SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Call of Duty: Black Ops 4 · Mehrspieler-Kämpfe für PS4, Xbox und PC · ab 59,99 € bei gameware Red Dead Redemption · Uncut Westernfeeling für PS4 und Xbox One · ab 67,99 € bei gameware

Mimic - Angriff der Killerinsekten

zur OFDb   OT: Mimic

Herstellungsland:USA (1997)
Genre:Horror, Science-Fiction
Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,32 (19 Stimmen) Details
26.10.2011
Buster
Level 13
XP 2.527
Vergleichsfassungen
Kinofassung
Label Miramax/Dimension, DVD
Land USA
Freigabe R
Laufzeit 90:08 Min. (ohne Abspann) NTSC
Director's Cut ofdb
Label Miramax/Dimension, Blu-ray
Land USA
Freigabe Unrated
Laufzeit 96:20 Min. (ohne Abspann) NTSC
Im Jahre 1997 bekam der mexikanische Regisseur Guillermo del Toro (Hellboy, Pans Labyrinth) nach 3 Kurzfilmen und einem Spielfilm von der Firma Miramx ein Budget von 30 Millionen Dollar, um einen Horrorfilm mit mutierten Killerinsekten umzusetzen.
Dieser Film kam unter dem Namen Mimic in die Kinos und trägt eindeutig die Handschrift von del Toro. Leider kam der Film in einer Fassung in die Kinos, von der sich der Regisseur später distanzierte. Kreative Differenzen mit Miramax Chef Bob Weinstein wurden hierfür als Grund angegeben.

Im September 2009 kündigte Guillermo del Toro an, dass er an einem Director's Cut arbeitet (wir berichteten). Aufgrund anderer Verpflichtungen konnte das Projekt aber erst vor kurzem fertiggestellt werden. Seit dem 27. September 2011 (14 Jahre später) gibt es den Director's Cut exklusiv auf Blu-ray.
Wissenswertes über den Director's Cut selbst, hört man im Audiokommentar von Regisseur Guillermo del Toro.

Man möchte del Toro ja wirklich abnehmen, dass es ihm eine Herzensangelegenheit war, den Film mit seinem Director's Cut zu verbessern (genug Zeit dafür hatte er ja). Doch leider ist ihm dies nicht gelungen. Weder wird die Geschichte in ihrer Gesamtheit abgerundet, noch wird den Charakteren mehr Tiefe verliehen.
Die Erweiterungen beinhalten lediglich Handlungserweiterungen, die keinerlei Grund dafür erkennen lassen, dass der Director's Cut als Unrated-Version veröffentlicht werden musste. Man wollte daher wohl nur die Kosten für die zusätzliche Prüfung sparen. Interessant ist aber, dass eine in der Kinofassung enthaltende und eher unfreiwillig komisch wirkende Szene, komplett weggelassen wurde.

Einzig die Verbesserung von Bild und Ton kann sich sehen bzw. hören lassen. Durch den Einsatz von Farbfiltern erhielt das Bild im Director's Cut (besonders bei den unterirdischen Szenen) einen fast schon bedrohlich wirkenden Blauton, den die Kinofassung nicht zu bieten hat.

Für del Toro Fans ist die Blu-ray, aufgrund der Extras, dennoch ein muss. In dem, schon erwähnten, sich über die gesamte Laufzeit des Films erstreckenden Audiokommentar, erfährt der Fan einiges über die Produktion von Mimic. Außerdem bietet die Blu-ray eine Dokumentation über die Entstehung des Director's Cut sowie Deleted Scenes und ein alternatives Ende.

Der Director's Cut ist bisher nur in den USA exklusiv auf Blu-ray erschienen. Ob und wann eine Veröffentlichung in Deutschland geplant ist, steht noch nicht fest.


Für diesen Schnittbericht wurde die US R-Rated DVD mit der US Unrated Blu-ray verglichen.

Laufzeiten:
R-Rated: 90:08 Min. NTSC (ohne Abspann)
Unrated: 96:20 Min. NTSC (ohne Abspann)

00:00:00
Während die Kinofassung (KF) mit dem Logo von Dimension Films beginnt, ist im Director's Cut (DC), nach einem längeren Schwarzbild (1 Sek.) das Logo von Miramax zu sehen, welches auch noch 22 Sek. Länger läuft.
23 Sek.

