SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Red Dead Redemption · Uncut Westernfeeling für PS4 und Xbox One · ab 67,99 € bei gameware Just Cause 4 · für PS4, Xbox One und PC · ab 64,99 € bei gameware
Arnold Schwarzenegger - Von Herkules 1970 bis T-800 im Jahre 1991. 22 Jahre Kinogeschichte & viele Schnittberichte im Überblick.
Arnold Schwarzenegger - Von Herkules 1970 bis T-800 im Jahre 1991. 22 Jahre Kinogeschichte & viele Schnittberichte im Überblick.
Wes Craven, der Schöpfer von NIGHTMARE ON ELM STREET, SCREAM und vielem mehr. In unserem Special blicken wir zurück auf den einflussreichen Horror-Altmeister und seinen Kampf gegen die Zensur.
Wes Craven, der Schöpfer von NIGHTMARE ON ELM STREET, SCREAM und vielem mehr. In unserem Special blicken wir zurück auf den einflussreichen Horror-Altmeister und seinen Kampf gegen die Zensur.
Jackie Chan - Die glorreichen 80er
Jackie Chan - Die glorreichen 80er

Creepshow - Die unheimlich verrückte Geisters ...

zur OFDb   OT: Creepshow

Herstellungsland:USA (1982)
Genre:Horror
Bewertung unserer Besucher:
Note: 8,25 (38 Stimmen) Details
09.03.2014
Eiskaltes Grab
Level 35
XP 32.728
Hier anmelden / registrieren um die Bilder dieses Schnittberichts ansehen zu können.
Vergleichsfassungen
FSK 16 (United Video)
Label United Video, VHS
Land Deutschland
Freigabe FSK 16
Ungeprüft
Label Award Video, DVD
Land Österreich
Freigabe ungeprüft
Laufzeit 119:58 Min. (117:23 Min.) PAL
Verglichen wurde die gekürzte FSK 16-VHS von United Video mit der ungekürzten und ungeprüften-DVD von Award Video.

Es fehlen 3 Minuten und 57,5 Sekunden bei 18 Szenen. Außerdem fehlt in der gekürzten Fassung die komplette dritte Episode "Videospiele".

George A. Romeros sehr gut inszenierter Episodenfilm über Zombies, Monster, unaufhaltsam sich ausbreitendes Gewächs und Killerkakerlaken, ist die filmische Vorlage für das gleichnamige Comicheft, das nach dem Film veröffentlicht wurde. Das Produzententeam warben Stephen King (der im Film neben Stars wie Leslie Nielsen und Ed Harris eine Hauptrolle hat) damit an, das Thema "Creepshow" etwas weiter auszuarbeiten. Da King aber keine Lust hatte, einen Roman darüber zu schreiben, entschied er sich mit Hilfe des Zeichners Bernie Wrightson, seine Ideen in einen Comic umzusetzen, welches nach der Fertigstellung an die alten ECs aus den 50er Jahren erinnern soll. Der Film zog noch einen soliden zweiten Teil mit sich sowie einen sehr schwachen und miesen dritten Teil. In den dt. Kinos lief er 1983 und wurde dabei, um die Laufzeit auf ca. 95 Minuten zu bringen, um die komplette dritte Episode "Videospiele" erleichtert. Auf VHS erschienen unterschiedliche Schnittfassungen. Während die dritte Episode weiterhin dort fehlte, wurde bei manchen Auflagen noch eine Handlungsszene entfernt, bei der sich Stephen King in der Episode "Mondgestein" mit seinem toten Vater unterhält. Bei der FSK 16-VHS von United Video war diese Handlungsszene wieder drin. Es fehlte jedoch weiterhin die dritte Episode sowie vier weitere Minuten an Gewalt. Erst die ungeprüfte-VHS von MVW / Republic Pictures war komplett ungekürzt. Auf DVD existiert neben ein paar gekürzten FSK 16-Auflagen, auch eine ungekürzte und indizierte FSK 18-Fassung von E-M-S. Die ungeprüfte-DVD von Award Video aus Österreich ist ebenfalls ungekürzt.
Weitere Schnittberichte
Creepshow - Die unheimlich verrückte Geisterstunde (1982) Premiere ab 16 - ungeprüftes Tape
Creepshow - Die unheimlich verrückte Geisterstunde (1982) Kinofassung - Workprint
Creepshow - Die unheimlich verrückte Geisterstunde (1982) Tele 5 ab 16 - R-Rated
Creepshow - Die unheimlich verrückte Geisterstunde (1982) FSK 16 (United Video) - Ungeprüft
Creepshow 2 - Kleine Horrorgeschichten (1987) FSK 16 VHS - FSK 18
Creepshow 2 - Kleine Horrorgeschichten (1987) Tele 5 ab 18 - FSK 18
Creepshow 2 - Kleine Horrorgeschichten (1987) FSK 16 DVD - FSK 18

