SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Red Dead Redemption · Uncut Westernfeeling für PS4 und Xbox One · ab 67,99 € bei gameware Mortal Kombat XI · Beat'em Up für PS4, Xbox One Nintendo Switch · ab 59,99 € bei gameware
Das große John Woo-Action-Special
Das große John Woo-Action-Special
Die Karriere von STEVEN SEAGAL begann mit großen Kinoerfolgen und vielen Zensuren.
Die Karriere von STEVEN SEAGAL begann mit großen Kinoerfolgen und vielen Zensuren.
Lucio Fulci erregte in seiner Hochzeit besonders die Gemüter deutscher Zensoren. Ein Überblick über Beschlagnahmen, Kürzungen & Ausflüge in verschiedene Genres.
Lucio Fulci erregte in seiner Hochzeit besonders die Gemüter deutscher Zensoren. Ein Überblick über Beschlagnahmen, Kürzungen & Ausflüge in verschiedene Genres.

Knight and Day - Agentenpaar wider ...

zur OFDb   OT: Knight and Day

Herstellungsland:USA (2010)
Genre:Abenteuer, Action, Komödie,
Liebe/Romantik
Bewertung unserer Besucher:
Note: 6,82 (39 Stimmen) Details
30.11.2010
Il Gobbo
Level 21
XP 9.751
Vergleichsfassungen
Kinofassung ofdb
Label 20th Century Fox, DVD
Land USA
Freigabe PG-13
Laufzeit 109:31 Min. NTSC
Extended Version ofdb
Label 20th Century Fox, DVD
Land Deutschland
Freigabe FSK 12
Laufzeit 112:20 Min. PAL
Tja, was haben sie falsch gemacht, die Produzenten? Denn der als Sommerhit konzipierte KNIGHT & DAY floppte an den Kinokassen und keiner weiß, warum. Lag es an den beiden Hauptdarstellern? Tom Cruise machte zuletzt mehr Schlagzeilen durch seine Talkshow-Tingeleien und der Ehe mit Gattin Katie Holmes als mit seinen jüngsten Filmen. Auch ist die Mitgliedschaft zur Scientology-Sekte immer wieder Grund für böses Gerede, obwohl Uns-Tom bald ein Vierteljahrhundert dabei ist und nie einen Hehl aus seiner Meinung machte. Cameron Diaz hatte ihre größten Erfolge als Trickfigur Fiona in den SHREK-Streifen, der letzte Realfilm-Hit CHARLIE'S ANGELS liegt auch schon einige Jährchen zurück... und beide werden nicht jünger. Vielleicht lag es daran: denn 40jährige auf einen vergnüglichen Trip zu beobachten, setzt vorraus, dass die anvisierte Zielgruppe Interesse an beide Darsteller hat. Das kann man den 12-20jährigen allerdings nicht bescheinigen. Die haben schlicht andere Helden, deren Poster die Zimmerwände der Teenies zieren.

Der Film an sich ist dabei vergnügliches Popcorn-Kino geworden: eine sinnfreie Geschichte, der zu folgen man sein Gehirn wahrlich nicht anstrengen muß; ein ordentliches Drehbuch mit Screwball-Einschlägen, mit deren Hilfe die Darsteller einige wirklich amüsante Dialoge austeilen dürfen; viele Computereffekte, jugendfreie Action en masse, züchtige Hormonschübe ohne Sex und Topleute hinter der Kamera. Regisseur James Mangold inszenierte routiniert diese Auftragsarbeit herunter, das Drehbuch von Debütant Patrick O'Neill bewegt sich im anspruchslosen Rahmen, Mangolds Haus-Kameramann Phedon Papamichael kreierte teils eindrucksvolle Bilder und der Soundtrack läßt mitunter die Füße zucken. Nun ja, auf DVD wird der Film ein Renner und noch einmal etwas Gewinn einfahren. Zu recht, wie ich finde, denn ich habe mich gut unterhalten gefühlt. Vor allem auch bei der deutschen Synchronisation, die gelungen die Wortgefechte und vor allem Diaz' innere Monologe witzig ins Deutsche übertragen hat.

