SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Dying Light 2 uncut PS4 · Der Nachfolger des Zombie-Krachers. Mehr Blut! · ab 67,99 € bei gameware Red Dead Redemption · Uncut Westernfeeling für PS4 und Xbox One · ab 44,99 € bei gameware

Freddy's Nightmares - A Nightmare on ...

zur OFDb   OT: Freddy's Nightmares

Herstellungsland:USA (1988)
Genre:Horror, Thriller
Bewertung unserer Besucher:
Note: 5,57 (7 Stimmen) Details
07.03.2019
Muck47
Level 35
XP 47.210
Episode: 1.09 Rebel Without a Car (Rebel Without a Car)
FSK 18 VHS
Label Virgin, VHS
Land Deutschland
Freigabe FSK 18
Laufzeit 44:40 Min. (44:32 Min.) PAL
Originalfassung
Label Chiller, Free-TV
Land USA
Freigabe TV-14
Laufzeit 46:08 Min. (45:06 Min.)
Vergleich zwischen der gekürzten deutschen VHS von Virgin und der ungekürzten US-TV-Ausstrahlung


- Eine relevante Fehlstelle
- Schnittdauer: 17,5 sec

Ein paar zusätzliche Vorlagenfehler mit einer Dauer von je unter 0,5 sec wurden im Schnittbericht nicht aufgeführt.



Im Schnittbericht zu Episode 3 von Freddy's Nightmares haben wir eine umfangreiche Zusammenfassung zur Serie und den Fassungen gegeben. Wie beschrieben weichen die deutschen VHS-Versionen meist nur bei dem Vorspann ab und wenn dabei nur eine ~ 5 sec lange Aufnahme mit dem englischen Episodentitel weichen musste, haben wir auf einen Schnittbericht verzichtet. Bei ein paar Folgen geht an dieser Stelle jedoch auch etwas mehr verloren, so z. B. auch bei Episode 4.

Folge 1x09 - Freddy's Tricks and Treats wurde in der OFDb explizit als gekürzt genannt und auch die zweite Folge auf dem Tape nennt die Datenbank im Gegensatz zu den meisten anderen Folgen ganz konkret als gekürzt - jeweils ohne genauere Angaben. Wieder mal handelt es sich dabei aber um eine Mogelpackung: Außer der wie in jeder Episode verkürzten Vorspann-Sequenz gibt es keine Eingriffe bzw. vor allem keine zensurbedingten Schnitte. Die Folge hat durchaus einige Kehlenschnitte bzw. blutige Gewaltspitzen vorzuweisen, die jedoch wie gesagt ungeschoren nach Deutschland gekommen sind. Der vorliegende Schnittbericht dient als wieder mal vorwiegend dem Aufklärungszweck über eine "quasi ungekürzte" deutsche Fassung und weil bei der vorliegenden Vorspann-Sequenz immerhin ganze 4 Einstellungen unter den Tisch gefallen sind.

Anmerkungen:
* Die zweite Folge auf dem Tape, 1x10 - The Bride Wore Red ist (entgegen der OFDb-Angabe "gekürzt") sogar gänzlich ungeschnitten, da die englische Titeleinblendung hier auf schwarzem Grund gehalten ist und man für diesen Moment normales Schwarzbild zeigt. Darüber hinaus gibt es neben den ab dieser Folge ständig vorkommenden Werbepausen-Standbildern von Freddy aber auch eine größere Laufzeitdifferenz durch die merkwürdigerweise andere bzw. auf dem deutschen Tape nur für diese Folge vereinzelt etwas schnellere Laufgeschwindigkeit.
* Die restlichen Folgen 11-16 weisen alle nur kleine Vorspann-Abweichungen im Rahmen von 3-15 sec ohne irgendwie spektakuläre Einstellungen auf, deshalb wurde hier auf eigene Schnittberichte verzichtet.



