SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Dying Light 2 uncut PS4 · Der Nachfolger des Zombie-Krachers. Mehr Blut! · ab 59,99 € bei gameware Unstable Unicorns NSFW · Not Save for Work Pack · ab 22,99 € bei gameware

A History of Violence

zur OFDb   OT: A History of Violence

Herstellungsland:USA (2005)
Genre:Comicverfilmung, Drama, Krimi, Thriller
Bewertung unserer Besucher:
Note: 8,34 (91 Stimmen) Details
04.06.2013
Mike Lowrey
Level 35
XP 40.911
Vergleichsfassungen
R-Rated / Deutsche Blu-ray
Label New Line, DVD
Land USA
Freigabe R
Internationale Version / Deutsche VHS & DVD
Label Warner Home Video, DVD
Land Deutschland
Freigabe FSK keine Jugendfreigabe
David Cronenbergs A History of Violence ist trotz seines martialischen Titels und seiner Gewalteruptionen in erster Linie ein ruhiges Drama, das es gekonnt versteht, die im Hintergrund lauernde Bedrohung langsam und atmosphärisch aufzubauen. Es fällt auch wegen der exzellenten Darstellerleistungen nicht schwer, sich in die Charaktere hinein zu fühlen und ihre Handlungsweisen nachzuvollziehen. Trotz der eigentlich simplen Kernbotschaft ein durch seine Ruhe bestechender, starker Film.

Ohnehin schon nicht zimperlich in der Darstellung von Gewalt, hätte es ursprünglich noch deutlich deftiger zugehen können. Wie die IMDb-Triviasektion verrät, sah das Drehbuch zunächst eine wesentlich brutalere Auseinandersetzung im Diner vor, in deren Verlauf der jüngere Gangster 7 Brustschüsse und der ältere Kriminelle zwei Kopfschüsse hätte erleiden sollen und auch der tödliche Kampf vor dem Haus der Stalls war ursprünglich brutaler konzipiert. David Cronenberg schob diesen Plänen allerdings einen Riegel vor, da er Gewalt nicht glorifizieren und dem Film einen realistischen Anstrich geben wollte. In den USA war die MPAA mit der finalen Version dann aber trotzdem nicht wunschlos glücklich. Zwei Änderungen waren nötig, damit das R-Rating vergeben werden konnte. Besitzern der DVD dürfte dieser Umstand schon lange bekannt sein, da Cronenberg hier extra ein Bonusfeature anfertigen ließ, das dieses Thema beleuchtet. In diesem kurzen Gimmick werden die unterschiedlichen Versionen der Gewaltszenen gegenüber gestellt und erklärt. Eine schöne Sache für alle Zensurinteressierten. Nichtsdestotrotz wollen wir den Zensuren der Vollständigkeit halber auch einen eigenen Schnittbericht widmen.

Konnte man sich bislang auch in Deutschland auch daran erfreuen, dass man auf VHS und DVD von vornherein in den Genuss der unzensierten Version des Films kam, wird dies nun durch die Blu-ray-Veröffentlichung von Warner Bros. Deutschland getrübt, die für das HD-Medium leider aus Kostengründen auf das US-Master und damit auf die zensierte Version zurückgriffen. Will man eine Blu-ray ohne die Entschärfungen, bietet sich zum Beispiel die britische Blu-ray von Entertainment in Video an.

Verglichen wurde die FSK Keine Jugendfreigabe-DVD (aka Internationale Version) (von Warner Bros.) mit der amerikanischen R-Rated-DVD (von New Line Home Entertainment).

