SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Ganz böses Zombiespiel aus AT · Hol dir das böse Game ohne Zollprobleme · ab 34,99 € bei gameware Resident Evil 2 Remake PS4 uncut · Neuauflage des Horror-Klassikers! · ab 58,99 € bei gameware
Arnold Schwarzenegger - Von Herkules 1970 bis T-800 im Jahre 1991. 22 Jahre Kinogeschichte & viele Schnittberichte im Überblick.
Arnold Schwarzenegger - Von Herkules 1970 bis T-800 im Jahre 1991. 22 Jahre Kinogeschichte & viele Schnittberichte im Überblick.
Wir blicken auf die Filme von LOUIS DE FUNÈS zurück: Auch der französische Komiker musste häufig Kürzungen in Deutschland hinnehmen.
Wir blicken auf die Filme von LOUIS DE FUNÈS zurück: Auch der französische Komiker musste häufig Kürzungen in Deutschland hinnehmen.
Das große John Woo-Action-Special
Das große John Woo-Action-Special

Aliens vs. Predator 2

zur OFDb   OT: AVPR: Aliens vs Predator - Requiem

Herstellungsland:USA (2007)
Genre:Action, Horror, Science-Fiction
Bewertung unserer Besucher:
Note: 6,49 (187 Stimmen) Details
10.07.2012
Mike Lowrey
Level 35
XP 39.895
Vergleichsfassungen
FSK 16
Label 20th Century Fox, DVD
Land Deutschland
Freigabe FSK 16
Keine Jugendfreigabe
Label 20th Century Fox, DVD
Land Deutschland
Freigabe FSK keine Jugendfreigabe
Laufzeit 89:58 Min. (84:29 Min.) PAL
Das 2. Crossover zwischen den Franchises Alien und Predator kam bei Fans nicht sonderlich gut an, gibt ihnen aber immerhin das, was sie beim 1. Teil vermisst haben: Härte. Dieses Mal nicht auf PG-13 hin konzipiert, erwartet den geneigten Zuschauer hier ein Horrorfilm, der trotz seiner Dunkelheit mit einer ganzen Palette an Splattereffekten aufwarten kann, die den Film zu einem kurzweiligen Vergnügen machen. Auf DVD erschien neben der Kinofassung auch eine noch zeigefreudigere Unrated-Fassung, beide erhielten ungekürzt eine FSK-Freigabe ab 18 Jahren.

Schon 2008 ließ Fox auch eine geschnittene FSK 16-Fassung prüfen, die auf der Kinofassung beruht. Ihren Weg in den Handel fand sie aber nicht. Erst 4 Jahre später liegt sie nun der TV Movie 15/12 als Heft-DVD bei. Obgleich der Film bereits zugunsten einer 16er-Einstufung auf RTL geschnitten gesendet wurde, unterscheidet sich die offizielle 16er-Fassung in drei Szenen jeweils in der Dauer, während beide Cutfassungen dieselben Szenen entbehren. Demzufolge kann man auch hier das Fazit ziehen, dass die Zensuren recht moderat ausgefallen sind. Bei der Vielzahl an Schauwerten bleibt noch die ein oder andere Härte übrig (z.B. die Säure-zersetzt-Gesicht-Szene). Trotzdem natürlich unbrauchbar, wenn es die Uncut-Fassung so flächendeckend gibt.

Verglichen wurde die geschnittene FSK 16-DVD (Heftbeilage der TV Movie 15/12) mit der ungekürzten Kinofassung (Keine Jugendfreigabe) (enthalten in der Century³ Cinedition von 20th Century Fox).

