SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Ganz böses Zombiespiel aus AT · Hol dir das böse Game ohne Zollprobleme · ab 34,99 € bei gameware Dying Light 2 uncut PS4 · Der Nachfolger des Zombie-Krachers. Mehr Blut! · ab 59,90 € bei gameware
Relevante FSK-Neuprüfungen 2016
Relevante FSK-Neuprüfungen 2016
Kick Ass: Der detaillierte Vergleich des Comics mit dem Film
Kick Ass: Der detaillierte Vergleich des Comics mit dem Film
Wes Craven, der Schöpfer von NIGHTMARE ON ELM STREET, SCREAM und vielem mehr. In unserem Special blicken wir zurück auf den einflussreichen Horror-Altmeister und seinen Kampf gegen die Zensur.
Wes Craven, der Schöpfer von NIGHTMARE ON ELM STREET, SCREAM und vielem mehr. In unserem Special blicken wir zurück auf den einflussreichen Horror-Altmeister und seinen Kampf gegen die Zensur.

Fifty Shades of Grey 3 - Befreite Lust

zur OFDb   OT: Fifty Shades Freed

Herstellungsland:USA (2018)
Genre:Drama, Erotik/Sex
Bewertung unserer Besucher:
Note: 5,00 (2 Stimmen) Details
14.06.2018
Muck47
Level 35
XP 43.508
Vergleichsfassungen
Kinofassung
Label Universal Pictures, Blu-ray
Land Deutschland
Freigabe FSK 16
Laufzeit 105:17 Min. (99:46 Min.)
Extended Version
Label Universal Pictures, Blu-ray
Land Deutschland
Freigabe FSK 16
Laufzeit 110:16 Min. (104:15 Min.)
Vergleich zwischen der Kinofassung und der Extended Version (beide enthalten auf der deutschen Blu-ray von Universal Pictures)


- 26 Abweichungen, inkl. 12x Alternativmaterial
- Schnittdauer: 299,3 sec (= 4:59 min)



Zu Valentinstag 2018 erschien mit Fifty Shades of Grey 3: Befreite Lust (Originaltitel: Fifty Shades Freed) die vorerst abschließende Verfilmung der Erfolgsromane um einen Sadomaso-Millionär, der sich immer mehr in das achso unschuldige Mädchen Dakota Johnson verliebt. Nach dem immerhin ein paar passable Ansätze beinhaltenden Einstieg mit Fifty Shades of Grey: Geheimes Verlangen konzentrierte sich schon Fifty Shades of Grey 2: Gefährliche Liebe nur noch auf oberflächliche Hausfrauen-Erotik und der Abschluss der Trilogie wandelt unbehelligt weiter auf diesen Pfaden, garniert mit den üblichen Retorten-Popsongs. Wers mag - immerhin 380 Millionen Dollar Einspielergebnis standen am Ende zu Buche und damit schon wie bei Teil 2 weitaus weniger als beim ersten Film, aber noch genug, um das Ganze als Erfolg zu verbuchen. Während Autorin E. L. James die seichte Saga noch clever um "aus der Perspektive von Christian Grey"-Nachfolger erweitert hat, wird sich zeigen, ob man auf der großen Leinwand weitere Adaptionen erleben darf.

Obligatorisch folgt jedenfalls auch von Teil 3 noch die längere Fassung für die Heimkino-Käufer. Bei Teil 1 konnte man in 3 zusätzlichen Minuten vor allem ein paar (eher harmlose) Erweiterungen bei den Sex-Szenen entdecken. Auch Teil 2 hatte ein paar solcher Momente, bei den 13,5 Minuten bekamen aber in erster Linie ein paar Nebencharaktere mehr Screentime. Der Abschluss der Trilogie ist nun 5 Minuten länger und wieder mal findet man ein paar Erweiterungen bei den Sex-Szenen - die aber erneut nur bedingt der Rede wert sind. Halbwegs interessant ist vielleicht höchstens Christians deutliche Ansage bei der ersten Sex-Szene. Darüber hinweg bekommen in diversen und z. T. völlig unspektakulären Handlungsabweichungen vor allem Christian und Ana selbst mehr Momente. Hervorzuheben sei allerdings, dass es gleich zwei Szenen mit Greys von Kim Basinger dargestellter Ex-Freundin Elena "Mrs. Robinson" Lincoln gibt - in der Kinofassung kommt sie nämlich gar nicht vor. Auch ihr Mann taucht in zwei Szenen auf.



