SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Call of Duty: Black Ops 4 · Mehrspieler-Kämpfe für PS4, Xbox und PC · ab 59,99 € bei gameware Just Cause 4 · für PS4, Xbox One und PC · ab 64,99 € bei gameware
Exklusive Trailer-Szenen: Unbekannte Actionszenen, fremde Subplots
Exklusive Trailer-Szenen: Unbekannte Actionszenen, fremde Subplots
Extended Cuts, die es bis heute nicht in Deutschland gibt
Extended Cuts, die es bis heute nicht in Deutschland gibt
Tanz der Teufel - Eine Retrospektive
Tanz der Teufel - Eine Retrospektive

Night Hunter

zur OFDb   OT: Avenging Force

Herstellungsland:USA (1986)
Genre:Action, Thriller
Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,94 (26 Stimmen) Details
29.07.2010
Peda
Level 9
XP 1.199
Vergleichsfassungen
deutsche Fassung (Dialoge) ofdb
Land Deutschland
Freigabe FSK 18
englische Originalfassung (Dialoge) ofdb
Land Großbritannien
Freigabe BBFC 18
Mit „Night Hunter“ (Originaltitel: „Avenging Force“) konnten Regisseur Sam Firstenberg und seine Neuentdeckung Michael Dudikoff an den Erfolg von "American Fighter" anschließen. Ebenfalls war B-Actionikone Steve James wieder an Bord. Bei Actionfans steht die Cannon-Produktion seit jeher hoch im Kurs, und das zurecht. Die Darsteller sind gut gewählt, die Action ist ausgewogen dosiert und vielfältig. Firstenberg fing die Sumpflandschaften rund um New Orleans stimmungsvoll ein und inszenierte packende Duelle. Selbst nach den Standards der 80er Jahre muss man "Night Hunter" als knallharten, dreckigen Film bezeichnen. Die häufige Gewalt gegen Unbeteiligte und sogar gegen Kinder trägt menschenverachtende Züge, auch Dudikoff und James langen oftmals gnadenlos zu. Und hier begannen auch die Probleme für die deutsche Fassung.

Für eine FSK 18-Freigabe musste der Film geschnitten werden, wie man im SB auf dieser Seite sehen kann, kam er dabei vergleichsweise glimpflich davon. Trotz der Freigabe wurde der Film von der damaligen BPJS indiziert.

Die deutsche Fassung weist allerdings auch gravierende Eingriffe in einigen Dialogen auf. Bei den Antagonisten im Film handelt es sich um eine Gruppe namens "Pentangle", die aus wirtschaftlichen und politischen Eliten besteht, und rechtsextreme Ansichten vertritt. Dabei werden die üblichen Feindbilder des Kommunismus gepflegt, und Angst vor den illegalen Einwanderern aus Mittelamerika geschürt. Zumindest letzteres ist bis heute ein kritisches Thema in den USA, wenn man an den über 1000 Kilometer langen Zaun an der Grenze zu Mexiko denkt, der erst 2006 stark erweitert wurde.

Auch in der deutschen Fassung ist die faschistische Einstellung von Pentangle erkennbar, doch es wurden nahezu alle konkreten Angriffe auf die oben erwähnten „Klassenfeinde“ getilgt. Man ersetzte dies durch allgemeine Phrasen über Terroristen und den „Straßenmob“, was nicht immer Sinn ergab. Als am Ende des Films sogar Hitler bewundert wird, erfand man komplett neue Texte. Natürlich stellt sich die Frage, warum diese Eingriffe vorgenommen wurden, wo die Aussagen doch eindeutig von den bad guys kommen. Das könnte daran liegen, dass sie im Film weitgehend ohne Kontext enthalten sind, und auch nicht gerade kritisch-distanziert auftreten. Es besteht kein weiterer Bezug zur Handlung, Pentangle könnte auch eine beliebige Interessengruppe sein. So wird im Film beispielsweise erwähnt, dass Pentangle nicht etwa Steve James verfolgt, weil er einfach ein schwarzer Politiker ist, sondern weil er ihnen den Kauf von öffentlichem Bauland vereitelt hat.
Wahrscheinlicher ist aber, dass der deutsche Vertrieb einfach jeglicher Verherrlichung von Nazi-Gedankentum aus dem Weg gehen wollte.

