SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Call of Duty: Black Ops 4 · Mehrspieler-Kämpfe für PS4, Xbox und PC · ab 59,99 € bei gameware Just Cause 4 · für PS4, Xbox One und PC · ab 64,99 € bei gameware
Die Halloween-Reihe im Zensur-Überblick: Alternative Schnittfassungen, Indizierungen, Kürzungen & mehr.
Die Halloween-Reihe im Zensur-Überblick: Alternative Schnittfassungen, Indizierungen, Kürzungen & mehr.
Der Cover-Wahnsinn Teil 2 - Alte Filme suchen neue Kunden
Der Cover-Wahnsinn Teil 2 - Alte Filme suchen neue Kunden
Kick Ass: Der detaillierte Vergleich des Comics mit dem Film
Kick Ass: Der detaillierte Vergleich des Comics mit dem Film

Hard to Die

zur OFDb   OT: Cung On Zo

Herstellungsland:Hongkong (1993)
Genre:Action, Krimi, Thriller
Bewertung unserer Besucher:
Note: 8,14 (14 Stimmen) Details
14.11.2008
Muck47
Level 35
XP 43.994
Vergleichsfassungen
US-DVD (Dimension) ofdb
Uncut ofdb
Vergleich zwischen der gekürzten US-DVD von Dimension Home Video und der ungekürzten HK-DVD von Joy Sales


- US-DVD von Dimension (R-Rated): 103:38 min in NTSC
- Ungekürzte HK-DVD von Joy Sales: 106:41 min in NTSC

- 5 Schnitte (+ 3 Stellen, an denen durch Vor-/Abspann-Änderungen zusätzliche Differenzen entstehen)
- Schnittdauer: 79,6 sec (= 1:20 min) (+ 103 sec)



Der Film


"Crime Story" (in Deutschland unter dem eher dämlichen Titel "Hard To Die" bekannt) aus dem Jahre 1993 ist einer der wenigen moderneren Filme, die Jackie Chan in einer ernsten Rolle zeigen.
Auch ansonsten ist der Film eher untypisch für Chan, da er mehr als Thriller angelegt ist und es nur recht wenige Kampfszenen zu sehen gibt. Der Action-Anteil bleibt jedoch keineswegs auf der Strecke, gerade im furiosen Showdown jagt eine gigantische Explosion die nächste und auch die ein oder andere Schießerei kann sich sehen lassen.
Doch auch die Darsteller wissen zu überzeugen, besonders Kent Cheng liefert als Chans Gegenspieler aus den eigenen Reihen eine vernünftige Leistung ab.

Wer sich also an dem oft albernen und eigenwilligen Humor aus Chans sonstigen Werken vor seinen eher durchschnittlichen Hollywood-Auftritten gestört hat, sollte definitiv mal einen Blick riskieren.


Veröffentlichungen allgemein


In Deutschland ist der Film aufgrund einiger durchaus vorhandener Härten immer noch indiziert, davon betroffen war selbst die relativ stark gekürzte FSK 18 VHS.
Auf DVD erschien der Film dann von Splendid erstmals ungekürzt auf Deutsch - allerdings nur im gezoomten Vollbild-Format und eher mieser Bildqualität.
Wer auf deutschen Ton verzichten kann, sollte definitiv zu einer ausländischen VÖ greifen. Besonders empfehlenswert ist hier die RC3-DVD von Joy Sales / Fortune Star, welche ein HD-Master vorweisen kann und hier zum Vergleich vorlag.
Von ähnlich guter Qualität soll die US-Neuauflage von Dragon Dynasty sein, welche auch einen Audiokommentar von HK-Experte Bey Logan zusammen mit Regisseur Kirk Wong an Bord hat.


Der Schnittbericht


Genau bei den amerikanischen VÖs muss man jedoch aufpassen, denn anfangs wurde der Film nur von Dimension Home Video in einer leicht gekürzten Fassung veröffentlicht, mit welcher sich dieser Schnittbericht beschäftigt.
Zwar sind die Actionszenen alle unangetastet geblieben und es wurde auch nur in den letzten 5 Minuten die Schere angesetzt, dies ist aber schlimm genug: die Aussage des Films wird in dieser alten US-Fassung nämlich deutlich abgemildert.