Laufzeitangaben sind nach dem Schema
Kinofassung Blu-ray / Extended Version Blu-ray
angeordnet
Weitere Schnittberichte
Fifty Shades of Grey - Geheimes Verlangen (2014) Kinofassung - Unrated
Fifty Shades of Grey - Geheimes Verlangen (2014) RTL ab 12 - Kinofassung (FSK 16)
Fifty Shades of Grey - Geheimes Verlangen (2014) TF1 (franz. TV) - Kinofassung
Fifty Shades of Grey 2 - Gefährliche Liebe (2017) Kinofassung - Unrated
Fifty Shades of Grey 3 - Befreite Lust (2018) Kinofassung - Extended Version

Meldungen


02:40 / 02:40-02:54

Die Aufnahme ist länger und es gibt einen kleinen Dialog mit Kate. Sie lobt Ana für den eleganten Look, worauf Ana fragt, mit wem Elliot da reden würde.
Kate beobachtet die mutmaßliche Widersacherin skeptisch und meint: "I don't know but she's about to lose that hand."

13,6 sec



Alternativ
02:51-02:53 / 03:05-03:13

In der Extended Christian einen unbedeutenden Moment länger, dann meint Ana dort in alternativer Aufnahme, dass sie sich noch umziehen müsse. Weitere Küsse und sie macht sich auf den Weg.

Die Kinofassung zeigt dafür an dieser Stelle nur einen anderen Take von Ana und Christian.

Extended 6,9 sec länger

KinofassungExtended



Alternativ
05:21-05:25 / 05:41-06:05

In der Extended kommt noch ein Junge vorbei und bietet Christian ein Geschenk an. Da es sich nur um einen Stein handelt, wehrt sich Christian ein wenig, doch Ana drängt ihn, das Geschenk anzunehmen. Der Vater kommt dazu, entschuldigt sich und geht wieder.

Als Ana ihn dann bittet, die Sonnencreme aufzutragen, sieht man einen alternativen Take. In der Extended verstaut Christian noch den Stein.

Extended 20,2 sec länger

KinofassungExtended



Alternativ
09:53-09:56 / 10:34-10:37

In der Extended sagt Christian in der gleichen Einstellung noch: "I am going to fuck you until you scream."
Die Kinofassung bietet dafür einen anderen Take, bei dem er sich ihr auch nähert.

Kein Zeitunterschied

KinofassungExtended



12:03 / 12:43-13:26

Man sieht Christian und Ana noch am Flughafen ankommen und dort auf einen mysteriösen Mann treffen. Er stellt sich als Linc vor und beglückwunscht Christian, als der Ana als seine Frau vorstellt. Dann wünscht er Ana noch viel Glück und geht. Ana fragt nach und Christian erklärt, dass das der Ex-Freund von Elena (also Mr. Robinson) gewesen sei. Er möge ihn wohl nicht so sehr. Ana stimmt grinsend zu.

42,6 sec



17:00 / 18:23-18:24

Ana sagt zu Hannah in der Einstellung erst noch: "Amazing."

0,9 sec



Alternativ
17:03-17:07 / 18:28-18:45

Ana hält Hannah in der Extended noch auf, um ihr ein Mitbringsel aus Paris zu übergeben. Hannah entgegnet, dass es schön wäre, sie wieder zu haben. Ana meint, dass sie es auch gut findet.

In der Kinofassung gibt es dafür eine andere Aufnahme von Ana zum Übergang.

Extended 13,4 sec länger

KinofassungExtended



17:27 / 19:04-19:13

Das Gespräch von Ana und Boyce wird nur in der Extended unterbrochen durch Aufnahmen vom hereinkommenden Christian, der an der Rezeption nach Ana fragt.

8,5 sec



21:37 / 23:23-23:25

Ana bemerkt nach Christians Vorstellung von Gia noch, dass diese auf der Hochzeit war.

2,4 sec



24:10 / 25:59-26:31

Die Szene im Haus ist noch etwas länger, Christian führt Ana nach oben. Von dort bewundern sie kurz den Ausblick und Ana küsst Christian.