9 Min
Bedelias Vater fällt noch leblos mit blutendem Kopf zu Boden, nachdem ihm Bedelia mit einem Aschenbecher eine übergeschlagen hat.
7 Sek


11 Min
Es ist länger zu sehen, wie Bedelias Vater als Zombie weiter aus seinem Grab herauskriecht und dabei zu ihr sagt, wo sein Kuchen ist, da heute Vatertag ist. Bedelia schreit und ihr untoter Vater stürzt sich auf Sie drauf und würgt Sie zu Tode.
31 Sek


15 Min
Der Zombie ist in einer näheren Einstellung zu sehen. Auch fehlt die Einstellung von Hank, der am Boden liegt und zu dem Zombie schaut. Dann richtet er seinen Blick wieder nach oben zu dem schwankenden Grabstein.
3 Sek


16 Min
Kurz bevor der Grabstein auf Hank fällt, gibt es eine weitere Einstellung des Zombies.
1 Sek


16 Min
Der Zombie läuft nach der Einstellung des Mondes noch mit den Worten "Ich will meinen Kuchen, wo ist mein Kuchen?" weiter Richtung Haus.
8 Sek


17 Min
Der Zombie greift Sylvia mit beiden Händen an den Kopf und dreht ihn komplett nach hinten.
5 Sek


18 Min
Als Richard und Cass die Tür zur Küche geöffnet haben und der Zombie Ihnen plötzlich gegenübersteht, fehlt die darauffolgende Einstellung von Sylvias abgetrennten Kopf, der mit Kerzen bestückt auf einem Serviertablett liegt, das der Zombie in seinen Händen hält. Der Zombie meint dabei, dass er endlich seinen Vatertagskuchen hat.
5,5 Sek


19 Min
Die Einstellung von weiter weg fehlt ebenfalls und wechselt kurze Zeit später im Comicstyle über.
10 Sek


32 Min
Die komplette Episode "Videospiele" wurde herausgenommen.
23 Min 48 Sek


37 Min
Als Henry seiner nervenden Frau Wilma in seiner Vorstellung in den Kopf schießt, fehlt in der gekürzten Fassung der Treffer und wie aus dem Hinterkopf Blut herausschießt.
1 Sek


44 Min
Es folgen noch mehr Umschnitte zwischen Dexter und dem Hausmeister Mike, dessen Hand in der Kiste steckt. Als Dexter auf Mike zugeht, um ihm zu helfen, öffnet sich plötzlich der Deckel der Kiste und ein Monster schaut hervor. Dexter fällt zurück und nachdem der Deckel sich wieder geschlossen hat, wird Mike von dem Monster in die Kiste hineingezogen, wo noch Blut hervor fließt. Dabei wird immer wieder zu Mike und dem entsetzt schauenden Dexter umgeschnitten.
48 Sek


50 Min
Das Monster beißt noch ein Stück aus Charlies Hals heraus + Gegenschnitte auf Dexter.
7,5 Sek


57 Min
Es fehlen ein paar zusätzliche Einstellungen, wie Henry mit einem Mob das Blut vom Boden des Flurs wegwischt.
10 Sek


61 Min
Henry brüllt Wilma länger an. Er schlägt ihren Körper mehrmals gegen die Kiste hinter ihr und teilt dem Monster darin mit, das Es rauskommen soll, um sich Wilma zu schnappen.
39 Sek


62 Min
Als Wilma Henry fertig macht, fehlt etwas Dialog von ihr: Und dann auch noch schlecht im Bett! Wann hast du denn das letzte Mal einen hoch gekriegt Henry? Oder besser gesagt, hast du überhaupt schon mal einen hochgekriegt Henry? Jetzt geh mir aus dem Weg Henry, oder ich schwöre bei Gott, das du deine Eier als Ohrringe tragen kannst!
18 Sek


62 Min
Während Wilma weiterhin Henry klein macht, springt plötzlich das Monster hinter Wilma aus der Kiste heraus und fällt Sie an. Dabei beißt das Monster ihr noch in den Hals rein (unblutig).
11 Sek