In diesem Vergleich sollen ausschließlich die zensurbedingten Dialogänderungen der deutschen Fassung betrachtet werden. Jedoch wurden auch viele Flüche und Kraftausdrücke nur stark abgeschwächt ins Deutsche übertragen. Steve James beispielsweise wird im Original ständig als „Nigger“ bezeichnet. Dies wurde in der deutschen Fassung manchmal übernommen, manchmal wurde aber auch „Kohlenkasten“ oder „schwarzer Strolch“ daraus. Hier muss man hinnehmen, dass ein derartiges Vorgehen damals gängige Praxis war, und man auch den Übersetzern einen gewissen Spielraum zugestehen muss. Daher werde ich im folgenden Vergleich also nicht auf solche Änderungen eingehen.

Ferner liegt es auch im Ermessen des einzelnen Betrachters, welche Form der Übersetzung korrekt ist. Daher erhebe ich mit diesem Vergleich keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Es gibt noch weitere Dialogänderungen im Film, die man aber als freiere Übersetzung akzeptieren kann, und deshalb von mir nicht aufgeführt werden. Der Aufbau des Vergleichs ist wie folgt: Zunächst die deutsche Synchronfassung (DE), dann der englische Originalton (US), und zuletzt ein Übersetzungsvorschlag von mir.

Verglichen wurde also die deutsche Synchronfassung des Films (FSK 18) mit dem englischen Originalton (BBFC 18), beide enthalten auf der englischen DVD von MGM (Titel: „Avenging Force“). 7 Tonzensuren ohne Laufzeitunterschiede.

Weiterer Schnittbericht:

Meldungen:
Night Hunter ab April von NSM auf DVD (22.03.2013)
Night Hunter bekommt seine Blu-ray (02.02.2016)

22:31
Als Glastenbury die beiden Aikido-Kämpfer lobt, wurde im Deutschen der Bezug auf ihre Herkunft entfernt.

DE: "Sie sind Musterbeispiele vorbildlicher Kämpfer!"
US: "Prime examples of American men!"
--> "Musterbeispiele amerikanischer Männer!"



22:44
Glastenburys Grußwort wurde im Deutschen geändert. Er nennt den Kampfrichter völlig unsinnigerweise "Präsident", obwohl er selbst der Anführer von Pentangle ist. Im Original ist der Tonfall (noch) patriotischer.

DE: "Meine lieben Freunde, verehrter Präsident, Amerikaner."
US: "My dear friends, fellow countrymen, Americans."
--> "Meine lieben Freunde, meine Landsleute, Amerikaner."



23:21
Abschwächung der Aussage im Deutschen, und zudem noch Entfernung des Ausdrucks "Nigger". Aufgrund der Kombination in den Vergleich aufgenommen.

DE: "Gangster, die rauben, morden und plündern!"
UK: "Gangs of nigger rapists!"
--> "Banden voller vergewaltigender Nigger!"



23:30
In der deutschen Fassung verweist Glastenbury nicht mehr auf Kommunisten, sondern auf nicht näher definierte Terroristen. Auch die Bedrohung, die von ihnen ausgeht, wurde stark verallgemeinert.

DE: "Terroristen, Guerillieros in Mittelamerika, die ihre Hand nach Norden ausstrecken, und nur darauf warten, den Rio Grande zu überqueren. Und ganz wild darauf sind, ein freies Volk in ihre Gewalt zu bringen. Wann wird Amerika aufwachen? Wir haben viel zu lange gewartet, wir haben gedacht, wir sind sicher! Aber das ist ein Fehler!"
US: "Commie guerillias in Central America, pointing their guns north, just waiting to cross the Rio Grande. Just waiting to terrorise your mama, and your children, and your neighbourhood, and your churches! First, they´ll take Mexico."
--> "Kommunisten-Guerillias in Mittelamerika, die ihre Waffen nach Norden richten, und nur darauf warten, den Rio Grande zu überqueren. Die nur darauf warten, Eure Mamas zu terrorisieren, und Eure Kinder, und Euer Viertel, und Eure Kirchen! Als erstes werden sie Mexiko einnehmen."



23:54
Glastenbury schwenkt in der deutschen Fassung nun plötzlich von Terroristen zu Straßenbanden um und drischt leeres Stroh. Im Original spricht er konkret davon, dass die illegalen mexikanischen Einwanderer sich mit den kommunistischen Guerillieros verbünden könnten.

DE: "Wollen wir denn warten, bis 200 Millionen Amerikaner von diesem wilden Mob überrannt werden? Was sollen unsere Kinder sagen? Werden wir unseren Kindern noch in die Augen sehen können, wenn sie feststellen, dass der dreckige Mob der Straße dieses Land in seiner Gewalt hat?"
US: "More than 20 million Mexicans live in the states of California, Texas and Arizona alone. Now what happens, when they all decide that they too want to join the People´s Republic of Mexico?"
--> "Allein in den Staaten Kalifornien, Texas und Arizona leben mehr als 20 Millionen Mexikaner. Was wäre, wenn die sich entscheiden, dass sie auch gerne der Volksrepublik Mexiko angehören würden?"



