SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Ganz böses Zombiespiel aus AT · Hol dir das böse Game ohne Zollprobleme · ab 34,99 € bei gameware Cyberpunk 2077 · Dein wahres Ich ist nicht genug. · ab 50,99 € bei gameware

Wolf Creek 2

zur OFDb   OT: Wolf Creek 2

Herstellungsland:Australien (2014)
Genre:Horror, Thriller
Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,87 (57 Stimmen) Details
20.09.2015
Mike Lowrey
Level 35
XP 43.374
Hier anmelden / registrieren um die Bilder dieses Schnittberichts ansehen zu können.
Vergleichsfassungen
FSK 16
Label KSM, Release
Land Deutschland
Freigabe FSK 16
Laufzeit 94:39 Min.
Australische Blu-ray R18+
Label Roadshow Entertainment, VOD
Land Australien
Freigabe R18+
Der im Jahr 2005 entstandene Horrorfilm Wolf Creek war in seinem Entstehungsland Australien ein großer Hit und fand auch im Rest der Welt sein Publikum, das ihn überwiegend positiv aufnahm. Noch dazu orientiert sich seine Geschichte an wahren Begebenheiten, was ihn für den ein oder anderen Zuschauer noch ein bisschen interessanter machte. Der mordende Outback-Killer Mick Taylor hinterließ jedenfalls einen so charismatischen Eindruck, dass der Erfolg des Erstlings die Produktion einer Fortsetzung rechtfertigte. Die ließ zwar ganze 9 Jahre auf sich warten. Es hat sich aber gelohnt, wenn man sich das Endprodukt zu Gemüte führt. Losgelöst von allen kreativen Fesseln, ist in Wolf Creek 2 auch wesentlich mehr los. Mick Taylor darf sich richtig austoben und schraubt den Bodycount deutlich in die Höhe, unterstützt von einem ausreichenden Budget, das in puncto Locations und Effekten den Erstling klar hinter sich lässt. Und auch bei der Gewalt ist man hier deutlich drastischer unterwegs, Splattereinlagen und fiese Aktionen, untermalt mit zynischen Kommentaren von Mick sorgen für eine stets bedrohliche Atmosphäre.

In den deutschen Kinos und auf DVD und Blu-ray trotz 18er-Freigabe nur geschnitten und selbst in Australien auch in einer zensierten Fassung erschienen, stellt die hier besprochene FSK 16-Fassung allerdings den negativen Höhepunkt der Zensur für den Film dar. Während es früher Gang und Gäbe war, dass von Filmen ab 18 auch noch gekürzte Fassungen ab 16 Jahren angefertigt wurden, ist das heute relativ selten geworden. Die Kunden sind informierter, die Kaufhäuser nicht mehr die erste Anlaufstelle und somit rentierten sich solche geschnittenen Versionen im Laufe der Zeit immer weniger.

Es gibt aber Vertriebswege, für die sich Kürzungen immer noch lohnen. Heftbeilagen oder TV-Ausstrahlungen wollen oft noch für Jugendliche erreichbar sein und auch Video-on-Demand ist ein Vertriebskanal, der immer mehr an Wichtigkeit gewinnt. So überrascht es letztlich auch nicht, dass auch hierfür nachträglich noch zensierte Ware produziert wird. Fast 8 Minuten wurden hierfür entfernt und viele Schnitte der 18er-Fassung wurden hier noch erweitert. Fies kommt Mick immer noch rüber, aber das Ausmaß seiner Brutalitäten, die ihm in unangetasteter Form mittlerweile einen Platz auf Liste B des deutschen Index eingebrockt haben und ihn damit der Gefahr aussetzen, irgendwann noch durch eine Anklage einer Staatsanwaltschaft wegen möglichen Verstoßes gegen §131 StGB (Gewaltverherrlichung) angeklagt zu werden und vor einem Richter zu landen, wurde natürlich deutlich eingeschränkt.

Verglichen wurde die geschnittene FSK 16-Fassung (als VOD von Videoload) mit der ungeschnittenen, australischen Blu-ray (R18+) (von Roadshow Entertainment).

