SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Days Gone · Open-World-Zombie Survival für PS4 · ab 61,99 € bei gameware Dying Light 2 uncut PS4 · Der Nachfolger des Zombie-Krachers. Mehr Blut! · ab 67,99 € bei gameware

Baywatch - Die Rettungsschwimmer von ...

zur OFDb   OT: Baywatch

Herstellungsland:USA (1989)
Genre:Abenteuer, Action, Drama
Bewertung unserer Besucher:
Note: 6,60 (5 Stimmen) Details
12.04.2019
Muck47
Level 35
XP 47.210
Episode: 1.01 Pilot (Panic at Malibu Pier)
HD-Remastered (Nitro)
Label Nitro, Free-TV
Land Deutschland
Freigabe ab 12
Laufzeit 89:59 Min. (ohne Abspann) PAL
Originalfassung (Deutsche DVD)
Label Kinowelt, DVD
Land Deutschland
Freigabe FSK 12
Laufzeit 97:42 Min. (96:50 Min.)
Vergleich zwischen der gekürzten Free-TV-Ausstrahlung auf Nitro am 10.04.2019 (20:15 Uhr / internationales HD-Master) und der ungekürzten deutschen DVD von Kinowelt (FSK 12)


- 5 Schnitte
- Differenz: 169,1 sec (= 2:49 min)

Außerdem 3 zusätzliche Momente im HD-Master mit einer Dauer von 11,6 sec (im Schnittbericht kursiv gehalten)

Ein paar zusätzliche Vorlagenfehler mit einer Dauer von je unter 0,5 sec wurden im Schnittbericht nicht aufgeführt.



Über die von 1989 bis 2001 laufende Serie Baywatch muss man hier wohl keine Worte mehr verlieren: Kult der 90er Jahre, spätestens seitdem Pamela Anderson in Staffel 3 dazu kam. Also gleich zum Grund für den vorliegenden Schnittbericht: Obwohl der gleichnamige Kinofilm (2017) mit The Rock nicht den gewünschten großen Erfolg an den Kinokassen erzielte, nahm man sich dies zum Anlass, die Serie aufwändig in HD zu restaurieren. Stutzig konnte bei der Ankündigung schon machen, dass neben dem Zuschnitt vom 4:3-Vollbild auf 16:9 auch ganze 300 Songs ausgetauscht wurden. Doch damit nicht genug, denn wie man anhand der am 10. April 2019 auf Nitro gestarteten, deutschen TV-Auswertung der HD-Überarbeitung feststellen kann, wurden zusätzlich auch ein paar Schnitte vorgenommen. Die Kürzungen gehen dabei also offenbar nicht vom deutschen Sender Nitro aus, sondern eben schon vom internationalen Lizenzgeber - wenngleich beim später anvisierten Sendeplatz am Nachmittag auch bei Nitro eigene Zensurkürzungen zusätzlich denkbar sind.

Zuerst sei zu der Musik-Thematik angemerkt, dass es sich da wohl um rechtliche Probleme mit den vielen z. T. auch größeren Pop-Hits der damaligen Zeit handeln dürfte. Interessanterweise ist Deutschland auch eines der wenigen Länder, bei denen es überhaupt DVD-Auswertungen mit den aus dem Fernsehen bekannten Originalfassungen gab. In den USA wartete man darauf z. B. vergeblich und eine Blu-ray-Box ist bislang nicht angekündigt, die neuen HD-Master (inkl. den entsprechenden Anpassungen) machen das aber wohl wahrscheinlich. Zumindest sind die HD-Versionen auch bei Amazon.com/.co.uk Prime erhältlich.

Wie es mit Kürzungen über die gesamte Serie hinweg aussieht, können wir aktuell noch nicht sagen. Zumindest die Pilotfolge in Spielfilmlänge spricht aber leider eine deutliche Sprache. Im Zuge der damaligen Pressemeldung hieß es, dass man die Serie eben für heutige Sender & Streaming-Anbieter attraktiv machen wollte und das beinhaltete wohl auch, dass man zu derb sexuell angehauchte Szenen kurzerhand herausschnitt.

