SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Daymare: 1998 Black Edition · Blutiges Horror-Gameplay mit Resi 2-Geschmack · ab 34,99 € bei gameware Exploding Kittens NSFW Edition · Das explosionsstärkste Katzen ähm Kartenspiel · ab 16,99 € bei gameware

Star Trek: Nemesis

zur OFDb   OT: Star Trek: Nemesis

Herstellungsland:USA (2002)
Genre:Abenteuer, Action, Science-Fiction
Bewertung unserer Besucher:
Note: 6,95 (30 Stimmen) Details
10.06.2010
pippovic
Level 13
XP 2.857
Vergleichsfassungen
Kabel Eins Nachmittags
Label Kabel 1, Free-TV
Land Deutschland
Freigabe ab 12 nachmittags
Laufzeit 105:41 Min. (ohne Abspann) PAL
FSK 12 ofdb
Label Paramount, DVD
Land Deutschland
Freigabe FSK 12
Laufzeit 111:39 Min. (104:51 Min.) PAL
Verglichen wurde die gekürzte Ausstrahlung auf Kabel Eins am 06.06.2010 um 18:15 Uhr mit der ungekürzten DVD von Paramount.

Es fehlen 3:28 Minuten bei 19 Schnitten (Abspann nicht mit gerechnet). Als zusätzliches Ärgernis zu den Schnitten hat Kabel Eins das Bild auch noch etwas eingezoomt. Außerdem wurde während des Films mehrfach die Abspielgeschwindigkeit verändert. So kommt es auch, dass die gekürzte Fassung etwas länger läuft als die ungekürzte Fassung.
Weitere Schnittberichte
Star Trek: Der Film (1979) Kinofassung - Director's Cut
Star Trek: Der Film (1979) Kinofassung - VHS Langfassung
Star Trek II: Der Zorn des Khan (1982) Kinofassung - Director's Edition
Star Trek II: Der Zorn des Khan (1982) Kabel 1 Nachmittag - FSK 12 Kinofassung
Zurück in die Gegenwart - Star Trek IV (1986) Amerikanische Fassung - Europäische Fassung
Star Trek VI: Das unentdeckte Land (1991) Kinofassung - Extended Version
Star Trek VI: Das unentdeckte Land (1991) Extended Version - Special Edition
Star Trek VI: Das unentdeckte Land (1991) Kabel 1 Nachmittag - FSK 12
Star Trek: Der erste Kontakt (1996) Kabel 1 Nachmittag - FSK 12
Star Trek: Der Aufstand (1998) Kabel 1 Nachmittag - FSK 12
Star Trek: Nemesis (2002) Kabel Eins Nachmittags - FSK 12
Star Trek (2009) Pro 7 Nachmittag - FSK 12
Star Trek Into Darkness (2013) Pro7 Nachmittag - FSK 12
Raumschiff Enterprise (1966) - Season 2 Ep. 13 TV - DVD
Raumschiff Enterprise (1966) - Season 1 Ep. 27 TV - DVD
Raumschiff Enterprise (1966) - Season 1 Ep. 8 TV - DVD
Raumschiff Enterprise (1966) - Season 2 Ep. 6 TV - DVD
Raumschiff Enterprise (1966) - Season 2 Ep. 12 TV - DVD
Raumschiff Enterprise (1966) - Season 2 Ep. 15 TV - DVD
Raumschiff Enterprise (1966) - Season 2 Ep. 1 TV - DVD
Raumschiff Enterprise (1966) - Season 2 Ep. 4 TV - DVD
Raumschiff Enterprise (1966) - Season 1 Ep. 15 TV - DVD
Raumschiff Enterprise (1966) - Season 1 Ep. 23 TV - DVD
Raumschiff Enterprise (1966) - Season 1 Ep. 18 TV - DVD
Raumschiff Enterprise (1966) - Season 2 Ep. 21 TV - DVD
Raumschiff Enterprise (1966) - Season 2 Ep. 18 TV - DVD
Raumschiff Enterprise (1966) - Season 2 Ep. 2 TV - DVD
Raumschiff Enterprise (1966) - Season 2 Ep. 25 TV - DVD
Raumschiff Enterprise (1966) - Season 2 Ep. 20 TV - DVD
Raumschiff Enterprise (1966) - Season 2 Ep. 22 TV - DVD
Raumschiff Enterprise (1966) - Season 2 Ep. 19 TV - DVD
Raumschiff Enterprise (1966) - Season 2 Ep. 5 TV - DVD
Raumschiff Enterprise (1966) - Season 2 Ep. 14 TV - DVD
Raumschiff Enterprise (1966) - Season 2 Ep. 24 TV - DVD
Raumschiff Enterprise (1966) - Season 2 Ep. 26 TV - DVD
Raumschiff Enterprise (1966) - Season 3 Ep. 2 TV - DVD
Raumschiff Enterprise (1966) - Season 3 Ep. 3 TV - DVD
Raumschiff Enterprise (1966) - Season 3 Ep. 5 TV - DVD
Raumschiff Enterprise (1966) - Season 3 Ep. 7 TV - DVD
Raumschiff Enterprise (1966) - Season 3 Ep. 18 TV - DVD
Raumschiff Enterprise (1966) - Season 3 Ep. 10 TV - DVD
Raumschiff Enterprise (1966) - Season 3 Ep. 21 TV - DVD
Raumschiff Enterprise (1966) - Season 3 Ep. 14 TV - DVD
Raumschiff Enterprise (1966) - Season 3 Ep. 9 TV - DVD
Raumschiff Enterprise (1966) - Season 3 Ep. 22 TV - DVD
Raumschiff Enterprise (1966) - Season 2 Ep. 5 normale Fassung - Remastered Edition
Raumschiff Enterprise (1966) - Season 1 Ep. 2 TV - DVD
Raumschiff Enterprise (1966) - Season 1 Ep. 14 TV - DVD
Raumschiff Enterprise (1966) - Season 1 Ep. 24 TV - DVD
Raumschiff Enterprise (1966) - Season 1 Ep. 28 TV - DVD
Raumschiff Enterprise (1966) - Season 1 Ep. 5 TV - DVD
Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert (1987) - Season 1 Ep. 25 FSK 12 Tv - FSK 12
Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert (1987) - Season 1 Ep. 1 deutsche TV-Fassung - Originalfassung
Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert (1987) - Season 1 Ep. 3 deutsche TV-Fassung - Originalfassung
Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert (1987) - Season 7 Ep. 25 Zweiteiler - Einteiler
Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert (1987) - Season 1 Ep. 1 Pilotfilm DVD - Pilotfilm Blu-Ray
Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert (1987) - Season 1 Ep. 6 Originalfassung - Remasterte Fassung
Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert (1987) - Season 1 Ep. 5 Originalfassung - Remasterte Fassung
Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert (1987) - Season 1 Ep. 7 Originalfassung - Remasterte Fassung
Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert (1987) - Season 1 Ep. 4 Originalfassung - Remasterte Fassung
Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert (1987) - Season 1 Ep. 8 Originalfassung - Remasterte Fassung
Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert (1987) - Season 1 Ep. 10 Originalfassung - Remasterte Fassung
Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert (1987) - Season 1 Ep. 11 Originalfassung - Remasterte Fassung
Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert (1987) - Season 1 Ep. 12 Originalfassung - Remasterte Fassung
Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert (1987) - Season 1 Ep. 14 Originalfassung - Remasterte Fassung
Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert (1987) - Season 1 Ep. 13 Originalfassung - Remasterte Fassung
Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert (1987) - Season 1 Ep. 15 Originalfassung - Remasterte Fassung
Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert (1987) - Season 1 Ep. 16 Originalfassung - Remasterte Fassung
Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert (1987) - Season 1 Ep. 17 Originalfassung - Remasterte Fassung
Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert (1987) - Season 2 Ep. 8 Originalfassung - Remasterte Fassung
Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert (1987) - Season 1 Ep. 20 Originalfassung - Remasterte Fassung
Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert (1987) - Season 2 Ep. 13 Originalfassung - Remasterte Fassung
Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert (1987) - Season 1 Ep. 19 Originalfassung - Remasterte Fassung
Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert (1987) - Season 1 Ep. 21 Originalfassung - Remasterte Fassung
Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert (1987) - Season 1 Ep. 22 Originalfassung - Remasterte Fassung
Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert (1987) - Season 1 Ep. 23 Originalfassung - Remasterte Fassung
Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert (1987) - Season 1 Ep. 18 Originalfassung - Remasterte Fassung
Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert (1987) - Season 1 Ep. 24 Originalfassung - Remasterte Fassung
Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert (1987) - Season 1 Ep. 25 Originalfassung - Remasterte Fassung
Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert (1987) - Season 1 Ep. 3 Originalfassung - Remasterte Fassung
Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert (1987) - Season 2 Ep. 1 Originalfassung - Remasterte Fassung
Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert (1987) - Season 2 Ep. 2 Originalfassung - Remasterte Fassung
Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert (1987) - Season 2 Ep. 4 Originalfassung - Remasterte Fassung
Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert (1987) - Season 2 Ep. 5 Originalfassung - Remasterte Fassung
Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert (1987) - Season 2 Ep. 6 Originalfassung - Remasterte Fassung
Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert (1987) - Season 2 Ep. 7 Originalfassung - Remasterte Fassung
Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert (1987) - Season 2 Ep. 9 Originalfassung - Remasterte Fassung
Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert (1987) - Season 2 Ep. 11 Originalfassung - Remasterte Fassung
Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert (1987) - Season 2 Ep. 12 Originalfassung - Remasterte Fassung
Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert (1987) - Season 2 Ep. 10 Originalfassung - Remasterte Fassung
Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert (1987) - Season 2 Ep. 14 Originalfassung - Remasterte Fassung
Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert (1987) - Season 2 Ep. 15 Originalfassung - Remasterte Fassung
Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert (1987) - Season 2 Ep. 16 Originalfassung - Remasterte Fassung
Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert (1987) - Season 2 Ep. 17 Originalfassung - Remasterte Fassung
Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert (1987) - Season 2 Ep. 18 Originalfassung - Remasterte Fassung
Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert (1987) - Season 2 Ep. 19 Originalfassung - Remasterte Fassung
Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert (1987) - Season 2 Ep. 20 Originalfassung - Remasterte Fassung
Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert (1987) - Season 2 Ep. 21 Originalfassung - Remasterte Fassung
Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert (1987) - Season 2 Ep. 22 Originalfassung - Remasterte Fassung
Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert (1987) - Season 3 Ep. 1 Originalfassung - Remasterte Fassung
Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert (1987) - Season 3 Ep. 2 Originalfassung - Remasterte Fassung
Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert (1987) - Season 3 Ep. 3 Originalfassung - Remasterte Fassung
Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert (1987) - Season 3 Ep. 4 Originalfassung - Remasterte Fassung
Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert (1987) - Season 3 Ep. 5 Originalfassung - Remasterte Fassung
Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert (1987) - Season 3 Ep. 6 Originalfassung - Remasterte Fassung
Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert (1987) - Season 3 Ep. 7 Originalfassung - Remasterte Fassung
Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert (1987) - Season 3 Ep. 8 Originalfassung - Remasterte Fassung
Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert (1987) - Season 3 Ep. 9 Originalfassung - Remasterte Fassung
Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert (1987) - Season 3 Ep. 10 Originalfassung - Remasterte Fassung
Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert (1987) - Season 3 Ep. 11 Originalfassung - Remasterte Fassung
Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert (1987) - Season 3 Ep. 12 Originalfassung - Remasterte Fassung
Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert (1987) - Season 3 Ep. 13 Originalfassung - Remasterte Fassung
Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert (1987) - Season 3 Ep. 14 Originalfassung - Remasterte Fassung
Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert (1987) - Season 3 Ep. 15 Originalfassung - Remasterte Fassung
Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert (1987) - Season 3 Ep. 17 Originalfassung - Remasterte Fassung
Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert (1987) - Season 3 Ep. 18 Originalfassung - Remasterte Fassung
Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert (1987) - Season 3 Ep. 19 Originalfassung - Remasterte Fassung
Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert (1987) - Season 3 Ep. 20 Originalfassung - Remasterte Fassung
Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert (1987) - Season 3 Ep. 21 Originalfassung - Remasterte Fassung
Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert (1987) - Season 3 Ep. 22 Originalfassung - Remasterte Fassung
Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert (1987) - Season 3 Ep. 23 Originalfassung - Remasterte Fassung
Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert (1987) - Season 3 Ep. 24 Originalfassung - Remasterte Fassung
Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert (1987) - Season 3 Ep. 25 Originalfassung - Remasterte Fassung
Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert (1987) - Season 3 Ep. 26 Originalfassung - Remasterte Fassung
Star Trek: Deep Space Nine (1993) - Season 6 Ep. 3 FSK 12 DVD - FSK 12 VHS / TV
Star Trek: Deep Space Nine (1993) - Season 4 Ep. 23 FSK 12 DVD - FSK 12 VHS / TV
Star Trek: Deep Space Nine (1993) - Season 4 Ep. 1 Zweiteiler - Einteiler
Star Trek: Deep Space Nine (1993) - Season 1 Ep. 1 Zweiteiler - Einteiler
Star Trek: The Next Generation - Klingon Honor Guard USK 16 - UK Version