KFDC


00:12:07
Susan und ihre Freundin Remy unterhalten sich, während die Arbeiter, die den Raum für die geplante Ausstellung dekorieren, eine Fahne aufhängen und Peter das Gebäude betritt.
23 Sek.

Susan: "Can you raise it a little bit on the left? It's sort of drooping. Don't you think?"
Remy: "Husband, incoming, 6:00 o'clock"

Susan und Peter begeben sich daraufhin in einen Ausstellungsraum um kurz allein zu sein. Peter überreicht ihr ein vermeintlich schwangerschaftsbeschleunigendes Mittel, da er sich ein Baby wünscht.

Peter: "I'm sorry I was late."
Susan: "Everything crazy out there today?"
Peter: "I got T.B. breaking out all over the city and the mayor's in my face about scaring off another convention. So, nice lunch, huh?"
Susan: "Very nice lunch."
Peter: "Choose"
Susan: "What's this?"
Peter: "Come on, choose."
Susan: "Oh, honey, why'd you get this?"
Peter: "Baby in a bottle. It's ours. Dr. Chadwick said if you take that twice a we..."
Susan: "... Do you know where this comes from?"
Peter: "Sure."
Susan: "It comes from the urine of italian menopausal nuns."
Peter: "So? Monks bottle their own wine, so..."
Susan: "Not natural, Peter."
Peter: "Um, would you at least think about this? For the last six months, I've been the one running around with ice in my underwear. And that's not natural. I really got to go. See you."



00:14:55
Peter und sein Kollege Josh untersuchen einen unterirdischen Ort, an dem chinesische Zwangsarbeiter Produktfälschungen herstellen müssen und an dem vermutlich das Gelbfieber ausgebrochen ist. Im Director's Cut führt Josh Peter noch etwas herum.
59 Sek.

Josh: "Oh, have you had lunch?"
Peter: "Uh-huh."
Josh: "Try to keep it down when you see this, okay?"
Josh: "Roughly three dozen people were trapped in here. One toilet, no paper. We got bacterial samples reading off the scale, though nothings's airborne. We got a Reverend Harry Ping."
Peter: "Preacher?"
Josh: "Yeah. Preacher, if you can imagine that. He ran this place. But there's no sign of him. So what do you say, boss?"
Peter: "Quarantine 'em. Quarantine the cops that found it. Quarantine anybody who touched anything."
Josh: "Immigrations's gonna love you."
Peter: "Tell'em to send the flowers too the usual address."
Josh: "You got it."



00:16:16
Als sie die Räumlichkeiten weiter untersuchen, wir eine ältere Frau von den Rettungskräften auf einer Trage hinausgetragen. Peter versucht, sie etwas zu beruhigen. Sie spricht ununterbrochen auf chinesisch und Peter lässt sich das gesagte von einem Polizisten chinesischer Herkunft übersetzen.
1 Min. und 3 Sek.

Peter: "You're gonna be okay. We'll take care of you."
Josh: "Hey, she doesn't speak English."
Peter: "You tell her, please."
Polizist: "*spricht chinesisch*"
Peter: "Man, she's delirious. What's she saying?"
Polizist: "I don't know. She keeps saying something like the dark angels. She says they're coming to get her. Chinese people man. They come up with some pretty wild stuff."





Alternative Einstellung
00:17:34
Die Begegnung mit Remy, kurz vor dem Treffen mit den beiden Jungs, die diverse Insekten dabei haben, verläuft unterschiedlich.
KF: 44 Sek / DC: 17 Sek.

KF:
Susan: "What's going on, Remy?"
Remy: "Oh, I'm just commemorating my sad moments. So we're at this great restaurant. I'm thinking, finally a fucking gentleman. I go to the ladies room. I come back. I catch the schmuck slipping a half-ounce of sedatives into my drink."
Susan: "What a pervert."
Remy: "This city is full of perverts. You don't know who anybody is anymore. Jesus I look like shit."
Susan: "Hey guys."

DC:
Remy: "But, um, in the middle of the third date, he tells me that he wears women's underwear."
Susan: "What a pervert."
Remy: "This city is full of perverts. Oh, some of your fans."

KFDC


00:21:24
Susan erklärt Remy anhand eines Experimentes, die Auswirkungen von Aufnahmen weiblicher Insekten auf ihre männlichen Kollegen. Zu diesem Zweck hat sie ein kleines Labyrinth aufgebaut und beschallt dieses mit den Geräuschen weiblicher Insekten um die Reaktion des männlichen Exemplars zu testen.
Die Geräusche aus den Lautsprechern haben allerdings auch eine Wirkung auf ein Insekt, welches sich noch in einer Pappschachtel befindet, die Susan zuvor von den beiden Kindern erhalten hat.
1 Min. und 1 Sek.