Einen informativ-unterhaltsamen Überblick zu den Anpassungen liefert noch dieses YouTube-Fanvideo, demzufolge es u. a. auch noch digital überarbeitete Effekte geben soll und später Musik auch nicht nur ausgetauscht, sondern entsprechende Szenen ganz gekürzt wurden, wenn der jeweilige Liedtext irgendwie in die Handlung eingebaut wurde. Bei Timecode 5:20 wird die Zensur bei Nacktszenen identisch wie im folgenden Schnittbericht beschrieben bzw. bestätigt, dass dieser Eingriff schon im internationalen HD-Master vorhanden war. In Deutschland war die Folge sowieso schon in ungekürzter Form mit einer FSK 12 freigegeben.


In der Doppelfolge 1x01 + 1x02 (Panic at Malibu Pier aka Pilot) gibt es ausschließlich zensurbedingte Kürzungen von knapp 3 Minuten. Gleich zu Beginn fehlt die Model-Session am Strand komplett, hier sind entblößte Brüste und ein Hintern im Tanga zu sehen. Als Australier Trevor am Strand lieber spannt statt seiner Arbeit nachzugehen, wurde dies stark verkürzt und auch mit Umschnitten etwas gestrafft. Sein folgendes Techtelmechtel mit der Dame im Zelt, bei dem man auch erneut nackte Brüste sieht, wurde dann gleich komplett gestrichen. Darüber hinweg gibt es auch ein paar kurze Stellen, bei denen das HD-Master länger ist - weitestgehend dürfte es sich hier um Momente handeln, bei denen im US-TV damals Werbung platziert war.

Drei Anmerkungen zuletzt noch:
* Die Folgen wurden damals in NTSC-Geschwindigkeit synchronisiert und sind auch so auf den deutschen DVDs enthalten, obwohl diese ansonsten natürlich dem PAL-Standard entsprechen. Bei Nitro hingegen laufen die Folgen in echter PAL-Geschwindigkeit, was einerseits die nochmal kürzere Laufzeit erklärt und andererseits leider auch dazu führte, dass man hier Tonhöhen-Probleme geschaffen hat. Der deutsche Ton lief bei der vorliegenden Ausstrahlung nämlich leider etwas zu schnell und auch zu hoch.
* Außerdem sei darauf hingewiesen, dass wir die ausgetauschten Songs nicht im Detail auflisten werden.
* Die Nachmittags-Wiederholung war identisch gekürzt bzw. hatte zumindest keine zusätzlichen Zensuren.



Laufzeitangaben sind nach dem Schema
Nitro HD in PAL-Geschwindigkeit / FSK 12 DVD in NTSC-Geschwindigkeit
angeordnet
Dieser Schnittbericht hat mehrere Seiten
Seite 1 von 2 vorwärts
Der Vorspann wurde komplett ausgetauscht, wobei bei der HD-Variante zudem der bekannte "I'll be ready" Theme Song läuft.
Nicht in Schnittdauer/-menge einbezogen.

Originalfassung 30 sec länger

HD-Master (Nitro)Originalfassung (Deutsche DVD)


Bei den identischen Folgeaufnahmen wurden die Credits neu erstellt.

HD-Master (Nitro)Originalfassung (Deutsche DVD)



07:19 / 08:02-09:13

Nachdem Laurie sich umgesehen hat, sieht man noch einen Fotografen, der ausführlich ein paar Anweisungen für sein Model gibt. Das Mädel hat anfangs noch einen Bikini an, zieht diesen auf Anweisung jedoch aus.
Derweil sind die Rettungsschwimmer weiter oben begeistert am diskutieren und anfeuern. Sie schauen durch ein Fernglas auch genauer hin.

