SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Red Dead Redemption · Uncut Westernfeeling für PS4 und Xbox One · ab 67,99 € bei gameware Just Cause 4 · für PS4, Xbox One und PC · ab 64,99 € bei gameware
Der Cover-Wahnsinn Teil 2 - Alte Filme suchen neue Kunden
Der Cover-Wahnsinn Teil 2 - Alte Filme suchen neue Kunden
Bud Spencers Solo-Filme im großen Zensur-Überblick
Bud Spencers Solo-Filme im großen Zensur-Überblick
Filme, die nie existierten: Zurück in die Zukunft
Filme, die nie existierten: Zurück in die Zukunft

Wrong Turn 4 - Bloody Beginnings

zur OFDb   OT: Wrong Turn 4: Bloody Beginnings

Herstellungsland:USA (2011)
Genre:Horror, Splatter, Thriller
Bewertung unserer Besucher:
Note: 6,98 (68 Stimmen) Details
15.11.2014
Eiskaltes Grab
Level 35
XP 32.728
Vergleichsfassungen
Pro7 ab 16
Label Pro7, Free-TV
Land Deutschland
Freigabe ab 16
Unrated
Label 20th Century Fox, DVD
Land USA
Freigabe Unrated
Laufzeit 93:20 Min.
Verglichen wurde die gekürzte Pro7-Fassung ab 16 (10.11.14) mit der ungekürzten Unrated-DVD von 20th Century Fox.

Die Unterschiede:

42 Schnitte = 10 Minuten und 3 Sekunden.
1 gezoomte Einstellung = Kein Zeitunterschied.

Wie wir bereits berichteten, wurde für den vierten Wrong Turn-Teil eine extra fürs Fernsehen angefertigte 16er Fassung angefertigt, die um etwas mehr als 10 Minuten gekürzt wurde. Fraglich allerdings, warum man nicht auf die um 6 1/2 Minuten gekürzte FSK Keine Jugendfreigabe-Fassung zurückgegriffen hat, lag die Ausstrahlung ja weit nach 23 Uhr. So zeigt die 16er Fassung jedenfalls nahezu keine Gewaltszene mehr, während die KJ-Fassung wenigstens noch etwas zu bieten hat...
Weitere Schnittberichte
Wrong Turn 2 - Dead End (2007) US TV-Fassung - Unrated
Wrong Turn 2 - Dead End (2007) Keine Jugendfreigabe - NL 16
Wrong Turn 3 - Left for Dead (2009) SPIO/JK - Unrated
Wrong Turn 3 - Left for Dead (2009) keine Jugendfreigabe - BBFC 18
Wrong Turn 4 - Bloody Beginnings (2011) Keine Jugendfreigabe - Unrated
Wrong Turn 4 - Bloody Beginnings (2011) Pro7 ab 16 - Unrated
Wrong Turn 5 - Bloodlines (2012) Keine Jugendfreigabe - Unrated
Wrong Turn 5 - Bloodlines (2012) R-Rated - Unrated

Meldungen


Dieser Schnittbericht hat mehrere Seiten
Seite 1 von 2 vorwärts
5 Min
Der Wärter bekommt ein Auge ausgestochen.
1 Sek


5 Min
Die Stichwaffe wird wieder herausgezogen.
1 Sek


5 Min
Seiteneinstellung, wie der Wärter seine Hand auf die Verletzung drückt. Dann läuft Three-Finger zu ihm hin, beugt sich runter und beißt ihm die Nase ab. Die Brüder freuen sich, während Three-Finger genüsslich die Nase zerkaut.
22 Sek


7 Min
Die Brüder fangen an, die Ärztin mit Strom zu foltern.
6 Sek


8 Min
Weitere Einstellungen davon fehlen.
4 Sek


8 Min
Wieder fehlt eine kurze Einstellung der Ärztin unter Strom.
1,5 Sek


8 Min
Die Ärztin wird weiter gegrillt, bis sie letztendlich stirbt. Die Brüder stellen anschließend den Apparat ab und gehen davon. Die Kamera blendet dann noch mal auf die tote Ärztin drauf und fährt dabei etwas runter, wo man noch zu sehen bekommt, wie ihr ausgetretener Urin nach unten fließt.
28 Sek


