SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Ganz böses Zombiespiel aus AT · Hol dir das böse Game ohne Zollprobleme · ab 34,99 € bei gameware Böses Zombie-Spiel PS4 aus AT · Hol dir den Klassiker ohne Zollprobleme · ab 19,99 € bei gameware
ARNOLD SCHWARZENEGGER erneut in unserem Zensurfokus: In Teil 2 unseres Specials beleuchten wir 1991 bis heute.
ARNOLD SCHWARZENEGGER erneut in unserem Zensurfokus: In Teil 2 unseres Specials beleuchten wir 1991 bis heute.
Kick Ass: Der detaillierte Vergleich des Comics mit dem Film
Kick Ass: Der detaillierte Vergleich des Comics mit dem Film
Viele Kultfilme & Games wurden 2017 vom Index entlassen. Teil 1 unseres Specials listet die relevanten Titel bis Juni auf.
Viele Kultfilme & Games wurden 2017 vom Index entlassen. Teil 1 unseres Specials listet die relevanten Titel bis Juni auf.

American Killing

zur OFDb   OT: The Clairvoyant

Herstellungsland:USA (1982)
Genre:Horror, Thriller
Bewertung unserer Besucher:
Note: - (0 Stimmen) Details
15.09.2018
Mike Lowrey
Level 35
XP 39.895
Hier anmelden / registrieren um die Bilder dieses Schnittberichts ansehen zu können.
Vergleichsfassungen
FSK 18 VHS
Label VCL, VHS
Land Deutschland
Freigabe FSK 18
Unrated
Label Blue Underground, DVD
Land USA
Freigabe Unrated

Das Studio, das sich die Auswertungsrechte an diesem Thriller sicherte, traute dem US-Publikum nicht genug Verstand oder Kenntnis des englischen Vokabulars zu. Der Originaltitel The Clairvoyant (zu deutsch: Die Hellseherin) wurde in The Killing Hour umbenannt. In Deutschland bekam das Werk von Armand Mastroianni dagegen mit American Killing einen noch plakativeren Titel. Der Film an sich überfordert den Verstand des Zuschauers aber nicht, ist er doch ein recht geradliniger Krimi, der mit mehreren Morden beginnt, in denen ein Killer seine Opfer in fiesen Situationen mit Handschellen fixiert und sie dann entweder aktiv tötet oder passiv sterben lässt. Virna, eine Frau mit zeichnerischen Fähigkeiten, hat derweil Visionen von diesen Morden und ist deswegen eine begehrte Gesprächspartnerin für die Polizei und einen ruhmsüchtigen TV-Moderator.

American Killing ist dabei keineswegs so blutrünstig oder durchzogen von Morden, wie man vielleicht annehmen könnte. Regisseur Mastroianni schafft es leider nicht, eine Atmosphäre von konstanter Bedrohung aufzubauen, sondern verwendet (zu) viel Zeit auf Virna und bis zur Auflösung gegen Ende will nicht so richtig Fahrt aufkommen. Was dem Film aber trotzdem eine etwas exponierte Rolle in Deutschland verschafft, ist der Fakt, dass er nicht nur im Jahr 1984 indiziert wurde, sondern dass die BPjM im Jahr 2009 nach erneuter Ansicht nach 25 Jahren nicht etwa auf eine Listenstreichung entschied, sondern eine Folgeindizierung aussprach. Bemüht sich kein Label um eine vorzeitige Listenstreichung, könnte das den Film im Worst Case für insgesamt 50 Jahre auf dem Index halten, bis die nächste Sichtung und damit die erneute Hoffnung auf Rehabilitierung oder die abermalige Folgeindizierung ansteht.

Was die BPjM auch im Jahr 2009 wohl an American Killing störte, der in Deutschland auf VHS damals mit FSK 18-Freigabe ohne typische Schnitte erschien, ist wahrscheinlich die Sexszene, die schnell in sexuelle Gewalt mit Todesfolge umschlägt. Und ganz am Anfang davon lässt sich dann auch tatsächlich eine Zensur feststellen, die aber nicht so recht dem deutschen Label VCL zuzutrauen ist. In einer Einstellung, in der Oralsex angedeutet wird, wurde harmloseres Alternativmaterial verwendet. Da bei allen erhältlichen US-DVDs darauf hingewiesen wird, sie würden den "niemals zuvor gesehenen Unrated Director's Cut" beinhalten, liegt die Annahme nahe, dass der FSK 18-Fassung eine zensierte US-Fassung als Basis zugrunde liegt.

Verglichen wurde die deutsche FSK 18-VHS (von VCL) mit der ungeschnittenen US-Unrated-DVD (von Blue Underground).

1 Szene mit alternativem Bildmaterial = 0,4 Sec.

Alternatives Bildmaterial
1:22:44: In der Unrated sieht man, wie ihr Kopf in Richtung seines Glied geführt wird und sie mit Fellatio beginnt. In der FSK 18-Version hingegen liegt sie starr auf dem Bett und wir sehen ihn beim Rauchen.
Die Unrated läuft 0,4 Sec. länger

FSK 18 VHSUnrated DVD
Dank für die Bereitstellung der VHS geht an Freund des Magnetbandes.

Kommentare

16.09.2018 21:49 Uhr - FdM
User-Level von FdM 2
Erfahrungspunkte von FdM 54
Toll,danke für den Hinweis,vielleicht hat ja jemand die US-VHS und reicht diese ebenfalls für einen Bericht ein,das würde mich mal interessieren,ob die VCL bearbeitet oder der R-Rated Version entspricht.Den Film finde ich guckbar,der hat ein paar böse Momente...und die Kinorolle ist schlecht abgetastet,da wandert das Bild (Schädeldecke im unteren Bildbereich 😂)...

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Ungeschnittene US-DVD bestellen.

Amazon.de



The Boneyard
Blu-ray/DVD Mediabook 23,99
Blu-ray 18,99
DVD 16,99



Solo: A Star Wars Story
Blu-ray 3D/2D Steelbook 28,99
4K UHD/BD 32,99
Blu-ray 19,99
DVD 14,99



9 1/2 Wochen

Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)