SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Wolfenstein II: The New Colossus · 100% uncut englische Version · ab 59,99 € bei gameware Call of Duty: WWII · Uncut GB-PEGI mit superschnellem Gratisversand · ab 69,99 € bei gameware

Tammy - Voll abgefahren

zur OFDb   OT: Tammy

Herstellungsland:USA (2014)
Genre:Komödie
Bewertung unserer Besucher:
Note: 2,88 (8 Stimmen) Details
01.12.2014
Buster
Level 13
XP 2.527
Vergleichsfassungen
Kinofassung
Label Warner, Blu-ray
Freigabe 14+
Laufzeit 96:45 Min. PAL
Extended Cut
Label Warner, Blu-ray
Freigabe 14+
Laufzeit 100:35 Min. NTSC
Tammy, die gerade ihren Job in einem Fast-Food Restaurant verloren hat, fährt nach Hause und findet ihren Mann vor der gerade ein romantisches Essen mit der Nachbarin genießt. Also packt sie ihre wenigen Habseligkeiten ein und tritt eine Reise von drei Häusern weiter an. Hier leben ihre Eltern und ihre Großmutter Pearl. Ihre Mutter weigert sich ihr ein Auto zur Verfügung zu stellen um zu den Niagarafällen zu fahren. Ihre Großmutter allerdings verfügt über ein eigenes Auto und genug Bargeld um die Reise zu finanzieren. Damit sie sich also nicht alleine auf die weite Reise machen muss, beschließt Tammy ihre Großmutter einfach mitzunehmen. Doch der Weg erweist sich als schwierig. Unterwegs findet Tammy heraus dass ihre Großmutter, trotz ihrer Diabetes Erkrankung, ein massives Alkoholproblem hat. Tammy findet sich schnell und ungewollt in der Rolle eines Babysitters für ihre Großmutter wieder. Von der Suche nach Liebe in einer Bar über den Überfall auf ein Restaurant, um die Kaution für ihre Großmutter zusammen zu bekommen, folgt der Zuschauer Tammy, die von einem Missgeschick ins nächste stolpert.


Für diesen Schnittbericht wurde die Kinofassung mit dem Extended Cut verglichen (beide Fassungen sind erhältlich auf der kanadischen BD von Warner).


Laufzeiten:
Kinofassung: 96:45 Min. NTSC inkl. Abspann
Extended Cut: 100:35 Min. NTSC inkl. Abspann

Es fehlen 3 Minuten und 50 Sekunden


Davon:

3 zusätzliche Szenen: 2 Minuten und 34 Sekunden
6 erweiterte Szenen: 1 Minute und 16 Sekunden

Meldungen:
Tammy bekommt einen Extended Cut (21.08.2014)
Tammy mit Melissa McCarthy kommt auch Extended (14.10.2014)

mehr Informationen zu diesem Titel

Erweiterte Szene im Extended Cut:
00:18:22
In einem Feriencamp fährt Tammy mit einem Jet-Ski über einen See. Im Extended Cut darf sie dies 2 Sekunden länger tun.

2 Sek.

Tammy: "One Hand!"



Gleiche Szene etwas später:
00:18:29
Ein kurzer, harmloser Satz wurde in der Kinofassung entfernt.

5 Sek.

Tammy: "Yeah! Enjoy my spray! Because I'm spraying you!"




Zusätzliche Szene im Extended Cut:
00:20:20
Nach dem Tammy es geschafft hat den Jet-Ski zu Schrott zu fahren hat sie somit den Betreiber des Feriencamps gegen sich aufgebracht. Also muss ihre Großmutter Pearl den Schaden bezahlen. Immerhin ist man somit in den Besitz eines fast neuen aber nicht mehr so ganz einsatzfähigen Jet-Ski's gelangt. In Nachhinein fehlt der erste Tank-Stop.

1 Min. und 4 Sek.

Tammy: "There we go. How much you put in?"
Pearl: "Thirty bucks of gas, and we won 10 Dollars."
Tammy: "Ooh, halfsies. Hey, hang on, I wanna clean out the junk in this... On the floor. Wait a minute. There's garbage all over the floor. You're taking your old-people pills and stuff, right?"
Pearl: "Yeah. I don't need them, but, um, I'm taking them."
Tammy: "Wait a minute, let me get up all this junk."
Pearl: "We should frame this."
Tammy: "Okay, come on, get in."