9 Min
Der schreiende Arzt wird durch den Stacheldraht weiter nach oben gezogen. Dabei werden noch Beine und Arme auseinandergestreckt.
15 Sek


10 Min
Der Arzt wird weiter gestreckt, was nach einer Weile zur Folge hat, dass ihm zwei Arme und ein Bein herausgerissen werden. Der Rest von ihm klatscht dann zu Boden, während die Brüder zuschauen und sich richtig freuen.
30 Sek


11 Min
Bei der Sexszene zwischen Kyle und Jenna, wurde eine kurze Kamerafahrt über Jennas Körper gekürzt.
3 Sek


11 Min
Wieder fehlen ein paar Sekunden von der Sexszene.
8,5 Sek


11 Min
Bridget streicht über Saras Brust und befriedigt sie nebenbei Oral.
7,5 Sek


11 Min
Während des Geschlechtsaktes fährt die Kamera hoch zu Jennas Brüsten.
3,5 Sek


11 Min
Nur in der ungekürzten Fassung darf man Kyle und Jenna wieder beim Sex sehen. Dann blendet die Kamera zu Bridget drauf, die mit ihrem Kopf zwischen Saras Beinen hängt und sie weiter mit der Zunge befriedigt.
19 Sek


11 Min
Jenna und Kyle kommen zum Höhepunkt. Danach lässt sich Jenna zu ihm runterfallen und sie küssen sich länger.
7 Sek


12 Min
Man sieht Kyle und Jenna entspannt im Bett liegen. Die Kamera macht einen Schwenk zu Sara und Bridget. Sara wird immer noch von Bridget mit der Zunge verwöhnt. Kyle wirft einen interessierten Blick zu den Beiden rüber, bekommt jedoch von Jenna den Kopf wieder zur Seite gerissen.
18 Sek


12 Min
Nachdem Kenia reingeplatzt ist, sind Sara und Bridget noch nackt im Bett zu sehen und wie sie zu Kenia überrascht rüber schauen. Kenia meint noch: You guys are a bunch of slut-monkeys!
4,5 Sek


13 Min
Sara steht unter Zeitdruck und drängt die Gruppe daher, sich etwas zu beeilen. Sara meint daraufhin zu ihr, sie solle locker bleiben und schlägt vor, dass sie bei dem gleichgeschlechtlichen Liebesspiel mit machen soll. Kenia lehnt das Angebot allerdings ab und meint, dass dies Bridget wohl nicht gefallen würde. Die hat allerdings nichts dagegen, ebenso wie Kyle.
15 Sek


13 Min
In der Uncut-Fassung sieht man Saras Brust. In der gekürzten Fassung ist das Bild so gezoomt, das die Brust nicht mehr zu sehen ist.
Kein Zeitunterschied


48 Min
Claire wird mit dem Stacheldraht um den Hals länger nach oben gezogen. Kyle kommt hinzu und will Claire helfen. Er packt es allerdings nicht und wird stattdessen nur mit Blut vollbesudelt. Im weiteren Verlauf gibt es immer wieder abwechselnde Einstellungen von Claire mit dem Stacheldraht um den Hals, den Brüdern, die den Draht fest anziehen und Kyle, der unter Claire steht und mit Blut vollgespritzt wird. Nach einer Weile verliert Kyle den Halt und fällt in einer großen Blutlache zu Boden. Er schaut schreiend zu Claire hinauf, während die restliche Gruppe panisch zur Tür rennt. Dann folgt noch ein letzter Umschnitt zu Claire und wie ihr Kopf vom restlichen Körper abreißt.
47 Sek


49 Min
Die Einstellung von Claires blutspritzendem Halsstumpf wurde gekürzt.
2,5 Sek
Dieser Schnittbericht hat mehrere Seiten
Seite 1 von 2 vorwärts

Kommentare

15.11.2014 00:07 Uhr - Kable Tillman
3x
DB-Helfer
User-Level von Kable Tillman 12
Erfahrungspunkte von Kable Tillman 2.079
Seien wir mal ehrlich: Dieser Film ist ohnehin mies. Wenn man jetzt auch noch alle (!) unterhaltsamen Gewaltszenen aus diesem Horrorflick kürzt, dann ist das Ansehen dieses Film-Torsos, der sich FSK-16-Fassung schimpft, eine der schlimmsten Strafen die man einem Menschen antun kann. Das Tape kann Pro 7 so direkt nach Guantanamo schicken, denn etwas Grausameres können sich die die Jungs von der CIA auch nicht ausdenken. Klasse Schnittbericht übrigens.

