SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Red Dead Redemption · Uncut Westernfeeling für PS4 und Xbox One · ab 67,99 € bei gameware Just Cause 4 · für PS4, Xbox One und PC · ab 64,99 € bei gameware
Quentin Tarantino - Vom Filmfan zum Künstler
Quentin Tarantino - Vom Filmfan zum Künstler
ARNOLD SCHWARZENEGGER erneut in unserem Zensurfokus: In Teil 2 unseres Specials beleuchten wir 1991 bis heute.
ARNOLD SCHWARZENEGGER erneut in unserem Zensurfokus: In Teil 2 unseres Specials beleuchten wir 1991 bis heute.
Es gibt einige Serienmörder, die wegen ihrer grauenvollen Taten traurige Berühmtheit erlangten und Gegenstand vieler Filmadaptionen waren. Manche davon kamen nicht unbeschadet durch die Zensur.
Es gibt einige Serienmörder, die wegen ihrer grauenvollen Taten traurige Berühmtheit erlangten und Gegenstand vieler Filmadaptionen waren. Manche davon kamen nicht unbeschadet durch die Zensur.

Hard to Kill - Ein Cop schlägt zurück

zur OFDb   OT: Hard to Kill

Herstellungsland:USA (1990)
Genre:Action, Drama, Krimi, Thriller
Bewertung unserer Besucher:
Note: 8,30 (64 Stimmen) Details
15.05.2011
Eiskaltes Grab
Level 35
XP 32.748
Hier anmelden / registrieren um die Bilder dieses Schnittberichts ansehen zu können.
Vergleichsfassungen
BBFC 18 VHS ofdb
Label Warner Home Video, VHS
Land Großbritannien
Freigabe BBFC 18
Laufzeit 91:31 Min. PAL
FSK 18 ofdb
Label Warner Home Video, DVD
Land Deutschland
Freigabe FSK 18
Laufzeit 91:43 Min. PAL
Verglichen wurde die gekürzte UK-VHS von Warner Home Video (BBFC 18) mit der ungekürzten und indizierten FSK 18-DVD von Warner Home Video.

Es fehlen 11,5 Sekunden bei 2 Szenen.

Der Film erschien im Kino in einer um 11,5 Sekunden gekürzten Fassung. Diese Fassung wurde auch für die VHS - Erstveröffentlichung von Warner Home Video übernommen. Die Special Edition-VHS sowie die DVD von Warner Home Video sind ungekürzt.
Weitere Schnittberichte:

Meldungen:
Hard to Kill ist nicht mehr indiziert (29.07.2016)

81 Min
Mason gibt dem Bad Guy mit dem abgebrochenen Queue im Hals noch einen Tritt gegen den Kopf.
1,5 Sek


85 Min
Mason rammt den Lauf des Gewehrs in den Mund von Senator Trent und läuft mit ihm aus dem Bild.
10 Sek
Ungekürzte und indizierte FSK 18-DVD von Warner Home Video.

Kommentare

15.05.2011 00:04 Uhr - cut-suck
2x
der beste von allen seinen filmen.mason storm

15.05.2011 00:13 Uhr - Thrax
Aha, der abgebrochene Queue im Hals ist ok, aber der Tritt in die Fresse ist dann doch zuviel. Böser Seagal, wie kannst du nur und dann auch noch dem armen bösen Senator der ja nur deine ganze Familie abgeknallt hat auch noch die Schrotflinte in die Kauleiste stecken? Unglaublich was der sich rausnimmt, da hätte ich auch geschnitten! (Sarkasmus)

Na ja, immerhin kommen die Briten auf DVD jetzt in den Genuss dieser kurzen Sequenzen. Den Film würde ich aber jetzt nicht als Seagals besten bezeichnen, dass ist für mich immer noch ALARMSTUFE: ROT. Aber wahrscheinlich hat jeder so seinen Lieblings-Seagal aus alten Tagen.

15.05.2011 00:27 Uhr - Jack Bauer
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Meiner Meinung nach ist HARD TO KILL sogar der mit Abstand schwächste Seagal aus den Zeiten, als Seagal noch im Kino lief. Die beiden UNDER SIEGE-Filme, MARKED FOR DEATH und vor allem OUT FOR JUSTICE waren da um Klassen besser - selbst seichte Sachen wie zum Beispiel GLIMMER MAN oder ON DEADLY GROUND haben einen größeren Unterhaltungswert als dieser Film.