0:03:40
Nachdem der romolanische Senat der Taleron-Strahlung ausgesetzt wurde, fehlen die letzten Qualen des Prätors und weiterer Senatsmitglieder. Ihre Körper verwandelt sich weiter in Stein. Der Prätor fällt zunächst auf die Knie, kippt schließlich nach vorne um und zerbricht auf dem Boden. Da die letzte Ansicht in die nächste Szene überblendet wird, fehlt hier ebenfalls eine kurze Ansicht Picards, sowie sein erster Satz.
Picard: "Die Pflicht".
25 Sek.


0:46:42
Die (telepathische) Vergewaltigung von Counselor Troi wurde stark beschnitten. Deanna schaut Shinzon entsetzt an.
Shinzon: "Imzadi".
Deanna (schreiend): "Nein! Nein!"
Shinzon: "Er kann dich nie so kennen, wie ich. Er kann dich nie so berühren. wie ich".
Deanna: "Das ist nicht real!"
Shinzon: "Fühle meine Lippen".
Er küsst sie am Hals. Deanna wehrt sich verzweifelt. Dann sieht man in einem Zwischenschnitt, wie der Stellvertreter Shinzons die mentale Verbindung aufbaut, damit Shinzon in Deannas Gedanken eindringen kann. Shinzon küsst weiter ihren Hals. Anschließend verwandelt sich sein Gesicht in das seines remanischen Stellvertreters.
Shinzon: "Ich bin bei dir, Imzadi".
Deanna: "Ahhhh!"
Shinzon (als Remaner): "Ich werde jetzt immer bei dir sein!"
Erst hier setzt die gekürzte Fassung wieder ein, als Deanna ein letztes Mal "Nein" schreit.
26 Sek.


0:55:39
Nachdem Shinzon seinen Stellvertreter aufgefordert hat, den unachtsamen Wachmann zu töten, sieht man in der gekürzten Fassung nur noch, wie der Remaner seine Waffe hebt, um dem Befehl nachzukommen. Der Schuss wurde heraus geschnitten. Der ohnehin am Boden liegende Mann wird getroffen und fällt nach hinten um. Der Mörder schickt sich an, den Raum zu verlassen.
3,5 Sek.


1:20:28
Nachdem der Remaner seine Waffe abgefeuert hat, wurde ein Treffer bei einem Menschen heraus geschnitten. Worf erwidert das Feuer und trifft einen der Angreifer.
1,8 Sek.


1:20:50
Das Feuergefecht geht weiter. Erneut wird ein Mann aus Rikers Truppe getroffen.
0,8 Sek.


1:20:54
Worfs Schuss streckt einen weiteren Gegner nieder.
0,7 Sek.


1:21:05
Nachdem Shinzons Stellvertreter in die Röhre geflüchtet ist, will Riker ihn verfolgen. Er wendet sich an Worf.
Riker: "Worf, geben sie mir Deckung!"
Worf wirft sich im Gang auf den Boden und erschießt drei Gegner, während Riker in die Röhre steigt. Wie Riker in der gekürzten Fassung in die Röhre gelangen konnte, wird dem Betrachter dieser Version wohl für immer ein Rätsel bleiben.
12 Sek.


1:21:55
Und wieder ein Schnitt. Der Zweikampf zwischen Riker und dem Remaner wurde verkürzt. Der Remaner zieht ein Messer und geht damit auf Riker los. Er trifft ihn am Oberarm. Riker schreit auf und muss nach einer weiteren Attacke sein Gewehr fallen lassen.
7 Sek.


1:22:10
Durch die Treffer der Scimitar werden mehrere Personen auf der Enterprise durch die Gegend geschleudert. Unter anderen sieht man, wie Riker und sein Gegner auseinander gerissen werden und weiteres Chaos und Explosionen auf der Brücke. Die Crew kann sich nur mühsam festhalten. Ein Mann wird in den Weltraum hinaus gesaugt.
11,5 Sek.


1:25:13
Weitere Verwüstung an Bord der beiden Schiffe, während sich diese weiter ineinander verkeilen.
10 Sek.


