SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Red Dead Redemption · Uncut Westernfeeling für PS4 und Xbox One · ab 44,99 € bei gameware Days Gone · Open-World-Zombie Survival für PS4 · ab 61,99 € bei gameware

The Coming of Sin

zur OFDb   OT: La Visita del vicio

Herstellungsland:Spanien (1977)
Genre:Horror, Erotik/Sex, Thriller
Bewertung unserer Besucher:
Note: 8,00 (1 Stimme) Details
12.04.2019
brainbug1602
Level 23
XP 12.975
Hier anmelden / registrieren um die Bilder dieses Schnittberichts ansehen zu können.
Vergleichsfassungen
ita. VHS (Hardcore Fassung)
Label Scorpion, VHS
Land Italien
Laufzeit 73:27 Min.
Uncut
Label Arrow Video, Blu-ray
Land Großbritannien
Freigabe BBFC 18
Laufzeit 89:48 Min.
Verglichen wurden die italienische VHS von Scorpion mit der ungekürzten UK Blu-ray von Arrow Video.

Da das Pärchen Malcom und Sally einen längeren Aufenthalt in London planen, fragen sie die befreundete Lorna ob diese sich um ihre Haushälterin Triana kümmern könnte. Lorna ist eine Künstlerin, die allein und abgeschieden in einem Landhaus wohnt. Triana hat des Nachts wiederkehrende Albträume, in denen sie von einem nackten Mann auf einem Pferd gejagt wird oder sich inmitten einer hölzernen Pferdekonstruktion befindet, während der Mann sie mit seinem Hengst umkreist. Unerwartet entflammte in Lorna das Feuer der Begierde, so dass sich zwischen den beiden Frauen eine Liebesbeziehung entwickelt. Eines Tages taucht überraschend ein nackter Mann auf einem Pferd auf, der demjenigen aus Trianas Träumen gleicht. Er stellt sich als Chico vor und weckt zunehmend das Interesse von Lorna. Was als Dreiecks-Beziehung beginnt, schlägt bei Triana langsam in Eifersucht über, die sich explosiv entlädt...

José Ramón Larraz dürfte vor allem wegen seinem bluttriefenden Vampir-Erotik-Gothic-Horror Vampyres über zwei lesbische Vampire, die Männer in ihre Schloss locken um sie dort nach dem Liebesakt zu töten, bekannt sein. Larraz begann seine Karriere als Comicbuch-Autor unter anderem auch für die bekannte Spirou-Reihe. Ein Treffen mit dem berühmten amerikanischen Regisseur Josef von Sternberg brachte ihn dazu im Filmgeschäft Fuß zu fassen. Sein erstes Werk war der Erotik-Thriller Whirlpool. Es folgten weitere Low-Budget Exploitation Filme wie Deviation, La Muerte incierta, Scream... And Die!, in denen sich teilweise zentrale Themen wiederfinden auf die Larraz immer wieder baut, wie eine traumhafte Inszenierung, pervertierte Liebesverbindungen und gut punktuelle Schockszenen. Alle diese Elemente finden sich wieder in The Coming of Sin, bei dem es sich um eine spanische Produktion handelt. Triana erweckt in der von Männern enttäuschen Künstlerin Lorna wieder die sexuelle Lust, doch als ein Mann aus ihren Albträumen auftaucht, driftet die Beziehung zwischen ihr und Lorna zunehmend ins dunkle. Phänomenal ist wieder einmal die (Alb)traumhafte Inszenierung. In einer Szene sieht man die nackte Triana in einem Holzpferd sitzen, während sie von dem nackten Chico auf einem Pferd sitzen umkreist wird. Eine geniale Anspielung auf die Pasiphae-Erzählung, in der Poseidon eine hölzerne Kuh anfertigen ließ damit Pasiphae mit dem Kretischen Stier den Liebesakt praktizieren konnte, bei dem schließlich der Minotaurus gezeugt wurde. The Coming of Sin nimmt sich die nötige Zeit seine Geschichte zu erzählen und zeigt geschickt wie sich langsam eine Katastrophe anbahnt. Der Film bleibt in manchen Punkten bewusst vage z.B. bei der Frage wie es Chico aus dem Traum von Triana in die Realität schafft, so dass genug Luft für Interpretationen bleibt.

