SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Exploding Kittens NSFW Edition · Das explosionsstärkste Katzen ähm Kartenspiel · ab 16,99 € bei gameware Returnal · Beginne deine Reise · ab 74,99 € bei gameware

    München

    zur OFDb   OT: Munich

    Herstellungsland:Frankreich, Kanada, USA (2005)
    Genre:Drama, Thriller, Historie
    Bewertung unserer Besucher:
    Note: 7,49 (22 Stimmen) Details
    12.07.2011
    Jason
    Level 19
    XP 7.781
    Vergleichsfassungen
    Pro 7 ab 12 ofdb
    Label Pro 7, Free-TV
    Land Deutschland
    Freigabe ab 12
    Laufzeit 149:17 Min. (147:44 Min.) PAL
    FSK 16 ofdb
    Label Universal, DVD
    Land Deutschland
    Freigabe FSK 16
    Laufzeit 157:05 Min. (150:07 Min.) PAL
    15 Geschnittene Szenen = 2 Min. 24,5 Sec.


    Verglichen wurde die zensierte Pro 7 ab 12-Ausstrahlung vom 08.07.2011 um 20:15 Uhr mit der ungeschnittenen FSK 16 DVD.

    München (2005)


    22:48
    Die Kugel des Attentäters durchschlägt noch sichtbar die Wangen des Israeli, viel Blut fliesst aus der Austrittswunde. Während die Kamera zur Seite des angeschossenen Mannes herumfährt, reden die Terroristen noch etwas auf ihn ein.
    9 Sec.


    23:32
    Dem Israeli wird in einer zusätzlichen Naheinstellung blutig in den Kopf geschossen.
    1,5 Sec.


    24:07
    Der Israeli rammt dem Terroristen noch das Messer in die Stirn, nimmt ihm die Waffe ab und läuft weiter.
    2,5 Sec.


    24:11
    Die Kamera schwenkt um auf die Wand hinter dem bewaffneten Israeli, welche von unzähligen weiteren Kugeln perforiert wird, die das Opfer im Off weiterhin blutig durchschlagen. Entsprechend spritzt auch immer mehr Blut an die Wand.
    7 Sec.


    57:54
    Carl informiert Avner noch über Neuigkeiten aus Paris: Dr. Hamshari ist seinen schweren Verletzungen erlegen. Leicht sarkatsich fügt er noch ein weiteres "Mazel Tov" hinzu, Avner schaut ihn unschlüssig an.
    15,5 Sec.


    1:09:49
    Die Attentäter erschiessen weitere Männer am Eingangsposten.
    4 Sec.


    1:10:42
    Avner richtet den Palästinenser noch blutig mit einer ordentlichen Salve aus seiner Uzi hin. Man lässt wieder die Tür auf den toten Mann fallen; Avner & der Rest der Männer verlassen die Wohnung.
    7,5 Sec.


    1:11:01
    Der zweite Palästinenser wird deutlich länger niedergeschossen und fällt mit einigen blutigen Einschüssen im Oberkörper tot auf das Bett zurück. Avner & der zweite Schütze betrachten das "Werk".
    4 Sec.


    1:12:14
    Eine Ferneinstellung des Feuergefechts fehlt.
    2 Sec.


    1:33:54
    Hans wird von dem Mann in der Wohnung noch angegriffen, kann ihn nach einem kurzen Gerangel aber von sich wegstossen und schliesst die Tür. Direkt darauf erfolgt die Explosion der Granate; Hans wird durch die Druckwelle samt Tür nach hinten weggeschleudert.
    7 Sec.


    1:57:08
    Während Avner & Steve ihre "Luftpumpen" nachladen (und sich dabei eher ungeschickt anstellen), wankt die angeschossene Jeanette durch ihr Boot, greift kurz nach ihrer Katze und lässt sich schliesslich in einen Stuhl sinken; die beiden Schützen folgen ihr. Blut beginnt aus den Schusswunden zu spritzen, während Avner & Steve sie weiterhin unentschlossen ansehen. Derweil kommt Hans aus dem Hintergrund und schiesst ihr mit seiner "Luftpumpe" kurzentschlossen in den Kopf.
    Avner will die nun nahezu nackt in dem Stuhl hängende Tote etwas mit ihrem Morgenmantel bedecken; Hans meint, dass er das lassen soll und legt ihren Körper wieder frei. Die drei Männer verlassen das Boot.
    58 Sec.


