SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
The Dark Pictures: House of Ashes · Das Gruseln geht weiter · ab 29,99 € bei gameware Ganz böses Zombiespiel aus AT · Hol dir das böse Game ohne Zollprobleme · ab 34,99 € bei gameware

Hänsel und Gretel verliefen sich im Wald

zur OFDb   OT: Hänsel und Gretel verliefen sich im Wald

Herstellungsland:Deutschland, Kanada (1970)
Genre:Erotik/Sex, Komödie
Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,00 (1 Stimme) Details
08.06.2021
brainbug1602
Level 26
XP 16.927
Vergleichsfassungen
US Fassung ofdb
Label Mr. Banker Films / Cargo Records, DVD
Land Deutschland
Freigabe FSK 18
Laufzeit 84:02 Min.
Deutsche Fassung ofdb
Label Mr. Banker Films / Cargo Records, DVD
Land Deutschland
Freigabe FSK 18
Laufzeit 78:28 Min.
Verglichen wurden die US-Fassung mit der deutschen Fassung.

Es war einmal...



In einer modernen Neuinterpretation des Märchens von Hänsel und Gretel, sind Hänsel und Gretel ein Pärchen. Hänsel möchte gerne mit Gretel schlafen, doch diese verweigert sich ihm. Ihr Konzept einer Ehe und der ewigen Liebe findet er altmodisch. In einem Wald treffen die beiden auf eine attraktive Hexe, die sie auf ihr opulentes Schloss einlädt. Da die Hexe nicht mit ihren Reizen geizt ist der naive Hänsel ihr schnell erlegen. Indem sich Gretel ihrem Hänsel hingibt, schaffen sie es schließlich den Bann der Hexe zu brechen.

Viel mit der Geschichte der Gebrüder Grimm hat Hänsel und Gretel verliefen sich im Wald nicht mehr gemein, sondern er schwelgt ganz im Zeitgeist der 69er Bewegung mit der freien Liebe. Der einfältig freigeistige Hänsel gerät dabei in die Fänge einer Sex-Hexe, während Gretel darüber philosophiert ob sie sich ihrem Liebsten hingeben soll. Da dies an erotischen Szenen noch nicht ausreichend war, darf sich Herbert Fux als Stallknecht gelegentlich mit der Magd vergnügen. In einer bekloppten Nebenrolle als Schnitzer Oswald ist Karl Dall zu sehen, dessen markanteste Szene darin besteht zwei Holzstecken gegeneinander zu reiben, während er Knusper ruft. Der Film ist clevere und witziger als er es eigentlich sein sollte, von daher eine klare Empfehlung.

Zwei Fassungen auf deutscher DVD



Der Film kam 20.02.1970 in die deutschen Kinos. Von VMP folgt eine VHS Auflage. Mittlerweile erschien von Mr. Banker Films / Cargo Records eine DVD des Films auf der sich nicht nur die deutsche Fassung, sondern auch die US-Fassung befindet. Diese wurde bereits in den USA von SWV auf VHS erschien. Grundlage war hier ein Kinoprint. Die US-Fassung ist an Handlungs- und Sexszenen gekürzt.
Die deutsche Fassung der Mr. Banker Films DVD ist auf solidem VHS Niveau, während die US-Fassung deutlich schlechter ist. Grundlage war hier ebenfalls ein Kinoprint, vielleicht sogar die Fassung von SWV. Die Bildqualität ist sehr schlecht, die Farben verwaschen und der Film durchsäht von Verschmutzungen. Zu allem Unglück, läuft die Fassung auf der DVD ca. 1,15fach zu langsam, was die längere Laufzeit erklärt. Die Stimmen aller Darsteller sind dadurch zu tief und wirken verzerrt. Die US-Fassung ist daher nicht zu empfehlen.
Die deutsche Fassung der DVD ist identisch mit der VMP VHS, inklusive dem im Schnittbericht erwähnten Filmriss.

