SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Destroy All Humans · Ein großer Tritt für die Menschheit! · ab 28,99 € bei gameware Daymare: 1998 Black Edition · Blutiges Horror-Gameplay mit Resi 2-Geschmack · ab 37,99 € bei gameware

Rambo III

zur OFDb   OT: Rambo III

Herstellungsland:USA (1988)
Genre:Abenteuer, Action, Krieg
Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,95 (180 Stimmen) Details
29.05.2020
MajoraZZ
Level 28
XP 19.035
Vergleichsfassungen
Kabel 1 ab 16
Label Kabel 1, Free-TV
Land Deutschland
Freigabe ab 16
Keine Jugendfreigabe
Label VOX, Free-TV
Land Deutschland
Freigabe FSK keine Jugendfreigabe
Verglichen wurde die gekürzte Ausstrahlung auf Kabel 1 am 25.04.2016 um 22:45 Uhr (ab 16) mit der FSK KJ-Fassung.

Wie bereits bei Rambo 2 hat Kabel 1 auch bei dem dritten Ableger der Rambo-Reihe eine hauseigene 16er-Fassung erstellen lassen. Diese hier verglichene Fassung stellt zusammen mit der 16er-Fassung von VOX die wohl am stärksten geschnittene Fassung des Filmes dar. Das Schnittmuster ist ähnlich wie bei der gekürzten Kabel 1-Fassung von Rambo 2. Dort, wo es früher mehrere kleine Schnitte gab, hat Kabel 1 einfach einen großen Schnitt gesetzt. Die Szene, in der John sich selber verarztet, wurde beispielsweise komplett entfernt und wird inhaltlich nicht mal mehr angedeutet. Bei wenigen Ausnahmen hat man sogar etwas weniger geschnitten als in den vielen anderen 16er-Fassungen. So fehlt z. B. in der Szene, in welcher John in der unterirdischen Höhle gegen russische Soldaten kämpft, in der Kabel 1-Fassung mit nur drei Schnitten deutlich weniger als bei den Mitbewerbern.

Es fehlen 6 Minuten und 45,72 Sekunden durch 48 Schnitte.
Weitere Schnittberichte
Rambo - First Blood (1982) FSK 16 Marketing - UK Fassung
Rambo - First Blood (1982) FSK 16 VHS Marketing Neuauflage - FSK 16 DVD
Rambo: 2. Teil - Der Auftrag (1985) ATV+ - Keine Jugendfreigabe
Rambo: 2. Teil - Der Auftrag (1985) RTL 2 ab 18 - BBFC 15
Rambo: 2. Teil - Der Auftrag (1985) Premiere Filmclassics - FSK 18 DVD
Rambo: 2. Teil - Der Auftrag (1985) FSK 16 - Ungeprüft
Rambo: 2. Teil - Der Auftrag (1985) FSK 18 VHS - Ungeprüft
Rambo: 2. Teil - Der Auftrag (1985) Vox ab 16 - Keine Jugendfreigabe
Rambo: 2. Teil - Der Auftrag (1985) ATV - Keine Jugendfreigabe
Rambo: 2. Teil - Der Auftrag (1985) Kabel 1 ab 16 - Keine Jugendfreigabe
Rambo III (1988) FSK 18 VHS - ungeprüfte DVD
Rambo III (1988) Tele 5 ab 16 - Ungeprüft
Rambo III (1988) Premiere Filmclassics ab 18 - Ungeprüft
Rambo III (1988) BBFC 18 VHS Universal - Ungeprüft
Rambo III (1988) BBFC 18 VHS Guild Home Video - Ungeprüft
Rambo III (1988) ATV - Keine Jugendfreigabe
Rambo III (1988) FSK 16 DVD - Ungeprüft
Rambo III (1988) VOX ab 16 - Keine Jugendfreigabe
Rambo III (1988) RTL 2 ab 16 - Ungeprüft
Rambo III (1988) FSK 16 VHS - Keine Jugendfreigabe
Rambo III (1988) Kabel 1 ab 16 - Keine Jugendfreigabe
John Rambo (2008) Keine Jugendfreigabe - SPIO/JK
John Rambo (2008) FSK 16 - SPIO/JK
John Rambo (2008) Kinofassung - Extended Cut
John Rambo (2008) ORF1 - SPIO/JK
John Rambo (2008) Pro7 ab 16 - SPIO/JK
John Rambo (2008) ProSieben ab 18 - SPIO/JK
John Rambo (2008) US TV Fassung - SPIO/JK
Rambo: Last Blood (2019) US-Version - Internationale Version

4:21
Beim Stick-Fight fehlen ein paar Tritte gegen John.
13,40 Sek.