Die ersten sieben Filme halte ich persönlich für die besten Arbeiten von Larraz, von denen lange Zeit nur Vampyres kommerziell erhältlich war. Das änderte sich zum Glück am 25 April 2016 als der grandiose Symptoms erst vom BFI in den UK auf Blu-ray erschien und etwas später in den USA von Mondo Macabro. Symptoms war übrigens 1974 der offizielle Beitrag von England beim Cannes Film Festival. Eine weitere Lücke schließt nun Arrow Video, die am 25 März 2019 unter dem Titel Blood Hunger: The Films of José Larraz in England eine Blu-ray Box mit drei Filmen von Larraz veröffentlichten. Enthalten ist zum ersten Mal eine offizielle Veröffentlichung von Whirlpool, den man bislang nur als Bootleg in ziemlich schlechter Bildqualität sehen konnte, Vampyres und zum ersten Mal ungekürzt The Coming of Sin. Dieser Schnittbericht beschäftigt sich mit The Coming of Sin, der eine recht interessante Veröffentlichungshistorie hat. Die erste VHS Veröffentlichung erschien von Hokushin Audio Visual als die BBFC noch keine Schnittauflagen für Heimkinoveröffentlichungen verlangte, d.h. vor dem Video Nasty Skandal, bei dem Sex- und Gewaltdarstellungen in Filmen öffentlich dämonisiert wurden. Der Vertrieb hatte die Fassung allerding stark gekürzt, da der Film als Teil eines Double Features geplant war. Bei den meisten der Schnitte handelt es sich um Handlungsstraffungen, allerdings wurde ebenfalls die Liebesszene zwischen Lorna, Triana und Chico etwas verkürzt. Von Pagan Films (dem Mondo Macarbo Vorgänger-Label) erschien auf VHS und DVD ein längere Fassung, bei der die BBFC allerdings Schnittauflagen verlangte, was auf der BBFC Homepage nachzulesen ist. Erwischt hat es hier die Vergewaltigungsszene von Triana und in der Dreier Szenen mussten ebenfalls einige Sekunden weichen. In Italien erschien auf VHS unter dem Titel Sodomia eine Fassung in die zusätzliche Hardcore-Szenen geschnitten wurden, allerdings einige Handlungsszenen entfernt wurden. Bislang war es also nicht möglich die ungeschnittene Originalfassung des Films zu sehen.

Zurück zur UK VHS von Hokushin Audio Visual. Die Fassung beginnt mit der X-Rated Freigabekarte BBFC. Der Originalvorspann wurden entfernt und stattdessen die Credits eingeblendet als Triana von Sally und Malcom zum Landhaus gefahren wird. Zu sehen ist dabei der etwas reißerische Alternativtitel The Violation of the Bitch. In diesem Zuge kann man die geschmackvolle Covergestaltung der UK VHS bewundern, die wenig Zweifel daran lässt in welche Richtung der Film laufen mag.



Die italienische VHS von Scorpion scheint von einem Kinoprint gezogen worden zu sein. Wie bereits erwähnt wird am Anfang der Titel Sodomia eingeblendet. Bei so ziemlich jeder passenden Gelegenheit wurden HC-Szenen in den Film geschnitten. So bieten die Liebesszenen von Triana und Lorna neue explizite Details, ebenso lässt sich die Frage ob Triana und Chico vergewaltigt wurde in der italienischen Fassung eindeutig beantworten. In der Regel wurde darauf geachtet, dass die Gesichter der Darsteller dabei nicht zu sehen sind, es ist allerdings offensichtlich, dass diese Szenen mit anderen Darstellern nachgedreht wurden. Es ist übrigens nicht ungewöhnlich, dass in Italien erweiterte HC-Filmfassungen erschienen sind, wie an dem Film Massaker in Klasse 13 schon gezeigt wurde.



