SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Wolfenstein II: The New Colossus · 100% uncut englische Version · ab 59,99 € bei gameware Call of Duty: WWII · Uncut GB-PEGI mit superschnellem Gratisversand · ab 69,99 € bei gameware

Spy - Susan Cooper Undercover

zur OFDb   OT: Spy

Herstellungsland:USA (2015)
Genre:Action, Komödie
Bewertung unserer Besucher:
Note: 8,67 (9 Stimmen) Details
11.10.2015
Mike Lowrey
Level 35
XP 37.454
Vergleichsfassungen
Kinofassung
Label 20th Century Fox, Blu-ray
Land Deutschland
Freigabe FSK 12
Extended Cut
Label 20th Century Fox, Blu-ray
Land Deutschland
Freigabe FSK 16
Die Agentenkomödie Spy ist schon die dritte Zusammenarbeit zwischen Regisseur Paul Feig und Darstellerin Melissa McCarthy, die mittlerweile eine feste Größe im Komödienfach geworden ist und Filme auch alleine trägt, nachdem ihr der Durchbruch in Brautalarm gelang. Sie auf ihre Leibesfülle - die sie fraglos für sich und ihr Image zu nutzen weiß - zu reduzieren, wäre zu kurz gedacht, denn das ist nicht der entscheidende Faktor, um Pointen gelungen rüberzubringen. Natürlich ist ihr Körper - auch in Spy - häufig der Aufhänger für oft auch krasse Witze, aber der Film hat viel mehr gute Zutaten, die ihn zu einem sehr gelungenen und lustigen Vertreter seines Genres machen. Jason Statham als großkotziger Comedysidekick ist ein Highlight und auch sonst sind die Dialoge und kleinen Randaspekte die Stärken des Films.

Mit rund 2 Stunden ist auch die Kinofassung, die mit einem R-Rating ausgestattet also sowohl bei Gewalt und auch bei Dialogen aus dem Vollen schöpfen kann, schon recht lang geraten, aber trotzdem gibt es noch einen Extended Cut, der fast 10 Minuten mehr Material bietet. Wer die Kinofassung mochte, der wird auch die längere Version begrüßen, auch, wenn es nur mehr vom Bekannten gibt und den einen oder anderen Zuschauer die erweiterten Beschimpfungstiraden eventuell auch ermüden könnten. Auch mit der Kinofassung ist man ansonsten gut bedient, aber wenn sie schon an Bord der DVD und Blu-ray ist, warum nicht zur längeren Variante greifen.

Schaut man sich die Gewaltmomente an, konnte man sich schon verdutzt die Augen reiben. Blutige Erschießungen sind zahlreich vorhanden und auch manch andere Szene ist ziemlich zeigefreudig geraten. Trotzdem vergab die FSK für die Kinofassung nur eine Einstufung ab 12 Jahren, was sehr großzügig ist. Obwohl die Extended-Fassung in dieser Hinsicht keine Erweiterungen hat, wurde diese von der FSK allerdings ab 16 Jahren freigegeben. Man kann sich jetzt aussuchen, ob man das den zusätzlichen Beleidigungen (die in ihrer Deutlichkeit auf dem Niveau der KF bleiben) und den weiteren Penis-Bildern des Gangsters zuschreiben oder ob man das einfach in gewisser Weise als eine nachträgliche Kurskorrektur seitens der FSK und ihrer Freigabetoleranz interpretieren will. Ähnliches gab es ja bereits bei der anderen McCarthy-Komödie Taffe Mädels.

Verglichen wurde die Kinofassung (R-Rated / FSK 12) mit dem Extended Cut (Unrated / FSK 16) (beide auf der deutschen Blu-ray von 20th Century Fox).