Erweiterte Szene im Extended Cut:
00:21:27
Während der Weiterfahrt meldet Großmutter Pearl ein dringendes Bedürfnis an.

6 Sek.

Pearl: "I have to pee."
Tammy: "Why didn't you go at the gas station? I'm gonna pull over. You can go in the woods."
Pearl: "Oh, no. No way."




Erweiterte Szene im Extended Cut:
00:22:30
An einer Raststätte zeigt Tammy ihrer Großmutter die Skulptur eines Adlers. Ein kleiner Teil der Unterhaltung fehlt in der Kinofassung.

21 Sek.

Tammy: "Do you believe that?"
Pearl: "No."
Tammy: "Right?"
Pearl: "Right."
Tammy: "It's amazing. America, huh?"
Pearl: "Really, yeah."
Tammy: "Yeah. It says he carved it with a chainsaw. Do you believe that?"
Pearl: "I do."
Tammy: "I can't believe that's possible. You do that with a chainsaw and create that kind of artwork, the end. You just... I think you should just slam that chainsaw down and be like: 'Look what I did.'"




Erweiterte Szene inkl. alternativen Bild im Extended Cut:
00:27:56
In einer Bar macht sich Tammy an zwei wildfremde Männer heran. Im Extended Cut geht sie etwas expliziter zur Sache und darf auch noch ihre Mittelfinger zeigen.

11 Sek.

Tammy: "You wanna buy me a drink and slide some parts around? Like that? Is that what you want?"
Man: "I, um..."
Tammy: "You wanna buy me some drinks and get up in this?"

KinofassungExtended Cut



Erweiterte Szene inkl. alternatives Bildmaterial:
00:51:43
Kurz bevor Tammy das Fast-Food Restaurant [i]Topper jack's[/i] überfällt, um die Kaution für ihre Großmutter zusammen zu bekommen, tanzt sie auf dem Parkplatz zu Hip-Hop Musik. Der Extended Cut zeigt hier ein paar Sekunden mehr. Allerdings fehlt hier, im Gegensatz zur Kinofassung, wie sie sich dabei in den Schritt greift.

6 Sek.

KinofassungExtended Cut



Erweiterte Szene im Extended Cut:
00:55:47
Nach dem Tammy die beiden Angestellten des Restaurants in den Kühlraum gesperrt und diesen fachmännisch mit einem Holzkochlöffel gesichert hat, mixt sie sich noch ein nahrhaftes Kaltgetränk.

25 Sek.




Zusätzliche Szene im Extended Cut:
01:30:15
Tammy möchte mit ihrer Großmutter zu den Niagarafällen fahren. Daher holt sie vorher ihren Toyota Corolla bei ihren Eltern ab und bekommt von ihrer Mutter noch etwas Verpflegung für den Weg.

25 Sek.

Tammy: "We're gonna spend tonight at Lenore's and get up early and drive straight to Niagara Falls."
Deb: "Call me when you get to Leonore's."
Tammy: "All right, I will mom."
Deb: "Don't forget."
Tammy: "Mom, I've got it, okay?"
Deb: "Okay, great. Stay hydrated."
Tammy: "All right. Ah. Okay. Well, thanks for fixing up my car, Dad."
Don: "No problem. Just don't rob anybody in it."
Tammy: "I'm not gonna rob anybody in it."




Zusätzliche Szene im Abspann des Extended Cut's:
01:34:18
Im Abspann gibt es noch ein paar zusätzliche Szenen zu sehen. Im Extended Cut gibt es davon etwas mehr.
Tammy arbeitet in einem unbekannten Restaurant als Kellnerin und gibt einem Gast Ernährungstipps.

45 Sek.

Tammy: "Hey, man. How are you doing?"
Gast: "Hey. Good."
Tammy: "What can I get for you?"
Gast: "I'm gonna have the iced tea and the the full rack of the pork ribs."
Tammy: "The full rack, that's a lot of sodium. You wanna think about going the half?"
Gast: "Oh. Uh, no, I'm gonna get the full rack."
Tammy: "I'm gonna say no. I'm gonna say let's, together, make a better choice. How about salmon? Give you a little cup of BBQ sauce on the side to spice it up. Betterchoice, still got zip."
Gast: "I'm gonna do the ribs."
Tammy: "How's your cholesterol"
Gast: "It's a concern. It's p there, but..."
Tammy: "Oh, Jesus. I'm gonna take away the barbecue sauce."
Gast: "Oh, man."
Tammy: "All right? Poom. You're gonna thank me later. I'm gonna fill that up for you."
Gast: "Can I?..."