Wäre Seagal nicht nach EXIT WOUNDS so unfassbar tief gesunken, wäre HARD TO KILL einer seiner schwächsten Filme. Nimmt man das Gesamtwerk Seagals, gibt es mittlerweile natürlich locker 10 Filme, die in jeder Hinsicht unter HARD TO KILL rangieren. ;-)

15.05.2011 00:35 Uhr - wirsindviele
1x
User-Level von wirsindviele 2
Erfahrungspunkte von wirsindviele 54
Thrax: Aha, der abgebrochene Queue im Hals ist ok, aber der Tritt in die Fresse ist dann doch zuviel.


Ist doch eine der typischen älteren britischen Zensuren. Man darf keinen Mann der am Bode ist nicht treten.
War ja auch bei "Evil Dead 2" auch so, wo nur ein einziger Tritt in die Fresse von Bruce fehlte. ;)

15.05.2011 01:47 Uhr - Nick Toxic
1x
User-Level von Nick Toxic 1
Erfahrungspunkte von Nick Toxic 26
15.05.2011 - 00:35 Uhr schrieb wirsindviele
Thrax: Aha, der abgebrochene Queue im Hals ist ok, aber der Tritt in die Fresse ist dann doch zuviel.


Ist doch eine der typischen älteren britischen Zensuren. Man darf keinen Mann der am Bode ist nicht treten.
War ja auch bei "Evil Dead 2" auch so, wo nur ein einziger Tritt in die Fresse von Bruce fehlte. ;)

Nein es sind zwei, guck im SB nach.
Furchtbar, immer diese Gewalt xD

15.05.2011 02:06 Uhr - sevenarmedswordsman
2x
HARD TO KILL ist schon ein guter Actionfilm - eigentlich alle von 1988 bis 1993 sind
brauchbar. Leider merkt der gute Mann nicht, daß er schon seit Jahren nur noch als
alternde fette Qualle daherkommt und fast nichts mehr selbst macht.
Es ist Rente angesagt - aber wahrscheinlich braucht er Kohle.

15.05.2011 02:38 Uhr - PietMalorian
Auf jeden fall ein guter Streifen,ich sag mal 80er und 90er (bis mitte der 90er) sind und bleiben die besten ;)"ist meine meinung,alles geschmackssache"

15.05.2011 02:53 Uhr - h0n9y
top teil... ;D... hab alle von dem guten herr^^

15.05.2011 03:10 Uhr - sevenarmedswordsman
... also empfehlenswert sind ...
NICO ( 1988 ) - HARD TO KILL ( 1990 ) - ZUM TÖTEN FREIGEGEBEN ( 1990 ) -
DEADLY REVENGE - DAS BROOKLYN - MASSAKER ( 1990 ) - ALARMSTUFE ROT ( 1992 ) -
ALARMSTUFE ROT 2 ( 1995 ) -
AUF BRENNENDEM EIS ( 1994 ) ist noch akzeptabel -
den Rest kann man sich nur als absoluter Seagal - Fan ansehen ...

15.05.2011 03:53 Uhr - Topf
mein lieblings seagal ist machete, weil er endlich mal stirbt :D

15.05.2011 04:22 Uhr - D-Chan
Steven Seagal's Karriere ist ... HARD TO KILL.

Aber er versucht's zumindest.

15.05.2011 09:45 Uhr - Flufferine
Ja die deutsche Laserdisc war damals schon ein Highlight,abgehakt...Guter Film zu damaligen Zeiten

15.05.2011 10:14 Uhr - COOGAN
1x
15.05.2011 - 03:53 Uhr schrieb Topf
mein lieblings seagal ist machete, weil er endlich mal stirbt :D


In Einsame Entscheidung stirbt er auch!

15.05.2011 10:23 Uhr - Xaitax
Es wird nie erwähnt,aber ich finde *Einsame Entscheidung* gehört theoretisch ebenfalls zu seinen besten Filmen.>:D
Ansonsten gefällt mir *Marked for Death* von ihm am besten,wegen der zugefügten Prise Horror-Tough,was auch bei *Cyborg* und *City Cobra* sehr gut funktionierte!