11 Schnitte = 53,68 Sekunden
Weitere Schnittberichte
Alien - Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt (1979) Kinofassung - Director's Cut
Alien - Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt (1979) Director's Cut - Kinofassung
Alien - Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt (1979) kabel eins ab 12 - Director's Cut
Aliens - Die Rückkehr (1986) Kinofassung - Director's Cut
Aliens - Die Rückkehr (1986) Director’s Cut DVD - Director’s Cut Blu-ray
Aliens - Die Rückkehr (1986) Kabel 1 ab 12 - FSK 16 (Director's Cut)
Alien³ (1992) Kinofassung - Special Edition
Alien: Die Wiedergeburt (1997) Kinofassung - Extended Version
Prometheus - Dunkle Zeichen (2012) ProSieben ab 12 - FSK 16
Predator (1987) FSK 18 VHS / BBFC 18 DVD - SPIO/JK
Predator (1987) Kabel 1 / Pro 7 ab 16 (2010) - SPIO/JK
Predator (1987) Kabel 1 ab 16 (2012) - FSK 16
Predator (1987) Kabel 1 ab 16 (2014) - SPIO/JK
Predator 2 (1990) FSK 18 Premiere - BBFC 18
Predator 2 (1990) Premiere World ab 18 - SPIO/JK
Predator 2 (1990) FSK 18 VHS - SPIO/JK
Predator 2 (1990) Premiere Sky Action ab 18 - SPIO/JK
Predator 2 (1990) FSK 16 - SPIO/JK
Predator 2 (1990) Australische VHS (M15) - SPIO/JK
Predators (2010) ProSieben ab 16 - keine Jugendfreigabe
Alien vs. Predator (2004) Kinofassung - Unrated
Alien vs. Predator (2004) Kinofassung - Extended Version
Aliens vs. Predator 2 (2007) Kinofassung - Unrated
Aliens vs. Predator 2 (2007) Unrated Blu-ray - Unrated DVD
Aliens vs. Predator 2 (2007) RTL ab 16 - Keine Jugendfreigabe
Aliens vs. Predator 2 (2007) FSK 16 - Keine Jugendfreigabe
Aliens vs. Predator 2 (2007) Pro 7 ab 16 - Keine Jugendfreigabe
Alien Trilogy USK 16 - Euroversion
Predator 2 Master System - Mega Drive
Aliens Vs. Predator 2 USK 16 - USK 18

Meldungen


0:04:56: Der Arm fällt zu Boden.
0,84 Sec.


0:09:32: Der Hund lässt den Arm auf den Boden fallen.
1,32 Sec.


0:09:34: Nahaufnahme des Arms.
1,32 Sec.


0:13:58: Der Chestburster bahnt sich blutig seinen Weg ins Freie durch die Brust des schreienden Vaters.
2,32 Sec.


0:28:49: Ray spuckt noch Blut, nachdem er vom Predator aufgespießt wurde und wird dann zu Boden geworfen.
4,56 Sec.


0:31:12: Die Kamerafahrt an dem gehäuteten Leichnam von Ray wurde gekürzt, in der 16er sieht man nur die Hand. Zudem beginnt noch bei der Ansicht der Leiche der Satz des Leichenbestatters, der in der 16er aus Anschlussgründen ganz von der Tonspur getilgt wurde. Er sagt: "Ich kann nicht glauben, dass das Ray Adams sein soll."
6,04 Sec.


0:40:53: Die blutige Nahaufnahme, wie das Alien den Stromfirmenarbeiter tötet, fehlt.
0,96 Sec.


0:59:08: Hier weicht die FSK 16-Fassung von der geschnittenen RTL-TV-Version ab. Gekürzt wurden auf der DVD nur die splattrigen Kopfschüsse, nicht das Anvisieren und Abfeuern der Waffen vorher.
1,64 Sec.


1:01:21: Der Arzt beobachtet, wie die Aliens aus dem Bauch der ehemals schwangeren Frau "schlüpfen". Dabei platzt blutig ihr Bauch auf. Jetzt ist die 16er noch weiter zensiert als die TV-Fassung: Das Predalien erscheint und klaut ihm die Nase.
23 Sec.


1:11:53: Die aufgespießte Jesse ist noch in Nahaufnahme zu sehen. Ricky schaut sie entgeistert an.
9,72 Sec.


1:12:39: Ricky wird vom Predalien aufgespießt. Hier ist die FSK 16-Fassung etwas länger und enthält dem Zuschauer auch die Seitenansicht davon vor.
1,96 Sec.

