SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Cyberpunk 2077 · Dein wahres Ich ist nicht genug. · ab 29,99 € bei gameware Daymare: 1998 Black Edition · Blutiges Horror-Gameplay mit Resi 2-Geschmack · ab 34,99 € bei gameware

Die Todeskralle schlägt wieder zu

zur OFDb   OT: Meng Long Guo Jiang

Herstellungsland:Hongkong (1972)
Genre:Action, Drama, Martial Arts, Komödie
Bewertung unserer Besucher:
Note: 9,43 (44 Stimmen) Details
28.04.2010
Muck47
Level 35
XP 58.155
Vergleichsfassungen
UK VHS
Label Polygram / 4 Front Video, VHS
Land Großbritannien
Freigabe BBFC 18
Laufzeit 86:10 Min. PAL
US DVD ofdb
Label 20th Century Fox / Fortune Star, DVD
Land USA
Freigabe R
Laufzeit 98:23 Min. (97:27 Min.) NTSC
Vergleich zwischen der gekürzten UK-VHS von Polygram Video / 4 Front Video (BBFC 18) und der ungekürzten US-DVD von 20th Century Fox / Fortune Star


UK-VHS: 86:10 min (kein Abspann) in PAL

US-DVD: 97:27 min o.A. (98:23 min mit Abspann) in NTSC
=> entspricht 93:29 min o.A. (94:21 min m.A.) in PAL


- 24 Schnitte
- Schnittdauer: 505,7 sec (= 8:28 min)

Zusätzliche Laufzeitdifferenz resultiert aus alternativen Logos, Vorlagenfehlern und früherem Abblenden bei der VHS



Zu Tape-Zeiten erschienen alle Genre-Klassiker mit Bruce Lee in England nur mehr oder weniger stark zensiert. Wie man sich nicht zuletzt aufgrund anderer bekannter Beispiele wie Turtles gut denken kann, kamen die von Bruce gerne verwendeten Nunchakus gar nicht gut bei den BBFC-Prüfungen an und Lees vorletzten Film Way Of The Dragon (aka Die Todeskralle schlägt wieder zu) hat es in dieser Hinsicht erwartungsgemäß am härtesten getroffen. Die Prügelei im Hinterhof mit exzessivem Einsatz der besagten Waffe ist hier natürlich nur noch ein kleines Fragment. Aber auch viele andere Kampfszenen wurden bearbeitet, hauptsächlich wenn es um weiteres Attackieren von wehrlos am Boden liegenden Gegnern geht. Von allen Lee-Filmen jedenfalls der am stärksten zensierte Streifen und ein gutes Beispiel dafür, dass man nicht nur in Deutschland im VHS-Zeitalter mit so manch übereifrig zensierter Rumpf-Filmfassung abgespeist wurde.
Die Tapes sind nebenbei bemerkt wegen des brutal gezoomten Vollbilds sowieso allesamt nicht zu empfehlen.

Die späteren DVD-Releases vom ehemaligen Liebhaber-Label Hong Kong Legends waren dank der gelockerten Prüfmaßstäbe alle ungekürzt. Für jeden Fan ist die mittlerweile von diesem Film leider sehr rare "Platinum Edition" dank der guten Bildqualität und dem umfangreichen Bonusmaterial wohl die definitive Veröffentlichung. Die zum Vergleich vorliegende US-DVD ist natürlich ebenfalls ungekürzt und nur zu empfehlen, enthält allerdings weniger Bonusmaterial.
In Deutschland hingegen wurde bekanntermaßen nur eine gekürzte Fassung auf DVD veröffentlicht (Stand bei Erstellung des Schnittberichts, seit August 2011 sind die Lee-Filme alle ungekürzt auf BD in Deutschland erhältlich!).



