SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Rage 2 · Bunter Shooter für PS4, Xbox und PC · ab 49,99 € bei gameware Sniper Elite V2 · Uncut Shooter für PS4, Xbox und Switch · ab 39,99 € bei gameware

Almost Famous - Fast berühmt

zur OFDb   OT: Almost Famous

Herstellungsland:USA (2000)
Genre:Drama
Bewertung unserer Besucher:
Note: 8,50 (12 Stimmen) Details
15.09.2011
FeuRenard
Level 2
XP 90
Vergleichsfassungen
Kinofassung ofdb
Label Columbia Pictures, DVD
Land Deutschland
Freigabe FSK 12
Laufzeit 118:09 Min. (113:31 Min.) PAL
Extended Version ofdb
Label Columbia Pictures, DVD
Land Deutschland
Freigabe FSK 12
Laufzeit 154:55 Min. (150:16 Min.) PAL
Vergleich zwischen der ungekürzten Kinofassung und der Extended Version.

100 Unterschiede, davon
- 44 Szenen mit Einsatz von Alternativmaterial
- 49 zusätzliche/erweiterte Szenen in der LF
- 7 zusätzliche/erweiterte Szenen in der KF
Zusätzlich 3 Dialogänderungen

Laufzeitunterschied 36,45 Min.; davon
- Laufzeit der LF-exklusiven Stellen: 39,18 Min.
- Laufzeit der KF-exklusiven Stellen: 2,28 Min.

"Almost Famous" ist ein Musikfilm über die fiktive Band 'Stillwater'. Der Regisseur Cameron Crowe hat seine Redakteur-Tätigkeit als Teenager autobiografisch aufgearbeitet und damit sogar einen Oscar gewonnen. Er hatte seiner Zeit die Allman Brothers Band begleitet und dadurch seine erste Titelgeschichte im Rolling Stone Magazin bekommen.
In den Hauptrollen spielen hier Billy Crudup (Watchmen) als Frontmann Russell Hammond, Kate Hudson als Groupie Penny Lane und Patrick Fugit als angehender Musik-Journalist William Miller. In weiteren Rollen finden sich ebenfalls bekannte Schauspieler wie Philip Seymour Hoffman, Frances McDormand oder Anna Paquin.
Die Geschichte lässt sich wie folgt knapp zusammenfassen: Der 15-jährige William wird vom Rolling Stone Magazin angeheuert um einen Artikel über die noch wenig bekannte Band Stillwater zu schreiben. Dafür geht er mit dieser Band auf Tour und wird nebenbei erwachsen.

Auf DVD wurde diese Extended Version nachträglich veröffentlicht. Sie ist ausschließlich auf Englisch erhältlich, enthält aber Untertitel in vielen wichtigen Sprachen. Es wurden teilweise komplett neue Szenen hinzugefügt, Szenen erweitert oder auch nur andere Einstellungen verwendet. Die Kinofassung enthält zwar auch exklusive Szenen, wobei es sich bei diesen teilweise nur um Szenenverlängerungen im Framebereich oder in den meisten Fällen um kürzere alternative Einstellungen handelt. Daher empfiehlt sich bei genügend Sitzfleisch und Vorliebe für die Originalsprache Englisch die Extended Version in jedem Fall.

Auffälliger Effekt: Bei den Stellen, wo eine Einstellung der KF in der LF verlängert wurde, lässt sich am Übergang eine Helligkeitsveränderung und Verzerrung des Bildes feststellen. Offensichtlich wurde das LF-exklusive Material etwas anders nachbearbeitet.

Formale Hinweise zum Schnittbericht:
  • KF = Kinofassung; LF = Extended Version/Langfassung

  • Die erste/linke Zeitangabe zur Einordnung der Stelle bezieht sich auf die KF, die zweite/rechte auf die LF.

  • Unterstreichungen geben Hinweise auf das aktuelle Setting. Das Setting wird meist nur genannt, wenn es sich geändert hat.

  • Kursives kennzeichnet Hinweise, die nichts mit der Handlung innerhalb des Schnittes zu tun haben.

  • '+' = Laufzeit exklusiv in der LF; '-' = Laufzeit exklusiv in der KF. Zur Vorstellung: Nähme man die Laufzeit der KF und würde die Laufzeiten entsprechend der Vorzeichen addieren/subtrahieren, erhielte man die Laufzeit der LF.

  • Die Anzahl an Bildern ist nicht proportional zur Länge der Szene. Ein Bild steht lediglich für eine verwendete Kameraeinstellung.



0.00/0.00
Vorspann
LF: längeres Schwarzbild
+1,28s

0.33/0.34
LF: längeres Schwarzbild
+0,80s

0.57/0.59 - keine Laufzeitdifferenz
Titel der Fassung wird mit Bleistift aufgeschrieben.
KF: "Almost Famous"
4,40s

LF: "Untitled"
4,40s


3.43/3.45
William und seine Mutter laufen durch die Stadt.
KF: Nächste Szene beginnt früher.
-0,96s

LF: Sie bleiben vor einem Schaufenster, welches gerade gestaltet wird, stehen.
Mutter zum Gestaltenden: "Excuse me! - I'm a teacher. 'Xmas' is not a word in the English language. It's either 'Merry Christmas' or 'Happy Holidays'."
Gestaltender: "Thank you."
+21,64s


6.19/6.42
LF: William steht unter einer Dusche in der Schule.
Ein anderer Schüler fragt ihn: "Are you really in our grade?"
William antwortet: "Yeah."
Großer Schüler: "Hey, guys! Check it out. William doesn't have any pubes."
Zwei weitere Schüler kommen zur Dusche und begutachten William.
Kleiner Schüler: "How old are you, man?"
Großer Schüler: "He's not a man. He's a little baby kid."
Dicker Schüler: "Bet he doesn't get any zits, yet."
Kleiner Schüler: "Everyone has hair. What's wrong with you?"
Die drei Schüler rufen durcheinander. Zu verstehen (bzw. untertitelt) ist:
(Vermutlich 'Großer') Schüler: "How old are you, like two?"
(Vermutlich 'Kleiner') Schüler: "How pathetic!"
Großer Schüler: "Where are your pubes?"
William: "I had 'em. I shaved them off."
Die drei Mitschüler fangen an zu lachen.
Dicker Schüler (zeigt auf William): "He's a funny guy!"
Szenenwechsel
William steigt nach der Schule in das Auto seiner Mutter ein und wird auf dem Weg noch von einem Schüler mit "See you, pubes." verabschiedet.
Im Auto - Mutter: "Hey, noodle!"
William: "Hi, guys."
Mutter: "Put on your seat belt."
Williams Schwester wundert sich darüber, dass die Mutter sie nicht auf ihren - offensichtlich nicht benutzten - Sicherheitsgurt aufmerksam gemacht hatte.
William: "We got our annuals today."
Mutter: "'Received' your annual."
William: "Right, 'received'."
William blättert im Jahrbuch.
+61,60s


7.19/8.44
Im Auto will William sein wahres Alter erfahren, das seine Mutter ihm bisher verschwieg.
LF:Tochter: "This will scar him forever."
Mutter: "Don't be Cleopatra. We have to be both, his mother and his dad."
Tochter: "You put too much pressure on him."
William: "How old-"
Tochter: "And when he rebels in some strange and odd way, don't blame me."
William: "-am I?"
Mutter: "I skipped you an extra grade."
+13,72s


