SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Mortal Kombat XI · Beat'em Up für PS4, Xbox One Nintendo Switch · ab 59,99 € bei gameware Red Dead Redemption · Uncut Westernfeeling für PS4 und Xbox One · ab 67,99 € bei gameware

Superman IV - Die Welt am Abgrund

zur OFDb   OT: Superman IV: The Quest For Peace

Herstellungsland:Großbritannien, USA (1987)
Genre:Abenteuer, Action, Comicverfilmung,
Fantasy, Science-Fiction
Bewertung unserer Besucher:
Note: 3,54 (13 Stimmen) Details
27.10.2012
Glogcke
Level 17
XP 5.212
Vergleichsfassungen
DVD/BD-Fassung ofdb
Label Warner Home Video, DVD
Land Deutschland
Freigabe FSK 6
Laufzeit 86:06 Min. (ohne Abspann) PAL
Dt. VHS ofdb
Label Cannon, Release
Land Deutschland
Freigabe FSK 6
Laufzeit 88:37 Min. (ohne Abspann) PAL

Das Desaster Superman 4:

Superman IV ist nicht nur unzweifelhaft der schlechteste bisher gedrehte Superman-Film, sondern sicherlich auch einer der schlechtesten Kinofilme überhaupt. Hier stimmt einfach gar nichts. Nachdem bereits der dritte Teil ein Misserfolg war, verkaufte Warner die Rechte an die B-Film-Schmiede Cannon, die bereits in finanzielle Schieflage geraten war und das Budget von ursprünglich geplanten 36 Mio. USD auf gerade einmal 17 Mio. zusammenstauchte. Schauspieler und Mitwirkende bekamen als Gegenleistung für ihre Mitwirkung teils weitreichende Mitspracherechte eingeräumt; Ein Paradebeispiel dafür, dass zu viele Köche auch in der Filmwelt immer mal wieder den Brei verderben.

Das Ergebnis war, dass nicht nur die Effekte und Actionszenen im fertigen Film selbst für das Jahr 1987 bereits hanebüchen schlecht aussahen und als solche auch für die Goldene Kirsche nominiert wurden. Auch die Darsteller können über weite Strecken kaum überzeugen und schleppen sich von einer albernen Slapstick-Einlage zur nächsten. Das Drehbuch gleicht einem Flickenteppich und ist selbst in der halbfantastischen Welt des Superman mit viel zu vielen fast schon peinlichen Logiklöchern gespickt (etwa das Atmen im Weltraum). Höhepunkt der Absurdität ist der Kampf Superman vs. Nuclear Man. Der ganze Film wirkt letztendlich wie ein Versatzstück, was auch daran liegen mag, dass man ihn von der ursprünglichen Originallänge von 134 Minuten auf knapp 90 Minuten zusammenstutzte, um die herausgeschnittenen Szenen für einen fünften Teil verwenden zu können, der dann aber aufgrund des finanziellen Misserfolges von Teil 4 nie realisiert wurde. Ein Glück.

Auch unter dem Gesichtspunkt "so schlecht, dass es wieder gut ist", kann der Film selbst Trash-Freunde kaum überzeugen, da es hierfür über weite Strecken einfach zu langweilig und ereignislos zugeht. Die gesamte erste Stunde besteht nahezu ausschließlich aus Lückenfüllern und belanglosen Dialogen. Wer den Film daher unter diesen Gesichtspunkten missbrauchen möchte, sollte den Alkoholpegel möglichst auf mindestens 1,5 Promille anheben und dann bis zur ca. 55. Minute vorspulen, um sich den „Endkampf“ samt Rematch zwischen Superman und Nuclear Man anzusehen. Aber selbst dann müssen zwischen beiden Kämpfen noch 10-15 Minuten Langeweile überbrückt werden. Fazit: Wäre Superman4 ein Pornofilm, dann läg' hier auf jeden Fall Stroh auf dem Boden. (1/10)

Versionen:

Abgesehen von der Tatsache, dass bereits vor Veröffentlichung über 40 Minuten an Material gekürzt wurden, existierten von Superman 4 dennoch zwei Versionen. In der US-Fassung fehlten seit jeher zwei Szenen, die Beispielsweise in der deutschen VHS-Fassung zu finden sind. Für die DVD- und Blu-ray Veröffentlichung bediente sich Warner allerdings des kürzeren US-Masters, in welchem besagte Szenen fehlten. Als Folge davon, enthält auch die dt. DVD/BD eine gegenüber der dt. VHS kürzere Filmversion. Weltweit sind alle DVDs und BDs identisch. Nach der IMDB handelt es sich bei der längeren Fassung allerdings um eine TV-Fassung, die für das US-Fernsehen angefertigt wurde, was durchaus nicht unüblich wäre, da in den USA häufiger Filme für die TV-Ausstrahlung verlängert werden, um so mehr Werbung unterbringen zu können. Beide Szenen, die in der alten dt. Videofassung noch im Film enthalten waren, befinden sich außerdem auch unter den Deleted Scenes der DVD.