Meiner Meinung nach handelt es sich bei Blood Hunger: The Films of José Larraz BD Box von Arrow Video schon jetzt um eine der herausragendsten Veröffentlichungen dieses Jahres. Zum ersten Mal besteht die Möglichkeit Whirlpool in vernünftiger Form zu sehen und The Coming of Sin ist zum ersten Mal ungekürzt erhältlich. Qualitativ wurden die Filme hervorragend restauriert und erstrahlen in bisher nie dagewesener Qualität. Ein umfangreiches Bonusmaterial rundet die Veröffentlich ab. Wer auf Exploitation steht, sollte sich selbst einen Gefallen tun und sich die Box zulegen. Es lohnt sich.

Bildvergleich:

ita. VHS:



UK DVD:



UK BD:



Laufzeiten:

UK DVD: 84:49 Min.
UK BD: 89:48 Min.
ita. VHS: 73:27 Min.
[00:00:00][00:00:00]

In der VHS fehlt der komplette Vorspann bei dem man Lorna in einem Museum beim malen eines Bildes sieht.



Danach sieht man die Kühe etwas früher.



BD: 2:33 Min.


[00:00:26][00:03:04]

Triana ist früher zu sehen.



BD: 5 Sek.


[00:09:25][00:12:34]

Die VHS zeigt weitere Szenen von Lorna, die vor dem Spiegel masturbiert.



VHS: 26 Sek.


[00:10:53][00:13:39]

Die Traumszene von Triana geht weiter. Sie träumt von einem Hengst, der eine Stute besteigt. Dabei wird immer wieder auf ihren Intimbereich geschnitten.



VHS: 8 Sek.


[00:13:18][00:16:03]

Nachdem Lorna fragt wieso Triana soviel Angst vor Chico, wird kurz auf die beiden beim Sex geschnitten.



VHS: 13 Sek.


[00:18:32][00:21:17]

Triana ist länger zu sehen.



Danach sieht man Lorna früher durch das hohe Schilfgras laufen.



Die ita. VHS setzt erst ein als sie sich die Zigarette anzündet.

BD: 1:12 Min.


[00:22:47][00:26:56]

Triana fährt sich länger mit ihrer Hand durch das Gesicht.



Die Szene in der Lorna und Triana in einer Bar sind und dort eine Gruppe von Flamenco-Musikern und Tänzerinnen betrachten, beginnt deutlich früher.



BD: 1:34 Min.


[00:24:51][00:30:43]

Lorna und Triana kommen mit dem Auto wieder zuhause an. Lorna stellt fest, dass der Strom nicht funktioniert. Sie zündet eine Kerze an. Triana ist verängstigt von dem Sturm. Lorna holt eine Kleinigkeit zu Essen und Trinken aus dem Kühlschrank, während Triana erzählt, dass in ihrem Dorf ein Mann durch einen Blitzschlag getötet wurde. Sie will erst ins Bett gehen, wenn der Sturm vorbei ist. Lorna bietet ihr an, dass sie doch in ihrem Bett schlafen könnte. Die beiden gehen nach oben ins Schlafzimmer, doch Triana wirkt immer noch verängstigt.



BD: 3:04 Min.


[00:28:35][00:37:40]

Die Liebesszene zwischen Lorna und Triana wurde um einige explizite Szenen erweitert. Lorna wird von Triana oral verwöhnt, während diese dabei masturbiert.



In der BD wird die Liebesszene langsam abgeblendet.



Danach sieht man Triana früher durch das Schilfgras laufen.



VHS: 2:05 Min.
BD: 56 Sek.


[00:32:25][00:40:26]

In der ita. VHS wird unmissverständlich klar, dass Triana von Chico vergewaltigt wird.