39 Unterschiede, davon
32 erweiterte Szenen
2 zusätzliche Szenen
2 Szenen mit alternativem Bildmaterial
3 erweiterte Szenen mit alternativem Bildmaterial

Der Extended Cut läuft 593,72 Sec. bzw. ca. 9 Minuten 54 Sekunden länger als die Kinofassung.
Weitere Schnittberichte:
ORF 1 20:15 Uhr - FSK 12 Kinofassung
Pro 7 Vormittag - FSK 12 Kinofassung

Meldungen:
Spy - Susan Cooper Undercover bekommt Extended Version (25.07.2015)
Spy - Extended Cut auch in Deutschland (19.08.2015)

Dieser Schnittbericht hat mehrere Seiten
Seite 1 von 2 vorwärts
Erweiterte Szene
0:11:01: Susan versucht noch, ihren für dieses Restaurant ungebührlichen Lacher zu überspielen, indem sie Fine für dessen Humor lobt. Er erwidert das und sie stoßen auf eine weitere, erfolgreich abgeschlossene Mission an und dass sie so ein tolles Team sind.
16,92 Sec.


Erweiterte Szene mit alternativem Bildmaterial
0:11:44: In beiden Fassungen reagiert Susan anders auf die Muffin-Kette. In der KF bemerkt sie nur, wie wundervoll das doch sei. In der EX sagt Fine, dass sie doch so gerne Kuchen möge. Sie entgegnet, dass sie den nicht esse, aber wohl backen würde. Und nun - meint Fine - könne sie ihn tragen. Susan schauspielert weiter und sagt, dass sie für gewöhnliche Juwelen ja ohnehin nichts über habe und lobt nochmal das Geschenk.
Die EX läuft 12,16 Sec. länger


Erweiterte Szene
0:12:21: Susan beschreibt ihre imaginären Kinder mit Fine in der EX noch etwas detaillierter. Sie hätten alle gute Jobs, himmelblaue Augen und volle Lippen.
4,92 Sec.


Erweiterte Szene
0:12:50: Eine edel angezogene Frau schaut zu Susan und sie moderiert das, als sei die Frau eifersüchtig auf die tolle Kette.
2,24 Sec.


Erweiterte Szene
0:13:05: Fine imitiert noch, wie ungeschickt sich Susan auf einer Mission als Agentin anstellen würde. Sie würde sich wohl eher selbst in den Kopf schießen als den Terroristen. Susan spielt mit und macht einen Witz, dass sie den Terroristen einen Kuchen backen würde.
16,6 Sec.


Zusätzliche Szene
0:15:43: Neue Szene in der EX. Susan spricht Fine nach dem Briefing noch auf das Haus von Rayna an, das er bei seiner nächsten Mission infiltrieren soll. Es sähe für sie zu einfach aus, sie wittert eine Falle. Fine macht sich aber keine Sorgen. Dann veräppelt er sie erneut, indem er sagt, dass sie aufhören müssten, diese Missionen zu machen. Sie seien schließlich verliebt. Susan schmilzt dahin, aber dann wird schnell klar, dass er das als Spaß meinte und sie versucht sich in Schadensbegrenzung. Dann trennen sich ihre Wege beim Fahrstuhl. In der nächsten Szene, als Susan mit Nancy am Tisch sitzt, dreht sich der Anfang ihres Gesprächs auch noch um die Sache mit Fine. Die KF setzt ein, als Susan ihr Leben als Desaster bezeichnet.
85,4 Sec.


Erweiterte Szene
0:17:34: Nancy versucht, Susan aufzuheitern, indem sie sich eine Serviette vor das Gesicht hält und dann eine Grimasse macht, um Susan zu erheitern. Sie macht das Ganze dreimal und jedes Mal mit demselben Gesicht. Das reißt Susan jetzt nicht so vom Hocker.
25,4 Sec.


Erweiterte Szene
0:20:00: Karen korrigiert Susan und Nancy noch bei der Aussprache von Capri.
4,04 Sec.

Erweiterte Szene
0:20.12: Auch Yachten seien laut Karen gar nicht so toll. Glamourös, ja, aber sonst...echt das Schlimmste.
4 Sec.


