SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Saints Row · Willkommen in Santo Ileso · ab 57,99 € bei gameware God of War 5: Ragnarök · Ragnarök is coming · ab 74,99 € bei gameware
Titelcover von: Ashes to Ashes - Zurück in die 80er

Ashes to Ashes - Zurück in die 80er

zur OFDb OT: Ashes to Ashes
Herstellungsland:Großbritannien (2008)
Genre:Drama, Fantasy, Krimi
Bewertung unserer Besucher:
Note: 8,00 (3 Stimmen) Details
Veröffentlicht am: 05.10.2015
Tony Montana
Level 34
XP 28.491
Episode: 3.05 Machos unter sich (Series 3, Episode 5)
Internationale Fassung
Label Polyband / WVG, DVD
Land Deutschland
Freigabe FSK 16
UK-Fassung
Label Entertainment One, DVD
Land Großbritannien
Freigabe BBFC 15
Vergleich zwischen der gekürzten internationalen Fassung (dt. DVD von Polyband/WVG / FSK 16) und der ungekürzten UK-Fassung (UK-DVD von Entertainment One / BBFC 15)


14 Unterschiede, bestehend aus
- 1 Szene mit alternativem Bildmaterial
- 13 geschnittene Szenen
- Gesamtdauer des geschnittenen Materials: 411,48 Sekunden bzw. ca. 6 Minuten und 51 Sekunden



Hintergrund


Bei Ashes to Ashes handelt es sich um ein Spin-Off der fantastischen BBC-Serie Life on Mars (nicht zu verwechseln mit der US-Version, die zwar für sich genommen in Ordnung ist, im direkten Vergleich mit dem Original jedoch ganz klar den Kürzeren zieht). Genau wie bei Life on Mars handelt auch Ashes to Ashes von einer Person, die einen Unfall hat und danach in der Vergangenheit aufwacht. Während DCI Sam Tylor in Life on Mars nach einem Autofall in den 70ern aufwacht, wacht DI Alex Drake, nachdem sie angeschossen wurde, in den 80ern auf. Genau wie Sam sucht auch Alex nach einem Weg wieder zurück nach Hause gehen zu können - zumal sie, im Gegensatz zu Sam, eine kleine Tochter (Molly) hat.

Während Life on Mars in Manchester gespielt hat, spielt Ashes to Ashes in London. Vom Schauplatz mal abgesehen hat sich aber so gut wie nichts verändert, denn DCI Gene Hunt und sein Team wurde in der Zwischenzeit von Manchester nach London versetzt. Neben Gene "The Gene Genie" Hunt himself sind auch Ray Carling und Chris Skelton wieder mit von der Partie. Lediglich auf Sam Tyler und Annie Cartwright muß man verzichten. Für Annie ist die junge Shaz Granger neu im Team und statt Sam geht es diesmal um Alex Drake. Ähnlich wie Sam regt sich auch Alex gerne mal über Genes veraltete Methoden auf und weiß letztendlich es besser. U.a. auch deshalb, die Gene einige Dinge gar nicht wissen kann, einfach weil sie noch nicht passiert sind.

Mir persönlich gefällt Ashes to Ashes noch besser als die Vorgängerserie Life on Mars, welche ebenfalls klasse war. Die unterschiedlichen Schwerpunkte der drei Ashes to Ashes-Staffeln (dazu später mehr), was es in dieser Form bei Life on Mars nicht gab, sind ein großer Mehrwert der Serie. Außerdem gibt es in Ashes to Ashes noch mehr Sprüche von Gene Hunt, der, ähnlich wie z.B. Ari Gold in Entourage, der eigentliche Star der Serie ist, obwohl sich die Handlung primär um eine andere Person dreht.



Die Staffeln


Staffel 1 kommt Life on Mars noch am nächsten. Hier wie da versucht die Hauptfigur rauszufinden, was sie tun muß, damit sie wieder nach Hause kann. Dies ist auch der einzige wirklich rote Faden in dieser Staffel. Ansonsten gibt es die bereits bekannten Cases of the Week-Episoden, wo hier und da mal etwas aus den vorherigen Episoden aufgegriffen wird.