    2:08:02
    Badran wird blutig in den Kopf getroffen.
    1,5 Sec.


    2:22:47
    Umschnitt auf den aufschreienden Avner; derweil macht der Terrorist in dem Flashback eine Handgranate scharf und wirft sie in den Innenraum des Helikopters, wo sie vor die Füsse der Geiseln rollt.
    10 Sec.


    2:22:49
    Die Explosion des Hubschraubers sowie der Gegenschnitt auf der geschockten Geiseln im zweiten Helikopter werden in der Pro 7-Fassung etwas verlangsamt dargestellt, so dass die TV-Version hier (von der reinen Laufzeit her) geringfügig länger wird.
    0,5 Sec.


    2:22:52
    Der wegrennende Terrorist wird schon zuvor blutig von einer Kugel durchschlagen, geht kurz zu Boden und steht wieder auf.
    2 Sec.


    2:22:59
    Die erneute Einstellung der Geiseln im zweiten Helikopter wird in der Pro 7-Fassung ebenfalls etwas verlangsamt dargestellt.
    1 Sec.


    2:23:01
    Nun werden auch die Geiseln im zweiten Helikopter blutig hingerichtet; Zwischenschnitt auf den schreienden Avner. Nach den Schüssen können die Terroristen ihr Handeln scheinbar selbst kaum fassen.
    13 Sec.


    2:27:44
    In der Pro 7-Fassung wird der Beginn des Abspanns bis zur Crediteinblendung "A Steven Spielberg Film" vor dem Schwarzbildhintergrund gezeigt - allerdings wird dieser schneller abgespielt als in der Originalfassung (24 Sec. kürzer). Dann wird direkt das abschliessende DreamWorks-Logo hinten angefügt; der komplette Abspannreel dazwischen fehlt (in die Schnittanzahl bzw. -lauflänge nicht mit eingerechnet).
    296 Sec.
    Cover der FSK 16 DVD:

    Kommentare

    12.07.2011 00:03 Uhr - bayern_fighter
    Das ist ja fast nichts übriggeblieben oO

    12.07.2011 00:06 Uhr - Roba
    1x
    12.07.2011 - 00:03 Uhr schrieb bayern_fighter
    Das ist ja fast nichts übriggeblieben oO


    Achwas, das ist noch sehr human geschnitten. Da hätte unter Umständen auch wesentlich mehr fehlen können für eine FSK 12 freigabe, aber das FSF darf ja eh fast tun woraufs grad lust hat ^^

    12.07.2011 00:07 Uhr - bouncer
    User-Level von bouncer 1
    Erfahrungspunkte von bouncer 6
    Erstmal rausfinden wär da gerade die "Terorristen" sind^^

    Naja absolut unansehbar, in der Version bekommt man von der "rache" ja überhaupt nichts mit da kaum ein Kill gezeigt wird, in der Version wirken die "Guten" ja sogar noch gut und das verändert mMn schon sehr ein Teil der Ausage!

    12.07.2011 00:18 Uhr - Thrax
    12.07.2011 - 00:07 Uhr schrieb bouncer
    Erstmal rausfinden wär da gerade die "Terorristen" sind^^

    Naja absolut unansehbar, in der Version bekommt man von der "rache" ja überhaupt nichts mit da kaum ein Kill gezeigt wird, in der Version wirken die "Guten" ja sogar noch gut und das verändert mMn schon sehr ein Teil der Ausage!



    Sehe ich auch so. Der Film ist recht komplex und spielt ja gerade mit der Frage ob die angeblichen GUTEN denn so viel besser sind wenn sie so handeln wie die Terroristen auf die sie angesetzt werden?
    Dieser Konflikt geht in so einer stark geschnittenen Version völlig verloren und und ist überhaupt nicht heraussehbar und deshalb sollte dieser Film zu einer Zeit gesendet werden in der nicht gekürzt werden muss!

