SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Unstable Unicorns NSFW · Not Save for Work Pack · ab 22,99 € bei gameware Zombie Army 4 Dead War · Die Kultjagd · ab 48,99 € bei gameware

Happy Hell Night - Verflucht in ...

zur OFDb   OT: Happy Hell Night

Herstellungsland:Kanada, Jugoslawien (1991)
Genre:Horror
Bewertung unserer Besucher:
Note: 4,80 (15 Stimmen) Details
06.04.2009
Il Gobbo
Level 21
XP 9.801
Hier anmelden / registrieren um die Bilder dieses Schnittberichts ansehen zu können.
Vergleichsfassungen
FSK 18 ofdb
Ungeprüft ofdb
VHS = 83:16 Min.
DVD = 83:33 Min.

Differenz = 17 Sekunden bei 4 Schnitten


Wer kennt sie nicht, diese Irrenanstalten mitten im Wald. Mit Kerkerzellen, dunklen Gängen und ungesicherten Türen. Dort brennt nie Licht, die Innenausstattung spartanisch, der Rest vom eingesparten Personal frisst Chips und schnarcht dann vor dem Fernseher. Patienten? Einer, der sitzt seit 25 Jahren im Stuhl, wird nie gewaschen, kriegt kein Essen und ernährt sich daher von Kakerlaken (die müssen allerdings suizidgefährdet sein und schon selber in den Mund krabbeln, den bewegen tut sich der Kerl nicht). Was fehlt noch, um das Unheil auf die Welt zu lassen? Genau, Halloween und blöde Highschoolkids, die den Irren aus der Misere befreien. Gedacht, getan….und das Metzeln kann beginnen.

Zugegeben, die Atmosphäre ist anfangs brauchbar und der Irre wird unheilvoll in Szene gesetzt. Schön bleich, dunkle Augen, klauenartige Finger…hat was! Sobald der Satansbraten aber den Mund aufmacht, beginnt die Illusion zu flüchten: „Kein Falschparken!“ „Keine Perversionen!“ „Kein Sex vor der Ehe!“ Nein, der Irre ist auch noch saudämlich…die Opfer auch, aber das hatten wir schon. Interessant, dass sich unter den No-Names einige befinden, die heute – knapp 20 Jahre später – zu den bekannteren Gesichtern gehören. Sam Rockwell ist hier als junger Collins in zwei superkurzen Szenen zu sehen, eine Dialogzeile bekam er nicht. Davon hatte allerdings Jorja Fox ein paar, dafür aber keinen Credit und ebensowenig einen Namen. Fox ist TV-Zuschauern durchaus ein Begriff, spielte sie doch neben ER und THE WEST WING auch seit Anbeginn der Zeit die Sara Sidle in CSI. Regisseur Brian Owens sollte danach nie wieder einen Film drehen, was mich persönlich etwas überrascht. Denn allen Schwächen zum trotz, ist der Streifen doch um einiges erträglicher als so manch anderer Vertreter des überfluteten Subgenres. Die Darsteller spielen allesamt im Rahmen des simplen Drehbuchs ganz ordentlich, die Dialoge sind nicht zu bescheuert und die Make-Up-Effekte recht effektiv eingesetzt. (Dafür war übrigens Gabe Bartalos verantwortlich, der u.a. mit Rick Baker zusammen gearbeitet hat und für Filme wie FROM BEYOND, TCM 2, DOLLS oder DARKMAN die Effekte kreierte) Was nach Ansicht des Streifens auffällt, ist die eher dezente On-Screen-Darstellung von Gewalt. Hier scheint vor Veröffentlichung einiges geschnitten worden zu sein, denn auch auf dem Cover sind Production-Stills von Masken zu sehen, die es in dieser Form nie den fertigen Film geschafft haben. Das ist aber nur eine Vermutung – vor allem, da die US-DVD als Not-Rated deklariert auch nicht länger ist!