32 sec



48:33 / 50:53-50:58

Die Pärchen gehen etwas länger zum Haus.

4,3 sec



Alternativ
49:26-49:35 / 51:51-52:18

Die Szene mit dem Klavier spielenden Christian nimmt ein anderes Ende.

In der Kinofassung sieht man zweimal die dahin schmilzende Ana und dazwischen Christian.
In der Extended kommt stattdessen Kate dazu und Ana meint, dass sie sich wünscht, sie würde mit Elliot sprechen. Kate antwortet, dass sie sich schon wieder aufmuntern wird und ergänzt, dass sie sich jetzt auf die Suche nach etwas Wein machen sollten.

Extended 18,1 sec länger

KinofassungExtended



53:33 / 56:16-56:18

Die Aufnahme von Christians Hintern beginnt früher und somit genießt dieser etwas ausführlicher den Oralverkehr.

1,8 sec



Alternativ
53:59-54:05 / 56:44-56:49

Wie Christian dann wiederum vor Ana auf die Knie geht, zeigt die Extended in langer Totale. Die Kinofassung hat zwei harmlosere Close-Ups.

Kein Zeitunterschied

KinofassungExtended



Alternativ
54:35-54:40 / 57:19-57:25

Auch hier wieder die in der Kinofassung harmlosere Perspektive, als Christian ans Eingemachte geht.

Kein Zeitunterschied

KinofassungExtended



54:42 / 57:26-57:30

Nur in der Extended wird die Aufnahme der Beiden unterbrochen und Ana packt an Christians Hintern.

3,7 sec



60:13 / 63:01

Nach dem geklückten Heiratsantrag von Elliot beginnt die Folgeaufnahme vom Dancefloor in der Kinofassung unbedeutend früher.

+ 0,6 sec




Alternativ
60:19-60:26 / 63:07-63:29

Bis sich Ana und Christian knutschend in den Armen liegen, verlaufen die Fassungen kurz etwas anders.

In der Kinofassung vier Aufnahmen harmloses Getanze, dann eine erste Einstellung von Ana und Christian.
In der Extended alternative Aufnahmen der tanzenden Ana, worauf ein bulliger Kerl kommt und ihr an die Hüfte packt. Ana verpasst ihm eine Backpfeife und Christian kommt dazu. Der Kerl will ihn boxen, doch Christian schlägt ihn schnell KO. Daraufhin schmeißt sich ihm Ana in die Arme bzw. die Totale beginnt auch etwas früher.

Extended 15,3 sec länger

KinofassungExtended



Alternativ
60:29-60:31 / 63:32-63:34

Zum Abschluss der Szene noch eine alternative Großaufnahme der Beiden.

Kinofassung 0,5 sec länger

KinofassungExtended



Alternativ
64:09-64:12 / 67:12-67:16

Wie Ana im Gericht aufsteht, sieht man in alternativen Takes.

Extended 1 sec länger

KinofassungExtended



64:45 / 67:48-68:13

Ana atmet länger vor dem Spiegel durch, dann klingelt das Telefon. Dr. Greene erreicht sie so schon vor dem folgenden Besuch und erwähnt nach einer Entschuldigung ihrerseits, dass sie ihre letzten zwei Termine versäumt hätte.

25 sec



Alternativ
66:28-66:36 / 69:57-70:06

Hier sind ein paar Aufnahmen von Ana und Christian je unbedeutend länger - weil Christian so in der Summe etwas mehr sagt. Siehe fette Markierung: "I wanted to give you the world, not diapers and vomit and shit."

Extended 1 sec länger



67:39 / 71:09-71:23

Nachdem Ana sich nachdenklich ins Bett gelegt hat, sieht man Christian hier noch zu seiner Ex Elena Lincoln gehen bzw. diese öffnet ihm nach kurzem Zögern mit gesenktem Blick die Tür.

13,9 sec



Alternativ
81:33-81:36 / 85:17-85:50

Ana kommt in der Extended früher im Gebäude an bzw. geht zaghaft zum Schalter der Bank. Stotternd bittet sie um eine große Barabhebung und wird zum Senior Manager gebracht.

In der Kinofassung geht es gleich bei besagtem Senior Manager los und zum besseren Einstieg sieht man eine erste Einstellung der im Zimmer wartenden Ana.