15.11.2014 00:07 Uhr - FishezzZ
DB-Helfer
User-Level von FishezzZ 15
Erfahrungspunkte von FishezzZ 4.102
Bin ich der einzige der denkt das dieser "unernste Film" locker ab 16 sein könnte, genau wie die anderen "unernsten" Filme der Reihe?

15.11.2014 00:11 Uhr - ~Phil~
2x
User-Level von ~Phil~ 1
Erfahrungspunkte von ~Phil~ 25
Das einzige, was mir von dem Film inzwischen noch im Gedächtnis geblieben ist, ist die recht heftige Kannibalenszene. Die halte ich bis heute beinahe für Referenzverdächtig.
Der komplette Rest ist allerdings in der Versenkung meiner Erinnerungen verschwunden.

15.11.2014 00:13 Uhr - FishezzZ
1x
DB-Helfer
User-Level von FishezzZ 15
Erfahrungspunkte von FishezzZ 4.102
15.11.2014 00:11 Uhr schrieb ~ZED~
Das einzige, was mir von dem Film inzwischen noch im Gedächtnis geblieben ist, ist die recht heftige Kannibalenszene. Die halte ich bis heute beinahe für Referenzverdächtig.
Der komplette Rest ist allerdings in der Versenkung meiner Erinnerungen verschwunden.


Bei mir auch, war der schwächste Teil für mich.

15.11.2014 00:59 Uhr - Oberstarzt
Warum schneiden die in 'ner 16er die Sexszenen raus? Früher waren doch genau solche Filme diejenigen, die die Privaten definiert haben?

15.11.2014 01:01 Uhr - Oberstarzt
Das Ableben von Sara und Kenia (ist wahrscheinlich die Schwarze *haha*) erinnert mich an den Ärzterefrain von ElCattivo: "Das Böse siegt immer ..."

15.11.2014 01:53 Uhr - babayarak
User-Level von babayarak 2
Erfahrungspunkte von babayarak 58
Was mich bedenklich stimmt, ist die Tatsache, dass der Sender mitten in der Nacht eine viel stärker gekürzte Fassung zeigt.

Die KJ war wohl noch immer zu freizügig für den Sender.

Wobei die Filme auch in der 18er Cut Fassung noch immer sehr brutal sind.

15.11.2014 09:08 Uhr - Kane McCool
User-Level von Kane McCool 5
Erfahrungspunkte von Kane McCool 344
15.11.2014 01:01 Uhr schrieb Oberstarzt
Das Ableben von Sara und Kenia (ist wahrscheinlich die Schwarze *haha*)


Hab mir grad auch gedacht, ob das nicht ein wenig diskriminierend oder klischeehaft ist ausgerechnet die einzige schwarze Darstellerin Kenia zu nennen? Vermutlich hätten sie 'ne Asiatin dann Chyna oder Asya genannt! XD

15.11.2014 09:17 Uhr - Dale_Cooper
Ist ja krass, dass der Film durch eine der vielen Kürzungen ein komplett anderes Ende bekommt, nämlich so ´ne Art Hollywood-Ende.

Da der Film äusserst brutal, aber auch total blödsinnig ist, sollte er lieber ungekürzt oder aber gar nicht gezeigt/geschaut werden.

15.11.2014 11:33 Uhr - Kable Tillman
DB-Helfer
User-Level von Kable Tillman 12
Erfahrungspunkte von Kable Tillman 2.079
15.11.2014 09:08 Uhr schrieb Kane McCool
15.11.2014 01:01 Uhr schrieb Oberstarzt
Das Ableben von Sara und Kenia (ist wahrscheinlich die Schwarze *haha*)


Hab mir grad auch gedacht, ob das nicht ein wenig diskriminierend oder klischeehaft ist ausgerechnet die einzige schwarze Darstellerin Kenia zu nennen?


Haben sie auch nicht. Die Farbige ist Sara und die blasse Dunkelhaarige Kenia. Wer den Film gesehen hat mag beide Figuren nicht und empfindet deren Schicksal weder als Verlust, noch sonst irgendwie tragisch. Man findet eigentlich alle Charaktere im Film grundsätzlich unsympathisch sowie dumm und deren Tode als sinnvollen Beweis für Darwins Theorien. Aber das ist ja in den meisten Slashern so.