Erweiterte Szene
0:26:50: Ford fragt Susan noch spöttisch, was sie tun wolle, eine ihrer Katzen als Sidekick mitnehmen? Susan ist erneut empört über die Unterstellung, sie besitze eine Katze (und damit offensichtlich auch darüber, dass sie als crazy cat lady gesehen wird)
3,84 Sec.


Erweiterte Szene
0:26:58: Mehr Aufplustern von Ford. Erst wird er von Elaine zurechtgestutzt, weil er sie mit einem anderen Namen anspricht und dann sagt er, er habe nach der Einbürgerung einen Eid geschworen, das Land zu beschützen und auch die Kollegen zu rächen. Die anderen beiden Agenten erinnern sich an so einen Eid nicht, aber Ford stoppt das in seinem Eifer nicht.
23,24 Sec.


Erweiterte Szene
0:34:00: Ein anderer Agent wird vom Ausstatter gelobt für sein Bedienen des schwebenden Scooters. Er furzt dann noch. Diese Szenenverlängerung braucht eigentlich keiner.
7,84 Sec.


Erweiterte Szene
0:36:47: Nancy entdeckt noch eine Maus auf ihrem PC-Monitor.
2,76 Sec.


Erweiterte Szene
0:36:57: Noch ne Maus.
2,92 Sec.


Erweiterte Szene
0:38:37: Noch eine Schilderung von Ford. Er habe das Paar, das ihn groß gezogen hat, in einem Van explodieren sehen.
3,8 Sec.


Erweiterte Szene mit alternativem Bildmaterial
0:47:36: Bevor Susan hinten rüber kippt, nuschelt sie in der EX noch beim Blick auf die von ihr bekotzte Leiche, warum sie denn nur den Eintopf gegessen habe.
Die EX läuft 2,72 Sec. länger


Erweiterte Szene
0:48:15: Als Susan auf der Kamera vom toten Gangster dessen Dickpics entdeckt, ist das in der EX etwas zeigefreudiger über den Verlauf der Szene. Zweimal ist der Penis verkürzt und um ein paar exklusive Fotos wurde die KF auch beschnitten.
4,16 Sec.


Erweiterte Szene
0:48:49: Selbst in Anwesenheit seines Bosses schien der von Susan erledigte Gangster sein bestes Stück in die Kamera halten zu wollen. Und dann friert auch noch der Bildschirm der Kamera ein, während Susan per Kontaktlinsenkamera alles ins Hauptquartier überträgt.
17,04 Sec.


Erweiterte Szene
0:53:43: In der EX wünscht Susan Aldo noch Glück bei seinen Flirtversuchen mit anderen Frauen. Er warnt sie noch, dass die Gangster, mit denen sie es zu tun bekommen werden, gefährlich sind, weil sie ganze Familien ausrotten würden.
7,48 Sec.


Erweiterte Szene
1:04:52: Susans absurde Beschreibung ihrer Anforderungen an den Wein sind in der EX noch deutlich ausführlicher.
19,8 Sec.
Dieser Schnittbericht hat mehrere Seiten
Seite 1 von 2 vorwärts

Kommentare

11.10.2015 00:12 Uhr - Dvdfre@k
2x
Guter SB!
Der Film hat mir sehr gut gefalen und ich begrüße die erweiterte Fassung. Ich freu mich drauf ihn bald in den Händen halten zu können. Die Bestellung sollte am Montag rausgehn ;).

11.10.2015 02:16 Uhr - Terminator20
3x
Das schlimme ist ja nichtmal, dass die Hauptdarstellerin dick ist, nein sie versucht krampfhaft lustig zu sein und ist es absolut nicht.

Freut euch schon mal auf den Reboot von Ghostbusters. Wird richtig witzig.

11.10.2015 02:41 Uhr - elturco
1x
gut und witzig der film...

11.10.2015 03:17 Uhr - spobob13
11.10.2015 02:16 Uhr schrieb Terminator20
Das schlimme ist ja nichtmal, dass die Hauptdarstellerin dick ist, nein sie versucht krampfhaft lustig zu sein und ist es absolut nicht.