Extended 30,9 sec länger



93:16-93:17 / 97:30-97:57

Nachdem Ana Christian gut zugesprochen hat, sieht man in der Extended nochmal Elena. Sie schaut sich im Fernsehen einen Bericht darüber an, dass Grey nun die Firma ihres Mannes aufgekauft hat. Sie schaltet mit kritischem Blick ab.

In der Kinofassung die folgende Nachtaufnahme unbedeutend früher (nicht bebildert).

Extended 25,9 sec länger



99:05-99:08 / 103:45-104:07

In der Extended darf Christian in der Szene nach den ersten Credits-Einblendungen früher mit dem Nachwuchs herumtollen.

In der Kinofassung die folgende Aufnahme unbedeutend früher, es wird aufgeblendet (nicht bebildert).

Extended Version 18,9 sec länger

Kommentare

14.06.2018 00:21 Uhr - Oberstarzt
1x
Ääähhh? Nooo!

14.06.2018 00:53 Uhr - CrazySpaniokel79
Uiii und die dritte Runde etwas mehr Popo und Co im Bild! Naja wer es braucht 🙄

14.06.2018 01:20 Uhr - Laughing Vampire
5x
DB-Helfer
User-Level von Laughing Vampire 5
Erfahrungspunkte von Laughing Vampire 339
Wow. "I'm going to fuck you until you scream". Sätze, die vermutlich in jedem zweiten Liebesspiel auf diesem Planeten in der einen oder anderen Form irgendwann mal fallen, aber hey. Und clever von der Fifty-Shades-Trulla, daß sie ihre Saga der Ödnis nun noch aus der Sicht des Mannes veröffentlicht. Kreativer Aufwand gleich null und Einnahmen frustrierter Hausfrauen garantiert...

Und dieses unglaublich dümmliche Lippenknabbern!!! Christian Grey sollte ihr diese Angewohnheit wirklich mal abgewöhnen, die dazu notwendigen Werkzeuge befinden sich schließlich in seinem Besitz...

14.06.2018 03:36 Uhr - MartinRiggs
3x
Ich höre Frauen sollen geil davon geworden sein, während die mit ins Kino geschleppten Männer nach der nächsten Bar suchten...

14.06.2018 06:09 Uhr - Bloodyhorseface
3x
Toller SB! Danke, dass du dir das angetan hast. Torture Porn in Reinkultur. Jedoch für den Betrachter. Da schaue ich mir lieber die Doku über Ray Charles an, der sich zu Beginn seiner Karriere, wegen seiner Blindheit, öfters mal verspielt hat auf seinem Piano. Fifty Fails Of Ray nennt sich das Teil. Geheimtipp

14.06.2018 10:06 Uhr - ;-)LLI
4x
Mensch, Jungs, ihr seid echt harte Knochen ... meine Fresse, gibt es eigentlich Gummipunkte für's Grayshades-bashen? Manchmal fragt man sich, wer hier eigentlich frustriert ist.

Also, meine Freundin und ich freuen uns darauf, den dritten Teil gemütlich im Bett zu schauen, ein Gläschen Sekt dabei zu schlürfen und die süße Nichtigkeit zu genießen.

Aber schaut ihr ruhig weiter serbische Folterfilme oder was weiß ich.

Ist schon traurig, welche Intoleranz ausgerechnet hier im Forum herrscht!

14.06.2018 10:48 Uhr - Brainchild79
1x
Nicht der Ernst...

14.06.2018 14:27 Uhr - Venga
2x
Die "Grey"-Filme sind bestenfalls als Trash-Epen zu gebrauchen. Handlung wie in einem Groschenroman, eine weibliche Hauptfigur, die sich vor allem gerne beschenken lässt und die extrem soften Sexszenen sind immer unter einer Minute lang, dann geht dem Herrn Grey schon der Saft aus. Bei den ersten zwei Teilen habe ich noch richtig gut gelacht, beim dritten fielen mir aber vor Langeweile irgendwann die Augen zu.

14.06.2018 15:27 Uhr - riley
5x
@ ;)LLI,
dieser Film funktioniert für Dich und deine Freundin?Schön für euch,nur es gibt auch erwachsene Menschen die den verzweifelten Versuch Erotik auf so einer plumpen Art zu erzeugen als lächerlich oder gar langweilig empfinden.