Laufzeitangaben sind nach dem Schema
UK-VHS in PAL / US-DVD in NTSC
angeordnet
Weitere Schnittberichte
Die Todesfaust des Cheng Li (1971) FSK 18 DVD - BBFC 18 UK DVD
Die Todesfaust des Cheng Li (1971) FSK 18 Tape - BBFC-18 UK-DVD
Die Todesfaust des Cheng Li (1971) BBFC-18 UK-DVD - FSK-18 Tape
Die Todesfaust des Cheng Li (1971) FSK 16 - US DVD
Die Todesfaust des Cheng Li (1971) UK VHS - UK DVD
Die Todesfaust des Cheng Li (1971) Französische VHS - Alte US-DVD
Die Todesfaust des Cheng Li (1971) UK DVD (Gängige Schnittfassung) - Alte US-DVD
Die Todesfaust des Cheng Li (1971) Tele 5 ab 12 - FSK 16 Blu-ray
Todesgrüße aus Shanghai (1972) FSK 18 - BBFC 18
Todesgrüße aus Shanghai (1972) ZDF Ausstrahlung - UK DVD von HKL
Todesgrüße aus Shanghai (1972) RTL 2 ab 16 - US DVD
Todesgrüße aus Shanghai (1972) UK VHS - UK DVD
Todesgrüße aus Shanghai (1972) Tele 5 ab 12 - FSK 16
Die Todeskralle schlägt wieder zu (1972) FSK-18 DVD - BBFC-18 UK-DVD von HKL
Die Todeskralle schlägt wieder zu (1972) Alte US-Fassung - UK DVD
Die Todeskralle schlägt wieder zu (1972) FSK 18 VHS / RTL 2 - HK VCD
Die Todeskralle schlägt wieder zu (1972) FSK 16 VHS - US-DVD
Die Todeskralle schlägt wieder zu (1972) UK VHS - US DVD
Die Todeskralle schlägt wieder zu (1972) Tele 5 ab 12 - FSK 16
Der Mann mit der Todeskralle (1973) ungekürzte int. Fassung - asiatische Fassung
Der Mann mit der Todeskralle (1973) Kinofassung - Extended Version
Der Mann mit der Todeskralle (1973) FSK 18 (DVD-Erstauflage / VHS) - TV Fassung
Der Mann mit der Todeskralle (1973) Tele 5 ab 16 - Keine Jugendfreigabe
Der Mann mit der Todeskralle (1973) UK VHS - Keine Jugendfreigabe
Der Mann mit der Todeskralle (1973) FSK 16 - Keine Jugendfreigabe
Mein letzter Kampf (1978) FSK 16 RTL 2 - IVL HK DVD
Mein letzter Kampf (1978) UK VHS - US DVD
Mein letzter Kampf (1978) FSK 18 DVD - US DVD
Mein letzter Kampf (1978) Internationale Fassung - Japanische Fassung
Mein letzter Kampf (1978) Internationale Fassung - Hongkong-Fassung
Mein letzter Kampf (1978) Tele 5 ab 12 - FSK 16

Meldungen


Die US-DVD startet mit dem Golden Harvest Logo.

Die UK-VHS hat zuerst ein ganz anderes Logo zu bieten, dann eine ältere Variante des Golden Harvest Hinweises.

UK-VHS 27 sec länger




Credits

Der Vorspann unterscheidet sich, die VHS verwendet rein englische Credits. Wie man sieht, wurde das Bild hier in die Länge gezogen, um das für den Rest des Films vorliegende, formschöne Vollbild zu erhalten.


UK VHSUS DVD



32:04 / 32:59-33:05

Die Kamera fährt von Lung zurück und der Bad Guy mit gepunktetem Hemd bekommt einen ersten Kick gegen den Rücken.
Lung kommentiert seinen Move.

5,8 sec



32:33 / 33:35-33:52

Der dunkelhäutige Angreifer fällt zu Boden, worauf ihm Lung gleich nochmal ins Gesicht schlägt. Er setzt sich auf ihn und wehrt die langsam näher kommenden nächsten Angreifer auch ein erstes Mal mit Beinschere ab.
(Die VHS setzt mit einer Ansicht von Chen (Nora Miao) wieder ein)

16,2 sec



32:55 / 34:15

Kein Schnitt, aber beispielhaft mal als Nachteil des Vollbilds erwähnt. Da hier zuerst eine Person rechts und dann eine links im Bild spricht, gibt es bei der VHS einen künstlichen Schnitt bzw "Einstellungswechsel". Von einem Zoom auf die rechte Bildschirmhälfte wird hier plötzlich zu einem Zoom auf die linke Bildschirmhälfte gesprungen, während dies beim Originalformat eigentlich nur eine längere Einstellung ist...