7.21/8.59
LF: Aufnahme von William durch den Rückspiegel.
+1,12s


7.32/9.11
LF: Mutter: "You also skipped kindergarten because I taught it to you when you were four."
+5,24s


7.58/9.43
LF: Mutter: "You're two years ahead of everybody."
+2,00s


8.27/10.13
LF: Die Tochter dreht sich wieder nach vorne und sagt währenddessen: "Well, somebody's gotta be normal around here."
William ist weiterhin entsetzt: "Eleven." Mutter und Tochter schauen ihn an.
+9,84s


10.31/12.27
William schaut sich in seinem Zimmer die Schallplatten seiner Schwester an.
LF: William blättert durch die Schallplattensammlung.
+6,64s


11.47/13.50
Williams High School
KF: William geht zu einer Ballustrade und schaut sich dort die Zeitschrift "Creem" an.
Mit der letzten Einstellung setzt die LF wieder ein.
-14,48s

LF: William schlendert über den Vorplatz. Dabei machen sich einzelne Mitschüler über ihn lustig.
+20,00s


12.27/14.35
Lester Bangs wird live fürs Radio interviewt. William schaut von draußen ins Studio.
KF: Moderatorin: "It's quite an honor to have the world's greatest rock critic and editor of 'Creem'-magazine back home in San Diego for a few days, Lester Bangs."
Lester Bangs: "The Doors? With Jim Morrison? He's a drunken buffoon, posing as a poet."
Moderatorin "I like The Doors."
Lester Bangs: "Aaah, give me The Guess Who. C'mon they got the courage to be drunken buffoons, which makes them poetic."
-20,88s

LF: Lester Bangs: "Did you know, that 'The Letter' by The Box Tops was a minute and 58 seconds long? It means nothing. Nil. But it takes them less than two minutes to accomplish what Jethro Tull takes hours to not accomplish. You see that this is fatuous, pseudo blubber. You know, I mean which is fine, but to foist it off as art. Or The Doors? With Jim Morrison? He's a drunken buffoon, posing as a poet."
Moderatorin: "I like them."
Lester Bangs: "Aaah, give me The Guess Who. C'mon they got the courage to be drunken buffoons, which makes them poetic."
Moderatorin: "It's quite an honor to have the world's greatest rock critic and editor of 'Creem'-magazine back home in San Diego for a few days, Lester Bangs."
Lester Bangs: "Live, 'American Woman'? Have you ever--? The most brilliant piece of gobbledygook ever!
+52,64s


13.54/16.34
Lester Bangs spricht auf der Straße mit William.
KF: Vorige Einstellung läuft länger.
-0,48s

LF:
Lester Bangs: "But if Bowie is doing Lou, and Lou is still doing Bowie, Lou is still doing Lou."
William: "If you like Lou."
+8,68s


14.31/17.20
LF: William: "Okay."
Lester Bangs: "Goodbye."
William: "Yeah, goodbye."
Sie stehen schweigend an einer Straßenecke und wollen ihr Treffen eigentlich beenden.
Lester Bangs: "Bye."
William: "Bye." -Schweigen- "You need a ride?"
Lester Bangs: "No, man, I took the bus."
+30,52s


15.22/18.42
William und Lester Bangs sitzen in einem Lokal und reden weiter.
In beiden Fassungen anfangs selbe Tonspur: Lester Bangs: "[These are people want you to write sanctimonious stories about the genius of rock st]ars. And they will ruin rock'n'roll and strangle everything we love about ..."
KF: William schaut Lester Bangs an und nickt.
Lester Bangs: "... it, right?"
-6,28s

LF: Lester Bangs ist länger zu sehen. William notiert sich etwas.
Lester Bangs: "... it. You know, they are tryring to buy respectability for a forum that is gloriously and righteously dumb. I mean you are smart enough to know that. And the day it ceases to be dumb is the day it ceases to be real, right?"
Mit der letzten Einstellung setzt die KF wieder ein.
+18,60s


15.36/19.08
LF:
Lester Bangs: "I mean, the war is over. They won. And 99% of what passes for rock'n'roll these days silence is more compelling."
+10,64s


16.31/20.13
William wird von seiner Mutter zum Black Sabbath Konzert gebracht.
Mutter: "[An entire] generation of Cinderellas and there's ..."
KF: Aufnahme aus dem fahrenden Auto heraus. Jugendliche draußen laufen auf gleicher Höhe mit dem Auto.
Mutter: "... no [slipper coming.]"
-2,68s

LF: Aufnahme aus dem fahrenden Auto heraus, bei der die Jugendlichen draußen stehen und einer auf das Auto zugeht und etwas anbieten möchte.
Mutter: "... no slipper coming. You just remember, you wanted to be Abraham Lincoln. You wanted to be Atticus Finch."
+8,60s


17.13/21.01
KF: Die vorige Szene läuft länger, die nachfolgende Szene beginnt früher.
-1,16s


18.51/22.38
William spricht in der Nähe des Eingangs zum Backstagebereich mit den Groupies Penny Lane und Estrella Starr.
KF: Penny Lane: "We don't have intercourse with these guys."
-1,96s

LF: Penny Lane: "We don't have intercourse with these guys. We support the music."
Der erste Satz ist zwar inhaltlich gleich, ist aber unterschiedlich gesprochen (verschiedene Aufnahmen). Mit der letzten Einstellung setzt die KF wieder ein.
+3,36s


18.57/22.45
LF: Estrella Starr: "Marc Bolan broke her heart, man. It's famous."
Penny Lane: "It's a long story. I'm retired now. Visiting friends."
+9,88s


18.57/22.55
Estrella Starr: "You know, she was the one who changed everything."
KF: Halbnahe von William.
-1,80s

LF: Estrella Starr im Vordergrund. Nachfolgende Einstellung beginnt früher (8 Frames).
+2,28s


19.14/23.13
Polexia Aphrodisia kommt hinzu und wird begrüßt.
LF: Vorige Einstellung läuft länger.
+0,32s

KF: William beobachtet verwundert die drei Frauen, die fröhlich "quietschen".
-2,12s

LF: William lächelt. Penny macht William und die zwei anderen Frauen miteinander bekannt.
Polexia Aphrodisia: "It's all happening."
Penny Lane: "This is our journalist friend. Journalist friend, meet Polexia Aphrodisia, Estrella Starr and you are ..."
William: "... William Miller."
Die nachfolgende Einstellung beginnt früher (10 Frames).
+14,88s


21.47/25.59
William betritt mit der Band Stillwater den Backstage-Bereich. Russell Hammond: "Hey, Red Dog!" 'Red Dog': "Hey, hey!"
KF: Vorige Einstellung läuft länger. Russell Hammond begrüßt 'Red Dog'. William schaut sich um.
-7,48s

LF: Russel Hammond ruft 'Red Dog' von weitem zu und läuft ihm dann entgegen.
Red Dog sagt noch: "We're hearing you tomorrow night, man."
Russell Hammond: "Yeah?"
Red Dog: "How you doing, brother?"
Dann erst begrüßen/umarmen sie sich (selbe Einstellung wie KF, aber dann mit zusätzlichem Ton:) Red Dog: "Good to see you."
Jeff Bebe erklärt William: "That's The Allman Brothers Band's number one roadie."
(Vermutlich Russell:) "How are the guys?"
Red Dog: "Having a ball, man. Having a ball. Yeah, you know we are forty. We have an Allman Brother's Band party, man. Everybody's boogying, everybody's getting off. It's like family, man. (zeigt ein Tattoo auf seinem Arm) Hey, we got these now. Check that out. You can taste the colour with your mind, brother. You all gonna be in Maryland, right?"
Russell: "Yeah."
Red Dog: "All right. (unverständliches Genuschel) Dickey and Gregg send you love, boy."
Russell (aus dem Off): "Take it easy."
Red Dog (aus dem Off): "Take it easy, brother."
Beide gehen auseinander, Russell mit den anderen Bandmitgliedern und William.
+49,36s


