SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Dying Light 2 [uncut] · Stay Human · ab 64,99 € bei gameware Dying Light 2 [uncut] · Stay Human · ab 54,99 € bei gameware

Terence Hill - Seine Filme OHNE Bud Spencer im Zensur-Überblick

Aus der Bahn geworfen

1953

Sein Leinwand-Debut hatte Terence Hill bereits zwei Jahre zuvor in Das große Ferienabenteuer und dort war er durchaus auch in einer größeren Rolle als Bandenführer besetzt. Allerdings ist die weltweite Verfügbarkeit hier arg beschränkt, sodass sich gerade zu Fassungsunterschieden nichts verlässliches sagen lässt und wir auf einen separaten Eintrag verzichtet haben. In Deutschland lief der Film allem Anschein nach zwar nicht im Kino, wurde in den 60ern aber synchronisiert im TV ausgestrahlt. Seitdem ist die deutsche Fassung leider verschollen.

Aus der Bahn geworfen ist dann wiederum vergleichbar mit Bud Spencers frühem Auftritt in Quo Vadis? (1951): Im Grunde ist der kurze Moment, bei dem Hill zu sehen ist, nicht weiter der Rede wert. Lediglich bei einer Gerichtsverhandlung schaut er kurz vorbei und hat keine große Relevanz für den Handlungsverlauf.

Auch hier ist die weltweite Verfügbarkeit schwierig und in Deutschland ist lediglich eine Kinoauswertung bekannt. Diese war aber um rund 20 Minuten gekürzt gegenüber italienischen TV-Ausstrahlungen. In Italien selbst soll auch noch eine leicht geschnittene Fassung im Fernsehen gelaufen sein, aber ähnlich wie bei der quasi verschollenen deutschen Kinofassung können wir dazu keine genaueren Angaben machen.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)

Weitere Specials oder zur Übersicht aller Specials