SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Sniper Ghost Warrior Contracts 2 · Verbrechen lohnt sich nich · ab 39,99 € bei gameware Böses Zombie-Spiel PS4 aus AT · Hol dir den Klassiker ohne Zollprobleme · ab 19,99 € bei gameware

Eli Roth - The Godfather of Torture Porn

Hostel 2

Die Freigaben:

  • USA: Rated R for sadistic scenes of torture and bloody violence, terror, nudity, sexual content, language and some drug content
  • Deutschland: FSK keine Jugendfreigabe / SPIO/JK: strafrechtlich unbedenklich
  • England: BBFC 18 (Contains very strong, bloody violence)

Die Fassungen:

  • Kinofassung
  • Unrated (SB)

Would you like to know more?

  • Gemäß der Gesetze eines Sequels drehte Roth die Gewaltschraube in Hostel 2 noch ein ganzes Stück nach oben. Mehr Blut, mehr Gekröse und mehr Sadismus. Das kam bei FSK & Co. nicht sonderlich gut an und die Fortsetzung bekam die volle Breitseite der deutschen Zensur zu spüren. Schon für die Kinoprüfung sah die FSK eine "schwere Jugendgefährdung" gegeben und vergab erst nach Kürzungen von knapp über 2 Minuten ihren Segen in Form der KJ-Freigabe. Das bedeutete auch für die Auswertung auf DVD/BD, dass man mit der ungekürzten Fassung chancenlos bei der FSK-Prüfung sein würde, weshalb dann die gekürzte, deutsche Kinofassung (aus Basis der R-Rated) veröffentlicht wurde.
  • Zusätzlich zur FSK-Version versuchte Sony die Unrated-Version von der Juristenkommission der SPIO absegnen zu lassen. Doch auch diese hatten ein Problem mit Hostel 2 und man sah eine "strafrechtliche Bedenklichkeit". Der blutige Kehlenschnitt bei der Lady Bathory-Szene musste für die DVD entfernt werden. Durch das Entfernen dieser 7 Sekunden wurde dann die "schwere JK" erteilt. Damit sollte die Odyssee durch die deutsche Zensur jedoch noch lange nicht beendet sein.
  • Denn wenig überraschend wanderte die SPIO/JK-Fassung zur Bundesprüfstelle. Das Ergebnis: Die leicht zensierte Fassung wurde als strafrechtlich relevant eingestuft und wanderte im Februar 2008 auf Listenteil B. Damit durfte sich in naher Zukunft die Staatsanwaltschaft mit dem Titel beschäftigen. Da Sony seinen Firmensitz in München hat, war dann letztendlich das Amtsgericht München dafür verantwortlich, welches zu der Zeit alles andere als zimperlich war. Am 16. August 2008 kassierte das AG München den Folterschocker wegen Gewaltverherrlichung nach §131 StGB ein. Wenige Monate nach der Beschlagnahme ging dann noch ein Einziehungsbeschluss an Sony raus und sämtliche Exemplare der DVD mussten vernichtet werden.
  • Interessant an der deutschen Veröffentlichung ist noch, dass nicht nur der Film selber, sondern auch einer der Audiokommentare zensiert wurde. Dort geht Roth auf die Zensuren in Deutschland ein und lässt dabei Sprüche in Richtung des Dritten Reiches raus. In der Art von "und das in einem Land, wo früher Möbel aus Menschen gemacht wurden".
  • Doch auch in den USA wurde der Film für das R-Rating leicht bearbeitet und wurde dann später auf DVD und Blu-ray in der um ca. 0,5 Minuten längeren Unrated-Fassung veröffentlicht. Aber natürlich kein Vergleich zur stark zensierten FSK KJ-Version in Deutschland.