5:03
John trifft seinen Gegner zwei mal mit den Sticks. Daraufhin fehlt eine kurze Aufnahme des Publikums.
3,12 Sek.


5:14
Erneut fehlt ein kurzer Teil des Stick-Fights.
6,12 Sek.


14:40
Der Hubschrauber erschießt drei Soldaten.
5,56 Sek.


14:48
Die Explosion erfasst einen Soldaten.
1,52 Sek.


14:52
Noch ein Soldat wird vom Hubschrauber erschossen.
2,16 Sek.


14:56
Ein Soldat fliegt noch durch die Windschutzscheibe eines Autos.
3,08 Sek.


24:13
Der Folterknecht legt Trautman einen Lederriemen um den Hals und zieht ihn nach oben.
6,00 Sek.


27:33
Zaysen verpasst Trautman zwei Schläge.
15,36 Sek.


41:08
Zaysen beginnt damit auf die Dorfbewohner zu schießen.
6,72 Sek.


41:17
Zwei Dorfbewohner werden auf ihrer Flucht erschossen.
3,68 Sek.


41:32
John sieht, wie eine Frau mit Kind von einer Explosion erfasst wird.
3,88 Sek.


41:57
Zaysen jagt weiterhin die Dorfbewohner mit seinen Explosivgeschossen.
Die letzte Einstellung (Bild 4) setzt bei Kabel 1 erst in dem Moment wieder ein, als man keine Flammen der Explosion mehr sehen kann und Zaysens Hubschrauber wieder im Bild ist.
4,48 Sek.


42:38
Zaysen erschießt zwei weitere Männer. Im Anschluss feuert er noch ein Explosivgeschoss ab, bei dessen Explosion Kabel 1 wieder einsetzt.
8,24 Sek.


54:01
Der Anfang dieser Einstellung war bei Kabel 1 sogar im Vergleich zu anderen Schnittfassungen kurz zu bestaunen, es fehlt wie der Gefangene im Hintergrund mit einem Schuss hingerichtet wird.
2,28 Sek.


56:59
John erschießt die beiden heranstürmenden Wachen.
4,44 Sek.


57:10
Auf seiner Flucht aus dem Raum mit den Gefangenen darf John insgesamt noch 3 feindliche Soldaten erschießen.
13,08 Sek.


57:34
Die erste Aufnahme der heranstürmenden Soldaten geht eigentlich noch länger und sie werden von einer Explosion erfasst. Als John dann seine Flucht fortsetzen will, erschießt er noch einen Feind.
6,64 Sek.


57:47
John schaltet zwei feindliche Wachen mithilfe einer Granate aus.
5,76 Sek.


58:02
Dieser Schnitt fällt deutlich größer aus als in anderen 16er-Fassungen, wodurch zwei inhaltlich wichtige Ereignisse fehlen. Während John weitere Gegner ausschaltet, wird der kleine Junge von einem Schuss in sein Bein getroffen. Als John daraufhin zu ihm rennt, feuert Kourov mit einem Granatenwerfer. John wird von der Explosion weggeschleudert und stellt bei seiner Landung fest, das ihm eine große Metallstange im Oberkörper steckt.
25,32 Sek.


58:31
Als John kurz darauf aufstehen will, erschießt er zwei heranstürmende Gegner.
3,44 Sek.


58:55
Als John in Deckung geht, fehlen zwei Explosionen.
2,84 Sek.


59:16
Drei Feinde stürmen heran. John schaltet sie alle aus. Die letzte Aufnahme (siehe letztes Bild) setzt bei Kabel 1 erst ein, als John bereits auf die Knie geht und den Jungen herunter lässt.
9,92 Sek.


