SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Wolfenstein II: The New Colossus · 100% uncut englische Version · ab 59,99 € bei gameware Call of Duty: WWII · Uncut GB-PEGI mit superschnellem Gratisversand · ab 69,99 € bei gameware

Taipan - Der Teufel mit der Drachenklaue

zur OFDb   OT: Gui Jian Chou Jue Dou Gui Jian Chou

Herstellungsland:Taiwan (1971)
Genre:Eastern,
Bewertung unserer Besucher:
Note: 5,00 (1 Stimme) Details
08.07.2017
Muck47
Level 35
XP 39.440
Vergleichsfassungen
Deutsche Kinofassung
Label Megamax Movies, DVD
Land Deutschland
Freigabe ungeprüft
Laufzeit 78:55 Min. PAL
Originalfassung
Label Megamax Movies, DVD
Land Deutschland
Freigabe ungeprüft
Laufzeit 88:41 Min. PAL
Vergleich zwischen der gekürzten deutschen Kinofassung und der Originalfassung (beide enthalten auf der deutschen DVD von Megamax Movies)


- 14 dokumentierte Fehlstellen in der deutschen Kinofassung mit einer Dauer von 625,5 sec (= 10:26 min)
- 13 dokumentierte Fehlstellen in der Originalfassung mit einer Dauer von 40,6 sec

Es gibt noch etliche weitere kleine Vorlagenfehler unter 0,5 sec, die im Schnittbericht der Übersichtlichkeit halber nicht erwähnt wurden.



Der Anfang der 70er entstandene Taipan - Der Teufel mit der Drachenklaue ist ein weiterer Rache-Eastern, der mit einer hochwertigen deutschen Kino-Synchro aufwartet und entsprechend für Genre-Fans einen Blick wert ist. Die deutsche Kinofassung war um rund 10 Minuten gekürzt und ist auf der deutschen DVD als Abtastung einer hiesigen Kinorolle enthalten. Eine VHS-VÖ gab es von diesem Film übrigens gar nicht. Zusätzlich findet man auf der DVD noch im OmU die Originalfassung, welche ebenfalls auf einer ausländischen Kinorolle mit eingebrannten chinesischen sowie englischen Untertiteln basiert.

In Deutschland straffte man damals wie so oft etwas Handlung, die im Grunde nicht weiter der Rede wert ist. Aber auch die Originalfassung ist nicht vollständig bzw musste womöglich schon im Herstellungsland Zensureingriffe über sich ergehen lassen. Ein paar kleinere Gewaltszenen fehlen hier leider gegenüber der deutschen Kinofassung, wobei es sich dabei theoretisch auch nur um an ungünstigen Stellen platzierte Vorlagenfehler handeln könnte. Davon gibt es über den ganzen Film hinweg nämlich reichlich - übrigens auch bei der deutschen Fassung, beide Kinorollen waren leider relativ abgenutzt. Mit einer längeren VÖ dürfte man von dem raren Eastern nicht mehr rechnen können, sodass man letztendlich zufrieden sein sollte, dass immerhin überhaupt zwei Varianten im Original-Bildformat überlebt haben und auf einer DVD verewigt wurden. Interessenten sind dabei jedenfalls mit der deutschen Kinofassung trotz umfangreichen Kürzungen ausreichend bedient.



Laufzeitangaben sind nach dem Schema
Deutsche Kinofassung in PAL / Originalfassung in PAL
angeordnet

mehr Informationen zu diesem Titel

Gleich die ersten Einstellungen fehlen.

8,1 sec


Bei nach diesem und zwischen den folgenden Schnitten identisch enthaltenen Aufnahmen weichen die Credits-Einblendungen ab.

Deutsche KinofassungOriginalfassung



00:09 / 00:17-00:49

Tai-Pan reitet länger umher.

32 sec



Alternativ
00:15-00:18 / 00:55-00:58

Während in der DF die Außenansicht etwas länger ist, zeigt die Originalfassung noch eine Aufnahme der sich vor dem Eingang versammelnden Kämpfer.

