SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Biomutant · Mythisches, postapokalyptisches Kung-Fu-RPG · ab 57,99 € bei gameware Returnal · Beginne deine Reise · ab 74,99 € bei gameware

Iron Tiger

zur OFDb   OT: Fong Sai Yuk 2

Herstellungsland:Hongkong (1993)
Genre:Eastern
Bewertung unserer Besucher:
Note: 9,00 (8 Stimmen) Details
01.02.2014
Muck47
Level 35
XP 57.124
Vergleichsfassungen
Normalfassung
Label Universe, DVD
Land Hongkong
Freigabe Cat. IIb
Laufzeit 96:24 Min. (95:16 Min.) NTSC
Taiwan-Langfassung
Label Best Friend Films Limited, DVD
Land Taiwan
Laufzeit 98:49 Min. (97:41 Min.) NTSC
Vergleich zwischen der ungekürzten Normalfassung (vertreten durch die Hongkong-DVD von Univere) und der Langfassung auf der taiwanesischen DVD von Best Friend Films Limited


Kleinere unbedeutende Abweichungen unter 1 sec wurden im Schnittbericht der Übersichtlichkeit halber nicht aufgeführt.



Wie bei Claws of Steel existiert auch für diesen zweiten Auftritt von Jet Li als Volksheld Fong Sai-Yuk eine knapp 2,5 Minuten längere Fassung auf einer raren DVD aus Taiwan. Während die Abweichungen bei Claws of Steel zwar unspektakulär waren, aber zumindest etwas die Handlung vertieften, bekommt man es hier jedoch mit einer ziemlichen Enttäuschung zu tun.

Nahezu jegliche Differenz kommt nämlich (ganz ähnlich wie in Hard Boiled) nur durch zahlreiche, völlig belanglose Abweichungen im Framebereich zustande, die man ansonsten bei älteren Filmen direkt als Vorlagenfehler einstufen würde. Wenn man es ganz genau nehmen würde, käme man auf jeden Fall in den dreistelligen Bereich, dokumentiert sind selbst mit der großzügigen Mindestlänge von 1 sec hier aber schon knapp 50 solche Stellen. Auf eine genaue Angabe zu Schnittdauer/-menge wurde aus diesem Grund jedenfalls verzichtet, festzuhalten bleibt jedenfalls: Es gibt eigentlich NICHTS Spektakuläres zu entdecken. Tatsächlich bieten zumindest 3 Szenen etwas Alternativmaterial und sind damit einhergehend sogar z.T. auch gleich ein paar Sekunden länger. Inhaltlich trotzdem absolut nicht der Rede wert. Ebenso unsinnig sind ein paar wenige Action-/Gewalt-Unterschiede - denn wenn man in Taiwan mal mehr sieht, wurde dies bei der Normalfassung garantiert nicht aus Zensurgründen entfernt, umgekehrt ist da eher die Langfassung verdächtig. Vor allem weil darüber hinaus die Szene mit dem nackten Hintern von Mius Liebhaber hier komplett gestrichen wurde. Diese Szene war übrigens auch bei der US-Fassung Opfer der Zensur, siehe den entsprechenden Schnittbericht.

Also nochmal zusammengefasst: Mit der Normalfassung zufrieden sein, das Auftreiben der DVD aus Taiwan lohnt sich in diesem Fall definitiv nicht.



Laufzeitangaben sind nach dem Schema
Hongkong-DVD in NTSC / Taiwanesische DVD in NTSC
angeordnet
Weitere Schnittberichte
Der Vollstrecker (1993) Alte deutsche Fassung - CAT IIb
Der Vollstrecker (1993) CAT IIb - FSK 16 Kabel 1
Der Vollstrecker (1993) US-Fassung / Deutsche DVD - Normalfassung
Der Vollstrecker (1993) Normalfassung - Taiwanesische Laserdisc
Iron Tiger (1993) FSK 16 - HK-DVD
Iron Tiger (1993) US-Fassung - Originalfassung
Iron Tiger (1993) Normalfassung - Taiwan-Langfassung

Logos / Credits
00:00-01:23 / 00:00-01:01

Zusätzliches Logo bei der HK-DVD, danach sind die Credits anders: Nur in Taiwan auf weißem Grund und ohne die englische Übersetzung.

