SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Call of Duty: Black Ops 4 · Mehrspieler-Kämpfe für PS4, Xbox und PC · ab 59,99 € bei gameware Red Dead Redemption · Uncut Westernfeeling für PS4 und Xbox One · ab 67,99 € bei gameware

Dredd

zur OFDb   OT: Dredd

Herstellungsland:Großbritannien, Südafrika (2012)
Genre:Action, Comicverfilmung, Krimi,
Science-Fiction
Bewertung unserer Besucher:
Note: 8,63 (79 Stimmen) Details
27.07.2015
Muck47
Level 35
XP 44.950
Vergleichsfassungen
RTL ab 16
Label RTL, Free-TV
Land Deutschland
Freigabe ab 16
Laufzeit 81:58 Min. (ohne Abspann) PAL
Keine Jugendfreigabe
Label Universum, Blu-ray
Land Deutschland
Freigabe FSK keine Jugendfreigabe
Laufzeit 96:01 Min. (89:25 Min.)
Vergleich zwischen der gekürzten deutschen Free-TV-Ausstrahlung auf RTL am 25.07.2015 (ab 16) und der ungekürzten deutschen Blu-ray von Universum (FSK Keine Jugendfreigabe)


- 36 Schnitte
- Schnittdauer: 177,2 sec (= 2:57 min) [in PAL-Geschwindigkeit]



Nachdem das 1995 entstandene Stallone-Vehikel Judge Dredd eher gemischte Reaktionen hervorrief, wurde die vorliegende und 2012 gedrehte Variante Dredd mit Karl Urban (wohl nicht zuletzt auch wegen einer gewissen Ähnlichkeit zum damals ganz frischen Action-Meilenstein The Raid) schon deutlich positiver aufgenommen und war letztendlich trotz komplett fehlenden satirischen Elementen durchaus näher an der Comic-Vorlage. Leider war das Einspiel-Ergebnis an den Kinokassen enttäuschend, weshalb trotz einem Boost durch die Heimkino-VÖs vorerst nicht mit einer Fortsetzung zu rechnen ist.

In Deutschland erhielt der Film trotz einiger wirklich derber Gewaltspitzen noch das rote Logo der FSK und nur eine solche Auswertung erlebte man auf DVD/Blu-ray. Schon nur ganze 3 Wochen nach dem Kinostart wurde verwirrenderweise auch eine um 38 Sekunden gekürzte FSK 16-Fassung von der FSK geprüft. Man hätte denken können, dass diese jetzt mit der Free-TV-Premiere auf RTL Verwendung findet, dem war aber offenbar NICHT so. Bei knapp 3 Fehlminuten fiel die Differenz nämlich deutlich umfangreicher aus und in der RTL-Fassung fehlten nicht nur alle Gewaltspitzen, sondern sogar ein paar vergleichsweise harmlose Stellen wurden getilgt.

Erfreulicherweise gab es eine ungekürzte Nachtwiederholung. Dies hängt offenbar auch damit zusammen, dass RTL sich hier das ungekürzte Master besorgt und selbst die Schere angelegt hat. Zuletzt wurden auf dem Sender nämlich häufig exklusiv für die TV-Auswertung von der FSK geprüfte Fassungen gezeigt (siehe z.B. The Last Stand oder Olympus Has Fallen und Death Sentence) - bei diesen dann aber offenbar ausschließlich dieses bereits gekürzte Master eingekauft, sodass die Nachtwiederholungen identisch geschnitten waren. Auch wenn die Schnitte der RTL-16er-Version also umfangreicher waren als bei der FSK-Variante, ist das Vorgehen bei Dredd (ähnlich wie bei 28 Weeks Later, bei dem man ebenfalls nicht auf die nie veröffentlichte FSK 16-Fassung zurückgriff, sondern selbst kürzte und den Film nachts ungekürzt zeigt) für den Zuschauer letztendlich natürlich die bessere Lösung, da man so immerhin nachts auch im TV zu ungekürztem Filmgenuss kommt.