1:26:14
Der Remaner läuft durch den Gang und bekommt von Riker einen Fußtritt. Er fällt über ein Geländer und lässt sein Messer fallen.
8,5 Sek.


1:27:29
Die beiden Schiffe lösen sich in einer weiteren Einstellung wieder voneinander. Der Remaner hängt noch an Rikers Bein, der sich wiederum mit einer Hand mühsam an der Stange festhält und dem Gegner ein paar Fußtritte versetzt. Schließlich gelingt es ihm, seinem Gegner mit dem Fuß ins Gesicht zu treten, so dass dieser loslässt und abstürzt. In der gekürzten Fassung sieht es so aus, als sei der Remaner abgestürzt, weil er sich nicht mehr festhalten konnte.
10 Sek.


1:33:13
Picard erschießt nacheinander drei von Shinzons Männern, nachdem diese zunächst auf ihn feuern.
10,5 Sek.


1:33:34
Picard erschießt einen weiteren von Shinzons Männern.
1 Sek.


1:33:39
Picard bekämpft einen weiteren Gegner mit dem Gewehrkolben. Dabei geht das Gewehr zu Bruch. Aus Anschlussgründen fehlt außerdem ein weiterer Zwischenschnitt auf Shinzon.
5,5 Sek.


1:35:18
Es fehlt natürlich, wie Shinzon in die spitze Stange hinein läuft, die Picard im letzten Moment aus der Wand zieht.
1,5 Sek.


1:35:22
Eine weitere Nahaufnahme, wie die Stange in Shinzons Brust steckt. Er greift mit beiden Händen an die Stange, und zieht sich an Picard heran, indem er seinen Körper über die Stange schiebt. Dabei gibt es immer wieder Zwischenschnitte auf den Captain.
Computerstimme: "Taleron-Intermixlevel 80%".
Shinzon greift Picard mit beiden Händen an den Hals.
Shinzon: "Jetzt sind wir zusammen. Unser Schicksal hat sich erfüllt".
Er atmet schwer und sinkt mit dem Kopf auf Picards Brust. Aus seinem Rücken ragt die blutige Spitze der Stange heraus.
Computerstimme: "Eine Minute bis Abschusssequenz".
58 Sek.


1:36:35
Eine weitere Aufnahme, wie die blutige Spitze der Stange aus Shinzons Rücken heraus ragt. Im Hintergrund nähert sich Data dem unter Schock stehenden Captain. Data kippt den toten Shinzon zur Seite.
Computerstimme: "Dreißig Sekunden bis Abschusssequenz".
11 Sek.


1:44:45
Die letzte Szene wird bei Kabel Eins etwas früher in ein Schwarzbild überblendet. Der anschließende Abspan fehlt natürlich auch komplett.
4 Sek. Schlussbild
6:48 Min. Abspann

Kommentare

10.06.2010 00:12 Uhr - Once-Bitten
Meine güte so viel danke für den sb

10.06.2010 00:13 Uhr - sebastian1175
Total zerschnitten aber auch Uncut eines der Schwächsten Abenteur um Picard und co.

10.06.2010 00:35 Uhr - Xavier_Storma
User-Level von Xavier_Storma 2
Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
Einer der besten TREK Filme, leider vollkommen falsch aufgenommen und bewertet. Düster wie FIRST CONTACT, mit einer Handlung, die den Charakter einer Person geradezu reflektiert.
Tolle Effekte (wesentlich besser als in JJ Abrams Machwerk, da man sie in vollen Zügen geniessen kann), klasse Score und die wohl längste Raumschlacht der Filmgeschichte.
NEMESIS ist einer meiner Favoriten unter den TREK Filmen.

10.06.2010 00:52 Uhr - Cardian
1x
Der Film ist sehr philosophisch und dadurch für den durchschnittlichen Kinogänger und Nicht-Trekker, der einen Actionfilm erwartet hat, leider etwas zu - man muss es einfach so sagen - anspruchsvoll. Dabei erzählt er eine der besten Geschichten, die es in einem Trek-Film gegeben hat. Schade, dass er nicht massentauglicher war und wir somit mit dem Reboot als Fortsetzung Vorlieb nehmen mussten....

10.06.2010 01:21 Uhr - Furious Taz
Die szene am Anfang von dem SB erinnert mich an den Endkampf von Harry Potter und der Stein der Weisen :D

Und der war ab 6 Jahren freigegeben.

10.06.2010 02:15 Uhr - querschnitt
2x
ich frag mich was so viele gegen den film haben! ist meiner meinung nach einer der besten trek filme überhaupt

zusammen mit first contact echt das beste

10.06.2010 03:08 Uhr - Critic
Fand den Film irgendwie untrek-ig. Wie im Grunde die komplette nächste Generation, außer den ersten Kontakt, da dessen Story nicht unnötig verkompliziert wurde. Die komplette Mannschaft ist mir persönlich unsympatisch.
Die Remaner sehen auch viel zu übertrieben und albern aus, wie Monster aus Buffy.

Warscheinlich bin ich einfach kein Star Trek Fan, denn ich mag "Enterprise", was auf Kabel 1 nächtelang läuft, das vermutlich jeder hasst.
Und zwar deshalb, weil nicht der ganze Irrsinn der im All passiert einfach so hingenommen wird, so nach dem Motto "Oh... Klingonen... schon wieder...".

10.06.2010 07:32 Uhr - KielerKai
Imho der mit Abstand mieseste ST-Kinofilm.

10.06.2010 08:13 Uhr - peda
Sehr schwacher Vertreter der Filmreihe, und verdientermaßen der Sargnagel für das damalige Franchise. Bedient sich bei uralten und ausgelatschten Elementen von TNG, degradiert die Nebencharaktere zu Witzfiguren. Eine endlose CGI-Raumschlacht ohne jede Spannung - Schiff ballert, Konsole sprüht Funken, Crewmitglied fällt um. Oh, ich vergaß: die wollen ja dann die Enterprise entern und werden von Will Riker aufgehalten -lol

Fast so schlecht wie Der Aufstand.

Danke für den SB!

10.06.2010 08:52 Uhr - super-Phil
Interessant. Danke für den guten Schnittbericht. Aber was soll das mit der Ablaufgeschwindigkeit. Sonst schneiden die doch auch um möglichst viel Werbung unterzubringen, und hier machen sie die ganze Schnipselei, was das betrifft, wieder zunichte?

Zum Film:
Bin ein rieseiger ST-Fan, vor allem TNG. Trotzdem war ich von diesem Film sehr enttäuscht. Aber die Geschmäcker sind halt verschieden, ich mochte nämlich "Der Aufstand" sehr. Fand, dass da die Charaktere alle viel besser zum Zuge kommen. Als Abschied nur ne Statistenrolle für die meisten Hauptcharaktere fand ich persönlich sehr schade. Außerdem, was sollte dieser Unsinn mit einem weiteren Data-Bruder? Hat den ganzen Schluß um Datas Zerstörung kaputt gemacht. Klar, sie wollten ein Sicherheitsnetz wie damals bei Spocks Tod. Aber ich finde, entweder sollte Data sterben oder nicht. Wenn man ihn später hätte zurückholen wollen, dann hätten die Autoren das sicher irgendwie hinbekommen. Und wenn schon, dann hätte man sicher auch einen gelöschten Lore in die Handlung einbinden können, und nicht einen weiteren bisher nie erwähnten Prototyp. Und als letztes kamen mir die Romulaner sehr verheizt vor. Da macht man endlich einen Romulaner Film, und dann ist der größtenteils ohne Romulaner. Nee, da wurden viele Möglichkeiten verschenkt.
Und wenn ich solche Kommentare lese wie "Der Film war den meisten Zuschauern einfach zu anspruchsvoll", dann kann ich nur immer wieder mit dem Kopf schütteln. Es gibt auch anspruchsvolle Filme, die ich sehr gut finde.

10.06.2010 09:50 Uhr - apri
Ich habe den Film damals im Kino gesehen und war recht enttäuscht davon. Danach habe ich ihn aber günstig auf DVD bekommen, und noch ein paar Mal gesehen.
Inzwischen hat sich meine Meinung über ihn aber geändert. So ging es mir übrigens auch mit dem letzte Star-Trek-Film.

Meine Favoriten waren die drei Filme in denen (nur) die Next-Generation-Crew war. Die Teile hatten aber auch wirklich, so wie es hier schon geschrieben wurde, mehr Tiefgang.

10.06.2010 09:58 Uhr -
Eine der besten Star Trek Filme nach Teil 2, 4, 6 und 8. Es ist irgendwie so, dass alle Filme mit einer geraden Zahl die besten Filme sind. Geile Location, eine völlig kaputte Enterprise, tragische momente, wie Datas Tot und geile Action.