Bildvergleich:

Deutsche Fassung:



US-Fassung:



Laufzeiten:

Deutsche Fassung: 78:28 Min.
US-Fassung: 84:02 Min.
Weitere Schnittberichte
Hänsel und Gretel (1987) ProSieben (FSK 6) - US-DVD
Hänsel und Gretel - Hexenjäger (2013) Kinofassung - Unrated Extended Cut
Hänsel und Gretel - Hexenjäger (2013) Pro7 ab 12 - FSK 16 Kinofassung
Hänsel und Gretel - Hexenjäger (2013) ORF 1 ab 12 - FSK 16 Kinofassung
Hänsel & Gretel (2013) keine Jugendfreigabe - Unrated
Hänsel vs. Gretel (2015) FSK 16 (KJ-DVD) - Unrated
Hänsel und Gretel verliefen sich im Wald (1970) US Fassung - Deutsche Fassung
Die Saat des Teufels (1990) FSK 16 - ungeprüft

Meldung


[00:00:00][00:00:00]

Kurios: Die US Fassung beginnt mit einem neu zusammengeschnittenen Vorspann. Bevor Gretel von Hänsel geküsst wird, folgt allerdings der deutsche Vorspann und diese Szenen werden noch einmal wiederholt.

Die US Fassung beginnt mit dem Herb Bromberg-Park Lane Films Logo.



Das Schilf ist zu sehen, dann wird ein Standbild mit dem Titel "How to make love to a Virgin" eingeblendet.



Hänsel und Gretel toben im Wasser umher und gehen dann zurück an den Strand.



US: 1:05 Min.


[00:19:22][00:23:13]

Filmriss in der US: Der Knecht läuft weiter in das Zimmer.



DF: 3 Sek.


[00:19:48][00:23:41]

Filmriss: Der Knecht und die Magd sind länger zu sehen, danach Hänsel früher.



DF: 7 Sek.


[00:22:46][00:26:56]

Filmriss in der deutschen Fassung. Oswald nimmt einen Schluck aus der Flasche. Danach sieht man Hänsel früher.



US: 4 Sek.


[00:25:57][00:30:38]

Während der Traumsequenz fehlt wie die Kamera an der in grünem Licht beleuchteten Hexe nach oben fährt. Hänsel liegt unter ihr.



DF: 9 Sek.


[00:36:51][00:42:57]

Die Hexe dreht Hänsel zu sich und küsst ihn. Sie sagt, dass sie wusste, dass er kommen wird und zieht ihn in ihr Zimmer. Danach sieht man die frustrierte Gretel in ihrem Zimmer, die sich wundert, dass Hänsel nicht zu ihr gekommen ist. Sie überlegt ob sie zu ihm gehen soll, doch meint, dass er zur ihr zu kommen hat.



Danach sieht man den Knecht und die Magd die vor den Überresten des Gänserichs stehen. Der Knecht meint, dass ihm der Fuchs schon noch in die Falle gehen wird und er dessen Rute der Magd schenken wird. Dabei fasst er ihr an den Busen. Sie fragt was die armen Gänse nun tun werden.



DF: 59 Sek.


[00:39:53][00:45:18]

Filmriss in der US: Gretel beißt in den Apfel.



DF: 2 Sek.


[00:51:22][00:58:24]

Die Hexe streichelt Hänsels Oberschenkel bevor dieser aus dem Wagen steigt.



DF: 6 Sek.


[00:52:15][00:59:18]

Die deutsche Fassung zeigt wie sich die Hexe auf den Sitz legt als Hänsel über sie steigt.



DF: 7 Sek.


[00:52:40][00:59:39]

Hänsel und die Hexe küssen sich länger im Auto, bevor auf den Lehrer geschnitten wird.



DF: 27 Sek.


[00:54:05][01:00:46]

Die Hexe ist länger zu sehen nachdem Hänsel sich zurückgelehnt hat.



DF: 6 Sek.


[00:57:18][01:04:19]

Der Mond ist am Himmel zu sehen. Der Knecht beobachtet Gretel dabei wie sie ihr Nachthemd auszieht. Die Magd geht zu ihm, zeigt ihm ihre Brüste und fragt ob diese nicht mehr gut genug für ihn sind. Der Knecht beginnt die Magd zu befummeln.



In der nächsten Einstellung sieht man Gretel früher.