Normalfassung 21,9 sec länger

NormalfassungLangfassung



02:04 / 01:42-01:43

Eine Aufnahme vom reitenden Fong etwas früher.

1,1 sec




Alternativ
02:09-02:20 / 01:48-02:15

Der Rückblick auf Teil 1 ist etwas ausführlicher, außerdem ohne Farbfilter.

Langfassung 16,3 sec länger

NormalfassungLangfassung


Auch die im Folgenden zwischendurch eingestreuten Rückblenden sind ohne Farbfilter - wurde aber nicht nochmal bebildert, da die Szenen ansonsten 1:1 identisch bzw. nicht mehr erweitert sind.



03:25 / 03:20-03:26

Fong reitet knapp 4 unwichtige Sekunden länger und sein Vater dreht sich noch in zusätzlicher Einstellung zu ihm um.

5,7 sec



04:41 / 04:43-04:44

Der Kellner ist unbedeutend länger zu sehen.

1 sec


20:44 / 20:53-20:55

Nach etlichen kleinen Frameabweichungen bzw. Vorlagenfehlern hier mal ein etwas längerer Fehlmoment als Fong mit seinem Meister spricht.

1,8 sec


21:13 / 21:24-21:26

Auch hier als Ting-Ting zu Fong kommt.

1,6 sec


21:40 / 21:53-21:56

Es wird unbedeutend später schwarz abgeblendet.

2,8 sec


22:33 / 22:51-22:52

Wieder ein etwas längerer Fehlmoment (während dem Dichter-Wettstreit, sowieso gibt es hier besonders viele weitere Mini-Abweichungen unter 0,5 sec).

1,1 sec


22:55 / 23:16-23:17

Der Meister ist etwas länger zu sehen.

1,1 sec


24:26 / 24:48-24:50

Das Schriftzeichen etwas früher.

2,6 sec


26:08 / 26:37-26:38

Nach zig Mini-Abweichungen während der Aufgabenverteilung (siehe aufsummierte zusätzliche Laufzeitdifferenz von 5 sec zwischen dieser und der zuvor aufgeführten Stelle) hier wieder ein etwas längerer Fehlmoment: Ting-Ting geht Fong einen Moment früher nach.

1 sec


26:30 / 27:00-27:02

Die Leute in der Gasse schauen dem davon gerittenen Fong unbedeutend länger hinterher.

1,9 sec




28:25 / 28:57-28:58

Kurze zusätzliche Aufnahme herumspringender Kämpfer.

0,8 sec



28:39 / 29:12-29:13

Der Mann mit der Schatulle ist etwas länger zu sehen, nachdem er seinen Kontrahent ins Wasser fallen gelassen hat.

1,3 sec


30:17 / 30:51-30:53

Die Gegner verharren noch einen Moment, bevor sie Fong angreifen.

1,6 sec


36:24 / 37:04-37:05

Fong und Miu stehen etwas länger in Pose.

1 sec


37:32 / 38:18-38:19

Miu bäumt sich etwas länger vor Lee auf.

1,5 sec


38:26 / 39:14-39:16

Miu zieht noch eine kurze Grimasse und Lee unbedeutend früher.

1,8 sec


39:28 / 40:19-40:20

Lee läuft in der Taiwan-Fassung ganz normal aus dem Bild, während er in der Normalfassung mit (wohl gewolltem) Jumpcut von einem Frame zum anderen plötzlich weg ist.

1,1 sec




Normalfassung länger
42:54-42:59 / 43:46

In der Taiwan-Fassung wurde etwas Gerangel um den Wasserbehälter entfernt - vermutlich hatte man ein Problem mit Lees nacktem Hintern.

+ 5,2 sec



Normalfassung länger
43:50-43:53 / 44:37

Entsprechend fehlt auch das Ende der Szene in Taiwan, Lee bleibt nackt im Raum zurück.