Das hat nichts mit,wie ich dieses Neumodische "Denglisch" verfluche,"bashen" zu tun,vor allem wenn es in der Geschichte des Films ehrlichere und weit aus bessere Erotikfilme/Thriller gibt-,'wenn der Postmann zweimal klingelt','der letzte Tango in Paris','Bound-Gefesselt' um ein paar zu nennen.Und die recht große Ablehnung der 'Grey' Filme liegt an der Machart,nicht weil man denkt man sei ein "harter Knochen" oder ein Liebhaber von "Serbischen Folterfilmen".

@Muck47,Danke für den guten Schnittbericht,wie immer eine klasse Arbeit :)

14.06.2018 16:39 Uhr - Mr.Tourette
User-Level von Mr.Tourette 2
Erfahrungspunkte von Mr.Tourette 56
CHRISTIAN!!!

14.06.2018 17:17 Uhr - MrCreazil
2x
User-Level von MrCreazil 4
Erfahrungspunkte von MrCreazil 205
*teilnahmslos* Ana...

14.06.2018 23:25 Uhr - Robertgosch24031984
2x
Intoleranz ist hier leider an der Tagesordnung, was hier einige user glauben wer sie sind ist an maßloser Arroganz nicht mehr zu überbieten.
Man lese sich mal die kommentare durch wenn ein rap bzw hip hop album indiziert wird.
Zum film selber wem er gefällt so sein spaß damit haben.

15.06.2018 00:50 Uhr - Melvin-Smiley
2x
User-Level von Melvin-Smiley 2
Erfahrungspunkte von Melvin-Smiley 63
14.06.2018 23:25 Uhr schrieb Robertgosch24031984
Intoleranz ist hier leider an der Tagesordnung, was hier einige user glauben wer sie sind ist an maßloser Arroganz nicht mehr zu überbieten.
Man lese sich mal die kommentare durch wenn ein rap bzw hip hop album indiziert wird.
Zum film selber wem er gefällt so sein spaß damit haben.


Ist leider immer wieder so.
Die ganzen Harten Hunde fühlen sich anscheinend irgendwie in ihrer Männlichkeit bedroht, wenn es um solche Filme geht und müssen auf Teufel komm raus die Keule rausholen; oftmals ohne dabei den Film überhaupt gesehen zu haben.

Ich durfte den ersten Teil im Kino erleiden und zum Glück fand ihn meine damalige Freundin noch viel schlechter als ich, weswegen Teil 2+3 mir bisher erspart geblieben sind.

Wer allerdings seinen Spaß daran hat; bitte. Wieso nicht. Man sollte sich von diesem Macho-Kindergarten nicht einlullen lassen.

15.06.2018 00:51 Uhr - Ned Flanders
Wenn man die Kommentare zu dieser Filmreihe liest, gibt es nur noch frustrierte Hausfrauen in Deutschland und das gleich Millionenfach.
Jungs wenn ihr frustrierte Hausfrauen um euch habt, dann macht ihr eventuell ne ganze Menge falsch.
Sich über diese Filme lustig machen, aber zu Hause irgendwelche Zeichentrickfiguren in knappen Klamotten ansabern, oder die nächste Comicverfilmung feiern.
Ist eure Toleranz so klein, das ihr nicht mal den Frauen den Spass an diesen Filmen gönnt?
Die Filme sind eben für Frauen gemacht.

Werdet endlich mal Erwachsen.

15.06.2018 09:49 Uhr - alraune666
14.06.2018 15:27 Uhr schrieb riley
@ ;)LLI,
dieser Film funktioniert für Dich und deine Freundin?Schön für euch,nur es gibt auch erwachsene Menschen die den verzweifelten Versuch Erotik auf so einer plumpen Art zu erzeugen als lächerlich oder gar langweilig empfinden.

Das hat nichts mit,wie ich dieses Neumodische "Denglisch" verfluche,"bashen" zu tun,vor allem wenn es in der Geschichte des Films ehrlichere und weit aus bessere Erotikfilme/Thriller gibt-,'wenn der Postmann zweimal klingelt','der letzte Tango in Paris','Bound-Gefesselt' um ein paar zu nennen.Und die recht große Ablehnung der 'Grey' Filme liegt an der Machart,nicht weil man denkt man sei ein "harter Knochen" oder ein Liebhaber von "Serbischen Folterfilmen".

