SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Wolfenstein II: The New Colossus · 100% uncut englische Version · ab 59,99 € bei gameware Call of Duty: WWII · Uncut GB-PEGI mit superschnellem Gratisversand · ab 69,99 € bei gameware

666 - The Child

zur OFDb   OT: 666

Herstellungsland:USA (2006)
Genre:Horror, Trash
Bewertung unserer Besucher:
Note: 4,86 (7 Stimmen) Details
25.04.2011
Il Gobbo
Level 21
XP 9.771
Vergleichsfassungen
Keine Jugendfreigabe ofdb
Label MIB, DVD
Land Deutschland
Freigabe FSK keine Jugendfreigabe
Laufzeit 76:10 Min. PAL
Unrated Director's Cut
Label Asylum Home, DVD
Land USA
Freigabe Unrated
Laufzeit 79:46 Min. NTSC
Asylum's Finest!




The Asylum ist eine Produktionsfirma, die man aufgrund ihrer dreisten Kopiererei bekannter Blockbuster eigentlich nur bewundern kann. Das Erfolgsrezept ist simpel: ein potentieller Hit wird mit ähnlichem Titel und noch ähnlicherem Coverdesign teils Monate vorher in die Videotheken gebracht und schöpft so schon einmal vom Rahm des späteren Erfolges des Kinofilmes. Und wenn der potentielle Blockbuster wider Erwarten einbricht, macht das auch nichts - denn man war ja vorher am Zug. 1997 kam der erste Film vom Mitgründer David Michael Latt in die Videotheken (KILLERS), seitdem geht es Schlag auf Schlag bergauf mit der Firma und diese hat mittlerweile eine durchaus beachtliche Fangemeinde um sich geschart.

Mit 666 - THE CHILD (der übrigens im Jahr darauf noch eine Fortsetzung spendiert bekam - 666: THE BEAST) versuchte man nicht nur, auf der Welle des im gleichen Jahr erschienenen Remakes vom Richard-Donner-Klassiker aufzuspringen, sondern bediente sich auch munter an zig anderen ähnlich gelagerten Okkultfilmen. Donald heißt der Teufelsbraten hier, der zu Beginn als einziger Überlebender eines Flugzeugabsturzes vom Reporterehepaar Scott und Erika adoptiert wird. Ruckzuck werden die einzelnen Stationen abgehakt (Adaption, orakelnde Geistliche, böses Kindermädchen, fieses Ende) und nach etwas über einer Stunde reeller Spielfilmzeit ist der Spuk vorbei... denn der Abspann dauert fast 10 Minuten. Unfassbar! Zwischendurch werden in kurzen Abständen Morde eingestreut, wobei der Bodycount für die mickrige Laufzeit enorm ist und mit zwar billigen, aber durchaus wirkungsvollen Tricks garniert wurde. Versteht mich jetzt nicht falsch. Der Film ist Rotz, der seine nicht vorhandenen Mittel auch noch offen zur Schau stellt. Man beachte nur das Fernsehstudio zu Beginn, welches sich als Baustelle herausstellt:

den mickrigen Absturzort, an dem sich zufällig nur das Kamerateam rumtreibt oder die baufällige Besenkammer im "Krankenhaus":

Über die Geschichte verlieren wir kein Wort, die Darsteller zeigen nur ihre körperliche Anwesenheit (im Fall von Nora Jesse sogar ansehnliche Frontal-Nudity), wobei Teufelsgör Booboo Stewart mittlerweile in der "Twilight"-Welt angekommen ist. Bevor man aber über den ganzen Schlamassel nachdenken kann, wird man durch die angesprochenen Morde abgelenkt und ehe man sich versieht ist der Film vorbei. Insofern keine reine Zeitverschwendung - weil man kaum welche aufbringt!

Hierzulande ist 666 - THE CHILD von M.I.B. mit einer "Keine Jugendfreigabe" veröffentlicht worden - und dafür hat der Verleih die Schere angesetzt. Denn im Vergleich zur US-DVD (Unrated Director's Cut, Asylum Home) fehlen einige Sekunden, die wiederrum in der Schweizer Pressung vorhanden sein sollen. Aber auch trotz der kleinen Schnitte sind die Morde immer noch blutig genug, so dass der unwissende Filmseher nichts vermisst.
Weitere Schnittberichte
666 - The Child (2006) Keine Jugendfreigabe - Unrated Director's Cut

21:41 Min.
Auf dem Zahnarztstuhl. In der DF bekommt sofort der Arzt den Bohrer ins Auge gerammt, in der US aber vorher die hübsche Schwester.
( 1 Sek. )


21:43 Min.
Und noch einmal Nahaufnahmen von den beiden Opfern, Blut spritzt in Fontänen.
( 4 Sek. )


31:01 Min.
Die Nonne wird überfahren. Es fehlt die Einstellung, in der Blut auf das Strassenschild spritzt (man achte auf die Aufschrift!).
( 3 Sek. )


53:20 Min.
Tony wird in der Garage von verschiedenen Werkzeugen attackiert. Hier fehlt einzig die Einstellung, in der die Handkreissäge in seinem Gesicht landet und munter vor sich hinfräst.
( 4,5 Sek. )


