SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Call of Duty: Black Ops 4 · Mehrspieler-Kämpfe für PS4, Xbox und PC · ab 59,99 € bei gameware Just Cause 4 · für PS4, Xbox One und PC · ab 64,99 € bei gameware
Arnold Schwarzenegger - Von Herkules 1970 bis T-800 im Jahre 1991. 22 Jahre Kinogeschichte & viele Schnittberichte im Überblick.
Arnold Schwarzenegger - Von Herkules 1970 bis T-800 im Jahre 1991. 22 Jahre Kinogeschichte & viele Schnittberichte im Überblick.
ARNOLD SCHWARZENEGGER erneut in unserem Zensurfokus: In Teil 2 unseres Specials beleuchten wir 1991 bis heute.
ARNOLD SCHWARZENEGGER erneut in unserem Zensurfokus: In Teil 2 unseres Specials beleuchten wir 1991 bis heute.
Der Cover-Wahnsinn Teil 2 - Alte Filme suchen neue Kunden
Der Cover-Wahnsinn Teil 2 - Alte Filme suchen neue Kunden

Death Race: Inferno

zur OFDb   OT: Death Race: Inferno

Herstellungsland:USA, Deutschland, Südafrika (2012)
Genre:Action, Science-Fiction, Thriller
Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,42 (24 Stimmen) Details
19.02.2013
Mike Lowrey
Level 35
XP 40.769
Vergleichsfassungen
R-Rated
Label Sony Pictures, DVD
Land USA
Freigabe R
Unrated
Label Sony Pictures, DVD
Land USA
Freigabe Unrated
Knapp 2 Jahre nach Erscheinen der Videothekenfortsetzung Death Race 2 steht auch schon Teil 3 ins Haus. Hier wird die Story des durchaus soliden Actioners nahtlos fortgeführt und das Geschehen nach Südafrika verlagert. Dort finden die Rennen in der Wüste statt und einen neuen bösen Boss gibt es auch. Die Schauwerte sind an sich auf dem Level des zweiten Teils, der seinerzeit bei der FSK scheiterte. Dieses Schicksal blieb Teil 3 erspart, er erhielt ungeschnitten die "Keine Jugendfreigabe"-Einstufung und das vermutlich auch in der Unrated-Fassung. In jener erschien der Film in den USA zusammen mit einer zensierten R-Rated-Version (Rated R for violence and language throughout and sexual content). Anders als beim direkten Vorgänger, fehlt der R-Rated hier nicht nur belanglose Nacktheit, sondern zum Großteil Gewalt. Das dürfte jedoch zum Glück nicht die am meisten verbreitete Fassung sein, US-Videothekengänger ärgern sich aber vielleicht.

Verglichen wurde die R-Rated mit der Unrated-Fassung (beide enthalten auf der US-DVD von Sony Pictures).

10 Unterschiede, davon
4 Zensurschnitte
4 Szenen mit alternativem Bildmaterial
1 erweiterte Szene in der R-Rated
1 zusätzliche Szene

Die Unrated-Fassung läuft 36,08 Sekunden länger als die R-Rated.
Weitere Schnittberichte
Frankensteins Todesrennen (1975) VHS (Warner) - DVD (Best Entertainment)
Death Race (2008) Kinofassung - Unrated
Death Race (2008) RTL ab 16 - Keine Jugendfreigabe
Death Race (2008) US-TV Nachmittag - Unrated Blu-ray
Death Race 2 (2011) R-Rated - Unrated
Death Race 2 (2011) Keine Jugendfreigabe - Unrated / SPIO/JK
Death Race: Inferno (2012) R-Rated - Unrated
Death Race: Inferno (2012) VOX ab 16 - Keine Jugendfreigabe

Meldungen


Alternatives Bildmaterial
0:23:14: Als die Dame per Schaufelhieb geköpft wird, wurde in der R-Rated zunächst mal beim Schlag auf das digitale Blut verzichtet, das sie spuckt. Danach wurde dann die Ansicht des abgetrennten Kopfes, der durch's Bild rollt, in der R-Rated durch eine Einstellung der Täterin ersetzt. Auch hier hört man aber das martialische Geräusch im Hintergrund.
Kein Zeitunterschied

R-RatedUnrated


0:23:16: Wie der kopflose Torso nach hinten kippt und dabei eine Blutfontäne aus dem Rumpf spritzt, wurde in der R-Rated geschnitten.
1,48 Sec.