Verglichen wurde hier also die kürzere DVD und BD-Version von Warner mit der die US-TV-Fassung enthaltenen dt. VHS von Cannon VMP..
Weitere Schnittberichte
Man Of Steel (2013) ORF 1 Nachmittag - FSK 12
Batman v Superman: Dawn of Justice (2016) Kinofassung - Extended Cut
Batman v Superman: Dawn of Justice (2016) ORF 1 Abend - FSK 12 Kinofassung
Suicide Squad (2016) Kinofassung - Extended Version
Suicide Squad (2016) ORF 1 ab 12 - FSK 16 (Kinofassung)
Suicide Squad (2016) Pro 7 ab 12 - FSK 16 (Kinofassung)
Aquaman (2018) BBFC 12 - Originalfassung
Superman - Der Film (1978) Kinofassung - Director's Cut
Superman - Der Film (1978) Kinofassung - Extended Edition
Superman II - Allein gegen alle (1980) Kinofassung - Richard Donner Cut
Superman IV - Die Welt am Abgrund (1987) DVD/BD-Fassung - Dt. VHS
Superman Returns (2006) Pro7 Nachmittag - FSK 12
Supergirl (1984) internationale Fassung - Director's Cut
Man Of Steel (2013) ORF 1 Nachmittag - FSK 12
Batman v Superman: Dawn of Justice (2016) Kinofassung - Extended Cut
Batman v Superman: Dawn of Justice (2016) ORF 1 Abend - FSK 12 Kinofassung
Smallville zur Übersicht
Action Comics (0) Finales Cover - Originalcover

0:00:12
Der Label-Schriftzug unterscheidet sich. Da die Filmrechte – nach dem Konkurs von Cannon – mittlerweile bei Warner liegen.
Kein Zeitunterschied
DVD / BD-VersionDt. VHS-Version


0:56:29
Ein längerer Teil des „Kampfes“ zwischen Superman und Nuclear Man fehlt in der DVD und Blu-ray Fassung. Nuclear Man formt irgendwo auf dem Land durch schnelles Kreisfliegen einen Tornado, der sodann droht eine Farm zu zerstören. Der Farmer samt Frau und Sohn ist gerade dabei, sich in den Schutzbunker zu retten. Die Tochter hingegen befindet sich noch im oberen Teil des Haus. Durch den Sog des Tornados wird sie aus dem Fenster gezogen (sehr billiger Effekt). Der Familienvater will seine Tochter suchen, wird aber vom Sturm umgepustet. In dem Moment hilft Superman ihm auf und der Farmer kann ihn informieren, dass seine Tochter weg ist. Superman fliegt daraufhin in den Tornado, wo die völlig unverletzte Tochter gen Himmel gesogen wird (noch billigerer Effekt). Superman bereitet dem Spiel dann ein Ende, indem er dem Tornado durch entgegengesetztes im Kreis fliegen den Wind aus den Segeln nimmt. Das nach wie vor unverletzte Mädchen schwebt nach Auflösung des Tornados in der Luft herum wo es von Superman abgeholt und zu den Eltern zurückgebracht wird, die sich bedanken, woraufhin sich Superman freundlich verabschiedet. In der Ferne erkennt Superman durch einen Spezialblick (verdeutlicht durch ein albernes Geräusch) Nuclear Man, der offenbar die ganze Zeit gewartet hat und Superman nun heranwinkt.
110 Sec.


1:00:04
Ein weiterer Teil des Kampfes fehlt: Nuclear Man fliegt nach Moskau. Dort findet gerade eine Militärparade statt. Nuklear Man schießt mit seinen Strahlen auf eine dort Nuklearrakete, die gerade einige sowjetische Generäle passiert. Die Abschussrampe samt Rakete macht sich sodann selbstständig und richtet sich auf die Generäle aus. Als das Triebwerk zündet, kommt Superman, pustet dieses aus und korrigiert die Abschussrampe wieder in die richtige Position (hatte er nicht eigentlich schon alle Nuklearrakete in die Sonne geworfen?). Dann nimmt er wieder die Verfolgung von Nuclear Man auf. Als Superman gerade den Himmel absucht, kommt Nuclear Man plötzlich von unten und verpasst Superman einen Kinnhaken, der daraufhin weggeschleudert wird.
59 Sec.

