SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
The Dark Pictures: Little Hope · Rette deine Seele · ab 29,99 € bei gameware Daymare: 1998 Black Edition · Blutiges Horror-Gameplay mit Resi 2-Geschmack · ab 34,99 € bei gameware

Der Protector

zur OFDb   OT: The Protector

Herstellungsland:USA, Hongkong (1985)
Genre:Action, Martial Arts, Krimi, Thriller
Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,39 (21 Stimmen) Details
14.06.2015
Muck47
Level 35
XP 54.827
Vergleichsfassungen
Hongkong-Fassung
Label Splendid, Blu-ray
Land Deutschland
Freigabe FSK 16
Laufzeit 92:23 Min. (91:00 Min.)
US-Fassung
Label Splendid, Blu-ray
Land Deutschland
Freigabe FSK 16
Laufzeit 95:52 Min. (90:54 Min.)
Dieser Schnittbericht hat mehrere Seiten
zurück 2 von 6 vorwärts
zur Startseite
26:54 / 36:01-36:06

Billy schaut nochmal leicht skeptisch hoch und sein Kopf wird von dem Mädel wieder sanft nach unten gedrückt.

4,8 sec



26:57 / 36:09-36:10

Wieder Billy einen Moment früher...

1,7 sec


26:59 / 36:12-36:13

...und länger.

1 sec


27:19 / 36:33-36:34

Das Messer unter der Liege wird einen Moment länger hervor gezogen.

0,6 sec


27:23 / 36:38-36:39

Der Scherge nähert sich Billy ein wenig länger.

0,7 sec




Teilweise Umschnitt
27:31 bzw. 27:49-27:51 / 36:47-36:50

Der Kampf im Massageraum ist in der US ein wenig länger - wohl weil man die nur dort dazu gerufene dritte Frau im Hintergrund sieht.

Die folgende kurze Attacke gegen den Kerl, der ihm am Ende nach draußen folgen will, ist in der HK wiederum knapp 20sec später nach der Szene mit Danny wieder eingefügt worden.

US-Fassung 1,2 sec länger



27:46 / 37:05-37:06

Danny läuft einen Moment länger aus dem Raum.

0,7 sec




27:51 / 37:09-37:13

Billy eilt kurz durch den Gang.

3,4 sec



27:58 / 37:20-37:26

Das war Jackie für seine HK-Fassung offensichtlich zu lahm: Den durch die Tür heraneilenden Kerl setzt er in der US-Fassung noch mit einem unmotivierten Tritt außer Gefecht. Vor dem nächsten flüchtet er ins angelegene Zimmer.

6,7 sec



Alternativ / Zusätzliches Material in HK-Fassung
28:39-28:40 / 38:07-38:14

In recht langsamer und vor allem mit einem erschreckend deutlich als Lufttreffer erkennbaren Kniestoß erledigt Billy in der US einen Angreifer.

Dies hat man sich in der HK zurecht gespart und durch eine kurze zusätzliche Halbtotale umgangen, bevor dann (abzüglich der noch fehlenden ersten Frames) auch hier ein Blumentopf in Großaufnahme gegen den Kopf eines weiteren Angreifers gedonnert wird.

US-Fassung 5,8 sec länger

Hongkong-FassungUS-Fassung



28:41 / 38:15-38:16

Der Blumentopfmann leidet ein wenig länger und Jackie kommt früher über das Geländer gesprungen.

1,4 sec


28:50 / 38:25-38:26

Billy sprintet einen Moment länger zur Seite.

0,7 sec


29:15 / 38:51-38:52

Belanglose Straffung.

0,5 sec


30:00 / 39:37

Dito kurz bevor sich die Beiden in Kos Büro freikämpfen.

0,5 sec




Alternativ / Zusätzliches Material in HK-Fassung
30:03-30:04 / 39:40-39:41

In der HK-Fassung sieht man sinnvollerweise kurz den Revolver auf den Boden fallen.
Die US-Fassung bleibt stattdessen unnötig lange bei der Einstellung, als Jackie seinen Stuhl gegen den Schergen hinter sich gedrückt hat.

Kein Zeitunterschied

Hongkong-FassungUS-Fassung



Alternativ / Zusätzliches Material in HK-Fassung
30:06-30:07 / 39:43-39:44

Wie die Waffe in die Luft geschleudert wird, sieht man in der US-Fassung nun in einer solchen Nahaufnahme. Die HK bietet stattdessen eine elegantere Halbtotale mit Billy im Hintergrund.

Kein Zeitunterschied

Hongkong-FassungUS-Fassung



Geschwindigkeitsänderung
30:07-30:10 / 39:44-39:45

Wie Billy sich die Waffe aus der Luft schnappt und sofort auf Kos Schreibtisch springt, sieht man in der HK-Fassung in Zeitlupe.

