SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Days Gone · Open-World-Zombie Survival für PS4 · ab 61,99 € bei gameware Sniper Elite V2 · Uncut Shooter für PS4, Xbox und Switch · ab 39,99 € bei gameware

    Blutrache - Blood Hunt

    zur OFDb   OT: Blood Hunt

    Herstellungsland:Australien (2017)
    Genre:Action, Horror
    Bewertung unserer Besucher:
    Note: 7,33 (3 Stimmen) Details
    24.07.2018
    Muck47
    Level 35
    XP 47.959
    Vergleichsfassungen
    Keine Jugendfreigabe
    Label Indeed Film, Blu-ray
    Land Deutschland
    Freigabe FSK keine Jugendfreigabe
    Laufzeit 69:36 Min. (65:09 Min.)
    Unrated
    Label MTI Home Video, DVD
    Land USA
    Freigabe Unrated
    Laufzeit 76:58 Min. (72:32 Min.) NTSC
    Vergleich zwischen der gekürzten deutschen Blu-ray von Indeed Film und der ungekürzten US-DVD von MTI Home Video


    - 12 Schnitte
    - Schnittdauer: 448,2 sec (= 7:28 min)



    Der 2017 erstmals im Ausland veröffentlichte Rape'N'Revenge-Streifen Blutrache - Blood Hunt aus Australien bietet leider kaum Neues und zieht sich trotz der kurzen Laufzeit in der ersten Hälfte arg. Deutliche Inspiration von Wolf Creek und Eden Lake ist für Genre-Fans auch unübersehbar, wenngleich deren bedrückende Atmosphäre nicht erreicht wird. Für Genre-Fans dennoch mal einen Blick wert. Ein paar Gewaltspitzen und eben eine Vergewaltigungs-Szene gibt es jedenfalls und deswegen wurden wir mal wieder auf den Plan gerufen.

    Eigentlich stand für den Film in den Monaten vorher schon öfter ein deutscher VÖ-Termin im Raum, der dann jeweils verschoben wurde. Wie wir vom Label Indeed Films dann im Mai 2018 in Erfahrung bringen konnten, waren mehrere Prüfungen bei der FSK erfolglos. Die nun ab dem 20. Juli 2018 auf Blu-ray und DVD mit Keine Jugendfreigabe-Siegel erhältliche Fassung ist deshalb um über 7 Minuten gekürzt, wobei es dabei oft auf relativ unauffällige Weise gleich längere Blöcke erwischt hat. Auch viele derbe Dialoge fielen der Schere zum Opfer.

    Als Indeed Film Tonight She Comes bei der FSK scheiterte, wurde später über Österreich in Zusammenarbeit mit ILLUSIONS UNLTD. films auch die ungekürzte Fassung mit deutscher Tonspur veröffentlicht. Auch bei dem vorliegenden Film ging man im Oktober 2018 diesen Weg. Wie unsere User in der Kommentarspalte zudem mitteilten, ist der Film im deutschen Pay-TV auf Silverline sogar schon etwas früher verfügbar gewesen und ist hier kurioserweise ungekürzt zu sehen.



    Laufzeitangaben sind nach dem Schema
    Keine Jugendfreigabe Blu-ray / US-DVD in NTSC
    angeordnet

    Meldungen:
    Blutrache - Blood Hunt wird geschnitten mit FSK-Freigabe erscheinen (22.05.2018)
    Blutrache - Blood Hunt: FSK listet die zensierte KJ-Fassung (13.06.2018)
    Blutrache - Blood Hunt: Ungekürzte, deutsche HD-Premiere im Mediabook (06.10.2018)

    Dieser Schnittbericht hat mehrere Seiten
    Seite 1 von 2 vorwärts
    Der deutsche Rechteinhaber hat noch ein Logo zum Einstieg platziert.

    + 3,6 sec




    43:45 / 43:41-43:53

    Nachdem bei den Einstellungen zuvor schon auffällig war, dass Claires Schreie und Stöhnen auf Deutsch anders und leiser zu vernehmen sind (vermutlich aber nur generell in der Synchro so und keine bewusste Zensur), gibt es hier dann den ersten Schnitt.
    Knuck fragt zu Beginn der Aufnahme noch, wie Dean die Qualen seiner Freundin Claire erleben will: "You know, I wanna know. Do you wanna watch while we gut her? Or do you wanna blindfold so you can just hear her scream?"

