SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Resident Evil 4 Remake · Erlebe den Albtraum. · ab 67,99 € bei gameware Hogwarts Legacy · Lebe das Ungeschriebene. · ab 57,99 € bei gameware
Titelcover von: Der Graf von Monte Christo

Der Graf von Monte Christo

zur OFDb OT: Comte de Monte-Cristo, Le
Herstellungsland:Frankreich, Italien (1954)
Genre:Abenteuer
Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,50 (2 Stimmen) Details
Veröffentlicht am: 31.08.2020
Der Dicke
Level 23
XP 12.580
Vergleichsfassungen
Einteilige Fassung
Label MDR, Free-TV
Land Deutschland
Freigabe FSK 12
Laufzeit 174:41 Min. (ohne Abspann) PAL
Zweiteilige Fassung
Label ARTE, Free-TV
Land Deutschland
Freigabe FSK 12
Laufzeit 181:47 Min. (ohne Abspann) PAL
Die französisch-italienische Koproduktion Der Graf von Monte Christo war 1954 bereits die zweite Verfilmung des Alexandre Dumas-Klassikers, für die Regisseur Robert Vernay verantwortlich zeichnete. In der Titelrolle ist hier Jean Marais zu sehen, der mit diesem Film den größten Kassenschlager seiner jahrzehntelangen Karriere verbuchen konnte. Fast 7,8 Millionen Zuschauer hatten bis Ende 1955 die französischen Kinos gefüllt.

Aufgrund seiner Überlänge wurde Der Graf von Monte Christo oft in zwei Teilen aufgeführt, auch im Fernsehen. Es gibt jedoch auch eine durchgehende Fassung mit einer Laufzeit von knapp unter drei Stunden, die Teil 2 nahtlos an Teil 1 anschließen lässt.

Wie so oft bei Mehrteilern beginnt der zweite der beiden Teile mit einer Zusammenfassung des vorangegangenen Geschehens. Anstelle einer Texteinblendung oder auch eines Voiceovers zu Bildmaterial aus Teil 1 entschloss man sich in diesem Fall, den "Grafen" seinem treuen Freund Jacopo die Handlung im Lauf einer Kutschenfahrt zu erzählen. Aus Anschlussgründen fiel diese Szene in der einteiligen Fassung des Films weg.

Weitere Schnittberichte

Der Graf von Monte Christo (1954) Einteilige Fassung - Zweiteilige Fassung
Teil 1

0:00:00
Auf arte wurde dem Film neben dem Jacques Roitfeld-Logo ein Verweis auf die aufwendige Restaurierung vorangestellt. Die deutschen Untertitel lauten wie folgt:

"Der im 'Gevacolor'-Verfahren gedrehte Film entwickelt im Laufe der Zeit einen Verlust der Original-Farbtöne und färbt sich magentafarben.

Bei der restaurierten Fassung wurden die Farbtöne anhand verbliebener Informationen des Originalnegativs rekonstruiert, wobei einige Verfälschungen irreversibel sind.

Die Digitalisierung in 2K sowie die Bild- und Ton-Restaurierung wurden vom Labor Mikros Image durchgeführt."



Insgesamt 38 Sec


0:00:52
Der Filmtitel wird unterschiedlich dargestellt. Auf arte wird deutlich gemacht, dass es sich um Teil 1 handelt. Im MDR läuft hingegen offensichtlich die durchgehende Fassung.

arte:



MDR:



kein Zeitunterschied


0:03:07
Stellvertretend für spätere Texteinblendungen und sonstige schriftliche Darstellungen wird hier die Untertitelung einer erläuternden Tafel im Anschluss an die Opening Credits seitens arte bzw. MDR dargestellt.

arte:



MDR:



kein Zeitunterschied


1:19:25
Die französische Schrift auf einem Plakat wurde auf arte zusätzlich deutsch untertitelt. Im MDR war dies nicht der Fall.

arte:



MDR:



kein Zeitunterschied


1:35:11
Als Dantès und Jacopo mit der Kutsche davonfahren, fehlen in der durchgehenden Fassung die letzten paar Sekunden dieser Einstellung. Es erscheint eine Einblendung, die das Ende des 1. Teils verkündet.



Anschließend wird erneut auf die Restaurierung des Films verwiesen.



Insgesamt 17 Sec


Teil 2

0:00:00
Auch zu Beginn des zweiten Teils stellt arte neben dem Jacques Roitfeld-Logo einen Verweis auf die aufwendige Restaurierung voran.



Insgesamt 38 Sec


0:00:52
Wie schon bei Teil 1 laufen minutenlang Opening Credits. Es wird deutlich gemacht, dass es sich um Teil 2 handelt.



Insgesamt 154 Sec = 2 Min 34 Sec


0:03:12
Nur in der zweiteiligen Fassung ist nun die von Jacopo berittene Kutsche zu sehen.



Dantès: "Jacopo, jetzt wirst du erfahren, wen du vor einem Jahr aus dem Wasser gezogen hast. Hör zu."



Dantès (im Off): "Als ich 20 Jahre alt war, hielt ich mich für den glücklichsten Menschen der Welt. Ich war erster Offizier der Pharao, und wir segelten nach Marseille, wo meine Verlobte Mercedès auf mich wartete."