Die Filmreihe:

  • 2011 wurde dann von Sony eine weitere Fortsetzung produziert. Ohne Beteiligung von Eli Roth und direkt für den DVD-Markt. In Hostel 3 verlagerte man die Szenerie vom schmutzigen Osteuropa in die Glitzermetropole Las Vegas. Weder die Qualität noch der Gewaltgrad kommt hierbei an die Vorgänger heran. Ein eher unwürdiger Abschluss der Reihe. Fassungstechnisch gibt es hier eine R-Rated und eine Unrated-Fassung. Die deutsche Fassung basiert auf der Unrated und wurde von der SPIO/JK in ihrer ungeschnittenen Fassung mit der "leichten JK" (keine schwere Jugendgefährdung) freigegeben. Im Juni 2012 wurde die JK-Fassung dann von der BPjM auf Listenteil A indiziert. Natürlich gibt es auch eine FSK-Fassung. Diese trägt das KJ-Siegel und wurde um fast 5 Minuten bereinigt (SB).

Kommentare

03.03.2016 05:19 Uhr - Kal El
9x
Interessant an der deutschen Veröffentlichung ist noch, dass nicht nur der Film selber, sondern auch einer der Audiokommentare zensiert wurde. Dort geht Roth auf die Zensuren in Deutschland ein und lässt dabei Sprüche in Richtung des Dritten Reiches raus. In der Art von "und das in einem Land, wo früher Möbel aus Menschen gemacht wurden".


Wo er recht hat, hat er recht.
Wenn schon so was zensiert wird im Audiokommentar, dann mein lieber Herr Gesangsverein willkommen im Kommunismus.
Da wo es keine Meinungsfreiheit mehr gibt.
Vielen Dank sch........BRD.
Aber der größte dank geht an die Volksveräterin.
Danke Angie das es dich gibt, ohne dich hätte ich nichts zu lachen und soviel Spaß bei den Nachrichten in deine hässliche fresse zu glotzen.
Danke Angie das du aus einen demokratischen Land, ein Komunistenstaat gemacht hast.
Du kannst echt stolz auf dich sein.

03.03.2016 07:00 Uhr - Bearserk
2x
Weiter gehen!

Gehen sie weiter!

Hier gibt es nichts zu sehen!

03.03.2016 07:55 Uhr - Kane McCool
3x
User-Level von Kane McCool 5
Erfahrungspunkte von Kane McCool 358
Fand ich überraschenderweise besser als Teil 1!

03.03.2016 08:19 Uhr - Haitoman
12x
Moderator
User-Level von Haitoman 3
Erfahrungspunkte von Haitoman 137
03.03.2016 05:19 Uhr schrieb Kal El
Wenn schon so was zensiert wird im Audiokommentar, dann mein lieber Herr Gesangsverein willkommen im Kommunismus.
Da wo es keine Meinungsfreiheit mehr gibt.
Vielen Dank sch........BRD.
Aber der größte dank geht an die Volksveräterin.
Danke Angie das es dich gibt, ohne dich hätte ich nichts zu lachen und soviel Spaß bei den Nachrichten in deine hässliche fresse zu glotzen.
Danke Angie das du aus einen demokratischen Land, ein Komunistenstaat gemacht hast.
Du kannst echt stolz auf dich sein.

Die Anordnung kam, so habe ich es beim Kopp-Verlag gelesen, von ganz oben aus dem Kanzleramt. Die Kommentare von Roth mussten vernichtet werden, da sie den Geist des Volkes hätten vergiften können. In ein paar Jahren werden solche Maßnahmen jedoch nicht mehr nötig sein, da wir dann durch Chemtrails und Monsanto-Gemüse zu regierungskonformen Gutmenschen transformiert worden sind. Einzig Weizengras könnte uns noch retten, wenn es nicht bereits zu spät ist. Tod der BRD-GmbH!

03.03.2016 17:27 Uhr - Dr. Jones
5x
Ich persönlich finde die obige Aussage von Eli Roth in seinen Audiokommentar unverhältnismäßig und auch äußerst überzogen . Zensurkritik kann man auch zeitgemäßer machen .