Wie in jüngster Zeit fast schon gewohnheitsmäßig, wurde für den Heimsektor wieder eine verlängerte Fassung hergestellt, die sogar lohnenswert ist. Ironischerweise haben diesmal die Europäer die Nase vorn, denn im Ursprungsland USA wird zur Zeit nur die normale Kinofassung veröffentlicht. Hierzulande sind auf BluRay und DVD gleich beide Versionen vorhanden (bei der Kauf-DVD ist die Kinofassung allerdings nur als Digital-Copy enthalten, während auf der Leih-DVD wohl beide Versionen getrennt von einander anzuwählen sind), aber wer schaut sich denn dann freiwillig die Kinofassung an? Vor allem, wenn es wie in diesem Fall mehr Sinn macht, die Extended-Variante zu sehen. So wurde etwa eine zusätzliche Actionszene integriert, der Charakter June bekommt mehr Background und auch ein paar Combatszenen wurden um einige härte Einstellungen verlängert. Die rund 7 Minuten mehr Spielzeit sind somit nicht übermäßig langatmig, sondern werten den ohnehin schon unterhaltsamen Film noch etwas auf. Verglichen wurde hier die Kinofassung, vorliegend als US-DVD (PG-13) mit der Extended-Version (FSK 12), die - wie bereits erwähnt - auf der deutschen DVD sowie der Blu-Ray zu finden ist.
0:38 Min.
Gleich zu Beginn gibt es eine kurze zusätzliche Szene im Extended-Cut. Daher unterscheiden sich auch die Anfangscredits etwas. In der KF sind die ersten drei Einblendungen auf schwarzen Hintergrund, der Film steigt direkt am Flughafen ein. In der Extended hingegen eine Kamerafahrt auf einem Schrottplatz, wo June an einem Auto bastelt und einen Motor ausbaut. Ein Typ kommt des Weges und folgender Dialog entsteht:
Typ: "Miss? Ich will jetzt nach Hause." June: "Ja, ich bin in einer Minute fertig. Ich muß ja meinen Flug kriegen." Sie wuchtet den Motor aus der Haube, lächelt und sagt: "Da ist es!"
Reine Differenz = ( 31 Sek. )
Extended Version:Kinofassung:


10:59 Min.
Kampf im Flieger. Roy knockt den Typen auf den Sitz noch aus.
( 1 Sek. )


11:15 Min.
Zusätzliche Einstellung. Nachdem die Stewardess k.o. geht, wehrt Roy noch einen Hieb eines Angreifers ab und schlägt diesen mit einem Ellbogencheck nieder.
( 3 Sek. )


11:24 Min.
Das Messer steckt einige Einzelbilder länger im Kissen.
( 6 EB )


11:33 Min.
Der Messerschwinger attackiert Roy in zwei kurzen, zusätzlichen Einstellungen.
( 2 Sek. )


21:56 Min.
Der Dialog zwischen June und Rodney läuft unwesentlich länger. Nach Rodneys Einladung zum Essen fehlt in der KF:
June: "Rodney, ein Date kommt nicht so gut, wenn man sich gerade getrennt hat."
Rodney: "Dann nenn es nicht Date. Sondern Brandschutzprüfung."
( 7 Sek. )


21:59 Min.
Nachdem sie die Tür geschlossen hatte, gibt es in der Extended noch eine kurze zusätzliche Einstellung, in der June die Treppe hinauf läuft und dabei vor sich hinredet: "Ich sag keinem ein Wort, was glaubst du denn?"
( 4,5 Sek. )


22:10 Min.
Sie fährt mit dem Auto los, in der KF folgt gleich darauf die Einstellung des fotographierenden Agenten. In der Extended hingegen macht June noch einen Abstecher zur Werkstatt, liefert den Vergaser ab und checkt den GTO. Dabei gibt es wieder einige innere Monologe ("Alles in Ordnung, ein ganz normaler Tag.") und ein kurzer Dialog mit dem Werkstattbesitzer über den Vergaser. Sie steigt wieder in ihr Auto und wird dabei von dem Agenten fotographiert.
Aus Anschlußgründen ist in der KF eine etwa 2 Sekunden lange alternative Einstellung des knipsenden Agenten.
Reine Differenz = ( 38 Sek. )
Extended Version:Kinofassung:


23:53 Min.
Ein längerer Dialog zwischen June und Fitzgerald. Sie fragt ihn, was Roy Miller für ein Mensch wäre und Fitzgerald erklärt es ihr. Roy wäre bis vor einer Woche der beste Agent der Welt und dann wäre er einfach ausgetickt. Mit der Frage "Finden sie das lustig?" setzt die KF wieder ein.
( 49,5 Sek. )


26:38 Min.
Als Roy auf dem Wagendach neben June auftaucht, wundert sie sich ("Wie hat er das gemacht?"). Dies geschieht in beiden Fassung mit einer alternativen Einstellung, wobei die KF minimal länger läuft.
KF +( 1 Sek. )
Extended Version:Kinofassung:


26:46 Min.
Zwei zusätzliche Einstellungen, bevor Roy auf das Autodach springt.
( 3 Sek. )


26:46 Min.
Der folgende Sprung ist a) unterschiedlich gefilmt und b) in der Extended sehr viel länger:
KF: in der Kinofassung landet Roy direkt auf den Wagen und June blickt erschreckt zum Wagendach. ( 2 Sek. )
Extended: Dort klatscht Roy gegen einen Lieferwagen. June erschrickt, schaut und sieht Roy in einem Cabrio auftauchen. Der macht einen neuen Versuch und erreicht schließlich Junes Gefährt. ( 16 Sek. )
Reine Differenz = ( 14 Sek. )
Extended Version:Kinofassung:


60:37 Min.
Der Koch wird getötet. Es fehlt ein kurzer Dialog zwischen June und dem Killer: "Sie haben ihn umgebracht." - "Nein, das waren sie!". Aus Anschlußgründen gibt es in der KF leicht alternatives Bildmaterial.
Reine Differenz = ( 6 Sek. )
Extended Version:Kinofassung:


60:42 Min.
June wird von dem Killer über das Fritierfett gehalten. Hier läuft die Extended sehr viel länger, u.a. quatscht der Killer noch in Metaphern von Rehkitzen und Löwen. Wieder aus Anschlußgründen gibt es in der KF etwas alternatives Bildmaterial.
Reine Differenz = ( 16 Sek. )
Extended Version:Kinofassung:


60:49 Min.
June bewirft ihn noch mit einer Blechkanne und trifft den Killer ins Gesicht.
( 2,5 Sek. )


63:47 Min.
Auf dem Bahnhof, Fitzgerald entdeckt Roy auf dem Bahnsteig. Hier gibts eine zusätzliche Einstellung, Fitzgerald sagt noch etwas zu seinem Kollegen: "Warten sie hier, ich bin gleich wieder da."
( 4,5 Sek. )


63:59 Min.
Szenenwechsel auf June im Hotelzimmer, in beiden Versionen anfangs identisch. Die KF endet allerdings schon vorzeitig in der Einstellung, als sie Richtung Bad geht. In der Extended läßt sie dann schon Wasser in die Badewanne ein, dann gibts einen Einschub zurück zum Bahnhof, wo Roy eischleckend Fitzgerald trifft. Beide wechseln ein paar Worte, nach Fitzgeralds Satz "Du weißt, das deine Freundin draufgehen wird." laufen beide Versionen wieder synchron.
( 48,5 Sek. )


64:12 Min.
Einschub Hotelzimmer, June nimmt ein Bad und deckt dann den Tisch mit einigen Gläsern. In dieser Einstellung beginnt in der Extended schon der Dialog zwischen Fitzgerald und Roy, denn gleich darauf wechselt die Extended wieder zum Bahnhof. Fitzgerald empfiehlt Roy, sich zu stellen. Auf die Frage, was mit Simon und June passiert, versichert Fitzgerald, dass beiden nichts geschehen wird. Schnitt zum Hotel, Roy steigt aus dem Fahrstuhl und geht den Gang entlang. Er verharrt kurz vor Junes Tür und geht dann weiter. Mit der Einstellung, in der June die Kerzen entzündet, laufen beide Fassungen wieder synchron.
( 31 Sek. )


67:27 Min.
Das Treffen zwischen Antonios Abgesandten und Roy läuft anfangs etwas länger.
( 18 Sek. )

Der Satz "Du wirkst verändert" ist in beiden Versionen vorhanden, allerdings in unterschiedlichen Einstellungen. Hier läuft die Kinofassung um 3 Sekunden länger.
Extended Version:Kinofassung:


76:38 Min.
Die Hochzeitsfeier läuft in der Extended sehr viel länger und hat alternatives Bildmaterial zu bieten. Das beginnt schon in der ersten Einstellung, als June Rodney zuwinkt. Dann hält nur in der Extended-Variante April eine tränenreiche Laudatio.
Reine Differenz = ( 63,5 Sek. )
Extended Version:Kinofassung:

Als June dann aufsteht und April umarmt, geschieht das in einer alternativen Einstellung, wobei die Extended 2 Sekunden länger läuft
Extended Version:Kinofassung:


78:06 Min.
June in der Werkstatt. Nur in der Extended erzählt sie noch, dass sie anstatt den Wagen das Haus April schenken wird. Die Einstellung vom Mechaniker ist aus Anschlußgründen in alternativen Einstellungen vorhanden.
Reine Differenz = ( 13 Sek. )
Extended Version:Kinofassung:


92:03 Min.
Eine zusätzliche Fronteinstellung von Roy & June während der Verfolgungsjagd. Die nachfolgende Rückaufnahme setzt in der KF dafür etwas früher ein.
Reine Differenz = ( 1,5 Sek. )
Extended Version:Kinofassung:


93:18 Min.
Zwei zusätzliche Einstellungen, als Roy & June vor den Stieren fliehen. Roy schreit den Bullen an, der nimmt noch einmal Anlauf.
( 1,5 Sek. )


93:23 Min.
Eine weitere Ansicht von hinten.
( 2 Sek. )


93:33 Min.
In der Extended-Fassung biegen Roy & June in eine Seitenstrasse ab, in der Kinofassung dagegen in eine Arkadenüberdachte Gasse. Dies geschieht aus Anschlußgründen, denn in der Extended-Version kommt nun eine lange zusätzliche Szene, die in der Kinofassung nicht einmal angedeutet wird. Zuerst die alternativen Bilder:
Extended Version:Kinofassung:

Jetzt die zusätzliche Sequenz in der Extended-Version. Roy & June halten vor einem Lastwagen, der den Weg versperrt. Ein Blick zurück, dort wartet bereits ein Stier, der mit den Hufen scharrt. Hinter dem Stier taucht ein Wagen auf, mit Antonios Männern gefüllt. Der Stier galoppiert los und Roy kann mit der Maschine ausweichen. Nun ist das Auto den Baddies hinter ihnen, der Stier vor ihnen. Der Stier galoppiert los, Roy kann wieder akrobatisch ausweichen und der Stier stürmt auf die Baddies zu. Roy und June fahren weiter durch die Gassen und biegen jetzt in die Arkadengasse ein. Mit der subjektiven Einstellung der Arkaden laufen beide Fassungen wieder synchron.
Reine Differenz = ( 55 Sek. )


93:41 Min.
Eine zusätzliche Einstellung, als die beiden ins Stadion einfahren.
( 3,5 Sek. )


93:43 Min.
Weitere Einstellungen im Stadion. Der Matador spielt mit den Kraftfahrzeugen.
( 4,5 Sek. )


93:44 Min.
Die Flucht aus dem Stadion läuft in der Extended etwas länger und ist in alternativen Bildern zu sehen.
Reine Differenz = ( 3,5 Sek. )
Extended Version:Kinofassung:


94:29 Min.
June ballert in der Extended sehr viel länger auf die Verfolger, außerdem müssen noch die Magazine gewechselt werden.
( 10,5 Sek. )


101:46 Min.
Einige zusätzliche Einstellungen von der Flucht aus dem Krankenhaus.
( 6 Sek. )

Cover der deutschen Kauf-DVD:

Cover der US-DVD:

Der folgende Schnittbericht wurde ausschließlich für die Präsentation auf www.schnittberichte.com hergestellt.

Jede Veröffentlichung (auch nur auszugsweise) ohne ausdrückliche Genehmigung des Autoren und Copyright-Inhabers verstößt gegen das Urheberrecht und wird gegebenenfalls straf- und zivilrechtlich verfolgt!


Copyright 2010, Matthias Mathiak

Kommentare

30.11.2010 00:16 Uhr - Asgard
User-Level von Asgard 2
Erfahrungspunkte von Asgard 98
Na ja, vielleicht war der Film doch eine Spur zu harmlos, wenn ich mir da die letzten Entwicklungen so ansehe. Nichts desto trotz werd ich mal einen Blick riskieren.