2 Änderungen = kein Zeitunterschied
Weitere Schnittberichte:

Meldungen:
History of Violence, als FSK 16 DVD (12.03.2006)
A History of Violence nur zensiert in den USA! (12.03.2006)
A History of Violence auf Blu-ray (06.03.2013)
A History of Violence doch nur zensiert auf Blu-ray (27.05.2013)

Alternatives Bildmaterial
0:53:32: Charlie ist mit seiner zerstörten Nase am Boden liegend zu sehen. Während in der internationalen Version mehr Blut aus der Wunde spritzt, wurde das in der R-Rated-Fassung reduziert. Sonderlich stark fällt dieser Unterschied aber nicht auf.
Kein Zeitunterschied

R-RatedInternationale Version


Alternatives Bildmaterial
1:21:14: Als Tom/Joey dem Gangster auf die Kehle tritt, spuckt dieser in der unzensierten Version etwas mehr Blut als in der R-Rated. Auch, wie dabei das Genick bricht, wurde in der Lautstärke reduziert.
Kein Zeitunterschied

R-RatedInternationale Version

Kommentare

04.06.2013 00:01 Uhr - CannibalHolocaust
2x
das wars ??
mehr nicht ???

04.06.2013 00:01 Uhr - FishezzZ
3x
DB-Helfer
User-Level von FishezzZ 15
Erfahrungspunkte von FishezzZ 4.120
Naja da bleibt der Griff trotzdem lieber bei der BD! :)

04.06.2013 00:03 Uhr - Snakecharmer85
1x
User-Level von Snakecharmer85 2
Erfahrungspunkte von Snakecharmer85 93
gut, da kann ich ausnahmsweise mal mit meinem canadischen steelbook leben :)

04.06.2013 00:11 Uhr - Hordak
2x
User-Level von Hordak 1
Erfahrungspunkte von Hordak 8
04.06.2013 00:01 Uhr schrieb CannibalHolocaust
das wars ??
mehr nicht ???

Sei doch froh! ^^

04.06.2013 00:16 Uhr - Voodoo-Zombie
3x
Jetzt wird die DVd zu einer Rarität.

04.06.2013 00:25 Uhr - bendermac
die uk blu-ray ist unzensiert. hat zwar keinen deutschen ton, aber was solls ;)

04.06.2013 00:33 Uhr - göschle
1x
Na ja, marginale Unterschiede. Richtige Differenzen soll es allerdings bei den HD Transfers zwischen der UK und DT Version geben. Letzterer scheint Warner einen deftigen Filter verpasst zu haben.

04.06.2013 00:33 Uhr - Guinness
1x
naja hab zwar die dvd, aber ich könnte mit diesen 2 änderungen leben

04.06.2013 00:51 Uhr - liebesliesschen11
da kann ich ID=49363 nur beipflichten

04.06.2013 07:11 Uhr - dok
man kann sich vielleicht fragen , warum es kostengünstiger ist , auf das amerikanische master zurückzugreifen , anstelle des britischen . irgendwie verstehe ich das wohl nicht so recht .

04.06.2013 08:44 Uhr - Ulic
1x
...Danke für den Schnittbericht!!!
Deshalb liebe ich so diese Seite - da wird man immer kirre gemacht über Schnitte, aber was ich hier so sehe ist ja noch im Rahmen des Erträglichen - auch wenns trotzdem irgendwie Unsinnig ist!!!

04.06.2013 09:04 Uhr - Dale_Cooper
Super Film, by the way. Cronenberg at his best!

Ich finde, nach "Eastern Promises" ging es leider etwas bergab mit dem Meister, die letzten Filme gefielen mir alle nicht mehr so gut.

04.06.2013 09:26 Uhr - demented
Der UK HD Transfer ist im uebrigen besser als der US. Weniger totgefiltert.

04.06.2013 09:48 Uhr - Kerry
Wenn man nicht bewusst ganz genau und in Zeitlupe hinschaut, fällt dies ja noch nicht einmal auf. Für mich kein Grund, die BD liegen zu lassen

04.06.2013 10:15 Uhr - S.K.
DB-Co-Admin
User-Level von S.K. 11
Erfahrungspunkte von S.K. 1.750
Kam der Film echt noch auf VHS raus ?
Dachte die letzten Kauf-Kasetten gab es zuletzt um die 2003 rum...