Gleicher Abspann etwas später:
01:35:19
Keith Morgan, Inhaber einer [i]Topper jack's[/i] Filiale, hat Tammy zu Beginn des Films entlassen. Im Abspann darf Tammys Vater Keith zur Rede stellen.

12 Sek.

Keith: "You have got to stop yawning so much, Charlotte."
Don: "Are you Keith?"
Keith: "I'm Keith."
Don: "Poom!"
Keith: "Help me Charlotte."




Gleicher Abspann etwas später:
01:40:22
Die Credits des Extended Cut's werden gezeigt.

8 Sek.

Cover der kanadischen BD mit beiden Fassungen


Kommentare

01.12.2014 00:33 Uhr - Entertainmentz
2x
DB-Helfer
User-Level von Entertainmentz 8
Erfahrungspunkte von Entertainmentz 930
Ich hätte die EV nicht ab 6 freigegeben.

01.12.2014 06:54 Uhr - TommyHolmes
4x
USA,USA....Kack "Komödie" mit einem noch beschisseneren Extended Cut. Wenn man gezwungen wird sich diesen Rotz anzutun, umso kürzer, umso besser!

01.12.2014 08:50 Uhr - JasonXtreme
5x
DB-Helfer
User-Level von JasonXtreme 12
Erfahrungspunkte von JasonXtreme 2.347
Wenn ich diese Alte sehe geht mir die Hutschnur hoch! Wer zum Geier hat die als Schauspielerin berufen!? Die is dermaßen unlustig und ekelerregend, da geht echt nix mehr!

01.12.2014 09:08 Uhr - Possessed
5x
User-Level von Possessed 1
Erfahrungspunkte von Possessed 18
Irgendwie kann ich mit der Frau nix anfangen. Ich finde sie überhaupt nicht lustig. Schauspielerisch ist sie auch mehr als mies.

01.12.2014 09:21 Uhr - NoCutsPlease
2x
DB-Helfer
User-Level von NoCutsPlease 22
Erfahrungspunkte von NoCutsPlease 10.740
01.12.2014 08:50 Uhr schrieb JasonXtreme
Wer zum Geier hat die als Schauspielerin berufen!?


Da wird wohl die Verwandtschaft zu Jenny McCarthy mit reingespielt haben im Promiboot zu landen.
Die "Traumfrau" Melissa beehrt ja schon seit rund 15 Jahren einige Filme mit ihrer Anwesenheit. In "Drei Engel für Charlie" war sie auch dabei.

01.12.2014 09:28 Uhr - Penetrator
5x
Irgendwie muss ich jetzt wieder ständig an Al Bundy denken und wie geradeaus er mit seinen Mitmenschen geredet hat, ohne etwas zu beschönigen, politisch völlig unkorrekt eben ;)


01.12.2014 10:25 Uhr - burzel
1x
DB-Helfer
User-Level von burzel 8
Erfahrungspunkte von burzel 858
OMG, die spinnen die Amis

01.12.2014 10:43 Uhr - 10Vorne
Hm, mal rechnen, die McCarthy ist 24 Jahre jünger als Sarandon. Haben die da jetzt die Ehe mit 12 in USA oder wie soll das funktionieren, die beiden als Großmutter/Enkelin ? Und kommt mir jetzt nicht mit der Optik, wenn man die schauderhafte Maske, das die hier beide tragen, abzieht, würde ich allenfalls auf "deutlich ältere Schwester" tippen.

01.12.2014 12:22 Uhr - Victor75
1x
Mir hat der Film gefallen und ich mag auch Melissa McCarthy.
Und wenn man zu irgendwas gezwungen wird, kann einem selbst ein Spielberg-Film nicht gefallen ;)

01.12.2014 14:53 Uhr - FishezzZ
3x
Autor
User-Level von FishezzZ 15
Erfahrungspunkte von FishezzZ 4.073
Ich bin nur hier um zu sagen dass der Film echt scheisse war. Aber mal wirklich. (Sorry schonmal im voraus... aber das musste gesagt werden.)

01.12.2014 14:58 Uhr - Dragon50
2x
DB-Helfer
User-Level von Dragon50 11
Erfahrungspunkte von Dragon50 1.817
01.12.2014 14:53 Uhr schrieb FishezzZ
Ich bin nur hier um zu sagen dass der Film echt scheisse war. Aber mal wirklich. (Sorry schonmal im voraus... aber das musste gesagt werden.)


