SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Daymare: 1998 Black Edition · Blutiges Horror-Gameplay mit Resi 2-Geschmack · ab 34,99 € bei gameware Resident Evil Village · Survival Horror wie nie zuvor · ab 59,99 € bei gameware

Hard to Kill - Ein Cop schlägt zurück

zur OFDb   OT: Hard to Kill

Herstellungsland:USA (1990)
Genre:Action, Drama, Krimi, Thriller
Bewertung unserer Besucher:
Note: 8,21 (76 Stimmen) Details
25.09.2015
MajoraZZ
Level 28
XP 19.037
Vergleichsfassungen
RTL II ab 18
Label RTL II, Free-TV
Land Deutschland
Freigabe ab 18
Laufzeit 88:09 Min. (ohne Abspann)
FSK 18
Label ITV4, Free-TV
Land Großbritannien
Freigabe BBFC 18
Laufzeit 89:16 Min. (ohne Abspann) PAL
Verglichen wurde die gekürzte RTL II-Ausstrahlung (ab 18; 26.06.15 um 23:05 Uhr) mit der ungekürzten Fassung.

Es fehlen 67 Sekunden durch 14 Schnitte.

Hard to Kill - Ein Cop schlägt zurück (1990)

Weitere Schnittberichte:

Meldung:

7:18
Der Ladenbesitzer wird erschossen und kracht gegen das Regal.
2,40 Sek.


7:22
Der Gangster mit der Schrotflinte lacht noch hämisch.
1,08 Sek.

Gratulation! Du hast den hier versteckten Easter Egg gefunden!
8:48
Mason bricht dem letzten Schergen den Fuß.
4,04 Sek.


15:16
Masons Frau: "Mason! No!"
Gangster: "Sweet Dreams."
Die letzte Aufnahme setzt bei RTL2 erst mit dem Schuss ein.
6,08 Sek.


15:22
Der Schuss trifft Masons Frau. Mason schreit "No!".
Die Folgeeinstellung vom Gangster wurde noch um ihre erste Sekunde beraubt, da er dort nochmal im Off auf die Frau schießt.
4,04 Sek.


31:42
Axel schiesst dem Physiotherapeuten noch blutig durch den Oberkörper, der Beginn der Folgeeinstellung fehlt ebenfalls.
1,16 Sek.


1:01:23
Am Ende der Aufnahme fehlt noch, wie Mason dem Schergen den Arm bricht.
0,60 Sek.


1:01:29
Mason bricht dem letzten Angreifer den Arm und wirft in gegen den Schrank.
12,00 Sek.


1:14:38
O'Malley wird von dem Bad Guy noch einmal angeschossen. Daraufhin holt O'Malley mit dem Schraubenschlüssel aus und schlägt diesen gegen den Kopf des Bad Guys.
3,24 Sek.


1:17:55
Mason bricht Quentero mit einem lauten Knacken das Handgelenk, dann greift er um seinen Hals und bricht ihm langsam das Genick. Quentero fällt leblos zu Boden. Mason nimmt eine Maske vom Ständer und wirft sie auf Quenteros Gesicht.
18,04 Sek.


1:21:59
Nachdem Mason Axel den abgebrochenen Queue in den Hals hineingerammt hat, sieht man in einem Rückblick noch, wie Axel Masons Frau erschießt. Jetzt sieht man Axel mit dem Queue im Hals.
4,08 Sek.


1:22:04
Mason: "That's for my wife. Fuck you and die!"
Mason verpasst Axel ein Tritt ins Gesicht.
5,40 Sek.


1:23:53
Mason bricht Hulland den Arm.
1,24 Sek.


1:24:02
Als Mason Hulland erwürgt, wurde eine Aufnahme von Mason minimal verkürzt.
0,84 Sek.
Der folgende Schnittbericht wurde ausschließlich für die Präsentation auf www.schnittberichte.com hergestellt.

Jede Veröffentlichung (auch nur auszugsweise) ohne ausdrückliche Genehmigung des Autoren und Copyright-Inhabers verstößt gegen das Urheberrecht und wird gegebenenfalls straf- und zivilrechtlich verfolgt!

Kommentare

25.09.2015 00:12 Uhr - Cocoloco
6x
es gab sie also tatsächlich, die Zeit wo Seagal ne coole Socke war.
Lang lang isses her.

25.09.2015 00:14 Uhr - DerJohnny
1x
Cooler Selbstjustiz-Streifen aus der Glanzzeit Seagals.
1990 sogar ungekürzt freigegeben.

25.09.2015 00:19 Uhr - Präsident Clinton
4x
User-Level von Präsident Clinton 2
Erfahrungspunkte von Präsident Clinton 36
9/10.

