SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
God of War uncut für PS4 · Knatschiger Kratos mit expressigem Gratisversand · ab 59,99 € bei gameware Böses Zombie-Spiel PS4 aus AT · Hol dir den Klassiker ohne Zollprobleme · ab 19,99 € bei gameware

Green Inferno

zur OFDb   OT: Natura contro

Herstellungsland:Italien (1988)
Genre:Abenteuer, Horror,
Bewertung unserer Besucher:
Note: 1,00 (2 Stimmen) Details
02.01.2018
Eiskaltes Grab
Level 35
XP 31.381
Vergleichsfassungen
BBFC 18
Label Vipco, DVD
Land Großbritannien
Freigabe BBFC 18
Laufzeit 86:52 Min. PAL
Ungekürzt
Label NoShame, DVD
Land Italien
Laufzeit 87:05 Min. PAL
Verglichen wurde die gekürzte, britische DVD von Vipco (BBFC 18) mit der ungekürzten, italienischen DVD von NoShame.

Die Unterschiede:

1 Schnitt = 11 Sekunden.

Bei dem folgenden Film Natura Contro könnte man auf dem ersten Blick meinen, dass man es hier mit einem weiteren Kannibalen-Streifen zu tun hat, der mit expliziten Ausweidungs und Fressszenen ausgestattet ist. Auch der Alternativtitel "Cannibal Holocaust 2" lässt natürlich alles darauf hindeuten. Beim Betrachten des Films wird einem allerdings klar, dass man es hier nicht mit einem knallharten Kannibalenfilm zu tun hat, sondern mit einem zahmen Abenteuerfilm, ganz ohne Blut, Eingeweide oder menschenfressende Eingeborene. Hier wird man mit einem Expeditions-Team konfrontiert, dass sich im Amazonas auf der Suche nach einem verschwundenen Professor macht. Dabei treffen sie auf einen Stamm friedlicher Indios, die von einer Gruppe Jägern terrorisiert werden. Die haben es nämlich auf den wertvollen Schatz der Eingeborenen abgesehen und wollen ihn mit allen grausamen Mitteln an sich reißen. Der Film wirkt zwar recht solide aufgebaut, allerdings sollte man wie bereits erwähnt nicht einen zweiten Cannibal Holocaust erwarten, denn verhältnismäßig haben die beiden Filme rein gar nichts miteinander zu tun.

In Deutschland hat man den Film unter dem Titel "Green Inferno" bisher nur auf VHS veröffentlicht. Die trägt eine FSK 16-Freigabe und ist um 5 Minuten in zwei langen Handlungsszenen und in einer Gewaltszene gekürzt. Auch in Großbritannien erschien der Film nur geschnitten auf VHS und DVD, wenn auch nur in einer kurzen Szene, bei der ein Affe mit einem Pfeil betäubt wird. Die dort veröffentlichte VHS und DVD trägt dazu noch den irreführenden Titel "Cannibal Holocaust 2". Wie bereits oben erwähnt, ist dies weder eine offizielle Fortsetzung des Ruggero Deodato Kult-Films, noch beinhaltet der Streifen irgendwelche Kannibalen-Thematik. Hier wollte man mit dem Titel wohl einfach nur sicher gehen, den Film damit besser vermarkten zu können. Eine komplett ungekürzte Fassung ist übrigens bisher nur in Italien auf DVD erschienen, die auch mit einer englischen Tonspur ausgestattet ist.
31 Min
Ein Indio schießt mit seinem Blasrohr einen Betäubungspfeil auf den Affen, der oben im Baum auf einen Ast liegt (auf den Bildern rot umkreist). Der Affe springt nach dem Treffer auf und gibt quälende Schreie von sich.

Merkwürdig ist, dass gerade nur diese eine Szene entfernt wurde. Denn vor und nach der Szene gibt es noch weitere Einstellungen, wie die Eingeborenen Betäubungspfeile auf mehrere Affen schießen und gerade diese Szenen wesentlich deutlicher und ausgiebiger zu sehen sind.
11 Sek

Kommentare

02.01.2018 08:44 Uhr - Necron
3x
User-Level von Necron 3
Erfahrungspunkte von Necron 198
Ich hatte instinktiv schon wieder "Green Inferno" von Eli Roth erwartet...und wieder was gelernt ;)

02.01.2018 10:37 Uhr - Fliegenfuß
2x
User-Level von Fliegenfuß 2
Erfahrungspunkte von Fliegenfuß 58
Sich mit fremden Federn schmücken.

02.01.2018 12:54 Uhr - alraune666
02.01.2018 10:37 Uhr schrieb Fliegenfuß
Sich mit fremden Federn schmücken.


Diese Aussage macht null Sinn! Mit den Federn dieses ‚Werkes‘ will sich wirklich keiner schmuecken! Ausserdem wen interessieren schon die Titel die irgendwelche kleinen Europaeischen Laender dem Teil hier geben? In den meisten Laendern ging er als Cannibal Holocaust 2 an den Start und der O-Titel ist nicht Green Inferno!

02.01.2018 17:59 Uhr - The Undertaker
2x
DB-Co-Admin
User-Level von The Undertaker 35
Erfahrungspunkte von The Undertaker 38.260
02.01.2018 12:54 Uhr schrieb alraune666
Ausserdem wen interessieren schon die Titel die irgendwelche kleinen Europaeischen Laender dem Teil hier geben? In den meisten Laendern ging er als Cannibal Holocaust 2 an den Start und der O-Titel ist nicht Green Inferno!

Sagt auch keiner. Er hieß in Deutschland auf VHS "Green Inferno", steht auch im Intro. O-Titel ist "Natura contro".

03.01.2018 12:38 Uhr - der neue1067
1x
User-Level von der neue1067 1
Erfahrungspunkte von der neue1067 7
02.01.2018 12:54 Uhr schrieb alraune666
02.01.2018 10:37 Uhr schrieb Fliegenfuß
Sich mit fremden Federn schmücken.


Diese Aussage macht null Sinn! Mit den Federn dieses ‚Werkes‘ will sich wirklich keiner schmuecken! Ausserdem wen interessieren schon die Titel die irgendwelche kleinen Europaeischen Laender dem Teil hier geben? In den meisten Laendern ging er als Cannibal Holocaust 2 an den Start und der O-Titel ist nicht Green Inferno!



Warum macht die Aussage keinen Sinn???
Wenn man einen Abenteuerfilm Cannibal Holocaust 2 nennt, der Film selbst aber absolut nichts mit dem Film Cannibal Holocaust zu tun hat, dann ist das schon irgendwie "mit fremden Federn schmücken"!!! Zumal sich Cannibal Holocaust bei Fans des Genres großer Beliebtheit erfreut und für die meisten der beste Film des Genres überhaupt ist!!!
Da könnte man ja sogar schon von Arglister Täuschung sprechen :-(

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)

Amazon.de



It Comes at Night
Blu-ray 15,99
DVD 13,99
Amazon Video 11,99



Deadfall
Blu-ray 15,99
Amazon Video ab 3,99



Wolf Creek - Staffel 1
Blu-ray 22,99
DVD 18,99

© Schnittberichte.com (2018)