Kommentare

27.10.2012 00:05 Uhr - silverhaze
1x
So ein schlafanzug hatte ich auch mal....... vor 22 jahren ;-).

27.10.2012 00:45 Uhr - Dragon50
1x
DB-Helfer
User-Level von Dragon50 12
Erfahrungspunkte von Dragon50 2.019
Hab den film schon lange nicht mehr gesehen, und jetzt weiß Ich auch warum.

27.10.2012 00:58 Uhr - MovieManiac4Life
3x
User-Level von MovieManiac4Life 3
Erfahrungspunkte von MovieManiac4Life 139
Ich war da noch im Kino..........o Gott, ich bin so alt. :(

27.10.2012 00:59 Uhr - u-man
User-Level von u-man 1
Erfahrungspunkte von u-man 14
dann läg‘ hier auf jeden Fall Stroh auf dem Boden.

lol, that maked my day :D

Allein gegen Alle, ist noch die beste verfilmung IMHO

27.10.2012 07:58 Uhr - Skinner
Gibt es die geschnittenen 40 Minuten eigentlich irgendwo zu sehen?

27.10.2012 08:50 Uhr - ilovegore
4x
@ Skinner,

ja bestimmt in einer transylvanischen Salzmine!
Zum Film selber verlier ich lieber keine Worte.

27.10.2012 09:41 Uhr - Mike101
1x
Jepp, der Film ist schlecht. Echt schlecht.

Aber nur nebenbei - es gibt in Superman 4 keinen Neutrino Man. Der Typ heißt Nuklear Mann!

Zum Glück habe ich schon vor Jahren meine VHS-Aufnahme der damaligen ungekürzten Sat.1-Ausstrahlung übertragen und gebrannt.

Supies erstaunlichste neue Superkraft - sein blauer Telekineseblick, mit dem der die Chinesische Mauer wieder aufbaut!

27.10.2012 09:53 Uhr - Glogcke
1x
Moderator
User-Level von Glogcke 17
Erfahrungspunkte von Glogcke 5.212
Korrigiert. Da war ich mit den Gedanken wohl schon woanders

27.10.2012 14:27 Uhr - executor
Und das war "Nuclear Man" und nicht "Neutrino Man" im Film?!?

27.10.2012 16:11 Uhr -
hab den noch nie gesehen, kann mir aber nicht vorstellen dass der NOCH schlechter sein soll als Teil 3!oO
Das zu unterbieten ist ja schon voll die Leistung.

27.10.2012 16:17 Uhr - Jason
3x
SB.com-Autor
User-Level von Jason 19
Erfahrungspunkte von Jason 7.781
Teil 3 ist dagegen noch richtig aufwendig produziert (wenngleich inhaltlich in der Tat noch langweiliger, zugegeben).

Muß aber gestehen, dass ich auch den 4. Teil irgendwie unterhaltsam fand. Gene Hackman als Lex Luthor ging eigentlich immer, und allein wie Nuclear Man olle Supi in den Mond kloppt, ist schon lustig. :-)

27.10.2012 17:26 Uhr - Psy. Mantis
User-Level von Psy. Mantis 8
Erfahrungspunkte von Psy. Mantis 878
1. Teil = Großartig!
2. Teil = Fast genauso gut wie der erste.
3. Teil = Gerade noch zu ertragen. Eher mehr eine Komödie.
4. Teil = Unterirdisch und extrem peinlich.
(5. Teil) Superman Returns = Gut gemeinte Fortsetzung, aber nicht so doll umgesetzt.

Der Kampf auf dem Mond ist einer der denkwürdigsten Momente des Films.
Superman landet mit Nuclear Man nämlich dort und beide prügeln sich so, wie es die Schwerkraft halt zulassen kann (nämlich in Slow Motion). Dabei gröhlt Nuclear Man manchmal wie ein Elefant, was diesen Gegner zu den wohl lächerlichsten Gegner der Reihe macht. Und glaubt mir, dieser Abschnitt unterbietet Meilenweit den berüchtigten Kampf zwischen Captain Kirk gegen ein Reptilien Monster.

Abwarten. Nächstes Jahr kommt Zack Snyder's Superman-Reboot "Man of Steel" raus.
Wollen wir mal hoffen, dass das Reboot etwas frischen Wind in die ganze Superman-Thematik bringt.

27.10.2012 19:16 Uhr - Chop-Top
Also ich mag "Superman 4" aus trashiger Sicht trotzdem. Wenn man den Film nicht ernst nimmt, kann man durchaus oft lachen.