Kommentare

10.07.2012 00:03 Uhr - babayarak
2x
User-Level von babayarak 2
Erfahrungspunkte von babayarak 58
fand ich auch lagweilig trotz einigen blutigen momenten

10.07.2012 00:04 Uhr - Scarecrow
2x
Etwas besser wie der erste Teil, aber Himmel, was hat man nur aus diesen Ikonen gemacht. Traurig. Eigentlich fehlt jetzt nur noch Michael Bay, der mit seiner Schrott-Schmiede "Platinum Dunes" die beiden endgültig zu Grabe trägt.

10.07.2012 00:11 Uhr - cut-suck
6x
das der so dunkel gefilmt wurde ist einfach dumm..wir haben uns damals derbe aufgeregt und es nicht verstanden. warum??!!

10.07.2012 00:12 Uhr - MissingLink
2x
Für mich als Fan der Alienfilme war das Teil sowieso Pflicht. Der Film war nicht schlecht, aber auch nicht der Überbringer. Es gibt schlimmeres. Ich fand dieses Alien/ Predator Crossover schon immer blöd. Meiner Meinung nach waren das zwei Unterschiedliche Filmuniversen, die nichts wirklich miteinander gemeinsam hatten. Liegt aber vielleicht auch dran dass mich die Predators immer nur gering interessiert hatten und ich immer für die Xenos war. Aber das ist nur meine Meinung.
Zur DVD: Vielleicht als überteuerter Untersetzer zu gebrauchen, mehr aber nicht. Ich weiß ja nicht wie viel diese Zeitung kostet, aber die Uncut-DVD dürfte auch nicht wirklich mehr kosten.

10.07.2012 00:14 Uhr - Lacrimas
User-Level von Lacrimas 1
Erfahrungspunkte von Lacrimas 12
War ganz ok. Persönlich fand ich ihn auch besser als den 1. Teil, welcher zu sehr auf Hochglanz-Mainstream poliert war und außerdem mit einer seltsamen visuellen Darstellung der Predator glänzte (muskelbepackte Hünen mit ebenso riesigen Rüstungen, was soll das?). Dieser hier war dann doch etwas düster und dreckiger. Aber wie Scarecrow bereits schrieb, nicht ansatzweise den Ikonen würdig.

Beim Betrachten des SB's bekomme ich Lust, den Film mal wieder einzuwerfen.

10.07.2012 00:15 Uhr - 00SCHNEIDERPOPEIDER
Was hatte ich für Erwartungen an dieses Franchise und dann diese bittere Enttäuschung. Beide Filme sind einfach nur Müll wobei der erste Teil gegenüber dem zweiten sogar noch ganz passabel wirkt.

10.07.2012 00:19 Uhr - NoCutsPlease
DB-Helfer
User-Level von NoCutsPlease 23
Erfahrungspunkte von NoCutsPlease 11.565
Habe diese Fassung heute im Supermarkt gesehen und musste mir mal wieder das Lachen verkneifen.

10.07.2012 00:24 Uhr - KungFuChicken
4x
Das Predalien erscheint und klaut ihm die Nase.


Das ist doch wie dieses Spiel, dass man mit kleinen Kindern spielt. Hat das Predalien dem Mann denn später die Nase wiedergegeben? ;-)

10.07.2012 05:20 Uhr - Delfman
1x
Darum mache ich mir keine Zeitschriften-Abos. Die TV Movie wird nur dann mit DVD gkauft, wenn die was taugt. Den Cut-Müll dürfen se behalten, da nehm ich nur das reine Heft.

Aber immerhin: Diesmal steht dran, dass es eine geänderte Fassung ist. Fair!

Delfman

10.07.2012 07:35 Uhr - RZX
@Delfman: Die TV Movie gibt's regelmäßig als Abo mit Bargeldprämie, so dass ein Jahr (24 DVDs) nur 1 Euro kostet.
Ich hab also für die Zeitschrift mit AvP 2 weniger als 5 Cent bezahlt. Da schmerzt es nicht sehr, die DVD gleich zu entsorgen ;)

10.07.2012 07:41 Uhr - JLepping
@Mr. Clarke: Die TV Movie mit DVD kostet zur Zeit 3,50 €. Ich habe Sie seit 2007 im Abo und bin schon oft enttäuscht aber auch hin und wieder positiv überrascht worden.