1. Der Film basiert lose auf einer wahren Begebenheit, der Entführung des reichen Geschäftsmanns Teddy Wang im Jahre 1990. Wang wurde nie mehr gefunden und erst 1999 für tot erklärt - seitens der Kidnapper wurde jedoch behauptet, dass man ihn ins Meer geworfen hat.
Im Film wird nicht genau gezeigt, wie der entführte Wong befreit wird, jedoch sieht man unmittelbar vor dem Eintreffen der Küstenwache, wie er von einem der Kidnapper an einen schweren Gegenstand gefesselt ins Wasser geworfen wird. Genau diese kurzen Szenen wurden in der alten US-Fassung ganz entfernt.

2. Es wird in der US-Fassung ebenso verschwiegen, wie Jackie Wongs Dokumente bei dessen Flucht ins Ausland vernichtet, was sicherlich gegen seine persönliche Einstellung zu seinem Beruf verstößt.
Ein Schritt in die Richtung seines früheren Mentors Hung, dessen Verhalten er vorher nicht nachvollziehen konnte.


Zusammenfassend kann man also sagen, dass der Film in der gekürzten Fassung um etwas Tiefgang beraubt wurde bzw auf das typische Actionfilm-Ende "Held hat Gekidnappten befreit" reduziert wird.


Laufzeitangaben beziehen sich auf die gekürzte US-DVD
Weitere Schnittberichte:

Meldungen:
Hard to Die & The Prisoner sind nicht mehr indiziert (28.05.2014)
Hard to Die kommt auf Blu-ray als Dragon Edition (02.09.2014)
Hard to Die nach Listenstreichung und Neuprüfung ab 16 (19.09.2014)

00:00-00:13

Auf der US-DVD gibts am Anfang noch das Dimension-Logo.

+ 13,5 sec




Logos / Vorspann
00:13-00:56

Die Credits unterscheiden sich.
Auf der US-DVD gibts mehrere englische Einblendungen, es werden auch noch Produzenten und Regisseur genannt.
Die HK-DVD hat nur zwei Einblendungen, dann ein langes Schwarzbild - am Ende geht schon der erste Dialog los.

HK-DVD 3,8 sec länger

US-DVDHK-DVD



100:09

Zwischen den Aufnahmen vom Schiff der Kidnapper und dem der Küstenwache fehlt hier eine Einstellung.

Im Inneren schnappt sich einer der Kidnapper den gefesselten Wong.

3,8 sec



100:11

Wieder wird Wong an Bord gezeigt. Der Kidnapper reißt ihm das Klebeband kurz vom Mund und stopft etwas Reis herein, dann drückt er es wieder drauf.
Er kommentiert (engl. Untertitel der HK-DVD): "You'd be a satiated ghost. That's not what I had in mind."
Beim Vorbeigehen nimmt der Kidnapper ihm die Augenbinde ab und schleppt ihn weiter nach außen.

In der deutschen Fassung sagt der Kidnapper übrigens: "Iss einfach, das ist deine letzte Mahlzeit!"

11,2 sec



100:14

Nachdem die beiden Schiffe aufeinander getroffen sind, sieht man dann hier ein letztes Mal, was tatsächlich mit Wong passiert.
Der Kidnapper schmeißt ihn durch eine Tür aus dem Schiff ins Wasser.

7 sec



102:21

Jackie geht noch in der gleichen Einstellung zur Seite.
Er legt die Unterlagen über Wong ab.

7,4 sec



102:31

Nachdem die Beiden entschieden haben, Hongkong zu verlassen, bittet Wongs Frau den Fahrer in der ungekürzten Fassung noch, das Auto anzuhalten.

Umschnitt auf Jackie, der gerade Wongs Brieftasche hervor geholt hat und nach seinem Feuerzeug greift.
Als er Mrs. Wong sieht, steckt er das Feuerzeug weg. Sie kommt zu ihm und ergreift überwältigt seine Hand, dann bedankt sie sich mehrfach bei ihm, den Tränen nahe.
Mrs. Wong rennt zurück zum Auto und Jackie schaut hier betrübt nach.

Er nimmt die Akte wieder hervor und gießt eine brennbare Flüssigkeit auf Wongs Briefasche, man sieht diese auch nochmal in Nahaufnahme.
Jackie zündet die Brieftasche an und wirft sie nach einer Weile herunter ins Wasser. Dann greift er wieder nach der Akte und der Rest der Einstellung ist auch auf der US-DVD wieder zu sehen.

50,2 sec



102:37-103:39

Die US-DVD blendet hier einfach ab (ca. 2 sec). Dann folgt der eigene kürzere US-Abspann auf schwarzem Hintergrund.

In der ungekürzten Fassung hingegen geht Jackie noch etwas länger nach hinten, dann friert das Bild ein.
Schon direkt am Anfang erscheinen hier jedoch Texttafeln, von denen insbesondere natürlich die erste für das Ende das Films noch Bedeutung hat.