0:24:28: Kurze Nahaufnahme, wie der Haken durch das Kinn der Kämpferin gestochen wird und aus dem Mund wieder herausragt.
0,6 Sec.


Alternatives Bildmaterial
0:24:29: Die Zuschauer im Käfig sind in der R-Rated länger zu sehen. Damit kaschiert man, dass es in der UR eigentlich noch eine Szene gibt, in der die Metallspitze wieder blutig aus dem Kiefer der Frau gezogen wird.
Kein Zeitunterschied


Alternatives Bildmaterial
0:24:31: Als die Frau zu Boden sinkt, hat man unterschiedliche Takes verwendet. In der R-Rated ist nicht ihr ganzes Gesicht zu sehen und das Dekolleté bleibt sauber. In der UR ist die Ansicht deutlich blutiger und ihr Kniefall dauert hier auch länger.
Die UR läuft 0,28 Sec. länger

R-RatedUnrated


Alternatives Bildmaterial
0:24:35: Als die eine Frau den Tod ihrer Schwester realisiert, ist in einer Einstellung davon der abgetrennte Kopf von einer früheren Auseinandersetzung zu sehen. Das wurde in der R-Rated verkürzt, die stattdessen länger und exklusiv zeigt, wie sie ihre Schwester in den Armen hält. Dadurch läuft die R-Rated auch deutlich länger.
Die R-Rated läuft 2,4 Sec. länger

R-RatedUnrated


0:43:55: Die Nahaufnahme des blutig explodierenden Pretty Boy fehlt komplett.
2,88 Sec.


0:43:59: Mehr umherfliegende Körperteile. Das setzt in der R-Rated erst etwas später ein.
1,52 Sec.


Erweiterte Szene in der R-Rated
R-Rated: 0:43:59: Dafür ist das Ende der Einstellung mit den Körperteilen in der R-Rated etwas länger.
+ 2,36 Sec.

Zusätzliche Szene
0:52:17: Katrina duscht. Nackt.
34,08 Sec.

Kommentare

19.02.2013 00:03 Uhr - MajoraZZ
2x
SB.com-Autor
User-Level von MajoraZZ 27
Erfahrungspunkte von MajoraZZ 18.563
Wahnsinn das die Unrated ne FSK 18 trägt!

Schöner SB ;)

19.02.2013 00:04 Uhr - Undertaker
2x
Moderator
User-Level von Undertaker 11
Erfahrungspunkte von Undertaker 1.790
Der Mike durfte ja mal wieder einen "normalen" Film gucken. Bei den letzten SB's hatte ja sogar ich Mitleid.

19.02.2013 00:07 Uhr - Martyrs666
2x
DB-Helfer
User-Level von Martyrs666 5
Erfahrungspunkte von Martyrs666 341
Den fand ich echt ganz cool, wie die anderen zwei auch. Solide Actionkost, kein Überfilm, aber sehr unterhaltsam! Und einige nette Splatterszenen (die in der r-rated alle entschärft sind!). Was allerdings ein Witz ist, ist die Tatsache, dass dieser hier eine FSK 18 hat, dem zweiten aber die Freigabe verweigert wurde, da der Gewaltlevel identisch ist! Da wurde mal wieder schwer gewürfelt... ;-)

19.02.2013 00:07 Uhr - MajoraZZ
2x
SB.com-Autor
User-Level von MajoraZZ 27
Erfahrungspunkte von MajoraZZ 18.563
Wusste gar nicht das Danny Trejo mit am start ist!

Ich kenne den Film nicht ich denke mal der wird nicht so gut sein, der einzigste sehenswertre wird wohl der erste death race sein mit statham...

19.02.2013 00:11 Uhr - Eisenherz
14x
@MajoraZZ

Danny Trejo ist überall am Start ... wirklich überall.

