SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Battlefield 2042 · Dynamische Schlachten · ab 69,99 € bei gameware Call of Duty Vanguard · Kehre in den Weltkrieg zurück · ab 69,99 € bei gameware

Game of Werewolves - Die Jagd beginnt

zur OFDb   OT: Lobos de Arga

Herstellungsland:Spanien (2011)
Genre:Horror, Komödie
Bewertung unserer Besucher:
Note: 6,50 (4 Stimmen) Details
06.05.2018
TonyJaa
Level 35
XP 56.039
Vergleichsfassungen
Tele 5 ab 12 ofdb
Label Tele 5, Free-TV
Land Deutschland
Freigabe ab 12
Laufzeit 86:14 Min. (ohne Abspann) PAL
FSK 16 ofdb
Label Tele 5, Free-TV
Land Deutschland
Freigabe FSK 16
Laufzeit 93:16 Min. (92:41 Min.) PAL
Dieser Schnittbericht hat mehrere Seiten
zurück 2 von 2 vorwärts
zur Startseite
52:37 Min.
Calixto holt mit dem Beil aus...
0,52 Sek.


52:37 Min.
...und trennt Tomás' kleinen Finger onscreen ab. Tele 5 entschied sich hierbei die Einstellung des Fingers zu verlangsamen, das direkte Abtrennen allerdings zu kürzen.

Länge Tele 5: 0,56 Sek.
Länge Ungekürzt: 0,88 Sek.
Differenz: 0,32 Sek.



52:45 Min.
Dank der Werbepause gehen wenige Frames des, vor Schmerz klagenden, Tomás verloren. Er ruft zudem nach einer Flasche Alkohol.
0,80 Sek.


59:48 Min.
Ein Blick auf einen, sich in einen Werewolf verwandelnden, Dörfler wurde getilgt.
0,88 Sek.


59:57 Min.
Auch dieser Dörfler darf sich länger und ausgiebiger verwandeln.
11,12 Sek.


01:01:08 Min.
Calixto schiesst dem Werewolf auf dem Dach des Autos onscreen in den Kopf.
0,44 Sek.


01:10:21 Min.
Der Polizist setzt sich seine Waffe noch direkt an die Schläfe und schiesst sich, unterbrochen von einem Zwischenschnitt hin zu den Werewölfen, in den Kopf. Erst bei der nun folgenden, weiteren Einstellung der Gruppe Werwölfe bzw. seinem anschliessenden Fall zu Boden, setzt die gekürzte Fassung wieder ein. Das Schussgeräusch wurde hierbei ebenso auf die Einstellung nach dem Schnitt gelegt.
5,60 Sek.


01:13:00 Min.
In Vorbereitung auf den nächsten tatsächlichen Schnitt, hat Tele 5 hier den tonalen Ablauf etwas geändert und verkürzt:
Tele 5- Fassung:
Tomás und Carlixto sprechen wild und undeutlich aufeinander ein.
Carlixto: "Was soll deine Großmutter von mir denken?"
Tomás: "Er konnte zwei Monate lang nicht schlafen."
Ungekürzte Fassung:
Tomás: "Als mein Freund noch klein und niedlich war, übermannte er sie in einem kalten Winter.
Der Rest der Szene viel dann gar wie nachfolgend separat zu sehen, der Schere zum Opfer.
keine Zeitdifferenz


01:13:05 Mn.
Carlixto steigt weiter auf Tomás herab und versucht ihn mit einem Kissen zum Schweigen zu bringen.
Carlixto: "Halts Maul!"
Tomás: "Er ging rüber in die Scheune, wo er sich ein Schaf schnappte und es in den...in den Arsch fi...fickte. Ich meine und ähm...Liebe machte mit dem Schaf."
Carlixto: "Dieser Spinner lügt!"
Tomás: "Die Geschichte ist aber noch nicht zuende!"
Carlixto: "Ist sie nicht?"
Tomás: "Nein, noch nicht. Hier geblieben. Die Geschichte geht noch weiter. Nach einigen Wochen wurde das Schaf trächtig und er glaubte..."
Nun folgt der von Tele 5 im vorherigen Schnitt vorgezogene Teil des Satzes.
Carlixto: "Hör auf. Was soll deine Großmutter von mir denken?"
Tomás: "Er konnte zwei Monate lang nicht schlafen...weil er dachte, dass das Schaf einen Mutanten zur Welt bringen würde. Halb Schaf, halb Dorftrottel, häh?!
Carlixto: "Aber das ist schon eine verdammte Ewigkeit her. Damals haben wir viele Dummheiten im Dorf gemacht."
Wenige Frames der Folgeeinstellung mussten aus Anschlussgründen noch weichen, dann setzt auch die gekürzte Fassung wieder ein.
35,88 Sek.