Kein Zeitunterschied

Deutsche KinofassungOriginalfassung



Deutsche Kinofassung länger
17:38-17:43 / 18:18

Der aufmüpfige Restaurantbesucher (Kao) macht in der deutschen KF noch einen Schritt nach vorne und betrachtet das Essen im Kochtopf. Dann schaut er hoch.

+ 5,6 sec



Deutsche Kinofassung länger
18:45-18:46 / 19:20

Jumpcut zu Beginn der Totale.

+ 0,8 sec


Deutsche Kinofassung länger
18:51 / 19:25

Und noch einer mittendrin.

+ 0,7 sec




Deutsche Kinofassung länger
19:39-19:52 / 20:12

Die nahe Aufnahme ist in der deutschen Kinofassung deutlich länger, mehrere Hiebe der Mädels verfehlen den Baddie. Dann wird eine der Schwestern vom Schwert der anderen (Loa Sheng) in den Bauch getroffen und sackt zu Boden. Auch die Folgeeinstellung beginnt entsprechend früher bzw hier fällt sie vorne aus dem Bild.

+ 12,3 sec



20:00 / 20:20-20:23

Rollenwechsel: Kao unbedeutend länger.

2,5 sec




23:39 / 24:02-24:07

Kao spricht den Fürsten etwas länger an.

5 sec



Deutsche Kinofassung länger
38:26-38:27 / 38:44

Jumpcut bei der Originalfassung, als zu Kao herüber gefahren wird.

+ 0,8 sec



38:49 / 39:07-39:08

Rollenwechsel: Die letzte Aufnahme der Szene unbedeutend länger.

1,2 sec




42:50 / 43:19-45:32

Nachdem Kao ein erneutes Treffen mit Teng in 10 Tagen versprochen hat, fehlt eine längere Szene mit ihm in der Stadt. Er besucht Yu Shen in einem Gasthaus und erzählt ihr von seiner Begegnung mit dem nun verletzten Kao. Sie ist etwas kritisch: So einfach werde er Kao nicht nochmal finden. Teng betont daraufhin, dass es in einem fairen Duell in 10 Tagen passieren wird.
Sie bietet ihm noch etwas zu essen an und schaut dann heraus: Dort ist tatsächlich Kao gleich gegenüber und sie fragt sich (in Gedanken), ob dieser verwundete Mann Kao wäre.

Dies erklärt dann auch, warum sie ihm in der wieder enthaltenen Folgeszene hinterher läuft und ihn konfrontiert.

132,8 sec (= 2:13 min)



45:54 / 48:37-51:43

Yu Shen läuft ausführlicher ins Innere und sucht ihre Mutter erst noch. Sie findet ein Haus voller Spinnenweben und letztendlich dann auch Mutter Loa Shen. Es kommt zu einer zaghaften Begrüßung voller Tränen. Yu erwähnt, dass sie hart mit ihrem Meister trainiert habe, um sich an Kao zu rächen. Loa wimmelt ab und will sie weg zu ihrem Lehrer schicken. Yu ist verzweifelt und möchte wissen, warum ihre Mutter die Hilfe nicht will - mit ihrer Erklärung setzt die DF dann wieder ein.

186,6 sec (= 3:06 min)



46:47 / 52:36-53:06

Yu Shen läuft länger verzweifelt nach draußen und führt einen kleinen Monolog über die schockierende Neuigkeit, dass Kao ihr Vater war.

30 sec



Deutsche Kinofassung länger
48:42-48:45 / 55:01

Der Typ im Gebüsch unbedeutend länger und dann auch der Lehrer etwas früher.

+ 3,2 sec


Deutsche Kinofassung länger
50:00-50:04 / 56:16

Die Totale von oben ist etwas länger, dann auch die nahe Kampf-Aufnahme mit dem Lehrer etwas früher.