70,6 sec (= 1:11 min)
Dieser Schnittbericht hat mehrere Seiten
Seite 1 von 2 vorwärts

Kommentare

12.04.2019 00:15 Uhr - Oberstarzt
6x
Unfassbar, Titties in 'ner US-Produktion...

Aber die USA waren damals wesentlich liberaler, als sie es heute sind. Z.B. würde auch ein Film wie Basic Instinct, der als '92er-Produktion zeitlich in diese Epoche passt, heute so nicht mehr produziert.

Mein Gott, Baywatch, die Rettungsschwimmer von Malibu lief damals in der ARD im Vorabendprogramm und ich bin für diese Serie (als Junge!) gestorben :-)

PS: Erika Eleniak erreichte natürlich erst in Alarmstufe: Rot ihren schauspielerischen Höhepunkt!

12.04.2019 00:32 Uhr - Fulgento
2x
....und in Bordello of Blood ihren traurigen Höhepunkt. Weil angezogen! ;-)
Übrigens hatte sie 88 schon ne nette kleine Auto- Fummel Szene im Blob Remake.
😁

Wie auch immer.... wollt gestern auch aus Nostalgiegründen bei Baywatch reinschaun.... aber als ich merkte, dass die ganzen Ti.....tel, Thesen, Tempreamente fehlten, war ich weg.
Wenigstens hat Nitro nicht zensiert....
Und wenn man den Bildausschnitt vergleicht....
Manchmal ist DVD doch besser...

12.04.2019 01:11 Uhr - Der Dicke
1x
User-Level von Der Dicke 3
Erfahrungspunkte von Der Dicke 140
Unvergessen auch in "E.T.", als Elliott im Biologieunterricht über die damals noch blutjunge Erika Eleniak schmachten durfte.

Den Pilot habe ich öfter gesehen, als sonst eine Folge. Der lief erstmals sogar an einem Freitagabend zur Primetime. Da setzte die ARD im Zuge von “Looking for Freedom” wohl noch auf den Hasselhoff-Effekt ^^

12.04.2019 01:17 Uhr - michael2
4x
Also da kann die HD Fassung so gut aussehen wie sie will - bei den ganzen Schnippeleien + dem ausgetauschten Soundtrack ziehe ich auf jeden Fall die DVDs vor.

12.04.2019 05:52 Uhr - DeafYakuza
1x
Das ist ja Skandal, was die Amis da tun! Mir wäre die SD Fassung lieber.

12.04.2019 06:49 Uhr - Cocoloco
1x
Hätte nicht gedacht, dass es in Baywatch auch mal entblößte Brüste zu sehen gab.
Sonst ist allein schon die Format-Kastrierung von 4:3 auf 16:9 ein KO-Kriterium. Hasse sowas.

12.04.2019 07:04 Uhr - SilentKnight
User-Level von SilentKnight 9
Erfahrungspunkte von SilentKnight 1.035
Hatte mich schon arg über den Vorspann gewundert, denn die blauen Schriftzüge sind erst später entstanden. Die erste Staffel mit Erika Eleniak (Alarmstufe: Rot), Billy Warlock (Society), Parker Stevenson (Fackeln im Sturm), hat immer einen besonderen Charme. Hobie wird hier noch von Brandon Call (Blinde Wut) gespielt und später von Jeremy Jackson ersetzt, da er für die Kinderolle in den späteren Staffeln zu alt war.
Soweit mir bekannt ist, sind nur im Pilotfilm nackte Tatsachen zu sehen, die in der Nachmittagsausstrahlung auf SAT1 schon früher gekürzt waren. Zu Anfangszeiten habe ich diese aber auch schon ungekürzt gesehen. Besonders die 20. Folge: Haie! der ersten Staffel ist mir im Gedächtnis hängengeblieben, in der Shawn Weatherly (Police Academy 3) stirbt.

12.04.2019 08:10 Uhr - ksduck
3x
Nachdem ich diese Seite jetzt seit Jahren besuche und nutze, habe ich mich nun doch endlich mal registriert. Hallo an alle!