10.06.2010 10:30 Uhr - tomsan
1x
Nicht so schlecht wie sein Ruf....

Aber dicken Minus-Punkt für diese uninspirierte "Data-Bruder Schnitzel-Jagd". Da hätten sich die Autoren wirklich was pfiffigeres einfallen lassen können

10.06.2010 11:59 Uhr - KoRn
SB.com-Autor
User-Level von KoRn 15
Erfahrungspunkte von KoRn 3.959
fast jede TNG serienfolge ist besser als dieser film. wie TNG filme im allgemeinen gibt es gute & weniger gute aber in der serie gab es folgen die waren der wahnsinn & das in ner knappen stunde zb. die erste begegnung mit den borg wo picard zu locutus gemacht wird! das war der hammer besser als der spätere kinofilm mit den borg. auch die meisten doppelfolgen waren der hammer & besser als jeder der filme.
man denke da an die folge mit den außerirdischen seelensammlern, wo data im frühen amerika ist mit mark twain & die sammler so einen sparzierstock hatten der einen lebenden schlangekopf hatte usw.
als serie top auf der großen leinwand leider versagt. aber es ist trotzdem schön die TNG crew wieder zusehen ;)

10.06.2010 12:57 Uhr - John Wakefield
1x
Also ich war damals im Kino und habe selbiges auch eher enttäuscht verlassen. Da fand ich sogar noch den 5. Teil unterhaltsamer. Die finale Weltraumschlacht wirkte auf mich auch äußerst langatmig und schwerfällig - fast schon ein richtiger Anti-Höhepunkt. Von den Grundzügen her, ähnelte sie irgendwie stark dem 2.Teil. Nur das diese wesentlich packender inszeniert wurde. Richtig schlecht ist dieser Teil aber auch nicht. Ihm fehlt halt etwas 'KINOHAFTES'. Ich hatte den Eindruck, einen TV Film zu sehen. Der beste Teil der Next Generation ist sowieso THE FIRST CONTACT(und wird es wohl auch für immer bleiben).
Ansonsten gilt schon die Regel: Die 'geraden' Fortsetzungen, bleiben die Besten.

10.06.2010 14:52 Uhr - Xavier_Storma
User-Level von Xavier_Storma 2
Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
@ KielerKai:

Schlechter als der unsäglich schlechte 5te Film? Oder gar JJ's TREK Film (welcher im Grunde eine Teenager Fassung von NEMESIS war... quasi ein NEMESIS light - ohne die philosphischen Aspekte, dafür mit Kameragewackle, nackter Haut, pseudocoolen Sprüchen und Bang-Boom-Bang)?

10.06.2010 15:09 Uhr - theNEWguy
Moderator
User-Level von theNEWguy 11
Erfahrungspunkte von theNEWguy 1.850
10.06.2010 - 14:52 Uhr schrieb Xavier_Storma
@ KielerKai:

Oder gar JJ's TREK Film (welcher im Grunde eine Teenager Fassung von NEMESIS war... quasi ein NEMESIS light - ohne die philosphischen Aspekte, dafür mit Kameragewackle, nackter Haut, pseudocoolen Sprüchen und Bang-Boom-Bang)?


Wenn man es so betrachtet, dann war vor allem Nemesis ein Abklatsch der Geschichte von Zorn des Khan. Bei Nemesis wurde mit Shinzon zwar oberflächlich eine interessante Figur geschaffen, doch kommt die überhaupt nicht zum Zuge. Er bleibt mit seinen Motiven stets schwammig, weiß nie was er will. Will er die Förderation vernichten? Will er Picard vernichten? Er probiert beides, macht dann doch wieder das entgegengesetzte. Es wird sehr deutlich, wie die Scriptschreiber versucht haben, hier einen Bösewicht zu etablieren, der in Richtung Kahn geht. Doch letztlich wirkt das viel zu konstruiert. Genau wie die schon genannte Puzzlejagd nach einem weiteren (!!!) Bruder von Data. Hallooo? Das ist nicht nur einfach unoriginell. Nein, hier darf man die Katze direkt mal aus dem Sack lassen. Das war schlecht.

Letztlich ist mir der Film dennoch sympathisch. Warum? Weil er mir dennoch Spass macht. Doch leider liegt auch hier wieder einmal der Fokus auf Picard und Data. Die anderen Figuren treten leider mehr als deutlich in den Hintergrund. Schade, vor allem wenn man bedenkt dass es der letzte Film mit der TNG Crew war. Das war nicht einmal annährend so herzrührend, wie der Abschied von Kirkspockmccoyuhurasuluchekovscotty.

Nun denn. Mit dem neuesten ST-Streich hat Star Trek jedoch wieder mehr klasse bekommen, das seicht dahindümpelnde Franchise vernünftig widerbelebt und der Kern der Fans hat das auch begrüsst.

10.06.2010 15:18 Uhr - Xavier_Storma
User-Level von Xavier_Storma 2
Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
Mehr Klasse? Wie bitte? Wo das denn?

Der Anfang des 11ten Films ist richtig gut, doch das Konstrukt zerfällt nach dem pathetischen Opening Titles "Star Trek".
Es wird zu einer wackelkamera-artigen Teenager-vollgestopften logiglöchrigen Kope von NEMESIS: Der Bösewicht ist quasi Shinzon, er hat ein Superschiff das ganze Planeten entvölkern kann. Und vor allem hat er was gegen die Enterprise (hier vor allem Spock).
Das ganze füllt man dann noch mit der alternativen Zeitlinie von "Die alte Enterprise" (TNG Episode der 3ten Staffel), versetzt es mit einer Zeitreise im FIRST CONTACT Format, und füllt die restlichen Lücken mit STAR WARS artiger Aktion... und tadaahhhhh: STAR TREK (2009) ist geschaffen.

Sorry, Klasse ist das nicht. Überlster, seelen und ideenloser Klau der schlimmsten Sorte ist es.

Ja, NEMESIS hatte Parallelen mit KHAN, die waren aber volle Absicht (mal die Extras auf der DVD anschauen). Dabei waren sie aber nur oberflächlich, denn während Khan ein eher blasser Gegenspieler blieb, war Shinzon mehrschichtig: Auf der einen Seite fasziniert von seinem Spiegelbild, auf der anderen Seite Picard geradezu verachtend. Man muss sich die Dialoge der beiden anhören, die machen den Film aus.
Ich hoffe, dass eines Tages ein Extended Cut des Film herauskommt. Sage und schreibe 60 Minuten sind für den Kinorelease der Schere zum Opfer gefallen. Aus diesem sehr hochwertigen Film, könnte durchaus der beste Film der Reihe werden.

Naja... meine Meinung. Aber Meinungen sind so verschieden... ;) Also nichts persönlich nehmen!

10.06.2010 15:33 Uhr - marioT
1x
Gehöre auch zu der Fraktion, welche diesen Teil nicht so übel findet.
Okay, das Drehbuch ist sehr schwach und hat eigentlich keinen tieferen Sinn für das Star Trek Universum an sich und das Politische drumherum mit den Romulanern hat hier nur eine reine Alibi Funktion.
Doch wie schon angesprochen wurde, lebt der Film von seinen düsteren Bildern und der Philosophischen tiefe, die mir IMO sehr zugesagt haben.
Und ich schaue ihn mir 1000 mal lieber an, als noch einmal diesen J.A. NU Teeny blink-blink Disco Star Trek bzw Star Dreck.

10.06.2010 16:38 Uhr - detschnuerchen
Star Trek Nemesis ist für mich einer der schlechtesten Titel der Reihe. Dabei finde ich die Grundidee, Picard einen bösen Klon entgegen zu stellen gar nicht mal so schlecht. Tom Hardy in eben dieser Rolle aber nMn grandios fehlbesetzt. Zum anderen, da schliesse ich mich @theNEWguy an, ist die Jagd nach Datas Bruder (wieviele hat er denn noch?) doch ne Spur zu schlecht. Zumal man als Subplot nicht unbedingt den Hauptfaden der Handlung kopieren sollte.
Von der Originalität kann der Film mit seinen Vorgängern nicht mithalten. Der von vielen, wie ich meine zu Unrecht, gescholtene "Der Aufstand", ja selbst Shatners Gottgeplänkel aus Teil 5 hatten da noch mehr zu bieten. In Nemesis scheint zu vieles aus der eigenen Hütte abgekupfert. Schade, denn die Atmo hat mir sonst sehr gut gefallen.

@SB
Sehr gute Arbeit! Erstaunlich, wieviel man da gekürzt hat -.-

10.06.2010 18:50 Uhr -
Ihr seit keine echten Trekkies. Die echten verhalten sich Neutral und friedfertig gegenüber andersdenkenden.