Laufzeitangaben sind nach dem Schema
Deutsche VHS / US-TV-Ausstrahlung
angeordnet
00:45-00:52 / 00:45

Nach identischem Vorspann hat die deutsche Fassung eine zusätzliche Texttafel mit dem deutschen Titel für das Doppel-Tape.

+ 6,5 sec




00:52 / 00:45-01:03

Dafür fehlen danach gleich die ersten vier Einstellungen, bei denen Alex vor dem Springwood-Schild ankommt.

17,5 sec



Ansonsten findet man beim TV-Mitschnitt zum Einstieg nach Werbepausen diverse kurze Standbilder mit Freddy. Gibt es in anderen Episoden auch, hier jedenfalls besonders häufig und dies erklärt auch die längere Laufzeitdifferenz.



Wie üblich wird der Abspann von dieser Episode erst zum Ende des Tapes mit dem von der zweiten Episode nachgereicht. Dafür spricht (wie bei den anderen Folgen) Freddy noch kurz über Schwarzbild einen Teaser für die nächste Folge.

Dank geht an unseren User Freund des Magnetbandes für die Bereitstellung des Vergleichsmaterials!


Cover der deutschen VHS von Virgin:

Kommentare

07.03.2019 00:31 Uhr - Oberstarzt
1x
Ich dachte 'grade: Och nöö, jetzt hat Netflix/Amazon/MTV noch 'ne Freddy Krueger Serie rausgekloppt, weil ist ja 'grade in aus allem 'ne Serie zu machen...

Aber nein, die gab's schon und das vor 30 Jahren (zu Zeiten des Freddy-Hypes)! Ist total an mir vorbeigegangen, hatte immerhin 3 bzw. 2,5 Staffeln. Taugt die wenigstens was, oder war das so'n weichgespülter Reinfall wie die RoboCop-Serie?

07.03.2019 07:00 Uhr - Fratze
3x
DB-Helfer
User-Level von Fratze 7
Erfahrungspunkte von Fratze 779
07.03.2019 00:31 Uhr schrieb Oberstarzt
Taugt die wenigstens was, oder war das so'n weichgespülter Reinfall wie die RoboCop-Serie?


Von den zwei (?) Episoden, die es in die dt. Blu-Ray-Komplettbox geschafft haben, lässt sich schwer auf die komplette Serie schließen... mich persönlich haben die beiden jetzt nicht vom Hocker gehauen.

Die Serie hängt nicht zusammen und hat, außer das alles in Springwood spielt, auch nichts mit der Filmreihe zu tun (bis auf Episode 1, die aber nicht in der Box enthalten ist). Freddy fungiert hier lediglich als Host, ähnlich dem Crypt Keeper in "Geschichten aus der Gruft".

07.03.2019 15:38 Uhr - Chímaira
2x
User-Level von Chímaira 10
Erfahrungspunkte von Chímaira 1.544
07.03.2019 00:31 Uhr schrieb Oberstarzt
Taugt die wenigstens was, oder war das so'n weichgespülter Reinfall wie die RoboCop-Serie?


Die Folgen kommen nicht an die Qualität der alten "Tales from the Crypt"-Folgen heran, sind hin und wieder aber erfrischend. Größtenteils sehr konfus und gewöhnungsbedürftig 🤪

Werde sie nach "Eerie, Indiana" mal komplett ansehen. Habe bis jetzt vielleicht mehr als 10 Folgen hinter mir 🤔

07.03.2019 16:11 Uhr - Muck47
3x
SB.com-Autor
User-Level von Muck47 35
Erfahrungspunkte von Muck47 47.210
Nach der mehr auf Freddy selbst eingehenden Auftaktsfolge war ich das auch erstmal eher enttäuscht und es sind eben alles nur "einfache" TV-Produktionen. Ein paar Folgen nehmen aber schon kuriose Wendungen und da sind hier oder da schon ein paar nette Ideen rausgesprungen. Es werden typisch klischeehafte Ausgangs-Situationen wie eine mögliche Schwangerschaft, Geldsorgen durch arbeitslosen Freund, Probleme mit der Schwiegermutter etc eben in Alptraum-Form immer absurder weiter gesponnen. Nach dieser anfänglichen Enttäuschung fand ich die weiteren Folgen schon mal mehr und mal weniger unterhaltsam und auch ohne Freddy selbst als treibende Kraft hinter den Alpträumen atmet das schon ein bisschen den Geist der Filme.