62:57 Min.
Die doofe Lucy rennt sehenden Auges in den Kaminschürer. Das gibt dem F/X-Künstler Gelegenheit für 'nen netten Effekt, denn wir aber nicht mehr sehen.
( 1,5 Sek. )


63:02 Min.
Noch einmal eine nähere Frontansicht von Lucy mit Schürer zwischen den Zähnen, unterbrochen von einem Zwischenschnitt auf Scott. Die DF setzt wieder ein, als ihr Kopf am rechten Bildrand verschwindet.
( 4 Sek. )

Cover der deutschen DVD:

Cover der US-DVD:

Der folgende Schnittbericht wurde ausschließlich für die Präsentation auf www.schnittberichte.com hergestellt.

Jede Veröffentlichung (auch nur auszugsweise) ohne ausdrückliche Genehmigung des Autoren und Copyright-Inhabers verstößt gegen das Urheberrecht und wird gegebenenfalls straf- und zivilrechtlich verfolgt!


Copyright 2011, Matthias Mathiak

Kommentare

25.04.2011 00:02 Uhr - bouncer
User-Level von bouncer 1
Erfahrungspunkte von bouncer 6
zZ gibts ja von Assylum Battle Los Angels, dachte erstmal WTF als ich die DVD gesehn hab^^

25.04.2011 00:06 Uhr - godofmovies
1x
Die beiden MegaShark Filme sind geil^^

25.04.2011 00:08 Uhr - Roba
alter nein! nicht the asylum! :D des gibts net, das sich sowas wirtschaftsfähig erfolgreich durchsetzten konnte! :D
aber es soll ja leute geben die darauf reinfallen... mein dad z.b. ^^

25.04.2011 00:34 Uhr - kokoloko
User-Level von kokoloko 8
Erfahrungspunkte von kokoloko 816
Für 5,01€ auf ebay den Kracher Megashark vs. GiantOctupus gekauft, sogar auf BluRay um die billigen Tricks zu sehen, das wirdn toller Trashabend :D

25.04.2011 00:41 Uhr - Zeux
Auch umgangssprachlich bezeichnet als "Mockbluster".

25.04.2011 01:05 Uhr - D-Chan
Die einzigen Titel, die ich bisher von The Assylum gesehen habe waren "War of the Worlds 2" und "Legion of the Dead". Und beide waren eher .... abregend.

Wobei es ja Titel geben soll ("7 Adventures of Sinbad", "Moby Dick 2010") die so übertrieben seien, das sie wieder unfreiwillig Komisch sind.

EDIT: Ist das ein Rechtschreibfehler, oder heißt das Kind wirklich so (Booboo Stewart)? :o

25.04.2011 01:19 Uhr - generalcartman
"Tony wird in der Garage von verschiedenen Werkzeugen attackiert." Herrlich xD

25.04.2011 01:23 Uhr - niko86
Asylum Finest????

Transmorphers der größste und billigste Transformers clon überhaupt!

25.04.2011 03:17 Uhr - demented
AvH war langweiligster Crap. Alien Abudction war echt gut. Megapiranha war episch :D

25.04.2011 04:25 Uhr - kevin1020
Wer sich mal ein bisschen über die billigen effekte kaputtlachen will dem kann diese Reviews empfehlen, vor allem Mega Piranha ist sowas von sche*** das es schon wieder lustig ist
Mega Piranha Review
Mega Shark vs. Giant Octopus Review
Transmorphers Review

25.04.2011 06:56 Uhr - Matti1969
Hy Leute, schaut euch mal das Review an. Die Mischung aus dem Moderator und den Filszenen ist wirklich gelungen. Vielleicht kennt ja einer von euch eine ähnlich gelagerte Seite die auf deutsch ist?

http://thatguywiththeglasses.com/videolinks/teamt/fbv/bmbe/23078-mega-shark-vs-giant-octopus

Ebenfalls nicht zu verachten ist Sharktopus. Man beachte auch die sehr schöne Bungeesprungszene:)

http://www.youtube.com/watch?v=D8gRF_m6CSI

Eines haben diese Filmchen ,neben dem hohen Trashfaktor jedenfalls gemeinsam. Die Tierchen leiden alle an akutem Eisenmangel, oder wie ist es zu erklären, das sie alle möglichen Schiffe ,Hubschrauber, etc. anknabbern, die ihnen vor die Kiemen kommen?

25.04.2011 08:15 Uhr - wirsindviele
User-Level von wirsindviele 2
Erfahrungspunkte von wirsindviele 54
25.04.2011 - 00:06 Uhr schrieb godofmovies
Die beiden MegaShark Filme sind geil^^


Na dann schau dir mal "Maga Python VS Gatoroid" an. Ein Trash-Hammer erster Güte und viel besser und spaßiger als beide zusammen.
http://www.youtube.com/watch?v=fglIHKaeas4

25.04.2011 09:21 Uhr - Silent Hunter
Also Leute,da kommt noch so einiges auf uns zu dieses Jahr.