19.02.2013 00:12 Uhr - babayarak
User-Level von babayarak 2
Erfahrungspunkte von babayarak 58
Ich freu mich über die KJ Freigabe und bin immer noch verärgert über die JK des zweiten.

Aber trotzdem geil. Kann man sich auf jeden mal ansehen.

Die Szene wo ein Haken den Unterkiefer der Frau durchbohrt sieht hart aus und wegen einer ähnlichen Szene wurde ja The Punisher mit Travolta indiziert. Thanks FSK

19.02.2013 00:16 Uhr - MajoraZZ
3x
SB.com-Autor
User-Level von MajoraZZ 27
Erfahrungspunkte von MajoraZZ 18.563
19.02.2013 00:11 Uhr schrieb Eisenherz
@MajoraZZ

Danny Trejo ist überall am Start ... wirklich überall.



jetzt wo du es sagst sehe ich ihn auf einmal überall :D

19.02.2013 00:21 Uhr - Lamar
1x
In mein Regal kommt er auf jeden Fall, ohne ihn vorher gesehen zu haben.

Mir haben nämlich sowohl Teil 1 und jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa auch Teil 2 sehr sehr gut gefallen. Und so schlecht kann Teil 3 gar nicht sein, das ich ihn mir nicht zulege.

19.02.2013 00:23 Uhr - Disastro
12x
0:52:17: Katrina duscht. Nackt.

Diese Variante bevorzuge ich auch.

19.02.2013 00:28 Uhr - Oberstarzt
1x
Zusätzliche Szene
0:52:17: Katrina duscht. Nackt.

Tja, das dürfte wohl viele amerikanische Prüfer bei der MPAA überrascht haben. Schnell mal die Unrated-Keule schwingen und zum Herrn beten!

19.02.2013 00:33 Uhr - ~Phil~
7x
User-Level von ~Phil~ 1
Erfahrungspunkte von ~Phil~ 25
Die beiden Death Race-Fortsetzungen sind zwar objektiv betrachtet keine wirklich herausragenden Filme, haben aber trotzdem POWER und sind irgendwie verdammt cool. Genau wie die Smokin Aces Fortsetzung. Oder die letzten beiden Universal Soldiers. Was mich auf den Gedanken bringt, dass man mit den soliden kleinen Filmen im B-Sektor in letzter Zeit eigentlich deutlich mehr Spass hat als mit dem ganzen superteuren Hollywoodkram!!

19.02.2013 06:55 Uhr - KKinski
5x
User-Level von KKinski 1
Erfahrungspunkte von KKinski 24
19.02.2013 00:33 Uhr schrieb ~ZED~
Was mich auf den Gedanken bringt, dass man mit den soliden kleinen Filmen im B-Sektor in letzter Zeit eigentlich deutlich mehr Spass hat als mit dem ganzen superteuren Hollywoodkram!!


Das war eigentlich schon immer so, man musste sich nur seine Nische im B-Film suchen. Das hat einen ganz banalen Grund. Hollywood-Big-Budget-Scheiße kostet 100 Millionen aufwärts pro Film. Die Studios glauben und offensichtlich geben ihnen die Kinogägner recht, dass sie mit glatt gebügeltem Einheitsbrei die Kohle schneller vermehren. Ein B-Film kostet zwischen 3 und 20 Millionen und wird genauso wie jeder Kinofilm irgendwann auch irgendwann, in die Videotheken geschmissen. Ein Big-Budget-Film muss inklusive PR gut und gerne seine 200 Millionen einspielen, wenn nicht sogar viel mehr um rentabel zu sein. Bei den Filmen langt es, wenn sie über 20 Millionen einspielen. Ich habe mal die Zahlen für die von Lundgren selbst gedrehten Filme gesehen. Soviel kann der mit Hollywood-Filmen gar nicht verdienen (Budget 6 Millionen, Einspiel 20 Millionen). Da die Studios also nicht unter so einem Kostendruck stehen und keine Stars haben, die Angst vor einem Flop haben, ist die Experimentierfreude hier größer und somit mehr Platz für einen gewissen Individualismus oder halt für voll auf die Fresse ohne Rücksicht auf Verluste.