30.11.2010 00:26 Uhr - alex1984bo
2x
Ich fand ihn super! Kenne nur die Extended Version, bin sehr überrascht wieviel gegenüber der Kinofassung dazu gekommen ist!

30.11.2010 00:32 Uhr - megakay
Finde den Film auch klasse, ein gute Laune Film. Einfach abschalten und spass haben.
Der Film hat nur ein kleines Problem: er ist eideutig zu lang geraten! Hat ein paar unnötige Längen.
Trotzdem, für einen gemütlichen Abend bestens geeignet.

30.11.2010 06:36 Uhr - Nacktduscher
Hmmm, wieder mal ein Film, der in jeder Sammlung fehlen darf.

30.11.2010 07:13 Uhr - oligiman187
Sehr lustiger Film, ich war im Kino (scheiss auf Flop)
Verleihfassungen gibt es oft auf Börsen oder speziellen DVD-Shops zu kaufen, da kann man mal gucken. Weil ich beide Fassungen haben will und nicht nur so eine Copy!

30.11.2010 07:33 Uhr - KielerKai
2x
Fand den Film überraschend gut und im Nachhinein ganz schön unterbewertet.

30.11.2010 07:43 Uhr - diamond
Ich fand den Film auch unterhaltsam,find's aber auch nicht so schlecht dass man einen Erfolg nicht einfach vorprogrammieren kann,selbst wenn eigentlich alle Zutaten stimmen.
Nach diesem Schnittbericht ist die Extended eindeutig vorzuziehen,kenne bisher nur die Kinofassung.

30.11.2010 08:19 Uhr - göschle
Mensch, Cruise wird jetzt richtig alt...

30.11.2010 08:29 Uhr - triple6
1x
Ein Flop heisst ja nicht das der film schlecht ist. Er hat halt nur nicht das erwartete Geld eingesielt. Ich fand den Film jedenfalls sehr Unterhaltsam. Werde der Extended Fassung sicher mal ne Change geben.

30.11.2010 08:46 Uhr - DVD Brecher
Keine Ahnung , aber beim anschauen hab ich nur gedacht :
Mein Gott, was für eine billige True Lies Kopie
Und wie der Tom versucht krampfhaft lustig zu sein
Aber für einmal schauen is er gut, aber kaufen ?, ne , lieber nicht

30.11.2010 09:07 Uhr - Gladdi
1x
Sehr guter Film!

30.11.2010 09:16 Uhr - Xero
Musste den Film nach kurzer Zeit ausschalten.
Es ging einfach nicht mehr.
Wie Brecher schon sagte, der Versuch von Cruise krampfhaft lustig zu sein.
Die Tatsache, dass er total mies ausschaut mit seinem fünfach gelifteten Gesicht.
Dazu eine optisch Joker-ähnliche Cameron Diaz.
Nein Danke.
Ist schon echt lange her, dass ich mir Cruise Filme geben konnte.
Denke so ab MI2 habe ich aufgegeben.

30.11.2010 10:17 Uhr - burzel
DB-Helfer
User-Level von burzel 8
Erfahrungspunkte von burzel 859
Diaz sieht mit ihren halblangen Haaren auch wirklich daneben aus; zudem sieht sie irgendwie verlebt aus.Hatte sie mal Drogenprobleme? Cruise brauche ich jetzt sowieso nicht. Ich denke, Diaz wird es ähnlich gehen wie Roberts: Die Rollen werden oberflächlicher, die Zuschauer weniger und die unter-30-Jährigen juckt es gar nicht mehr.

30.11.2010 12:40 Uhr - LastBoyScout
1x
Also ich fand der Film hat toll unterhalten, die Story fand ich für 'ne Action-Komödie auch okay. Man wollte mit dem Film auch keinen zweiten ''True Lies'' schaffen, das ist doch klar. Die wollten einfach nur 'n' paar gute Actionszenen aneinanderreihen, gewürzt mit ein paar Wortgefechten & ein bischen Witz. Naja, aber das ist ja mittlerweile immer so mit Cruise-Filmen, die werden im voraus zerissen, obwohl sie qualitativ besser sind als so manch anderer Hollywood-Dreck der in letzter Zeit so gedreht wird... naja das hat er sich ja aber selbst zu zu schreiben, Privat ist der gute Tom ja wirklich total abgespaced - im negativen Sinne.