Der Film wäre aber mit Sicherheit bei weitem nicht so übel, wenn man da nicht 40 Minuten herausgeschnitten hätte. Diese Szenen sind nämlich bei der DVD als Bonus vorhanden und wenn man sie sich so ansieht, ergeben die meisten durchaus Sinn und hätten einige Logiklöcher des fertigen Films geschlossen. Außerdem frage ich mich, wie man aus diesen Szenen einen 5. Teil hätte machen können.

27.10.2012 19:53 Uhr - Eisenherz
1x
Also ich fand den Teil absolut ansprechend. Allein die Szene, in der Supi den Nuklearheini in den Reaktor wirft, war aus energiepolitischer Sicht sehr fortschrittlich! ;-)

27.10.2012 20:32 Uhr - Tony Montana
2x
Moderator
User-Level von Tony Montana 34
Erfahrungspunkte von Tony Montana 28.491
27.10.2012 16:17 Uhr schrieb Jason
Muß aber gestehen, dass ich auch den 4. Teil irgendwie unterhaltsam fand. Gene Hackman als Lex Luthor ging eigentlich immer, und allein wie Nuclear Man olle Supi in den Mond kloppt, ist schon lustig. :-)

Ich finde den Film auch nicht so schlimm wie von Glogcke im Intro dargestellt. Jedenfalls sagt mir Teil 4 weitaus mehr zu als der m.E. komplett in den Sand gesetzte Teil 5. Den finde ich einfach nur schrecklich. Außerdem ist Christopher Reeve der einzig wahre Superman, genauso wie "Mayor Adam We" der einzig wahre Batman ist (wobei ich die anderen Batman-Filme trotzdem mag).

27.10.2012 22:31 Uhr - Eisenherz
1x
Findet hier noch jemand, dass der fünfte Teil irgendwie wie eine verlängerte Folge einer nie erschienen Serie wirkt? Ich meine, der Film hatte keine Höhepunkte und dümpelte zäh vor sich hin. Dagegen ist der vierte Teil Spaß pur!

27.10.2012 22:37 Uhr - VenomST75
1x
Yep, ich fand den 4ten auch toll. Eben weil er keine Logik hatte. Ich fand den Nuclear Man wirklich toll....

27.10.2012 23:53 Uhr - Thodde
1x
Der schlechteste bisher gedrehte Superman-Film ist nicht SUPERMAN IV, sondern SUPERMAN RETURNS.

28.10.2012 01:48 Uhr - MovieManiac4Life
1x
User-Level von MovieManiac4Life 3
Erfahrungspunkte von MovieManiac4Life 139
Superman Returns hat nur ein Highlight, und das sind die süffisanten Wortgefechte zwischen Luthor und seiner Assistentin.

29.10.2012 04:07 Uhr - marioT
@Glogcke
Bei der Beschreibung zu den Schnitten bei 1.00.04, hast du noch einen Neutrino Man übersehen..;-)

30.10.2017 09:51 Uhr - NicoRau
Im TV war alle Szenen enthalten und in guter Qualität. Nicht so wie Rohfassung die auf Deleted Scenes DVD/BD befinden.

Ach ist schon bestimmt 20 Jahre her seitdem ich letzte Mal gesehen habe.

Ja der 4.Teil ist die schlechteste und ein grosser Witz was da alles gedreht wurde. Ein Beispiel: Der Nuclear Man nimmt die Frau als Geiseln und fliegt durch dem Weltall hinaus. Das ist ja komisch. Ohne Sauerstoff und Schutzanzug stirbt ein Mensch in wenigen Sekunden im Weltall da Minus -200 Grad und kein Sauerstoff gibt. Und im Film lebt die Frau immer noch und ist ganz normal als wäre noch in der Erde.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Superman - Die Spielfilm Collection 1978-2006 [Blu-ray]

Amazon.de



Children Shouldn't Play With Dead Things
Blu-ray/DVD Mediabook



Hard Powder
4K UHD/BD Steelbook 34,99
Blu-ray Stbk. 24,99
Blu-ray 19,99
DVD 14,99



Brawl in Cell Block 99
Ungekürzte Fassung!
4K UHD/Blu-ray Mediabook 29,99
Blu-ray/DVD Mediabook 21,99



Hatchet
Blu-ray Mediabook
Cover A 38,10
Cover B 38,08



Suspiria
Limited Steelbook 4K-Blu-ray, 6 Discs 49,99
Mediabook - Cover A 23,99
Blu-ray 13,99
4K-Blu-ray 26,99
DVD 12,99
Ultimate Edition 88,99
Mediabook - Cover B



Dust Devil
The Final Cut - BD/DVD/CD

Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2019)