    12.07.2011 00:20 Uhr - DARKHERO
    Ich mag diesen Film garnicht, weil ich diese Racheaktion auf Racheaktion völlig hirnlos fand zu verfilmen, im angesicht der Rechtfertigung.
    Für einen Film passt sowas, aber in der Politik und realen Leben ist sowas nicht tragbar gewesen nach meiner /unseren Nachkriegserziehung. Warum ich das so sehe,ist ein schwieriges Thema, aber soviel sei gesagt, Mossad hat auch Dreck am stecken, der in diesen Film gerechtfertigt werden soll. Das finde ich ziemlich übel und muss auch nicht für gut befunden werden. Auch wenn Spielberg das ziemlich geschickt verpackt

    12.07.2011 01:00 Uhr - cut-suck
    irgendwann werde ich den mal schauen

    12.07.2011 01:22 Uhr - Xavier_Storma
    1x
    User-Level von Xavier_Storma 2
    Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
    Toller Film, einer von Spielbergs Besten! Die Bildintensität spricht für sich! Bemerkenswert wie der Film im Verlauf an Kontrast und Farbsättigung verliert, bis er - ganz wie die Hauptfigur - blass und seelenlos scheint.
    Ein Meisterwerk!

    12.07.2011 06:36 Uhr - tobi44
    1x
    User-Level von tobi44 2
    Erfahrungspunkte von tobi44 42
    Naja für ne ab 12 im fernsehn wurde ja gar nicht sooo viel geschnitten! Guter sb

    12.07.2011 07:18 Uhr - Xaitax
    Bei 1:57:08 , ich glaube ich würde es nicht bringen ein solch ästhetisches weibliches Geschöpf zu exekutieren.

    12.07.2011 07:44 Uhr - S.K.
    DB-Co-Admin
    User-Level von S.K. 11
    Erfahrungspunkte von S.K. 1.750
    Bester Spielberg-Film der letzten 10 Jahre, mit Eric Bana in seiner bisher besten Rolle !
    Und überhaupt: Top-Besetzung, authentische 70er Jahre-Wiedergabe und in der Zeit nach dem 11. September ein sehr wichtiger Film.

    Habe mir "München" bei seiner Free-TV-Premiere in der Nachtwiederholung aufgenommen, da hatten sie den Film doch tatsächlich mit komplettem (!) Abspann ausgestrahlt.

    12.07.2011 08:46 Uhr - deNiro
    DB-Helfer
    User-Level von deNiro 5
    Erfahrungspunkte von deNiro 337
    12.07.2011 - 00:20 Uhr schrieb DARKHERO

    Warum ich das so sehe,ist ein schwieriges Thema, aber soviel sei gesagt, Mossad hat auch Dreck am stecken, der in diesen Film gerechtfertigt werden soll. Das finde ich ziemlich übel und muss auch nicht für gut befunden werden. Auch wenn Spielberg das ziemlich geschickt verpackt


    denke nicht das die Racheaktion gerechtfertigt werden soll, Spielberg versucht den Zwiespalt der Rächer darzustellen und die damit verbundenen Konflikte innerhalb der Gruppe zu beleuchten.
    Die Szene mit den Luftpumpen empfand ich als eine der härtesten Szenen überhaupt, da absolut kompromisslos und kalt.

    12.07.2011 08:58 Uhr - Paranormal
    Netter Film, war klar dass er geschnittenw erden musste :-)

    Schöner SB!

    Gruß Para

    12.07.2011 09:01 Uhr - Detmolder
    Sterbenslangweilig

    12.07.2011 09:26 Uhr - Kerry
    Gerade die Szene bei 1:57:08 ist mir noch sehr gut in Erinnerung.
    Diese empfand ich beim damaligen Ansehen als selbstzweckhaft brutal dargestellt und überflüssig. Dies hat Spielberg nicht nötig, hier hätte es auch andere Mittel gegeben. Solche Szenen passen nicht in diesen Film.
    Wie es besser gemacht wird, hat er eindrucksvoll in Schindlers Liste gezeigt.

    12.07.2011 11:11 Uhr - Xavier_Storma
    1x
    User-Level von Xavier_Storma 2
    Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
    Ja die war echt krass... selten sowas brutales gesehen.

    12.07.2011 11:57 Uhr - triple6
    1x
    Ein sehr Starker Film von Spielberg. Nicht so leicht zu verdauen.

    @ Detmolder
    Wo ist der Film bitteschön langweillig????
    Hast wohl noch nie einen wirklich langweilligen Film gesehen.

    12.07.2011 12:15 Uhr - wolf1
    Ein fantastischer Film mit Szenen die man nicht so schnell vergisst.