MfG LBS

30.11.2010 13:32 Uhr - Klesk
Geschmäcker sind zwar verschieden und jedem das seine dennoch weiss ich nicht was man diesem Film abgewinnen kann, da hilft auch kein Extended Cut mehr....

30.11.2010 14:56 Uhr - PilleFryday
diaz wird alt...

30.11.2010 15:07 Uhr - Joker1978
Ooh shit, was für ein rotz! Also Tom Cruise soll endlich in Rente gehen, der nervt ja sowas von. Überall in der Boulevardpresse vertreten u einfach nur peinlich. Dieses Riesen Ego, der alle Stunts selber machen will nur um nicht als altes Eisen dazustehen, pffff, wie lächerlich!
Ich habe in meiner Sammlung ( ca 2000 Stück) genau 4 Filme mit ihm: last samurai, collateral, interview mit einem vampir und tropic thunder.
Die sind ganz gut, den Rest seiner aktuelleren filme finde ich allesamt ( ja, auch mission impossible, alle Teile!) unter aller sau. Ok, die ganz alten wie Rain man u Farbe des Geldes usw sind schon ok, muss man aber nicht besitzen. Im tv anschauen langt auch...
Peace

30.11.2010 16:11 Uhr - devlin
1x
nettes popcornkino.

30.11.2010 19:15 Uhr - DerShrek
Hab mir heut die BluRay gekauft bei Saturn für 13 € schauen werd ich ihn im Laufe der Woche und dann schreib ich mal wie ich ihn fand momentan les ich ja nur das durchaus 2 Meinungen über den Film existieren....

30.11.2010 20:12 Uhr - Jason2009
naja versucht ja auch so ein bisschen Mr. & Mrs. Smith zu kopieren oder? Aber Cruise und Diaz sind eben keine Pitt und Jolie.

Ein weiterer Flop-Grund ist sicherlich das der film als sommer-actionfilm gegen Filme wie Expendables und co. antreten musste.

30.11.2010 21:22 Uhr - DerShrek
Achja Expendables wann kommt die DVD/BluRay raus? Muss den auch noch guckn soll ja richtig krachen hehe

01.12.2010 00:52 Uhr - justrubbish
rein subjectiv ganz spaßiger film. würde allerdings nur empfehlen ihn aus zu leihen kaufens wert ist das ding wohl eher nicht.

01.12.2010 08:41 Uhr - Jason2009
Expendables erscheint am 28.01.2011 in schier unendlich vielen versionen (cut, normal uncut, special, limited special und hero pack)

04.12.2010 18:15 Uhr - rebbrown2
Für mich schlechtester Film des Jahres nach "Salt".

19.12.2010 11:25 Uhr - superboingo
1x
to rebbrown2 - Alles - wie immer - eine Frage der Erwartungshaltung. Ich habe von beiden im Vorfeld nicht allzu viel erwartet und wurde angenehm überrascht. Nett für zwischendurch...

02.01.2011 18:45 Uhr - Ralf2001
Bei der extended Version hat man sich aber einen dicken Fehler geleistet, bei der extended Fassung ist ab 63:59 eine zusätzliche Bahnhofszene in Salzburg (!) eingebaut, gedreht wurde das aber offensichtlich in Sevilla, denn man sieht das Bahnhofsschild von Sevilla (und das ist mir schon beim ersten Sehen aufgefallen, nicht nur hier auf dem Screenshot), das man für die extended wohl auf die Schnelle nicht nachbearbeitet hat ;)

05.01.2011 11:39 Uhr - deNiro
1x
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 333
Wenn ich das hier wieder teilweise lese... "Cruise und Diaz werden langsam alt". Was hat das denn mit der Qualität des Film zu tun? Heißt das jetzt das die keine Action Film mehr drehen dürfen?
Stallone und Konsorten haben glaube ich das Gegenteil bewiesen. Find die Leistung von beiden solide und wie schon oben mehfach sehr unterhaltsam.
Übrigens das Bild der DVD ist der Hammer!

