SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Call of Duty: WWII · Uncut GB-PEGI mit superschnellem Gratisversand · ab 69,99 € bei gameware Wolfenstein II: The New Colossus · 100% uncut englische Version · ab 59,99 € bei gameware

Index-Suche (Titel)

Monatsübersicht
November 2017
Oktober 2017
September 2017
August 2017
Juli 2017
Juni 2017
Mai 2017
April 2017
März 2017
Februar 2017
Januar 2017
Dezember 2016
November 2016
Oktober 2016
September 2016
August 2016
Juli 2016
Juni 2016
Mai 2016
April 2016
März 2016
Februar 2016
Januar 2016
mehr anzeigen
Amazon.de


The Walking Dead - Die komplette siebte Staffel



Game of Thrones: Die komplette 7. Staffel
Blu-ray Steelbook 37,99
Blu-ray Digipack 39,99
Blu-ray 1-7 Digipack 159,99
Blu-ray 1-7 Ult CE 299,99
Blu-ray 35,99
DVD 27,99
DVD Digipack 34,99
DVD1-7 Digipack 124,99
amazon video 19,99

Musik-Indizierungen: Fragen und Antworten

Die allgemeinen Fragen rund um die Voraussetzungen, den Ablauf und die Folgen von Indizierungen besprechen wir ausführlich in unserer Sektion "Was ist eine Indizierung?". Auch für Film-Indizierungen und Game-Indizierungen haben wir Spezialseiten eingerichtet, da bei ihnen noch ein paar individuelle Details wichtig sind. Und dasselbe gilt auch für die Musik-Indizierungen, die bei der BPjM aus teils sehr facettenreichen Gründen in Ungnade fallen.

 

1. Kann jede Musikrichtung indiziert werden?

2. Warum wird besonders oft Hip-Hop und Rap indiziert?

3. Geht es bei Musik-Indizierungen nur um den Liedtext?

4. Warum werden auch Musik-Artworks wie Cover oder Booklets indiziert?

5. Gibt es eine Freigabestelle für Musik?

6. Alle Musik-Indizierungen der BPjM

 

1. Kann jede Musikrichtung indiziert werden?

Prinzipiell schon, obwohl neben rechtsradikalen Bands, die meist im Rock-Genre ihre rassistische und volksverhetzende Ideologie verbreiten auch Interpreten im Hip-Hop und Rap-Genre häufiger eine Indizierung ereilt. Ein berühmtes Beispiel sind etwa auch drei Lieder der berühmten Punk-Band Die Ärzte, in denen Suizid, Inzest und Tiersex thematisiert werden und die damals von der BPjS als jugendgefährdend eingestuft wurden. Auch Metalbands, die in ihren Liedtexten extreme Gewaltfantasien beschreiben, können ins Visier geraten. Auch vor promintenten Vertretern wie Rammstein wurde da nicht Halt gemacht, auch, wenn das Urteil gegen das Album Liebe ist für alle da später revidiert wurde.

2. Warum wird besonders oft Hip-Hop und Rap indiziert?

Provokation und Tabubrüche gibt es sicher bei Musik-Genres sowie ganz allgemein Medien aller Art, aber gerade bei Rapmusik dürften da selbst weniger Interessierten zwei Aspekte grob im Hinterkopf sein. Einerseits stand speziell bei den afroamerikanischen Anfängen häufig eine politische Aussage im Vordergrund. Andererseits brachten spätestens N.W.A. (deren Erfolgs-Geschichte in Straight Outta Compton erst in den letzten Jahren nochmal für die große Leinwand aufbereitet wurde) den "Gangsta-Rap" in den Mainstream und damit auch Texte über Sex, Gewalt & Drogen in die Münder unzähliger Nachahmer. Während die BPjM sich bei den politischen Themen weitestgehend zurückhält (sofern eben nicht rassistisch oder volksverhetzend), ist in dieser Genrerichtung die Schwelle zu als bedenklich angesehener Glorifizierung häufig sehr gering.