Wie an anderer Stelle schon gesagt wurde: Es gibt soviele top uncut FSK 12 und 16 Filme, die alle ungekürzt in die TV Movie dürften (Sofern die Lizenzgebühren in´s Budget pässten), daher sollte die Redaktion diese (teilweise erbärmlich) gekürzten KJ/FSK18 Titel einfach weg lassen. Wie z. B. „Touristas“, „From Dusk Till Dawn“, „Crank“ usw ...

10.07.2012 08:27 Uhr - S.K.
DB-Co-Admin
User-Level von S.K. 11
Erfahrungspunkte von S.K. 1.750
Ob uncut oder nicht, man erkennt auf den Bildern so oder so fast nix. Und mal ehrlich, dieser Franchise-Mix ist das Grottigste überhaupt. Bin ja heilfroh dass Robert Rodriguez einen herkömmlichen "Predator"-Film gemacht hat, und dieser war sogar sehr ansehnlich. Und Ridley Scott erweitert mit "Prometheus" quasi das Alien-Universum um einen weiteren Film.

Hoffe dass dieser hier der wirklich letzte AvP-Film bleibt. Noch mehr braucht kein Mensch.

10.07.2012 08:39 Uhr - Bummel
Der Film war echt nicht doll und das einzige was ihn besser machte als AvP1 war das höhere Rating und das wurde hier so gesehen komplett weggeschnitten. Echt bescheuert

10.07.2012 08:58 Uhr - Crypt_Keeper
Ich fand die beiden AVPs ganz gut, liegt evt auch daran das ich einerseits die beiden Predator super finde, mit der Alien Serie allerdings garnix Anfangen kann....

Zu dem anderen Punkt, sicher gibt es haufenweise Filme die uncut bis 16 sind und zu.einer Zeitschrift gepackt werden können, doch dann ist die Win Win Situation weg. Mit der geschnittenen sollen die Leute dennen der Film gefällt dazu gebracht werden die normale DVD zu kaufe, bzw die idie der Film interessiert und ihn noch nicht gesehen haben die Zeitschrift zu kaufen. Deshalb finde ich in dem Bereich geschnittee Fassungen vollkommen in Ordnung.

10.07.2012 08:59 Uhr - Matt²
DB-Co-Admin
User-Level von Matt² 16
Erfahrungspunkte von Matt² 4.462
Hab den ja auch vor ein paar Wochen auf Blu geschaut, hab ich nach ner guten Stunde ausgemacht. Viel zu dunkel, viel zu langweilig, viel zu schlechter Cast, da sollen sie sich mit nem 3ten Teil entweder ganz viel Zeit lassen oder wirklich mal neue Impulse in die Serie stecken, sonst wird es eine Totgeburt.

10.07.2012 08:59 Uhr - göschle
2x
Ein absoluter Tiefpunkt und ein trauriger Beleg, wie man zwei grandiose Film-Kreaturen an die Wand fährt.

10.07.2012 09:04 Uhr - sirenqueen
MOMENT MAL, heißt dass, die haben die Szene mit dem Chestburster aus dem Sohn des Jägers dringelassen, oder war die nur im Extended Cut vorhanden?

10.07.2012 09:21 Uhr - Passenger1985
1x
Teil 1 war ja noch ok!War zwar auch nicht das was man sich erhofft hatte aber ok.
Der 2. Teil aber ist große Scheiße!Außer dunklen Splatterszenen hat der Film nichts zu bieten.Er wirkt nicht spektakulär und verschenkt extrem viel Potenzial!
Einmal gesehen und nie wieder!!!!

10.07.2012 10:26 Uhr - 10Vorne
1x
Der Film für die Ökofuzzis - weil ein moderner TV (jedenfalls mein Plasma) weniger Strom verbraucht, je dunkler das Bild ist, dürfte der hier für 0 Euro durchgehen.

10.07.2012 11:49 Uhr - dynAdZ
Der Film wurde zu dunkel gefilmt, menschliches Versagen für mich. Auch ansonsten hat mir dieser Teil nicht sonderlich gut gefallen, der erste hatte wenigstens noch eine gewisse Story zu bieten.