Laufzeitangaben sind nach dem Schema
RTL ab 16 in PAL / Keine Jugendfreigabe Blu-ray
angeordnet

Dieser Schnittbericht hat mehrere Seiten
Seite 1 von 2 vorwärts
Den Logo-Overkill zu Beginn hat man sich auf RTL gespart.
Nicht in Schnittdauer/-menge einbezogen.

50,8 sec



06:30 / 07:40-07:45

Als der Gangster zu Boden geht, beginnt die Einstellung deutlich früher: Er verweilt erst ein bisschen auf den Knien, wobei das Geschoss weiter seinen Kopf von innen verbrutzelt. Mit dem Fall nach vorne ist auch die 16er wieder dabei.

5,3 sec



12:25 / 13:55-14:10

Noch eine Ansicht von unten, dann landen die Leichen auf dem Boden, wo gerade eine Frau mit Kinderwagen umher geht.

14,1 sec



14:59 / 16:51-16:57

Dredd hebt das Leichentuch und man sieht den Kopf mit zermatschtem Gehirn. Er knetet die Lippe des Leichnams (um den Gefrierbrand zu sehen) und hierzu hört man eigentlich seine in der 16er-Fassung in den Umkreis des Schnitts verschobene Frage "Was schließt du daraus, Rekrut?"

5,9 sec



17:01 / 19:04-19:08

Zwei Judged-Mitglieder werden von Ma-Mas Schergen niedergestreckt.

4 sec



17:04 / 19:11-19:12

Dem Kerl am Boden wird noch in den Rücken geschossen.

1 sec



19:55 / 22:10-22:22

Zwei Typen werden in Slo-Mo von Dredds Schüssen getötet.

11,4 sec



20:05 / 22:33-22:41

Und noch ein Slo-Mo-Treffer, bevor man die perplexe Anderson sieht.

7,4 sec



20:57 / 23:35-23:36

In Andersons Vorstellung sieht man am Ende noch kurz, wie Kay die Dealer häutet.

1,1 sec



23:02 / 25:46-25:50

Beim Betreten des Kontrollraums stellt jemand zum Ende der Einstellung fest: "Der da atmet noch."
Ein weiterer vorne wird erschossen.

3,8 sec



24:53 / 27:46-27:48

Es gibt noch eine kurze Ansicht des von der Tür zerquetschten Kerls bzw seinen Überresten.

2,2 sec



28:13 / 31:17-31:34

Hustende Bewohner laufen umher und werden allesamt von Dredd auf dem Weg nach oben niedergeschossen.

16,7 sec



28:26 / 31:48-31:50

Dredd kommt in den nächsten Raum und erschießt jemanden.

1,8 sec



30:36 / 34:05-34:24

Der Verwundete röchelt und Anderson hadert noch etwas, dann erschießt sie ihn. Anderson bleibt fassungslos stehen, Dredd geht davon.

Das Geräusch von Andersons Schuss hat man auf RTL immerhin über die Folgeaufnahme gelegt.

18,3 sec



35:19 / 39:20-39:21

Als Anderson den Mann wiedererkennt, erinnert sie sich am Ende noch kurz an die Erschießung, welche man so zusätzlich aus ihrer Perspektive sieht.

1,3 sec



42:17 / 46:37-46:38

Am Ende der Einstellung treffen die Schüsse eigentlich noch unschuldige Bewohner.

0,8 sec
Dieser Schnittbericht hat mehrere Seiten
Seite 1 von 2 vorwärts

Kommentare

26.07.2015 20:01 Uhr - MajoraZZ
3x
SB.com-Autor
User-Level von MajoraZZ 27
Erfahrungspunkte von MajoraZZ 18.563
TOP Schnittbericht!