10.06.2010 19:12 Uhr - super-Phil
@Worldhater2012:
Ich find die Diskussion hier eigentlich recht friedlich. Meinst du wen bestimmtes? Ich glaube eher, dass du hier der intolerantere bist. Jeder darf doch seine Meinung sagen, wenn er den anderen nicht persönlich angreift, oder? Auch wenn jemand deine Lieblingsfilme verreißt. >kopfschüttel<

10.06.2010 19:14 Uhr - Xavier_Storma
User-Level von Xavier_Storma 2
Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
Finde ich auch. Es ist immer interessant die Gegenseite zu hören. Ich kann beispielsweise nichts mit dem neuesten STAR TREK Film anfangen, freue mich aber für jeden, der seinen Spaß an diesem Film hatte. Das bedeutet nicht, dass ich den Film nicht kritisiere und die Punkte, die mir nicht gefallen haben nicht begründet auflisten darf.

10.06.2010 19:54 Uhr -
Sorry, ich meinte jemand bestimmtes. Derjenige weiss wem ich meine.

10.06.2010 21:06 Uhr - Astorek86
Was mir an Nemesis überhaupt nicht gefiel, ist das Verhalten mancher Charaktere, die sich arg "anders" verhalten, als man es von ihnen gewohnt ist. Deanna wird telephatisch vergewaltigt, beantragt Dienstschluss(?) und wird ausgerechnet von Picard abgewimmelt (der in der Serie sonst riesige Probleme damit hatte, seine Zeit als Locutus zu verarbeiten)... Die Wüstenfahrt auf der Suche nach den positronischen Signalen wurde von Picard auch übertrieben draufgängerisch gehandhabt. So habe ich den Captain der Enterprise sicher nicht in Erinnerung...

Dass viele Figuren auch nur zu Nebencharakteren verdonnert wurden, finde ich auch nicht so toll (OK, bis auf Wesley, der hats eh nicht anders verdient *g*).

Zum neuen StarTrek-Film von JJ: Nunja, ich weiß nicht... Als Enterprise-Fan ist er ungewohnt "Popcorn-artig" aufgebaut. Ins Kino gehen, Film ansehen, vom Kino rausgehen, Film vergessen. Der Film ist nicht wirklich schlecht, stellenweise erkennt man (nicht nur an den ganzen StarTrek-Ausrüstungen wie Warpkern und Transporter - und natürlich der Abgang eines Redshirts *g* ) hinter der Fassade, dass da immernoch StarTrek im Kern lief... Aber der Schwerpunkt wurde zu sehr auf Wackelkamera und Explosionen gelegt. Nachvollziehbar sind auch nur wenige Aktionen (Countdown beim Beamen? "Ich mag dich nicht, ab in die Eiswüste mit dir", "Du, Fähnrich, wenn ich in 10 Minuten nicht zurück bin, bist du der Captain" etc.)... Ich bin immer noch unschlüssig, was ich von dem Film halten soll. Er ist gutes Popcorn-Kino, vielleicht mit zwei oder drei Atomen mehr, aber auch nicht weniger... Trotzdem wäre mir eine Fortsetzung der bekannten Zeitlinie mit Picard, Sisko, Janeway und Archer um Welten lieber...

10.06.2010 22:58 Uhr - Riddick1981
Bei Star Trek : Nemesis, war ich 3 mal im Kino. Sicher der Plot um Shinzon und Picard ähnlete dem zwischen Kirk & Kahn sehr! Plus Datas/Spocks Tod!

Aber das Duell zwischen Picard & Shinzon war um längen besser, als das Screen-Gespräch zw. Kahn & Kirk, das eher nach John Wayne Western klang. Picard war hier wieder der Vermittler und Diplomat, der Shinzon helfen sollte! Toll! Genauso wie Picard in "Der Aufstand" sich für die Baku einsetzte und einen genialen dialog mit Admiral Doherty führte! DAS WAR TNG!

An alle "First Contact" Fans: Dieser Film war Imho der einzigste schwache Picard auftritt, da er eher John Mclane glich, als dem Diplomaten Picard aus der Serie!

Star Trek 7,9,10 war von der Rolle des Picard genial! Ich liebe Stewarts Spiel sehr, bei "First Contact" war er aber daneben...obwohl dieser Film Saucool war, so war es doch am wenigsten TNG!

TNG war eine Serie über sehr viel Diplomatie, Verhandeln und irgendwann dann mal Gewalt! Nemesis erinnerte mich an "Die schwarze Seele" aus Season 1, wo es ähnliche Gespräche gab wie in Nemesis und auch ein Crew Mitglied starb.

Fazit:

Ein guter TNG Film ist Nemesis allemal, und alle die sich darüber aufregen, das er zu sehr auf Picard & Datas Centric in diesem Film beschweren, dem sei gesagt, das alle TNG Filme Data & Picard Centric sind! Was mich stört, da Riker einer meiner Lieblingscharaktere neben beiden war und mindestens einmal Centric hätte verdient...

P.S.: Ich bedaure sehr das Nemesis floppte, da Rick Berman eine Mixed Crew ankündigte für TNG5! Im PC Game "Elite Force 2" gab es ja schon Picard, Tuvok und Reginald Barclay. Was wäre TNG5 nur geworden, mit Admiral Sisko(gerettet von irgendeiner Bajo-Magierin) Quark und Guinan im 11 Vorne(:)), und Bashir als Arzt....oh man....Mixed Crew wäre Cool geworden!!!

10.06.2010 23:17 Uhr -
Ich sach mal die Wahrheit über mich: ICH LIEBE ALLE STAR TREK FILME AU?ER Nummer 1!!!
sO; JETZT IST ES RAUS!!

10.06.2010 23:23 Uhr - Xavier_Storma
User-Level von Xavier_Storma 2
Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
Ich kann Dir nur zustimmen Riddick1981.

In NEMESIS war Picard wirklich in seinem Element. Man denke nur an die Szene mit Shinzons Hologramm im Bereitschaftsraum! Einfach toll!

Aber auch in FIRST CONTACT war Stewart der Picard wie wir ihn aus der Serie kannten. Man darf nicht vergessen, was die Borg ihm angetan haben. Zudem kommt in dem Film die vermutlich beste Szene der TREK Geschichte vor, in der Lily Sloan und Picard im Konferenzraum über die Borg reden. Gigantisch gut geschauspielert von beiden, und die Szene in der Picard wieder doch typisch Picard wird, lernt und aus sich einen besseren Menschen macht.

Ich vermisse TNG :(

11.06.2010 05:48 Uhr - marioT
10.06.2010 - 23:23 Uhr schrieb Xavier_Storma


Aber auch in FIRST CONTACT war Stewart der Picard wie wir ihn aus der Serie kannten. Man darf nicht vergessen, was die Borg ihm angetan haben. Zudem kommt in dem Film die vermutlich beste Szene der TREK Geschichte vor, in der Lily Sloan und Picard im Konferenzraum......


Absolut!
First Contact war eine geniale und konsequente Fortführung der Nachwirkungen dessen, was die Borg Picard in -The best of both worlds-, angetan haben.

Gerade Sloans Anspielungen auf Moby Dick verdeutlichen doch Picards Seelenzustand und sein damit einhergehendes Verhalten.

-They took everything I was! They used me to kill ... and to destroy. And I couldn't stop them! I should've been able to stop them. I tried so hard!-

-I will not sacrifice the Enterprise. We've made too many compromises already, too many retreats.
They invade our space, and we fall back.
They assimilate entire worlds, and we fall back.
Not again. The line must be drawn here!
This far and no further!
I will make them pay for what they've done!-


EPIC!



11.06.2010 07:20 Uhr - peda
10.06.2010 - 23:23 Uhr schrieb Xavier_Storma
Aber auch in FIRST CONTACT war Stewart der Picard wie wir ihn aus der Serie kannten. Man darf nicht vergessen, was die Borg ihm angetan haben.


Gerade daran sieht man doch, wie haarsträubend übertrieben der Film mit Picard umgeht. Rachegetriebener Space-John McClane und Ballermann? Das hat nun wirklich nichts mit der Serie gemein. Auch nach seiner Assimilierung ist Picard in der Serie auf die Borg getroffen, und hat sich völlig anders verhalten. Zumal sich schon da (die Lore-Doppelfolge oder Ich bin Hugh) das Bild der Borg generell wandelte. Aber in Star Trek 8 ist er plötzlich ein alptraumgetriebener Killer, aha. Na gut, man brauchte wohl simple Schurken für den Film. Die Cardassianer foltern Picard in der 6. Staffel auch eine volle Doppelfolge, extrem heftig sogar, killt Picard also dann auch alle Cardies??