Wichtig ist aber natürlich auch die deutsche Sprache, denn als deutsche Institution und zum Schutz der deutschen Jugend interessiert die BPjM hier natürlich ganz besonders deutschsprachige Rapmusik. Seit Ende der 90er Jahre hat sich, anfangs stark aus dem Berliner Umkreis vorangetrieben, auch hierzulande der "Gangsta-Rap" etabliert. Mit weiteren Sub-Genres wie "Porno-Rap" (z.B. Frauenarzt, der einem größeren Publikum auch durch seinen Erfolg mit "Das geht ab!" bekannt sein dürfte) oder "Horrorcore" (z.B. Hirntot Records, die auch mit einigen Regisseuren aus der deutschen Amateur-Splatter-Szene zusammenarbeiten) bedient man auch hierzulande Abwandlungen, die von Natur aus bei der BPjM kritisch begutachtet werden. Dass man dabei durchaus auch etwas differenzierter an das Urteil über eine Indizierung oder eben auch dagegen diskutiert, haben wir in dem Artikel Indizierungspraxis bei deutschem Hip Hop (und den dort besprochenen Alben von Xatar & K.I.Z.) genauer vorgestellt.

3. Geht es bei Musik-Indizierungen nur um den Liedtext?

Der ist zwar oft im Fokus, aber es kann auch an grafischen Elementen liegen, die mit dem musikalischen oder textlichen Inhalt nicht direkt verbunden sind. Dazu zählen etwa Artworks, Cover und Bilder in Booklets.

4. Warum werden auch Musik-Artworks wie Cover oder Booklets indiziert?

Neben den Fällen, bei denen verbotene Symbole aus der NS-Zeit verwendet werden (die dann höchstwahrscheinlich auch textlich die Kriterien für eine Indizierung erfüllen), finden sich immer mal wieder auch Alben von Metalbands auf dem Index wieder.

In einigen Fällen lag der Grund dafür dann auch ausschließlich an Bildmaterial, das der CD oder Schallplatte beilag und teils extreme Gewaltszenen oder stark sexualisierte Motive aufweisen, wie im Falle der auf Liste B indizierten Albums der Band Cephalotripsy, das später sogar beschlagnahmt wurde. Manchmal kann das einhergehen mit Song-Lyrics, die ebenfalls als gewaltverherrlichend bewertet werden, mal liegt es aber auch nur an den grafischen Elementen.

5. Gibt es eine Freigabestelle für Musik?

Nein. Und das ist Fluch und Segen zugleich. Einerseits haben der Interpret und das vertreibende Label die Freiheit, prinzipiell erst mal alle möglichen musikalischen Inhalte auf den Markt zu bringen, doch fehlt ihnen auch eine gewisse Orientierungshilfe, wie der Inhalt womöglich von den relevanten Stellen eingeschätzt wird. Das haben Labels und Vertriebe von Filmen und Serien bei der FSK oder SPIO/JK und Game-Publisher bei der USK.

Freigabetechnisch gibt es jedoch unter manchen Voraussetzungen doch klare Richtlinien. Wenn etwa Musikvideos auf einer CD oder eine Bonus-DVD enthalten sind, muss der Inhalt FSK-geprüft sein. In ungeprüfter Form darf die Veröffentlichung sonst nur an Erwachsene verkauft werden. Dasselbe würde theoretisch auch für ein Videospiel gelten, das einer Musikplatte beigefügt ist. Ohne USK-Freigabe gilt der gesamte Datenträger als ungeprüft.

Sind die enthaltenen Video- oder Game-Titel gar in inhaltsgleicher Form bereits indiziert, würde das sogar für den ganzen Datenträger und damit das Album gelten. Der musikalische Inhalt wäre dann nicht explizit indiziert, befindet sich aber mit auf dem Trägermedium und wäre somit in "Sippenhaft" genommen.