82 Min
Komplett fehlt, wie Pratt am Boden liegt und sein Bauch sich hin und her wölbt. Dann wird auf sein Gesicht umgeschnitten, wo mehrere Kakerlaken aus seinem Mund herausgekrabbelt kommen. Sein Hals platzt auf und auch dort drängen sich nun etliche Kakerlaken hervor.
21 Sek


84 Min
Billy sticht noch öfters die Nadel in die Voodoo-Puppe rein + Gegenschnitte auf sein Vater, der sich schmerzend an den Hals greift.
10 Sek


84 Min
Er sticht die Nadel noch einmal in die Puppe rein.
1,5 Sek
Ungekürzte und indizierte FSK 18-DVD von E-M-S.



Ungekürzte und ungeprüfte-DVD von Award Video (Hartbox).



Dt. Kinoplakat.

Kommentare

09.03.2014 00:08 Uhr - nivraM
7x
DB-Helfer
User-Level von nivraM 9
Erfahrungspunkte von nivraM 1.198
Diese Fassung ist eine echte Frechheit und dürfte Anschlussfehler ohne Ende enthalten.
Der Film selber war ganz ordentlich. Die Episode mit Stephen King und die oftmals fehlende mit Leslie Nielsen sind die besten, bei der Episode mit dem Monster in der Kiste fand ich schade, dass das Monster zu sehr im Bild war, wenn es nur kurz oder nur angedeutet sichtbar gewesen wäre, wäre das irgendwie cooler gewesen.

09.03.2014 00:12 Uhr - azrael.ba
User-Level von azrael.ba 1
Erfahrungspunkte von azrael.ba 6
Ist die Award Version jetzt ein Bootleg oder nicht?

Ach ja, der Film is super!

09.03.2014 00:29 Uhr - cecil b
4x
DB-Co-Admin
User-Level von cecil b 17
Erfahrungspunkte von cecil b 5.628
Ich will meinen Kuchen!

Kings komödiantisches Talent ist allein schon einen Blick wert.

09.03.2014 00:32 Uhr - megakay
Mochte den Film nie so.
Da ist jede Tales of the Crypt-Folge besser.

09.03.2014 00:38 Uhr - Roderich
1x
User-Level von Roderich 2
Erfahrungspunkte von Roderich 42
Über das "und auch noch schlecht im Bett"-Gekeife habe ich mich damals soooo beömmelt, das wird heute noch regelmässig zitiert. Der Film muss in grauer Vorzeit irgendwann ungeschnitten (bis auf die fehlende Episode) auch im Fernsehen gelaufen sein, wo man ihn aufnehmen konnte, denn ich habe ihn mehrfach gesehen und sicherlich nur einmal damals im Kino.

09.03.2014 00:48 Uhr - Catfather
4x
Ging heute problemlos uncut mit FSK16 durch! Neuprüfen lassen und auf Bluray in vernünftiger Bildqualität neu auflegen bitte...

09.03.2014 00:49 Uhr - Grosser_Wolf
2x
Großartiger Comic-Horror-Film, den ich immer wieder gerne sehe. So überzogen, daß ich nicht verstehe, wieso der ab 16 immer Schwierigkeiten machte. Klar gibt es einige ekelige oder blutige Szenen (der Vater gibt einen fantastischen, verwesten Zombie ab). Aber mehr als eindeutig überdreht und zum Schmunzeln. Romero und King hatten etwas Wunderbares abgeliefert!

09.03.2014 00:55 Uhr - Amok-666
@Catfather
Ist vor 5 Jahren erst Folgeindiziert worden,sieht also eher schlecht aus.

09.03.2014 01:34 Uhr - schmierwurst
DB-Helfer
User-Level von schmierwurst 8
Erfahrungspunkte von schmierwurst 947
Sollen nicht einige Scheiben davon stark asynchron sein oder war das bei den Uncut-VÖ's des ebenso geilen zweiten Teils so? Hab mich daher nie getraut, den zu bestellen. Hätte Creepshow 1 und 2 schon sehr gerne in der Sammlung.