    11,6 sec



    44:22 / 44:30-44:45

    Dean bekommt von Jarred einen Lappen über das Gesicht gehalten und Knuck gießt etwas Wasser drüber. Dean röchelt.

    15,2 sec



    52:27 / 52:50-54:05

    Dean sitzt früher auf dem Stuhl und Knuck hat ein paar bedrohliche Worte für ihn übrig. Heath ist wohl eine besonders schmerzhafte Angelegenheiten für die Frauen bzw. damit wird auch angedeutet, dass die Drei das nicht gerade zum ersten Mal machen.

    Dean: "Someone will find us."
    Knuck: "No one's found us yet. I could have killed her back there. Slit her fuckin' throat. Heath, he's worse. You know, no more asshole. You and me, when we fuck a girl, that's just fuckin'. But Heath there, somethin' else. That's why we never let him go first. He makes them, he tears them up. He's not gonna be fast either. It'll be nice and slow. She's gonna suffer."

    74,5 sec (= 1:15 min)



    52:39 / 54:17-55:59

    Knuck beugt sich nochmal zu Dean herunter und fügt hinzu: "You're gonna watch. He's gonna make her bleed like a fuckin' river."
    Daraufhin geht Knuck zu Heath und meint: "Leave us a piece mate."
    Heath sagt zur wimmernden Claire noch "I like them warm" und begattet sie dann, was man nur angedeutet sieht bzw. oft auf Dean umgeschnitten wird und dabei vor allem Claires Schreie wahrnehmbar sind.

    102,6 sec (= 1:43 min)



    52:48 / 56:09-56:45

    Noch ein paar Aufnahmen von Claires Gesicht sowie weitere Umschnitte auf Dean.
    Nachdem Heath ganz eingedrungen ist, nimmt er sein Messer hervor und fragt: "You ever been fucked by a knife?"

    36,5 sec



    59:55 / 63:52-64:04

    Dean donnert die Beifahrertür noch ein paar Mal gegen Jarreds Kopf und etwas Blut spritzt zur Seite.

    12,5 sec
    Dieser Schnittbericht hat mehrere Seiten
    Seite 1 von 2 vorwärts

    Kommentare

    24.07.2018 00:19 Uhr - Leon J. Dollowski
    Na super. FSK 18 und dann so drastisch zensiert. Würden wir , Filmpolitisch, nicht wie Kinder behandelt, sondern wie Erwachsene, würde der locker uncut ab 18 durchkommen. Der Film selbst ist eigentlich gut gemacht, auch wenn ich eher die 70er, 80er und 90er filme vorziehe.

    24.07.2018 00:30 Uhr - Bearserk
    Das deutsche Ende finde ich besser!
    Hat der miese Vigilant echt verdient!
    ^^
    Ernsthaft?
    Wenn es wenigstens wie bei Spring Breakers etwas gebracht hätte...

    24.07.2018 00:38 Uhr - FdM
    User-Level von FdM 2
    Erfahrungspunkte von FdM 54
    Bei noch nicht mal 70 Minuten Rumpffassung,darf die Kiste nicht mehr als 2.99 Euro kosten...

    24.07.2018 01:40 Uhr - ski
    Hab den vor ca. 6 wochen bei Silverline TV gesehen , und die beschriebenen cutszenen waren drin.

    24.07.2018 06:06 Uhr - Universal Terminator
    2x
    Sieht nicht wirklich gut aus.
    Dann lieber den optisch deutlich schickeren Revenge.

    24.07.2018 06:48 Uhr - Gorebär
    24.07.2018 01:40 Uhr schrieb ski
    Hab den vor ca. 6 wochen bei Silverline TV gesehen , und die beschriebenen cutszenen waren drin.


    Der Film war vor ca.2 Monaten das erste mal angekündigt auf Silverline,wurde dann aber nicht gezeigt.Bei der Erstausstrahlung vor ca.drei-vier Wochen waren dann tatsächlich sehr viele der hier beschriebenen Szenen enthalten.
    Nur bei der Szene mit der Autotür könnte was fehlen...Laufzeit der Silverline-Fassung ca.75 Min.,was ja hinkommen würde.
    Zudem komplett deutsch synchronisiert.
    Werde heute nachmittag nochmal vergleichen und dann Bescheid geben.