24.48/29.42
LF: Russell Hammond: "Come here, man. I wanna tell you something. - It's er ... It's not what you put into it. It's what you leave out. You listen er ... listen to Marvin Gaye, a song like 'What's Happening Brother?' There's a single 'woo' at the end of - er - second verse. You know that woo, that single woo?"
William: "I know that woo! Yeah, 'woo' 'woo'."
Russell Hammond: "Yeah! That's what you remember, man. It's the little things, the silly things. The mistakes. There's only one of them and it makes the song. It's what you leave out. Yeah, that's rock'n'roll, what you leave out. (schaut sich kurz um) And you're supposed to be the enemy. What are you, 18?"
William: "Yes."
Russell Hammond: "There you go, still young enough to be honest." Russel geht ab.
+47,88s


26.50/32.32
LF: Die Szene von Stillwater beim Spielen eines Liedes auf dem Konzert geht weiter, bis das Publikum applaudiert.
+27,68s


30.11/36.21
William sitzt am Schreibtisch mit Kassettenspieler und Schreibmaschine um seine Gespräche mit Stillwater zu verschriftlichen.
William spielt die Kassette ab: "And the chicks are great, right."
KF: Er beginnt zu tippen.
-4,80s

LF: Er versucht mit dem Schreiben zu beginnen, aber ein Freund kommt durchs Fenster gestiegen.
William: "Hey, Darryl."
Darryl: "Hey. (schaut sich im Zimmer um) So, your sister's a stewardess now."
William: "Yeah, yeah. She and Mom are still sort of ... I would say not speaking, but I don't know that they ever did."
Darryl: "The things your sister and I used to do inside these four walls."
William: "That's okay, that's okay. I don't wanna know. It is my room now."
Darryl: "We flew the friendly skies."
William: "Okay, okay."
Darryl: "You seem cooler."
William: "I am, I am thinking about going to Morocco."
Darryl: "Let me know if you need a little help with your mom."
William: "A little may not be enough."
Darryl: "She still freaks me out. She's famous."
William: "Listen, em I ..."
Darryl: "Go ahead and do whatever you were doing. I'm just gonna hang in here for a moment."
William: "Okay."
Darryl legt sich aufs Bett und streicht darüber. William tippt.
Szenenwechsel
Seine Mutter redet mit William und kramt Geldscheine aus einer Dose.
Mutter: "I worry about drunk drivers."
William: "Mom, I'm 15. Right?"
Mutter: "Yeah. Yes. You're 15. And here is that money I owe you. (drückt ihm die Geldscheine in die Hand) Your father's favourite joke. I don't do that as well."
William: "No, I thought that was pretty good."
+101,32s


30.45/38.30
William bricht zu einem Treffen mit Penny Lane auf.
KF: Die vorige Einstellung geht länger: William rennt eine Straße entlang.
-1,56s

LF: Williams Mutter sieht William besorgt hinterher und atmet tief durch.
+6,68s


31.24/39.15
Penny Lane und William gehen durch die Hotel-Lobby.
LF: Penny Lane: "These guys are with Alice Cooper. I'll pretend like I don't know them."
Anhänger von Alice Cooper: "Hey! Does Alice know you're here?"
Penny Lane: "Oh I'm just showing my very dear very wonderful friend William Miller around. He's a very important writer, he knows Lester Bangs. And I'm responsible for his moral conduct."
Anhänger #2: "Penny Lane! God's gift to rock'n'roll."
Penny Lane: "I'm retired. And don't argue with me!"
Anhänger #2: "Retired? Again?"
Mit der letzten Einstellung setzt die KF wieder ein.
+22,80s


31.25/39.39
Vorige Einstellung läuft länger (7 Frames).
Reg begrüßt Penny Lane.
LF: Penny Lane: "(ruft) Oh it's Reg! (zu William) Humble Pie's road manager."
+3,48s


31.27/39.45
Anhänger #1 und #2 kommen in der Zwischenzeit hinzu.
LF: Penny Lane: "Have we met?"
Reg: "Have we met?!"
Penny Lane: "I've made a decision. I'm going travelling to India. And then I'm going to learn to play the violin. And then I'm going to college - for one year."
Reg: "There's nothing they can teach you in college, darling."
Anhänger #2: "Call Alice ???, under the name Bob Hope."
Reg: "I heard you're with Russell Hammond."
Penny Lane: "Please, I throw the little ones back! - I lost my head!"
Polexia kommt hinzu: "Martin Bell's a fucking asshole. And I'm in love with Jeff Bebe."
William: "Polexia!" Sie umarmt William zur Begrüßung.
Penny Lane: "You're okay?" Polexia schüttelt den Kopf.
William am Telefon des Hotels: "Harry Houdini, please. - Houdini. Harry Houdini!"
Polexia zu Penny: "It was Sable and ..."
Penny Lane: "Who is Sable?"
Polexia: "We had this really great night ..."
William am Telefon: "Houdini."
Polexia: "... and he said it was going to mean something. And I'm in love with Jeff! I mean ..."
Penny Lane: "Jeff ..."
Penny und Polexia entfernen sich von William. Der legt auf und versucht unauffällig ein paar ausliegende Blöcke mitzunehmen, stolpert dann allerdings über einen Koffer.
+59,28s


32.06/41.22
LF: Vorige Einstellung läuft länger (10 Frames).
Auf dem Hotelflur trifft William einen Mann: "Hey, you're that comedian. Leonard!"
Leonard: "Blow me!"
Penny Lane zieht ihn weg: "Okay, time to put on the lampshade."
Die nächste Einstellung beginnt früher (6 Frames)
+11,72s


32.08/41.36 - keine Laufzeitdifferenz
Penny Lane kommt in das Zimmer, in dem sich u.a. Stillwater aufhält. Penny: "Ladies [and gentlemen!]"
KF: Aufnahme von Russell Hammond.
0,80s