03.03.2016 17:36 Uhr - great owl
Der blutigste düsternste Part von allen dreien.
Auch wenn nur Minimal Zensiert ist der nur Uncut im vollem Himbeerjuice anschaubar :)

03.03.2016 17:55 Uhr - great owl
Leider fehlt Teil 3 in dieser Aufführung?
Dieser trotz schlechter Kritiken kann zwar nicht mit seinen Vorgängern verglichen werden hate dennoch seinen REIZ und war so schlecht wie er in einigen Förchen gemacht wurde auch nicht. Für einen Trash Abend sehr Unterhaltsam und was will man mehr erwarten ist schliesslich kein Romero oder Argento :(=)

03.03.2016 19:20 Uhr - HardcoreMichi
Ruggero Deodato als Kannibale fand ich Super...

03.03.2016 19:26 Uhr - alraune666
2x
03.03.2016 05:19 Uhr schrieb Kal El
Interessant an der deutschen Veröffentlichung ist noch, dass nicht nur der Film selber, sondern auch einer der Audiokommentare zensiert wurde. Dort geht Roth auf die Zensuren in Deutschland ein und lässt dabei Sprüche in Richtung des Dritten Reiches raus. In der Art von "und das in einem Land, wo früher Möbel aus Menschen gemacht wurden".


Wo er recht hat, hat er recht.
Wenn schon so was zensiert wird im Audiokommentar, dann mein lieber Herr Gesangsverein willkommen im Kommunismus.
Da wo es keine Meinungsfreiheit mehr gibt.
Vielen Dank sch........BRD.
Aber der größte dank geht an die Volksveräterin.
Danke Angie das es dich gibt, ohne dich hätte ich nichts zu lachen und soviel Spaß bei den Nachrichten in deine hässliche fresse zu glotzen.
Danke Angie das du aus einen demokratischen Land, ein Komunistenstaat gemacht hast.
Du kannst echt stolz auf dich sein.


Seit der Wiedervereinigung gibts die BRD ja eigentlich nicht mehr sondern nur noch Deutschland (BRD+DDR=D), taucht trotzdem immer wieder auf, verstehe ich nicht so ganz. Wasn fuer Moebel ... meinste diesen einen Lampenschirm? Roth im Interview ein bisschen zu zuegeln ist jetzt nicht wirklich Zensur, sondern kann man jetzt auch wieder als Respekt gegenueber den Opfern darstellen. Jedenfalls unverhaeltnismaessig was er da produzierte!

Es gibt auch einen Unterschied zwischen Meinungsfreiheit und obigem niveaulosem Poebeln, vielleicht bleiben wir besser bei den Filmen.

04.03.2016 00:42 Uhr - leproph
1x
03.03.2016 19:26 Uhr schrieb alraune666
Seit der Wiedervereinigung gibts die BRD ja eigentlich nicht mehr sondern nur noch Deutschland (BRD+DDR=D), taucht trotzdem immer wieder auf, verstehe ich nicht so ganz.

Ich vermute, dass die DDR dem Geltungsbereich der BRD beigetreten ist und unser 'schland voll ausgeschrieben da lautet " Bundesrepublik Deutschland ".
Die naheliegende Abkürzung BRD ist wohl nicht totzukriegen.

OnTopic: Der zweite Streifen hatte mehr Sozialkritik, war sexier und zeigte, dass nicht nur Männer bad'as morden können...

04.03.2016 09:27 Uhr - CLonkster
Interessant ist auch, das die Hals-Szene als Extras ganz normal auf der Dvd enthalten ist! :D

04.03.2016 10:03 Uhr - alraune666
5x
04.03.2016 00:42 Uhr schrieb leproph
03.03.2016 19:26 Uhr schrieb alraune666
Seit der Wiedervereinigung gibts die BRD ja eigentlich nicht mehr sondern nur noch Deutschland (BRD+DDR=D), taucht trotzdem immer wieder auf, verstehe ich nicht so ganz.