Da die letzten Tage ständig gesagt wurde, der Film sei richtig gut, und die Bilder hier auch vielversprechend aussehen, werde ich mir den mal die kommenden Tage zulegen. Der erste Dredd mit Stalone war ja nicht ganz so prickelnd...

27.07.2015 00:06 Uhr - Oberstarzt
1x
Da fehlte ja dann doch mehr, als ich erwartet hätte, zumal die Schnitte an manchen Stellen aber klar zu erkennen bzw. erhören waren, beispielsweise bei Kays Ableben.

Zum Glück lief, anders als hier im Vorfeld bereits befürchtet wurde, die Nachtwiederholung ungekürzt, was leider in letzter Zeit bei den Privaten auch nicht selbstverständlich ist.

Meiner Meinung nach wurde allerdings zuviel bei The Raid "entliehen" ... zum Glück aber auch was kompromisslose Gewalt angeht :-)

27.07.2015 00:08 Uhr - The Darkness
18x
Würdige Umsetzung der Comics, so hat Dredd zu sein, und nicht so wie beis Slys bunten Kasperletheater.

27.07.2015 00:24 Uhr - Tom Cody
21x
DB-Helfer
User-Level von Tom Cody 19
Erfahrungspunkte von Tom Cody 7.582
26.07.2015 20:01 Uhr schrieb Majorazz
Da die letzten Tage ständig gesagt wurde, der Film sei richtig gut, und die Bilder hier auch vielversprechend aussehen, werde ich mir den mal die kommenden Tage zulegen. Der erste Dredd mit Stalone war ja nicht ganz so prickelnd...

Unbedingt! Der Film ist ein absolutes MUSS und Karl Urban spielt die Rolle seines Lebens. Kein Vergleich zu dem Stallone-Vehikel.
27.07.2015 00:06 Uhr schrieb Oberstarzt
Meiner Meinung nach wurde allerdings zuviel bei The Raid "entliehen" ...

Komisch, dass diese überflüssigen Vergleiche mit "The Raid" einfach nicht auszurotten sind. Zieht man einfach mal die sehr viel längere Drehbuchphase und Vorproduktion von "Dredd" mit in Betracht, wird klar dass hier niemand geklaut hat! Zudem begannen bei Dredd die Dreharbeiten ca. im November 2010 und die von "The Raid" 4 Monate später im März 2011.

27.07.2015 00:26 Uhr - Andreas Müller
17x
Der FIlm war Bombe und im Gegensatz zu z.B. Terminator 5 (war heute im Kino) keine weichgespülte "ab 6 in Begleitung" Action (heute waren zwei Familien im Kino, traurig....)

Hoffe immer noch auf Teil 2 !

27.07.2015 00:32 Uhr - Deadpool87
18x
Ich hoffe auch darauf, das ein zweiter Teil kommt. Am besten mit den Dark Judges als Gegner.

27.07.2015 00:33 Uhr - Dredd
13x
Mein absoluter Lieblingsfilm, was man auch an meinen Avatar, sehen kann.

27.07.2015 00:37 Uhr - MissingLink
15x
Wie erwartet fehlt da ja alles. Eine Schande diesen genialen Film so zu misshandeln.

27.07.2015 00:40 Uhr - Raizo
12x
Nach Fury Road, der beste Actionfilm der letzten Jahre.

27.07.2015 00:56 Uhr - The.Punisher
11x
Hammergeiler Film, der der Vorlage absolut gerecht wird.

27.07.2015 01:06 Uhr - Lordi
12x
Kann mich meinen Vorpostern nur anschließen, Dredd ist ein wahres Actionhighlight und ich bete zu Gott, das irgendwann doch noch ein Sequel kommt.

27.07.2015 01:08 Uhr - John.Matrix
5x
Da wurde ja doch ganz schön viel geschnitten. Hieß es nicht vor ein paar Wochen noch, das weniger als eine Minute fehlen würde?