+ 3,4 sec




45:03 / 45:47-45:48

Eine Totale vom Gespräch beginnt unbedeutend früher.

1,1 sec


Normalfassung länger
47:33-47:36 / 48:22

Der Brief ist in der Normalfassung etwas früher zu sehen.

+ 2,7 sec



50:46 / 51:33-51:34

Fong und Miu unbedeutend länger.

1 sec


51:46 / 52:34-52:35

Die Kämpfer stehen einen Moment früher staunend herum.

1,1 sec


52:11 / 53:01-53:03

Die Kämpfer unbedeutend länger, dann tritt der Ansager etwas früher auf bzw. kommt erst von links ins Bild.

2,2 sec




Alternativ
54:07-54:38 / 55:00-55:27

Als Fong heldenhaft in Zeitlupe dazu kommt, wurde dies in beiden Fassungen etwas anders gestaltet. Nur in der Langfassung noch eine weiter entfernte Ansicht, die Normalfassung hat dafür mehr frontale Aufnahmen im Zeitraffer.

Normalfassung 3,4 sec länger

NormalfassungLangfassung



63:15 / 64:11-64:13

Die wimmernde Ting-Ting ist etwas länger auf dem Bett zu sehen, dann die singende Miu etwas früher.

2 sec


63:25 / 64:23-64:25

Fong etwas länger, nachdem er einen Schluck getrunken hat.

2,2 sec


65:45 / 66:49-66:51

Der General unbedeutend früher.

1,5 sec


66:13 / 67:21-67:23

Dito, bevor er den Befehl zur Festnahme gibt.

1,8 sec




68:25 / 69:36-69:40

Im Grunde genauso unspektakulär wie die ganzen in kleiner Schrift gehaltenen Abweichungen, aber wegen der Dauer mal bebildert: Ting-Ting blickt Fong länger hinterher.

3,8 sec



68:35 / 69:51-69:54

Ein Bild muss aber auch reichen. Kurz darauf ist sie jedenfalls nochmal länger zu sehen.

3,2 sec


69:19 / 70:38-70:39

Eine Ansicht der Reiter unbedeutend länger.

1,2 sec


68:37 / 70:58-70:59

Eine Aufnahme belanglos länger.

1,4 sec


68:47 / 71:09-71:11

Nochmal die Reiter.

1,4 sec


70:50 / 72:15-72:18

Yu spricht etwas früher böse zu Fong.

3,4 sec


70:57 / 72:25-72:27

Fong spricht etwas länger zu den Schülern.

1,7 sec


76:12 / 77:53-77:55

In den letzten 5 Filmminuten ist die Differenz um 10 sec angestiegen, verteilt auf wirklich unzählige Mini-Abweichungen unter 1 sec. Hier aber nochmal etwas länger: Miu spricht früher zum sterbenden Lee.

2,1 sec




Normalfassung länger
77:02-77:04 / 78:46

Nur in der Normalfassung schreit Miu am Ende der Aufnahme von oben noch theatralisch.

+ 2,1 sec




78:28 / 80:13-80:14

Früher die Schrifttafel bevor Yu vor dieser zum Vorschein kommt.

1,3 sec




Normalfassung länger
82:03-82:10 / 83:52

Könnte man als Zensurschnitt in Taiwan auslegen: Die Normalfassung zeigt Miu deutlich länger am Strick baumeln.
Allerdings gibt es danach noch viele vergleichbare Einstellungen, die in beiden Fassungen identisch sind.

+ 7,5 sec




82:47 / 84:30-84:32

Fong etwas früher.

1,9 sec




90:15 / 92:02-92:05

Noch je eine Ansicht von Fong und Yu.

3,7 sec



Alternativ
90:16-90:21 / 92:06-92:20

Wieder mehr Aufnahmen von Fong unter dem Fuß und dem Beleidigungen spuckenden Yu.
Dabei werden zwischendurch auch die seitliche Ansicht und die eine von Fong, welche hier in der Normalfassung kommen, in anderer Reihenfolge verwertet.