Staffel 2 ist da schon etwas anders gestrickt. Zum ersten Mal überhaupt gibt es einen recht deutlichen roten Faden, der sich durch die komplette Staffel zieht. Hier ist das ein Korruptionsskandal innerhalb der Polizei, der seine Kreise bis nach oben zieht. Zwar gibt es immer noch einige Case of the Week-Episoden, jedoch wird der Korruptionsskandal nie ganz aus den Augen verloren und endet in einem zweiteiligen Finale mit überraschendem Ausgang.

Die finale Staffel 3 weißt wieder ein etwas anderes Konzept auf. Nach dem Cliffhanger im Finale der zweiten Staffel, dauert es ein bißchen, bis die Normalität zurückkehrt. Aber selbst dann ist es nicht mehr wie vorher, denn von der ersten Folge an hat Alex immer wieder Visionen von einem jungen Polizisten, dem das halbe Gesicht weggeschossen wurde. Darüber hinaus wird eine neue Figur (Jim Keats) eingeführt. Keats hat es scheinbar auf Hunt abgesehen und er läßt nichts unversucht um sein Team zu spalten.
Überhaupt ist der Ton der finalen Staffel rauer und die Staffel kommt düsterer daher als die vorherigen beiden. Außerdem wird hier vergleichsweise häufig Bezug auf Sam Tyler und somit auf Life on Mars genommen und die Auflösung von Ashes to Ashes ist auch gleichzeitig eine Auflösung von Life on Mars, wenn man so will. Zwar gab es dort ein richtiges Ende, allerdings war es ein eher offenes Ende. Hier jedoch wird die Frage wo Sam bzw. Alex sind/waren und weshalb sie dort sind/waren, eindeutig beantwortet. Es ist zwar nicht zwingend notwendig, daß man Life on Mars kennt, aber es dient definitiv dem besseren Verständnis. Sicher, das Ende ist garantiert nicht jedermanns Sache. Aber es fügt sich wunderbar in die eher düstere Staffel 3 ein. Bei Life on Mars war das Ende m.E. etwas überhastet bzw. es kam so plötzlich und dann war die Serie auch schon wieder vorbei. Dies bedeutet zwar nicht, daß das Ende von Life on Mars schlecht war. Im Gegenteil. Aber hier wirkt es insgesamt durchdachter. Und im Gegensatz zu einigen Reviews im Internet widerspricht das Ende von Ashes to Ashes auch nicht dem von Life on Mars. Wenn man sich ein paar Gedanken darüber macht, dann ergibt das Life on Mars-Ende nämlich immer noch Sinn. Durch das Ende von Ashes to Ashes kommt lediglich ein neuer Aspekt dazu. Dies jetzt genauer zu erklären, würde massive Spoiler beinhalten. Deshalb guckt euch diese beiden großartigen Serien am besten selber an und macht euch eure eigenen Gedanken dazu. Hier ist eine Mehrfachsichtung beider Serien übrigens sehr ratsam, denn wenn man alle 5 Staffel (2x LoM & 3x AtA) gesehen hat, und dann alle Staffeln nochmal guckt, sieht man einige Szenen plötzlich mit ganz anderen Augen.



Die Fassungen


Ähnlich wie bei Life on Mars, gibt es auch von Ashes to Ashes zwei Schnittfassungen: die sog. "Internationale Fassung", die um einige Szenen erleichtert wurde und so auch ins Ausland verkauft wurde, und die längere bzw. ungekürzte "UK-Fassung".

Während es (wenn auch mit reichlich Verspätung) Life on Mars mittlerweile auch bei uns ungekürzt auf DVD gibt (in England gibt es die Serie auch auf Blu-ray, aber zumindest kommen auch wir in den Genuß der ungekürzten Fassungen), ist dies zumindest bisher bei Ashes to Ashes nicht der Fall. Davon gibt es bei uns lediglich die gekürzten Fassungen auf DVD, ungekürzt gibt es die Serie in England (im Gegensatz zur Vorgängerserie übrigens auch dort nur auf DVD).

Unterm Strich kann man mit den internationalen Fassungen ganz gut leben, da keine elementaren Szenen entfernt wurden. Jedoch würde ich jedem, der der englischen Sprache mächtig ist, die ungekürzten UK-DVDs an Herz legen, denn unterm Strich sind die UK-Fassungen einfach besser.