24:45
Auch hier flog in der deutschen Fassung der Bezug auf die Kommunisten heraus. Den Nazi-Jargon der "eisernen Faust" behielt man aber bei, Glastenbury fuchtelt auch dementsprechend herum.

DE: "Solange wir von feigen Liberalen regiert werden, von Dummköpfen, die unser Land kampflos den Terroristen ausliefern, solange ist es unsere verdammte Pflicht uns zu erheben, und mit eiserner Faust nein zu sagen!"
US: "When these yellow-bellied liberals call us paranoid, and try to hand over our country to the goddam commies without a fight, we can and we will, with an iron fist, say no!"
--> "Solange uns diese feigen Liberalen paranoid schimpfen, und versuchen, unser Land kampflos den verdammten Kommunisten zu überlassen, dann können wir, dann werden wir mit eiserner Faust nein sagen!"



1:27:12
Der heftigste Eingriff der Übersetzung. Glastenburys Rede in der Originalfassung bedarf keiner Erläuterung. Im Deutschen erfand man völlig neuen und belanglosen Text.

DE: "Ich weiß, dass diese gottverdammten Liberalen uns "Faschisten" schimpfen, aber die schlichte Wahrheit ist: Wir haben recht. Wir sind die Auserwählten, die Elite. Wir sind in dieser Welt das letzte Bollwerk gegen Chaos und Terrorismus. Es ist ein Fehler zu glauben, der Straßenmob würde sich kampflos ergeben. Wir müssen den Saustall ausmisten! Unser Kampf hat nur Erfolg, wenn wir ihn ohne Gnade führen. Der ewige Kampf zwischen Gut und Böse, er ist grausam. Wir sind auserwählt, diesen Kampf zu führen."

US: "I know the goddamn liberals scream "fascist", but the simple truth is: Hitler was right. The man was a visionary. 40 years after his death, half the world is communist and we´re defending our borders. We should´ve let Hitler take care of the goddamn commies, and the vision would´ve had a chance. What a different world it would be today, eh? Terror will succeed unless opposed with equal terror. We are heading for Armageddon, gentlemen. Are you listening? The end time. These are the last days."

--> "Ich weiß, dass diese gottverdammten Liberalen uns "Faschisten" schimpfen, aber die schlichte Wahrheit ist: Hitler hatte recht. Der Mann war ein Visionär. 40 Jahre Jahre nach seinem Tod, ist die halbe Welt kommunistisch, und wir verteidigen unsere Grenzen. Wir hätten Hitler die verdammten Kommunisten überlassen sollen, dann hätte die Vision eine Chance gehabt. Was für eine Welt dies dann wohl heute wäre, hm? Der Terror setzt sich durch, es sei denn, man setzt ihm den selben Terror entgegen. Wir steuern auf den Tag des Jüngsten Gerichts zu, meine Herren. Verstehen Sie das? Das Ende der Zeit. Dies sind die letzten Tage."

Cover der ungekürzten englischen DVD (enthält auch den deutschen Ton)


Alternatives Cover

Kommentare

29.07.2010 00:11 Uhr - Once-Bitten
INFORMATIVER BERICHT IST SCHON STELLENWEISE LÄCHERLICH DIESE ZENSUR

29.07.2010 00:17 Uhr - VideoRaider
SB.com-Autor
User-Level von VideoRaider 11
Erfahrungspunkte von VideoRaider 1.608
YUHU! ICH HABE DIE UMSCHALT-TASTE GEFUNDEN! UND WERDE SIE NIE WIEDER LOSLASSEN!

PS: Sher schöner SB! Danke dafür. Teilweise sind die Änderungen aber nachvollziehbar (siehe "Rapists").

29.07.2010 00:31 Uhr - u-man
User-Level von u-man 1
Erfahrungspunkte von u-man 14
MiSt MeInE UmScHaLt-TaStE hAt EiNeN wAcKeLkOnTaKt.

darum schreib ich immer klein ;-P danke an Peda für den SB, der bewahrt mich vor schlimmeren, z.b. kauf dieses films.

29.07.2010 00:34 Uhr - Kerry
"Zensur" würde ich dies nicht bezeichnen, eher eine Anpassung auf unser hiesiges kulturelles Umfeld.
"Kommunist" ist in USA ein Schimpfwort wie es so bei uns nicht der Fall ist. Die Umwandung von Kommunisten in Terroristen trifft es da schon ganz gut.