10.07.2012 12:02 Uhr - Predator1981
2x
Das dunkle Bild war wirklich sehr störend damals, besonders im Kino.Bei Predator 2 wurde die deutsche Fassung damals absichtlich abgedunkelt, als Art der Zensur.Man konnte die expliziten Szenen dadurch weniger erkennen.Hatte beide Versionen auf VHS.Die US Version war um einiges heller, was den Film viel verträglicher machte.
Die uncut DVD war wiederum heller als die VHS Fassung.
Als Fan der Comics war ich leider enttäuscht von den beiden AVP Filmen.Klar gibt es schlechtere Filme, aber mein Fanherz wurde leider nicht erreicht.
Der erste gefiel mir durch das echt interessante Setting noch besser.
Nur denke ich das furchtbare CGI Zeitalter macht vieles kaputt... Kein Vergleich zu den Original Predator oder Alien Filme.

10.07.2012 12:29 Uhr - töfftöff
Der erste Teil war wirklich grauenhaft, da konnte der Nachfolger mich um Längen besser unterhalten, auch, wenn er jetzt nicht das must- see des Jahres war. Aber so schlecht, wie er teilweise in Foren etc gemacht wird, fand ich den Zweiten nun wirklich nicht.

10.07.2012 12:41 Uhr - VINDICATOR
1x
User-Level von VINDICATOR 1
Erfahrungspunkte von VINDICATOR 3
Also mir taten nacher meine Augen weh. Bei manchen Szenen meinte man, da wäre ein Hörspiel zu Gange.
Gerade bei den hektischen Szenen,wusste ich nicht ,was jetzt da abläuft...Habs auch schon mit ner Taschenlampe Versucht ;) . Ne ,der war nix. Da lobe ich mir eher den 'Predators' von Robert.
Dieser hat wenigstens noch das Flair der alten Filme.

10.07.2012 13:27 Uhr - 130bpm
1x
Nich so toll der film.....

Übrigens.....in der sft ist ip man 1....ab 16. Auch geschnitten. Bestimmt die szene wo er gegen die 10 black belt karatekas antritt. Und der kopfschuss bestimmt.

Egal..ich hab alle teile auf dvd :-)

10.07.2012 14:03 Uhr - Doktor Trask
4x
Würden die mal einen AVP-Film drehen der sich enger an die Comic-Vorlagen halten würde, da gab es nämlich reils großartiges drunter aber das ist wohl leichter gesagt als getan. Seit es in Predator 2 am Ende des Films der Alienschädel zu sehen war hoffen die Leute auf einen GUTEN AVP-Film, so wie es aussieht werden diese noch sehr sehr lange warten dürfen.

10.07.2012 17:14 Uhr - killerffm
Der film ist eigentlich nicht sooooo schlecht er ist halt echt viel zudunkel er müsste an einigen stellen (allen^^) heller sein. Damit man auch mal was von dem blutigen spiel erkennt

10.07.2012 17:20 Uhr - bendermac
der film wurde nicht zu dunkel gedreht, sondern die pfeiffen haben in der nachbearbeitung ordentlich an den reglern gedreht. schaut euch einfach mal die trailer zum film an. da war noch alles sehr gut zu erkennen. zwischen den trailer und der finalen farb/helligkeitskorrektur liegen welten.

10.07.2012 17:33 Uhr - VINDICATOR
User-Level von VINDICATOR 1
Erfahrungspunkte von VINDICATOR 3
@bendermac

Vielleicht waren die Pfeifen an den Reglern, Vampire.(?).:)