LF: Vorige Einstellung läuft länger: Penny stürmt ins Zimmer.
0,80s



33.42/43.10
William bleibt mit Polexia zurück, als sich Russell Hammond und Penny Lane zurückziehen.
LF: Polexia: "I'm just worried about people using her. Cause she brings out the good side in everybody else but what does he do for her? It kills me. Do you have any pot?"
William: "No. Not on me."
Polexia: "Do you smoke?"
William: "No. - But, er, I ... I grow it. Yeah. Grow."
Polexia: "You're funny. Funny. "If you were only taller and English and rich and a guitar player and older."
William: "I'd ... I'd be somebody else."
Polexia: "Yeah, good point."
Jeff Bebe kommt hinzu: "(zu William) The Enemy. I'm always around if you wanna talk some more."
William: "Okay."
Jeff Bebe: "All right."
Polexia zu William: "Bless me, Father, for I may sin tonight."
Jeff geht mit Polexia.
Szenenwechsel
Russell Hammond und Penny Lane betreten einen menschenleeren Raum, Russell schließt die Tür, beginnt danach Penny zu streicheln.
Penny Lane: "How does it end?" Löst sich von Russell.
Russell Hammond: "What?"
Penny Lane: "The story about the girl who dumps the guy who has the ex, ex-wife. Calls her a hundred, okay five times and doesn't even leave a pass in San Diego. Wake up! I'm retired. I never believed you anyway. You're too good-looking and too talented to be trusted and everybody knows that."
Russell Hammond: "You're retired like Frank Sinatra is retired. Miss Penny Lane, let me tell you what rock'n'roll will miss. The day that you truly retire. The way that you turn a hotel room into a home. The way that you pick up strays wherever you go. The way that you, you know the words to every song. Every song. Especially the bad ones. Mostly the bad ones. That green coat in the middle of summer. The real name that you won't reveal. I could keep going on, but my glass is full."
Penny Lane: "Damn."
Russell nähert sich Penny wieder und sie küssen sich.
Russell Hammond: "Come to Arizona?"
Penny Lane: "Never."
Russell Hammond: "We leave Thursday morning at 9 a.m., and pack light this time. Jesus."
+188,64s


36.04/48.41
KF: Nächste Szene beginnt früher.
-0,44s


37.13/49.50
William versucht im Tourbus einen Termin mit Russell zu bekommen, an dem er ihn interviewen darf.
William: "Because I've got a thing in a couple days."
KF: Vorige Einstellung läuft länger (11 Frames).
Russell Hammond: "We'll figure out something better later."
-3,20s

LF: Russell Hammond: "What?"
William: "Oh, it's a, a thing. Where you go there to graduate. School."
Russell Hammond: "I never graduated and look what happened. You're here interviewing me."
William will sich etwas notieren.
Russell Hammond: "No, no, no ... Don't put that in 'Rolling Stone'. I mean in our bios, we all graduated. Him with honours. We'll figure out something better later, okay?"
Mit der letzten Einstellung setzt die KF wieder ein.
+34,72s


37.21/50.29
KF: Panoramaeinstellung des Busses.
-4,08s

LF: William geht zurück auf seinen Platz. Penny Lane kommt hinzu.
Penny Lane: "I may need to stay in your room tonight. Russell's in a bad mood. He's very Bob Dylan in 'Don't Look Back' today. He's trying to write."
William: "Yeah. Sure."
Penny Lane: "Yeah?"
William: "Sure."
Penny Lane: "You okay?"
William: "Yeah."
Penny Lane geht wieder. William schaut zufrieden aus dem Fenster, wo ein Auto fährt, aus dem ein Kind winkt.
+41,56s


37.55/51.41
Ein Hotelangestellter vermittelt William eine telefonische Nachricht seiner Mutter.
LF: Hotelangestellter: "Tell her to stop."
+3,12s


38.38/52.26
Ein paar Groupies sind mit William im Hotelzimmer.
Beth from Denver: "Simon Kirke from Bad Company is by the pool."
KF: Beth from Denver kommt vom Balkon ins Zimmer.
-1,20s

LF: Beth from Denver sieht vom Balkon aus einen bekannten Rock-Musiker am Pool liegen: "Oh, my God."
+4,20s


39.27/53.19 William wurde gerade von Russell Hammond vor Russels Hotelzimmer abgewimmelt.
LF: William nimmt einen Kugelschreiber, eine Packung Streichhölzer und einen Aschenbecher vom Wagen der Putzfrau und geht von Russells Zimmer weg.
Szenenwechsel
Stillwater geht mit William und Penny Lane zu einem Radio Interview (Moderator: Quince Allen). Sie sind gut gelaunt und locker.
Quince Allen: "The guitar and songwriting of Russell Hammond. The vocal stylings of Jeff 'Bebay.' 'Babey', Jeff 'Babey.' 'Babay.'"
Jeff Bebe: "Er, 'Bebe.'"
Quince Allen: "Bebe. 'Fever Dog.' The band is Stillwater. Watch with your mind as they materialize. Look at the dogs wearing the funny hats juggling just for you freaks and family. It's Quince with Stillwater, here, live. It's the Night Circus. Every minute a baby is born somewhere. Life. Death. Hermetically sealed bags of human emotion. Bags of love. Bags of kindness. - How'd y'all get together?"
Jeff Bebe: "Well, not to get into a me thing, but I did start the band sometime actually ago and I placed an ad in a magazine called Peaches. And Russell Hammond answered."
Quince Allen: "Peaches."
Jeff Bebe: "I think it was a gift from God actually. Nobody plays like Russell Hammond."
Russell Hammond: "Aaah, shit, man. Thank you." Beide lachen.
Jeff Bebe: "You might wanna hit that delay button there, Quincy."
Russell Hammond: "Quince?"
Quince scheint eingeschlafen zu sein, was alle anderen im Raum belustigt. Russell ergreift die Chance.
Russell Hammond: "Now we're talking, right?"
Jeff Bebe: "Right."
Russell Hammond: "Why the fuck do you have to wait for an interview in Arizona to say something nice about me? Why don't you say it to my fucking face sometimes? Cause I tell you every time I think you nail something."
Jeff Bebe: "Everybody pays you compliments. It's not my fucking job to kiss your fucking ass."
Russell Hammond: "Seriously, then whose fucking job is it? Because my ass is dying for a kiss, man. And I know yours is too."
Dick Roswell kommt von hinten ans Mikrofon: "Er, it's, er, my fucking job. And I think you're all geniuses. And I just like to say that folks out there: ??? smegma."
(Vermutlich) Jeff: "Nice. Fellas."
Larry Fellows kommt ans Mikrofon: "Feces."
Quince "wacht auf" und die Band reißt sich zusammen.
Quince Allen: "The name of the song is 'Love Thing'. And your mind is starting to take effect. They've all come to watch you swallow fire. You scream, soundlessly, on the Night Circus."
Russell klatscht. Quince Allen: "I thought that went well."
Ein Bandmitglied: "Yeah, absolutely."
+220,60s


41.57/59.29
Stillwater feiert mit Groupies am Pool. William redet mit Russell.
KF: Nächste Einstellung beginnt früher.
-0,96s

LF: Russell Hammond: "They say you're dangerous. You see everything. Most people are just waiting to talk. But you listen."
+13,36s



42.01/59.45
KF: Nächste Einstellung beginnt früher.
-0,40s

LF: Die Einstellung, die in der KF früher einsetzte (siehe 41.57), ist hier am Ende länger.
+0,96s


42.15/1:00.00
KF: Vorige Einstellung läuft länger.
-0,32s

LF: Im Hintergrund feiert der Rest der Band weiter mit den Groupies.
Russell Hammond: "Forget what it's like to be a fan. (nächster Satz aus den UT:) It doesn't sound like music anymore. You know, it sounds like ... lifestyle maintenance or something."
William: "'Lifestyle maintenance.' That's ..." Russell nimmt ihm darauf Block und Stift aus der Hand.
Russell Hammond: "I used to be able to hear ... the sounds of the world, everything. To me, it sounded like music. And now, I don't hear it ... you know, anymore. - Did you understand what I'm trying to say?"
William: "Yeah. Yeah..."
Russell Hammond: "What am I doing?"
+54,72s