HK-Fassung 2,1 sec länger
Bild zur Einordnung




30:13 / 39:48-39:49

Straffung als Billy zu Ko spricht.

0,5 sec


30:41 / 40:17-40:19

Die Straße vor dem Massagesalon etwas früher...

2,2 sec


30:54 / 40:32-40:35

...und am Ende länger sowie folgende Naturaufnahme früher.

3,6 sec




Zusätzliches Material in HK-Fassung
30:54-37:43 / 40:35

Die erste Riesen-Erweiterung in der HK-Fassung bzw. die dortige Nebenhandlung mit Sally Yeh wird nun am Stück ausführlich eingeführt.

Zuerst telefoniert der Massagesalon-Besitzer mit Ko und informiert ihn über die zwei Polizisten aus New York.

Es folgt eine Szene in der Umkleidekabine, bei der ein Mann Sally zum Essen einladen will. Auch ein anderer (Ricky) umgarnt sie.
Billy ist derweil auf der Suche nach May-fong Ho und Sally schaut schockiert, als sie diesen Namen hört. Billy hat dies mitbekommen und bemerkt auch ihr auffälliges Halsband.

Es folgt eine Tanzeinlage von Sally und dem Team. Billy kommt dazu und präsentiert Sally zwischendurch das zu ihrem Halsband passende Münzen-Gegenstück. Sally kommt so komplett aus der Tanzroutine und ihr Trainer schickt sie nach Hause um sich zu erholen.
Billy will sie daraufhin ansprechen und erwähnt Tin Ho aus New York, wird jedoch von dem übereifrigen Ricky schon ein wenig zurückgehalten.

Das Geschehen verlagert sich in den naheliegenden Fitness-Raum, wo Billy auch sogleich inklusive geschickter Nutzung der verschiedenen Gegenstände in diese Umgebung sowohl Ricky als auch dem Trainer ordentlich (aber immer ohne ernsthafte Verletzungen) zusetzt.
Zuletzt zeigt Billy seine Pistole und Dienstmarke, worauf die Beiden dann auch kleinbei geben und noch unter sich meinen, dass sie so immerhin eine Ausrede hätten, aufzugeben.

Sally erzählt Billy in einem Restaurant nun, dass ihr Vater und ein weiterer Mann Kos Partner waren. Ihr Vater wäre dann verstorben und auf Billys Nachfrage meint sie, dass ihre Mutter ihr nie den genauen Grund genannt habe. Sie habe seitdem ihren Namen geändert und ein neues Leben angefangen, mehr könne sie ihm nicht sagen. Als Freund von Tin Ho verweist sie ihn aber weiter an Lee Hing, welcher der andere Farmer sei und das Münz-Halsband ebenfalls erkennen würde.
Sie geht, wobei man mit bedrohlicher Musik noch einen anderen Mann im Restaurant sieht, der sogleich bei Mr. Kos Helfern anruft.

insgesamt 409,2 sec (= 6:49 min)



38:36 / 41:28-41:38

Das Boot mit Billy und Danny legt deutlich länger ab.

10,5 sec



38:44 / 41:46-42:22

Auch die folgende Aufnahme von Booten ist deutlich länger und danach werden noch jede Menge Ortsansässige gezeigt.

35,8 sec



38:48 / 42:26-42:32

Als sie auf Lee Hings Boot hinzu fahren, beginnt die Aufnahme ebenfalls deutlich früher.

5,4 sec


39:38 / 43:22-43:23

Lee Hing einen Moment früher.

0,8 sec


40:10 / 43:56-43:57

Schon kurz zuvor zwei kleine Straffungen unter 0,5 sec, hier einen Moment länger, als Stan angefahren kommt.

1,2 sec




40:12 / 43:59-44:10

Stan kommt noch ausführlicher an Bord und gibt einem kleinen Jungen ein Mitbrinsel.

11,3 sec



40:45 / 44:43-44:44

Lee einen Moment früher.

1,1 sec


41:06 / 45:05-45:06

Die Baddies gehen marginal früher an Bord.

0,6 sec


41:08 / 45:08-45:09

Die Einstellung ist auch etwas länger.

1,3 sec


41:12 / 45:13-45:15

Billy dreht sich noch um, dann beginnt der Schlagabtausch zwischen Stan und einem Schergen unbedeutend früher.

1,2 sec


41:29 / 45:32-45:34

Der Massagesalon-Besitzer (Sallys Onkel) fährt etwas länger davon.

2 sec


Dieser Schnittbericht hat mehrere Seiten
zurück 2 von 6 vorwärts
zur Startseite

Kommentare

14.06.2015 00:04 Uhr - Phantron
2x
Respekt! 6 Seiten, krass...

