SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Call of Duty: Black Ops 4 · Mehrspieler-Kämpfe für PS4, Xbox und PC · ab 59,99 € bei gameware Just Cause 4 · für PS4, Xbox One und PC · ab 64,99 € bei gameware
Wir haben uns die Auftritte der legendären Kreatur PREDATOR und die mehr oder weniger verwandte ALIEN-Reihe nochmal genauer angeschaut.
Wir haben uns die Auftritte der legendären Kreatur PREDATOR und die mehr oder weniger verwandte ALIEN-Reihe nochmal genauer angeschaut.
Flop 10 Horror Remakes: Andere Altersfreigaben, neue Zensur und die Folgen
Flop 10 Horror Remakes: Andere Altersfreigaben, neue Zensur und die Folgen
Wes Craven, der Schöpfer von NIGHTMARE ON ELM STREET, SCREAM und vielem mehr. In unserem Special blicken wir zurück auf den einflussreichen Horror-Altmeister und seinen Kampf gegen die Zensur.
Wes Craven, der Schöpfer von NIGHTMARE ON ELM STREET, SCREAM und vielem mehr. In unserem Special blicken wir zurück auf den einflussreichen Horror-Altmeister und seinen Kampf gegen die Zensur.

Tarzan und der Dschungelboy

zur OFDb   OT: Tarzan and the Jungle Boy

Herstellungsland:USA (1968)
Genre:Abenteuer, Action
Bewertung unserer Besucher:
Note: - (0 Stimmen) Details
15.04.2018
Muck47
Level 35
XP 43.994
Vergleichsfassungen
Deutsche Kinofassung
Label Kabel 1, Free-TV
Land Deutschland
Freigabe FSK 12
Laufzeit 84:54 Min. (ohne Abspann) PAL
Originalfassung
Label Warner, DVD
Land USA
Freigabe FSK 12
Laufzeit 95:17 Min. (94:40 Min.) PAL
Vergleich zwischen der gekürzten deutschen Kinofassung (vertreten durch eine Free-TV-Ausstrahlung auf Kabel Eins) und der ungekürzten Originalfassung (vertreten auf der US-DVD von Warner Archive)


- 54 dokumentierte Abweichungen
- Differenz: 620,1 sec (= 10:20 min)

Ein paar zusätzliche Vorlagenfehler mit einer Dauer von je unter 0,5 sec wurden im Schnittbericht der Übersichtlichkeit halber nicht aufgelistet.



Der 1968 entstandene Tarzan und der Dschungelboy ist ein ganz unterhaltsamer, typischer Sonntagnachmittag-Film der guten alten Zeit. Ex-Footballer Mike Henry mag als Tarzan zwar keinen solch bleibenden Eindruck hinterlassen wie es zuvor beispielsweise Lex Barker tat, aber gerade wegen den ganzen schicken Naturaufnahmen und der simpel-mitreißenden Story (um einen im Dschungel vermissten und von Tarzan aufgesuchten Jungen) weiß der charmante Streifen schon zu unterhalten.

In Deutschland gab es scheinbar nach der Kino-Auswertung nur Ausstrahlungen im TV wie die vorliegende auf Kabel Eins. Wie man anhand des folgenden Vergleichs sehen kann, wurden damals knapp 10 Minuten gekürzt, wobei da hauptsächlich Straffungsgründe dahinter stecken dürften. Gerade Tieraufnahmen waren dem deutschen Verleih in der geballten Masse wohl ein Dorn im Auge und so hat man oft von entsprechenden längeren Szenenblöcken ein paar im Grunde redundante Einstellungen gestrichen. Kurios sind noch ein paar Momente, bei denen man damals etwas umgeschnitten oder sogar zusätzliches Material ergänzt hat.



Laufzeitangaben sind nach dem Schema
Kabel Eins in PAL / Originalfassung in PAL
angeordnet
Weitere Schnittberichte
Tarzan und der Dschungelboy (1968) Deutsche Kinofassung - Originalfassung

Der deutsche TV-Mitschnitt hat ein Paramount-Logo zu Beginn, die Originalfassung dafür eine erste Außenaufnahme.

Originalfassung 3 sec länger

Kabel EinsOriginalfassung



03:14 / 03:17-03:18

Die letzte Aufnahme vom Abspann hin zur Vorspann-Sequenz ist unbedeutend länger.