Guter Übergang zu den hier verglichenen Versionen. Die deutsche Erstveröffentlichung von VPS/Empire war damals trotz FSK 18 etwas zensiert worden. Die Presseversion war noch komplett, genau wie die vorliegende ungekürzte DVD (ungeprüft) von Dragon Entertainment. Für Fans, die einmal einen Blick riskieren wollen, ist beides ok, denn mehr als 17 Sekündchen wurden nicht entfernt. Ist also diesmal nicht so, dass man dem Film in der geschnittenen Form nicht mehr folgen könnte…
Weiterer Schnittbericht:

Meldungen:
Happy Hell Night im Mediabook (28.08.2016)

51:14 Min.
Lockenköpfchen bekommt den Spitzhammer in den Schädel. Hier fehlen zwei Einstellung, in der sie blutspuckend im Wagen sitzt und die Spitze aus ihrem Mund ragt sowie der Zwischenschnitt des Hammers.
( 8 Sek. )


66:04 Min.
Ein extremer Close-Up von Baras Kopf, die Spitze des Hammer lugt aus seinem Auge.
( 3 Sek. )


75:46 Min.
Als Malius Susan bei der Beschwörung überrascht, endet die DF, bevor der Kopf von Eric an Malius Hammer sichtbar wird.
( 2 Sek. )


75:48 Min.
Noch einmal die Einstellung, der am Hammer hängende Eric greift verzweifelt nach Susan.
( 4 Sek. )

Cover der VHS:

Cover der DVD:

Der folgende Schnittbericht wurde ausschließlich für die Präsentation auf www.schnittberichte.com hergestellt.

Jede Veröffentlichung (auch nur auszugsweise) ohne ausdrückliche Genehmigung des Autoren und Copyright-Inhabers verstößt gegen das Urheberrecht und wird gegebenenfalls straf- und zivilrechtlich verfolgt!


Copyright 2009, Matthias Mathiak

Kommentare

06.04.2009 00:02 Uhr -
netter kleiner film!

06.04.2009 00:06 Uhr - metalarm
joo echt nett der film.

06.04.2009 00:10 Uhr - Venga
Nett ist die kleine Schwester von Scheiße. ;-)

06.04.2009 00:15 Uhr -
Wollte zu dem Schund ja nichts sagen aber wenn hier schon von der Schwester die Rede ist, lasse ich den Bruder zitieren: Also komm, was meinste zu dem ??

-Film ist Scheisse-!

Es hat gesprochen ;D

Ne also der Streifen hier ist wirklich ziemlich lahm geraten, wenig Gore und inhaltlich unbrauchbar. DVD wär keine 2 Euro wert^^

06.04.2009 01:02 Uhr - Critic
warum ist es so schwer, n anständigen effekt für ein eingestochenes auge hinzubekommen?

06.04.2009 01:07 Uhr - Evil Wraith
Wahrscheinlich enthält die Spitze des Hammers eine Kapsel mit Säure, die das Gewebe rings um die Einstichstelle stark verätzt ;) .

06.04.2009 01:12 Uhr -
habe den film noch nicht gesehen. werde ihn mir mal ziehen.

06.04.2009 08:01 Uhr -
getz ma nich übertreiben,gibt schlimmeres....z.b. Max Payne!!!

06.04.2009 14:13 Uhr - terence-philip
"Wer kennt sie nicht, diese Irrenanstalten mitten im Wald..."

He, die haben in meiner Residenz einen Horrorfilm gedreht, und ich durfte nicht mitspielen?? Jetzt bin ich aber beleidigt...

06.04.2009 15:28 Uhr - lassie28816
Der Film geht so, nichts besonderes aber auch nicht besonders schlecht.

nette SB ich danke dafür vor allem für die Einleitung zum schmunzeln....

07.04.2009 21:24 Uhr - Martin B.
Oscarreif sieht der ja nicht aus... aber mit paar Kollegen, Bier und Pizza stell ich mir den ganz amüsant vor.

11.05.2009 00:35 Uhr - K-Dogg
hab ihn vor kurzen erst uncut gesehen, hab ihn aber vorher schon ein paarmal den cut auf VHS gesehen(Sammlung). Also ich find den Film gut. Sollte man aber nicht ernst nehmen.

14.05.2012 00:44 Uhr - Dietmar Schotten
Relativ harter Horrorfilm.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)

Amazon.de



Der goldene Handschuh
Blu-ray 14,99
DVD 12,99



Game of Thrones - Staffel 8
4K UHD/BD 45,99
Blu-ray 35,99
BD Complete 399,99
DVD 30,99
prime video 19,99



Scarface
Limited 4K UHD/BD 3-Disc Sammler-Edition mit Statue



Oldboy



John Wick: Kapitel 3
4K UHD/BD Limited Steelbook 39,99
4K UHD/BD 35,99
Blu-ray Limited Steelbook 22,99
Blu-ray 19,99
DVD 14,99
prime video 13,99



Holiday - Sonne, Schmerz und Sinnlichkeit
Blu-ray 14,99
DVD 12,99
Prime Video 13,99

Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2019)