UK VHSUS DVD



39:13 / 40:49-41:14

Nachdem Lung den Kerl zu Boden geworfen hat, gehts beim UK-Tape schon direkt mit dem Gangsterboss weiter.
Eigentlich bricht Lung ihm daraufhin jedoch noch per Beinschere das Genick und schleppt ihn nach einem weiteren Schlag ins Nebenzimmer. Chen nimmt die liegengebliebene Waffe an sich, welche ihr Lung dann jedoch aus der Hand reißt und wegschmeißt. Er verabschiedet sich und sie schaut ihm noch kurz bewundernd nach.

24,2 sec



42:36 / 44:47-45:21

Sehr großzügig wurde hier bereits nach einer Ansicht der verstummten Kellner die Schere angesetzt.
Mr. Hung holt sich per Blick das OK von seinem Boss ab und lässt den Bad Guy im Hemd dann zuerst einen Schlag mit der Pistole an den Kopf austeilen und nach erneuter Widerspenstigkeit bekommt sein Opfer (Ah Quen) einen Schlag in den Magen.
Onkel Wang versucht, zu beruhigen.

33,2 sec



46:33 / 49:27-49:34

Der Bad Guy stolpert in einer weiteren Einstellung zur Tür, dann bearbeitet Lung die zwei anderen Kerle (der eine wird unter Kisten begraben).

6,5 sec



46:41 / 49:42-49:49

Nach der kurzen Mobilisierung der Männer im Restaurant geht es draußen früher los:
Lung schlägt mit seinem Stock einem Angreifer dessen Messer aus der Hand und rammt ihm dann das Holz in den Genitalbereich.
Daraufhin wirft er sein Flugticket zu Boden und die UK-VHS ist wieder dabei, als er sein Hemd auszieht.

6,6 sec



46:43 / 49:51-52:41

...und nachdem dies geschehen ist, gibts einen Rieseneinschnitt. Der Angreifer im gepunkteten Hemd ruft zum Angriff und nachdem sich mehrere Baddies bewaffnet und formiert haben, packt Lung gleich zwei Nunchakus hervor.
Mit diesen erledigt er dann auch unzählige Kerle und ist nach einer Weile so gnädig, nur noch mit einem Nunchaku weiterzumachen - was aber offensichtlich auch noch völlig ausreicht.
Am Ende ist nur noch der Mann mit Hemd übrig, er meint "Mamma mia!" und Lung nähert sich ihm.

163 sec



46:44 / 52:43-53:27

Ein reaction shot vom Hemdmann war auch bei der VHS enthalten, dann fehlt wieder der Rest des Zweikampfs - schließlich ist Lung noch mit einem Nunchaku tätig.
Zuerst macht er seinem Gegner damit zu schaffen, dann entdeckt der nach einem unfreiwilligen Sturz das zweite Nunchaku am Boden. Leider kann er damit offensichtlich nicht umgehen und verletzt sich beim Rumwirbeln nur selbst, bevor Lung ihm den Rest gibt.
Also macht sich unser Held ungestört wieder auf den Weg ins Restaurant und hält an der Tür inne.

42,3 sec



46:49 / 53:32-53:39

Nach einer Totale von der Diskussion fehlen wieder einige Szenen bzw Lung macht den Baddies noch zu schaffen.
Zuerst legt er das Nunchaku seelenruhig um seinen Hals und kramt ein paar kleine Wurfpfeile aus seinen Socken hervor. Diese wirft er dann auf die Baddies und ein kurzer Fight mit den anderen Kellnern entsteht.
Der Boss will fliehen, doch Lung wirft ihm das übrig gebliebene Nunchaku um die Hand und hält ihn so davon ab, das Restaurant zu verlassen.

26,2 sec


Ein wenig verwundern dürfte hier bei der VHS die nächste Aufnahme von Lung, denn innerhalb weniger Sekunden ist er vom scheinbar unvollendeten Kampf im Hinterhof zurück ins Restaurant gekommen...




46:52 / 53:42-53:46

Aus Anschlussgründen fehlt dann natürlich auch noch der Beginn der Folgeeinstellung. Der Boss wirft das Nunchaku zu Boden und folgt Lungs per Handbewegung durchgesetzter Forderung, zurück zu kommen.