    Aber wie ist sowas möglich?
    Auf DVD/BR nur in einer totalen Rumpffassung erhältlich und im PayTV womöglich uncut bzw.viel weniger gekürzt.
    Noch dazu im PayTV früher zu sehen.

    Aber diese Willkürlichkeit der FSK...nicht zu fassen...an diesem Film ist nun wirklich nichts,was diesen Torso rechtfertigt.

    24.07.2018 10:30 Uhr - FdM
    User-Level von FdM 2
    Erfahrungspunkte von FdM 54
    24.07.2018 06:48 Uhr schrieb Gorebär
    24.07.2018 01:40 Uhr schrieb ski
    Hab den vor ca. 6 wochen bei Silverline TV gesehen , und die beschriebenen cutszenen waren drin.


    Der Film war vor ca.2 Monaten das erste mal angekündigt auf Silverline,wurde dann aber nicht gezeigt.Bei der Erstausstrahlung vor ca.drei-vier Wochen waren dann tatsächlich sehr viele der hier beschriebenen Szenen enthalten.
    Nur bei der Szene mit der Autotür könnte was fehlen...Laufzeit der Silverline-Fassung ca.75 Min.,was ja hinkommen würde.
    Zudem komplett deutsch synchronisiert.
    Werde heute nachmittag nochmal vergleichen und dann Bescheid geben.

    Aber wie ist sowas möglich?
    Auf DVD/BR nur in einer totalen Rumpffassung erhältlich und im PayTV womöglich uncut bzw.viel weniger gekürzt.
    Noch dazu im PayTV früher zu sehen.

    Aber diese Willkürlichkeit der FSK...nicht zu fassen...an diesem Film ist nun wirklich nichts,was diesen Torso rechtfertigt.


    Das kann durch die unterschiedlichen Prüfgremien entstehen...
    FSW - Fernsehen
    FSK - Heimkino

    Wenn bei PayTV durch Code freigeschaltet werden muss,finde ich es in Ordnung,wenn eine Fassung dort länger oder Uncut ist...der Zugriff ist dann ja gegeben...

    Es gab hier schonmal einen ähnlichen Bericht zu dem Titel
    Dead 7
    ... da war (Pay)TV Fassung ebenfalls Uncut und die Heimkino cut,kannst ja nochmal nachlesen,bevor ich ggf. etwas falsches schreibe,was so nicht stimmt 😉

    24.07.2018 17:06 Uhr - Mike Lowrey
    1x
    Moderator
    User-Level von Mike Lowrey 35
    Erfahrungspunkte von Mike Lowrey 40.911
    24.07.2018 10:30 Uhr schrieb FdM
    Das kann durch die unterschiedlichen Prüfgremien entstehen...
    FSW - Fernsehen


    Kleine Korrektur: FSF, nicht FSW.

    Ansonsten schöner SB, Rape'n'Revenge ist nicht totzukriegen.

    24.07.2018 17:15 Uhr - slaytanic member
    1x
    Ja das stimmt aber dann schaue ich lieber I Spit on your Grave.......

    24.07.2018 17:19 Uhr - Gorebär
    Habe nun die Silverline-Fassung mit dem SB verglichen und tatsächlich ist die PayTV-Erstausstrahlung völlig uncut(lief übrigens am MO,den 09.07.das erste mal um 21.45 Uhr).
    Die Lauflänge der Aufnahme auf DVD beträgt 73.48 Min.(inkl.Indeed-Logo zu Beginn).
    Die Einblendung zum Schluss,was mit Dean angeblich passiert ist,kommt in der Silverline nicht vor.
    Anzumerken wäre noch,das z.B.bei Online Videotheken der Film immer noch mit Uncut beworben wird.

    @FdM
    Das mit der FSF und FSK ist mir schon klar,ich wollte nur mein generelles Kopfschütteln über die deutschen unterschiedlichen Freigabegremien zum Ausdruck bringen.
    Ja,Dead 7 kam zuerst uncut auf SyFy und dann etwas später cut in den Handel...auch hier habe ich mir die uncut Version auf DVD als Aufnahme gesichert.