19.02.2013 10:03 Uhr - Sonny Chibba
1x
n cooler trash streifen, wie ich finde.
find ihn sogar etwas besser als den zweiten muss ich sagen.
war auf jeden fall sehr positiv überrascht.
jeder der die ersten zwei teile mag, wird auch spass mit DEATH RACE:INFERNO haben.
8/10

19.02.2013 10:05 Uhr - Freak
1x
Also ich freu mich auch drauf, da mir auch der erste, sowie das Prequel sehr gut gefallen haben.

@ die, die ihn schon gesehen haben:
Das Cover verwirrt mich (mal wieder) ein bischen.
Hat Frankenstein hier ne Schönheitsoperation bekommen, oder wollten die nur zeigen, wer ihn eigentlich spielt?
Im Vorgänger hat es ihn ja bekanntlich (und chronologisch korrekt) ziemlich hart erwischt, was man hier im Nachfolger doch eigentlich auch sehen müsste (warum er ja ne Maske trägt).
Haben die macher das ignoriert?

19.02.2013 10:17 Uhr - Oifox
SPOILER INSIDE:

Die Cast las sich ganz gut. Der Bay Guy aus MI2, 2 Darsteller aus dem Film mit Statham, Ving Rhames und Danny Trejo ebenfalls zurück als Mechaniker Goldstein.
ABER:Im Grunde bietet Teil 3 nix neues, erzählt einfach die Story vom 1. Prequel erneut. Diesmal bloß nach Südafrika verlegt mit Tellerminen-großen Logiklücken. Wozu wird das Gesicht teuer rekonstruiert? Damit Luke Goss mehr Screentime ohne Maske hat? Warum ballert man sinnlos auf die Warlords ein? Ihre Einbindung ins Rennen hat keinen Zweck. Und zum Ende hin wird es immer unlogischer. Alles explodiert, als ob Mr. Lucas kilometerweit tief in ein Treibstoffdepot gefahren ist... und natürlich ist der TV-Mogul ein sensationeller Rennfahrer, der bereitwillig das Erbe antritt. Lachhaft!
Dem Prequel 1 stand ich zwar auch skeptisch gegenüber, aber das wusste noch zu überzeugen. Inferno hingegen ist ein Aufguss, ohne die Story weiterzuerzählen.

19.02.2013 10:35 Uhr - Thrax
3x
19.02.2013 00:16 Uhr schrieb MajoraZZ
19.02.2013 00:11 Uhr schrieb Eisenherz
@MajoraZZ

Danny Trejo ist überall am Start ... wirklich überall.



jetzt wo du es sagst sehe ich ihn auf einmal überall :D



Oder so gesagt, "Ich sehe Danny Trejos!" :D

19.02.2013 10:42 Uhr - ~Phil~
3x
User-Level von ~Phil~ 1
Erfahrungspunkte von ~Phil~ 25
@KKinski

Volle Zustimmung!

@MajoraZZ, Eisenherz & Thrax

Ja, offensichtlich hat Danny Trejo eine Wette mit Samuel L Jackson am Laufen: Wer zuerst in jedem Film der Welt mitspielt, hat gewonnen. ^^

19.02.2013 10:45 Uhr - Hate_Society
19.02.2013 00:12 Uhr schrieb babayarak
Ich freu mich über die KJ Freigabe und bin immer noch verärgert über die JK des zweiten.

Aber trotzdem geil. Kann man sich auf jeden mal ansehen.

Die Szene wo ein Haken den Unterkiefer der Frau durchbohrt sieht hart aus und wegen einer ähnlichen Szene wurde ja The Punisher mit Travolta indiziert. Thanks FSK


Woher stammt denn wieder diese Weisheit?

Punisher wurde indiziert wegen Selbstjustiz in Verbindung mit vielen harten Szenen und bestimmt nicht nur wegen der einen Szene, wo der Typ ein Messer in den Kiefer bekommt.