Ich vermute, dass die DDR dem Geltungsbereich der BRD beigetreten ist und unser 'schland voll ausgeschrieben da lautet " Bundesrepublik Deutschland ".
Die naheliegende Abkürzung BRD ist wohl nicht totzukriegen.


Ich habe damals in der Schule gelernt Bundesrepublik Deutschland gibt es seit dem Zusammenschluss nicht mehr und waere faktisch falsch aber noch immer weit verbreitet. War aber nur kurz in Deutschland in der Schule und bin dann Heim ins Reich. Um Missverstaendnisse vorzubeugen ... Heim in mein Vereinigtes Koenigreich.

Nochmal zu Kal El's Kommentar ... Das Kommentar von Roth war allerunterste Schublade ... erstens weil er nicht wirklich Recht hat und zweitens da man die Zensur seiner Machwerke nicht wirklich mit der Unterdrueckung im 3. Reich vergleichen kann. Viele die damals Folter durch Gestapo und SS erfahren haben haben so ihre Probleme mit diesen Machwerken die Folter selbstzweckhaft zur Unterhaltung nutzen. Das muss man auch beruecksichtigen. Es geht nicht nur um Zensur und Meinungsfreihet und das tritt Roth mit Fuessen!

Merkel ist jedoch recht beliebt international ... alles falsch gemacht hat sie ja nicht ... Kommunistenstaat? Warum? Keine Meinungsfreiheit? Wo? Sorry aber diese ueble Hasstirade finde ich sowas von niveaulos!

Also lasst uns wirklich lieber bei unseren Filmen bleiben ... ist jetzt nicht wirklich das Forum wo man sich unqualifiziert ueber Politik auslassen sollte. Zumal es NIX mit dem Film zu tun hat.

Cheers!

04.03.2016 12:47 Uhr - PonyAllstar
Danke alraune666, dem ist absolut nix mehr hinzuzufügen! (Außer der Tatsache, dass wir natürlich noch eine Bundesrepublik sind mit Bundeskanzlerin und Bundespräsidenten und so, warum sollte sich das geändert haben durch die Integration neuer Bundesländer?)
Ich finde Eli Roth völlig überbewertet- Im ersten teil von Cabin Fever fand ich die Hauptdarsteller so unsympathisch, dass ich ihnen den schnellen Tod gewünscht habe. Hostel ist viel zu dunkel gedreht und zwar als Satire auf die US-Angst vor Osteuropa ganz witzig. Aber das wars dann auch.

04.03.2016 17:08 Uhr - Grrrg
6x
User-Level von Grrrg 5
Erfahrungspunkte von Grrrg 338
03.03.2016 05:19 Uhr schrieb Kal El
Interessant an der deutschen Veröffentlichung ist noch, dass nicht nur der Film selber, sondern auch einer der Audiokommentare zensiert wurde. Dort geht Roth auf die Zensuren in Deutschland ein und lässt dabei Sprüche in Richtung des Dritten Reiches raus. In der Art von "und das in einem Land, wo früher Möbel aus Menschen gemacht wurden".


Wo er recht hat, hat er recht.
Wenn schon so was zensiert wird im Audiokommentar, dann mein lieber Herr Gesangsverein willkommen im Kommunismus.
Da wo es keine Meinungsfreiheit mehr gibt.
Vielen Dank sch........BRD.
Aber der größte dank geht an die Volksveräterin.
Danke Angie das es dich gibt, ohne dich hätte ich nichts zu lachen und soviel Spaß bei den Nachrichten in deine hässliche fresse zu glotzen.
Danke Angie das du aus einen demokratischen Land, ein Komunistenstaat gemacht hast.
Du kannst echt stolz auf dich sein.