Ich kenne nur THE HEAT mit der dicken Dame, und den hab ich nach ner halben Stunde ausgeschaltet. Ich fand den ziemlich doof und unlustig. Melissa McCarthy ist ist den USA sehr beliebt, in einem Land mit den meisten fettleibigen Menschen können sich scheinbar sehr viele personifizieren. Das Phänomen gibt es auch bei uns. Nur ist unsere rosarote Dicke zum Teil echt lustig.




11.10.2015 07:30 Uhr - sterbebegleiter
12x
Alter, was is los mit euch? Könnt Ihr auch noch was anderes als beleidigen? Wenn euch die Alte net in den Kram passt, kann man das auch vernünftig formulieren, ohne gleich seinen inneren Assi zum Vorschein zu bringen. Seid Ihr sonst au so oder habt Ihr nur hier die dicken Eier? Schlimm. Und wenn ich so eine Scheiße lese wie von Spobob, kommt mir die Galle hoch. Was für ein Schwachsinn.

Guckt euch doch mal wieder Expandables an, und ergötzt euch an dem vor Testosteron triefenden Film für "echte" Männer.


11.10.2015 09:29 Uhr - JasonXtreme
2x
DB-Helfer
User-Level von JasonXtreme 12
Erfahrungspunkte von JasonXtreme 2.347
Ich fand den für ne FSK 12 auch in der KF echt zu heftig, was Gewalt und Sprüche angeht

11.10.2015 10:12 Uhr - GörliWood
4x
@sterbebegleiter: genau das geht mir auch schon seit langem auf den Sack.
wenn man sie nicht mag, warum zum Teufel schaut man da Filme an mit ihr?
Sie macht viele dreckige Witze ohne wirklichen Tiefgang,wer das nicht versteht ist entweder verklemmt, spobob,Terminator20 und der Rest der Welt.

Ich freu mich schon auf den neuen Ghostbusters Film
Und alle die meckern sind die ersten die sich den anschauen.....damit das Gemecker wieder von vorne los gehen kann

11.10.2015 10:35 Uhr - Horace Pinker
1x
User-Level von Horace Pinker 19
Erfahrungspunkte von Horace Pinker 7.617
Sehr guter Schnittbericht. Von den zusätzlichen Szenen finde ich nur die mit Jason Statham interessant, ich fand ihn in diesem Film echt witzig, da er sein Action Held Image parodiert. Außerdem fand ich die Bett Szene am Ende recht witzig.

11.10.2015 11:48 Uhr - IamAlex
5x
User-Level von IamAlex 9
Erfahrungspunkte von IamAlex 1.217
11.10.2015 09:29 Uhr schrieb JasonXtreme
Ich fand den für ne FSK 12 auch in der KF echt zu heftig, was Gewalt und Sprüche angeht


Das traurige is ja ,dass der von der Gewalt her zeigfreudiger is als Expendables 3 is und (in der KF) ab 12 ist,während Expendables 3 ab 16 und ziemlich handzahm (nur mehr Action).

11.10.2015 12:09 Uhr - elvis the king
11.10.2015 10:12 Uhr schrieb GörliWood
@sterbebegleiter: genau das geht mir auch schon seit langem auf den Sack.
wenn man sie nicht mag, warum zum Teufel schaut man da Filme an mit ihr?
Sie macht viele dreckige Witze ohne wirklichen Tiefgang,wer das nicht versteht ist entweder verklemmt, spobob,Terminator20 und der Rest der Welt.

Ich freu mich schon auf den neuen Ghostbusters Film
Und alle die meckern sind die ersten die sich den anschauen.....damit das Gemecker wieder von vorne los gehen kann


Ich fand ihre letzten Komödien alle überwiegend unlustig, aber dieser war garnicht so schlecht, weil sie mal ein wenig ihr übertriebenes rumgealbere runtergeschraubt hat.
Ich schau mir grundsätzlich alles Mögliche an Filmen an und versuche immer wieder bestimmten Schauspielern weitere Chancen zu geben.
In St. Vincent war sie zBsp. nicht so nervig, aber da wurde sie ja sowieso von Bil Murray und den Filmsohn an die Wand gespielt.