1:01:04
Inhaltlich sehr auffälliger Schnitt.
John taucht aus dem Wasser auf und erschießt die feindlichen Soldaten. Als der Timer der Bombe bei Null ankommt, tauch John wieder ins Wasser ab.
Bei Kabel 1 sieht man nur wie der Timer von Sieben auf Sechs wechselt und daraufhin unmittelbar explodiert.
5,72 Sek.


1:05:15
Die gesamte Szene, in der John sich selbst verarztet, wurde komplett entfernt.
104,64 Sek.


1:09:24
Der Folterknecht versucht Traumtan länger mit seinen Flammen einzuschüchtern.
4,60 Sek.


1:10:07
Johns finaler Schlag gegen den Folterknecht fehlt.
2,76 Sek.


1:11:59
Trautman schaltet ein paar Soldaten aus.
6,12 Sek.


1:12:12
Aus unerklärlichen Gründen wurde hier eine kurze Nahaufnahme von John entfernt.
0,72 Sek.


1:12:30
John erschießt noch ein paar Soldaten vom Helikopter aus und dann jagt er den ganzen Wachturm mit einer Rakete in die Luft.
4,96 Sek.


1:18:58
Nachdem man noch bei Kabel 1 sehen konnte, wie Johns Pfeil den Soldaten trifft, fehlt, wie dieser laut vor Schmerzen schreit und daraufhin von seinen eigenen Verbündeten, die ihn versehentlich für John halten, erschossen wird.
6,80 Sek.


1:19:35
Ein Soldat taucht plötzlich hinter John auf, doch er wird von Trautman erschossen.
Der darauf folgende kurze Dialog fehlt ebenfalls:
John: "Ein gutes Timing."
Trautman: "Wozu sind den Freunde da?"
John: "Gehen sie zurück zu diesem Loch. Ich gebe ihnen Deckung und sehe nach ob noch jemand da ist."
17,36 Sek.


1:20:17
Als die Soldaten von Johns explosivem Pfeil getroffen werden, wurde das Spektakel um eine kurze Aufnahme erleichtert.
1,28 Sek.


1:20:58
Kourov würgt John länger und tritt ihn dann noch mit seinem Knie.
5,68 Sek.


1:21:09
Als Kourov John ins Gesicht tritt, fehlt bei Kabel 1 sogar nur die kurze Aufnahme des Treffers.
0,68 Sek.


1:21:13
John wehrt sich gegen Kourov und drückt ihm seine Hand ins Gesicht.
6,20 Sek.


1:21:48
Kourov schlägt John in den Magen.
6,12 Sek.


1:22:08
Kourov drückt John deutlich länger.
9,28 Sek.


1:22:19
Nach einer Einstellung fehlt nun der Rest des Drückens.
Bei Kabel 1 ist daher die gesamte Szene unter den Tisch gefallen, da man nur noch sieht, wie Kourov John anhebt -Schnitt- Johns Hand wandert in Nahaufnahme an die Handgranate -Schnitt- Der Stift der Granate wird gezogen.
7,96 Sek.


1:22:34
Auch dieser Schnitt fällt deutlich größer aus als in den gängigen 16er-Fassungen.
Bei Kabel 1 bricht die Szene ab dem Moment ab, wo man sieht, das Kourov in das Loch fällt. Als Kourov nach unten stürzt, zieht sich die Schlinge um sein Hals zu und er geht mit der Granate an seinem Körper in die Luft.
8,56 Sek.


1:26:04
Eine Explosion fehlt inkl. Folgeeinstellung.
2,12 Sek.


1:26:21
John erledigt mit dem MG auf dem Auto etliche Feinde. Auch Trautman erschießt zwischendurch einen Gegner. Anschließend darf auch noch Zaysen einige seiner Feinde töten.
23,28 Sek.


1:26:50
John erschießt zwei feindliche Soldaten.
2,92 Sek.


1:26:55
Der Mörsereinschlag fehlt, als auch ein erschossener Reiter.
3,20 Sek.


1:27:08
Das selbe wie im vorherigen Schnitt, nur umgekehrt.
2,00 Sek.


1:27:10
Johns Gefährte erschießt einen Feind.
3,20 Sek.


1:27:41
Ein weiterer Reiter wird erschossen. Dann trifft der Schütze im Hubschrauber Johns Bein.
5,56 Sek.