Dass Star Trek 2 kein direktes Aufeinandertreffen von Khan und Kirk bot, ist auf den ersten Blick schade. Aber wenn es dazu gekommen wäre, hätte man ja höchstwahrscheinlich nur eine Schlägerei der beiden gesehen. Nichtsdestotrotz knistert in diesem Film die Spannung und der Hass (KHAAAAAN), wie man da ernsthaft die Beziehungskrise zwischen Picard und Shinzon vorziehen kann, erschließt sich mir nicht.

11.06.2010 11:15 Uhr - Riddick1981
@peda :
zu ST8 kann ich dir nur zustimmen!

zu ST2 schrieb ich schon, das das hier eher an einen Western, Knast oder eben gerade an "Der schlafende Tiger" erinnert! Was Imho eher anspruchslos ist!

Diese Rache Thematik ist Popcornunterhaltung (Die ich als Trekkie auch Geil finde) auf hohem Niveau!

Aber ich bleibe dabei : TNG war die "Anspruchsvollere Serie" die mir immer besser gefiel als TOS! TOS hat mein Daddy kapiert, bei TNG stieg er aus und DS9 kapierte er mal gar nicht! Was heißt: Mein Vater war immer der "Ottonormalverbraucher" der Star Trek liebte. Er liebt ST2 und ihm gefiel Nemesis nicht. Warauf ich schließe das "Nemesis" nicht genug Mainstream war! Dieser Film gehörte in die Kategorie ST:TNG Season 4 und nicht Season 1(die noch Roddenberry-like Extrem anspruchslos und einfach gestaltet war)

Nemesis war für mich ein sehr guter Trek Film mit einigen Fehlern: Aber Picard war in seinem Element! Das mit B-4 war schlecht! Auch das es wieder kaum etwas von Riker,LaForge,Troi oder gerade Cruscher zu sehen gab! Man merkte das Stuart Baird kein Fan war und nur gelesen hat : Oh Stewart steht als erster im Main Cast, um den geht es also!

@Worldhater2012 :

Star Trek-Der Film ist ein sehr sehr guter Streifen, wenn man sich darauf einlässt und Fan von Science-Fiction ist! Er hat nur das Problem, das er mit der Serie so gut wie nichts zu tun hat! Dieser film ist einfach zu anspruchsvoll und hatte kaum Action, somit ein Wunder das es danach noch mehr Trek Filme gab! (Decker und die Glatzenfrau Nervten zudem immens) Die Nachsynchro der Langfassung ist auch peinlich!

@marioT :
Klaro! Deswegen(was mein Vorposter schrieb) Bomardiert und Vernichtet Picard Cardassia! Weil er ebenfalls Grausames erlitten hat!
Leute wie ihr seit die typischen "Ich gucke immer die Trek Filme" Gucker!!!

In TNG war das Thema Borg durch!!! Man musste aber eben sich was aus den Fingern Saugen und erfand John "Luc" McPicard um so für Action zu sorgen und den Fans und den Mainstream leuten einen tollen Film zu liefern (Der es auch wirklich ist)
Aber mit der Serie haben die Autoren gebrochen, indem sie Picard und andere (Troi die Säuft) Characters umschrieben! WTF? Dennoch gutes Kino!!! Nur eben nicht Kritik frei!!!

Ach ja : STAR TREK IST GEIL!!!!

11.06.2010 15:49 Uhr - ResDog
Als SciFi-Fan hab ich ab TNG von allen Serien und Filmen alles gesehen;Und es gibt wie überall Licht und Schatten!Bei so viel verschiedenen Themen sind immer wieder mal Folgen dabei,die einem nicht so taugen.Aber das meiste traf dann doch meinen Geschmack!Die Highlights bei den Filmen sind für mich die Teile 2/6/8 und auch die Neuauflage ist größtenteils gelungen!NEMESIS war beim ersten anschauen aber auch ganz ok.
Eine Frage:Was bedeutet TOS und B-4?

11.06.2010 15:52 Uhr - marioT
@Riddick 1981
Grundlegend magst du recht haben, doch solltest du auch bedenken dass eine TV Serie (insbesondere TNG) noch ein ganz anderes Grundmuster besitzt, entgegen ihren Kinofilm Pendanten.
Mann sollte sie nicht als absolute Weiterführung des Serien Universums sehen, sondern als eigene Interpretation, welche aufwendiger, actionreicher und mit mehr Brimborium lediglich Story Elemente der Serie wie Bausteine verwendet, um neben den Serienfans auch noch die normale Kinofilm Klientel zu bedienen, um damit Geld zu machen.
Ich liebe die Serien ebenso wie die Kinofilme weiß aber das ich beides unter anderen Aspekten betrachten sollte.
Und selbst in den Serien gibt es genug Ungereimtheiten/Logigfehler, gerade was die Kontinuität zwischen den einzelnen Spinn Off Ablegern anbelangt.
Deshalb sollte man gerade im Vergleich TV-Kino nicht ganz so erbsenzählerisch da ran gehen.;)

11.06.2010 17:06 Uhr - pippovic
SB.com-Autor
User-Level von pippovic 13
Erfahrungspunkte von pippovic 2.857
11.06.2010 - 15:49 Uhr schrieb ResDog
Eine Frage:Was bedeutet TOS und B-4?
Solltest du eigentlich wissen, da du ja auch die Abkürzung TNG kennst *g*. TOS steht im Trek-Universum für The Original Series, also die erste Trek-Serie mit Kirk und Co. Und B-4 ist die offizielle Bezeichnung für den Androiden, den die Crew bei Nemesis findet. Die englische Aussprache dieser Bezeichnung als "before" wurde in der Synchro zu "bevor", allerdings wurde hier niemals von B-4 gesprochen.

11.06.2010 17:06 Uhr - Astorek86
11.06.2010 - 15:49 Uhr schrieb ResDog
Eine Frage:Was bedeutet TOS und B-4?
TOS = The Original Series, also die Abenteuer von Kirk, Spock etc... B-4 (ausgesprochen wie das englische "before") ist im Nemesis-Film ein weiterer "Bruder" von Data (so wie Lore in der Serie)...

11.06.2010 17:11 Uhr - peda
11.06.2010 - 15:52 Uhr schrieb marioT

Deshalb sollte man gerade im Vergleich TV-Kino nicht ganz so erbsenzählerisch da ran gehen.;)


Also man kann demzufolge einen Charakter, der in 7 Jahren Serie mit 180 Folgen maßgeblich geprägt wurde, für den Kinofilm komplett umkrempeln, und wer das bemerkt, ist ein Erbsenzähler? Bei Star Trek 8 ist es definitiv so.

Und nein, die Star Trek Filme waren damals weiß Gott nicht für die Kinoklientel gemacht, vielleicht der 2009er, um die Jahrtausendwende war das Fandom noch gigantisch und brachte Kohle ohne Ende. Und da darf man durchaus erwarten, dass ein Kinofilm der Serie treu bleibt.
Genauso ist es mit Nemesis, wenn Picard und Worf in einem Buggy herumgurken und Alienmonster abballern - nicht ernstzunehmen. Die Charaktere verarschen sich in Nemesis gegenseitig, als wären sie auf der Suche nach dem billigsten Joke. Ich glaube, da fallen Sprüche wie Klappe halten, Data und dergleichen. Wenn man sich wirklich mit aller Kraft die Fanbasis entziehen will, dann hat das Nemesis wunderbar geschafft.
Und wenn der Film so toll wäre... ja wieso ist er dann so gnadenlos gefloppt?

11.06.2010 18:09 Uhr - John Wakefield
1x
Wobei man sagen muss, dass von Paramount schlicht und ergreifend, die wichtigsten Posten hinter der Kamera, falsch gewählt wurden. Die Auswahl des Regisseurs kann man nicht wirklich als gelungen bezeichnen. Stuart Baird ist ein hervorragender Cutter(Das Omen, Die Hard 2, Last Boy Scout) und ein routinierter Action-Regisseur(Einsame Entscheidung, Auf der Jagd), aber Sci-Fi Stoffe sind wohl nicht seine Stärke.
Ebenfalls ein Griff ins Klo: Drehbuchautor John Logan. Ich sage nur: BATS-Fliegende Teufel und das misslungene Remake von THE TIME MACHINE. Der ist eher für historische Stoffe, wie Gladiator, Last Samurai und Aviator geeignet. Bei diesen Filmen hat er wirklich großartige Arbeit geleistet.
Dennoch, auch wenn ich NEMESIS für relativ schwach halte, mag ich ihn irgendwie trotzdem. Er gehört einfach zum Star Trek Universum dazu.