07.03.2019 19:32 Uhr - FdM
User-Level von FdM 2
Erfahrungspunkte von FdM 54
07.03.2019 16:11 Uhr schrieb Muck47
Nach der mehr auf Freddy selbst eingehenden Auftaktsfolge war ich das auch erstmal eher enttäuscht und es sind eben alles nur "einfache" TV-Produktionen. Ein paar Folgen nehmen aber schon kuriose Wendungen und da sind hier oder da schon ein paar nette Ideen rausgesprungen. Es werden typisch klischeehafte Ausgangs-Situationen wie eine mögliche Schwangerschaft, Geldsorgen durch arbeitslosen Freund, Probleme mit der Schwiegermutter etc eben in Alptraum-Form immer absurder weiter gesponnen. Nach dieser anfänglichen Enttäuschung fand ich die weiteren Folgen schon mal mehr und mal weniger unterhaltsam und auch ohne Freddy selbst als treibende Kraft hinter den Alpträumen atmet das schon ein bisschen den Geist der Filme.


Du hast es sehr gut auf den Punkt gebracht,danke für die investierte Zeit und die vielen,zusammengetragenen Informationen.
Alles in Allem,kam ich immer gut mit den VHS-Versionen klar,leider sind auch diese nicht einfach so, ohne weiteres komplett zusammenzutragen (wenn denn auch noch die eher seltene Promo-Cassette dabei sein soll).
Für Fans von Freddy,gehören sie schon dazu,wenn man den "Host" eher als ELVIRA annimmt.
Hervorzuheben ist die anständig gemachte Synchro und die Einflechtung von vielen Hollywood Sternchen.

07.03.2019 22:22 Uhr - OllO
1x
Da Freddy bei den Nightmare-Filmen auch teilweise eine ziemlich geringe Screentime hat, würde mich das jetzt nicht abschrecken, ich muss die beiden Folgen der Box mal auf der Bonus Disc gucken. Habe theoretisch auch noch irgendeine VHS davon bei einer Wohungsauflösung bekommen aber nie gesehen.

07.03.2019 22:58 Uhr - FdM
User-Level von FdM 2
Erfahrungspunkte von FdM 54
07.03.2019 07:00 Uhr schrieb Fratze
07.03.2019 00:31 Uhr schrieb Oberstarzt
Taugt die wenigstens was, oder war das so'n weichgespülter Reinfall wie die RoboCop-Serie?


Von den zwei (?) Episoden, die es in die dt. Blu-Ray-Komplettbox geschafft haben, lässt sich schwer auf die komplette Serie schließen... mich persönlich haben die beiden jetzt nicht vom Hocker gehauen.

Die Serie hängt nicht zusammen und hat, außer das alles in Springwood spielt, auch nichts mit der Filmreihe zu tun (bis auf Episode 1, die aber nicht in der Box enthalten ist). Freddy fungiert hier lediglich als Host, ähnlich dem Crypt Keeper in "Geschichten aus der Gruft".


Naja,nicht ganz,es geht bei der Serie oftmals um die Kinder,von den besorgten Eltern aus Folge 1,die Freddy geroastet haben...(die Eltern werden hier und da auch gekillt,zumindest kommt es bei den 16 Tape-Folgen so rüber).

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)

Amazon.de



Red Island
Blu-ray 9,79
DVD 7,99
Prime Video 13,99



Alien



Hellboy II: Die Goldene Armee



Gladiator
4K UHD/BD 27,99
Prime Video 9,99



Dust Devil
The Final Cut - BD/DVD/CD



Backdraft - Männer, die durchs Feuer gehen

Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2019)