14.06.2015 00:55 Uhr - Oberstarzt
Hier machte Chan noch ernstes Kino und keine hauptsächlich albernen und in der Konsequenz belanglosen Klamotten!

14.06.2015 02:41 Uhr - Scat
1x
SB.com-Autor
User-Level von Scat 13
Erfahrungspunkte von Scat 2.936
Ich mag die US-Fassung überraschenderweise sehr. Ist was anderes. Schmuddeliger 80er-Jahre-US-Flick. Und Danny Aiello ist als Partner auch nicht verkehrt.

Amüsantes Detail am Rande: Die alte HK-DVD enthält auf der Rückseite einen Screenshot einer Szene, die nur in der US-Fassung vorkommt.

14.06.2015 02:59 Uhr - Tom Cody
2x
DB-Helfer
User-Level von Tom Cody 20
Erfahrungspunkte von Tom Cody 8.661
Donnerwetter, erstmal meinen höchsten Respekt vor "Muck 47" und seiner hier vorliegenden Fleißarbeit!
Den Film selber habe ich mir letztens erst nach -zig Jahren mal wieder angesehen und richtig überzeugen konnte mich der Streifen immer noch nicht. Auch ist Glickenhaus in meinen Augen kein wirklich guter Regisseur.
14.06.2015 00:55 Uhr schrieb Oberstarzt
Hier machte Chan noch ernstes Kino und keine hauptsächlich albernen und in der Konsequenz belanglosen Klamotten!

Ich gebe ja zu, dass ich mich bei den frühen Martial-Arts Filmen von Jackie Chan jetzt nicht so unbedingt auskenne, aber pauschal kann man das mit dem "ernsten Kino", glaube ich, nicht so einfach behaupten.
Auch laut seiner Autobiographie gehörten mehr oder weniger ausgeprägte humoristische Auflockerungen schon seit seinen ersten Filmen zu seinem ganz persönlichen Stil.
Wirklich ernsthafte, düstere Filme gibt es bei ihm nur wenige (z.B. "Hard to Die", "New Police Story", "Stadt der Gewalt") und auch die übertrieben harten Szenen in "Protector" stießen ihm damals bereits sauer auf.

14.06.2015 10:41 Uhr - Muck47
SB.com-Autor
User-Level von Muck47 35
Erfahrungspunkte von Muck47 54.827
14.06.2015 02:59 Uhr schrieb Tom Cody
14.06.2015 00:55 Uhr schrieb Oberstarzt
Hier machte Chan noch ernstes Kino und keine hauptsächlich albernen und in der Konsequenz belanglosen Klamotten!

Ich gebe ja zu, dass ich mich bei den frühen Martial-Arts Filmen von Jackie Chan jetzt nicht so unbedingt auskenne, aber pauschal kann man das mit dem "ernsten Kino", glaube ich, nicht so einfach behaupten.
Auch laut seiner Autobiographie gehörten mehr oder weniger ausgeprägte humoristische Auflockerungen schon seit seinen ersten Filmen zu seinem ganz persönlichen Stil.
Wirklich ernsthafte, düstere Filme gibt es bei ihm nur wenige (z.B. "Hard to Die", "New Police Story", "Stadt der Gewalt") und auch die übertrieben harten Szenen in "Protector" stießen ihm damals bereits sauer auf.

Nahezu die ganzen 70er hinweg wurde er in ernste Rollen gepresst, ab dann konnte er die humoristischen Auflockerungen schon einbringen bzw da hast du recht.

So hat das Oberstarzt vermutlich nicht gemeint, aber "ernstes Kino" würde ich halt hinsichtlich der Inszenierung unterschreiben. Sowohl bei seinen HK-Filmen in der 80ern als auch den US-Produktionen um die Jahrtausendwende gibt es viel albernen Humor, aber nur letztere verkommen für den Zuschauer zu "belanglosen Klamotten" (für Jackies Karriere und die Verbreitung seiner älteren Firma waren die wiederum natürlich schon hilfreich). Damals haben Jackie und co halt wirklich mit viel Detailverliebtheit, klaren Vorstellungen und Wissen über die Wirkung beim Zuschauer inszeniert. Da steckte eben wirklich noch klar künstlerischer Anspruch dahinter und während man auf den ersten Blick nur eine anspruchslose Actionkomödie wahrnimmt, haben diese Filme genau deshalb auch jetzt 30 Jahre später noch eine eingeschworene Fangemeinde, die z.B. ein Shanghigh Noon nie haben wird.

Siehe dazu eben auch das zum Ende des ersten Intro-Teils verlinkte Youtube-Video, welches nochmal gut auf den Punkt bringt, warum Jackies Werke aus der Zeit auch für den Cineasten sehr lehrreich sind - "echtes Kino" eben. Der Protector ist in der Hinsicht sicher nicht der Vorzeigefilm, aber eben imo ganz besonders interessant, weil er detailgenau Jackies Versuch dokumentiert, den hart erarbeiteten eigenen Stil aufrecht zu halten.