@ peda:
Du hast es auf den Punkt gebracht! Wobei man sagen muss: Das Einspielergebnis ist ja nicht unbedingt immer ein Indiz, für gute und anspruchsvolle Unterhaltung. Aber das weist du ja auch. :-)

Übrigens halte ich die Diskussionen hier, für ganz gelungen. Die unterschiedlichen Meinungen und Interpretationen sind äußerst interessant.

11.06.2010 18:55 Uhr - KoRn
SB.com-Autor
User-Level von KoRn 15
Erfahrungspunkte von KoRn 3.959
zitat peda:
Die Cardassianer foltern Picard in der 6. Staffel auch eine volle Doppelfolge, extrem heftig sogar, killt Picard also dann auch alle Cardies??


"ICH SEHE 3 LICHTER!!!"

hammer folge! da sieht man mal wieder wie genial die serie war & wie schwach die filme dazu im vergleich sind. danke das du mich an diese folge erinnert hat.
naja aba die cassies wollen ja nicht die komplette menschheit/erde assimilieren. die borg wollen dies schon.
aber hast recht in der serie war picard abgeklärter den borg gegenüber. man erinnere sich an die folge mit dem borg der hugh hieß oder so. der ein eigenes ich entwickelt hat. dort wurde ja überlegt ihn mit einem virus zurück ins kollektiv zu schmugeln undso alle borg zu vernichten. aber sie haben es nicht getan auch picard nicht.
in einer späteren folge in der hugh wieder auftaucht, versklavt von lore. wird picard von einem admiral darauf angesprochen & er verteidigt seine entscheidung, die borg nicht vernichtet zu haben weil hugh ein eigenes ich entwickelt hat. in first contact hätte picard alles getan um die borg zu vernichten.

da fällt mir grad wieder Q ein. ich glaub sämtliche Q folgen sind auch absolute bombe! allezig mal besser als jeder TNG kinofilm! wieso war die serie so viel genialer? ich verstehsnicht...

11.06.2010 19:12 Uhr - Xavier_Storma
User-Level von Xavier_Storma 2
Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
@ peda:

Alles Ansichtssache. Für mich war Picard in seinem Element. Als Captain der Enterprise bemüht um eine friedliche Lösung des Konflikts. Viel mehr in seinem Element als in DER AUFSTAND, wo sein doch sehr impulsives Verhalten so komplett Picard untypisch war (was im Film ja durch den Verjüngungseffekt erklärt wird).

Gefloppt ist nicht ganz richtig. Der Film konnte sein Budget an der worldwide Box Office schon einspielen (60 Millionen). Die DVD Verkäufe liefen sogar sehr gut (ein paar Wochen Platz eins bei amazon.com und auch .de), so dass ein profit durchaus drin war.

Der eher mittelmäßige Verlauf an der Kinokasse kommt daher, weil der Film gegen Herr der Ringe 2 angetreten ist, welcher 4 Tage später durchstartete. Desweiteren waren auch Potter 2 und Bond 20 zur gleichen Zeit im Kino.

Ich fand Bairds Stil wesentlich interessanter als Frakes Regieführung. Baird hielt das Ganze sehr realitätsnah, bodenständig, ohne in Wackelkamera zu verfallen. Für mich mit GENERATIONS defintiv der "cinematischste" TREK Film.

11.06.2010 19:16 Uhr - Xavier_Storma
User-Level von Xavier_Storma 2
Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
@ KoRn:

Die Serie ist genial, das steht ausser Frage, aber für mich sind die 4 Kinofilme genauso gut. GENERATIONS ist ein epochaler, emotionaler Abschied von der Serie, gleichzeitig ein Start der Kinoreihe. FIRST CONTACT hat mit Dialogen wie "Ich werde sie bezahlen lassen für ihre Taten" mindestens genauso starke Szenen wie "Da sind 4 Lichter!", INSURRECTION kann zumindest in der ersten Hälfte mit einer spannenden Verschwörungsstory aufwarten ("Wieviele Menschen sind nötig Admiral, damit aus Recht, Unrecht wird?") und NEMESIS konfrontiert Picard mit sich selbst. Die schwerste Prüfung zum Schluss ("Das ist es was den Menschen ausmacht, mehr aus sich zu machen als man ist").

Ganz ehrlich, für mich ist TNG insgesamt (178 Folgen + 4 Kinofilme) ist als Sci-Fi Serie einfach unschlagbar.

11.06.2010 19:46 Uhr - peda
11.06.2010 - 19:12 Uhr schrieb Xavier_Storma
@ peda:

Alles Ansichtssache. Für mich war Picard in seinem Element. Als Captain der Enterprise bemüht um eine friedliche Lösung des Konflikts. Viel mehr in seinem Element als in DER AUFSTAND, wo sein doch sehr impulsives Verhalten so komplett Picard untypisch war (was im Film ja durch den Verjüngungseffekt erklärt wird).


Ich sag mal so, Ansichtssache hinsichtlich dessen, wie einem das im fertigen Film gefällt, ja. Aber nicht, wenn man bei einem Charakter von typischem Verhalten spricht, wie man es jahrelang gezeigt bekommen hat. Und das verzerren Star Trek 8 extrem, Star Trek 10 etwas weniger, aber immer noch sehr störend. Picard hat nie Data verarscht, war nie die one-man-army mit dem Phasergewehr, fetzte nie auf Planetenoberflächen herum. Klar ist natürlich, dass niemand mehr Interesse an seinem Familienschicksal aus Generations hatte, aber dann aus der ehrwürdigen Figur gleich den Rambo zu stricken? Kann ich nicht so einfach schlucken. Die Seriösität der Figur geht irgendwann flöten.

11.06.2010 - 19:12 Uhr schrieb Xavier_Storma
Gefloppt ist nicht ganz richtig. Der Film konnte sein Budget an der worldwide Box Office schon einspielen (60 Millionen). Die DVD Verkäufe liefen sogar sehr gut (ein paar Wochen Platz eins bei amazon.com und auch .de), so dass ein profit durchaus drin war.

Der eher mittelmäßige Verlauf an der Kinokasse kommt daher, weil der Film gegen Herr der Ringe 2 angetreten ist, welcher 4 Tage später durchstartete. Desweiteren waren auch Potter 2 und Bond 20 zur gleichen Zeit im Kino.


Naja, wie gesagt, 2002 war das Fandom aber durchaus noch da, und selbst bei der Kino-Konkurrenz zeigt sich doch, dass noch nicht einmal die Mundpropaganda lief. Mit Sicherheit war der Film nicht in den Miesen. Aber irgendwelche Verkaufszahlen sind bei dem heftigen Werbeaufwand Paramounts (war ja groß als der LETZTE der TNG beworben worden) auch skeptisch zu betrachten.


11.06.2010 - 19:12 Uhr schrieb Xavier_Storma
Ich fand Bairds Stil wesentlich interessanter als Frakes Regieführung. Baird hielt das Ganze sehr realitätsnah, bodenständig, ohne in Wackelkamera zu verfallen. Für mich mit GENERATIONS defintiv der "cinematischste" TREK Film.


Letzterem wird ja landläufig vorgeworfen, noch im Serienschema zu denken, und da auch in der Inszenierung nicht recht herauszukommen. Aber um den Film geht´s ja nicht, und auf einen grünen Zweig kommen wir ja wohl eh nirgends ..:)

11.06.2010 19:50 Uhr - John Wakefield
1x
@ Xavier Storma:

So kannst du nicht rechnen. Bei einem Budget von 60 Mio. US Dollar und einem weltweiten Einspiel von ca. 67 Mio US Dollar - das ist das kein Erfolg. Produzenten haben bei einem Film in dieser Größenordnung, eine einfache Regel: Produktionskosten mal drei = Gewinnzone. Es kommen noch die von dir angesprochenen DVD/BD Verkäufe, sowie die Rechte an den TV Ausstrahlungen(weltweit) dazu. Natürlich war der Film kein Megaflop, aber auch kein Hit.

11.06.2010 19:56 Uhr - Xavier_Storma
User-Level von Xavier_Storma 2
Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
Das stimmt ein Hit war er wirklich nicht. Allerdings war er auch nicht der Flop den viele in ihm sehen wollen.

Und ehrlich 'peda' von John Rambo ist Picard nach wie vor Lichtjahre entfernt. Etwas peppiger kommt er in den Filme schon rüber, aber wir hatten ja auch eine Stirb Langsam Folge in der Serie ;)
Also so weit weg vom Serienvorbild ist er auch nicht.

11.06.2010 20:03 Uhr - peda
11.06.2010 - 19:56 Uhr schrieb Xavier_Storma
Das stimmt ein Hit war er wirklich nicht. Allerdings war er auch nicht der Flop den viele in ihm sehen wollen.