Was für ein wirres Geschwafel. Fehlen nur noch die Schlagworte 'irgendwann muss es ja auch mal gut sein...' und 'Lügenpresse'

05.03.2016 16:16 Uhr - NoCutsPlease
8x
DB-Helfer
User-Level von NoCutsPlease 23
Erfahrungspunkte von NoCutsPlease 12.132
03.03.2016 05:19 Uhr schrieb Kal El
Interessant an der deutschen Veröffentlichung ist noch, dass nicht nur der Film selber, sondern auch einer der Audiokommentare zensiert wurde. Dort geht Roth auf die Zensuren in Deutschland ein und lässt dabei Sprüche in Richtung des Dritten Reiches raus. In der Art von "und das in einem Land, wo früher Möbel aus Menschen gemacht wurden".


Wo er recht hat, hat er recht.
Wenn schon so was zensiert wird im Audiokommentar, dann mein lieber Herr Gesangsverein willkommen im Kommunismus.
Da wo es keine Meinungsfreiheit mehr gibt.
Vielen Dank sch........BRD.
Aber der größte dank geht an die Volksveräterin.
Danke Angie das es dich gibt, ohne dich hätte ich nichts zu lachen und soviel Spaß bei den Nachrichten in deine hässliche fresse zu glotzen.
Danke Angie das du aus einen demokratischen Land, ein Komunistenstaat gemacht hast.
Du kannst echt stolz auf dich sein.


Und diesen Durchfall haben auch noch fünf Leute geliked!
Formal absolutes Hauptschulschwänzerdeutsch und inhaltlich ein dermaßen wiedersprüchlicher Müll wie er nur von jemandem kommen kann, der die Begriffe mit denen er um sich schmeißt, nicht einmal sauber zuzuordnen weiß.

22.08.2016 18:22 Uhr - Freerider
1x
05.03.2016 16:16 Uhr schrieb NoCutsPlease
03.03.2016 05:19 Uhr schrieb Kal El
Interessant an der deutschen Veröffentlichung ist noch, dass nicht nur der Film selber, sondern auch einer der Audiokommentare zensiert wurde. Dort geht Roth auf die Zensuren in Deutschland ein und lässt dabei Sprüche in Richtung des Dritten Reiches raus. In der Art von "und das in einem Land, wo früher Möbel aus Menschen gemacht wurden".


Wo er recht hat, hat er recht.
Wenn schon so was zensiert wird im Audiokommentar, dann mein lieber Herr Gesangsverein willkommen im Kommunismus.
Da wo es keine Meinungsfreiheit mehr gibt.
Vielen Dank sch........BRD.
Aber der größte dank geht an die Volksveräterin.
Danke Angie das es dich gibt, ohne dich hätte ich nichts zu lachen und soviel Spaß bei den Nachrichten in deine hässliche fresse zu glotzen.
Danke Angie das du aus einen demokratischen Land, ein Komunistenstaat gemacht hast.
Du kannst echt stolz auf dich sein.


Und diesen Durchfall haben auch noch fünf Leute geliked!
Formal absolutes Hauptschulschwänzerdeutsch und inhaltlich ein dermaßen wiedersprüchlicher Müll wie er nur von jemandem kommen kann, der die Begriffe mit denen er um sich schmeißt, nicht einmal sauber zuzuordnen weiß.


Mir ist es egal was Kal El geschrieben hat.
Aber mal zu dir du beschwerst dich über sein Deutsch, hast du mal auf dein Deutsch geschaut, falls ja dann solltest du wissen das es in deutschen das Wort geliked gar nicht gibt.
Zu nächsten Punkt du beschwerst dich das 5 Personen auf den like Button gedrückt haben, wow echt eh da bist du ziemlich eifersüchtig auf sowas.
So viel dazu.
Schönen Tag.
Mfg Freerider.

01.01.2018 20:37 Uhr - Chímaira
User-Level von Chímaira 12
Erfahrungspunkte von Chímaira 2.169
22.08.2016 18:22 Uhr schrieb Freerider
05.03.2016 16:16 Uhr schrieb NoCutsPlease
03.03.2016 05:19 Uhr schrieb Kal El
Interessant an der deutschen Veröffentlichung ist noch, dass nicht nur der Film selber, sondern auch einer der Audiokommentare zensiert wurde. Dort geht Roth auf die Zensuren in Deutschland ein und lässt dabei Sprüche in Richtung des Dritten Reiches raus. In der Art von "und das in einem Land, wo früher Möbel aus Menschen gemacht wurden".