Susan: "I've had limited success with this combiniation of pheromones because it tends to wear off. But now, watch this male when I add sound. See, this is a female I recorded in the field. Look at him go. It's like the Donna Summer of cricketdom."
Remy: "Wow. He wants it bad."
Susan: "Siren song. If we put these speakers in fields that are overinfested, we can collect the males, save the crops and restore the balance of the ecosystem. All without putting harmful chemicals in food."
Remy: "What the hell?"
Susan: "Those kids, we've gotta find them."



Fehlende Einstellung im Director's Cut
Die Kinofassung enthält noch die folgende Szene, die im Director's Cut weggelassen wurde:
Als die beiden Jungs, in der Hoffnung, ein paar Dollar von Susan zu erhalten, auf eigene Faust nach dem Nest der Insekten suchen, stoßen sie auf ein paar Obdachlose.
1 Min. und 15 Sek.



00:43:21
Im Wasserwerk verstopft etwas einen der Filter. Der Vorarbeiter schickt einen Kollegen um genauer nachzusehen.
58 Sek.

Jeremy: "Hold on. Something's blocking filter 'D'."
Jeremy: "Jules, come on, man. Hurry it up."
Jules: "Fuck off."
Jeremy: "It's not a date."
Jules: "Oh, God."
Arbeiter: "What's the problem?"
Jules: "I think it's kid."



00:46:52
Peter wird durch das Telefon geweckt. Es ist Remy und sie möchte dringend mit Susan sprechen. Susan ist gerade im Bad und macht einen Schwangerschaftstest. Das Ergebnis scheint negativ. Enttäuscht wirft sie den Test in den Mülleimer und teilt Peter mit, dass sie auf dem schnellsten Weg ins Wasserwerk muss, da dort etwas gefunden wurde. Peter bleibt allein in der Wohnung zurück. In der Kinofassung fehlt der Kameraschwenk durch die Wohnung. Das Bild endet am Mülleimer, in den Susan zuvor den Schwangerschaftstest geworfen hat und das Ergebnis verändert sich.
24 Sek.



00:48:08
Peter findet den Schwangerschaftstest.
23 Sek.



00:52:14
Peter, Josh und Polizist Leonard untersuchen die Kanalisation unter den U-Bahn Schächten als Peter einen Anruf von Susan aus dem Wasserwerk erhält. Die Verbindung ist allerdings schlecht.
1 Min. und 36 Sek.

Leonard: "Now, down here is the land of talk. The wildest version goes the farthest. This is mole speak. Hobo language. Most of'em they can't read or write. They mark out an area with a sign or drawing, and it's as good as closed. Here, here. See? This one. This one says, 'Go away'. 'Man with gun'. That's me."
Peter: "Yeah?"
Susan: "Hey, it's me again."
Peter: "Susan?"
Susan: "Yeah."
Peter: "Hey, Susan."
Susan: "Peter?"
Peter: "Yeah, Susan?"
Susan: "Can you hear me?"
Peter: "Barely. I haven't found a thing yet."
Susan: "Okay, I have. I have to talk to you right away in person."
Peter: "How long would it take to get back to the platform?"
Leonard: "About 30 minutes, you knock off the sightseeing."
Peter: "Susan, I'll meet you at the platform at a quarter to 12:00."
Susan: "Honey, did you say quarter to 12:00? Peter?"
Peter: "Susan, the test was positive."
Susan: "Peter? Peter I can't hear you!"
Peter: "She didn't wait long enough."



01:10:44
Während Leonard einen alten U-Bahn Waggon untersucht, sieht Peter sich etwas länger um.
18 Sek.

Kommentare

26.10.2011 00:03 Uhr - Guinness
oh man da hab ich mir mehr von erwartet was den dc angeht...

26.10.2011 00:11 Uhr - Filmfreak72
Das zusätzliche Material stellt für mich allerdings auch nicht unbedingt ein Mehrwert für den Film dar.

Habe auch gedacht, daß mehr goriges dabei ist. Sind nur Handlungs-Erweiterungen.

26.10.2011 00:15 Uhr - IamAlex
User-Level von IamAlex 9
Erfahrungspunkte von IamAlex 1.267
Zitat aus dem Bericht über den Director´s Cut
Bekannt sind Unterscheide beim Ende - die Kinofassung hat ein Happy End und das Fehlen der Käfer-Orgie und wichtiger Dialoge, die Del Toro sehr am Herzen lagen.