Dantès: "Caderousse, der zweite Offizier, wollte mich los sein, um Kapitän zu werden. Er schrieb mit verstellter Handschrift einen anonymen Brief und bezeichnete mich als Bonapartist. Der Vetter meiner Verlobten, Fernand, liebte sie auch. Er diktierte Caderousse dieses Schreiben, und brachte den Brief dann zum Staatsanwalt."



Eine Außenansicht der Kutsche.



Dantès: "An dem Abend meiner Rückkehr fing das Unglück an. Ich wurde verhaftet und vor den Staatsanwalt, Monsieur de Villefort, gebracht."



Dantès (im Off): "De Villefort versprach mir die Freiheit. Aber weil er fürchtete, selbst kompromittiert zu werden, gab er einen entgegengesetzten Befehl. Die Soldaten brachten mich, anstatt nach Hause, ins Château d'If. Vergebens verlangte ich ein Urteil. Man wollte mich lebenslänglich gefangen halten. Ich wäre wahnsinnig geworden, wenn es mir nicht gelungen wäre, Verbindung mit einem Mitgefangenen aufzunehmen...."



Dantès: "...dem Abbé Faria. Einige Tage vor seinem Tode enthüllte er mir sein großes Geheimnis. Er hatte vor Jahren auf der Insel Monte Christo einen Schatz gefunden, der dort verborgen lag. Am Tage seines Todes gelang es mir, zu fliehen. Ich benutzte den Sack, der für meinen toten Freund bestimmt war, und ließ mich in die See werfen."



"Und du hast mich rausgefischt, Jacopo. Auf meine Bitte brachtest du mich nach Monte Christo. Und den Schatz, den ich dort fand, werde ich nur dazu benutzen, um diese drei Menschen zu vernichten, die mich um die Braut, um mein Schiff, und um die Freiheit gebracht haben."



"Mit Caderousse habe ich angefangen. Ich habe ihn als Mönch verkleidet aufgesucht und ihm einen Diamanten gebracht. Noch am selben Abend war er erledigt. Er und seine Frau versuchten, den Käufer des Diamanten zu ermorden. Ich wollte, dass er sein Schicksal selbst entscheidet. Und er hat gewählt."



Dantès (im Off): "Aber es bleiben noch zwei Rechnungen zu begleichen. Villefort, und Fernand. Villefort ist der Staatsanwalt des Königs. Und Fernand, der sich jetzt General de Moncerf nennt, soll am Dienstag feierlich in die Pairs-Kammer aufgenommen werden."



Jacopo: "Haben Sie jetzt noch das Recht, Rache zu nehmen? Nach so vielen Jahren?"



Dantès: "Das muss ich mit Gott allein abmachen."



Mit einer Nahaufnahme der Trommeln in der Chambre des Pairs setzt auch die MDR-Fassung wieder ein.



Insgesamt 171 Sec = 2 Min 51 Sec


0:37:22
De Villeforts Handschrift wurde auf arte zusätzlich deutsch untertitelt. Im MDR war dies nicht der Fall.

arte:



MDR:



kein Zeitunterschied


0:42:45
Auch dieses Schriftstück wurde nur auf arte zusätzlich deutsch untertitelt.

arte:



MDR:



kein Zeitunterschied


0:56:05
Gleiches gilt für Brunos Brief.

arte:



MDR:



kein Zeitunterschied


1:26:00
Hier eine weitere Darstellung der unterschiedlichen Untertitelungen der beiden TV-Sender anhand der letzten Schrifttafel des Films.

arte:



MDR:



kein Zeitunterschied


1:26:11
Abschließend wird erneut auf die Restaurierung des Films verwiesen.
8 Sec

Deutsches Kinoplakat von Teil 1:


Deutsches Kinoplakat von Teil 2:


Französisches Kinoplakat von Teil 1:


Französisches Kinoplakat von Teil 2:

Kommentare

31.08.2020 06:32 Uhr - GKnoess
1x
User-Level von GKnoess 6
Erfahrungspunkte von GKnoess 590
Sehr schöner Schnittbericht. Die einteilige Fassung kannte ich noch gar nicht.

27.04.2022 09:17 Uhr - Freak
Eine der besten Verfilmungen des Stoffes, und z.B. der arg kitschigen Depardieu-Verfilmung weit überlegen.
Jean Marais in einer seiner besten Rollen.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Deutschsprachige DVD der zweiteiligen Fassung

Amazon.de

  • Violent Night
  • Violent Night

Blu-ray
17,99 €
DVD
14,99 €
Prime Video HD
11,99 €
  • Howard the Duck - Ein tierischer Held
  • Howard the Duck - Ein tierischer Held

  • 27,99 €
  • Dead for a Dollar
  • Dead for a Dollar

4K UHD/BD Mediabook
34,99 €
Blu-ray
14,99 €
DVD
13,99 €
  • A Better Tomorrow II (City Wolf II)
  • A Better Tomorrow II (City Wolf II)

  • BD/DVD Mediabook
Cover A
31,99 €
Cover B
36,99 €
Cover C
35,99 €