Ja, Baywatch habe ich damals auch auf ARD gesehen. Erstens war die deutsche Knight Rider Welle für mich noch nicht ganz abgeebbt und klar "Looking for Freedom" drehte sich auf dem (Achtung!) Schallplattenspieler im Kinderzimmer.

Als ich die Vorschau auf RTL Nitro sah, dachte ich erst "Cool, mal sehen was sie rausgeholt haben.". Aber dieser Gedanke wich schnell der Ernüchterung, als ich las das sie die Musik ausgetauscht haben.

Als ich gestern Mittag die Pilotfolge auf Nitro sah, konnte man die neuen Songs sehr genau identifizieren. Sie passten einfach nicht zu den gezeigten Bildern.

Daher auch meine Frage an den Ersteller dieses Schnittberichts (und der evtl. noch folgenden): Wäre es möglich die Stellen zu zeigen, bei denen ein anderer Titel eingespielt wird?

Und die Folge "Haie!" ist für mich bis heute eine der besten der Serie. Wobei ich sowieso die ersten Staffeln lieber gesehen habe. Die letzten Staffeln kenne ich z.B. bis heute nicht. Auch den Hawaii Ableger habe ich nie gesehen.

Was mir aber noch im Gedächtnis ist: Baywatch Nights :-D

12.04.2019 08:17 Uhr - TonyJaa
SB.com-Autor
User-Level von TonyJaa 35
Erfahrungspunkte von TonyJaa 45.546
Interessantes Ding, auch wenn ich nie so der Baywatch-Fan war, hat mich die Serie doch immer iwie durch die Jugend verfolgt. Einige Episoden konnte ich so sicherlich auch mal sichten, aber wirklich viel ist das jetzt nicht so hängend geblieben (mal abgesehen von den Darstellerinnen ;-D). Aus heutiger Sicht, sicherlich keine Serie mehr die ich mir jetzt so am Stück anschauen würde, inhaltstechnisch mehr denn je ein Guilty Pleasure...

Habe mich beim Lesen des SBs echt gewundert, dass man solch Form von Nacktheit anno dazumal fürs US-TV produziert hat, auch wenn man dies jetzt, vor allem im Rahmen des HD-Remaster, wieder reduziert. Dabei sieht das Remastering garnicht mal so schlecht aus - die Songs mal außen vor gelassen - fehlen jetzt nicht allzu viel Bildinformationen oben und unten. Da ist das grausige Buffy-Remastering schon n ganz anderes Kaliber!

12.04.2019 09:30 Uhr - Thodde
1x
Die Nudity gab es damals auch schon nicht im US-TV zu sehen. Vom Pilotfilm wurden zwei Versionen produziert, eine fürs US-TV ohne entblößte Brüste und eine für den internationalen Markt mit entblößten Brüsten. Wir bekamen letztere Version.
Wobei soweit ich weiß im US-TV damals nicht die kompletten Szenen fehlten, sondern lediglich die Einstellungen, in denen eben die nackten Boobs zu sehen sind. Ich weiß auch nicht, ob diese Einstellungen tatsächlich einfach nur geschnitten oder durch Alternativmaterial ersetzt waren.

Fakt ist jedoch, dass es im US-TV auch damals schon keine nackten Brüste gab.

Dass man jetzt so weitflächig geschnitten hat, deutet allerdings eindeutig darauf hin, dass man in Zeiten von "Me too" und wieder strenger werdender Prüderie einen Bogen um allzu sexuell aufreizendes Material macht. Bin mal gespannt, was da sonst noch so alles in dieser Hinsicht im Lauf der Serie fehlen wird.

Da im Intro allerdings auch von überarbeiteten Effekten die Rede ist: Da würde mich vor allem mal die Folge mit der Ölbohrinsel interessieren (glaube, die kam irgendwio in der siebten Staffel). Die ganze Insel kippt da nämlich um, und die digitalen Effekte sind in der Originalversion so dermaßen miserabel, dass das, was Asylum heutzutage regelmäßig mit der heißen Nadel zusammenstrickt dagegen geradezu oscarreif wirkt. Bin gespannt, ob man die Szene mit der heutigen Technik wesentlich verbessert hat.