1:29:35
John erschießt Zaysens Co-Piloten und dann Zaysen.
6,96 Sek.
Der folgende Schnittbericht wurde ausschließlich für die Präsentation auf www.schnittberichte.com hergestellt.

Jede Veröffentlichung (auch nur auszugsweise) ohne ausdrückliche Genehmigung des Autoren und Copyright-Inhabers verstößt gegen das Urheberrecht und wird gegebenenfalls straf- und zivilrechtlich verfolgt!

Kommentare

29.05.2020 00:31 Uhr - lappi
6x
User-Level von lappi 3
Erfahrungspunkte von lappi 175
Na Uiui. Da fehlt ja alles, was diese teils unerträglichen Dialoge erträglich macht.

Aber visuell eindeutig der beste Rambo. Tolle Bilder. Und der geilste Dialog ever: Irgendwelche Ideen? - Sie umzingeln läuft wohl nicht.

29.05.2020 00:56 Uhr - Thrax
3x
Ich frage mich gerade ob da überhaupt noch was an Action übrig blieb, sieht so gut wie alles sauber getilgt aus. Scheint wohl auch weitestgehend die identische Cut-Fassung von früher zu sein.

Finde ich per se aber keinen Aufreger wert. Die ersten drei sind vom Index, ganz einfach Uncut in jedem Media Markt, Saturn, Expert und etc. zu kriegen und in den meisten Fällen sind die Nachtwiederholungen auch ungekürzt.

Das einzige was aber durch die teils echt grenzdebilen Dialoge noch witziger ist als der Film selbst, ist die Parodie davon in Hot Shots 2.
"Gummibärchen, Gummibärchen, Liebesperlen, Liebesperlen!" :D

29.05.2020 09:10 Uhr - McCoy
2x
29.05.2020 00:31 Uhr schrieb lappi
Na Uiui. Da fehlt ja alles, was diese teils unerträglichen Dialoge erträglich macht.

Aber visuell eindeutig der beste Rambo. Tolle Bilder. Und der geilste Dialog ever: Irgendwelche Ideen? - Sie umzingeln läuft wohl nicht.


So ist es. Die Action und die Effekte gehören zum besten, was der CGI freie Actionfilm je hervorgebracht hat. Und wenn man etwas mehr am Drehbuch gearbeitet hätte und nicht mit einer Story um die Ecke gekommen wäre, die 1988 eigentlich schon veraltet gewesen ist, wäre Rambo 3 wohl auch erfolgreicher gewesen...

29.05.2020 13:08 Uhr - Jimmy Conway
4x
29.05.2020 00:31 Uhr schrieb lappi


Aber visuell eindeutig der beste Rambo. Tolle Bilder.

Bestimmt nicht, dass ist First Blood, Part II.

29.05.2020 15:01 Uhr - lappi
3x
User-Level von lappi 3
Erfahrungspunkte von lappi 175
29.05.2020 13:08 Uhr schrieb Jimmy Conway
29.05.2020 00:31 Uhr schrieb lappi


Aber visuell eindeutig der beste Rambo. Tolle Bilder.

Bestimmt nicht, dass ist First Blood, Part II.


Au contraire! Die mit der Kamera eingefangenen Panoramen, das Spiel, Schlachten, Farben. Das toppt für mich alle Filme.

30.05.2020 09:07 Uhr - Jack Bauer
3x
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
29.05.2020 13:08 Uhr schrieb Jimmy Conway
29.05.2020 00:31 Uhr schrieb lappi


Aber visuell eindeutig der beste Rambo. Tolle Bilder.

Bestimmt nicht, dass ist First Blood, Part II.


Zustimmung, da hat Teil 2 - wie in allen anderen Belangen auch - die Nase vorn. Der Dschungel ist seinen prächtigen Farben (Cinematographie: Jack Cardiff!) ist diesbezüglich wohl das Highlight der Reihe.

30.05.2020 16:13 Uhr - Jimmy Conway
3x
29.05.2020 15:01 Uhr schrieb lappi
29.05.2020 13:08 Uhr schrieb Jimmy Conway
29.05.2020 00:31 Uhr schrieb lappi


Aber visuell eindeutig der beste Rambo. Tolle Bilder.

Bestimmt nicht, dass ist First Blood, Part II.