DF: 51 Sek.


[00:59:22][01:05:44]

Hänsel schließt die Tür des Schrankes.



Die Hexe führt ihn in das Zimmer und gibt ihm einen Kuss. Hänsel meint, dass sie eine wunderbare Frau sei. Er will von ihr wissen woher sie weiß was ein Mann fühlt.



DF: 1:02 Min.


[01:03:24][01:09:08]

Hänsel wird von der Hexe in den Raubtierkäfig gezerrt.



DF: 7 Sek.


[01:05:36][01:11:31]

Nach der Szene im Raubtierkäfig, sieht man Oswald, der aus Stecken zwei Personen gebastelt hat, mit denen er ein das Liebesspiel simuliert indem er sie mit einem Spinnradfaden in Bewegung setzt. Dabei wiederholt er das Wort "Knusper".



DF: 10 Sek.


[01:06:38][01:12:31]

Bevor die Pferde zu sehen sind, zeigt die deutsche Fassung Hänsel und die Hexe beim Liebesspiel in der Nähe der Burg.



DF: 37 Sek.


[01:08:13][01:13:38]

Filmriss in der US: Die Hexe nähert sich Hänsel.



DF: 2 Sek.


[01:08:50][01:14:18]

Gretel wird im Stall länger von dem Knecht bedrängt. Er greift ihr zwischen die Beine.



DF: 5 Sek.


[01:10:30][01:16:06]

Die Magd reibt sich an dem bewusstlosen Knecht, mit dem sie im Heu liegt. Dieser kommt langsam zu sich und ist von der Situation sehr angetan. Die Magd meint, dass es schön ist so aufzuwachen.



DF: 34 Sek.


[01:12:54][01:18:12]

Oswald sucht nach zwei passenden Stecken, die er aneinander reiben kann. Er meint, dass er wusste, dass diese eine tolle Knusperei ergibt.



DF: 21 Sek.


[01:15:52][01:21:13]

Die Hexe beschimpft Hänsel als miserablen, kleinbürgerlichen, stupiden Gaukler und schickt ihn davon.



DF: 8 Sek.

Kommentare

08.06.2021 06:07 Uhr - KKinski
1x
User-Level von KKinski 1
Erfahrungspunkte von KKinski 24
Karl Dall und Herbert Fux, mehr geht nicht in so einem Film. Für nen ordentlichen Scheck, haben die doch gerne in sowas mitgespielt.

08.06.2021 15:10 Uhr - Loredanda Ferreol
08.06.2021 06:07 Uhr schrieb KKinski
Karl Dall und Herbert Fux, mehr geht nicht in so einem Film. Für nen ordentlichen Scheck, haben die doch gerne in sowas mitgespielt.


Der herbste Herbert Auftritt, neben dem Scharfrichter in HBABQ, dürfte wohl jener in LASS JUCKEN KUMPEL Teil V sein. Dort spielt er einen schmierigen Zuhälter und zieht richtig schön derbe vom Leder. Wobei nicht Fuxis Auftritt den Film zum wohl asozialsten aller deutschen Exploitationfilme macht, sondern die schier unfassbare Mischung aus derbem Ruhrpotthumor und Pornoszenen den Zuschauer ungläubig auf die Ereignisse starren lässt.

Ach, ich sehe gerade, dass du dich unterm SB von brainbug1602 zu jenem Film geäussert hast. ;-)

https://www.schnittberichte.com/schnittbericht.php?ID=452859#742131

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Kauf der deutschen DVD mit beiden Schnittfassungen

Amazon.de

  • Scare Package
  • Scare Package

Blu-ray
13,69 €
Prime Video
10,99 €
  • One Last Call
  • One Last Call

Blu-ray
13,69 €
DVD
9,99 €
Prime Video
9,99 €
  • The Banishing
  • The Banishing

BD/DVD Mediabook
29,99 €
Blu-ray
15,99 €
DVD
13,49 €
Prime Video
11,99 €
  • Superdeep
  • Superdeep

4K UHD/BD Mediabook
27,99 €
Blu-ray
15,99 €
DVD
12,19 €
Prime Video
11,99 €