27.07.2015 03:37 Uhr - MartinRiggs
3x
Klasse Action-Film. Hatte schon lange vor, mir den mal wieder anzuschauen. Dann wackelt die Bude endlich mal wieder so richtig schön.

27.07.2015 05:21 Uhr - Evil Wraith
4x
69:18

...und setzt dann einen harten Schlag mit dem Knüppel gegen die Schläfe nach.


Nix Schläfe, Dredd zertrümmert dem Gegner den Kehlkopf. Genau daran erstickt der ja dann auch.

27.07.2015 06:41 Uhr - TonyJaa
2x
SB.com-Autor
User-Level von TonyJaa 35
Erfahrungspunkte von TonyJaa 43.629
Sehr guter Film, sehr guter SB...überrascht mich etwas das RTL sich zu einer eigenen Schnittfassung hat hinreißen lassen!

27.07.2015 08:18 Uhr - JamesBondJunior
1x
Einer der besten Actionknallern der letzten Jahre. Hirn aus, Spaß haben.

27.07.2015 08:31 Uhr - Kane McCool
11x
User-Level von Kane McCool 5
Erfahrungspunkte von Kane McCool 358
27.07.2015 00:26 Uhr schrieb Andreas Müller
Der FIlm war Bombe und im Gegensatz zu z.B. Terminator 5 keine weichgespülte "ab 6 in Begleitung" Action (heute waren zwei Familien im Kino, traurig....)


Bei so was läuft mir als T-Fan wie dem Indianer in diesem einen Werbespot eine Träne runter. Früher hat man uns als Kind noch verboten den Terminator im Spätprogramm zu schauen und jetzt wird daraus ein Family-Event mit anschließendem Gruppenfressen bei McDonald's gemacht! Mama, Papa, Terminator! >:(

27.07.2015 10:32 Uhr - Xaitax
2x
Ich kann euren Enthusiasmus hier nicht nachvollziehen.
Die flache Story hatte mich schon gelangweilt und die Action war zwar blutig, dennoch recht eindimensional und B-Niveau.

Ich glaube: der Film floppte in Kinos wegen dem schwachen Trailer. Mich wrde so eines zumindest nicht ins Kino locken.

27.07.2015 11:42 Uhr - Baysongor
1x
27.07.2015 00:24 Uhr schrieb Tom Cody
Komisch, dass diese überflüssigen Vergleiche mit "The Raid" einfach nicht auszurotten sind. Zieht man einfach mal die sehr viel längere Drehbuchphase und Vorproduktion von "Dredd" mit in Betracht, wird klar dass hier niemand geklaut hat! Zudem begannen bei Dredd die Dreharbeiten ca. im November 2010 und die von "The Raid" 4 Monate später im März 2011.


komisch ist das überhaupt nicht, schon nach kürzester zeit drängen sich einem unfreiwillig die parallelen geradezu auf. der vergleich mag zwar überflüssig sein, da die filme sich abgesehen vom actionfilm-tag nicht wirklich nahestehen, aber die grobe handlung im hochhaus ist fast 1:1 identisch (ordnungshüter kämpfen sich durch ein hochhaus voller goons, hochhaus wird zur falle, korrupte bullen). ich will auch gar keine behauptungen vom klau aufstellen, aber die ähnlichkeiten zueinander sind einfach viel zu gross um sie zu ignorieren (der erste die hard z.b. spielt ja auch in einem hochhaus, aber das szenario ist dann doch n ganz anderes und die gemeinsamkeiten hören da auch schon wieder auf).

27.07.2015 10:32 Uhr schrieb Xaitax
Ich kann euren Enthusiasmus hier nicht nachvollziehen.
Die flache Story hatte mich schon gelangweilt und die Action war zwar blutig, dennoch recht eindimensional und B-Niveau.