04.06.2013 10:59 Uhr - burzel
DB-Helfer
User-Level von burzel 8
Erfahrungspunkte von burzel 859
mann, fande ich den Film schlecht. Gut fing er an, aber das Ende ist doch :-\ . Cronenberg konnte und kann es besser. Aragorn hätte den Film mit dem Bi-Händer den Garaus gemacht ;-)

04.06.2013 13:27 Uhr - Hans-Peter XVII.
Ich weiß nicht genau, was ich von dem Film halten soll. Einerseits hat er ein paar tolle Szenen zu bieten, andererseits passiert ewig lang kaum etwas. Ein Familiendrama mit wenigen Actionszenen.

04.06.2013 15:24 Uhr - Flufferine
1x
Als wenn die Hälfte der User hier nicht wüssten,dass es eine gedubbte Version davon gibt...

04.06.2013 15:56 Uhr - Kerry
5x
04.06.2013 15:24 Uhr schrieb Flufferine
Als wenn die Hälfte der User hier nicht wüssten,dass es eine gedubbte Version davon gibt...

Die große Mehrzahl der hier Anwesenden legt wohl Wert darauf, sich das entsprechende Werk auf legale Art und Weise zu beschaffen und entsprechend in das Regal zu stellen.
Ein paar illegal heruntergeladene Bits und Bytes auf der Festplatte können niemals Ersatz für ein schönes Original sein.
Warum soll ich Regiesseur, Schauspieler, Drehbuchautor und die sonstigen Beteiligten den Lohn für ihre in diesem Fall gute Arbeit vorenthalten?

04.06.2013 17:06 Uhr - KarateHenker
2x
DB-Helfer
User-Level von KarateHenker 9
Erfahrungspunkte von KarateHenker 1.066
04.06.2013 15:56 Uhr schrieb Kerry
04.06.2013 15:24 Uhr schrieb Flufferine
Als wenn die Hälfte der User hier nicht wüssten,dass es eine gedubbte Version davon gibt...

Die große Mehrzahl der hier Anwesenden legt wohl Wert darauf, sich das entsprechende Werk auf legale Art und Weise zu beschaffen und entsprechend in das Regal zu stellen.
Ein paar illegal heruntergeladene Bits und Bytes auf der Festplatte können niemals Ersatz für ein schönes Original sein.
Warum soll ich Regiesseur, Schauspieler, Drehbuchautor und die sonstigen Beteiligten den Lohn für ihre in diesem Fall gute Arbeit vorenthalten?


Es geht Flufferine sicher NICHT darum, möglichst billig mit einem illegalen Download wegzukommen, sondern um eine vollständige HD-Version auf Deutsch, die den Kunden hierzulande nur deswegen vorenthalten wird, weil Warner zu faul für eine Extrawurst ist. Bitte die Dubber-Szene nicht mit irgendwelchen Geizdeppen in einen Topf werfen, das wäre mehr als unfair.

04.06.2013 17:11 Uhr - cyco e
1x
Verzeiht meine Unwissenheit,aber was ist eine Dubber-Szene??

04.06.2013 18:22 Uhr - Kickshaw
3x
"...ist trotz seines martialischen Titels..."

Im Amerikanischen nennt man das meines Wissens nach 'history of violence', wenn jemand bei der Polizei einen Akteneintrag/Vorstrafe in Richtung Gewaltverbrechen hat. Der Titel ist also eher eine Inhaltsangabe (yeah, wie in den 80's und 90's bei manchen Horrorfilmen), als 'eine Geschichte der Gewalt' ;-)

Ansonsten aber wieder ein (diesmal kleiner) top SB zu einem mMn sehr atmosphärischen und intensiven Drama mit guten Schauspielleistungen und netten (bzw. passenden) Gewaltspitzen, das leider zu Unrecht in der Masse anderer Filme etwas untergegangen ist.
Besitze die uncut DVD jetzt schon seit ein paar Jahren und habe den bestimmt an die 5x geschaut :-)

04.06.2013 18:35 Uhr - TOMKA
1x
Der Film war einfach nur SCHROTT. Warum hier so ein Hype um diesen Quark gemacht wird, ist mir schlichtweg ein RAETSEL. Das war Cronenberg at its worst. 50 Klassen unter Videodrome & Scanners.