Au contraire! Die mit der Kamera eingefangenen Panoramen, das Spiel, Schlachten, Farben. Das toppt für mich alle Filme.

Die triste Gegend alleine verhindert eine tolle Farbgebung. Panoramen? Also noch mehr Sand?


30.05.2020 09:07 Uhr schrieb Jack Bauer
29.05.2020 13:08 Uhr schrieb Jimmy Conway
29.05.2020 00:31 Uhr schrieb lappi


Aber visuell eindeutig der beste Rambo. Tolle Bilder.

Bestimmt nicht, dass ist First Blood, Part II.


Zustimmung, da hat Teil 2 - wie in allen anderen Belangen auch - die Nase vorn. Der Dschungel ist seinen prächtigen Farben (Cinematographie: Jack Cardiff!) ist diesbezüglich wohl das Highlight der Reihe.

Richtig, das Setting, die Farben, der Actionschnitt, Wechsel von Nahaufnahmen zu Panorama.
Für mich ist Rambo II visuell eines DER Blockbuster, während Rambo III doch eher wie ein Chuck Norris-Actioner aussieht.
Das Lager der Sowjets sieht in Teil 3 auch eher wie Kulisse aus.

Ich konnte mich ja beim Rambo-Triple letztes Jahr im Kino überzeugen. Teil 2 hat optisch eine ganz eigene Strahlkraft.

31.05.2020 09:05 Uhr - Dissection78
3x
DB-Co-Admin
User-Level von Dissection78 15
Erfahrungspunkte von Dissection78 3.904
Ich muss Jack und Jimmy beipflichten. "Rambo II" gefällt mir gerade in Sachen Kameraarbeit ebenfalls besser als der dritte Teil. Die Briten hatten einige der exzellentesten Kameramänner der Filmgeschichte (u. a. Freddie Young, Douglas Slocombe, Gilbert Taylor, Oswald Morris, Freddie Francis, Ronald Neame, Alan Hume, Ronnie Taylor, Christopher Challis, Geoffrey Unsworth oder John Alcott), denen teilweise eine extrem lange Karriere im Business beschieden war. Und zur ersten Riege gehörte hier vor allem auch "Rambo II"-DoP Jack Cardiff, der zum Zeitpunkt des Drehs 1984/85 bereits fünf Jahrzehnte lang als Chefkameramann an etlichen Meilensteinen des Kinos mitwirkte und davor über fünfzehn Jahre in verschiedenen Funktionen vor und hinter der Linse tätig war. Dass er zu den absoluten Meistern seines Fachs zählte, sieht man an der Farbgestaltung und der Lichtsetzung. Gerade dies war und ist das Beste am Film - wobei der südostasiatische Dschungel vermutlich pittoresker zu fotografieren ist als ein Wüstenlandstrich im Mittleren Osten. Mit meinem Einwurf will ich John Staniers Leistung allerdings mitnichten schmälern (besonders nicht nach dem chaotisch anmutenden DP-Personengeschacher während der Produktion zu "Rambo III") :)

PS:
Dass man die Wüste trotzdem eindrucksvoll in Szene setzen kann, zeigte Freddie Young mit "Lawrence von Arabien".

31.05.2020 13:06 Uhr - Jimmy Conway
1x
Genau, Freddie Young. "Lawrence von Arabien" ist toll fotografiert, auch Japan im Bondfilm "Man lebt nur zweimal" hat er toll eingefangen. Alan Hume war ja auch für Bondfilme tätig. Douglas Slocombe mit den ersten drei Indiana Jones Filmen.
Wollen wir nicht Roger Deakins vergessen.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


FSK KJ Blu-Ray

Amazon.de

  • L.I.S.A. - Der helle Wahnsinn
  • L.I.S.A. - Der helle Wahnsinn

Blu-ray/DVD Mediabook
19,76 €
DVD
10,33 €
  • His Dark Materials - 1. Staffel
  • His Dark Materials - 1. Staffel

Blu-ray
28,22 €
DVD
26,75 €
Prime Video
22,49 €
  • The Hunt
  • The Hunt

Blu-ray
15,91 €
DVD
13,00 €
Prime Video
9,73 €
  • Disturbing The Peace
  • Disturbing The Peace

Blu-ray
14,51 €
DVD
12,70 €
Prime Video
13,99 €