12.04.2019 09:56 Uhr - Muck47
1x
SB.com-Autor
User-Level von Muck47 35
Erfahrungspunkte von Muck47 47.210
12.04.2019 08:10 Uhr schrieb ksduck
Daher auch meine Frage an den Ersteller dieses Schnittberichts (und der evtl. noch folgenden): Wäre es möglich die Stellen zu zeigen, bei denen ein anderer Titel eingespielt wird?

Tonanpassungen sind in Schnittberichten immer so eine Sache. Eindeutig zensierte Dinge wie z. B. einen von der Tonspur gelöschten Genickbruch oder stummgeschaltete F-Wörter möchten wir natürlich immer aufführen. Auch hier habe ich ja an mehreren Stellen im Schnittbericht selbst zumindest darauf hingewiesen, dass hier etwas ausgetauscht wurde. Dann könnte man aber soweit gehen, auch jedes Lied einzeln zu benennen und das übersteigert dann doch meine Musik-Kenntnisse bzw. das ist je nach Bekanntheit des Songs sicher auch gar nicht so einfach herauszufinden. Würde mich mit genauerer Beschreibung dann eher auf so kuriose Stellen wie den im YouTube-Clip gezeigten Strandkampf, bei dem neben dem ausgetauschten Song auch einfach alle Soundeffekte fehlen, konzentrieren. Generell sind auch ausgetauschte Soundeffekte sicher noch ein großes Minenfeld. Sorry, aber die Info, dass bei den reinen Musik-Abweichungen keine vollständige Dokumentation versprochen wird, habe ich ja immerhin auch schon ans Ende des Intros gepackt deshalb.


12.04.2019 09:30 Uhr schrieb Thodde
Die Nudity gab es damals auch schon nicht im US-TV zu sehen. Vom Pilotfilm wurden zwei Versionen produziert, eine fürs US-TV ohne entblößte Brüste und eine für den internationalen Markt mit entblößten Brüsten. Wir bekamen letztere Version.
Wobei soweit ich weiß im US-TV damals nicht die kompletten Szenen fehlten, sondern lediglich die Einstellungen, in denen eben die nackten Boobs zu sehen sind. Ich weiß auch nicht, ob diese Einstellungen tatsächlich einfach nur geschnitten oder durch Alternativmaterial ersetzt waren.

Fakt ist jedoch, dass es im US-TV auch damals schon keine nackten Brüste gab.

Dass man jetzt so weitflächig geschnitten hat, deutet allerdings eindeutig darauf hin, dass man in Zeiten von "Me too" und wieder strenger werdender Prüderie einen Bogen um allzu sexuell aufreizendes Material macht. Bin mal gespannt, was da sonst noch so alles in dieser Hinsicht im Lauf der Serie fehlen wird.

Hast du für die zwei Versionen vielleicht eine Quelle? Klingt natürlich plausibel bzw. hätte mich auch schwer gewundert, wenn das damals so im US-Fernsehen durchgekommen wäre - fand da auf die Schnelle gestern Abend aber nichts konkretes zu. Und ja: Vermute auch, dass die großflächigen Eingriffe dem moderneren PC-Verständnis geschuldet sind...immerhin kann man so (leider) beim Pilot auch attestieren, dass die Schnitte ohne Kenntnis der Szenen eigentlich kaum auffallen.

12.04.2019 11:00 Uhr - Thodde
Eines der ersten DVD-Releases der Serie war ja eine Best-of-Zusammenstellung in den Niederlanden, auf der auch der Pilotfilm drauf war. Und in einem Review dazu hatte ich die Info gefunden, dass die US-Version in den entsprechenden Szenen gekürzt sei. Leider gibt es die Seite nicht mehr.