04.06.2013 21:09 Uhr - KarateHenker
5x
DB-Helfer
User-Level von KarateHenker 9
Erfahrungspunkte von KarateHenker 1.066
04.06.2013 18:35 Uhr schrieb TOMKA
Der Film war einfach nur SCHROTT. Warum hier so ein Hype um diesen Quark gemacht wird, ist mir schlichtweg ein RAETSEL. Das war Cronenberg at its worst. 50 Klassen unter Videodrome & Scanners.


So ein polemischer Bullshit! Cronenberg hat mehrere deutlich schlechtere Filme abgeliefert als den hier - unter anderem den ziemlich angestaubten "Scanners". Und wo du hier einen Hype sehen willst, ist mir auch schleierhaft.

05.06.2013 12:15 Uhr - Guilala
2x
Tja, so gehen die Meinungen auseinander. Ich würde sagen, Cronenberg hat noch nie einen schlechten Film abgeliefert. Sein -mit Abstand- schwächster Film ist mMn "Fast Company" -und selbst den finde ich noch durchschnittlich, aber keineswegs schlecht.

04.06.2013 10:15 Uhr schrieb S.K.
Kam der Film echt noch auf VHS raus ?
Dachte die letzten Kauf-Kasetten gab es zuletzt um die 2003 rum...

Dies war sogar der Film, mit dem die VHS-Zeit zuende ging:
Im Jahr 2006 war „A History of Violence“ der letzte auf VHS-Kassette erschienene Hollywood-Film.

Quelle: Wikipedia - A History of Violence (Film) / Wikipedia - VHS (Video Home System)

05.06.2013 13:15 Uhr - S.K.
DB-Co-Admin
User-Level von S.K. 11
Erfahrungspunkte von S.K. 1.750
05.06.2013 12:15 Uhr schrieb Guilala
Tja, so gehen die Meinungen auseinander. Ich würde sagen, Cronenberg hat noch nie einen schlechten Film abgeliefert. Sein -mit Abstand- schwächster Film ist mMn "Fast Company" -und selbst den finde ich noch durchschnittlich, aber keineswegs schlecht.

04.06.2013 10:15 Uhr schrieb S.K.
Kam der Film echt noch auf VHS raus ?
Dachte die letzten Kauf-Kasetten gab es zuletzt um die 2003 rum...

Dies war sogar der Film, mit dem die VHS-Zeit zuende ging:
Im Jahr 2006 war „A History of Violence“ der letzte auf VHS-Kassette erschienene Hollywood-Film.

Quelle: Wikipedia - A History of Violence (Film) / Wikipedia - VHS (Video Home System)

Aha. Wieder was dazu gelernt. Die letzte VHS, an die ich mich erinnern konnte, war "Hulk" von 2003.

05.06.2013 22:56 Uhr - James Earl Cash
1x
User-Level von James Earl Cash 1
Erfahrungspunkte von James Earl Cash 17
04.06.2013 18:22 Uhr schrieb Kickshaw
"...ist trotz seines martialischen Titels..."

Im Amerikanischen nennt man das meines Wissens nach 'history of violence', wenn jemand bei der Polizei einen Akteneintrag/Vorstrafe in Richtung Gewaltverbrechen hat. Der Titel ist also eher eine Inhaltsangabe (yeah, wie in den 80's und 90's bei manchen Horrorfilmen), als 'eine Geschichte der Gewalt' ;-)