In der BD sieht man länger wie Triana versucht Chico abzuwehren.



VHS: 38 Sek.
BD: 5 Sek.


[00:34:23][00:41:55]

Die ita. VHS blendet zwei Titelkarten mit dem Ende des ersten Teils und dem Anfang des zweiten Teils ein.



VHS: 6 Sek.


[00:35:47][00:43:18]

Lorna läuft zu Triana ans Fenster.



BD: 9 Sek.


[00:41:15][00:49:12]

Die Szene in der Lorna von Chico Reitunterricht bekommt, beginnt deutlich früher. Es fehlt dabei auch ein Schnitt auf Triana.



BD: 40 Sek.


[00:42:09][00:50:49]

Triana ist länger zu sehen als sie zu der Hellseherin geht. Diese fragt sie wieso sie wiederkommt, da sie ihr Schicksal doch schon kennt. Sie bittet Triana sich zu setzen.



BD: 26 Sek.


[00:44:43][00:53:57]

Als Triana in Lorna Bett steigt um mit ihr zu schlafen, ergänzt die VHS wieder einige explizite Einstellungen in denen sich die beiden Frauen gegenseitig befriedigen.



VHS: 1:18 Min.


[00:47:08][00:55:07]

Lorna, Triana und Chico sind beim Abendessen. Chico reicht ihnen ein Glas Wein. Chico schaut einen Kunstband an und entdeckt ein Bild auf dem er sich und Triana wiedererkennt. Lorna weißt ihn darauf hin, dass es sich um Salome handelt. Lorna fragt ob Chico schon einmal in einem Museum war. Dieser verneint. Lorna schwärmt davon wie schön es ist sich Kunstwerke im Museum anzuschauen.



BD: 2:02 Min.


[00:51:59][01:02:15]

Lorna ist länger im Bett zu sehen. In der nächsten Einstellung wird sie früher entkleidet.



BD: 7 Sek.


[00:53:38][01:04:05]

Durch einen etwas unsauberen (beabsichtigten) Jump-Cut fehlt wie Chico Triana küsst, während er auf Lorna liegt.



BD: 10 Sek.


[00:54:03][01:04:41]

Lorna wird von Chico penetriert. Triana befriedigt Chico oral, während dieser sie befingert. Danach dringt er wieder in Lorna ein.



In der BD sieht man Triana etwas früher, bevor diese in Lornas Arm beißt.



VHS: 56 Sek.
BD: 3 Sek.


[00:55:37][01:05:24]

Lorna meint zu Triana, dass sie über etwas anderes reden sollten. Triana erzählt, dass die Zigeunerin den Tod aus ihrer Hand gelesen hat. Lorna denkt über das Motiv nach das sie als nächstes Malen möchte. Sie erzählt Triana, dass sie zuletzt an einem Bild gearbeitet hat, von dem sie ein Bild aus dem Museum als Vorlage genommen hat. Triana erzählt von ihrem Albtraum. Lorna bietet ihr an ihr ein Buch zu geben mit dem sie dieses Trauma überwinden kann. Sie deutet den Traum als Trianas Angst vor Sex mit Männern. Triana sagt, dass dies nicht der Fall sei. Sie hat Angst, dass etwas Schlimmes passiert, wenn Chico weiterhin hier auftaucht. Lorna fühlt sich bevormundet und sagt, dass Triana aufhören soll so etwas zu sagen. Chico klopft an einen Türrahmen und sagt, dass er sich selbst herein gelassen hat.



BD: 2:20 Min.


[00:56:29][01:08:37]

Als Triana von Lorna gemalt wird, beginnt diese mit der Blume zu masturbieren.



In der BD sieht man Lorna länger, dann wird auf Triana geschnitten.



VHS: 1:12 Min.
BD: 8 Sek.


[00:56:16][01:10:24]

Lorna und Triana sind etwas länger zu sehen.