26 Schnitte = 440,08 Sec. bzw. ca. 7 Minuten 20 Sekunden
Weitere Schnittberichte
Wolf Creek (2005) FSK 16 - Unrated
Wolf Creek (2005) R-Rated / Keine Jugendfreigabe - Unrated
Wolf Creek 2 (2014) Australische Kinofassung MA15+ - Australische Blu-ray R18+
Wolf Creek 2 (2014) Keine Jugendfreigabe - Australische Blu-ray R18+
Wolf Creek 2 (2014) FSK 16 - Australische Blu-ray R18+

Meldungen


Dieser Schnittbericht hat mehrere Seiten
Seite 1 von 2 vorwärts
0:08:02: Der ältere Cop versucht noch, ans Lenkrad zu gelangen, weil das Auto von der Straße abzukommen droht. Dabei sieht man die blutige Leiche seines Kollegen.
2,48 Sec.


0:08:09: Nochmals ist der Cop im Bild. Sein Kopf ist nur noch eine zerschossene, blutige Masse. Der ältere Cop stützt sich schon mal ab, weil das Auto gleich crashen wird.
1,68 Sec.


0:08:47: Mick betrachtet den zerschossenen Kopf des Polizisten und sieht dann seinen Kollegen im Hintergrund davonrobben.
19,4 Sec.


0:09:31: Unser australischer Freund geht ganz sicher und bricht dem Gesetzeshüter nochmals das Bein.
4,92 Sec.


0:10:03: Das war zu erwarten. Für die jugendfreie Fassung fehlt fast komplett, wie Mick den älteren Cop noch sadistisch mehrfach in die Seite sticht. Wie er ihn dann lebend ins Auto zu seinem toten Kollegen setzt, zeigt die FSK 16-Fassung ansatzweise, aber schnell wird in Schwarbild umgeblendet. Er begießt ihn mit Benzin und der Cop fleht noch um sein Leben, doch Argumente wie Kinder oder die Rücknahme des Strafzettels ringen Mick nur ein verächtliches Schnauben ab. Er flippt seine Zigarette in Richtung des Cops und der geht schreiend in Flammen auf, während Mick in aller Seelenruhe weggeht. Auch die Folgeeinstellung, in der man den Cop im brennenden Auto noch schreien hört, wurde verkürzt.
83,04 Sec.


0:27:32: Mick hält das Messer länger in der Wunde des schreienden Rutger.
1,24 Sec.


0:27:36: Mick sagt noch zu Rutger: "Jetzt gibt's kein Widerwort mehr von dir, du dämliches Arschloch."
4,24 Sec.


0:29:11: Mick betatscht die weinende Katarina erst am Oberkörper und reißt ihr dann den Slip vom Körper.
30,12 Sec.


0:30:03: Es fehlt die ultrabrutale Sequenz, wie Mick den verletzten Rutger zunächst so hart schlägt, dass der sich am Boden krümmt, sodass Mick in aller Ruhe sein Messer holen kann und ihm dann sehr grafisch den Kopf abschneidet, während die geschockte Katarina zusieht.
47,32 Sec.


0:32:04: Die Leiche von Rutger wird von Mick weiter zerlegt. Auch Rutgers bestes Stück wird von Mick abgeschnitten und er äußert sich noch verächtlich über Rutgers Fähigkeiten in der Hinsicht.
23,96 Sec.


0:32:36: Weitere Impressionen, wie Mick Rutgers Einzelteile sortiert und dabei vor sich hin plaudert. Katarina versucht, sich langsam zu entfernen.
17,08 Sec.


0:33:07: Mick referiert noch darüber, dass der kürzeste Weg zum Herzen durch den Brustkorb führt, doch er hat Probleme, sich dort durchzuschneiden. Ein Beil schafft Abhilfe, während Katarina sich weiter langsam davon schleicht.
22,84 Sec.
Dieser Schnittbericht hat mehrere Seiten
Seite 1 von 2 vorwärts

Kommentare

20.09.2015 00:31 Uhr - Gorehündchen
3x
User-Level von Gorehündchen 1
Erfahrungspunkte von Gorehündchen 1
Diese Fassung ist doch wohl vollkommen nutzlos!