19.02.2013 11:12 Uhr - Eisenherz
3x
Nach dem Pedobär kommt jetzt der Trejobär! Ich seh ihn überall! :)

19.02.2013 11:37 Uhr - VenomST75
3x
Leute haltet mich von mir aus für bescheuert, aber DR3 macht vieeeeeel mehr Spaß als Stirb Langsam 5! Ich habe mich köstlich amüsiert bei diesem Film, so viel Spaß hatte ich schon länger nicht mehr!

19.02.2013 11:53 Uhr - Eisenherz
2x
@VenomST75

Bei Filmen wie Death Race bekommt der Zuschauer das, was er beim Kauf erwartet, da sich der Produzent auf das konzentrieren kann, was die Fans sehen wollen! Wer sich den Film hier kauft, erwartet keine komplexe und sinnvolle Story. Er will Autos, schöne Frauen, auseinanderfliegendes Blech und Geballer! Wenn man dann alle überflüssigen Dinge weglässt, hat der Konsument genau das, wofür er den Film gekauft hat. Filme wie Die Hard 5 können eigentlich nur verlieren, da man gewisse, über Jahre gewachsene Ansprüche bedienen muss. Und da kann der Film nur scheitern!

Irgendwann ist die Luft raus und das Franchise braucht einen Reboot unter neuen Voraussetzungen. Bei Universal Soldier hat es mit "Regeneration" gut funktioniert, also liegt eventuell auch die Zukunft von Die Hard im Direct to DVD - mit neuem Darsteller, kompromissloser Härte und Onelinern ... und vor allem ohne Sidekick!

19.02.2013 12:18 Uhr - cut-suck
1x
bis jetzt haben mir alle drei teile gefallen

19.02.2013 13:09 Uhr - David Haye
1x
Also wirklich, warum musste denn die Nacktszene am Ende wieder weichen? Die hätte doch durchaus ihre Berechtigung in beiden Fassungen haben können.

Nacktheit gehört zu solchen Filmen doch mittlerweile dazu wie das Geballere oder die Special Effects.

Es muss ja nicht gleich ein blanker Schlitz wie in meinem Profilbild zu sehen sein, oder? ;-)


19.02.2013 14:41 Uhr - S.K.
1x
DB-Co-Admin
User-Level von S.K. 11
Erfahrungspunkte von S.K. 1.750
"0:52:17: Katrina duscht. NACKT."

Nein, echt ?! Da fall ich echt aus allen Wolken... o.0

*g*

19.02.2013 16:51 Uhr - KKinski
2x
User-Level von KKinski 1
Erfahrungspunkte von KKinski 24
19.02.2013 13:09 Uhr schrieb David Haye
Also wirklich, warum musste denn die Nacktszene am Ende wieder weichen? Die hätte doch durchaus ihre Berechtigung in beiden Fassungen haben können.


Am Ende? Die ist bei Minute 52!
Wieder nur auf die wesentlichen Sachen geschaut?

19.02.2013 19:05 Uhr - Jack Bauer
4x
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Sehr geiler Film. Nicht ganz so stark wie DEATH RACE 2, aber dennoch um Längen besser als der erste Teil.

Roel Reiné entwickelt sich endgültig zum Geheimtipp, was DTV-Actionfilme angeht. Erst der megastarke THE MARINE II, dann DEATH RACE 2 und nun legt er diesen hier nach. Absolute Kinoqualität, was die Größe der Bilder und die extrem wuchtige Inszenierung der Action angeht. Und das Ding hat 6,5 Mio. Dollar gekostet (zum Vergleich: A GOOD DAY TO DIE HARD hat 92 Mio. Dollar gekostet, sieht aber 'ne ganze Ecke billiger aus).

Auf jeden Fall absolute Sehempfehlung.

Und dass im DTV-Sektor die viel besseren Filme entstehen, ist doch schon seit Jahren kein Geheimnis mehr. Ich ziehe jeden Videotheken-Van-Damme, -Lundgren und sogar einige -Seagals dem teuren Kinoscheiß jedenfalls deutlich vor.
Weiß noch jemand, wann ihn der letzte reine Actionfilm im Kino so richtig vom Hocker gerissen hat? Ist sicherlich lange her. Im DTV-Bereich fallen mir mit UNIVERSAL SOLDIER: REGENERATION und DAY OF RECKONING direkt zwei Meisterwerke ein.

