SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Ghost of Tsushima · Stahl und Schwertkampfkunst · ab 59,99 € bei gameware Predator Hunting Grounds · Lass die Jagd beginnen · ab 38,99 € bei gameware

Louis de Funès: Gekürzte Filme in Deutschland

2 von 20


Louis - Die Schnatterschnauze

1960

In den Jahren darauf war vor allem Louis' Nebenrolle in Zwei Mann, ein Schwein und die Nacht von Paris mit Jean Gabin und Bourvil interessant, jedoch zensurtechnisch problemlos. Jedenfalls brachte ihm sein Auftritt in diesem Filmerfolg ein paar Hauptrollen ein und der vorliegende Louis - Die Schnatterschnauze (AT: Louis, lass die Leiche liegen oder Balduin, die Schnatterschnauze) aus dem Jahre 1960 verdient sich dann hier auch wieder eine Erwähnung. Interessanterweise nimmt er thematisch schon vieles vom absoluten de Funès-Klassiker Hasch mich - ich bin der Mörder aus dem Jahre vorweg, der hier später keine Erwähnung mehr findet, da er seit jeher ungekürzt veröffentlicht wurde. Auch hier muss sich Louis jedenfalls mit einer Leiche herumschlagen, die er partout nicht mehr los wird.

In Deutschland erschien nur eine um 6 Minuten gekürzte Fassung und bis heute ist der Film hierzulande leider auch nur so erhältlich. Es handelt sich aber ausschließlich um Handlungsszenen, welche Hintergründe zu den Nebenfiguren vertiefen. Allzu wichtig zum Verständnis scheinen diese letztendlich auch nicht zu sein und da keine humorigen Szenen mit de Funès fehlen, können Fans damit wohl zähneknirschend noch leben.

zum Schnittbericht
2 von 20
kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
2 von 20