20.09.2015 00:48 Uhr - Deafmobil
Kauft doch keiner.

20.09.2015 01:08 Uhr - Rated XXL
1x
20.09.2015 00:48 Uhr schrieb NicoRau
Kauft doch keiner.

...vielleicht doch, als "Heftbeilage"...
Noch vor wenigen Jahren, war es "Usus" jeden Film "ab 16" zu schneiden, einen leidvollen Höhepunkt nahm die "ab 16"-Fassung von "Saw 3"...diese war auch beim "Schlecker-Markt" zu haben...beide sind Vergangenheit ;-)

20.09.2015 01:30 Uhr - RetterDesUniversums
he he Saw 3-7 in der 18er Version sind wahre Ladenhüter.
KSM Produziert für die Tonne

20.09.2015 02:00 Uhr - MartinRiggs
2x
20.09.2015 01:08 Uhr schrieb Rated XXL
20.09.2015 00:48 Uhr schrieb NicoRau
Kauft doch keiner.

...vielleicht doch, als "Heftbeilage"...
Noch vor wenigen Jahren, war es "Usus" jeden Film "ab 16" zu schneiden, einen leidvollen Höhepunkt nahm die "ab 16"-Fassung von "Saw 3"...diese war auch beim "Schlecker-Markt" zu haben...beide sind Vergangenheit ;-)


Ach ja... die guten alten "Ar"Schlecker-Märkte. Lange her. Gebracht hatte es ja bekanntlich nichts.

20.09.2015 02:13 Uhr - DerJohnny
Hab mir den Schnittbericht nicht angeschaut, da ich jetzt die uncut Ösi-Fassung bestellt hab. Ich hoffe auf ein wahres Gore-Festival ohne Weichei-Ansätze.

20.09.2015 04:14 Uhr - Critic
Vergewaltigen und Morden ist natürlich okay, aber WEHE jemand überfährt Tiere.

20.09.2015 07:46 Uhr - MartinRiggs
@ Critic

Bin mir gar nicht mehr so sicher. Sind Nonnen auch noch okay? Aber ich glaube die gehen fast immer. :D

20.09.2015 10:41 Uhr - Nick Toxic
2x
User-Level von Nick Toxic 1
Erfahrungspunkte von Nick Toxic 26
Kann mir mal bitte jemand erklären was an dieser Filmreihe so toll ist?
Ich fand den ersten schon grausig schlecht und hier scheint der echt nur mit extremen Gewaltspitzen punkten zu wollen.

20.09.2015 14:51 Uhr - Necron
1x
User-Level von Necron 4
Erfahrungspunkte von Necron 284
20.09.2015 10:41 Uhr schrieb Nick Toxic
Kann mir mal bitte jemand erklären was an dieser Filmreihe so toll ist?
Ich fand den ersten schon grausig schlecht und hier scheint der echt nur mit extremen Gewaltspitzen punkten zu wollen.


Nun, Badboy Mick ist schon ein echter Rockstar. Allerdings kenne ich nur Teil 1 uncut.

Den 2. Teil habe ich aber in jedem Fall noch vor zu sichten, dann natürlich nur uncut.

P.S.
Super Schnittbericht. :)

20.09.2015 16:26 Uhr - DerJohnny
Der erste punktet vor allem durch seine tolle Atmosphäre,die sehr bedrohlich wirkt,wenn man sich auf den Film einlassen kann und kein Gemetzel von Beginn an erwartet.

20.09.2015 17:09 Uhr - mds51
2x
DB-Co-Admin
User-Level von mds51 35
Erfahrungspunkte von mds51 42.171
Badboy Mick im O-Ton mit Aussie-Akzent ist einfach nur stimmig.

20.09.2015 23:23 Uhr - RetterDesUniversums
ich habe den Fehler gemacht und direkt nach Daddys Little Girl den Film Wolf Creek 2 zu schauen. So extrem fand ich den dann nun nicht:-)

21.09.2015 00:35 Uhr - Deafmobil
1x
20.09.2015 01:08 Uhr schrieb Rated XXL
20.09.2015 00:48 Uhr schrieb NicoRau
Kauft doch keiner.