Nicht nur der.

Mike & Molly war genauso schlimm.

01.12.2014 15:15 Uhr - elturco
2x
der film war gut..kein reines komödie auch drama.susan sarondon kathy bates waren super..

01.12.2014 15:44 Uhr - mikafu
01.12.2014 10:43 Uhr schrieb 10Vorne
Hm, mal rechnen, die McCarthy ist 24 Jahre jünger als Sarandon. Haben die da jetzt die Ehe mit 12 in USA oder wie soll das funktionieren, die beiden als Großmutter/Enkelin ?

Naja, wenn ich da an den Film Erdbeben denke. Lorne Greene (GJ: 1915) spielt den Vater von Ava Gardner (GJ: 1922).

01.12.2014 16:59 Uhr - Major Dutch Schaefer
Hab' den SB jetzt nur mal kurz überflogen, aber bin durch die Kommentare doch etwas stutzig geworden.

Demnach spielt Jenny McCarthy (geb. 70) die Tochter von Allison Janney (geb. 59) und Susan Sarandon (geb. 46) gibt McCarthys Großmutter?!

Die eine bekommt mit 13 nen Kind und die anner mit 11...wtf :D

Ist jetzt net sooooooooo gelungen gecastet, oder?!

Das ist ja noch ulkiger, als Tommy Lee Jones in "Space Coboys" oder Connery als Vater von Ford in "Der letzte Kreuzzug".

01.12.2014 17:13 Uhr - Stoppi207
Also, Susan Sarandon stand IMHO mal für Qualität -- mittlerweile spielt aber auch sie bei jedem Mist mit.

Zum Thema Altersunterschied: Bei den "Golden Girls" war Estelle Getty sogar über ein Jahr JÜNGER als ihre Serientochter Beatrice Arthur!

01.12.2014 17:34 Uhr - SilentTrigger
User-Level von SilentTrigger 2
Erfahrungspunkte von SilentTrigger 54
Nach "Sex Tape" die unlustigste Komödie des Jahres. Und normalerweise mag ich US-Komödien!

01.12.2014 19:18 Uhr - Der Dicke
4x
01.12.2014 09:28 Uhr schrieb Penetrator
Irgendwie muss ich jetzt wieder ständig an Al Bundy denken und wie geradeaus er mit seinen Mitmenschen geredet hat, ohne etwas zu beschönigen


"Mummy, ich will einen Ballon!" - "Du hast doch schon einen."

01.12.2014 19:46 Uhr - Tom Cody
DB-Helfer
User-Level von Tom Cody 18
Erfahrungspunkte von Tom Cody 6.755
01.12.2014 16:59 Uhr schrieb Major Dutch Schaefer
Hab' den SB jetzt nur mal kurz überflogen, aber bin durch die Kommentare doch etwas stutzig geworden.
Demnach spielt Jenny McCarthy (geb. 70) die Tochter von Allison Janney (geb. 59) und Susan Sarandon (geb. 46) gibt McCarthys Großmutter?!

Öhm...kann es sein, dass du beim Schnittbericht MELISSA McCarthy meinst, und nicht Cousine JENNY?

Zum Film:
Ich möchte jetzt gar nicht mal auf Melissa McCarthys vielleicht ein wenig unvorteilhaftem Äußeren herumhacken, aber sonderlich witzig fand ich sie auch vorher schon nicht, von daher werde ich mir diesen Film sicherlich sparen.

01.12.2014 19:54 Uhr - Rompeprop
01.12.2014 08:50 Uhr schrieb JasonXtreme
Wenn ich diese Alte sehe geht mir die Hutschnur hoch! Wer zum Geier hat die als Schauspielerin berufen!? Die is dermaßen unlustig und ekelerregend, da geht echt nix mehr!


Ich dachte es mir auch gerade. Ich hab kein Problem mit Komödien und auch nicht mit dicken Leuten aber diese Alte ist sowas von unsympatisch - kein Film den ich mir ansehen werde/kann.

01.12.2014 21:07 Uhr - Jack Bauer
2x
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Die McCarthy gibt sich einfach nur asozial. Die ist nicht witzig, die ist zum Fremdschämen. Wer die lustig findet, ist wahrscheinlich auch bei Arschlöchern wie Oliver Pocher gut aufgehoben.