15.05.2011 10:46 Uhr - Taaazman
Sorry aber mein erster Gedanke bei der Verknüpfung zwischen diesen Bildern und denen aktueller Produktionen: "Mensch ist der fett geworden".

15.05.2011 11:17 Uhr - triple6
@ Xaitax
Ich würde "Einsame Entscheidung" nicht unbedingt als Seagal Film bezeichnen.
Der Film dauert knapp 2 Stunden und der liebe Herr Seagal macht schon nach ca. 40 Minuten einen Abflug.


Mein Favorit ist immer noch - "Out for Justice" aka " Deadly Revenge - Das Brooklyn Massaker"

15.05.2011 15:49 Uhr - cut-suck
ok.sorry.alarmstufe 1.ist natürlich auch hammer...die beiden rocken echt

15.05.2011 17:11 Uhr - Flufferine
15. 15.05.2011 - 10:46 Uhr schrieb Tazman

Sorry aber mein erster Gedanke bei der Verknüpfung zwischen diesen Bildern und denen aktueller Produktionen: "Mensch ist der fett geworden".


Das kann im Alter schonmal passieren,wie bei Machete zu sehen,hat er aber auch wieder abgenommen,der wurde ja schon teilweise für sämtliche Tritte gedoubelt ...

15.05.2011 17:23 Uhr - Jack Bauer
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Seagal hat in seinen jüngeren Filmen schon Doubles seinen Part übernehmen lassen, wenn er nur aus einem Auto aussteigen sollte.

15.05.2011 18:41 Uhr - Major Dutch Schaefer
Ihr könnt mich verteufeln, aber ich find den Kerl sowas von schlecht und uncool. Naja, vielleicht sollte ich mir mal mehr Filme mit ihm angucken^^ ;)

15.05.2011 20:27 Uhr - Badtaste69
15.05.2011 - 03:10 Uhr schrieb sevenarmedswordsman
... also empfehlenswert sind ...
NICO ( 1988 ) - HARD TO KILL ( 1990 ) - ZUM TÖTEN FREIGEGEBEN ( 1990 ) -
DEADLY REVENGE - DAS BROOKLYN - MASSAKER ( 1990 ) - ALARMSTUFE ROT ( 1992 ) -
ALARMSTUFE ROT 2 ( 1995 ) -
AUF BRENNENDEM EIS ( 1994 ) ist noch akzeptabel -
den Rest kann man sich nur als absoluter Seagal - Fan ansehen ...




Alarmstufe Rot 2

Das ist doch nicht dein Ernst ??? :D So einen Haufen Mist hatte ich damals schon lange nicht mehr gesehen :D Dann eher noch den Exit Wounds mit rein in die Liste. Alles andere war /ist echt schlecht,würg :D

16.05.2011 10:52 Uhr - Xaitax
@ Triple6,

einen Abflug im wahrsten Sinne des Wortes. LoL--- Schade eigentlich,er passte echt gut in den Film und es hatte seiner Karierre den Kick verpasst!

@ Badtaste,

Alarmstufe Rot 2 ist geiler Film, vielleicht bin ich die Ausnahme aber der gefällt mir wegen ne Menge Gewalt und aufwendiger Action besser als Teil 1.
Und basta.

16.05.2011 14:57 Uhr - Jack Bauer
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Ja, die Meinung dürftest Du exklusiv haben (was ja Dein gutes Recht ist), aber UNDER SIEGE 2 ist sooo viel schwächer als der erste Teil, da liegen qualitativ schon Welten dazwischen!