42.40/1:01.19
LF: William interviewt Larry Fellows auf dem Konzertgelände.
William: "Larry Fellows, how would you describe your role in Stillwater? What is the chemical you add to the chemistry?"
Larry Fellows: "I'm the bass player."
William: "Right. And when you take that away what would be missing stylistically? What chemical?"
Larry Fellows: "A bass?"
+33,36s


43.28/1:02.41
Russell wird nach einem Stromschlag von der Bühne gebracht.
LF: Der Veranstalter versucht das Publikum zu beruhigen. "Okay, everybody be cool!"
+5,68s


43.57/1:03.16
Der Veranstalter und Dick Roswell streiten vor dem Tourbus.
KF: Nächste Einstellung beginnt früher.
-0,12s

LF:Veranstalter: "I'll go to talk to Frank Barcelona."
Dick Roswell: "You don't know Frank Barcelona."
Veranstalter: "(Quelle UT:) You're all amateurs! Come on!"
Sie gehen aufeinander los.
Dick Roswell: "You want it?"
Veranstalter: "What do you got? What do you got? (unverständliches Gebrüll beiderseits) Watch the shirt, fuck!"
Sie lassen vorerst voneinander ab. Dick verschwindet im Bus
Veranstalter: "Now I'm gonna kick your ass."
Dick Roswell: "Take it easy! Take it easy, man."
Veranstalter: "All I hope is you got a good lawyer, buddy. Hey, you better make a live album! This is your last fucking tour!"
Dick kommt wieder aus dem Bus und geht wieder auf den Veranstalter los. Veranstalter: "What?"
+24,88s


44.00/1:03.43
LF: Jeff Bebe und zwei weitere beobachten das Geschehen aus dem Tourbus heraus. Jeff Bebe: "Come on."
Dick Roswell tritt zweimal ins Leere. Veranstalter: "Take it easy."
+5,48s


45.03/1:04.52
Im Tourbus.
KF: Nächste Einstellung beginnt früher.
-1,28s

LF: William schießt ein Foto von Russell Hammond und Penny Lane, während sie schlafen. Der Blitz weckt sie.
Penny Lane: "Hey. Give that to me, William." William geht weg, Penny folgt ihm um an das Foto zu kommen.
Penny Lane: "Give me that." Sie bekommt das Foto, schaut es sich an, lacht und wirft es William wieder zu.
+21,52s


45.55/1:06.04
William und Penny reden über Russell.
William: "But that's between us. Because I am a professional." Aussage jeweils in einer etwas anderen Einstellung.
KF: Penny Lane: "You're coming to Cleveland, right?"
Mit der letzten Einstellung setzt die LF wieder ein.
-5,84s

LF: Penny Lane: "You should give him a break. There are real problems in the band. Off the record." Sie schaltet den Kassettenrekorder aus.
William: "What problems?"
Penny Lane: "Okay, I got it. Your name should be Spencer, and mine will be Jane."
William: "I can't keep up with you."
Penny Lane: "No one can. You're coming to Cleveland, right?"
William: "Cleveland, Ohio?"
+33,36s


46.09/1:06.45
LF: Vorige Einstellung läuft länger.
+1,36s


46.50/1:07.28
LF: William interviewt Ed Vallencourt vor der Topeka Arena.
William: "So, Ed Vallencourt, what do you love about music?"
Ed überlegt, spielt mit seinen Schlagzeug-Stöcken und schüttelt dann den Kopf.
William: "Okay."
+19,56s


48.17/1:09.15
LF: Aufnahmen von Bandmitgliedern und Frauen in einer Art Aufenthaltsraum, bevor William Russell interviewt.
+12,88s


49.50/1:11.01 Jeff und Russell streiten über das Fan-Shirt.
KF: Vorige Einstellung läuft länger.
-0,24s

LF: Russell Hammond: "Are you doing coke again?"
Jeff Bebe: "Oh, yeah, all the time. This is big stuff, man."
+7,12s


50.01/1:11.18
LF: Vorige Einstellung läuft länger.
Jeff Bebe zu Russell: "Blackmore, Gillan."
+2,16s


51.42/1:13.00
Die Band bricht auf.
KF: Vorige Einstellung läuft länger.
-0,40s


54.21/1:15.40
William ist mit Russell auf einer Haus-Party.
LF: Blonder Junge: "Can I have that bitchin' belt?"
Russell Hammond: "Take it." Er zieht seinen Gürtel aus.
Blonder Junge: "Thanks, man."
Langhaariger Brillenträger: "Thank you, brother."
+9,28s


54.48/1:16.16
LF: Russell musiziert mit einem Jugendlichen. William notiert sich etwas.
+7,72s


56.16/1:17.51
Russell ist gerade vom Dach des Hauses in den Pool gesprungen.
LF: Vorige Einstellung läuft länger (29 Frames). Die Menge verstummt. Gemurmel.
Anwesender: "Somebody help him."
Frauenstimme: "I'll save you, Russell!"
In der KF hört man stattdessen eine Männerstimme: "Russell!"
+8,28s


1:00.35/1:17.51
LF: William interviewt Jeff Bebe im Tourbus.
Jeff Bebe: "On the whole I would say most of the fuckups in the world come from the brain, and not the instincts. My whole thing is to try and make my-- ... My whole thing is to make my brain go away. But I can't, except on stage. The brain, I think, should be a softening influence on the instincts but the instincts should drive. Trying to reconcile the brain with urges that come out of a million of years ago. The way the brain interprets these instincts is ... a heavy trip."
Es wird eine Szene gezeigt, in der die Band und ihre Angehörigen von einem Hotel abreisen und dabei Gepäck zum Bus tragen. In dieser Szene ruft Dick Roswell: "Vallencourt, are you getting on the fucking bus or what? - Come on, come on, let's get on the fucking bus." Vor dem Bus unterhält sich die Gruppe.
Die folgende Antwort Jeffs zu William liegt anfangs über der letztgenannten Szene, dann über einer Außenaufnahme des Busses bis letztendlich wieder in das Innere des Tourbusses geblendet wird.
Jeff Bebe: "Usually I'm brain and Russell is instincts. But on the day that we are both instinct that's when we've made the music people know the best, because it's the best. - Show me any guy who ever said he didn't wanna be popular and I'll show you a scared guy. I've studied the entire history of music. Most of the time, the best stuff is the popular stuff. It's much safer to say popularity sucks because that allows you to forgive yourself if you suck. And I don't forgive myself. Do you?"
William ist mehrmals durch Aktivitäten anderer im Bus abgelenkt. Auf Jeffs Frage schüttelt William seinen Kopf.
91,24s


1:01.19/1:24.35
LF: Aufnahme des Fernsehers im Hotelzimmer der Groupies. Er zeigt gerade den Auftritt einer Rock-Band. Ein Groupie im Off: "All dressed up and no place to go."
3,68s


1:01.31/1:24.50
Penny Lane verlässt den Raum: "I have to pee." Dies wird in jeweils verschiedenen Einstellungen gezeigt.
KF
-1,92s

LF:Ein Groupie sagt noch über ein Mitglied der Rock-Band im Fernsehen: "Wow! Cute."
+6,84s


1:06.07/1:29.31
William geht den Hotelflur entlang.
Page zu einem Paar: "Excuse me, sir, would you like to sign this?" William geht weiter und grüßt die beiden.
Diese Handlung wird in beiden Fassung in minimal anderen Einstellungen gezeigt, praktisch zwei verschiedene Aufnahmen aus der selben Perspektive.
KF: Page spricht aus dem Off. Der Satz liegt noch über dem vorigen, in beiden Fassungen identischen Bild.
-10,48s