11.10.2015 23:39 Uhr - Zeux
3x
11.10.2015 07:30 Uhr schrieb sterbebegleiter
Alter, was is los mit euch? Könnt Ihr auch noch was anderes als beleidigen? Wenn euch die Alte net in den Kram passt, kann man das auch vernünftig formulieren, ohne gleich seinen inneren Assi zum Vorschein zu bringen. Seid Ihr sonst au so oder habt Ihr nur hier die dicken Eier? Schlimm. Und wenn ich so eine Scheiße lese wie von Spobob, kommt mir die Galle hoch. Was für ein Schwachsinn.

Guckt euch doch mal wieder Expandables an, und ergötzt euch an dem vor Testosteron triefenden Film für "echte" Männer.



Wow, spobob13 hat Frau McCarthy eine dicke Dame genannt und fand den Film THE HEAT ziemlich doof und unlustig. Dann gibt er auch noch eine Theorie warum sie so beliebt sein könnte zum Besten. WAS FÜR EIN SCHEIßE SCHREIBENDER ASSI!!!!11!!!!!

Zum glück gibt es hier ausgeglichene User die vor innerer Ruhe strotzend ganz sympathisch und ohne Beleidigungen darauf hinweisen.
Puh, nochmal Schwein gehabt.

12.10.2015 00:26 Uhr - Victor75
2x
11.10.2015 02:16 Uhr schrieb Terminator20
Das schlimme ist ja nichtmal, dass die Hauptdarstellerin dick ist, nein sie versucht krampfhaft lustig zu sein und ist es absolut nicht.

Freut euch schon mal auf den Reboot von Ghostbusters. Wird richtig witzig.


Ja, darauf freue ich mich auch schon. Fand "Taffe Mädels" klasse, "Spy" hatte zwar seine Längen, hat aber trotzdem Spaß gemacht.

12.10.2015 00:53 Uhr - NicoRau
2x
20 Minuten angeschaut dann hab ich dem Film ausgemacht. Paul Feig & Melissa McCarthy Filme sind so langeweilig wie ich es vermutet hatte. Die Ghostbusters 3 werde ich sowieso verzichten. Ich bleibe lieber bei Original.

12.10.2015 02:24 Uhr - spobob13
5x
Hallo gehts noch? Dann regt euch doch alle hübsch weiter über mich auf.

Rebel Wilson (und die ist echt dick) finde ich genial. Ich mag alle ihre Filme. Sie hat das gewisse Etwas was einem zum Lachen bringt.

Eine halbe Stunde Melissa McCarthy - mir hat es gereicht. Total unkomisch - nur blöd vulgär. Und wenn ein Film nach einer halben Stunde Mist ist, ist er es auch bis zum Ende.

Und natürlich werden spezielle Typen in Hollywood erschaffen oder designed, mit dem sich das Puplikum personifizieren kann. Ja regt euch doch auf, weil ich nur blöden Hass-Mist erzähle!

Mal ein simples selbsterklärendes Beispiel: 70er Jahre Shaft-Filme mit Richard Roundtree sind für ein schwarzes US-Zielpublikum entwickelt worden. Warum gibt es keinen (mir bekannten) nepalesische Helden im US Kino? Liegt das vielleicht daran, dass sich wenige damit personifizieren? Oder hee!, warum werden in US Kriegs-Filmen immer die guten US Boys als Helden und nicht die anderen dargestellt? Und für die sehr vielen fettleibigen US-Bürger muss es halt auch Helden geben, sonst rennen nicht genug ins Kino, oder kaufen sich die DVD/Blu-ray nicht.

Aber wenn fett, bitte nicht diese untalentierte Melissa McCarthy, sondern tausend mal besser die FAT AMY aus Pitch Perfect.