Die Laufzeitangabe bezieht sich auf die UK-Fassung (in PAL)
Dieser Schnittbericht hat mehrere Seiten
Seite 1 von 2 vorwärts
Geschnittene Szene
00:00

In der IF fehlt die Rückblende der bisherigen Ereignisse. (keine Screenshots)

42 sec


Alternatives Bildmaterial
03:07

Nur in der dt. Fassung gibt es noch den Zusatztitel "Zurück in die 80er". Auf der UK-DVD sieht man (logischerweise) nur den Originaltitel "Ashes to Ashes". Darüber hinaus wird nur in der IF bzw. bei der dt. DVD der dt. Episodentitel eingeblendet.

Kein Zeitunterschied
IFUK



Geschnittene Szene
03:40

Direkt nach dem Vorspann geht es unterschiedlich weiter.
In der IF sieht man Litton auf dem Revier.
In der UK-Fassung werden die Leute, die Gene gerade verhaftet hat, auf das Revier gebracht. Gene und Alex sind direkt hinter ihnen.
Gene: "Book 'em, Skip."
Einer der Männer im Hintergrund sagt: "This is a joke, you ain't got nothing."
Alex: "This Litton can't be that bad."
Gene: "You serve eight years in the same manor, you know someone. Trust me. Litton's lying little bastard weasel boy."
Mit der Einstellung von Litton von hinten laufen die Fassungen wieder synchron.

15,24 sec



Geschnittene Szene
07:38

Nachdem Ray erklärt hat, daß er Litton helfen möchte sich in der neuen Umgebung zurecht zu finden, geht es in der IF mit Litton und Ray in der Küche weiter.
In der UK-Fassung geht es mit Gene und Alex weiter, die sich über Litton unterhalten.
Alex: "And I thought you were a throwback. Compared to those two, you are practically homo erectus."
Gene: "Homo what? You're obsessed, woman."
Alex: "They come in here dragging their nuckles along the ground, trying to frame everybody in sight. Do you buy any of these police widows stuff?"
Gene: "No, it stinks like a month-old chinky."
Shaz: "Litton's up to something."
Gene: "Yeah, the question is what. Right. Bolly, Shaz, se what you can dig up on this Frank Hardwick bloke."
Alex: "You're not gonna let Litton frame him, are you?"
Gene: "No, stopping Litton's been one of my vocations in life. Right, we play along, find out what he's really up to."
Chris geht gerade vorbei und auch für ihn hat er eine Aufgabe vorgesehen.
Gene: "Chris, I want you to help Shaz and Bolly."
Chris: "Now? It's just that DCI Keats asked me to percolate out these procedures."
Gene geht auf Chris zu, nimmt ihm die Vorgänge aus der Hand und schmeißt sie weg.
Dann sagt Gene: "Percolated. Right. I want the real reason why Litton is after Hardwick, not that bloody fairy tale he's just spun us."
Shaz: "What about Ray?"
Gene: ""Well, he's busy."
Alex: "Look, don't make this easy for Keats, alright? He's not stupid."
Dann kommt Littons Partner, DI Jeff Bevan, durch die Tür. Er geht auf Gene zu und stellt sich provokativ vor ihn.
Bevan: "Alright, Gene."
Während Bevan weitergeht, gucken sich Gene und er noch kurz an.
Alex: "You used to work with him?"
Gene: "No."
Dann geht Gene. Alex und Shaz stehen immer noch dort. Alex gibt Shaz ein paar Akten und bedankt sich. Daraufhin geht Shaz ebenfalls.
Mit der folgenden Einstellung in der Küche laufen die Fassungen wieder synchron.

71,28 sec



Geschnittene Szene
12:25

Nachdem Gene seinen Kofferraum geschlossen hat, geht es in der IF mit Litton, Bevas und Ray weiter.
In der UK-Fassung sieht man Keats, wie er das Revier betritt. Chris kommt ihm mit einer Tüte voller Pornofilme entgegen und versteckt diese hinter seinem Rücken.
Keats: "Hope those are my new procedures, Chris."
Chris: "Yeah. No, eh… I've just got to do something fort he guv, first. Other guv. DCI Hunt guv."
Immer darauf bedacht, daß Keats die Videokassetten nicht sieht, geht Chris wieder. In der nächsten Einstellung verläßt er das Revier und packt die Videos in eine Tasche. Gene sitzt bereits in seinem Quattro und wartet.
Gene: "Come on, Christopher! I asked you to bag up a lot of porn, not watch it!"
Chris: "Litton's not gonna be too happy with you stealing his thunder, guv."
Dann steigt Chris in den Wagen.
Gene: "Look, if Ravi blooder Shankar wants a race…"
Gene startet den Quattro.
Gene: "…we'll give him one."
Dann fährt Gene los und mit der folgenden Einstellung laufen die Fassungen wieder synchron.