Ich glaube: der Film floppte in Kinos wegen dem schwachen Trailer. Mich wrde so eines zumindest nicht ins Kino locken.


fand den film auch schwach bzw overhyped, nachdem er so oft hochgelobt wurde. raid 1, 2 und fury road waren insgesamt betrachtet ganz klar die besten filme der letzten paar jahre, nicht dredd. klar mag der neue dredd besser sein als der dredd mit stallone bzw andere hollywood-actioner der letzten jahre, aber das ist auch eine seeehr niedrig hängende messlatte...

27.07.2015 11:59 Uhr - Yuri Boyka
14x
Der Film ist garantiert nicht overhyped, sondern eine willkommene Abwechslung im Actiongenre.

27.07.2015 13:33 Uhr - NoCutsPlease
4x
DB-Helfer
User-Level von NoCutsPlease 23
Erfahrungspunkte von NoCutsPlease 11.900
Top Schnittbericht, da steckt jede Menge Arbeit und Mühe drin.

Zum Film:
Zweifellos in punkto Härte und Unterhaltungswert eine gute und spaßige Abwechslung zu den allzu leicht verdaulichen Blockbustern neuerer Bauart, aber ein Meisterwerk oder Meilenstein des Kinos ist er nun wahrlich nicht.

27.07.2015 13:43 Uhr - Jerry Dandridge
Die Splattereffekte sehen auf den bildern alle handgemacht aus, oder gibt es in dem Film CGI Blut?

27.07.2015 13:58 Uhr - Thrax
6x
27.07.2015 13:43 Uhr schrieb Jerry Dandridge
Die Splattereffekte sehen auf den bildern alle handgemacht aus, oder gibt es in dem Film CGI Blut?


Sowohl als auch. Bei schnellen und normal gefilmten Actionszenen kommen tatsächlich des öfteren handgemachte Effekte zum Einsatz, wenn aber visuell die Wirkung der Droge Slo-Mo in dem Film rübergebracht wird, kommt auch mal CGI-Blut zum Vorschein welches aber hier bei weitem nicht so schlecht aussieht wie in anderen Produktionen.

27.07.2015 15:29 Uhr - IamAlex
2x
User-Level von IamAlex 9
Erfahrungspunkte von IamAlex 1.267
Die Melodie am Ende als Ma Ma in die Tiefe stürzt ist in Wahrheit eine Slo Mo Version eines Justin Bieber Songs.

27.07.2015 15:51 Uhr - Jack Bauer
11x
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Hier scheinen sich ja tatsächlich mal alle einige zu sein. :-)

Tatsächlich einer der besten Actionfilme, die Hollywood in der letzten Dekade auf die Beine gestellt hat. Spannend, visuell richtig ausgefeilt und aufregend (die 3D-Effekte gehören zu den besten, die ich je gesehen habe und machen sogar im Heimkino noch richtig was her!), passend besetzt (Urban und Headey sind der Wahnsinn!), relativ nah an der Vorlage und vor allem: mit richtig druckvoller, kompromissloser Action.

Schade, dass der Film so heftig gefloppt ist, er zählt zu den ganz wenigen Filmen, die immer noch Hoffnung machen, dass Hollywoods Actionkino noch nicht völlig tot ist.

27.07.2015 16:22 Uhr - Major Dutch Schaefer
7x
@Jack

So sieht's aus.

Die fette, geradlinige Action, keine Wackelkamera plus coole Slow-Mo Szenen, die kompromisslose Härte...in einem Film aus Hollywood?! Sowas gibt's noch?!

Grandioser Film. Einer DER Actionfilm-Lichtblicke der vergangenen Jahre. Völlig zu Unrecht gefloppt.

Wen kümmert denn da die verhältnismässig dünne Story?! Dieses Argument nervt langsam.
Eine dünne Story ist nicht zwangsläufig gleich schlecht. In diesem Fall ist diese "dünne" Story nur eines: Sie ist effektiv!