+ 3,7 sec



Deutsche Kinofassung länger
50:05-50:06 / 56:18

Potentieller Zensurschnitt in der Originalfassung, unschöner Jumpcut: Der vom Lehrer getroffene Kerl sackt mit Blut auf der Stirn zu Boden.

+ 0,6 sec



Deutsche Kinofassung länger
50:07-50:08 / 56:19

Der Hut mit Messern dreht eine längere Runde bzw schlitzt ein paar Leuten (angedeutet) die Kehle durch.

+ 1 sec



Deutsche Kinofassung länger
50:19-50:20 / 56:30

Auch hier eine Aufnahme mittendrin abgehackt. Vermutlich aber ohne Zensurhintergrund.

+ 1 sec


Deutsche Kinofassung länger
51:11-51:12 / 57:21

Wieder geht etwas bei einer Sprung-Aufnahme verloren.

+ 1 sec


Deutsche Kinofassung länger
51:27-51:29 / 57:36

Jumpcut, als sich Fürst Ling umdreht.

+ 2,3 sec




Deutsche Kinofassung länger
51:32-51:39 / 57:38

Er geht deutlich länger nach vorne und Yu Shen kommentiert: "Was habe ich dir getan? Warum lässt du mich nicht frei? Das wirst du noch bereuen. Lach nur!"

+ 7,2 sec



51:43 / 57:42-57:44

Dafür forderte der Rollenwechsel bei der deutschen KF am Ende der Folgeeinstellung Tribut.

2,4 sec




58:54 / 64:56-65:32

Eine erste Szene mit Loa Shen, die in Gedanken bei ihrer Tochter ist bzw ein bisschen sentimental durch ihr Haus läuft. Sie öffnet die Tür.

36,2 sec



59:37 / 66:15-67:05

Die Männer stehen länger vor dem Wirtshaus, ein paar Gäste kommen heraus. Die Männer sagen, dass man Teng sagen soll, dass seine Tochter in ihrer Gewalt wäre.
Daraufhin geht die Szene draußen deutlich früher los, Kao wandert durch die Landschaft.

49,6 sec



65:58 / 73:26-74:12

Es wird noch von Fürst Ling zu Yu Shen herüber gefahren und er fragt Teng, ob er bereit wäre, sie sterben zu sehen. Teng gibt nach und setzt an, sich den Arm abzuschneiden. Yu Shen stoppt ihn und dann entdeckt Teng den oben bereit stehenden Kollegen. Jetzt provoziert er Ling auch wieder ein bisschen.

45,5 sec



67:38 / 75:51-77:25

Rollenwechsel: Eine Einstellung etwas länger, dann verabschiedet sich Teng nach Soul Valley. Yu Shen rennt ihm hinterher und meint, dass Kao ihr Vater sei. Er habe ihre Mutter vor Jahren vergewaltigt, was sie erst kürzlich erfahren habe. Sie fleht Teng an, ihn zu verschonen, doch der lässt sich nicht beirren.

93,7 sec (= 1:34 min)



Deutsche Kinofassung länger
78:22-78:23 / 88:10

Teng auf dem Pferd etwas früher und Yu Shen verabschiedet sich (zumindest bei der deutschen Synchro) währenddessen im Off von ihm.

+ 1,2 sec



Die End-Einblendung unterscheidet sich etwas.

Deutsche KinofassungOriginalfassung
Dank für die Bereitstellung des Vergleichsmaterials geht an Mr. White !

Kommentare

08.07.2017 10:07 Uhr - Dogger
1x
Der OT ist ja ein richtiger Zungenbrecher.
Wer ihn 3 mal schnell hintereinander aussprechen kann, bekommt den Film gratis, oder? ;P

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Deutsche DVD mit beiden Fassungen

Amazon.de


Tesis: Der Snuff Film
Blu-ray/DVD Mediabook
Cover B 39,62
Cover C 39,62



Dracula - Hammer Edition



Deadly Games - Stille Nacht, Tödliche Nacht
Blu-ray/DVD DigiPack 25,99
Blu-ray 15,99

SB.com