Und ehrlich 'peda' von John Rambo ist Picard nach wie vor Lichtjahre entfernt. Etwas peppiger kommt er in den Filme schon rüber, aber wir hatten ja auch eine Stirb Langsam Folge in der Serie ;)
Also so weit weg vom Serienvorbild ist er auch nicht.


Schon klar, den Rambo meinte ich jetzt auch nicht wörtlich. ^^

Nimmt man die Kinofilme zusammen, dürfte Picard einen höheren bodycount haben, als Worf oder Ryker - das hätte ich dem alten Mann nicht mehr zugetraut.:)

12.06.2010 11:15 Uhr - Riddick1981
Nemesis floppte doch nur, weil die Fans genug hatten nach dem "Aufstand", der zwar Unterhaltsam war, aber doch eher einer Doppelfolge aus der Serie glich. Auch haben die Autoren es übertrieben und die Charaktere dermaßen durch den Kakau gezogen das das nicht mehr lustig war! Sprüche wie : Haben sie bemerkt das unsere Busen schön viel Straffer geworden sind? oder : Glatt wie ein Androidenpopo, was Data? waren doch dermaßen fehl am Platz. Dem gegenüber stehen eine ziemlich krasse Mordszene (für einen Kinderfilm schon krass) an Admiral Doherty und einen Joystick auf der Brücke der Enterprise(Wtf?) der an lächerlichkeit kaum zu überbieten war! Und dann noch der Scheißdreck mit der Kette auf Picards Kopf am Anfang! Alle lachten im Kino, ich wollte gehen! Witz hin und her (Bei ST4 war es lustig mit, sie blöder Arsch und so)das ging zu weit!

Nemesis floppte, weil viele nach Insurrection schon die Schnauze voll hatten! Nemesis war der bessere TNG Film! Auch wenn dieser völlig fehlbesetzte Stuart Baid (Warum wollte man eigentlich einen Regisseur haben, der mit ST nix am Hut hat?) viel von ST2 kopierte.

@alle: Imho ist Star Trek 8 von der Grundhandlung der Kinofilme der beste, auch wenn die Borg durch waren bei TNG, war deren Rückkehr plausibel Erzählt (Voyager lasse ich mal raus, weil ich dir Serie bis auf Seven of Nine Scheiße fand) und das Grundgerüst Stimmte. Nur das der Diplomat Picard auf einmal Mr.Psychodad wurde, war Mist! Es zu rechtfertigen, das er ja mit den Borg solch schlimme Erfahrungen gemacht hatte, zieht nicht, da er in der Serie ebenfalls diese Erfahrungen gemacht hat und anders reagierte!

Und das mit dem Thema Kinofilm muß anders sein wie Serie zieht auch net. Was wollen sie denn bei 24 dann machen? Jack "the Ripper" Bauer? Oder Jack "Ich Foltere und mach mit meinem Atomisator den nahen Osten platt" Bauer? Ich will damit sagen, das ein Kinofilm zu einer Serie schon bei seinen Wurzeln bleiben sollte! Was bringt uns beispielsweise ein 24 Kinofilm, in dem Jack Bauer statt Folter und Schießwut, auf einmal zum Diplomaten wird???Hallo???

TNG blieb nicht bei seinen Wurzeln und wurde im Kino zur SciFi Comedy mit ner Prise Action, war aber nicht mehr TNG wie in der Serie! Ausser vielleicht "Generations" der noch sehr nahe an der Serie war(auch was die Ursprungssynchro betrifft, da Ernst Meincke Scheiße auf Picard ist, auch wenn er dem Original entspricht, dennoch ist Rolf Schult einfach nur Genial auf ihn gewesen, so wie bei X-Men)

Die beste Serie war Imho DS9, da der Dominion-Krieg das lieferte, was ich im Kino vermisste!!! Viele Föderationsschiffe(Sisko:Wir laufen aus!) in einer SW ähnlichen Raumschlacht!!! Das war echt Geil! Auch die JemHadar, die Vorta und die Formwandler hatten enormes Kinopotential!!! Hier wurde viel verschenkt. Vor allem ein genialer Sisko und Odo!

Mein Traum war immer ein Dominion War im Kino! Leider war Paramount mit seinen Glubschaugen immer nur bei TNG und Ignorierte DS9.

PS: Warum wird DS9 von Kabel1 so gescheut, wie der Teufel das Weihwasser?

12.06.2010 11:53 Uhr - Astorek86
12.06.2010 - 11:15 Uhr schrieb Riddick1981 PS: Warum wird DS9 von Kabel1 so gescheut, wie der Teufel das Weihwasser?
Weil DS9 in Deutschland vergleichsweise wenig Quoten brachte, schon zu Sat1-Zeiten. Zudem gibts - im Gegensatz zu allen anderen ST-Serien - ziemlich viele Folgen, die in späteren viel öfter aufgegriffen werden, was es für neue Zuschauer ziemlich schwer macht, mitten in einer der fortgeschritteneren Staffel einzusteigen...

Ich pers. muss auch sagen, dass DS9 mit den positiven Grundgedanken eines Star Trek nicht mehr viel am Hut hatte. Dafür waren die Charaktere aber sehr genial ausgearbeitet und hatten einen ganz eigenen Flair (allen voran Odo, Quark, Weyoun und Garak...). By the way, was ist eigentlich aus dem gesprächigen Morn geworden? *g*

12.06.2010 12:43 Uhr - Riddick1981
@Astorek86 :

Morn ist doch ermordet worden oder?

DS9 hat aber eigentlich genug Stand Alone Folgen für einen Star Trek Mai!

Ich fand die Idee mit den Folgenübergreifenden Storybogen um den Dominion Krieg gerade das Salz in der Suppe. Deswegen stehe ich heute noch auf Serien wie Lost, 24 oder Prison Break! Das ist HAMMER Unterhaltung pur.

28.06.2010 15:10 Uhr - baumi3781
Mal wieder Kabel eins...
Der Film ist ab 12 freigegeben. Einige Szenen sind wirklich nicht für Kinderaugen gedacht. Diese hätte man aber besser schneiden können. Der Film ist allgemein nicht der beste Star Trek Film aber ihn so zu verhunzen, nur um freie Sendezeit am Sonntag Nachmittag zu füllen, ist falsch und sollte bei Kabel eins auch im Sinne der Filmfreunde gründlich überdacht werden....

05.04.2011 09:47 Uhr - Ulic
toller Film mit grandiosen Effekten - beim ineinanderverkeilen der beiden Raumschiffe fiel mir der Unterkiefer runter - so geil war die Szene - schade, daß dies der letzte Ausflug der NG-Crew war - sehr schade!!!

11.09.2011 00:59 Uhr - MartinRiggs
05.04.2011 - 09:47 Uhr schrieb Ulic
toller Film mit grandiosen Effekten - beim ineinanderverkeilen der beiden Raumschiffe fiel mir der Unterkiefer runter - so geil war die Szene - schade, daß dies der letzte Ausflug der NG-Crew war - sehr schade!!!


Da kann ich dir nur Recht geben. Da haben im Kino sie Sitze ordentlich gewackelt. Und dennoch. Der Film ist ab 12 freigegeben. Und es ist völlig egal ob er vor 20 Uhr läuft oder nicht. Im Kino lief der auch Samstags zur 13:30 Uhr Vorstellung, wo´n Haufen kleinwüchsiger Trekkies reingingen um ihn zu sehen. Also was is das verdammte Problem? Ich versteh die Welt nicht mehr! :(

18.04.2014 09:16 Uhr - VoiVoD
Dieser Film hat mich im Kino zum Schlafen gebracht, genau wie fast zeitgleich der letzte Brosnan-Bond (Der mit der albernen Madonna).

Seitdem Kino-Vermeider - Spots wie z.B. der neue 2. Spiderman bestärken mich bei meiner Haltung.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)




Amazon.de

  • Der Herr der Ringe: Extended Edition Trilogie
  • Der Herr der Ringe: Extended Edition Trilogie

  • 69,99 €
  • Leon
  • Leon

  • Limitiert auf 500 Stück, + 2 DVDs, + Bonus-DVD, + CD, + Figur, + T-Shirt
  • 170,34 €
  • Tenet
  • Tenet

4K UHD/BD
32,99 €
Blu-ray
18,99 €
  • Der letzte Mohikaner
  • Der letzte Mohikaner

  • 4-Disc BD/DVD Mediabook mit 3 Schnittfassungen
Cover A
35,33 €
Cover B
35,33 €
Cover C
35,33 €
Cover D
35,33 €
Prime Video
9,99 €
  • Mulan
  • Mulan

4K UHD/BD
32,15 €
Blu-ray
20,15 €
DVD
15,82 €
prime video
13,99 €