09.03.2014 10:02 Uhr - Frank the Tank85
DB-Helfer
User-Level von Frank the Tank85 5
Erfahrungspunkte von Frank the Tank85 367
Ich hab die Award Video Hartbox.Sieht super aus.Die ist etwas grösser als normale Hartboxen und innendrin ist noch das Kinoplakat.Ich mag den alten Schinken auch sehr :-)

09.03.2014 11:18 Uhr - Jerry Dandridge
Ich hab auch die übergroße Hartbox, aber der Film an sich ist irgendwie scheiße. Er hat was kultiges, ist aber eindeutig was für Liebhaber des schlechten Geschmacks. Beim ersten Mal ansehen macht es noch Spaß, aber man hat das Gefühl einen Kinderfilm anzusehen, der zu blutig für Kinder ist.

09.03.2014 12:18 Uhr - babayarak
User-Level von babayarak 2
Erfahrungspunkte von babayarak 58
Auf Bluray mit dem kinoton veröffentlichen.

09.03.2014 12:57 Uhr - Jerry Dandridge
Auf Blu Ray wäre der nicht so toll, weil er in Vollbild gedreht wurde. Das war bei der Nacht der lebenden Toten schon doof. Da sollten die es dann schon so wie bei Tanz der Teufel oder Drei Haselnüsse für Aschenbrödel machen und einen zwischen dem Originalen Vollbild und einer oben und unten beschnittenen Widescreen Fassung wählen lassen.

09.03.2014 13:03 Uhr - Proof1978
User-Level von Proof1978 2
Erfahrungspunkte von Proof1978 47
Soweit ich weiß, haben King und Romero sich dafür zusammengetan, um EC zu huldigen. Später entstand ein Comic, basierend auf dem Film. "Filmische Umsetzung eines Comics von Stephen King" wäre dann falsch.

09.03.2014 13:39 Uhr - Smolle
Da ich die ungeprüfte Version habe bin eigentlich ganz froh. Der 70er Flair in den Film finde ich persönlich gut. Auf Blu Ray werde ich ihn mir aber nicht holen.

09.03.2014 13:40 Uhr - Grosser_Wolf
09.03.2014 13:03 Uhr schrieb Proof1978
Soweit ich weiß, haben King und Romero sich dafür zusammengetan, um EC zu huldigen. Später entstand ein Comic, basierend auf dem Film. "Filmische Umsetzung eines Comics von Stephen King" wäre dann falsch.

So isses, King arbeite hier eng mit dem Comiczeichner Bernie Wrightson zusammen. Wrightson hatte später auch "Cycle Of The Werewolf" illustriert, der hier zu Lande bekannt ist unter "Der Werwolf von Tarker Mills" bekannt ist.

09.03.2014 13:55 Uhr - Xaitax
1x
@ J. Dandridge
der Film wurde aber in anamorphic-Widescreen-Format gedreht und später auf Vollbild aufgeblasen.
Also keine Panik.

09.03.2014 14:10 Uhr - Eiskaltes Grab
SB.com-Autor
User-Level von Eiskaltes Grab 35
Erfahrungspunkte von Eiskaltes Grab 32.728
09.03.2014 13:40 Uhr schrieb Grosser_Wolf
09.03.2014 13:03 Uhr schrieb Proof1978
Soweit ich weiß, haben King und Romero sich dafür zusammengetan, um EC zu huldigen. Später entstand ein Comic, basierend auf dem Film. "Filmische Umsetzung eines Comics von Stephen King" wäre dann falsch.

So isses, King arbeite hier eng mit dem Comiczeichner Bernie Wrightson zusammen. Wrightson hatte später auch "Cycle Of The Werewolf" illustriert, der hier zu Lande bekannt ist unter "Der Werwolf von Tarker Mills" bekannt ist.

Danke. Habs jetzt mal entsprechend umgeändert.

09.03.2014 15:00 Uhr - KarateHenker
2x
DB-Helfer
User-Level von KarateHenker 9
Erfahrungspunkte von KarateHenker 1.066
09.03.2014 12:57 Uhr schrieb Jerry Dandridge
Auf Blu Ray wäre der nicht so toll, weil er in Vollbild gedreht wurde. Das war bei der Nacht der lebenden Toten schon doof. Da sollten die es dann schon so wie bei Tanz der Teufel oder Drei Haselnüsse für Aschenbrödel machen und einen zwischen dem Originalen Vollbild und einer oben und unten beschnittenen Widescreen Fassung wählen lassen.


Unfug. Das intendierte Bildformat für "Creepshow" ist 1,85:1 und so lief er damals auch im Kino.