6. Alle Musik-Indizierungen der BPjM

- Gwendoline

(Schallplattenhülle)
28.02.1985 RCA Schallplatten
AGGRO - Ansage Nr. 2

(Sampler)
31.05.2005 Aggro Berlin
AGGRO - Ansage Nr. 3

(Sampler)
31.12.2004 Aggro Berlin
AGGRO - Ansage Nr. 4

(Sampler)
30.09.2005 Aggro Berlin
AGGRO - Ansage Nr. 5

(Sampler)
31.05.2006 Aggro Berlin
Aggro Berlin - Label Nr. 1

(Sampler (Doppel-CD))
30.07.2010 Aggro Berlin, Universal Music
Amdamdes - Guten Morgen Deutschland

31.12.2012 Nix Gut Records Kamm
Amdamdes - Guten Morgen Deutschland

(Umtragung in Liste A)
31.05.2013 Nix Gut Records
Amdamdes - Tötet den Clown

31.10.2013 Nix Gut GmbH
Amputated - Gargling with infected Semen

27.04.2012 Sevared Records c/o Barrett Amis II
Amputated Genitals - Family Bloodbath

30.06.2011 Gore and Blood Productions
Amputated Genitals - Human Meat Gluttony

30.06.2011 Gore and Blood Productions
Anthrax - Fistful of Metal

(Schallplattenhülle)
31.07.1986 Music for nations
Antropomorphia - Evangelium Nekromantia

30.04.2013 Metal Blade Records
Ases - Of Moonlords and sunwheelwarriors

25.02.2011 Taran Production
Atemnot - Freund und Feind

28.09.2012 Red Rossetten Records
Atemnot - Grossstadtlichter

30.12.2011 Nix Gut Records
Atemnot - Sie oder wir

31.08.2012 TUG Records
Atemnot - Verlorene Welt

30.05.2014 Hersteller/Vertrieb unbekannt
Automatikk - Des Killatape Vol. 1

31.12.2005 Amstaff Muzx
Automatikk - Wir fi***en immer noch alles

31.10.2006 Amstaff Entertainment
Autopsy - Awakened by Gore

28.10.2011 Autopsy
Awaiting the Autopsy - Couldn't tell the Bodies apart

(Backcover, Booklet und CD-Aufdruck der CD)
26.02.2010 Amputed Vein Records
Azad - Bozz, Der