@Muck47,Danke für den guten Schnittbericht,wie immer eine klasse Arbeit :)


Nunja, die Filme sind eher seichte Romanzen ... mehr nicht ... weder erotisch nich Thriller ... und daher funktionieren die Streifen fuer die die sie als was sie sind ... die Ablehnung basiert eher auf voellig falschen Erwartungen ...

15.06.2018 21:20 Uhr - Laughing Vampire
DB-Helfer
User-Level von Laughing Vampire 5
Erfahrungspunkte von Laughing Vampire 339
15.06.2018 00:51 Uhr schrieb Ned Flanders
Ist eure Toleranz so klein, das ihr nicht mal den Frauen den Spass an diesen Filmen gönnt?
Die Filme sind eben für Frauen gemacht.

Werdet endlich mal Erwachsen.

Genau, schlechte Filme sind eben für Frauen gemacht! Die Weiber haben eh keinen Anspruch und feiern jeden Rotz, ohne darüber nachzudenken. Daher sollte man als richtiger Kerl auch tolerant sein.

Was für ein Blödsinn. Es gibt genug Frauen mit Filmgeschmack, und die Fifty-Shades-Filme sind neben der Twilight-Reihe nun einmal das, was objektiv schlechten Mainstream-Filmen am nächsten kommt. Klar kann man das mögen, aber das hat garantiert nichts mit Geschlecht zu tun.

16.06.2018 00:46 Uhr - Ned Flanders
15.06.2018 21:20 Uhr schrieb Laughing Vampire
15.06.2018 00:51 Uhr schrieb Ned Flanders
Ist eure Toleranz so klein, das ihr nicht mal den Frauen den Spass an diesen Filmen gönnt?
Die Filme sind eben für Frauen gemacht.

Werdet endlich mal Erwachsen.

Genau, schlechte Filme sind eben für Frauen gemacht! Die Weiber haben eh keinen Anspruch und feiern jeden Rotz, ohne darüber nachzudenken. Daher sollte man als richtiger Kerl auch tolerant sein.

Was für ein Blödsinn. Es gibt genug Frauen mit Filmgeschmack, und die Fifty-Shades-Filme sind neben der Twilight-Reihe nun einmal das, was objektiv schlechten Mainstream-Filmen am nächsten kommt. Klar kann man das mögen, aber das hat garantiert nichts mit Geschlecht zu tun.


Wer sagt das die Frauen die Filme schlecht finden? Millionen Kinobesucher alleine in Deutschland sprechen für sich.
Das die Filme in erster Linie für Frauen gemacht sind, lässt sich nicht abstreiten. Gerade bei dieser Filmreihe hat es sehr wohl mit dem Geschlecht zu tun, da der größte Teil der Männer es ja schon schlecht finden, wenn sie nur den Titel hören bzw lesen.
Wie hier ja regelmäßig zu lesen ist.
Wenn ich dieses Mainstream schon lese, was ist denn heute nicht mehr Mainstream?

16.06.2018 03:34 Uhr - MartinRiggs
1x
14.06.2018 23:25 Uhr schrieb Robertgosch24031984
Intoleranz ist hier leider an der Tagesordnung, was hier einige user glauben wer sie sind ist an maßloser Arroganz nicht mehr zu überbieten.
Man lese sich mal die kommentare durch wenn ein rap bzw hip hop album indiziert wird.
Zum film selber wem er gefällt so sein spaß damit haben.


Von welchen Alben sprichst du denn genau? Ich als alter Punker und Heavy-Metaler höre mir durchaus hin und wieder mal wieder freillig Rap und Hip-Hop an, sofern er gut ist.

Aber wenn du dieses Gepose von Aggro Berlin und Konsorten meinst... ähm nein! Das ist mir zu fett krass Wannabe-like.

"Don't call me white!"

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Ungekürzte deutsche Blu-ray mit beiden Fassungen

Amazon.de



Das Blutbiest
Blu-ray 28,99
DVD 18,99



Zombie Nightmare
Blu-ray/DVD Mediabook 23,99
Blu-ray 18,99
DVD 16,99



Freitag, der 13. - Teil 2
Blu-ray/DVD Mediabook
Cover B 34,99
Cover C 38,41
Cover D 38,31

Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)