Also,davon ist hier nichts zu sehn.



26.10.2011 00:36 Uhr - dok
26.10.2011 - 00:15 Uhr schrieb IamAlex
Zitat aus dem Bericht über den Director´s Cut
Bekannt sind Unterscheide beim Ende - die Kinofassung hat ein Happy End und das Fehlen der Käfer-Orgie und wichtiger Dialoge, die Del Toro sehr am Herzen lagen.



Also,davon ist hier nichts zu sehn.

woher stammt denn das zitat genau ?

26.10.2011 00:51 Uhr - DARKHERO
26.10.2011 - 00:15 Uhr schrieb IamAlex
QUOTE]Bekannt sind Unterscheide beim Ende


lol, Unterscheide!!!
Egal, genug Wörter für nen Porno zittiert :D

Aber fand die Mimic Filme insgesammt schlecht. Da kann auch kein DC etwas dran ändern. Auch wenn Del Toro ganz gute Filme gemacht hat!

26.10.2011 01:06 Uhr - IamAlex
1x
User-Level von IamAlex 9
Erfahrungspunkte von IamAlex 1.267
@Dok. klick obe in der Einleitung auf "wir berichteten" Dort findest es,bzw kannst es herrauslesn.


26.10.2011 01:12 Uhr - Guinness
26.10.2011 - 00:51 Uhr schrieb DARKHERO
26.10.2011 - 00:15 Uhr schrieb IamAlex
QUOTE]Bekannt sind Unterscheide beim Ende


lol, Unterscheide!!!
Egal, genug Wörter für nen Porno zittiert :D

Aber fand die Mimic Filme insgesammt schlecht. Da kann auch kein DC etwas dran ändern. Auch wenn Del Toro ganz gute Filme gemacht hat!


naja also den ersten fand ich im grunde schon nicht schlecht, hätte natürlich bissl mehr käfer-action sein können un auch der ein oder andre effekt mehr (worauf ich beim dc gehofft hatte, wenn auch nich erwartet) die andren teile kann man natürlich getrost im laden liegen lassen

26.10.2011 01:19 Uhr - DARKHERO

naja also den ersten fand ich im grunde schon nicht schlecht, hätte natürlich bissl mehr käfer-action sein können un auch der ein oder andre effekt mehr (worauf ich beim dc gehofft hatte, wenn auch nich erwartet) die andren teile kann man natürlich getrost im laden liegen lassen


Jupp, der Erste war der beste. Aber ganz ehrlich, ein Kultfilm ist es auch nicht. Daher Für mich sehr überflüssig. Die Geschmäcker sind halt verschieden, das ist auch gut so und macht den Erstling auch nichtbesser (meine Meinung)

26.10.2011 01:35 Uhr - Guinness
1x
nä als kultfilm würd ichn ebenfalls nich bezeichnen ;-) da fehlt zu viel

26.10.2011 06:20 Uhr - killerffm
@Guinness wen de Käfer Action willst guck Starship Troopers :-D

26.10.2011 08:20 Uhr - Dale_Cooper
Ich hab den damals im Kino gesehen, der Name Guillermo del Torro sagte mir noch nichts ;o) & fand ihn gut.

Super Schnittbericht, by the way!

Wenn mich nicht alles täuscht kommt der Film aber auch in Europa raus, jedenfalls ist er bei Amazon.UK zum 31. Oktober als UK-Release gelistet.

26.10.2011 14:49 Uhr - PilleFryday
auf dem cover ist ja tatsächlich marc van bommel zu sehen:)

26.10.2011 14:52 Uhr - Guinness
26.10.2011 - 06:20 Uhr schrieb killerffm
@Guinness wen de Käfer Action willst guck Starship Troopers :-D


als ob ich das nich schon vor etlichen jahren getan hätte ;-)

26.10.2011 18:59 Uhr - Chop-Top
Hmm, habe mir von dem angeblichen "Director´s Cut" mehr erhofft...habe irgendwie das Gefühl, dass man nur entfallene Szenen wieder eingefügt hat, wie bei so vielen anderen Extended Versions auch.

Naja, ich finde "Mimic" aber so oder so gelungen und würde mich über ein anständiges dt. Release freuen.