Um Spy mit Melissa McCarthy - da mach ich einen fetten Bogen drum. Statham ist auch nicht so mein Ding - so schauspielerisch gesehen aber auch von den Rollen. Jude Law geht immer, ausser wenn der Rest vom Cast so daneben liegt, wie in diesem Streifen.

Melissa McCarthy mag ich nicht, weil sie einfach schlecht schauspielert. Das trifft auch auf viele wunderhübsche dürre Jungmodels zu, die genau so untalentiert sind - und die mag ich genau so wenig.

12.10.2015 04:30 Uhr - Zeux
1x
12.10.2015 02:24 Uhr schrieb spobob13
Hallo gehts noch? Dann regt euch doch alle hübsch weiter über mich auf.

Rebel Wilson (und die ist echt dick) finde ich genial. Ich mag alle ihre Filme. Sie hat das gewisse Etwas was einem zum Lachen bringt.

Eine halbe Stunde Melissa McCarthy - mir hat es gereicht. Total unkomisch - nur blöd vulgär. Und wenn ein Film nach einer halben Stunde Mist ist, ist er es auch bis zum Ende.

Und natürlich werden spezielle Typen in Hollywood erschaffen oder designed, mit dem sich das Puplikum personifizieren kann. Ja regt euch doch auf, weil ich nur blöden Hass-Mist erzähle!

Mal ein simples selbsterklärendes Beispiel: 70er Jahre Shaft-Filme mit Richard Roundtree sind für ein schwarzes US-Zielpublikum entwickelt worden. Warum gibt es keinen (mir bekannten) nepalesische Helden im US Kino? Liegt das vielleicht daran, dass sich wenige damit personifizieren? Oder hee!, warum werden in US Kriegs-Filmen immer die guten US Boys als Helden und nicht die anderen dargestellt? Und für die sehr vielen fettleibigen US-Bürger muss es halt auch Helden geben, sonst rennen nicht genug ins Kino, oder kaufen sich die DVD/Blu-ray nicht.

Aber wenn fett, bitte nicht diese untalentierte Melissa McCarthy, sondern tausend mal besser die FAT AMY aus Pitch Perfect.

Um Spy mit Melissa McCarthy - da mach ich einen fetten Bogen drum. Statham ist auch nicht so mein Ding - so schauspielerisch gesehen aber auch von den Rollen. Jude Law geht immer, ausser wenn der Rest vom Cast so daneben liegt, wie in diesem Streifen.

Melissa McCarthy mag ich nicht, weil sie einfach schlecht schauspielert. Das trifft auch auf viele wunderhübsche dürre Jungmodels zu, die genau so untalentiert sind - und die mag ich genau so wenig.


Falls du auch mich damit meintest, mein post war gegen sterbebegleiter gerichtet. Ich fand deinen Kommentar harmlos und seine Reaktion überzogen.

12.10.2015 08:22 Uhr - JasonXtreme
2x
DB-Helfer
User-Level von JasonXtreme 12
Erfahrungspunkte von JasonXtreme 2.347
@spobob13

Super dargelegte und nachvollziehbare Meinung! Sehe ich ganz genauso. In Bezug auf McCarthy sowieso, wobei ich sie hier ausnahmsweise mal ok fand, weil sie nicht dich UND dummvulgär war wie in Taffe Mädels

13.10.2015 00:03 Uhr - spobob13
1x
Oh wieja. Schande über mein Haupt!

Hatte selbst geschrieben:
"Rebel Wilson (und die ist echt dick) finde ich genial. Ich mag alle ihre Filme. Sie hat das gewisse Etwas was einem zum Lachen bringt."

Und wollte auch die Filme neben Pitch Perfect, unter anderem, Brautalarm aufführen. Hab es aber sein gelassen, weil zu lang.

Da hab ich heute meine älteste Tocher gefragt, wie sie die McCarthy findet. Hatten ja gemeinsam den Filme Taffe Mädchen abgebrochen, war für die jüngeren in der Familie echt zu vulgär, und vielleicht auch deshalb unlustig - ich bin jetzt unsicher.