10.07.2012 17:42 Uhr - Jack Bauer
1x
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Ich fand leider sowohl die beiden AVP-Filme als auch PREDATORS ziemlich grottig, zumindest von letzterem war ich im Kino auch angemessen enttäuscht (bei den AVP-Filmen zeichnete sich ja schon im Vorfeld ab, dass das nichts wird, bei PREDATORS hatte ich vor allem wegen Nimrod Antal Hoffnung, der macht normalerweise ja sehr sehenswerte Filme).
Den ersten AVP fand ich noch einigermaßen atmosphärisch und zumindest optisch toll umgesetzt (dafür hatte Anderson schon immer ein Händchen), aber inhaltlich war das natürlich absolute Kacke. Das Schlimmste ist, dass ständig das Potenzial durchblitzt, das in dem Franchise steckt, alle Beteiligten nur leider nichts draus gemacht haben. Immerhin erkennt man hier noch die Bemühungen, einen ordentlichen Film abzuliefern, der beiden Reihen halbwegs gerecht wird...
AVP 2 macht dann eine einzige Sache richtig und das ist die rigorose Steigerung von Splatter und Gore. Da hat man sich das Gezeter der Fans ausnahmsweise zu Herzen genommen. Schade nur, dass die Regisseure durchgehend nicht in der Lage sind, ihre Herkunft aus der Special-Effects-Schmiede zu kaschieren. Handlung? Spannung? Schauspielführung? Timing? Alles Fehlanzeige! Der Film ist inszenatorisch in allen Belangen eine einzige Katastrophe und beiden Reihen absolut unwürdig! Ich war damals regelrecht erschüttert, wie ein solcher Film mit diesen Aliens und dem Härtegrad derart langweilig ausfallen kann.

Noch ein paar Worte zur FSK-16-Fassung: erstaunlich human gekürzt. Man kann AVP 2: REQUIEM wie gesagt ja einiges vorwerfen, aber zumindest nicht, dass es nicht reichlich Gore gibt. Deswegen bin ich davon ausgegangen, dass hier deutlich mehr als knappe 50 Sekunden fehlen würden.

10.07.2012 17:56 Uhr - enemy
User-Level von enemy 1
Erfahrungspunkte von enemy 4
Ich ziehe diesen Film dem ersten, blutleeren Teil noch vor. Sicher, AvP:R ist keine Glanzleistung, Scheiße, er ist sogar weit davon entfernt. Aber das war schon geil im Kino, mit 200 anderen Kerlen, die von dem Red Band Trailer ins Kino gelockt wurden und immer kräftig lachten und jubelten, wenn wer ins Gras beißen musste. Gerecht wird dieser Streifen keinem der beiden Lieblingsmonster. Aber als Bodycount-Film war er brauchbar. Und die Aliens hatten wieder die geriffelten Schädel aus "Aliens" und haben auch die selben Geräusche wie in Camerons Streifen von sich gegeben. Da hab ich mich gefreut. Dass beide AvPs aber den Lebenszyklus eines Aliens so heftig beschleunigt haben, habe ich keinem der Filme verziehen. Was das sollte...

10.07.2012 18:37 Uhr - ~Phil~
User-Level von ~Phil~ 1
Erfahrungspunkte von ~Phil~ 25
Auch wenn der Film nicht ganz so gut war wie erhofft, der doppelte Splatter-Kopfschuss wird mir wohl ewig in Erinnerung bleiben. Da muss ich wirklich jedesmal grinsen.
Und dieser eine Predator war auch recht cool, der als einsamer Jäger durch die Nacht streift und einfach alles niedermetzelt, was ihm in die Quere kommt, egal ob Menschen oder Aliens. Wie ein dunkler Superheld.

10.07.2012 18:44 Uhr - edit
Man könnte nicht denken das es so schwer ist einen Film über Aliens die gegen Predators kämpfen fun und unterhaltsam zu machen, aber es scheint unmöglich.

10.07.2012 19:30 Uhr - killerffm
@enemy

Wie meinst du das ende von deinem kommentar ?? Mit dem Lebenszyklus ??

10.07.2012 21:04 Uhr - Major Dutch Schaefer
1x
@killerffm

Musst nur mal vergleichen wie lange es in Alien 1 dauert bis der Chestburster rausplatzt. Kane wird vom Facehugger befallen und liegt - ich mutmaße mal - 1 oder 2 Tage auf der Krankenstation, bis der Facehugger abfällt.

In AVP 1, welchen ich btw. dermassen scheiße finde, daß ich vor Wut am liebsten kotzen möchte, oder eben AVP2 springen die viecher die Wirte an und mehr oder weniger instant-mässig platzen die Chestburster heraus.

10.07.2012 22:57 Uhr - megakay
AvP ist nur ein Crossover und spielt nicht im Alien-Universum (da gibt es keine Predators), deshalb ist es denke ich ziemlich egal wann dort die Facehugger abfallen.

10.07.2012 23:30 Uhr - Furious Taz
AvP 1 war viel besser.