Gewalt ist nicht alles (auch in einem Seagal-Film nicht), desweiteren finde ich, dass der erste Teil schon genug Härte besaß. UNDER SIEGE 2 kocht das ganze Szenario aber nur relativ spannungsarm auf, mit dem entscheidenden Unterschied, dass der Zug mit der Kulisse des ersten Teils nicht annähernd mithalten kann und Seagal außerdem in der Fortsetzung einfach zu übertrieben agiert. Im ersten Teil war er einfach "nur" Elitekämpfer, im zweiten Teil ist er Superman.
Zudem ist der erste wesentlich spannender, hat eine um Klassen (!) bessere Besetzung ( hier seien natürlich insbesondere die beiden unvergleichlich guten Bad Guys Tommy Lee Jones und Gary Busey erwähnt), verfügt über einen wesentlich besseren Soundtrack (obwohl der Score zum Zweiten von Basil Poledouris ist und der vom Ersten "nur" von Gary Chang) und hat einfach den viel besseren Humor (bzw. hat UNDER SIEGE 2 im Grunde gar keinen Humor, UNDER SIEGE 1 hat Humor und dazu noch ziemlich guten).

Ich fand UNDER SIEGE 2 unterhaltsam und grundsätzlich noch okay (und es ist für mich zumindest in gewisser Weise nachvollziehbar, dass einige den aufgrund der vielen Härten ziemlich gut finden), aber mit dem ersten Teil kann er nicht annähernd mithalten, denn der ist bis heute der beste DIE HARD-Klon (was die DIE HARD-Fortsetzungen mit einschließt).

P.S. Und die Action in UNDER SIEGE 2 ist nicht besser und aufwendiger, sondern künstlicher und somit schlechter!

16.05.2011 15:00 Uhr - Faceman
Ich mag Steven Seagal sowieso nicht. . .

17.05.2011 14:14 Uhr - John Wakefield
1x
16.05.2011 - 14:57 Uhr schrieb Jack Bauer

P.S. Und die Action in UNDER SIEGE 2 ist nicht besser und aufwendiger, sondern künstlicher und somit schlechter!


Absolut!
Als ich den Film damals auf der großen Leinwand gesehen habe, dachte ich die wollen mich wohl verarschen. So schlechte Green Screen Aufnahmen hat man bei einer Produktion dieser Größenordnung auch noch nicht gesehen. Beinahe jede Trick-Einstellung, war als selbige sofort erkennbar. Vor allen in den Szenen als Seagal auf dem fahrenden Zug herumgrabbelt, sind Ränder und störende Schatten sichtbar. Außerdem bewegt sich die Frisur keinen Millimeter - und das bei dem Fahrtwind! Hinzu kommen noch Footage vom fliegenden F-117, die in ihrer Grobkörnigkeit kaum zu überbieten sind. Und dann noch diese Sache mit Grazer One, der Erdebeben verursachen kann. Aua.
Was die Gegenspieler angeht ganz klar: McGill ist klasse und Bogosian, den ich ansonsten sehr schätze ist hier schlicht und ergreifend fehlbesetzt. 5/10 Punkten.

HARD TO KILL: Furioser Auftakt, etwas zäher Mittelteil und wieder wohlwollende, letzte viertel Stunde. Der Score ist wie bei NICO sehr gut gelungen. 7/10 Punkten.


17.05.2011 14:35 Uhr - Xaitax
@Jack Bauer,

es ist schon richtig,dass die Bösewichter in Teil 1 aufgrund der sarkastischen skurillen Art die Lückend einwandfrei ausfüllten als im Teil 2, aber irgendwie gefiel er der zweite schon immer besser,das Tempo,die Shot-Outs,Der Gewaltniveau und die Zugatmosphäre entsprach eher meinem Geschmack!

Hard to Kill finde ich auch gelungen.

Nico war eher zu langarschig.

17.05.2011 19:14 Uhr - Mr.Terminator
User-Level von Mr.Terminator 1
Erfahrungspunkte von Mr.Terminator 25
Wenn da knapp 12 Sekunden fehlen, dann ist dem Verfasser des SB ein Fehler bei den Zeitangaben unterlaufen:

BBFC 18 VHS
VHS: Warner Home Video (Großbritannien)
Freigabe: BBFC 18
Laufzeit: 91:41 Min. PAL
FSK 18
DVD: Warner Home Video (Deutschland)
Freigabe: FSK 18
Laufzeit: 91:43 Min. PAL

Entweder muss man bei der BBFC 10 Sekunden noch abziehen oder bei der deutschen 10 Sek. draufrechnen ;)