12.04.2019 11:36 Uhr - ksduck
@Muck47
Danke für die Info.

12.04.2019 13:28 Uhr - NicoRau
Im deutschen Fernsehen als Sat. 1 ausgestrahlt wurde wurde im Pilotfolge auch kein Titten zu sehen. Ob auch der männliche Fotograf und die eingecremte Bikini Frau im deutschen Fernsehen auch gefehlt hat weiss ich nicht mehr. Ist so lange her und kann nicht jedes Detais erinnern. Die DVD hab ich noch nie gesehen wegen fehlenden deutschen Untertitel für Hörgschädigte.

12.04.2019 13:49 Uhr - Tom Cody
5x
DB-Helfer
User-Level von Tom Cody 20
Erfahrungspunkte von Tom Cody 8.079
Okay, das ist jetzt eine Serie, die ich hier nicht unbedingt erwartet hätte.
Tragischerweise muss ich gestehen, dass ich von "Baywatch" nicht eine einzige Folge gesehen habe (vielleicht auch nur, weil ich zum damaligen Zeitpunkt noch kein Kabelfernsehen hatte. Ich meine zumindest, dass es da noch nicht frei über Antenne empfangbar war) :-(

Das barbusige Model am Anfang müsste eigentlich Teri Weigel sein. In den 80ern noch in diversen Filmen & Serien zu sehen ("Predator 2", "Zum Töten Freigegeben", "Eine schrecklich nette Familie", "Bloody Pom Poms") musste sie sich dann ab den 90ern (nach einem schweren Autounfall) in der Hardcore-Branche durchschlagen.

12.04.2019 14:00 Uhr - NicoRau
Tom Cody, die Antenne ist doch empfangbar. Nur wenn du auf dem Berg wohnst oder in Nähe Berin. Ich wohne in Leipzig habe in der DDR auch Empfang Sat.1, ARD und ZDF im Westen aber in mittelmäßige Bildqualität. Grosse Antenne und über auf dem Dach. Vorher hatten wir kleine Antenne im Wohnzimmer da kann man nur DDF1 und DDF2 empfangen. Ich glaube es gab nur 3 Sendungen in der DDR.
Wer dem Westfernsehen sehen will braucht ganz grosse Antenne und das über auf dem Dach.
Erst nach der Wende konnte man Westfernsehen in guter Qualität sehen.

12.04.2019 15:18 Uhr - Fliegenfuß
1x
User-Level von Fliegenfuß 2
Erfahrungspunkte von Fliegenfuß 58
Baywatch nie gesehen, aber auch nie vermisst! Titten sind natürlich lecker anzusehen.

12.04.2019 17:02 Uhr - KoRn
2x
SB.com-Autor
User-Level von KoRn 15
Erfahrungspunkte von KoRn 3.893
12.04.2019 00:32 Uhr schrieb Fulgento
....und in Bordello of Blood ihren traurigen Höhepunkt. Weil angezogen! ;-)
Übrigens hatte sie 88 schon ne nette kleine Auto- Fummel Szene im Blob Remake.
😁



Chasers - Zu sexy für den Knast 1994
hat sie ne richtige Sex Szene mit ordentlich Brustanteil :P

12.04.2019 20:22 Uhr - Fulgento
Yo......
Wie konnt ich den vergessen!!!!
😍

12.04.2019 21:25 Uhr - Jimmy Conway
Mir gefielen nur die ersten beiden Staffeln gut, die damals im Vorabend Programm vom ARD ihre Premiere hatten. Das waren noch Folgen mit Krimi-Plotsd und nebenThe Hoff gefelen mir immer Parker Stevens, Billy Warlock und die "arme" Shawn Weatherly am besten.
Nach Staffel 2 überzeugten nur die Brüste der weiblichen Rettungsschwimmer.
Und den Jeremy Jackson als Nachfolger von Brandon Call konnte ich irgendwie nie ab. Der wirkte so schnöselig und arrogant.