01.12.2014 22:13 Uhr - Major Dutch Schaefer
01.12.2014 19:46 Uhr schrieb Tom Cody
01.12.2014 16:59 Uhr schrieb Major Dutch Schaefer
Hab' den SB jetzt nur mal kurz überflogen, aber bin durch die Kommentare doch etwas stutzig geworden.
Demnach spielt Jenny McCarthy (geb. 70) die Tochter von Allison Janney (geb. 59) und Susan Sarandon (geb. 46) gibt McCarthys Großmutter?!

Öhm...kann es sein, dass du beim Schnittbericht MELISSA McCarthy meinst, und nicht Cousine JENNY?

Zum Film:
Ich möchte jetzt gar nicht mal auf Melissa McCarthys vielleicht ein wenig unvorteilhaftem Äußeren herumhacken, aber sonderlich witzig fand ich sie auch vorher schon nicht, von daher werde ich mir diesen Film sicherlich sparen.


Huch...jupp, meinte Melissa :)

02.12.2014 06:06 Uhr - Critic
1x
Da haben die Feministinnen ihren Qualitätsfilm, wozu noch beschweren, dass Filme mit Frauen keinen Respekt bekommen? :3

02.12.2014 09:07 Uhr - JasonXtreme
DB-Helfer
User-Level von JasonXtreme 12
Erfahrungspunkte von JasonXtreme 2.347
01.12.2014 17:13 Uhr schrieb Stoppi207
Also, Susan Sarandon stand IMHO mal für Qualität -- mittlerweile spielt aber auch sie bei jedem Mist mit.

Zum Thema Altersunterschied: Bei den "Golden Girls" war Estelle Getty sogar über ein Jahr JÜNGER als ihre Serientochter Beatrice Arthur!


Allerdings sah sie optisch gut und gerne die 20 Jahre älter aus als ihre Serientochter ;)

02.12.2014 15:32 Uhr - mazerunner
also ich hab den film nur wegen der melissa mccarthy angeschaut. ne süsse maus :)

02.12.2014 18:54 Uhr - McCoy
2x
Ein Paradebeispiel warum 4 von 5 Extended Cuts für die Tonne sind. Irgendwann scheidet man einfach nochmal 3 min Landschaftsaufnahmen rein und schimpft das dann auch Ext. Cut.

Zum Film: In einer Zeit wo ein Mario Barth 70.000 Eintrittzahler für Stadionauftritte findet, wundert es einen auch nicht wirklich, dass ein solcher Film noch sein Publikum findet.

02.12.2014 23:33 Uhr - Victor75
02.12.2014 18:54 Uhr schrieb McCoy

Zum Film: In einer Zeit wo ein Mario Barth 70.000 Eintrittzahler für Stadionauftritte findet, wundert es einen auch nicht wirklich, dass ein solcher Film noch sein Publikum findet.


Mario Barth lästert meistens über seine Freundin.
Im Film geht es um eine Frau, die keine Lust mehr auf ihren Arschloch-Chef hat und deshalb hinschmeißt und danach mit ihrer Oma auf Roadtrip geht.

Wo genau ist da die Verbindung?

03.12.2014 00:43 Uhr - McCoy
2x
Sorry Viktor, aber wenn dir die Verbindung nicht direkt klar ist, wird hier eine längere Erklärung nötig sein, für die ich heute echt keine Energie mehr hab. Kleiner Tipp: Mit dem Inhalt hat es nichts zu tun, sondern mit der Qualität des Dargebotenen.

03.12.2014 12:39 Uhr - Victor75
1x
Victor ;)
Ich bezweifle, dass dieser Film Arthaus-Kino sein wollte, sondern einfach eine Komödie, die leicht und nicht unbedingt tiefgründig unterhält. Die Darsteller spielen ihre Rollen klasse (der fehlende Altersunterschied mag einen stören, muss aber nicht), man kann lachen, wo ist das Problem?
Dafür kann ich mit den meisten Adam Sandler-Filmen nix anfangen ;) Es sei denn, Drew Barrymore macht sie mir etwas schmackhafter.

28.03.2015 10:58 Uhr - flo1888
Laaaaaangweilig.... schade wirklich, am besten ist die alki Oma, Hauptdarstellerinn grottig....
1 Punkt mehr nicht

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)



Amazon.de


Deadly Games - Stille Nacht, Tödliche Nacht
Blu-ray/DVD DigiPack 25,99
Blu-ray 15,99



Tesis: Der Snuff Film
Blu-ray/DVD Mediabook
Cover B 39,62
Cover C 39,62



Blutiger Zahltag

SB.com