    12.07.2011 12:16 Uhr - 10Vorne
    Finde auch, dass man solche Filme nicht schneiden sollte, ähnlich wie bei Private Ryan damals verfälscht das die Aussage total.

    Übrigens habe ich irgendwo gelesen, dass dieses Racheteam auch ein paar nachweislich Unschuldige (u.a. einen Kellner) in die Luft gesprengt haben soll, das verschweigt der Film wohlweislich.


    12.07.2011 12:44 Uhr - Jack Bauer
    1x
    User-Level von Jack Bauer 2
    Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
    Ein sehr guter Film - und dazu einer, den man definitiv nicht zur Primetime ausstrahlen sollte. Was kommt als nächstes? Die Wiederholung am nächsten vormittag um 11 Uhr, die dann um eine halbe Stunde oder mehr zensiert wird?

    12.07.2011 13:16 Uhr - Matt²
    User-Level von Matt² 16
    Erfahrungspunkte von Matt² 4.462
    12.07.2011 - 00:20 Uhr schrieb DARKHERO
    Ich mag diesen Film garnicht, weil ich diese Racheaktion auf Racheaktion völlig hirnlos fand zu verfilmen, im angesicht der Rechtfertigung.
    Für einen Film passt sowas, aber in der Politik und realen Leben ist sowas nicht tragbar gewesen nach meiner /unseren Nachkriegserziehung. Warum ich das so sehe,ist ein schwieriges Thema, aber soviel sei gesagt, Mossad hat auch Dreck am stecken, der in diesen Film gerechtfertigt werden soll. Das finde ich ziemlich übel und muss auch nicht für gut befunden werden. Auch wenn Spielberg das ziemlich geschickt verpackt

    /sign

    12.07.2011 13:21 Uhr - triple6
    @ Jack Bauer
    Genau dasselbe ging mir auch durch den Kopf.

    12.07.2011 15:54 Uhr - töfftöff
    Der Film persönlich ist nicht so mein Fall, aber dieses Schnittgewitter, welches hier wieder einmal darüber gerauscht ist, ist auch total Banane. Ich denke nicht, dass man sagen kann "Ich habe den Film gesehen", wenn man sich so eine Version reinzieht. Vor allem ,weil hier ja durch die Schnitte scheinbar wieder riesige Logiklöcher entstehen (Erschießung der Geiseln im Hubschrauber etc.)

    12.07.2011 16:18 Uhr - niko86
    Spielberg = Jude
    Die guten = Juden
    Kyle = Jude
    die bösen = palestina/araber

    zufall??????????
    lol!

    12.07.2011 18:23 Uhr - Kerry
    2x
    12.07.2011 - 16:18 Uhr schrieb niko86
    Spielberg = Jude
    Die guten = Juden
    Kyle = Jude
    die bösen = palestina/araber

    zufall??????????
    lol!

    Wenn Du den Film ansehen würdest, so würdest Du sehen, dass gerade es gerade in diesem Film keine "guten" und "bösen" gibt.

    12.07.2011 18:52 Uhr - Cardian
    Ich habe das Gefühl, dass "Da ist ja fast nichts mehr übrig geblieben." das neue "FIRST!!!11" ist.... total ohne Inhalt und in einer Zeit geschrieben, in der man sich das kaum angesehen haben kann.

    12.07.2011 20:13 Uhr - the proff
    nabens,
    Es geht in"München"um Terrororismusbekämpfung und nicht um "ehrliche" Mantel und Degenkämpfe!
    Oder nette gruselige Kettensägenmassaker!
    Spielberg gehts um Gut und Böse und wie nahe sie liegen
    und das manchmal ok fast immer
    "wir" die besten Absichten haben ,
    aber es trotzdem vermurksen und nicht mehr gut aussehen;
    Oder andererseits Oskar Schindler ein auf eigenutz bedachter Industrieller
    Menschenleben rettet.
    Der staat Israel ist klein,teilweise von Leuten gegründet,denen es schlecht erging.
    Und wie im Richtigen Leben:unterschätze keine kleinen Leuten a,sie können /müssen ehesten deine empfindlichen Stellen treffen(bin 1,90m/weiss bescheid aua)
    Das die Palistinenser die A....karte haben und von den Arabern benutzt werden,
    ist vielen nicht sexy genug.
    Übrigens Israelische und Palestinensiche Gangster arbeiten sehr gut zusammen!
    Wer in diesem Bereich auf einfache Antworten hofft,
    viel Glück.
    Eine ganz einfache Sache gibts doch:
    Behandele jeden mit dem Respekt den man selbst erwartet,
    aber erwartet nicht unbedingt Respekt von anderen!
    Denn das wäre doch zu einfach!