09.03.2014 17:53 Uhr - John Wakefield
2x
Eine der besten Horror-Anthologien überhaupt!
Mit viel Witz, Charme und liebevollen Details ausgestattet. Humor, Spannung und ein wenig Splatter, da ist wirklich für jeden etwas dabei. Und Tom Savini hat wieder gezeigt, dass er damals zu den Besten seiner Zunft gehörte. Einfach wunderschön altmodisch und für mich zeitlos. Und das weiter oben erwähnte Comic von Bernie Wrightson ist wirklich klasse - und leider schon lange out of print. Wer das mal in seine Finger bekommt, dem kann ich nur sagen: ZUGREIFEN!

09.03.2014 18:50 Uhr - BoondockSaint123
DB-Helfer
User-Level von BoondockSaint123 12
Erfahrungspunkte von BoondockSaint123 2.215
Oh man, hab mich wirklich auf "Creepshow" gefreut nach all den Lobeshymnen die auf den Film gehalten wurde. Da war es natürlich auch klar, dass meine Erwartungen ziemlich groß waren. Leider hat er mich so gut wie nicht unterhalten können und bis auf die Folge mit Stephen King fand ich die restlichen ehr schwach und langweilig. Konnte mit dem Film leider nichts anfangen, weshalb ich die Nachfolger auch gemieden habe.

09.03.2014 19:07 Uhr - Chop-Top
Also ich konnte mit dem 1. "Creepshow" auch nie wirklich viel anfangen. Es gibt zwar einige nette Sachen, aber oft gibt es auch Längen. Mit 2 Stunden Laufzeit ist der Film meiner Meinung nach auch viel zu lang.
Der 2. Teil hat mir da wesentlich besser gefallen, da dort die Episoden schön knackig kurz und teilweise auch fieser sind.

09.03.2014 21:41 Uhr - sonyericssohn
DB-Helfer
User-Level von sonyericssohn 17
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 5.255
Der zweite Teil ist doch der mit dem Floß oder ?

09.03.2014 21:56 Uhr - dankenobi
1x
09.03.2014 21:41 Uhr schrieb sonyericssohn
Der zweite Teil ist doch der mit dem Floß oder ?


Ja, ist er.

09.03.2014 22:02 Uhr - sonyericssohn
DB-Helfer
User-Level von sonyericssohn 17
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 5.255
Verdammt, ich muß mir das Teil doch mal zulegen. Allein schon wegen dieser Episode hähähä

Danke Nobi.

10.03.2014 11:12 Uhr - e1m0r
Hatte den Comic als Kind durch einen Kumpel bekommen, lange bevor ich den Film gesehen hatte. Dadurch mochte ich ihn immer mehr als den Streifen, der allerdings auch nett war/ist ;)

10.03.2014 14:36 Uhr - Kaffeetrinken
1x
"Expedition ins Tierreich" / "The Crate", die Geschichte mit dem Monster in der Kiste, ist für mich in geschriebener Form das gruseligste, was King je als Kurzgeschichte geschrieben hat.

Genau wie "Weeds" / "The Lonesome Death of Jordy Verrill" (Mondgestein) (Wo King sich zuwuchern lässt) gab es diese Story bereits als Kurzgeschichte VOR dem Drehbuch !

Man merkt dies den Geschichten auch an, den die beiden sind die besten in dem Streifen, nur noch übertroffen von dem "Das Floss" im zweiten Teil.
Auch diese Geschichte lag bereits als Kurzgeschichte vor.

Und ja, King sollte man lieber LESEN ! Ich habe noch nicht viele überzeugende Verfilmungen seines Stoffes gesehen !

P.S: Der Comic (heute noch neuwertig für etwa 200 € zu haben XD) ist nett, aber mehr auch nicht.
Ist halt recht schnell gezeichnet worden......
Wer mal reingucken will:
http://www.savagecritic.com/reviews/wheres-my-cake-comics-sometimes-they-are-a-bit-like-films-creepshow/


Hail to the King !








10.03.2014 17:23 Uhr - John Wakefield
1x
10.03.2014 14:36 Uhr schrieb Kaffeetrinken

P.S: Der Comic (heute noch neuwertig für etwa 200 € zu haben XD) ist nett, aber mehr auch nicht.
Ist halt recht schnell gezeichnet worden......