36,32 sec



Geschnittene Szene
14:52

Die Szene mit Gloria als Lockvogel beginnt früher in der UK-Fassung.
Gene und Chris sitzen mit Gloria mit Quattro. Dann taucht Frank Hardwick auf.
Gene: "Aye-aye, looks like I won the race. Look lively, Gloria. Comedy hero's returning from lunch. Christopher, porno."
Dann drückt Gene Gloria die Tasche mit den Pornos in die Hand.
Gene: "Right. Go work your magic. Offer him a freebie."
Gloria steigt aus und mit der Einstellung von ihr auf dem Weg zu Hardwick laufen die Fassungen wieder synchron.

16,08 sec



Geschnittene Szene
20:40

Nach Genes "Now, where were we?" geht es in der IF direkt mit Ray weiter.
In der UK-Fassung geht es mit Alex an ihrem Schreibtisch weiter. Keats steht vor ihr und guckt sich eines der Bücher an.
Keats: "The pathology of interrogation."
Alex: "I'm just trying to get into Hardwick's head."
Dann liest Keats aus dem Buch vor: "The forensics of a suspect's past is the key to unlocking his crimes."
Alex: "Something like that."
Keats lacht kurz, dann sagt er: "Look, erm… I don't wanna stick my size nines in here, but couldI offer you some advice?"
Alex: "Feel free."
Keats: "If you and Hunt aren't working well together, then nor is Fenchurch East. Now, I've no idea what the problem is, but you and Gene have a partnership, and partners work off trust."
Alex: "What do you mean?"
Keats: "I won't stand by and have him drag this place down. Do you understand?"
Alex nickt, dann geht Keats wieder. Dann sieht man noch kurz Alex und mit der folgenden Einstellung von Ray laufen die Fassungen wieder synchron.

69,52 sec



Geschnittene Szene
23:10

Nach der Einstellung von Ray geht es in der IF mit Alex weiter, die vom Büro aus beobachtet wie Gene Hardwick aufmischt.
In der UK-Fassung geht es mit Alex und Bevan weiter. Alex kommt durch die Tür und spricht ihn an.
Alex: "Inspector Bevan?"
Doch Bevan hat keine Lust sich mit ihr zu unterhalten, im Vorbeigehen sagt er: "Bit busy right now, love."
Alex: "I spoke to Chris."
Daraufhin bleibt Bevan stehen und dreht sich um.
Alex: "You were all C Devision. Greater Manchester Police, under DCI Hunt."
Bevan: "My, my! Aren't you persistent? Working closely with CID. You knew him, didn't you?"
Bevan: "Where are we going here, DI Drake?"
Alex: "Sam Tyler."
Bevan: "I can't really remember. Sorry. But I'll tell you something. Thing about Gene Hunt is not what he did, it's what he got other people to do."
Alex: And what did he get you to do?"
Bevan lacht, dann geht er. Als er weg ist, dreht Alex sich um und mit der folgenden Einstellung von ihr laufen die Fassungen wieder synchron.

45,36 sec
Dieser Schnittbericht hat mehrere Seiten
Seite 1 von 2 vorwärts
kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)




Amazon.de

  • Vampyres
  • Vampyres

  • limitiertes Blu-ray/DVD Mediabook
Cover A
39,99 €
Cover C
39,99 €
  • American Ninja
  • American Ninja

Cover A
12,99 €
Cover B
14,99 €
  • Jeepers Creepers: Reborn
  • Jeepers Creepers: Reborn

4K UHD/BD Deluxe
99,99 €
4K UHD/BD MB
34,99 €
BD Mediabook
31,99 €
Blu-ray
15,99 €
DVD
12,99 €
Prime Video HD
11,99 €
  • Smile - Siehst du es auch?
  • Smile - Siehst du es auch?

4K UHD/BD
32,99 €
Blu-ray
19,99 €
DVD
16,99 €
Prime Video HD
13,99 €
  • Conan der Zerstörer
  • Conan der Zerstörer

BD/DVD Mediabook
39,99 €
Prime Video HD
9,99 €