Der hier war ein viel zu dunkler teenie Film mit Monstern.

Fertig.

10.07.2012 23:45 Uhr - Major Dutch Schaefer
Und warum spielt das nicht im Alien-Universum? Woran machst Du das fix?

Streng genommen, kam die Idee ja erst in Predator 2 als Insider-Gag auf...auch wenn es ursprünglich vllt nicht ganz ernst gemeint war, ist das für mich der Fixpunkt, daß die beiden Filmreihen in dem selben Universum spielen.


Ich hab mal überhaupt nichts gegen die AVP-Idee als solche, ganz im Gegenteil. Als großer Fan der "Alien versus Predator"-Spielereihe (vor allem Teil 1) habe ich mich über die Ankündigung gefreut wie ein Schnitzel.

Nur dann hieß es plötzlich: Paul W.S Anderson....naaaaaaaa toll. Dieser ach so gefeierte Regisseur der bis dato nur den gelungenen Event Horizon und den ganz brauchbaren Soldier, aber auch Streifen wie "Mortal Kombat" und vor allem den unsäglich beschissenen "Resident Evil" abgeliefert hatte?!

Nicht das erste Franchise, daß der Kerl zu Grunde richtet und der Lächerlichkeit preisgibt. Was hab' ich einen Hass auf den Typ. Soll er doch lieber No-Brainer wie "Death Race" drehen, da tut er keinem weh'.

Ich muss zugeben, daß ich die Videos der Pre-Production inkl. der Storyline doch als sehr vielversprechend empfand. Bis zum Kinobesuch...

Alter alter...spätestens als der Pred seine Maske abnimmt, wäre ich am liebsten aus dem Kino gegangen.
Wie kann man so lieblos mit einem der genialsten Monster der Filmgeschichte umgehen. Muss man sich mal vorstellen, der erste AVP Film stammt von 2004 und die Special-Effects - vor allem die Maske(n) - waren unter aller Sau, während die Vorlagen von 79, 85, 87 und 90 stammen und in allen Belangen viel lebensechter wirk(t)en.

Also APV-Requiem ist wirklich sehr weit davon entfernt ein gutes Crossover im Sinne der Comics bzw. der Spiele darzustellen, geschweige denn als Hommage an die alten bahnbrechenden Filme durchzugehen.

Das ultra abgedunkelte Bild, die nicht sonderlich guten Darsteller und die doch sehr schwache Story inkl. der Handlungslöcher sind da nun wirklich keine große Hilfe.

Aber der hohe Splatter-Anteil und ein verdammt cooler Pred reißen da einiges raus und machen deutlich mehr Spaß als diese glattgebügelte PG13-Kacke des Erstlings, der außer guter Ansätze nun wirklich nichts zu bieten hat.

Ich denke als Fazit lässt sich festhalten, daß sich ein Fan der original Film-Reihen über beide AVP's maßlos ärgern wird.

Naja, es ist wie so oft...warum nicht einfach mal das Spiel (fast) 1:1 umsetzen?! Boing, schon hätte man nen brauchbaren Film. Neeeeeein, wir müssen pfuschen.

11.07.2012 04:35 Uhr - metalarm
finde den zweiten sehr viel besser als den scheisshaufen vom ersten teil !!!

11.07.2012 12:48 Uhr - Amok-666
37. 10.07.2012 23:45 Uhr - Major Dutch Schaefer

Streng genommen, kam die Idee ja erst in Predator 2 als Insider-Gag auf...auch wenn es ursprünglich vllt nicht ganz ernst gemeint war, ist das für mich der Fixpunkt, daß die beiden Filmreihen in dem selben Universum spielen.


Ich lasse mich gerne eines besseren belehren aber ich bin der Meinung das das erste zusammentreffen in´nem Comic stattfand und das schon vor Predator 2 !?!?

11.07.2012 14:23 Uhr - Major Dutch Schaefer
Das kann natürlich gut sein.

Hab' grad mal nach gegoogelt, nur leider nichts dazu gefunden.