29.07.2010 01:51 Uhr - Undead
Klasse Schnittbericht. Die Übersetzungsvorschläge find ich richtig gut. Das würd ich gern öfter sehn.

29.07.2010 06:46 Uhr - Bieker
User-Level von Bieker 1
Erfahrungspunkte von Bieker 20
Danke für den Informativen SB.
"Früher" fand ich den Film richtig gut...letztens habe ich mir die DVD gekauft und angeschaut...oh weia! Was ein Käse! Wenn ich alleine an die Parade denke.^^

29.07.2010 07:36 Uhr - peacekeepa
Kleiner Hinweis: Kendô nicht Aikidô. Ansonsten guter Schnittbericht zu einem Film, den ich damals gut fand, heute aber nicht mehr sehen kann.

29.07.2010 08:10 Uhr - diamond
Sehr informativer Schnittbericht,vielen Dank.Auch ich fand den damals gut,allerdings hab ich noch nicht mal die Uncut-Fassung gesehen.Hab von etlichen meiner 80er+90er Favoriten die Uncut-DVD's im Regal und freue mich drauf die auch mal irgendwann zu sehen.Hoffentlich geht's mir dann nicht so wie Bieker+peacekeepa.

29.07.2010 09:00 Uhr - Silent Hunter
1x
Einer von Dudis Besten Filmen.Schade das diese Zeit nicht mehr ist.

29.07.2010 12:43 Uhr - JakkieEstakado
Cooler Trash Streifen, mit dem Trash-dream-team Firstenberg/Dudikoff !!! Is natürlich geschmacksache, aber ich steh auf old-school-retro-action-trash, der 80er/90er Jahre!!! Werd ich mir irgendwann auch zulegen, genau wie die American Ninja Reihe.............
CyborgCop is auch so ein geiler Trash Kultstreifen von Sam Firstenberg! Die Rückkehr der Ninja is auch richtig fett!!!.........könnte die Liste endloss fortsetzen.......mfg JJ

29.07.2010 13:30 Uhr - BTN
erinnert an die dialogzensuren von 'die hard' und 'starship troopers'. beim ersten fehlen die deutschen und beim zweiten wurden alle 'nationalistischen' elemente getilgt. sehr interessant der bericht

29.07.2010 13:42 Uhr - ~Phil~
User-Level von ~Phil~ 1
Erfahrungspunkte von ~Phil~ 25
Filme auf DvD sollte man sich ohnehin nur in der Originaltonspur ansehen, mit deutschen oder englischen Untertiteln.

29.07.2010 13:56 Uhr - Laughing Vampire
DB-Helfer
User-Level von Laughing Vampire 5
Erfahrungspunkte von Laughing Vampire 339
Zensur würde ich dies nicht bezeichnen, eher eine Anpassung auf unser hiesiges kulturelles Umfeld.
Kommunist ist in USA ein Schimpfwort wie es so bei uns nicht der Fall ist. Die Umwandung von Kommunisten in Terroristen trifft es da schon ganz gut.

Hast du überhaupt alles gelesen? Da wurde sehr wohl Zensur ausgeübt, und dein Vergleich hinkt vor dem historischen Hintergrund doch sehr. Heute mag das vielleicht zutreffen, aber dennoch sollten sich Übersetzer nicht solche Freiheiten nehmen. Und das mit Hitler etc. ist eh klar.

Hm, Film klingt uninteressant, aber ich find's gut, dass auch mal vermehrt auf Tonzensur eingegangen wird. Ich wähle bei Möglichkeit zwar auch immer den Originalton, aber interessant ist's auf alle Fälle.

31.07.2010 19:21 Uhr - the game
Grandioser Film (also innerhalb dieses Genres)...!!!
Für mich der beste Dudikoff-Streifen.
Mehr gibt es dazu nicht zu sagen bzw. zu schreiben.

02.02.2016 01:03 Uhr - Kerry
Bin durch die Meldung über die anstehende Veröffentlichung auf Bluray wieder auf diesen Bericht gestoßen.
Was ich so erschreckend finde: die Parolen der "Pentangle" entsprechen in bemerkenswerter Art und Weise den Parolen einer gewissen Partei, welche angeblich eine "Alternative" sein soll.

09.08.2017 21:33 Uhr - Humanum
9.11.2016
:))))

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Ungekürzte Fassung inklusive deutscher Ton

Amazon.de



Phantasm - Das Böse III
Blu-ray 16,99
DVD 14,99
Amazon Video 5,98



Der Autovampir
Blu-ray 27,99
DVD 29,72



Straße der Gewalt

Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)