19.02.2013 19:32 Uhr - ~Phil~
4x
User-Level von ~Phil~ 1
Erfahrungspunkte von ~Phil~ 25
Nicht zu vergessen "The Tournament", einer DER Maßstäbe für DTV-Action!

19.02.2013 21:50 Uhr - Eisenherz
1x
Generell finde ich den Direct to DVD-Markt einfach schöner, umfangreicher und ideenreicher. Wo findet man sonst noch Vertreter des Unterirdisches Labor+Monster+Soldaten-Genres? Allein da hab ich in letzter Zeit mit "Ghost Machine", "Underground" und "Warriors of Terra" gute Beiträge gesehen.

19.02.2013 21:59 Uhr - MajoraZZ
SB.com-Autor
User-Level von MajoraZZ 27
Erfahrungspunkte von MajoraZZ 18.563
19.02.2013 00:33 Uhr schrieb ~ZED~
Oder die letzten beiden Universal Soldiers.

Also die waren echt nichts mehr wert. wie sie die hauptcharaktere einfach in die ecke schmeissen und irgendeinen film mit viel splatter-cgis draus machen....


Naja wems gefällt, ich hab mir heut erst mal die Uncut fassung vom guten alten UniSol 1 bestellt :D

19.02.2013 22:23 Uhr - Eisenherz
Hmm ... also ich fand "Regeneration" bis auf einige ärgerliche Dummheiten (Ein olles Stahlwerk soll Tschernobyl darstellen) recht gelungen! Gute und durchgehend harte Action, ansprechend choreografierte Kämpfe, einen genialen Arlovski als Ultimativen Unisol und einen abgedrehten Zombie-Lundgren aus der Hölle!



19.02.2013 22:43 Uhr - MajoraZZ
1x
SB.com-Autor
User-Level von MajoraZZ 27
Erfahrungspunkte von MajoraZZ 18.563
19.02.2013 22:23 Uhr schrieb Eisenherz
Hmm ... also ich fand "Regeneration" bis auf einige ärgerliche Dummheiten (Ein olles Stahlwerk soll Tschernobyl darstellen) recht gelungen! Gute und durchgehend harte Action, ansprechend choreografierte Kämpfe, einen genialen Arlovski als Ultimativen Unisol und einen abgedrehten Zombie-Lundgren aus der Hölle!




Klar war der Film (mal unabhängig betrachtet von den Vorgängern) als Film gut gemacht, gerade die Kämpfe und Effekte, nur tut es mir so leid anzusehen wie lungren und van damme, die im ersten Film noch die Rollen spielten die damals ihren Leinwandcharakter darstellten, und nun so wie in ziemich jeder anderen fortsetztung nach 20 jahren nur noch alt sind und man versucht, durch blut und effekte das alles auszugleichen.

Gleiches sieht man auch mit silvester stallone und John Rambo, ersten drei filme war er noch jung und fit, in John Rambo (alias Rambo 4) schon 61 jahre alt und unbeweglich, also einfach hinters MG gestellt und massenweiße splatter CGIs reinpumpen.

Gleiches kann ich auch über Stirb langsam sagen (damit meine ich den 4. und 5. teil)

oder die Halloween filme wurden auch auf acht (!!!) teile ausgestreckt bis zum geht nicht mehr.

Auch Crank 2 fand ich schon sehr ausgelutscht, der erste war echt gut aber wenn man versucht einen film, der praktisch einen eigenen Filmstil zeigt (echtzeitfilm) dann versucht mal halt mit ner fotzsetzung eins zu eins das gleiche nochmal zu machen in der hoffnung es kommt genau so gut an. nur dann machen die i.wann einen dritten, vierten und dieser einmalige filmstil verliert dadurch an wert.