Die Szene mit dem Familienfest beginnt deutlich früher. Ein Mädel steigt auf den Tisch und beginnt zu tanzen.



BD: 1:29 Min.


[01:01:01][01:13:43]

Die VHS zeigt explizit wie Lorna von Chico penetriert wird.



In der BD sieht man wie Chico sich auf Lorna stürzt.



VHS: 31 Sek.
BD: 2 Sek.


[01:01:40][01:13:54]

Lorna und Chico sind etwas früher zu sehen.



BD: 8 Sek.


[01:02:04][01:14:26]

Bevor Lorna und Chico erschöpft aufs Bett fallen, zeigt die VHS noch einmal die Penetration.



In der BD sieht man früher wie Lorna auf das Bett fällt.



VHS: 7 Sek.


[01:02:37][01:14:56]

Nach dem Sex sieht man Chico, der auf seinem Pferd davon reitet.



BD: 38 Sek.


[01:04:44][01:17:48]

Schnitt auf das Haus, danach sieht man Lorna früher am Pool liegen.



BD: 16 Sek.


[01:06:41][01:20:07]

Filmriss: Lorna ist länger zu sehen, danach der Wagen früher.



BD: 9 Sek.


[01:08:17][01:21:56]

Es wird kurz auf Lorna beim Oralverkehr mit Chico geschnitten.



VHS: 11 Sek.


[01:10:18][01:23:51]

In der BD sieht man Lorna etwas früher auf Chico.



BD: 11 Sek.


[01:11:26][01:25:14]

Lorna kriecht auf Triana zu. Triana richtet die Waffe auf sie und drückt ein weiteres Mal ab. Triana beginnt zu weinen und läuft davon.



Sie läuft zurück zum Haus und wirkt unruhig.



BD: 1:29 Min.


[01:12:20][01:27:40]

Triana und Chico schleppen Lornas Leiche zum Ufer. Chico trägt sie mit seinem Pferd auf die andere Seite, wo er sie schließlich versenkt.



BD: 57 Sek.


[01:13:22][01:29:41]

Die VHS endet mit einer "Fine" Einblendung.



In der BD wird "Fin" eingeblendet, als die beiden davon reiten.



VHS: 5 Sek.
BD: 7 Sek.

Kommentare

12.04.2019 09:16 Uhr - Crossbuster
Voll Bärig. Haha

12.04.2019 15:25 Uhr - Fliegenfuß
2x
User-Level von Fliegenfuß 2
Erfahrungspunkte von Fliegenfuß 58
Hardcore, wo? Sehe hier vor lauter Bär den Wald nicht mehr.

12.04.2019 18:01 Uhr - Crossbuster
3x
Ja, damals hat man sich die Zensur noch selber wachsen lassen, grins.

12.04.2019 20:29 Uhr - Eisenherz
Wuschelige Angelegenheit, dieser Schnittbericht. Aber gute Haarbeit!

14.04.2019 00:14 Uhr - praktikant
Super-SB und interessante, lesenswerte Schnittgeschichte, vielen Dank bug.

Schade, daß solche Streifen heute nicht mehr produziert werden - ist heute wohl eh nicht mehr möglich...).

Aber das funktionierte wohl eh nur in den 70ern - diese Zeiten werden unweigerlich nie wiederkommen.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Kauf der ungekürzten UK Blu-ray (Whirlpool, Vampyres und The Coming of Sin in einer BD Box)

Amazon.de



Eine perfekte Waffe
Blu-ray 11,49
DVD 9,09



Ghost in the Shell 2.0
Blu-ray FuturePak 28,99
DVD FuturePak 23,99



Die Rache des Pharao
Blu-ray Mediabook
Cover A 31,99
Cover B 31,99
Blu-ray 23,99



Sie sind verdammt



Sindbads gefährliche Abenteuer
Blu-ray 15,99
Prime Video 9,99



Zoombies 2
Blu-ray 10,99
DVD 16,11

Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2019)