12.04.2019 07:04 Uhr schrieb SilentKnight
Zu Anfangszeiten habe ich diese aber auch schon ungekürzt gesehen. Besonders die 20. Folge: Haie! der ersten Staffel ist mir im Gedächtnis hängengeblieben, in der Shawn Weatherly (Police Academy 3) stirbt.

Ich sag die Folgen nur einmal, aber wenn sich eine in mein Hirn gebrannt hat, dann diese. Mit Abstand die tragischste, war Sie zu diesem Zeitpunkt eben der weibliche Hauptcharakter.


Ps.: Teri Weigel mit den nackten Titties? Kam mir auf jeden Fall bekannt vor...also ihr Gesicht :-D

Pps: Zensur der nackten Titties geht ja gar nicht ;-) Und auch Austausch der Musik, aber optisch würde ich die HD Ausstrahlung bevorzugen. Sieht schon geiler aus und Baywatch lebte doch nach Staffel 2 von der Optik :-)

12.04.2019 21:28 Uhr - msix
12.04.2019 00:15 Uhr schrieb Oberstarzt
Unfassbar, Titties in 'ner US-Produktion...

Aber die USA waren damals wesentlich liberaler, als sie es heute sind. Z.B. würde auch ein Film wie Basic Instinct, der als '92er-Produktion zeitlich in diese Epoche passt, heute so nicht mehr produziert.

Mein Gott, Baywatch, die Rettungsschwimmer von Malibu lief damals in der ARD im Vorabendprogramm und ich bin für diese Serie (als Junge!) gestorben :-)

PS: Erika Eleniak erreichte natürlich erst in Alarmstufe: Rot ihren schauspielerischen Höhepunkt!


Immer diese Klischees. Ich weiß ehrlich gesagt nicht, was an Titten in einer US Produktion besonders sein soll. Ist bei Produktionen fürs US Pay TV und Streaming Diensten gang und gäbe.

12.04.2019 23:08 Uhr - Hzi
Ich meine, mich zu erinnern, dass zumindest die Pilotfolge damals in der ARD zur Hauptsendezeit gelaufen ist.
Und an die Brüste drin kann ich mich natürlich auch erinnern, das war ja DAS Gespräch danach bei uns ...

13.04.2019 13:52 Uhr - NicoRau
12.04.2019 23:08 Uhr schrieb Hzi
Ich meine, mich zu erinnern, dass zumindest die Pilotfolge damals in der ARD zur Hauptsendezeit gelaufen ist.
Und an die Brüste drin kann ich mich natürlich auch erinnern, das war ja DAS Gespräch danach bei uns ...


Lief die nackten Brüste auch bei Sat.1 Fernsehen? Leider kann ich nicht mehr erinnern, ist ja 25 Jahre her. Ich glaube mit einem Nein weil die Serie Nachmittags lief und kleine Kinder sehen können.

19.05.2019 00:00 Uhr - MickeyKay
12.04.2019 00:15 Uhr schrieb Oberstarzt
Unfassbar, Titties in 'ner US-Produktion...

Und "Game of Thrones" (und diverse andere aktuelle Serien mit nackten Tatsachen) ist eine usbekische Low-Budget-Produktion, oder was?
Wenn man keine Ahnung vom US-TV hat, … *augenroll*

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Ungekürzte deutsche DVD (Staffel 1)

Amazon.de



Dust Devil
The Final Cut - BD/DVD/CD



One Percent - Streets of Anarchy
Blu-ray 13,59
DVD 12,99
Amazon Video 13,99



Robin Hood
4K UHD/BD Steelbook 34,99
4K UHD/BD 28,99
BD Lim. Steel 19,99
Blu-ray 14,99
DVD 11,99
amazon video 13,99



Backdraft - Männer, die durchs Feuer gehen



Die Rache des Pharao
Blu-ray Mediabook
Cover A 31,99
Cover B 31,99
Blu-ray 23,99



Captain Marvel
4K UHD/BD 32,99
Blu-ray 19,99

Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2019)