14.06.2015 11:59 Uhr - GabeCash
User-Level von GabeCash 1
Erfahrungspunkte von GabeCash 7
Muck meinen Respekt! Besser gehts nicht. Irgendwann muss ich mir den mal der Vollständigkeit halber geben.

Belanglose Klamotten musste ich erstmal verdauen. Jackie ist Buster Keaton Fan und eben diese Auflockerungen findet man in fast allen Werken in denen Jackie mitbestimmt hat. Die deutsche Synchronisation überdreht das hier und da für den nicht Fan sicher, aber das hat Jackie ja nicht zu verantworten.

Ein hinkendes Beispiel Ali G Original und in deutsch mit Mola A.^^ Waterboy mit "Ritchie"
Man muss Jackies Werke nicht mögen, aber man sollte bei der Bewertung fair bleiben.

14.06.2015 22:46 Uhr - MajoraZZ
SB.com-Autor
User-Level von MajoraZZ 28
Erfahrungspunkte von MajoraZZ 19.035
Was für ein Mammut-SB, da müssen Muck aber die Finger bluten, und dann noch zu so einem in meinen Augen wirklich coolen Film. Also mir gefällt ebenfalls die US-Fassung besser.

14.06.2015 23:31 Uhr - Scat
SB.com-Autor
User-Level von Scat 13
Erfahrungspunkte von Scat 2.936
Bei 73:51-74:03 / 71:39-71:56 muß man übrigens ein Danny Aiello-Double verwendet haben, dass da in der ersten Einstellung mit vorbeihuscht :D

15.06.2015 13:23 Uhr - Der DVD Sammler
DB-Helfer
User-Level von Der DVD Sammler 11
Erfahrungspunkte von Der DVD Sammler 1.779
Erstmal großartige Schnittberichte Muck besser kann man nicht diese beide Fassungen vergleichen. Hab beiden auf der DVD in der Dragon Edition gesehen. Mag die Hongkong Fassung mehr da sie auf Jackie zugeschnitten ist. Mit Glickenhaus hat das einfach nicht geklappt das ist nicht Jackies Welt. Vor allem beim Schlusskampf in der US Fassung gegen Bill "Superfoot" Wallace war er sehr enttäuscht. Ich auch da steckt einfach keine Dynamick dahinter das klappte in der Hongkong Fassung einfach viel besser. Was interessant ist das John Spencer in beide Fassungen den Hubschrauber am Ende des Films flog. Auch finde ich es sehr schön das beide Fassungen in der Unrated Version sind.

12.05.2017 10:50 Uhr - ???
1x
User-Level von ??? 2
Erfahrungspunkte von ??? 34
...trotz der besseren Choreographie der Hongkong-Fassung, ziehe ich mir die US-Fassung vor. EBEN WEIL diese, zur Abwechslung, mal nicht auf Jackie zugeschnitten ist. Ich mag den harten & ernsten Unterton der US-Fassung und die nachgedrehten Slapstik-Szenen der HK-Fassung wirken da eher deplatziert. Sie passen einfach nicht zur Selbstjustiz-Story. Dennoch - Jackie is the best! :)

17.03.2018 21:23 Uhr - BFG97
Moderator
User-Level von BFG97 14
Erfahrungspunkte von BFG97 3.286
Das ist kein Schnittbericht Muck, sondern eine Doktorarbeit!! Eine, die mit 1,0 bewertet wurde :D einfach nur hervorragend

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Deutsche Blu-ray mit beiden Fassungen

Amazon.de

  • Tenet
  • Tenet

4K UHD/BD
32,99 €
Blu-ray
18,99 €
  • Django - Sein Gesangbuch war der Colt
  • Django - Sein Gesangbuch war der Colt

Cover A
23,33 €
Cover B
23,11 €
  • Der letzte Mohikaner
  • Der letzte Mohikaner

  • 4-Disc BD/DVD Mediabook mit 3 Schnittfassungen
Cover A
35,33 €
Cover B
35,33 €
Cover C
35,33 €
Cover D
35,33 €
Prime Video
9,99 €
  • Maximum Risk
  • Maximum Risk

  • Ultimate Collector´s Fan Edition
  • 129,99 €
  • Mulan
  • Mulan

4K UHD/BD
32,15 €
Blu-ray
20,15 €
DVD
15,82 €
prime video
13,99 €
  • Leon
  • Leon

  • Limitiert auf 500 Stück, + 2 DVDs, + Bonus-DVD, + CD, + Figur, + T-Shirt
  • 170,34 €