    12.07.2011 20:23 Uhr - mikes254
    Die Nachtwiederholung lief ungeschnitten, soweit ich das nach den SB beurteilen kann.

    12.07.2011 22:59 Uhr - Xavier_Storma
    1x
    User-Level von Xavier_Storma 2
    Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
    12.07.2011 - 16:18 Uhr schrieb niko86
    Spielberg = Jude
    Die guten = Juden
    Kyle = Jude
    die bösen = palestina/araber

    zufall??????????
    lol!


    Selten so über einen Kommentar den Kopf betrübt geschüttelt wie über Deinen.

    Wenn Du Dir den Film anschauen würdest, würdest Du bemerken, dass die vermeintlich 'Guten' auch unschuldige Töten, nur weil es von Oben befohlen wird... somit sind sie keinen Deut besser als die 'Bösen'.

    Ich weiß ja nicht, ob Du in dieses Klientel gehörst... in dem Film wird niemand gehäutet oder ausgeweidet, und man muss sogar etwas nachdenken... Aber vielleicht gibtst Du dem ganzen mal eine Chance, und läßt Dich darauf ein. Ganz ehrlich, Du wirst es nicht bereuen!

    13.07.2011 08:02 Uhr - S.K.
    1x
    DB-Co-Admin
    User-Level von S.K. 11
    Erfahrungspunkte von S.K. 1.750
    12.07.2011 - 18:23 Uhr schrieb Kerry
    12.07.2011 - 16:18 Uhr schrieb niko86
    Spielberg = Jude
    Die guten = Juden
    Kyle = Jude
    die bösen = palestina/araber

    zufall??????????
    lol!

    Wenn Du den Film ansehen würdest, so würdest Du sehen, dass gerade es gerade in diesem Film keine "guten" und "bösen" gibt.


    Echt. Gerade Avner und seine Leute zweifeln im Laufe der Handlung mehr und mehr an den Sinn und der Richtigkeit / "Gerechtigkeit" ihrer Taten.
    Bevor man irgendeinen Unsinn verbreitet, sollte man sich erst einmal mit dem Film befassen.

    13.07.2011 12:44 Uhr - Critic
    1:57:08 ist echt krass, aber das ist wohl beabsichtigt um die Charaktere unsympatischer darzustellen. Szenen wie diese find ich allerdings grausamer als jeden Splatter.

    13.07.2011 12:57 Uhr - KielerKai
    Spielbergs mit Abstand brutalster Film. o__O

    13.07.2011 13:18 Uhr - wolf1
    1x
    Diese Luftpumpenszene ist wirklich heftig alleine wie die Frau nachdem sie angeschossen wurde erst noch zu ihrer Katze geht und sie noch mal streichelt bevor sie zusammensackt,echt sehr krass die Szene.Aber als Spielbergs brutalsten Film würde ich ihn nicht bezeichnen da liegt für mich Saving Private Ryan noch ein Stückchen vorne.

    13.07.2011 15:13 Uhr - deNiro
    2x
    DB-Helfer
    User-Level von deNiro 5
    Erfahrungspunkte von deNiro 337

    Schön das sich diesmal, bis auf ein paar Außnahmen siehe niko86, alle über die Qualität und den Sinn des Filmes einig sind. Finde es sind teilweise sehr stimmige und sinnvolle Meinungen und Argumente dabei. Wollte ich mal los werden;)

    kommentar schreiben

    Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

    Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
    Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


    Ungeschnittene FSK 16 DVD "München"

    Amazon.de

    • Skylines 3
    • Skylines 3

    Blu-ray
    15,19 €
    DVD
    13,79 €
    Prime Video
    11,99 €
    • Dotterbart
    • Dotterbart

    • 3-Disc Limited Collector's Edition im Mediabook ( + DVD + Bonus-Blu-ray)
    Cover A
    24,99 €
    Cover B
    24,99 €
    DVD
    9,99 €
    • Near Dark - Die Nacht hat ihren Preis
    • Near Dark - Die Nacht hat ihren Preis

    • 15,99 €