Langfassung 8,1 sec länger

NormalfassungLangfassung



93:01 / 95:01-95:03

Fong geht etwas früher zu den Mädels.

2,1 sec


93:38 / 95:40-95:42

Fongs Vater unbedeutend früher...

1,8 sec


93:42 / 95:46-95:47

...und länger.

1,1 sec


94:02 / 96:07-96:09

Die Totale der Reiter etwas länger.

1,4 sec


94:21 / 96:28-96:30

Ting-Ting und On-yee kabbeln etwas länger, dann Fong und sein Vater etwas früher.

2,5 sec




94:49 / 96:59-97:06

Zuerst die Aufnahme von Miu wie üblich unbedeutend länger, es folgen noch zwei ganz zusätzliche Einstellungen: Nochmal Ting-Ting und On-yee, dann eine Totale, bei der weitere Armreife verteilt werden.

6,7 sec



95:02 / 97:20-97:24

Miu ruft anfangs noch mehr herum.

4 sec



95:04 / 97:26-97:28

Sie reitet in kurzer zusätzlicher Aufnahme davon.

2,5 sec



95:07 / 97:31-97:32

Fongs Vater etwas länger.

1,2 sec


Kommentare

02.02.2014 12:19 Uhr - Xaitax
Oha. Nicht ganz so viele Kommentare hier wie bei den *Robocop-PG-13*- News. >:D

02.02.2014 19:05 Uhr - Splattered Cadaver
DB-Helfer
User-Level von Splattered Cadaver 4
Erfahrungspunkte von Splattered Cadaver 256
Ein aufwändiger Schnitt-Bericht.
Tausend Dank!

Ihr bleibt einfach die Besten!

Und Eurem Pfad stampfe ich munter mit!

03.02.2014 20:08 Uhr - Performer
Ich bin dabei denn aller guten Dinge sind drei !

18.04.2014 06:55 Uhr - TheMaster
Schöner Schnittbericht, allerdings würde ich nicht, wie in der Einleitung erwähnt, von einer "Mogelpackung" sprechen, da die Taiwanfassung nicht explizit als Langfassung beworben wird und auch nicht mit dieser Absicht erstellt wurde. Bei der Fassung handelt es sich schlicht um einen Rohschnitt, der, wie damals üblich, vor dem finalen Schnitt der HK-Fassung an den Verleih in Taiwan geliefert wurde.

22.04.2014 23:39 Uhr - Muck47
SB.com-Autor
User-Level von Muck47 35
Erfahrungspunkte von Muck47 57.124
18.04.2014 06:55 Uhr schrieb TheMaster
Schöner Schnittbericht, allerdings würde ich nicht, wie in der Einleitung erwähnt, von einer "Mogelpackung" sprechen, da die Taiwanfassung nicht explizit als Langfassung beworben wird und auch nicht mit dieser Absicht erstellt wurde. Bei der Fassung handelt es sich schlicht um einen Rohschnitt, der, wie damals üblich, vor dem finalen Schnitt der HK-Fassung an den Verleih in Taiwan geliefert wurde.

Stimmt eigentlich, da sprach wohl eher der Frust über zu viel belanglosen Kleinkram zum Runterschreiben aus mir. ;)
Habs mal in das harmlosere "Enttäuschung" geändert.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)

Amazon.de

  • Indiana Jones 1-4
  • Indiana Jones 1-4

4K UHD/BD Steelbook
139,99 €
Blu-ray
25,99 €
4K UHD/BD DigiPak
92,99 €
  • The 800
  • The 800

BD Steelbook
26,99 €
Blu-ray
13,49 €
DVD
11,49 €
Prime Video
11,99 €
  • Stephen Kings - Manchmal kommen sie wieder
  • Stephen Kings - Manchmal kommen sie wieder

  • 24,99 €
  • S.A.S. Red Notice
  • S.A.S. Red Notice

4K UHD/BD
23,99 €
Blu-ray
15,49 €
DVD
12,99 €
Prime Video
11,99 €