Effektiv, weil glaubhaft, geradlinig und schlank...ohne nötigen, bedeutungsschwangeren Ballast ala "Matrix 2 & 3"

Und des Weiteren ist es schon befremdlich, warum hier auf einmal die "Huhn-Ei"-Diskussion geführt wird.
Auch wenn "The Raid" und "Dredd" ähnliche Story-Gerüste vorweisen, hinkt der direkte 1:1 Vergleich.
Schließlich gibt's ja auch "Die Hard"-Ableger wie Sand am Meer. Fans von "Alarmstufe Rot" und "Passagier 57" (sollten) wissen wovon ich rede.

Optik, Style, Action sind nun wirklich nicht vergleichbar. Oder vergleicht man neuerdings "Die Hard" mit "Ong Bak" ?!!!

Raid und Dredd haben nur eines gemeinsam...es sind beides saugeile Filme mit der selben Grundidee.

Sehr erfreulich, daß RTL diesmal die Uncut-Version gesendet hat. Die genannten Negativ-Beispiele sind ja noch in "guter" Erinnerung.

27.07.2015 16:38 Uhr - Andreas Müller
8x
Bei so was läuft mir als T-Fan wie dem Indianer in diesem einen Werbespot eine Träne runter. Früher hat man uns als Kind noch verboten den Terminator im Spätprogramm zu schauen und jetzt wird daraus ein Family-Event mit anschließendem Gruppenfressen bei McDonald's gemacht! Mama, Papa, Terminator! >:(


So sieht's aus ! Hinzufügen kann ich noch, dass die Kinder dann z.T. immer nachgefragen mussten "Was ist das?". Meine Güte .... :(

27.07.2015 17:08 Uhr - Necron
4x
User-Level von Necron 4
Erfahrungspunkte von Necron 240
Den Film zu zerschneiden ist echt hart. Gewalt macht zwar noch nicht automatisch einen guten Film, aber zu diesem rauen und konsequenten Streifen gehört sie einfach dazu.

Hatte den Film damals sogar in 3D im Kino gesehen und ich muss sagen, sogar das 3D kam durch die Slo Mo Effekte irgendwie gut (ansonsten finde ich 3D eigentlich immer nur so "naja"). Wo Ma-Ma den Schaum in Zeitlupe durch die Wanne/Luft zieht, wo Dredd die Alte durch die Scheibe donnert. Das sah wirklich mal sehenswert aus. Kommt in 2D natürlich auch immer noch gut (hab ihn hier ja als 2D Scheibe Zuhause)

Rundum ein toller Action Film ...für Erwachsene (hey, sowas kommt auch nochmal vor ;) )

P.S.
Und als Comic Verfilmung, eine sehr glaubwürdige Dredd Story. Der Typ kommt einfach vorbei und legt alles um. Und verzieht dabei nicht eine Mine. Punkt aus. :)

27.07.2015 17:52 Uhr - PhilWil
1x

Einer der wenigen Filme, über dessen NICHT Kinobesuch,
sich noch immer viele meiner Freunde ärgern.

Grüße Wil

28.07.2015 17:34 Uhr - S.K.
1x
DB-Co-Admin
User-Level von S.K. 11
Erfahrungspunkte von S.K. 1.750
Und ich mag den Film auch weiterhin nicht.

So! Kreuzigt mich! ^^

28.07.2015 18:03 Uhr - Necron
1x
User-Level von Necron 4
Erfahrungspunkte von Necron 240
28.07.2015 17:34 Uhr schrieb S.K.
Und ich mag den Film auch weiterhin nicht.

So! Kreuzigt mich! ^^


Ach Quatsch, sowas kommt vor. ;)
Die meisten meiner Kumpels finden den Streifen zwar auch dicke, aber einer ist auch dabei, für den ist das nur eine stupide Durchballerrei ohne Sinn und Verstand. Der findet den Stallone Dredd dafür viel besser, weil lustiger, z.B.

Geschmäcker sind verschieden.