13.01.2011 01:06 Uhr - Jimmy Conway
1x
Habe mir gestern neben "Das A-Team" auch hiervon den Extended Cut angeschaut.
Ich denke im Gegensatz zum A-Team ist hier die Kinoversion noch vertretbar, dennoch würde ich eher zum Extended Cut greifen, schon alleine wegen der Szene, in der Tom Cruise gegen den Lieferwagen springt. Ab 26:46 Min. :-D

23.01.2011 02:08 Uhr - jatenk
User-Level von jatenk 1
Erfahrungspunkte von jatenk 8
Gekauft, angesehen, ins Regal gestellt, immer wieder mal das Cover angeguckt und vielleicht hin und wieder mal gesehen und jedes mal gut amüsiert. So denke ich sieht die Zukunft dieses Films bei mir aus...

09.04.2011 23:00 Uhr - Mickey_Knox
1x
02.01.2011 - 18:45 Uhr schrieb Ralf2001
Bei der extended Version hat man sich aber einen dicken Fehler geleistet, bei der extended Fassung ist ab 63:59 eine zusätzliche Bahnhofszene in Salzburg (!) eingebaut, gedreht wurde das aber offensichtlich in Sevilla, denn man sieht das Bahnhofsschild von Sevilla (und das ist mir schon beim ersten Sehen aufgefallen, nicht nur hier auf dem Screenshot), das man für die extended wohl auf die Schnelle nicht nachbearbeitet hat ;)

LOL - ja stimmt, das sieht man ja sogar auf dem Screenshot hier ... schon witzig wenn selbst große TEURE Hollywood Filme dann doch nur von Leuten gemacht werden, die nur mit Wasser kochen und sowas einfach mal übersehen (obwohl ich das schon als ziemlichen Brocken ansehe).
Hab den Film übrigens gerade gesehen und bis auf die dämliche Szene mit dem Stier in der Seitengasse war ich extrem positiv überrascht - der bleibt in der Sammlung.
Das "bla bla bla alt geworden"-Argument verstehe ich gar nicht, ein Kumpel von mir hat genau den selben Blödsinn geredet "Ja ja, wenn Stars alt werden" ... Cruise ist noch keine 50 und Diaz noch keine 40, da sehe ich noch lange kein ALT - als Roger Moore noch mit fast 60 BOND drehte, hat sich auch keiner aufgeregt ;)

30.08.2011 03:14 Uhr - Maxxib
Hallo zusammen,

also irgendetwas passt hier nicht.
Ich habe mir bei Amazon die Knight and Day Extended Cut DVD gekauft. Angeblich 7 Minuten länger. Es stimmen auch viele Schnitte von dem Beitrag hier mit der DVD überein aber eine Sache nun ganz und gar nicht.

26:46 Min.
Der folgende Sprung ist a) unterschiedlich gefilmt und b) in der Extended sehr viel länger:
KF: in der Kinofassung landet Roy direkt auf den Wagen und June blickt erschreckt zum Wagendach. ( 2 Sek. )
Extended: Dort klatscht Roy gegen einen Lieferwagen. June erschrickt, schaut und sieht Roy in einem Cabrio auftauchen. Der macht einen neuen Versuch und erreicht schließlich Junes Gefährt. ( 16 Sek. )
Reine Differenz = ( 14 Sek. )


Auf der DVD ist genau diese Scene in der Version der Kinofassung enthalten.
Kann das noch jemand bestätigen? Muss ich extra die Blu-Ray kaufen damit ich endlich die richtige Version habe.

Für eine kurze Info wäre ich sehr Dankbar.

11.09.2011 08:08 Uhr - sinday
@Maxxib: Habe den Film erst auf DVD angesehen und die Szene ist schon drin.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)

Amazon.de



Schindlers Liste
25th Anniversary Edition



Suspiria
Mediabook - Cover B 23,99
Mediabook - Cover A 23,99
Blu-ray 13,99
4K-Blu-ray 26,99
DVD 12,99
Ultimate Edition 88,99



Instant Death
Blu-ray 11,99
DVD 11,99
Amazon Video 4,98



Sicario 1 & 2
4K UHD/BD Steelbook 39,99
Blu-ray Steel 26,99



Dog Soldiers
4K UHD/BD Mediabook



Dust Devil
The Final Cut - BD/DVD/CD

Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)