4,2 sec



56:48 / 64:28-65:01

Lung schaut noch zur Seite und sieht, wie einer der Kellner dort von den Baddies weitergereicht wird bzw im Kreis mehrere Schläge kassiert.
Lung greift ein und tritt die Gegner erstmal alle zu Boden. Einer kullert z.B. über einen Sessel und ein anderer bekommt einen Schlag in die Weichteile.

31,8 sec



57:01 / 65:15-65:20

Der Kerl im orangenen Hemd beugt sich noch herunter, wo ein Baddie von seinen Kollegen festgehalten und gemeinsam verprügelt wird.

4,8 sec



67:19 / 76:04-76:23

Bob schlägt noch auf den Kellner am Boden ein und ein weiterer will ihm zu Hilfe kommen - wird jedoch ebenso zu Boden geworfen und verprügelt.
Der Japaner attackiert auch ein wenig, dann schnappt sich Bob den nächsten Kellner und man sieht vom Boden aus, wie er zuschlägt.

17,6 sec



67:29 / 76:33-76:36

Bevor Bob fragt, ob er Tang Lung vor sich hat, wird eigentlich nochmal von eben diesem zurückgefahren.
Vielleicht nur ein längerer Vorlagenfehler.

2,6 sec



67:46 / 76:54-77:18

Die Einstellung ist länger: Mehr Tänzelei und Tritte für Bob. Dann bekommt er noch in zusätzlichen Einstellungen Tritte ins Gesicht und sonstige Attacken von Lung ab.
Zuletzt versuchen zwei Kellner noch ihr Glück mit dem Japaner, erfolglos.

23,4 sec



67:55 / 77:27-77:32

Bob ein klein wenig länger, dann beginnt die Folgeeinstellung früher: Lung landet einen schmerzhaften Tritt zwischen seine Beine.

4,4 sec



67:58 / 77:35-77:37

Auch Bobs Abgang wurde natürlich entschärft. Nach dem Wurf zu Boden schlägt Lung ihm nochmal in die Weichteile und die Kamera zoomt an ihn heran.

2,4 sec



68:00 / 77:40-77:50

Nachdem Lung zur Seite geschaut hat, fehlt auch der gesamte Rest vom Kampf des Japaners gegen die Kellner. Einer muss am Boden liegend noch einige Tritte von ihm einstecken und mit dem Zoom auf Lung ist die Tape-Fassung wieder dabei.

9,8 sec



68:28 / 78:19-78:23

Eine erste Einstellung vom zu Boden fallenden Japaner und nach einer Ansicht von Mr. Hung kickt Lung ihn nochmal.

4 sec



68:29 / 78:24-78:36

Der Japaner taumelt länger herum und kommt auf die Beine. Lung tritt ihm jedoch gleich wieder feste ins Gesicht (einmal im Stand und nochmal auf Knien).

11,1 sec



69:08 / 79:16-79:19

Die Einstellung beginnt früher und die beiden Kellner setzen dem Japaner ordentlich zu - das UK-Tape zeigt nur den letzten Tritt.

2,6 sec



69:38 / 79:51-79:57

Der Kellner muss deutlich länger leiden und die Kamera fährt an Onkel Wang hoch/heran, nachdem der das Messer herausgezogen hat.

6,2 sec



78:56 / 89:40-90:34

Die Einstellung ist länger und nach mehreren abgewehrten Attacken tritt Lung Colt mehrfach gegen die Kniekehlen. In zusätzlicher Einstellung geht Colt nach einem Tritt ins Gesicht zu Boden und es folgen weitere Attacken von Bruce, u.a. gegen Colts Kniekehlen, sowie Rumgetänzel.
Das Tape setzt mitten in einer Einstellung wieder ein, bei der Lung Colt dann mit einem Schlag ins Gesicht zu Boden zwingt.

52 sec



79:37 / 91:17-91:22

Nach dem Tritt ins Gesicht lässt Lung noch einige Schläge folgen.