Gewagter Vergleich: Denkt mal an sammelkartenspiele wie Yu-Gi-Oh!. Die Karten die selten waren und einmalig, haben richtig viel geld gekostet, während die karten, die es oft gab oder sich sehr änlich waren, weil ihre eigenschaften fast gleich bzw. gleich waren, immer lächerlich billig waren und auch kein Händler einem abkaufen wollte weil diese Karten "zu allgemein" waren.

Filme sind deshalb toll, weil sie einmalig sind. wenn man versucht (meistens aus geldgier) einfach das gleiche noch mal zu machen, so verliert der film seinen sehenswert, da es dan hunderte gibt die genau gleich sind bzw zu ähnlich, und daher ist dann der Film auch nicht mehr "einmalig" (im warsten sinne des wortes).


MERKE: Das ist nur meine Meinung die ich auch haben darf, daher bitte ich andere, die nicht meiner meinung sind, kommentare wie "halt die fresse du hast keine ahnung! geh kacken" zu unterlassen weil ich auch nicht eure meinung beschuldige. ihr habt ja ebenfalls das recht erue meinung frei zu äußern und das respektiere ich also erwarte ich gleiches.

19.02.2013 23:00 Uhr - Eisenherz
Kommt immer drauf an, welcher Regisseur sich an den alten Knackern vergreift. Stimmt, in "Regeneration" wirkte gerade Lundgren sehr alt und verbraucht, wohingegen er in "The Expandables" verdammt gut in Form schien. Sicherlich wurde auch da getrickst, aber wenn man es so dreht, dass die Leute ihre Würde behalten und nicht an der Gehhilfe durch den Wald kriechen, lass ich es mir noch gefallen.

Bin mal auf Harrison Ford gespannt. Der will ja jetzt seine Rolle als Han Solo wieder aufnehmen! Und der Mann ist wirklich schlecht gealtert!

19.02.2013 23:19 Uhr - MajoraZZ
SB.com-Autor
User-Level von MajoraZZ 27
Erfahrungspunkte von MajoraZZ 18.563
19.02.2013 23:00 Uhr schrieb Eisenherz
Kommt immer drauf an, welcher Regisseur sich an den alten Knackern vergreift. Stimmt, in "Regeneration" wirkte gerade Lundgren sehr alt und verbraucht, wohingegen er in "The Expandables" verdammt gut in Form schien. Sicherlich wurde auch da getrickst, aber wenn man es so dreht, dass die Leute ihre Würde behalten und nicht an der Gehhilfe durch den Wald kriechen, lass ich es mir noch gefallen.

Bin mal auf Harrison Ford gespannt. Der will ja jetzt seine Rolle als Han Solo wieder aufnehmen! Und der Mann ist wirklich schlecht gealtert!


Da bin ich auch mal gespannt. Ja Expendables, wie soll ich sagen, ist zwar auch micht gerade das potenzial, was in den schauspielen steckt, aber seit meiner kindheit wünschte ich mir einen film mit all den haudegen weshalb ich bei expendables 1 & 2 rückblickend auf gute zeiten noch ein auge zudrücken kann ;)

ist halt was gutes für zwischen durch, wo man das gehirn mal abschalten kann und einfach spaß hat.
Aber ich vermisse in Expendables noch Steve Seagal...
über andere haudegen kann man vllt. auch noch reden, aber mit expendables hat stallone jedenfalls besser abgeschnitten als mit John Rambo!

19.02.2013 23:23 Uhr - Eisenherz
Seagal und Van Damme können sich nicht ab. Und da van Damme nur ohne Seagal drehen wollte, blieb der dicke Klops eben draußen! :)

Nein, soll keine Gehate sein, denn ich mag die Direct to DVD-Klopper vom ollen Handkantenschwinger sehr. Nur er ist wirklich schon sehr tief im DVD-Regal angekommen, und ob er da jeh wieder rauskommt, ist die andere Frage. Der Vorteil ist natürlich, dass er da Freiheiten hat, die man ihm sonst nicht mehr geben würde.