Ok, und wo sind jetzt Kreuz und Nägel. :))

28.07.2015 18:31 Uhr - Hunter
1x
28.07.2015 17:34 Uhr schrieb S.K.
Und ich mag den Film auch weiterhin nicht.

So! Kreuzigt mich! ^^

Von wegen kreuzigen. Ich finde den Film ziemlich zäh-langweilig. Wundert mich, dass der so gut wegkommt. Für viele scheint der Gewaltpegel nach wie vor ein Ausweis für gute Unterhaltung zu sein, denn abseits davon hat dieser Film aus meiner Sicht rein gar nichts zu bieten.

28.07.2015 18:34 Uhr - Bad Boy
2x
Der ist wenigstens mehr an der Comicvorlage dran, als Stallones Witz von einem Film.

28.07.2015 23:02 Uhr - Kevin Chan
1x
User-Level von Kevin Chan 1
Erfahrungspunkte von Kevin Chan 10
Ich muss jetzt auch mal ein bisschen kritisch sein:

Die Absätze 2 und 3 der schön langen Einleitung hätte man sich eigentlich sparen können, bzw. viel kompakter fassen können, hätte man nicht vor zig Monaten groß in einer Meldung verkündet: "FSK 16 Fassung von Dredd geprüft. Ausstrahlung dieser Fassung wahrscheinlich bei RTL".

Ich stelle inzwischen öfters fest, dass insbesondere im Bereich Free-TV hier bei SB.com gern "Panikmache" betrieben wird. Damit meine ich, dass immer öfters News veröffentlicht werden, die letztendlich auf Vermutungen basieren. Gerade News mit dem Thema "Film X läuft im Monat Y geschnitten auf Sender Z".
Klar, der Sinn von SB.com ist es, auf Zensur hinzuweisen. Doch da mit diesen anmutig wirkenden Meldungen letztlich nur ein Bruchteil der Free-TV Zensuren thematisiert werden (besser wäre einfach eine neutrale Liste mit Freigabe, Austrahlungszeit und angekündigter Laufzeit), kommen mir tatsächlich, wie eingangs erwähnt, "Panikmache" und Schnellschüsse in den Sinn.

28.08.2015 16:44 Uhr - Präsident Clinton
1x
User-Level von Präsident Clinton 2
Erfahrungspunkte von Präsident Clinton 36
28.07.2015 18:31 Uhr schrieb Hunter
28.07.2015 17:34 Uhr schrieb S.K.
Und ich mag den Film auch weiterhin nicht.

So! Kreuzigt mich! ^^

Von wegen kreuzigen. Ich finde den Film ziemlich zäh-langweilig. Wundert mich, dass der so gut wegkommt. Für viele scheint der Gewaltpegel nach wie vor ein Ausweis für gute Unterhaltung zu sein, denn abseits davon hat dieser Film aus meiner Sicht rein gar nichts zu bieten.


Absoluter Quatsch.
DREDD ist ein Actionmeisterwerk vor dem Herrn und bietet ua eine Wahnsinnsoptik, eine überragende, komplett irre Lena Headey, einen Karl Urban in der Rolle seines Lebens, einige der besten Actionszenen, die je gedreht wurden etc etc
So blind kann man doch gar nicht sein.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Ungekürzte deutsche Blu-ray

Amazon.de



Halloween
Limited Steelbook
4K UHD/BD Steelbook 39,99
4K UHD/BD 27,99
Blu-ray Steelbook 29,99
Blu-ray 18,99
DVD 17,99
amazon video 11,99



Breaking In
Blu-ray 14,99
DVD 12,99
Amazon Video 11,99



Assault on Precinct 13
VHS-Edition



Running Man



Kommissar Mariani
Blu-ray/DVD Mediabook
Cover A 37,98
Cover B 37,98



Aliens vs. Predator 2
Unrated/Extended

© Schnittberichte.com (2018)