LF: William sieht Jeff Bebe zuvor noch in seinem Zimmer beim Gitarre Spielen. Dann sieht man den Pagen, während er spricht.
+17,40s


1:07.11/1:30.42 - keine Laufzeitdifferenz
William sitzt weinend in einem Stuhl.
KF: Das Bild läuft normal weiter und es folgt ein harter Schnitt auf die folgende Szene.
ca. 2s

LF: Bild wird langsam abgedunkelt bzw. zum Schwarzbild übergeblendet.
ca. 2s


1:07.13/1:30.44
KF: Nächste Einstellung beginnt früher.
-1,00s

LF: Russell Hammond macht ein Foto von William. Durch den Blitz wird William geweckt.
Russell Hammond: "We'll do the interview in Cleveland."
William schüttelt den Kopf: "No. No, no, no, no. I can't go to Cleveland."
Russell Hammond: "Come on, man, we'll have more time there. (William gestikuliert weiter verneinend) Don't be tense."
Penny Lane kommt hinzu, Russell Hammond legt seine Hände auf Williams Schultern.
Russell Hammond: "Come to Cleveland."
Penny Lane: "Come to Cleveland."
Russell Hammond: "Come to Cleveland."
Russell und Penny langsam: "Come to Cleveland."
William: "I can't go to Cleveland."
Russell Hammond: "Hey! Can we help it if we like having you around?"
Russell und Penny gemeinsam in hypnotisierendem Ton: "Come to Cleveland. Come--"
William genervt: "Look, I don't wanna go to Cleveland, okay? I want to go home."
Russell Hammond: "That's good man. I like it when you yell. I'm not gonna let you miss out on the rock mecca of the Midwest. Hey, you're with us. Rock'n'roll."
Penny Lane: "Rock..."
Russell Hammond: "...'n'roll."
Penny Lane: "It's all--"
William: "I know. I know. 'It's all happening.'"
Es folgt eine weiche Überblendung zur nächsten Einstellung.
+68,84s


1:07.29/1:32.07
In einer Hotellobby steht unter anderem ein Mann mit einer Frau.
LF: Mann: "It's Memory of a Free Festival while they were at Free Club and you know that's vintage Bowie, you know. I mean the new stuff, I mean Ziggy Stardust is good but it's ... it's mass media, you know. It's hamburgers for the apocalypse."
Jemand rennt durch einen Bodyguard verdeckt durch die Lobby.
+12,36s


1:07.53/1:32.44
LF: Penny Lane kommt in Russell Hammonds Hotelzimmer, legt ihren Mantel ab und setzt sich aufs Bett.
+7,72s


1:07.58/1:32.55
KF: Die vorige Einstellung läuft länger. Da der Text aus der nächsten Szene anfangs über dieser liegt, ist in der Kinofassung mehr von der Eröffnung des Telefongesprächs zwischen William und seiner Mutter zu hören.
William: "[Hi, Mom.] I'm in Cleveland. - Oh, I'm fine, I'm fine. I'm ... [I'm gonna fly back Monday morning.]"
-1,24s

LF: Dick Roswell hockt auf einer Bühne und spricht mit Fans: "Jeff and Russell are the figureheads of the band but ... I think the true Stillwater fan, you know absolute Stillwater fan, knows the purity, the essence, the core of Stillwater's music comes from Ed Vallencourt.
+11,44s


1:09.56/1:35.04
KF: Die nächste Einstellung beginnt früher.
-0,68s


1:11.57/1:37.05
Stillwater gibt ein Konzert
LF: Das Publikum jubelt und die Band verbeugt sich darauf.
+6,96s


1:12.52/1:38.07
Dennis Hope bietet sich als Manager für die Band an und spricht deshalb vor der Band in einem Backstage-Zimmer, um die Mitglieder zu überzeugen.
Dennis Hope: "Your manager here needs a manager." Diese Aussage steht in beiden Fassungen am Ende dieser Stelle, über einer jeweils anderen Einstellung.
KF
-3,68s

LF: Dennis Hope: "I will tell you the truth. I may enrage some ... and enthral others. I don't give a fuck."
+11,76s


1:13.38/1:19.01
KF: Nächste Einstellung beginnt früher.
-0,36s


1:13.40/1:39.03
LF: Dennis Hope weiter: "But on the distasteful subject of money ... just know that you're all making it, right now ... and it's all out there. I'm just talking about bringing it back here."
+14,20s


1:13.49/1:39.26
KF: Nächste Einstellung beginnt früher.
-0,12s

LF: Vorige Einstellung läuft länger.
+1,52s


1:13.50/1:39.26 - Dialogänderung
KF: Dennis Hope: "You know how to get a record not, not pressed, but played?"
LF: Dennis Hope: "Do you know Claire Rothman, at the L.A. Forum? Do you know Bobby Cowan, Danny Marcus, ..."
Bild zur Einordnung


1:13.53/1:39.31
LF: Dennis Hope weiter: "... Lisa Robinson? Do you know Frank Barcelona? This is Cleveland! Where's Kid Leo? Where is he?"
Nächste Einstellung beginnt früher (15 Frames).
+9,12s


1:13.53/1:39.39 - Dialogänderung
KF: Dennis Hope: "You gotta take what you can, when you can, [while you can and you gotta do it now.]"
LF: Dennis Hope: "You know how to get a record not, not pressed, but played?"
Bild zur Einordnung


1:13.54/1:39.42
KF: Vorige Einstellung läuft länger.
-0,12s

LF: Dennis Hope weiter: "I didn't invent the rainy day, man. I just own the best umbrella. And as much as you may believe that this is gonna last forever. It does not. Your biggest fan right now-- Your biggest fan soon will gonna go to college, gonna wanna buy some clothes, spend that money some otherwhere. And you know what? They'll tape your record from a friend."
+25,32s


1:13.55/1:40.07
KF: Nächste Einstellung beginnt früher.
-0,12s


1:13.58/1:40.11 - keine Laufzeitdifferenz
Dennis Hope (im Off): "That's what the big boys do."
KF: Jeff Bebe beobachtet, wie Dick Roswell im Vordergrund seinen Hut abnimmt.
Diese Szene ist an der nächsten aufgeführten Stelle auch in der LF zu sehen.
2,72s

LF: Jeff Bebe dreht seinen Kopf in Dennis Hopes Richtung.
2,72s


1:14.07/1:40.20
KF: Vorige Einstellung läuft länger (5 Frames).
Dennis Hope weiter: "I didn't invent the rainy day, man. I just own the best umbrella."
-3,72s

LF: Dick Roswell: "Yes, well er, thank you Dennis! We'll, er ... we'll think about what you said."
Dennis Hope: "Oh, no. You er ... you don't understand. I'll ... I'll think about it. I'm not, er, auditioning. I came here to decide whether I want to represent you. So I'll stand outside for a moment and think about whether I wanna stay. It was a good show."
Dennis Hope verlässt den Raum. Die Band Mitglieder sind verunsichert.
Larry Fellows: "I miss him already."
+38,76s


1:14.20/1:41.08
Penny Lane tanzt allein in einer leeren Halle.
LF: Die Szene beginnt früher. Das Musikstück im Hintergrund beginnt dementsprechend auch schon früher, wodurch (und auch durch die folgende Erweiterung) es in der LF dann insgesamt länger läuft.
+12,72s