17.05.2011 19:50 Uhr - Jack Bauer
1x
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
@John Wakefield:

das sind auch so die Sachen, die ich unter anderem zu bemängeln hätte. Und wenn man das dann mit den Aufnahmen aus Teil 1 vergleicht, stinkt die Fortsetzung eben einfach ziemlich ab. Allein der Soundtrack, dann am Anfang die Luftaufnahmen des gigantischen Schiffes, das macht schon viel mehr her.
Ich hab den ersten Teil auch sicherlich schon zehn mal gesehen und da entwickeln viele Szenen einfach einen gewissen Kultfaktor. Etwa die Küchenstreiterei, als Gary Busey als Commander Krill Ryback in die Suppe spuckt oder wie Busey bei der Party an Bord in dem Frauenfummel völlig ausrastet. ^^
Das sind für mich Sequenzen, die dem Film eine beinahe einmalige Klasse verleihen. Deswegen auch mein Einwurf, der Film stellt für mich den besten DIE HARD-Klon dar. Ich schätze weder eine der DIE HARD-Fortsetzungen so sehr noch die größeren Plagiate wie SUDDEN DEATH. Das sind zwar alles unterhaltsame, teilweise sogar sehr gute Filme - aber die Klasse von UNDER SIEGE erreichen sie dann doch nicht ganz. ;-)

Everett McGill hatte ich in meinem vorherigen Beitrag allerdings völlig unterschlagen, der war wirklich ein super Gegenspieler. Bezeichnend, dass ich den (Messer-)Kampf zwischen ihm und Seagal in der Zugküche als die wahrscheinlich beste Actionsequenz von UNDER SIEGE 2 ansehe (und überhaupt als eine der besten Kampfszenen, die mit Seagal je in Szene gesetzt wurden!). Ansonsten war der Film wie gesagt unterhaltsam und teilweise ganz spaßig, aber der erste spielt doch einige Ligen höher.

Also Teil 2 knapp 6/10, Teil 1 9/10. ;-)

@Xaitax:

ja, fehlendes Tempo kann man Teil 2 wirklich nicht absprechen, aber einige Sachen waren mir dann einfach zu übertrieben. Die Szene, in der Ryback vom Zug geworfen wird, dann binnen Sekunden einen Geländewagen kurzschließt, den Zug verfolgt und total übertrieben wieder auf den Zug aufspringt, könnte man hier auch nennen.
Da hatte Teil 1 - natürlich nur in dem Rahmen, in dem man das von einem solchen Film überhaupt sagen kann - etwas mehr Bezug zur Realität bzw. bot viele Zweikämpfe, Schießereien und Anschleichen und Verstecken und Überrumpeln auf engstem Raum.
Sagen wir, UNDER SIEGE 2 verhält sich zu UNDER SIEGE 1 wie LIVE FREE OR DIE HARD zu DIE HARD 1. ;-)

28.02.2013 13:57 Uhr - xMason Stormx
15.05.2011 00:27 Uhr schrieb Jack Bauer
Meiner Meinung nach ist HARD TO KILL sogar der mit Abstand schwächste Seagal aus den Zeiten, als Seagal noch im Kino lief. Die beiden UNDER SIEGE-Filme, MARKED FOR DEATH und vor allem OUT FOR JUSTICE waren da um Klassen besser - selbst seichte Sachen wie zum Beispiel GLIMMER MAN oder ON DEADLY GROUND haben einen größeren Unterhaltungswert als dieser Film.

Wäre Seagal nicht nach EXIT WOUNDS so unfassbar tief gesunken, wäre HARD TO KILL einer seiner schwächsten Filme. Nimmt man das Gesamtwerk Seagals, gibt es mittlerweile natürlich locker 10 Filme, die in jeder Hinsicht unter HARD TO KILL rangieren. ;-)
sag nix gegen meinen film jackyboy^^

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Kauf der ungekürzten Fassung.

Amazon.de



Sicario 2
4K UHD/BD Steelbook 29,99
Blu-ray Steelbook 21,99
Blu-ray 16,99
DVD 14,99
4K UHD/Blu-ray 29,99



Phantasm - Das Böse III
Blu-ray 16,99
DVD 14,99
Amazon Video 5,98



Leben und Sterben in L.A.
Blu-ray/DVD Mediabook 19,99
DVD 10,99

Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)