0,7 sec



Eben jene knapp 2-minütige Vorspann-Sequenz weicht ein wenig ab. Das Bild friert in beiden Fassung ein und bei farblichen Verfremdungen erscheinen die Credits - im Original bewegt sich das Bild dann aber meist noch 2-3x weiter bzw. ruckartig wird die Einstellung so noch fortgesetzt. Bei der DF wurde einfach der Moment kurz vorher eingefroren und starr erscheinen hier die deutschen Einblendungen. In der Summe ist die...

Originalfassung 5,8 sec länger

Kabel EinsOriginalfassung



Alternativ
08:07-08:14 / 08:17-08:25

Der Zeitungsausschnitt ist bei Kabel Eins auf Italienisch bzw. daher stammt offenbar das Master.

Originalfassung 1 sec länger

Kabel EinsOriginalfassung



09:45 / 09:57-10:14

Myrna spielt noch etwas mit Affe Cheetah und Tarzan ruft zum Gehen auf. Daraufhin sieht man früher diverse Tiere.

17 sec



09:56 / 10:25-10:46

Das Trio macht es sich noch am Strand bequem und Tarzan philosophiert ein wenig darüber, dass man hier draußen Leben und Tod finden kann.

21,5 sec



15:23 / 16:13-16:47

Beim Wettkampf der drei Söhne des Häuptlings sieht man diese viel ausführlicher durch den Dschungel wandern. Beim Klettern an einer Liane schubst Nagambi Buhara etwas zurück.

33,7 sec



17:18 / 18:42-18:43

Nachdem Buhara beim Tauziehen verloren hat, fehlen zwei Einstellungen ein paar unbedeutende Frames.

1,1 sec


18:23 / 19:48-19:50

Auch nach der nächsten Disziplin (Speer-Stabhochsprung) geht ein unwichtiger Mini-Teil verloren.

1,4 sec


23:29 / 24:56-24:58

Eine Ab-/Aufblende wurde verkürzt - was in diesem Fall aber wohl nur mit der vorliegenden Ausstrahlung und einer dort platzierten Werbepause zu erklären ist.

1,9 sec


24:23 / 25:52-25:55

Der Junge kommt von weiter hinten angelaufen.

3,2 sec




Alternativ
24:34-24:44 / 26:06-26:22

Wie der Junge (Erik) vom Boden aufsteht, ist bei der deutschen Fassung interessanterweise fast in einem durch zu sehen und es gibt zwischendurch nur noch eine Aufnahme des Dschungels von oben.

In der US-Fassung sieht man stattdessen gleich einen Löwen und es wird häppchenweise (zwischen weiteren Tieraufnahmen) gezeigt, wie Erik aufsteht. Man sieht ihn am Ende dann auch etwas länger.

US-Fassung 6,2 sec länger



25:21 / 26:59-27:01

Wieder eine verkürzte Überblende.

2,2 sec




29:34 / 31:15-31:31

Man sieht ein paar Tiere und Myrna hält kurz an, um ein Foto zu schießen.

16,1 sec



30:55 / 32:51-33:11

Mal wieder ein paar Löwen und dazwischen früheres Umhergehen von Myrna, Ken und co.

19,4 sec



31:03 / 33:19-33:23

Und noch zwei Löwen-Aufnahmen.

4 sec



31:24 / 33:44-33:55

Die Eingeborenen gehen früher umher, Tarzan läuft auf die Kamera zu und nochmal ein Löwe.

11,7 sec



31:43 / 34:15-34:30

Ein Löwe geht früher auf die Jagd, dazwischen Nagambi.

14,6 sec



31:49 / 34:36-34:37

Ein weiterer Löwe kommt dazu.

1,7 sec



33:37 / 36:25-36:27

Man sieht die Elefanten etwas früher...

1,5 sec




33:39 / 36:29-36:33

...und in zusätzlicher Aufnahme von vorne.

3,9 sec



33:45 / 36:38-36:43

Bevor Tarzan aufbricht, fehlt eine weitere Aufnahme der Tiere.

5,2 sec



35:49 / 38:48-39:36

Nachdem der kleine Erik begonnen hat Buhara zu befreien, sieht man hier noch ausführlich Tarzan durch den Dschungel wandern.