4,8 sec



Credits

In der VHS-Fassung erscheint am Ende nur eine "The End"-Einblendung, auf der DVD werden schon vorher zur Einstellung vom weggehenden Lung ein paar Credits eingeblendet (und danach folgen noch welche auf schwarzem Grund).


UK VHSUS DVD
Cover der gekürzten UK-VHS:


Cover der ungekürzten US-DVD (aus der "Ultimate Collection"-Box):


Cover der ungekürzten US-Box:

Kommentare

28.04.2010 00:25 Uhr - livingdeadmanwalking
Haha! Ich habe das Rätsel um Bruce Lee´s Tod gelöst: Es war Chuck Norris!!! :))

28.04.2010 00:35 Uhr - Sky.walker
Wollt's net sagen. Aber ist auch glaub ich der einzige Film, in dem Chuck Norris auf die Fresse bekommt und verliert. Aber wenigstens hat er hier noch keinen Cowboyhut auf...
Danke für den Bericht, und ich bete für eine Uncutrelease bei uns. Vielleicht sollten wir Chuck Norris bei den zuständigen Stellen vorbei schicken. Der Roundhousekickt den Release durch!

28.04.2010 10:07 Uhr - UncutGamer
einfach nur geil der fight zwischen bruce lee und chuck norris!! kult

28.04.2010 15:31 Uhr - ~Phil~
User-Level von ~Phil~ 1
Erfahrungspunkte von ~Phil~ 25
Von dem legendären Endkampf ist auch in den deutschen Versionen kaum was übrig geblieben.

Und ich bin gespannt, wann Tony Jaa endlich zeigt, was ER mit den Nunchakus drauf hat!

28.04.2010 18:15 Uhr - Thrax
Ich finde es eigentlich lustig das man aus Martial Arts-Filmen das rausschneidet worauf es da eigentlich ankommt und weshalb man die dann auch schaut. Aber auch wenn ich jetzt kein so großer Fan asiatischer Kampfsportfilme bin muss ich sagen das ein Großteil der alten Schinken, und zu denen gehören auch die von Bruce Lee, heutzutage ruhig ungeschnitten mit einer 16er Freigabe durchgewunken werden könnten. Auch wenn der Grund für die Schnitte wahrscheinlich weniger der Gewaltfaktor als mehr als eine Präventivmaßnahme für Idioten ist die meinen den Versuch starten zu müssen das was sie sehen nachzuahmen anstatt das nur zu schauen und zu staunen was sie da sehen.

28.04.2010 21:47 Uhr - JakeLo_22
@Thrax

Sehe ich genau so.

Sehr guter SB.
Nach den ganzen Bruce Lee-Schnittberichten hier in den letzten Tagen bekommt man richtig Lust, sich diese Klassiker wieder reinzuziehen.

29.04.2010 07:54 Uhr - -marschl96-
Es gibt nur eine Sache, die Chuck Norris nicht kann:
Kämpfen wie Bruce Lee!

29.04.2010 09:40 Uhr - 2fastRobby
Super Moves - der beste Balletttänzer den es jeh gab und geben wird. Bruce ich vermisse dich!

29.04.2010 21:16 Uhr -
Fehler!

Das war nicht Bruce Lee's letzter Film.
Der Letzte war "Enter the Dragon".


kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)



Amazon.de

  • Star Trek I-IV - 4-Movie Collection
  • Star Trek I-IV - 4-Movie Collection

  • 89,99 €
  • Anything for Jackson
  • Anything for Jackson

Blu-ray
12,99 €
DVD
10,99 €
Prime Video HD
11,99 €
  • The Clone - Schlüssel zur Unsterblichkeit
  • The Clone - Schlüssel zur Unsterblichkeit

Blu-ray Mediabook
26,99 €
Blu-ray
15,49 €
DVD
12,99 €
Prime Video HD
11,99 €
  • Wonder Woman 1984
  • Wonder Woman 1984

4K UHD/BD Steelbook
36,99 €
4K UHD/BD UE
49,99 €
4K UHD/BD
29,99 €
BD 3D/2D Stbk.
29,99 €
BD 3D/2D
18,09 €
Blu-ray Stbk.
22,99 €
Blu-ray
15,99 €
DVD
13,99 €
Prime Video UHD
17,99 €
Prime Video HD
17,99 €