"On March 27, 1991, Wong Yat Fei was gained back his freedom. For reasons of security, the police files regarding the case were destroyed. Wong left Hong Kong never to return."

Danach kommen noch 3 weitere Texttafeln mit Hinweisen seitens der Produzenten. Der Abspann läuft dann auch über dieses letzte eingefrorene Bild weiter, am Ende noch eine Minute auf schwarzem Hintergrund.

HK-DVD 112,7 sec länger




An rund 20 Stellen im Film gibt es Einblendungen, die über das Geschehen oder z.B. den aktuellen Aufenthaltsort informieren.
Warum auch immer fehlen diese bei der HK-DVD (auch in den Untertiteln).

(Exemplarische Bilder nur von der US-DVD)
Cover der gekürzten US-DVD von Dimension Home Entertainment:


Cover der ungekürzten deutschen FSK 18-DVD:


Cover der ungekürzten HK-DVD von Joy Sales / Fortune Star (RC3):

Kommentare

14.11.2008 00:03 Uhr -
Ich liebe diese langen Intros vor dem SB, ganz egal ob der Film juckt oder nicht. Danke !!!

14.11.2008 11:10 Uhr - Kevin Chan
User-Level von Kevin Chan 1
Erfahrungspunkte von Kevin Chan 10
Top-SB mit einer Top-Einleitung!

Ich denke, man hat die letzten Story-Szenen in der US-Fassung entfernt, da das eigentlich ganz schön kräftige Logiklöcher gibt - Wong wird ins Wasser geworfen, kann das unmöglich überlebt haben, erscheint aber wieder am Ende des Films und alles ist toll.
Wenn ich mich recht erinnere, wurde in Wahrheit Wong ins Wasser geworfen und seine Frau, die bei der Entstehung des Filmes ein Wörtchen mitzureden hatte, bat das Team, ein glückliches Ende zu drehen. Daher diese Unlogik.

Aber mal was anderes - Bey Logan sagt im Audiokommentar der HKL-DVD, dass die US-Fassung zwar an Story geschnitten wurde (sieht man ja hier), aber viele Actionszenen erweitert wurden und der Film so noch härter erscheinen sollte. Kann Muck47 oder jemand anders das bestätigen?

14.11.2008 16:09 Uhr - PoliWanKenobi
Wenn ich Jackie ernst nehmen soll, dann muss er vorher aber noch zum Friseur...

14.11.2008 16:41 Uhr -
Für mich einer der besten Jackie Chan Filme der 90'er Jahre!!! Mit coolen Soundtrack. Übrigens war der Film ürsprünglich für Tony Leung (HARD BOILED) und dann für Jet Li vorgesehen. Aber als Mr. Chan interesse zeigte war die ganze Sache gegessen...

14.11.2008 17:09 Uhr - Muck47
SB.com-Autor
User-Level von Muck47 35
Erfahrungspunkte von Muck47 43.994
Aber mal was anderes - Bey Logan sagt im Audiokommentar der HKL-DVD, dass die US-Fassung zwar an Story geschnitten wurde (sieht man ja hier), aber viele Actionszenen erweitert wurden und der Film so noch härter erscheinen sollte. Kann Muck47 oder jemand anders das bestätigen?

Hmm, komisch, Bey Logan hat ja normalerweise schon ein wenig Ahnung...auf besagter US-DVD gibts jedenfalls keine Erweiterungen bei den Action-Szenen.

Und der Satz "Die Actionszenen sind allerdings härter als in der deutschen Videothekfassung" im ofdb-Eintrag ist ja auch nur darauf zurück zu führen, dass die alte VHS stark cut war.

14.11.2008 19:44 Uhr -
Jackie ist einfach einmalig, seine Umsetzung von Comedy und Kampfkunst hat mir schon immer gefallen.
Als ich diesen Film sah, war ich sehr erfreut überrascht, dass dieser Film nicht wie seine anderen ist. Ein guter Action-Thriller den man haben sollte.
Danke für den SB! Und Danke Jackie du hast meine Jugend sehr berreichert. :)

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)

Amazon.de



The Fog - Nebel des Grauens
4K UHD/BD Steelbook
4K UHD/BD Steelbook oop
Blu-ray 12,99
DVD 10,99
amazon video prime



10x10
Blu-ray 13,99
DVD 9,99
Amazon Video 9,99



Escape Plan 2 - Hades
Blu-ray 13,99
DVD 12,99

Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)