25.09.2015 00:58 Uhr - Dissection78
5x
DB-Co-Admin
User-Level von Dissection78 15
Erfahrungspunkte von Dissection78 3.905
Wenn man mitansehen muss, wie er hier in einigen Szenen zu schauspielern versucht, kann man eigentlich froh und glücklich damit sein, dass Seagal sich meist nur mit einem Gesichtsausdruck durch seine anderen Werke holzt. Ansonsten ist "Hard to Kill" aber ganz okay, selbst wenn die Flucht aus dem Krankenhaus unfreiwillig komisch wirkt und "Above the Law", "Marked for Death", "Out for Justice" sowie "Under Siege" mMn teilweise erheblich besser sind.

25.09.2015 07:54 Uhr - NoCutsPlease
2x
DB-Helfer
User-Level von NoCutsPlease 23
Erfahrungspunkte von NoCutsPlease 12.132
Mal wieder feiner Stoff von Schnittberichtedealer MajoraZZ!

Seagal - ein Gesichtsausdruck für alle Lebenslagen, aber tausend Handgriffe um einen umzubringen.

Auch für mich ist "Hard to Kill" eher eines seiner mittelmäßigen Werke. Neben den von Dissection erwähnten besseren Filmen ist "Exit Wounds" noch zu nennen.

25.09.2015 09:15 Uhr - Oberstarzt
2x
25.09.2015 07:54 Uhr schrieb NoCutsPlease
...
Auch für mich ist "Hard to Kill" eher eines seiner mittelmäßigen Werke. ...

Ach, verglichen mit den Streifen, die er seit den 00er Jahren abliefert, angefangen hat der Abstieg schon mit The Patriot, ist das hier Gold!

25.09.2015 09:53 Uhr - Search_Kill
3x
Hard to Kill ist mein Lieblingsfilm von Steven "Hefeteig" Seagal!!! Hab den Streifen in dem alten schicken Snapper Case

Generell bin ich aber auch ein Fan seiner Filme, ich mag den einfach :)

25.09.2015 12:42 Uhr - Jack Bauer
4x
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Ich habe HARD TO KILL nie zu den besten Seagal-Filmen gezählt und favorisiere nach wie vor MARKED FOR DEATH, OUT FOR JUSTICE und den ersten UNDER SIEGE, aber wie Seagal seine Gegner auseinandernimmt, das ist auch hier nach wie vor obergeil anzusehen.

Im Gegensatz zu den eleganten Kampfszenen eines Van Damme oder der puren Wucht von Stallone oder Schwarzenegger, die aber eben auch immer massiv gestellt und einstudiert wirkte, sah das beim jungen Seagal immer wirklich schmerzhaft und brandgefährlich aus, was der da abgezogen hat.

Und das "That's for my wife. Fuck you and die!" nach der Tötung des Oberfieslings hat einen Extra-Applaus verdient.

25.09.2015 13:58 Uhr - Ghostfacelooker
User-Level von Ghostfacelooker 19
Erfahrungspunkte von Ghostfacelooker 7.648
Neben "Alarmstufe Rot" und "Zum töten freigegeben" sowie "Nico" die einzig guten Seagal-Filme. Wobei Gary Busey und Tommy Lee Jones ihm schon in erstgenannten mächtig die Show stehlen.

25.09.2015 21:51 Uhr - McCoy
Mein Lieblings Seagal Streifen. Zwar sicher nicht der beste, aber ich schau ihn mir einfach sehr gerne an, da er ein ziemlich geiles 80er Feeling rüberbringt und mir einfach immer am meisten Spaß macht.

26.09.2015 14:20 Uhr - Xaitax
Wann kommt endlich *Das Brooklyn Massaker* auf Bluray?
Die DVD hat ja ein Drecksbild.

27.09.2015 22:27 Uhr - praktikant
1x
25.09.2015 13:58 Uhr schrieb Ghostfacelooker
Neben "Alarmstufe Rot" und "Zum töten freigegeben" sowie "Nico" die einzig guten Seagal-Filme. Wobei Gary Busey und Tommy Lee Jones ihm schon in erstgenannten mächtig die Show stehlen.


Hallo Ghostface, ob es die einzig guten Filme von Steven sind, kann ich nicht beurteilen, da ich nicht alle gesehen habe. Aber - und da muss ich Dir recht geben, "Alarmstufe Rot" und "Nico" machen selbst nach den vielen Jahren noch Spaß und kann man sich sehr gut anschauen.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


US Blu-Ray

Amazon.de

  • The Rookies
  • The Rookies

Blu-ray
13,99 €
DVD
8,99 €
Prime Video HD
13,99 €
  • Conjuring 3: Im Bann des Teufels
  • Conjuring 3: Im Bann des Teufels

4K UHD/BD
34,99 €
Blu-ray
22,98 €
DVD
20,98 €
  • Godzilla vs. Kong
  • Godzilla vs. Kong

4K UHD/BD
34,99 €
4K UHD/BD Stbk.
39,99 €
BD Lim. Steel
29,99 €
  • Wrong Turn - The Foundation
  • Wrong Turn - The Foundation

Blu-ray
14,69 €
DVD
12,99 €
Prime Video HD
14,99 €
  • Fear the Viper
  • Fear the Viper

Blu-ray
14,49 €
DVD
11,49 €
Prime Video HD
11,99 €