26.10.2011 21:38 Uhr - Topf
1x
bis man das erste insekt vollständig sieht ist der film genial.
danach ließ er immer und immer mehr nach, leider.
die anfangssequenz war schaurig, da müsst ihr mir zustimmen, oder nicht?

26.10.2011 23:51 Uhr - DEK Black
Mal im ernst, ob der film gut mit seinen erwiterungen ist oder nicht, aber warum " Nur " auf Blu-Ray das Stinkt mich in letzter Zeit immer mehr an -.-

27.10.2011 03:44 Uhr - dok
26.10.2011 - 01:06 Uhr schrieb IamAlex
@Dok. klick obe in der Einleitung auf "wir berichteten" Dort findest es,bzw kannst es herrauslesn.

dankeschön , ja , der verzicht auf das happy end würde sicher was bringen , stattdessen gibt solche sachen :
"Während Leonard einen alten U-Bahn Waggon untersucht, sieht Peter sich etwas länger um."
grossartig ...

27.10.2011 23:45 Uhr - LJSilver
In dem Intro fehlen viele Infos, die wichtig sind, warum der DC so ist, wie er ist:

Del Toros Skript wurde vom Studio radikal zusammengestrichen. Viele Szenen wurden erst gar nicht gedreht. Bereits auf deltorofilms.com hieß es, dass er die Originalfassung niemals rekonstruieren könnte. Und viel Material ist schlicht nicht verwendbar oder vernichtet, weil das Studio ihm verboten hat bestimmte Szenen fertig zu drehen. D.h. es gäbe Szenen, die völlig aus dem Zusammenhang gerissen wären, hätte er sie eingefügt.

Mimic gehört für mich als Low Budget-Werk zu Del Toros besten. Der Film ist spannend, hat Atmosphäre und gute Darsteller. Kein Vergleich zu Gurken wie Hellboy 2.

29.10.2011 21:44 Uhr - ~Phil~
User-Level von ~Phil~ 1
Erfahrungspunkte von ~Phil~ 25
Was ich immer schon mal wissen wollte: Ist Guillermo del Toro in irgend einer Weise verwandt mit Benicio Del Toro? Sind das Brüder/Cousins/Schwager?

31.10.2011 17:55 Uhr - zopfandy
Also für mich bestätigt sich mal wieder, dass diese sogenannten Director's Cut und Extended Cut reine Verarschung und Abzocke sind.
Wie kann es sonst sein, dass der Schauspieler Julian Richings (in der Rolle des Arbeiters in der Kläranlage, der das vermeintliche Kind im verstopften Filter D findet) seit 14 Jahren im Abspann des Films und auf sämtliche Movie-Datenbanken als Cast zu finden ist, wenn diese Szene, laut Del Toro, erst für den "Director's Cut" eingefügt wurde.
(Ich hab mir soeben deutsche Subs für die DC geschrieben, deshalb kann ich mit Sicherheit sagen, dass Julian Richings nur diesen einen Auftritt hat)
Bei Minute 14.55 gibt es noch einen kleinen Unterschied. Als Peter und Josh den Keller betreten ist in der Kinofassung ein Dialog zu hören der in der DC erst später kommt, als die Beiden einen weiteren Raum betreten. Was auch für meine Vermutung spricht.
Hey, und Danke für die tollen Schnittberichte.

18.02.2012 17:49 Uhr - executor
Kann mal jemand sagen was die "Käferorgie" genau hätte sein sollen?!? *grübel* Hört sich ja "interessant" an.... Und was war das von wegen "die Kinofassung hatte ein Happy End...", was ebenfalls im alten Beitrag stand. Wie hätte denn das ursprünglich geplante Ende aussehen sollen?

29.01.2013 16:26 Uhr - IamAlex
User-Level von IamAlex 9
Erfahrungspunkte von IamAlex 1.267
Die Szene: 14:55 ist im grunde Überflüssig, da Josh nochmal mit den selben Infos für Peter rüberkommt wie in der Szene zuvor.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)



Amazon.de



Running Man



Nightmare on Elm Street 1 - Mörderische Träume
Blu-ray/DVD Mediabook 43,88
BD/DVD Mediabook 38,72



American Rikscha
Limitiertes Mediabook
Cover A 37,98
Cover B 38,02
Cover C 50,05



Castle Freak



Dreaming Purple Neon
DVD Mediabook
Cover A 38,42
Cover B 38,42
Cover C 38,42



Alarmstufe: Rot 2

© Schnittberichte.com (2018)