    24.07.2018 18:29 Uhr - Roland67
    Da der Film schon Uncut bei Youtube war, kann ich meinen Erstkommentar nur wiederholen: Die Kürzungen können, m.E. nur an der R&R Thematik liegen, vom Gore her hat die FSK schon andere Filme durch gewunken. ( Sendero z,B )

    24.07.2018 18:48 Uhr - ski
    Der Film war in der uncut Fassung unterhaltsam.

    24.07.2018 18:54 Uhr - ski
    24.07.2018 06:48 Uhr schrieb Gorebär
    24.07.2018 01:40 Uhr schrieb ski
    Hab den vor ca. 6 wochen bei Silverline TV gesehen , und die beschriebenen cutszenen waren drin.


    Der Film war vor ca.2 Monaten das erste mal angekündigt auf Silverline,wurde dann aber nicht gezeigt.Bei der Erstausstrahlung vor ca.drei-vier Wochen waren dann tatsächlich sehr viele der hier beschriebenen Szenen enthalten.
    Nur bei der Szene mit der Autotür könnte was fehlen...Laufzeit der Silverline-Fassung ca.75 Min.,was ja hinkommen würde.
    Zudem komplett deutsch synchronisiert.
    Werde heute nachmittag nochmal vergleichen und dann Bescheid geben.

    Aber wie ist sowas möglich?
    Auf DVD/BR nur in einer totalen Rumpffassung erhältlich und im PayTV womöglich uncut bzw.viel weniger gekürzt.
    Noch dazu im PayTV früher zu sehen.

    Aber diese Willkürlichkeit der FSK...nicht zu fassen...an diesem Film ist nun wirklich nichts,was diesen Torso rechtfertigt.


    Da hat mich mein Zeitgefühl wohl verlassen.

    25.07.2018 15:45 Uhr - FdM
    User-Level von FdM 2
    Erfahrungspunkte von FdM 54
    24.07.2018 17:06 Uhr schrieb Mike Lowrey
    24.07.2018 10:30 Uhr schrieb FdM
    Das kann durch die unterschiedlichen Prüfgremien entstehen...
    FSW - Fernsehen


    Kleine Korrektur: FSF, nicht FSW.

    Ansonsten schöner SB, Rape'n'Revenge ist nicht totzukriegen.


    Danke,stimmt,da war ich falsch,ich hoffe,es kam trotzdem rüber,was ich erklären wollte 😉

    25.07.2018 20:46 Uhr - alraune666
    24.07.2018 18:29 Uhr schrieb Roland67
    Da der Film schon Uncut bei Youtube war, kann ich meinen Erstkommentar nur wiederholen: Die Kürzungen können, m.E. nur an der R&R Thematik liegen, vom Gore her hat die FSK schon andere Filme durch gewunken. ( Sendero z,B )


    Es kommt ja wenn man sich die Kriterien anschaut nicht auf den Goregehalt an, sondern die Darstellung, Gesamtatmo etc und wir wissen mit Selbstjustiz haben die so ihre Probleme, wahrscheinlich deshalb auch der alberne Satz im D am Ende. Was das mit YouTube bedeuten soll raffe ich nicht.

    26.07.2018 15:27 Uhr - MIrrOrS
    1x
    Vielleicht weil jeder 15jährige sich den Film dort schon angeguckt hat und er den in einem ordentlichen Laden sowieso nicht bekommt? Ergo ist die ganze Zensur für die Tonne, denn der einzige der den geschnitten anguckt, ist aller Wahrscheinlichkeit sowieso mindestens 18.

    kommentar schreiben

    Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

    Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
    Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


    Ungekürzte US-DVD

    Amazon.de



    The Texas Chainsaw Massacre



    Game of Thrones - Staffel 8
    4K UHD/BD 45,99
    Blu-ray 35,99
    BD Complete 399,99
    DVD 30,99
    prime video 19,99



    Lady Frankenstein



    Captain Marvel
    4K UHD/BD Steelbook 32,99
    4K UHD/BD 32,99
    3D/2D BD Stbk 29,99
    3D/2D BD 28,99
    Blu-ray 17,99
    DVD 14,99
    prime video 13,99



    Redcon-1 - Army of the Dead
    Blu-ray 14,99
    DVD 12,99



    Bruce Lee - Die Todesklaue des Tigers
    BD/DVD Mediabook
    Cover A 36,08
    Cover B 36,12

    © Schnittberichte.com (2019)