48,3 sec



36:03 / 39:50-40:29

Erik und Buhara schleppen sich einen unbedeutenden Moment länger davon, dann sieht man Myrna und Anhang umherwandern. Sie fotografiert mal wieder zwischendurch und entsprechend sieht man auch Tiere.
Zuletzt rennt Tarzan in erster Einstellung umher und die Folgeaufnahme von ihm beginnt ein wenig früher.

39,4 sec



37:37 / 42:03-42:13

Ein Botschafter rennt früher umher und die DF setzt erst ein, als er einmal über die Brücke drüber gelaufen ist.

9,3 sec



38:34 / 43:09-43:14

Die Eingeborenen einen unbedeutenden Moment länger, dann Nagambi früher - er meint zuerst noch: "Baku."

4,2 sec



39:44 / 44:24-44:30

Die Männer gehen deutlich länger davon.

6,2 sec



40:02 / 44:48-44:49

Gina ist etwas früher zu sehen...

1,4 sec


40:04 / 44:51-44:52

...und länger.

1,1 sec




42:01 / 46:50-46:54

Nagambi schickt seine Männer noch zur Verfolgung.

4,4 sec



42:15 / 47:08-47:17

Tarzan geht ein wenig umher und man sieht Vögel am Himmel.

9,5 sec



44:41 / 49:43-49:50

Gina und ihr Vater ein wenig länger, dann sieht man Buhara & Erik nochmal weghumpeln. Danach Nagambi einen Moment früher.

6,4 sec



45:06 / 50:15-50:33

Nagambi schaut sich im leeren Haus um und betrachtet ein Kleidungsstück.

18 sec



46:37 / 52:04-52:59

Weitere Aufnahmen des brennenden Dorfes und den entsprechend aufgeregt umherrennenden Leuten sowie Nagambis für weiteren Ärger sorgenden Helfern.
Nagambi selbst steht noch kurz neben Gina und ihrem ermordeten Vater, dann zieht er ab. Gina zieht die Leiche ihres Vaters davon und zuletzt sieht man eine erste Wasseraufnahme.

54,8 sec



47:17 / 53:39-54:02

Myrna und co wandern ausführlicher umher.

22,8 sec



49:46 / 56:31-56:37

Noch ein paar reaction shots von z. B. Tarzan und Myrna.

6,8 sec



53:12 / 60:03-60:05

Unwichtiges Ende einer Aufnahme vor der Ansicht vom versteckt zuschauenden Erik.

1,7 sec




58:02 / 64:55-64:58

Nach der Aufnahme des Affen fehlt ein weiteres Tier.

2,6 sec



59:23 / 66:19-66:43

Tarzan schwimmt länger und muss sich aus einer misslichen Lage befreien.

23,9 sec



61:52 / 69:12-69:28

Tarzan geht herum und schaut verwirrt um sich. Erik beobachtet aus einer Baumkrone.

15,5 sec



64:46 / 72:22-73:37

Myrna und co gehen mal wieder umher. Ken schlägt einen Platz zur Rast vor, worauf sich Myrna darüber auslässt, wie müde sie von dem Weg sei. Die Lagune vor ihnen beeindruckt sie jedoch, weshalb sie sogleich zum Schwimmen ins Wasser geht. Ein Affe nutzt die Chance und vergreift sich an ihrem Fotoapparat.

75,6 sec (= 1:16 min)



68:51 / 77:43-77:44

Erik einen unbedeutenden Moment länger.
Wohl ein Rollenwechsel, da man kurz vorher auch einen schwarzen Punkt beim K1-Master sieht.

1,2 sec




69:00 / 77:53-78:06

Mal wieder Löwen bei der Arbeit.

13,3 sec



69:18 / 78:24-78:26

Hier wurde eine weiche Überblende abgehackt bzw. Ende/Anfang zweier ineinander übergehender Einstellungen abgehackt.

1,8 sec



71:01 / 80:09-80:11

Die abschließende Aufnahme von Buhara ist unbedeutend länger.

1,9 sec




72:21 / 81:31-81:58

Buhara humpelt noch etwas mit Tarzan umher und der meint zu ihm, dass er bei so viel Blutverlust lieber langsam machen sollte. Buhara wimmelt ab und sie brechen auf.
Zuletzt noch eine Blitzaufnahme.

