicht glauben will. Letztendlich meint Pao, dass er nach Shanghai gehen und sich ein neues Leben als Tycoon aufbauen will.

246,8 sec (= 4:07 min)



Alternative End-Einblendung zum Abschluss und nur beim Celestial-Master danach noch entsprechende Hinweise.

FSK 16 VHSHD-Master
Cover der gekürzten deutschen VHS von VPS:
kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Ungekürzte deutsche Blu-ray

Amazon.de



Angel Has Fallen
Blu-ray 17,59
DVD 14,69



Ninja Operation 3
DVD Mediabook
Cover A 37,48
Cover B 37,48
Cover C 37,48



Crawl
Blu-ray 15,99
DVD 13,49
prime video 13,99



The Limey



Battle Royale 2
inkl. Requiem Cut, Revenge Cut und Bonus BD
Blu-ray Mediabook 24,99
BD Steelbook 22,99
DVD 12,99



Es Endet - Kapitel 2
4K UHD/BD 31,99
4K UHD/BD + Sammlerfigur 249,99
4K UHD/BD Stbk 44,99
Blu-ray 18,99
DVD 15,99

Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2019)