Spötter würden sagen, dass Seagal seine Filme schneller dreht, als Danny Trejo in ihnen mitspielen kann! :)

20.02.2013 00:34 Uhr - MajoraZZ
SB.com-Autor
User-Level von MajoraZZ 27
Erfahrungspunkte von MajoraZZ 18.563
Spötter würden sagen, dass Seagal seine Filme schneller dreht, als Danny Trejo in ihnen mitspielen kann! :)



HAHAHAHA der ist ja schon zu geil :D

22.02.2013 22:32 Uhr - Phileas
1x
19.02.2013 00:12 Uhr schrieb babayarak
Die Szene wo ein Haken den Unterkiefer der Frau durchbohrt sieht hart aus und wegen einer ähnlichen Szene wurde ja The Punisher mit Travolta indiziert. Thanks FSK

Es ging doch nicht um die Szene mit dem Messer und selbst die ist im sowohl im Kontext vom Pinisher deutlich als auch in der Art und Weise, wie die Identifikationsfiguar sich dabei verhält "härter".

Ach ja, ich kann es nicht glauben, dass es immer noch Leute hier gibt, die es noch nicht kapiert haben, dass die FSK nicht indiziert.

19.02.2013 13:09 Uhr schrieb David Haye
Nacktheit gehört zu solchen Filmen doch mittlerweile dazu wie das Geballere oder die Special Effects.
Nacktheit gehört in Amerika höchstens zum Teufel in die Hölle. Niemand hat dort Sex muss man wissen und wenn doch, dann ist er ein Terrorist. Und für die die es immer noch nicht kapiert haben: Nippelgate ist Pornographie!

19.02.2013 23:00 Uhr schrieb Eisenherz
Bin mal auf Harrison Ford gespannt. Der will ja jetzt seine Rolle als Han Solo wieder aufnehmen! Und der Mann ist wirklich schlecht gealtert!
Ja, leider. Ich weiß nicht was mich bei Indy 4 mehr gestört hat. Georges dämliche "Interdimensionals"-Story, die Bad-Gal oder Harrison Ford, bei dem man den Eindruck hatte er könnte jedem Moment mit einem Bandscheibenvorfall ausscheiden.

19.02.2013 23:23 Uhr schrieb Eisenherz
Nein, soll keine Gehate sein, denn ich mag die Direct to DVD-Klopper vom ollen Handkantenschwinger sehr. Nur er ist wirklich schon sehr tief im DVD-Regal angekommen, und ob er da jeh wieder rauskommt, ist die andere Frage. Der Vorteil ist natürlich, dass er da Freiheiten hat, die man ihm sonst nicht mehr geben würde.
Ja, in jedem Film ein anderes 20 jähriges osteuropäisches Model flach legen. Das ist schon sehr verlockend. ;)

19.02.2013 23:23 Uhr schrieb Eisenherz
Spötter würden sagen, dass Seagal seine Filme schneller dreht, als Danny Trejo in ihnen mitspielen kann! :)
Der ist definitiv mehr als T-Shirt-würdig!

Aber Recht hast du. Eine andere Erklärung fällt mir auch nicht ein, dass Trejo überall ist, außer in Seagal Filmen. Na ja, dafür war Seagal in einem Trejo-Film, in dem Trejo im Grunde Seagal gespielt hat. Oder so ähnlich.

09.08.2015 18:19 Uhr - Q. Tarantino
1x
User-Level von Q. Tarantino 13
Erfahrungspunkte von Q. Tarantino 2.679
19.02.2013 19:05 Uhr schrieb Jack Bauer
Sehr geiler Film. Nicht ganz so stark wie DEATH RACE 2, aber dennoch um Längen besser als der erste Teil.

Seltsam, schriebst du doch hier noch:
Grottenschlechter Film, tatsächlich noch schlechter als der erste Teil!

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Ungeschnittene Blu-ray bestellen.

Amazon.de



Aliens vs. Predator 2
Unrated/Extended



Hardcore



Das Grauen aus der Tiefe



Star Force Soldier
Uncut BD/DVD Mediabook
Cover A 23,99
Cover B 23,99



Mord und Totschlag
Limitierte Edition Deutsche Vita #10
Cover A 37,76
Cover B 29,81
Cover C 37,76



Louis de Funes - Gendarmen Blu-ray Box

Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)