Ansonsten aber wieder ein (diesmal kleiner) top SB zu einem mMn sehr atmosphärischen und intensiven Drama mit guten Schauspielleistungen und netten (bzw. passenden) Gewaltspitzen, das leider zu Unrecht in der Masse anderer Filme etwas untergegangen ist.
Besitze die uncut DVD jetzt schon seit ein paar Jahren und habe den bestimmt an die 5x geschaut :-)


jupp.....hab die DVD auch im regal stehen und muss sagen Vigo rockt in dem streifen wie sau.sehr softer film ,aber wenn action dann richtig. ein sehr guter film den man immer wieder gucken kann. >_>

06.06.2013 12:39 Uhr - KoRn
SB.com-Autor
User-Level von KoRn 15
Erfahrungspunkte von KoRn 3.893
Gestern Abend auf 3sat gabs mal wieder eXistenZ in meinen Augen Cronenbergs letzter richtig guter Film. Alles was später kam war irgendwie nicht mehr Cronenberg...
Sehr schade... :(

06.06.2013 12:53 Uhr - ChowYunFat
User-Level von ChowYunFat 2
Erfahrungspunkte von ChowYunFat 34
Regisseure Entwickeln sich halt weiter. Und ich finde seine 2 "Mafia" Streifen echt genial. Eastern Promises ist schon ein episches Meisterwerk mit dem Drang zum Realismus! Find ich top. Der wird einfach die Nase voll haben von seinen alten Sachen weil es die hälfte eh nicht versteht. Keine Ahnung wie der Herr Cronenberg denkt :) Aber ich finde der Mann hats immer noch drauf. Einer der wenigen wie Verhoeven´s Black Book. Der war auch so Bombe. Da sieht man das Können. Aber das ist Meinungsfreiheit von daher jedem seine Ansicht. Ich mag immer noch die Filme von den 2 genannten Regisseuren. Die Jungs haben Talent. Nicht wie dieser Star Wars mist... Oder Star Trek aber gut damit konnt ich noch nie so richtig was Anfangen. Ich hab nur Respekt für Lucas und Spielberg weil sie der Industrie den Mittelfinger gezeigt haben bzw Hollywood. Die haben ja ihre eigenen Studios soweit das noch der Fall ist. Und gute Filme koennen auch ganz schnell schlecht werden wenn der Produzent stresst etc etc. Du weist doch NIE was da alles von statten ging. Aber wie gesagt Cronenbergs Filme find ich immer noch Over the Top!

07.06.2013 22:14 Uhr - commandertaylor
Also, meinetwegen kann EASTERN PROMISES 2 endlich mal rauskommen. Ich mag den "neuen" (bodenständigeren und weniger rummatschenden) Cronenberg eigentlich ganz gerne.
Von seinen alten Werken konnte ich nur mit dem THE FLY-Remake so richtig was anfangen. Was immer alle mit SCANNERS und VIDEODROME haben ist mir schleierhaft. Die FX sind ja klasse aber insgesamt isses mir meistens zu lahm und zu wirr. Man verstehe mich nicht falsch: Ich habe nicht wirklich was gegen die alten Streifen nur kann ich den "Megakult" darum nicht verstehen.
SCANNERS war halt ganz i.O. gerade weil ich Ironside und McGoohan echt cool finde (bzw. in McGoohans Fall "fand") aber mehr auch nicht. Ich kann das Meisterwek nicht erkennen.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Britische Blu-ray ohne Zensuren bestellen.

Amazon.de



Shining
4K UHD/BD Steelbook 39,99
4K UHD/BD 29,99



Brightburn: Son of Darkness
BD Steelbook 24,99
4K UHD/BD 34,99
Blu-ray 17,49
DVD 15,99
prime video 16,99



Captain Marvel
4K UHD/BD Steelbook 32,99
4K UHD/BD 32,99
3D/2D BD Stbk 29,99
3D/2D BD 28,99
Blu-ray 17,99
DVD 14,99
prime video 13,99



Der goldene Handschuh
Blu-ray 14,99
DVD 12,99



Fast & Furious
8-Movie Collection



The Bad Man
BD/DVD Mediabook - Uncut Fassung
Cover A 44,99
Cover B 44,99
Cover C 44,99
Cover D 44,99

Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2019)