...vielleicht doch, als "Heftbeilage"...
Noch vor wenigen Jahren, war es "Usus" jeden Film "ab 16" zu schneiden, einen leidvollen Höhepunkt nahm die "ab 16"-Fassung von "Saw 3"...diese war auch beim "Schlecker-Markt" zu haben...beide sind Vergangenheit ;-)


Ach ja, auch Fernsehheft Movie TV sind auch fast immer DVD Filme drauf. Alles runtergecuttet auf FSK16 wenn normalerweise Filme ab 18 oder KJ sind. Und der Hammer kommt noch: Die Extras und Untertitel sind immer entfernt. Hab einmal einmal Speed DVD von MovieTV Heft in den Händen, da hab ich mal auf DVD Player eingelegt. Keine Untertitel (Ich als Hörgeschädigte benötige es). Im Menü steht nur Sprachen und Filmstart. Peinlicher gehts noch.

21.09.2015 01:03 Uhr - Freeman
User-Level von Freeman 11
Erfahrungspunkte von Freeman 1.696
Sehr guter Schnittbericht.
Leider ist der zweite Teil so überflüssig wie die FSK 16 Fassung selbst! Hier hat man versucht an den Erfolg des unterhaltsamen ersten Teils anzuknüpfen. Allerdings hat man hier die Story nur so erweitert, dass man mit den Schauwerten klotzen konnte. Mick schlachtet jetzt einfach alles und jeden ab - nicht mehr nur die dummen Touristen. WOW! Und jetzt sogar mit Fremdenfeindlichkeit als Motivationsgrund.
Mehr Gore und Gekröse zu zeigen war wohl der eigentliche Sinn des zweiten Teils. Macht "Wolf Creek 2" aber nur zum Mittelmaß. Wenn überhaupt.
Aber hey, ist nur meine persönliche Meinung.

MfG Freeman

21.09.2015 12:02 Uhr - MrGoodcat
@Freeman
Die Saw-Reihe hat´s mit dem "Mehr Gore und Gekröse"-Konzept auf bald acht! Teile geschafft. Für viele tausend Fans scheint Mittelmaß also vollkommen ausreichend zu sein.

21.09.2015 12:41 Uhr - Freeman
User-Level von Freeman 11
Erfahrungspunkte von Freeman 1.696
@ MrGoodcat
Ich sehe darin auch kein Problem. Mehr "Gore und Gekröse" ist für mich nicht zwangsläufig ein Kaufargument. "Wolf Creek" war gut, den zweiten Teil schenke ich mir. Ebenso "Saw 4 - Saw...". Nach Teil drei war für mich das Thema durch.

21.09.2015 18:34 Uhr - John Wakefield
1x
Die Fortsetzung ist eigentlich ganz gut gelungen.
Mich hat nur das WER WIRD MILLIONÄR Quiz gestört.
Der erste Teil ist aber weitaus dichter und verstörender.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Ungeschnittenes, deutschsprachiges Uncut-Mediabook bestellen.

Amazon.de

  • Maniac
  • Maniac

BD Ultimate LCE
159,99 €
BD Lim. Vintage
54,82 €
4K UHD/BD
24,19 €
  • Das Ende - Assault on Precinct 13
  • Das Ende - Assault on Precinct 13

  • 28,22 €
  • Der letzte Mohikaner
  • Der letzte Mohikaner

  • 4-Disc BD/DVD Mediabook mit 3 Schnittfassungen
Cover A
35,33 €
Cover B
35,33 €
Cover C
35,33 €
Cover D
35,33 €
Prime Video
9,99 €
  • Zombie - Dawn of the Dead
  • Zombie - Dawn of the Dead

4K UHD/BD Mediabook A
31,02 €
4K UHD/BD Retro VHS
51,71 €
  • Der Herr der Ringe: Extended Edition Trilogie
  • Der Herr der Ringe: Extended Edition Trilogie

  • 69,99 €