27,7 sec



Deutsche Kinofassung länger
73:23-73:28 / 83:01-83:03

Kurios: In der deutschen KF sieht man hier noch zweimal Speere aus dem Wald hervorschießen - zuerst unterbricht dies die Aufnahme von Ken, danach auch nochmal.

Deutsche Kinofassung 3,1 sec länger



Deutsche Kinofassung länger
73:36-73:38 & 73:41-73:43 / 73:47-73:48 / 83:11 & 83:14 & 83:18

Auch hier wieder nur in der deutschen KF Speere aus dem Wald, bevor und während Ken zu Boden fällt.
Zusammengefasst genannt, da es eigentlich eh keinen nennenswerten Unterschied zwischen diesen Einschub-Aufnahmen gibt.

Deutsche Kinofassung 5,5 sec länger



Deutsche Kinofassung länger
73:59-74:01 / 83:28

Ein weiterer solcher Einschub bevor Gulya getroffen wird.

+ 2 sec



Deutsche Kinofassung länger
74:26-74:27 / 83:53

Der Irrsinn nimmt kein Ende: Auch vor dem direkt vor Myrna und Ken einschlagenden Speer zeigt nur die deutsche KF nochmal einen Speer aus dem Gebüsch fliegen.

+ 0,8 sec



Alternativ / Deutsche Kinofassung länger
74:46-74:48 / 84:13-84:28

Und wieder mal eine zusätzliche Einstellung in der deutschen Kinofassung, während die Beiden nach oben schießen.

Dafür gibt es an dieser Stelle aber auch mal eigenes Material in der Originalfassung: Myrna und Ken schießen aus weiterer Perspektive wild um sich. Danach nochmal Gewitter.

Originalfassung 13,7 sec länger



Deutsche Kinofassung länger
74:55-74:57 / 84:35

Bevor Ken in den Rücken getroffen wird, gibt es wieder Zusatzmaterial in der DF.

+ 1,4 sec



78:21 / 88:00-88:01

Unbedeutender Teil einer Totale.

1,6 sec




84:51 / 94:31-94:33

Die Aufnahme des davon fliegenden Flugzeugs ist ein wenig länger.

1,5 sec




84:54 / 94:36-95:17

Während zumindest der TV-Mitschnitt hier dann schwarz abblendet, sieht man bei der Originalfassung eigentlich nochmal das Flugzeug und über diversen weiteren Tier-Aufnahmen ein paar Credits.

41 sec

Kommentare

15.04.2018 03:39 Uhr - Cocoloco
3x
Titel klingt wie ein Schwulen-Porno.

15.04.2018 15:02 Uhr - Saimaen
1x
User-Level von Saimaen 2
Erfahrungspunkte von Saimaen 60
15.04.2018 03:39 Uhr schrieb Cocoloco
Titel klingt wie ein Schwulen-Porno.

Sowas hab ich mir auch gedacht :D
Wie kommt man denn in der Marketing-Abteilung auf so einen Titel?

15.04.2018 15:41 Uhr - Cocoloco
2x
15.04.2018 15:02 Uhr schrieb Saimaen
15.04.2018 03:39 Uhr schrieb Cocoloco
Titel klingt wie ein Schwulen-Porno.

Sowas hab ich mir auch gedacht :D
Wie kommt man denn in der Marketing-Abteilung auf so einen Titel?

Naja, zu der Zeit gab es ja kein VHS, somit auch keine boomende Porno-Industrie. Ergo war man noch ganz unschuldig und naiv was Titel anging xD

15.04.2018 15:41 Uhr - Bearserk
1x
Damals war das Wort Boy wohl noch nicht so durch die Prägung heutiger Leser belastet! ;-)

Edit: geninjat! ^^

15.04.2018 17:04 Uhr - Frank666
2x
DB-Helfer
User-Level von Frank666 4
Erfahrungspunkte von Frank666 215
1968 war die Denkweise halt noch nicht so versaut, wie heute ;-)

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)

Amazon.de



The Blacklist - Season 5
Blu-ray 29,99
DVD 25,99
Amazon Video 27,98



Vampire gegen Herakles
Mario Bava-Collection #6



Death Race: Anarchy

Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)