15.11.2014 14:04 Uhr - Jerry Dandridge
Heist das, dass das Ende, in dem die zwei Frauen geköpft werden in die Pro 7 Fassung drin war?

15.11.2014 14:23 Uhr - KarateHenker
DB-Helfer
User-Level von KarateHenker 9
Erfahrungspunkte von KarateHenker 1.066
15.11.2014 14:04 Uhr schrieb Jerry Dandridge
Heist das, dass das Ende, in dem die zwei Frauen geköpft werden in die Pro 7 Fassung drin war?


Eben nicht. Lies nochmal, was oben zum Schnitt bei der 89. Minute steht.

15.11.2014 16:50 Uhr - Eiskaltes Grab
2x
SB.com-Autor
User-Level von Eiskaltes Grab 35
Erfahrungspunkte von Eiskaltes Grab 32.728
15.11.2014 14:04 Uhr schrieb Jerry Dandridge
Heist das, dass das Ende, in dem die zwei Frauen geköpft werden in die Pro 7 Fassung drin war?

Der SB hat übrigens 2 Seiten, sofern du nur Seite 1 beachtet hast.

15.11.2014 18:53 Uhr - maneater2323
1x
Ersteinmal wünsch ich allen ein schönes Wochenende...Meine Meinung zu der Thematik WT insgesamt ist...Der 1. Teil ist ein sehr guter und Harter Backwoodslasher...Die Fortsetzungen haben ALLE nur den Zweck der Geldmacherei der nachfolgenden Produzenten UND den Blut und Gedärmfetisch der Fans befriedigt...Ich persönlich MAG die WT Reihe und hinterfrage nicht jede Szene weil ich weiß auf was ich mich einlasse wenn ich diese Art von Filme schaue...WT ist geiler Trash und glaube ich auch soo gewollt...Mich hat die ganze Reihe (Unrated) gut Unterhalten und mehr wollte und will ich auch nicht!!!
Man kann mache Themen auch ZU Ernst nehmen und dabei den Blick für das Wesentliche verliern...wir reden hier über eine Splattertrashreihe die Ihre Fanbase hat und auch immer haben wird...


15.11.2014 20:33 Uhr - nivraM
DB-Helfer
User-Level von nivraM 9
Erfahrungspunkte von nivraM 1.198
Das einzig gute an diesem Teil der Reihe sind zwei, drei Splatterszenen und der geile Titelsong, den ich immer noch hin und wieder höre:

http://youtu.be/sk1lHcjQSDU

[SPOILER]
Das es am Ende keine überlebenden gibt, fand ich nur gut, da ausnahmslos alle Charaktere einfach nur nervig und dämlich waren. Einer der Fälle, bei denen die Sympathie des Zuschauers eindeutig bei den Killern liegt.
Und warum Three-Finger die Köpfe einsammelt, werde ich wohl nie verstehen. Wenn es ihm darum ging, Beweise zu vernichten, hätte er auch die restlichen Sachen mitnehmen sollen. Und wenn es ihm darum ging, etwas Fleisch zum Abendessen aufzutreiben, macht seine Tat noch weniger Sinn, da der menschliche Kopf kaum essbares Fleisch enthält. Die anderen Leichenteile einzusammeln wäre viel logischer gewesen.

15.11.2014 23:43 Uhr - oziboxer
man kann sich streiten über den film , ich finde die wrong turn reihe spitze.aber diese fassung ist einfach respektlos gegenüber den fernseh zuschauer.

18.08.2015 07:40 Uhr - Schwaab96
User-Level von Schwaab96 2
Erfahrungspunkte von Schwaab96 73
Weiß man in der gekürzten Fassung überhaupt noch, dass daniel gefoltert bzw. lebendig verspeißt wird?

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Kauf der ungekürzten BBFC 18-Blu-ray.

Amazon.de



Braveheart
4K UHD/BD Steelbook 26,99
4K UHD/BD 22,99



Squirm - Invasion der Bestien
Creature Features Collection #8
Blu-ray 16,99
DVD 14,99



In Darkness
Blu-ray 15,99
DVD 12,99
Amazon Video 11,99

Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)