Na ja, was heißt hier schnell gezeichnet? Ich finde das Teil ist ganz gelungen und man muss es wirklich in den Händen halten. Wer den Film liebt, der wird auch das Comicbook lieben. Aber 200 € würde ich auch nicht hinblättern. Seinerzeit habe ich dafür 12.80 DM ausgegeben. :-)

10.03.2014 19:03 Uhr - Grosser_Wolf
2x
Es gibt den deutschsprachigen Comic auf Comicbörsen für weitaus moderatere Preise, zuletzt sah ich in - in gutem Zustand - für etwa 10 Euro.

09.03.2014 21:41 Uhr schrieb sonyericssohn
Der zweite Teil ist doch der mit dem Floß oder ?

Diese Episode im zweiten Film ist das beste Beispiel, wie man Stephen King in Filmform verkacken kann. Die ursprüngliche Kurzgeschichte ist teilweise echt ekelig, da kommt der Film nicht ganz mit - vermutlich auch, um damals das R-Rating einzuhalten. Daß aber das auswegslose Ende der Kurzgeschichte über Bord (bzw. übers Floß) geworfen und durch ein müdes Klischee-Ende für den billigen Schrecken ersetzt wurde, ist unter aller Kanone. Im Buch - ganz anders. Und besser. Immerhin tröstet die Anhalter-Episode darüber hinweg, in der King auch selbst zu sehen ist.

Apropos, nochmal zu "Creepshow - Die unheimlich verrückte Geisterstunde". Kenner werden bemerkt haben, daß für "The Lonesome Death..." mit King als einfältigen Farmer die Geschichte "Die Farbe aus dem All" von Lovecraft Pate stand. Weil damals die Öko-Bewegung aktuell war, hat er eine passende und böse "grüne Variation" daraus gemacht. Zurück zur Natur! Typisch King!

10.03.2014 19:33 Uhr - John Wakefield
10.03.2014 19:03 Uhr schrieb Grosser_Wolf
Es gibt den deutschsprachigen Comic auf Comicbörsen für weitaus moderatere Preise, zuletzt sah ich in - in gutem Zustand - für etwa 10 Euro.


Oder derzeit auf Amazon um die 20€. Alles ANDERE ist abzocke. ;-)

12.03.2014 23:41 Uhr - Kaffeetrinken
daß für "The Lonesome Death..." mit King als einfältigen Farmer die Geschichte "Die Farbe aus dem All" von Lovecraft Pate stand


Lovecraft stand für sehr viele moderne Horrorgeschichten Pate.
Seine Werke sollte man definitiv in seiner Horror-/Gruselbücherecke stehen haben.

Oder derzeit auf Amazon um die 20€. Alles ANDERE ist abzocke. ;-)


Nun ja, eine Originale US-Ausgabe im BESTZUSTAND für 200 € ist nicht wirklich die Welt unter Sammlern, also eher spottbillig.....das wahr die eigentliche Aussage XD

Natürlich tuts für den Otto-Normalmenschen auch die gut erhaltene deutsche Ausgabe von Ebay für 6 € XD

Diese Episode im zweiten Film ist das beste Beispiel, wie man Stephen King in Filmform verkacken kann. Die ursprüngliche Kurzgeschichte ist teilweise echt ekelig, da kommt der Film nicht ganz mit - vermutlich auch, um damals das R-Rating einzuhalten. Daß aber das auswegslose Ende der Kurzgeschichte über Bord (bzw. übers Floß) geworfen und durch ein müdes Klischee-Ende für den billigen Schrecken ersetzt wurde, ist unter aller Kanone. Im Buch - ganz anders. Und besser.


Da hast du mal sowas von Recht.
Mein persönlicher King-Fail ist Kubricks Shining....(ja steinigt mich!)
Das Buch ist vor allem gegen Ende so ganz anders und so viel besser und es wäre auch so verfilmbar gewesen.
Und dann sowas.....
Der Film ist gut, keine Frage, aber DAS ist der größte King-Verfilmungs-Fail den ich kenne.....



13.03.2014 11:11 Uhr - AQ2
Die Folge Videospiele ist doch die mit Leslie Nielson und Ted Danson? Finde Creepshow nicht schlecht. Kann man sich immer mal wieder anschauen.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Kauf der ungekürzten BBFC 15-Blu-ray.

Amazon.de



Escape Plan 2 - Hades
Blu-ray 13,99
DVD 12,99



The Walking Dead - Staffel 8
Blu-ray 34,99
DVD 29,99
Amazon Video 34,99



Leichen pflastern seinen Weg
Blu-ray/DVD Mediabook
Cover B 23,99
Blu-ray 13,99
DVD 11,99
Cover A 25,99

Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)