11.07.2012 14:43 Uhr - Amok-666
Ich wusste doch das ich mich richtig erinnert habe :
"In July 1988, Dark Horse released the first issue of its first Aliens mini-series, a direct continuation of the story from the film Aliens. Almost one year later in June 1989, Dark Horse released the first issue of the first Predator mini-series, also continuing the story from its parent film series. Both series were written by Dark Horse writer Mark Verheiden.
Dark Horse laid the foundation for connecting the two franchises in late 1989, with a three-part Aliens vs. Predator story in the company's ongoing anthology series Dark Horse Presents, issues #34, #35, and #36--with Dec. 1989's Dark Horse Presents #36 being the first comic book to feature the title "Aliens vs. Predator" on its cover. This was the first ever officially liscenced material featuring a crossover between the two franchises, later released as Aliens vs. Predator #0, and was a prequel story to the first full-fledged, four-part Aliens vs. Predator mini-series, which followed shortly in June 1990. "

Quelle : avp.wikia.com/wiki/Comics





11.07.2012 14:53 Uhr - Major Dutch Schaefer
Top Info, thx.


Hatte inzwischen auf Wikipedia auch was dazu gefunden:

14 Jahre hat es gedauert, bis es zu diesem Crossover in einem Film kommen konnte, nachdem Danny Glover in Predator 2 einen Alien-Schädel im Raumschiff des Predators zu Gesicht bekam (Laut Regisseur Paul W. S. Anderson das einzige, was ihm an dem Film gefallen hat). Der erste Comic Alien-vs.-Predator erschien bereits am Ende der 1980er Jahre. Somit entstammt die Idee des Crossovers nicht aus dem Film, sondern aus der Comicreihe.

"(Laut Regisseur Paul W. S. Anderson das einzige, was ihm an dem Film gefallen hat)"

Dafür hätte dieser Nichtskönner eigentlich ein paar auf's Maul verdient.

11.07.2012 16:48 Uhr - megakay
10.07.2012 23:45 Uhr schrieb Major Dutch Schaefer
Und warum spielt das nicht im Alien-Universum? Woran machst Du das fix?

weil es ein Crossover ist. Würde man danach gehen, müssten auch Batman, Green Lantern, Terminator, Superman, Witchblade, The Darkness, etc Teil des Alien-Universums sein.
Crossovers haben ihr eigenes Universum.
10.07.2012 23:45 Uhr schrieb Major Dutch Schaefer
Streng genommen, kam die Idee ja erst in Predator 2 als Insider-Gag auf...auch wenn es ursprünglich vllt nicht ganz ernst gemeint war, ist das für mich der Fixpunkt, daß die beiden Filmreihen in dem selben Universum spielen.

Ich sehe es nur als Insider-Gag. Dann haben die Preadtors halt ein Alien-ähnlichen Schädel. Na und? Warum muss das unbedingt DER Alien aus dem Alien-Universum sein?
In Star Wars Episode 1 kommt auch ET vor. Spielt jetzt Star Wars im selben Universum wie der ET Film?

Solange in den Alien-Filmen (oder Prometheus) kein Predator vorkommt, kann man imho nicht davon ausgehen.
Und das wird nicht passieren.

11.07.2012 17:38 Uhr - Doktor Trask
1x
In einem der Comics wird geklärt warum die Predators eigentlich die Aliens jagen und sie zu dem Jägervolk wurden die sie letztlich sind, muß mal googlen wie der hieß. Ist auf jeden Fall schon älter das Heft.

16.07.2012 20:27 Uhr - Critic
Man erkennt schon auf den Screenshots nix, das erklärt den Film schon ganz gut.
Die härtere Gangart war schon in Ordnung, aber wie gesagt ist der Film viel zu dunkel und der finale Kampf war in der Kameraführung und im Schnitt sogar noch schlimmer als Hunger Games.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Century³ Cinedition mit der Unrated-Fassung jetzt bestellen.

Amazon.de



Deadpool 2
4K UHD/BD 26,99
Blu-ray Mediabook tba.
Blu-ray Steelbook tba.
Blu-ray 17,99
DVD 14,99
Amazon Video 15,99



Mom and Dad
Blu-ray 16,99
DVD 14,99
Amazon Video 11,99



The Asian Connection
Blu-ray 15,99
DVD 13,99
Amazon Video 11,99

Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)