1:14.27/1:41.28
LF: Penny Lane schleudert eine Rose.
+2,92s


1:14.31/1:41.35
LF: Vorige Einstellung läuft länger.
+0,96s


1:14.42/1:41.46
LF: Vorige Einstellung läuft länger (12 Frames).
Penny Lane sitzt dann auf dem Boden der Halle und schaut sich um und spielt mit der Rose.
+20,24s


1:15.10/1:42.34
William läuft den Hotelflur entlang.
LF: Mann am Tisch: "Donkey dick, man! A donkey dick is funny."
Kurze Einblendung des Raumes, in dem Russell Hammond mit anderen Karten spielt.
+2,48s


1:15.33/1:43.00
Russell Hammond sitzt mit anderen Mitgliedern von Stillwater und anderen Bands am Tisch und spielt mit ihnen Poker.
KF: Dick Roswell: "We're developping a system of poker over years, so you can play in any condition."
-5,44s

LF: Dick Roswell: "We're developping a system of poker over years, so you can play in any condition, which helps."
Einer aus der Runde: "We let Russell in because he brought the hash."
Anderer aus der Runde: "Easy, easy! The press is here."
Sonnenbrillenträger (zu William): "Don't mention me, or The Eagles." Er gibt William eine Getränkedose, die zum Rauchen präpariert wurde.
- "Oh, I'm done."
- "Er, I'm out."
William reicht die Dose weiter.
+17,48s


1:16.48/1:44.27
KF: Vorige Einstellung läuft länger.
-0,80s

LF: Szenenwechsel
Stillwater befindet sich in einem Lager. Dick Roswell bringt einen Geburtstagskuchen und die Anwesenden singen "Happy Birthday" für Penny Lane.
Penny Lane: "I'm making a wish." Sie pustet die Kerzen auf dem Kuchen aus.
Russell Hammond liest vor: "So ... 'Penny, our friend has gained another year; But long ago she threw it in gear; She rocked the south, the east, the west; Could we please get off this endless tour, where we are Black Sabbath's fucking special guests; (Gelächter) She says she's retired but we've heard that before; She chose us, in Penny Lane we trust; She is a fan of this band; Much more so than us.'"
Applaus. Es wird gesungen. Penny Lane beginnt ihren Kuchen zu verteilen.
Penny Lane: "Who wants the 'P' in 'Penny'?"
Dennis Hope (zu Penny Lane): "Happy birthday."
Penny Lane: "Oh, thank you."
Dennis Hope: "I'm sorry the plane isn't bigger."
Penny Lane wirkt darauf verunsichert und wechselt Blicke mit Russell Hammond und William.
Penny Lane: "Who didn't get cake? - Any extra plates? Anybody?"
+175,20s


1:20.29/1:51.02
Stillwater steigt vor einem Hotel aus einer Limousine.
Diese Handlung wird in beiden Fassungen in minimal anderen Einstellungen gezeigt, praktisch zwei verschiedene Aufnahmen aus der selben Perspektive.
KF: Russell Hammond wird von einem Fan angesprochen: "I'm from the Church of Lenny." Dick Roswell bezahlt den Chauffeur.
Nächste Einstellung beginnt früher (13 Frames).
-6,84s

LF: Russell Hammond wird von einem Fan angesprochen: "I'm from the Church of Lenny. We bow to his will and all-- He is the king of kings. Can I get an autograph?"
Russell Hammond: "Who should I make it out to?"
+9,96s


1:20.56/1:51.32
LF: William holt seine Tasche aus dem Kofferraum der Limousine. Dabei reißt sie und der Inhalt fällt auf den Gehsteig.
William: "Oh, God." Er fängt an die Gegenstände aufzuheben.
Dick Roswell hilft ihm: "There are lighter souvenirs, you know."
William: "Well, I kept thinking I was gonna go home the next day."
Dick Roswell: "So did I, 15 years ago."
+18,00s


1:22.03/1:52.57
William kommt zu einer Bar.
KF: William (über voriger Szene): "Guys, I have some good news!"
Stimme in der Bar: "I don't know why every time I'm here--"
-2,68s

LF: Türsteher (über voriger Szene): "As soon as a couple of people leave, I can fit you right in, okay?"
Türsteher zu William: "Excuse me. Got an I.D.?"
William: "Ah, no thanks. I'm fine."
Türsteher: "No, no, no, no."
Dennis Hope kommt hinzu: "Hey, man, he's cool. He's cool."
Türsteher: "Hey Dennis, how you do?"
Dennis Hope: "Great. Everything's great."
Türsteher: "Well, enjoy."
William geht durch die Bar. Polexia Aphrodisia überrascht ihn: "Opie."
William: "Hey."
Polexia Aphrodisia: "I'm going to England with Deep Purple and we leave in an hour. - Don't forget me, okay? - It's all happening. But, I must vamoosh."
Sie küsst ihn und geht.
Dennis Hope trifft William wieder: "Hey, the Enemy. We got a table right there. Come on. They're all looking for you."
Sie begeben sich zu besagtem Tisch.
+71,20s


1:27.26/1:59.29
LF: Vorige Einstellung läuft länger.
+0,84s


1:27.32/1:59.35
Direktor von Williams Schule bei einer Rede: "[...]Full of hope, and the dream that everything is possible."
KF
-5,16s

LF: Direktor: "... And remember this, 20 years from now when we all own home computers and we all travel in shiny electrical cars that move swiftly, high above our city, that the key to the future, is keep today alive forever! Forever! Forever!"
+28,20s


1:29.36/2:02.02 - Dialogänderung
KF: Penny Lane: "So I guess what I'm trying to say is I've done twice the things I said I've done."
LF: William: "You've never done half the things you said you did."
Bild zur Einordnung


1:29.43/2:02.09
William geht mit Penny Lane durch einen Park.
LF: Penny Lane: "It was in the middle of "Midnight Rambler. Keith Richards saw me, came to the front of the stage. He pulled me out and he took me backstage and gave me a Coke, with ice and a lemon. And I never went home. I've done twice the things I said I did."
+30,08s


1:30.36/2:03.32
William verabschiedet sich von Penny Lane am Flughafen.
LF: Penny Lane lässt William los und geht Richtung Flugzeug. Sie verliert ihre Jacke und muss sie deswegen aufheben.
William schaut ihr hinterher und ruft dann: "Hey, lady!" Drei andere Frauen drehen sich zu ihm um.
Stewardess (aus dem Off bzw. im Flugzeug): "Ladies and gentlemen, welcome to Eastern Airlines nonstop service [to San Diego.]"
+24,80s


1:37.49/2:11.10
Im Redaktionsgebäude des Rolling Stone-Magazin.
LF: Empfangsdame: "Leave your package on the desk."
William: "Oh, I'm not a messenger, I'm one of your writers ... William H. Miller."
Empfangsdame greift zum Telefon und flüstert dann: "He's just a kid." Sie legt auf, dann zu William: "Go right on in."
William geht weiter in die Redaktion, dort vorbei an einigen Arbeitsplätzen, von wo aus ihn die Mitarbeiter begutachten.
Am Ende des Gangs empfängt ihn Ben Fong-Torres mit den Worten: "You're William Miller?" (in der KF bereits vorher aus dem Off zu hören)
+51,88s


1:40.32/2:14.45
William telefoniert mit Lester Bangs.
KF: Vorige Szene läuft länger.
-1,96s