-Super Shark Attack,der Trailer is saugeil.

-Dinoshark,man faßt es nicht

-Sharktopus,allein die Titelmucke im Trailer wär ne CD wert!!

-Mega Python vs. Gatoroid,wie bitte kämpft da etwa ne Schlange gegen ein Getränk

-Dinocroc vs. Supergator,kann man schon bestellen bei amazon

-Mega Shark vs. Crocosaurus

-Swamp Shark,au weia:.)))

-und last but not least,man fast es nicht kommt ein Titel "Piranhaconda".Man beachte hierzu das Roger Corman Interview.

Einfach nur saugut diese Firma :.)))

25.04.2011 10:15 Uhr - rebbrown2
Diese Filme wären alle sehr Lustig wenn sie keine CGI hätten.

25.04.2011 12:00 Uhr - Natas
-Swamp Shark,au weia:.)))

ich hau mich weg XD

muss mir die filme mal angucken

25.04.2011 13:03 Uhr - edit
'auf der Welle des im gleichen Jahr erschienenen Remakes vom Richard-Donner-Klassiker aufzuspringen (dass, wie wir alle wissen, an den Kinokassen verdientermaßen baden ging)'

War leider nicht der Fall. Weltweit spielte das remake $119m ein. Mit nur $25m Produktionskosten ein mehr als satter Gewinn für 20th Century Fox.

25.04.2011 13:17 Uhr - Haterdisstmannicht
eine Rezension aus Amazon XD:(Transmorphers)


Guten Tag werte Damen und Herren,
ich kann mich meinen Vorrednern in KEINSTER Weise anschliessen!
Natürlich ist der Film an sich das Letzte vom Letzten. Sogar Trash-Fans kann ich vom Kauf dieses, ..., darf man dazu überhaupt noch FILM sagen?? nur abraten! Da lobe ich mir doch "oscarverdächtige Perlen" wie HAIALARM AUF MALLORCA oder auch SOUND OF THUNDER.
Trotzdem hat auch diese Blu-ray ihre Berechtigung.
Ich nutze sie zum Beispiel sehr häufig als Getränkeuntersetzer wenn ich Gäste in meiner 2,5 Zimmer Villa empfange.
Auch bei Grillfeiern im Garten hat sie sich schon des Öfteren bewehrt. Wenn mal wieder die Bierzeltgarnitur wackelt: Tisch hochheben, Blu-ray drunter, Tisch wackelt nicht mehr.
Im Sommer fahre ich oft mit meinem Cabrio über mein 0.1 Hektar grosses Grundstück und wenn die Sonne wieder brennt öffne ich die Blu-ray Hülle und lege sie mir über meinen Kopf, so bin ich vor Sonnenbrand geschützt.
Auch Schneebälle kann man im Winter gut mit ihr abwehren wenn die Kidies von nebenan wieder eine Schneeballschlacht veranstalten.

Die Möglichkeiten zur Nutzung sind einfach GRENZENLOS!! Alleine dafür würde der Film von mit 5 Sterne erhalten (Denn mit richtig guten Filmen würde ich solche Aktionen niemals durchziehen. Auch so etwas sollte in eine Bewertung mit einfliessen!!)


HAHAHAHAHA

25.04.2011 13:19 Uhr - Silent Hunter
Hab mir gerade den Trailer von Swamp Shark angesehen.Ist jetzt schon gekauft. :.)

25.04.2011 13:45 Uhr - wirsindviele
User-Level von wirsindviele 2
Erfahrungspunkte von wirsindviele 54
@Silent Hunter:
"Swamp Shark", "Super Shark Attack" "Dinocroc Vs Supergator" und "Sharktopus" sind nicht von "The Asylum", nur um das mal klar zu stellen.
Letzterer ist von Roger Corman produziert.

@Il Gobo: Ich vermisse bei Asylums Finest noch "I am Omega", "Monster", "War of the World 2" und "Terminators". ;)


25.04.2011 17:38 Uhr - Silent Hunter
Na das weiß ich doch.Die sind von SyFy.

25.04.2011 19:35 Uhr - ph0en1xs
Geil..ist der Arzt nicht Dr. Spaceman aus 30Rock?

25.04.2011 22:41 Uhr - Matt²
DB-Co-Admin
User-Level von Matt² 16
Erfahrungspunkte von Matt² 4.462
Titanic 2 topt mMn aber alles.

26.04.2011 14:07 Uhr - Odo
1x
SB.com-Autor
User-Level von Odo 11
Erfahrungspunkte von Odo 1.742
Unglaublich, da steht tatsächlich 'More horrifying than the original Omen!' auf dem US-Cover. Das ist so dreist, dass ich schon wieder lachen muss. Wobei im Grunde eigentlich doch sehr viel Wahrheit in dieser Aussage steckt. Der Film ist nämlich wirklich der blanke Horror...

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Amazon.de


Kill Bill: Volume 1 & 2
Black Mamba Edition - Ultimate Fan Collection



The Walking Dead - Die komplette siebte Staffel



John Wick & John Wick: Kapitel 2
Gentleman's Edition - Ultimate Fan Collection

SB.com