Na, meint meine Tochter, also taffe Mädels war nicht so, aber in Brautalarm war die echt gut. Und ich so, wie Brautalarm?, das war doch die Rebel Wilson - sie promt nöö die McCarthy - ich sag nie im Leben - sie zückt ihr S5 und hält mir nach gefühlten 3433 ms das Ergebnis auf ihrem DIsplay entgegen.

Das bringt mich zu mehreren Fragen:

1. Warum können die Kids mit ihrem Handy schneller ein Ergebnis abrufen, als damals der Blitz aus den Marvel Comics aggiert hat?

2. Warum sind Kids so gemein und behalten in vielen Dingen Recht, wenn es um einfach Fakten bei Filmen, Musikern geht, nur weil Ihr Gedächtnis noch auf Hochtouren arbeitet?

3. Und das fällt mir jetzt etwas schwer, aber so ist es nun mal, Melissa McCarthy war in Brautalarm richtig lustig, gut, usw. So ein Mist. Jetzt habe ich mich meine eigene Aussage ad absurdum geführt. Vielleicht habe ich der "dicken Dame" unrecht getan?

Zielgruppendesign gibt es aber, das nehm ich nicht zurück.

13.10.2015 03:13 Uhr - Bearserk
Nur, um ein anderes Novum genannt zu haben: Penise sieht man auf Schnittberichte ja auch nicht alle Tage! ^^

War ich doch überrascht!

Mike & Molly find ich ganz lustig, woanders habe ich die Dame bislang noch nicht gesehen....

13.10.2015 08:21 Uhr - JasonXtreme
DB-Helfer
User-Level von JasonXtreme 12
Erfahrungspunkte von JasonXtreme 2.347
Deswegen nennt man die ja auch PeniSSe :D

13.10.2015 23:48 Uhr - Victor75
1x
@spobob: Dann schau dir mal "St. Vincent" an, da finde ich sie auch großartig, auch wenn es nur eine kleine Rolle ist.
Außerdem hatte sie schon damals bei den "Gilmore Girls" eine knuffige Rolle.

27.07.2016 03:34 Uhr - Barsch zu Mund
User-Level von Barsch zu Mund 1
Erfahrungspunkte von Barsch zu Mund 17
Interessant, gleich die ersten Kommentate beziehen sich auf die "dicke Frau". Natürlich findet man keine bessere Beschreibung. Nein sie hat nicht mal einen Namen, sie ist eben dick! Wahnsinn, darüber lach ich mich schlapp. Ich bin eigentlich nicht der Typ der sich an fragwürdigen, Hinterwäldler-Meinungen oder einfach an stupiden Äußerungen aufhängt. Aber das find ich echt zum kotzen. Leute, LEBEN UND leben LASSEN! Wie beschämend ist es, andere auf ihr Äußeres zu reduzieren? Ihr solltet euch mal hinterfragen warum ihr von vorn herein so denkt. Und warum anderen wegen eurer Einstellung leiden müssen. Schaut euch Jonah Hill an, ständiges ab- und zunehmen (nicht wegen seiner Rollen!). Sowas macht krank! Nichts für Ungut! Sollte keine Moralapostel sein, ich Hinterfrage nur gerne!

Zum Schnittbericht: Danke! Gut geschrieben ;) Statham ist ein großartiger Schauspieler (einer der Besten?) und ich bin froh, dass es Schauapielerinen wie McCarthy gibt. Ich find sie oft ganz gut in ihren Rollen. Ein ganz netter, nicht über-lustiger Film.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Deutsche Blu-ray mit beiden Fassungen bestellen.

Amazon.de


Der dunkle Turm
Blu-ray Steelbook 22,99
4K UHD/Blu-ray 2D 32,99
Blu-ray 16,99
DVD 14,99
amazon video 13,99



Deadly Games - Stille Nacht, Tödliche Nacht
Blu-ray/DVD DigiPack 25,99
Blu-ray 15,99



The Walking Dead - Die komplette siebte Staffel

SB.com