01:14:17 Min.
Wieder fiel aufgrund einer Werbepause, das Ende der Szene der Schere zum Opfer.
Rosa: "Hoffentlich..."
0,48 Sek.


01:18:14 Min.
Der Werewolf wird onscreen vom Schuss getroffen. Kameraschwenk hinüber zu einem Zweiten im Bunde, ein weiterer Schuss wird abgefeuert. Wie der, nunmehr zweite, Werewolf dann getroffen wird, zeigt auch wieder die gekürzte Fassung.
1,44 Sek.


01:19:38 Min.
Mario sticht dem Werewolf etwas länger den spitzen Teil des Kerzenständers in die Brust.
1,52 Sek.


01:20:00 Min.
Anna bekommt onscreen das Genick gebrochen.
0,24 Sek.


01:23:51 Min.
Mario wird weiter hochgehoben. Man sieht deutlich das ihm der Arm abgetrennt wurde. Er schreit laut auf vor Schmerz und wird nach hinten gezogen.
3,64 Sek.


01:24:00 Min.
Das Ende der Einstellung wurde um den Teil verkürzt, in dem Mario's abgetrennter Arm noch zu Boden fallen gelassen wird. Gleichfalls fehlen auch wenige Frames der Folgeeinstellung.
2,24 Sek.


01:24:15 Min.
Der Werewolf versucht nach Tomás' Schlag auf dessen Hinterkopf, wieder aufzustehen, bekommt dann allerdings weitere Hiebe verpasst, zum Teil mit blutigen Auswirkungen. Schnitt zum Dreiergespann Calixto, Mario und Evaristo, dann wieder Tomás und schließlich ein Blick auf den, am Boden liegenden und schwer atmenden, Werewolf.
16,24 Sek.


01:24:44 Min.
Tomás schleppt das Eisenkreuz länger in Richtung des Werewolfs und hält das spitze Ende über dessen Brust. Mitten in der folgenden Kamerafahrt nach oben, setzt die gekürzte Fassung wieder ein.
11,20 Sek.


01:24:59 Min.
Natürlich fehlt nun auch wie Tomás den Werewolf mit dem Eisenkreuz förmlich pfählt, nochmal nachjustiert und dann dieses wieder aus dem Körper herauszieht. Am Ende seiner Kräfte, lässt Tomás das Eisenkreuz nun gen Boden fallen und blickt seinerseits schwer atmend auf den Kadaver des Ungetüms herab.
16,08 Sek.
Dieser Schnittbericht hat mehrere Seiten
zurück 2 von 2 vorwärts
zur Startseite

Kommentare

06.05.2018 00:56 Uhr - Bearserk
Für mich ein schwerst unterhaltsamer Streifen, wenn man mit dem spanische Hang zur Überdrehtheit klar kommt.

War ja klar, das die Schaf-Geschichte dran glauben musste...Schade.
Hab ich sehr drüber gelacht.

Danke für den SB!

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)




Amazon.de

  • Candyman
  • Candyman

4K UHD/BD
24,99 €
Blu-ray
15,97 €
DVD
13,49 €
Prime Video HD
13,99 €
  • Halloween Kills
  • Halloween Kills

4K UHD
24,99 €
4K UHD LE
39,99 €
Blu-ray LE
24,99 €
Blu-ray
21,99 €
DVD
18,49 €
Prime Video HD
13,99 €
  • Possessor
  • Possessor

BD/DVD Mediabook
27,53 €
4K UHD/BD Steelbook
39,99 €
Blu-ray
27,99 €
  • The Sadness
  • The Sadness

4K UHD/BD Mediabook
32,99 €
4K UHD/BD Steelbook
32,99 €
  • Titane
  • Titane

BD/CD Steelbook
21,79 €
Blu-ray
15,99 €
DVD
11,49 €
Prime Video HD
13,99 €