Wo er recht hat, hat er recht.
Wenn schon so was zensiert wird im Audiokommentar, dann mein lieber Herr Gesangsverein willkommen im Kommunismus.
Da wo es keine Meinungsfreiheit mehr gibt.
Vielen Dank sch........BRD.
Aber der größte dank geht an die Volksveräterin.
Danke Angie das es dich gibt, ohne dich hätte ich nichts zu lachen und soviel Spaß bei den Nachrichten in deine hässliche fresse zu glotzen.
Danke Angie das du aus einen demokratischen Land, ein Komunistenstaat gemacht hast.
Du kannst echt stolz auf dich sein.


Und diesen Durchfall haben auch noch fünf Leute geliked!
Formal absolutes Hauptschulschwänzerdeutsch und inhaltlich ein dermaßen wiedersprüchlicher Müll wie er nur von jemandem kommen kann, der die Begriffe mit denen er um sich schmeißt, nicht einmal sauber zuzuordnen weiß.


Mir ist es egal was Kal El geschrieben hat.
Aber mal zu dir du beschwerst dich über sein Deutsch, hast du mal auf dein Deutsch geschaut, falls ja dann solltest du wissen das es in deutschen das Wort geliked gar nicht gibt.
Zu nächsten Punkt du beschwerst dich das 5 Personen auf den like Button gedrückt haben, wow echt eh da bist du ziemlich eifersüchtig auf sowas.
So viel dazu.
Schönen Tag.
Mfg Freerider.


Schon mal etwas von sprachlichen Mitteln gehört? Ich denke, eher nicht.
Darüber hinaus ist Dein Deutsch auf verdammt niedrigem Niveau. "Dass" ist Dir schon mal gar nicht geläufig und die Kommasetzung hättest Du auch ganz lassen können, denn da fehlen immer noch einige.

Außerdem interessiert es NoCutsPlease recht wenig, ob andere User viele Likes bekommen. Es ging lediglich darum, dass der Kommentar sich jeglicher Intelligenz entzieht.

Ein Tipp: Nächstes Mal Reviews von dem User lesen, bevor man dessen Deutsch kritisiert.
Ein praktischer Link: https://www.duden.de/rechtschreibpruefung-online


26.12.2018 17:06 Uhr - Siebzehnschläfer
03.03.2016 05:19 Uhr schrieb Kal El
Interessant an der deutschen Veröffentlichung ist noch, dass nicht nur der Film selber, sondern auch einer der Audiokommentare zensiert wurde. Dort geht Roth auf die Zensuren in Deutschland ein und lässt dabei Sprüche in Richtung des Dritten Reiches raus. In der Art von "und das in einem Land, wo früher Möbel aus Menschen gemacht wurden".


Wo er recht hat, hat er recht.
Wenn schon so was zensiert wird im Audiokommentar, dann mein lieber Herr Gesangsverein willkommen im Kommunismus.
Da wo es keine Meinungsfreiheit mehr gibt.
Vielen Dank sch........BRD.
Aber der größte dank geht an die Volksveräterin.
Danke Angie das es dich gibt, ohne dich hätte ich nichts zu lachen und soviel Spaß bei den Nachrichten in deine hässliche fresse zu glotzen.
Danke Angie das du aus einen demokratischen Land, ein Komunistenstaat gemacht hast.
Du kannst echt stolz auf dich sein.


Was bist du für ein armseliges Würstchen? Dein Kommentar ist ja hart an der Grenze zu dem Dreck, den Roth da erzählt hat.
"und das in einem Land, wo früher Möbel aus Menschen gemacht wurden"

Denn genau wegen dieser Aussage hasse ich den Typen.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)

Weitere Specials oder zur Übersicht aller Specials