1:40.50/2:15.01
Eine Redakteurin reißt Ben Fong-Torres Zettel von William aus der Hand.
KF: Mit dieser Einstellung setzt die LF wieder ein.
-1,16s

LF: Vorige Einstellung läuft länger: Die Zettel zerreißen teilweise.
+2,72s


1:41.44/2:15.57
Stillwater streiten über Williams journalistische Arbeit.
KF: Vorige Einstellung läuft länger.
-0,32s

LF: Dick Roswell: "We never took him seriously. Now it's serious."
Russell Hammond: "I liked him as a person."
+5,36s


1:41.48/2:16.05
KF: Vorige Einstellung läuft länger.
-0,16s

LF: Russell Hammond: "You! You had the right idea all along."
Dennis Hope: "How about the plane flight?"
Dick Roswell: "It's all there. Don't worry. It's unspecific who says what. No names are mentioned in the more embarrassing sequences. It's just completely obvious who's who and we're fucked!"
Russell Hammond: "I, I told him he could write what he wanted."
Dennis Hope: "Hey, hey. They haven't talked to Russell, yet. You can always deny the key stuff to the fact checker. One phone call. Then they can't print."
Jeff Bebe: "Is that true?"
Dennis Hope: "This is war, my friend. You did mad met me earlier, he would've never been around. He'll live. Let's identify the goals here: T-shirts, foreign markets, renegotiating your contract, merchandising, happiness, realizing your dreams, money, cool, meeting the Beatles. Let's put all of that in the pot. It all depends on mystique. Not giving too much away. I'm going to L.A. Call me if you need me. And before I go, let me give you a lesson in mystique. You can only have one. Which one do you want? Which one do you gonna choose? As long as you can't see what's in this hand you'll always want it more."
+85,88s


1:45.12/2:20.56
Stillwater und Anhänger sind in einem Speiseraum.
KF: Vorige Szene läuft länger (21 Frames).
Sapphire setzt sich zu Russell Hammond.
-7,76s

LF: Jeff Bebe und Russell Hammond sitzen zusammen an einem Tisch und reden.
Jeff Bebe: "All right, so I didn't like you much. Do we have to like each other?"
Russell Hammond: "I sort of thought so."
Jeff Bebe: "I think it would've worked against us, I really do. You know what they say: all the great partnerships hated each other."
Russell Hammond: "We didn't hate each other that much, did we?"
Jeff Bebe: "No, maybe not. I could work on it, though."
Beide lachen.
Russell Hammond: "I just can't picture you with Leslie."
Jeff Bebe: "I'm the you they get, when they can't get you." Er muss lachen.
Sie wollen sich umarmen, dabei wirft Jeff Bebe ein Getränk auf dem Tisch um.
Jeff Bebe: "Sorry."
Russell Hammond: "Forget it. It's cool. I'll see you later on, all right?"
Jeff Bebe: "See you."
Jeff Bebe nimmt seine Tasche und geht. Sapphire setzt sich an Russell Hammonds Tisch (andere Einstellung als KF).
KF setzt mit dieser Einstellung wieder ein.
+61,24s


1:45.59/2:22.36
KF: Vorige Einstellung läuft länger.
-1,08s

LF: Sapphire: "Something tells me, 20 years from now we'll remember her. And not much else."
+9,68s

Kommentare

15.09.2011 00:19 Uhr - generalcartman
wow, was für ein mega-sb^^ respekt, gute arbeit :)

15.09.2011 00:37 Uhr - Oberstarzt
Ich kann mich der Meinung meines Vorgängers nur anschließen. FeuRenard, Du bist ein goldener Gott !

15.09.2011 00:59 Uhr - dEUS
Auf der Blu-ray ist die Extended Version übrigens komplett auf Deutsch.

15.09.2011 09:02 Uhr - Ulic
Gigantischer SB - mit einem Meisterwerk von Film!!!

15.09.2011 11:13 Uhr - Raskir
@dEUS: ISt die Extended auf der BD komplett neu synchronisiert oder sind nur die fehlenden Szenen nachsynchronisiert worden?

15.09.2011 11:36 Uhr - eisjok
Ist denn hier die ''Stairways to haven''-Szene komplett, also MIT Musik enthalten?

Ich fand es immer sehr schade, dass gerade eine der Schlüsselszenen, zudem wunderbar gefilmt, aufgrund irgendwelcher Rechteschwierigkeiten auf der DVD einfach ohne Ton lief.

eisjok

15.09.2011 12:25 Uhr - dEUS
@Raskir
Laut OFDb: "Die zusätzlichen Szenen der Extended Version wurden im Gegensatz zur vorherigen DVD-Veröffentlichung neu synchronisiert."

Kann ich leider (noch) nicht zu 100% bestätigen, da ich noch die DVD besitze aber demnächst auf Blu-ray "update"...

15.09.2011 12:35 Uhr - Raskir
ok, danke.

16.09.2011 09:34 Uhr - Joker1978
Oh mein Gott, was für ein mammutmässiger sb!!
Respekt für diese Leistung, grandios!
Den Film hab ich leider noch Net gesehen bis jetzt, muss ich ich aber nachholen...

16.09.2011 23:02 Uhr - Bronson
@Raskir; @dEUS
Ich habe die Blu-ray. Hatte mir die DVD nicht geholt, da die LF nur mit Originalton war.
Die Synchro. ist durchweg mit denselben Sprechern/-innen besetzt. Ob das eine komplette Neusynchro. ist weiß ich nicht. Lt. Synchrokartei gibt es nur eine Synchro. D. h. also die neuen Szenen sind nachsynchronisiert. Wie bei HdR.

17.09.2011 08:47 Uhr - pippovic
SB.com-Autor
User-Level von pippovic 13
Erfahrungspunkte von pippovic 2.857
Vielen Dank für den ausführlichen Schnittbericht. War bestimmt viel Arbeit. Habe den Film seit Jahren im Regal stehen, aber immer noch nicht gesehen :-(

23.10.2011 14:54 Uhr - FeuRenard
@eisjok
Ich kann mich an diese Szene nicht erinnern, aber diese Website hat in ihrem DVD-Review deine Frage beantwortet:
http://dvd.ign.com/articles/316/316685p1.html
Schau im Abschnitt "The Extras" im dritten/letzten Absatz nach!

29.08.2014 02:56 Uhr - seeyou
Das steht bei OFDB zum Thema Synchro:

"Die Extended Version liegt hier im Gegensatz zur vorherigen DVD-Veröffentlichung auch komplett deutsch synchronisiert und nicht nur im Originalton vor, da die zusätzlichen Szenen neu synchronisiert wurden.
Das wurde allerdings bei 25fps gemacht, sodass die neu synchronisierten Szenen im Ton tiefer sind als der Rest."

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Extended Version

Amazon.de



Avengers: Endgame
4K UHD/BD Steelbook 32,99
BD 3D 28,99
Blu-ray 18,99
DVD 14,99
prime video 16,99



The Bad Man
BD/DVD Mediabook - Uncut Fassung
Cover A 44,99
Cover B 44,99
Cover C 44,99
Cover D 44,99



Return of the living Dead



Captain Marvel
4K UHD/BD Steelbook 32,99
4K UHD/BD 32,99
3D/2D BD Stbk 29,99
3D/2D BD 28,99
Blu-ray 17,99
DVD 14,99
prime video 13,99



Fast & Furious
8-Movie Collection



Monster Busters
Lim. BD/DVD Mediabook

Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2019)