31.12.2005 Universal Entertainment
B-Tight - Ghetto Romantik

29.01.2010 Groove Attack, Aggro Berlin
B-Tight - Neger Neger (Ghetto Edition)

27.06.2008 Aggro Berlin
B-Tight - Neger Neger (Premium Edition)

30.04.2008 Aggro Berlin
B-Tight - X-Tasy

31.01.2012 Aggro Berlin
B-Tight und Tony D - Heisse Ware

31.07.2012 Aggro Berlin, Remberg Efe GbR
Baby Cham - Wow... The Story

30.05.2008 Artist Only! Records
Barastir - Under the Banner of Hate

29.10.2010 Black Devastation Records
Bass Sultan Hengzt - Berliner Schnauze

31.01.2007 Amstaff/Murderbass
Bass Sultan Hengzt - Rap braucht kein Abitur

29.01.2005 Amstaff Entertainment
Bass Sultan Hengzt - Schmetterlingseffekt, Der

30.05.2008 Soulfood Music Distribution
Bass Sultan Hengzt - Zahltag

30.10.2009 Groove Attack, Amstaff/Murderbass
Beathoavenz - neue Standard, Der

31.01.2007 Aggro Berlin
Blokkmonsta & Schwarz - Friss oder stirb

29.01.2010 Hirntot Records
Blokkmonsta & Uzi - Hirntot: Nachgeladen

25.06.2010 Hirntot Records
Blokkmonsta & Uzi - Schlachthof

30.04.2009 Hirntot Records
Blokkmonsta, Uzi & Perverz - Süsses, sonst Stich

29.01.2010 Hirntot Records
Bloodboil - Festering Fornication

30.07.2010 Amputed Vein Records
Böhse Onkelz - Berühmt und berüchtigt

30.07.2005 Hersteller unbekannt
Böhse Onkelz - Erinnerungen

31.10.1998 Early Music Germany
Böhse Onkelz - Häßlich

30.06.1993 Rock-O-Rama-Records
Böhse Onkelz - Hausmannskost

31.10.1998 Vertrieb unbekannt
Böhse Onkelz - Heute trinken wir richtig - Keiner kommt hier lebend raus

31.10.2003 Bösewicht Tonträger
Böhse Onkelz - Necronomicon - Offenbach '91

31.10.1998 Vertrieb unbekannt
Böhse Onkelz - nette Mann, Der

30.08.1986 Rock-O-Rama-Records
Böhse Onkelz - Nette Menschen, nette Lieder

31.10.1998 Freddy Krüger
Böhse Onkelz - Rätsel des Lebens

31.10.1998 Freddy Krüger
Böhse Onkelz - Tanz der Teufel

31.10.1998 Freddy Krüger
Böhse Onkelz - Zieh mit den Wölfen - Live in Erlensee 91

31.10.1998 Vertrieb unbekannt
Bounty Killer - 5th Element

31.03.2009 TVT Europe GmbH
Bounty Killer - Ghetto Dictionary: The Art of War

30.04.2009 Scare Dem Management
Bounty Killer - Next Millenium

31.03.2009 TVT Europe GmbH
Boykott - Angriff: Die beste Verteidigung

31.10.2013 Beat2.0
Breity - Monster bricht aus!, Das

25.02.2011 Distributionz Versandhandel
Bushido - Electro Ghetto

31.12.2005 Universal Entertainment
Bushido - King of Kingz

31.05.2005 Universal Music
Bushido - Sonny Black

30.04.2015 Sony BMG Music Entertainment
Bushido - Vom Bordstein bis zur Skyline

30.09.2005 Aggro Berlin
Cadaver Inc - Discipline

31.03.2010 Earache Records
Caedes - Blood War Perversion

30.11.2012 Christhunt Productions
Cannibal Corpse - Butchered at Birth

(Cover der CD)
31.10.1991 Intercord Records
Cannibal Corpse - Butchered at Birth

(Schallplatteninnenhülle)
31.10.1991 Intercord Records
Cannibal Corpse - Butchered at Birth

31.12.2003 Metal Blade Records
Cannibal Corpse - Created to Kill

31.08.2011 Herstellung/Vertrieb unbekannt
Cannibal Corpse - Eaten Back to Life

31.08.1995 Rough Trade Records
Cannibal Corpse - Evisceration Plague

30.04.2010 Metal Blade Records
Cannibal Corpse - Hammer Smashed Face

30.11.1995 Rough Trade Records
Cannibal Corpse - Tomb of the Mutilated

30.11.1995 Rough Trade Records
Cannibal Corpse - Tomb of the Mutilated

(Cover der CD)
30.11.1995 Rough Trade Records
Cannibal Corpse - Torture

31.12.2012 Metal Blade Records
Cannibal Corpse - Vile

(Metal Blade 25th Anniversary Edition with BONUS DVD)
30.09.2015 Metal Blade Records Inc.
Cannibal Corpse - Worm Infested

29.01.2005 Metal Blade Records
Carnivore Diprosopus - Filled my stomach with a pregnant's corpse

31.07.2007 Gore & Blood Productions
Cephalotripsy - Uterovaginal Insertion of Extirpated Anomalies

30.11.2010 Amputed Vein Records
Cliteater - Clit'em all

27.04.2012 Sevared Records c/o Barrett Amis II
Cliteater - Eat clit or die

27.04.2012 Sevared Records c/o Barrett Amis II
Corpsickle - Zombie

29.02.2012 Grindhead Records
Cyanosi - Conceiving Abhorrence

(Backcover, Booklet und CD-Aufdruck der CD)
26.02.2010 Amputed Vein Records
Deathrow - Satan's Gift

(Schallplattenhülle)
31.12.1987 International Modern Music
Die Ärzte - Ab 18

31.10.1987 Sony Music Entertainment, CBS Schallplatten
Die Ärzte - Ab 18

(Schallplattenhülle)
31.12.1987 CBS Schallplatten
Die Ärzte - Debil

26.06.1987 CBS Schallplatten
Die Ärzte - Die Ärzte

31.01.1987 CBS Schallplatten
Die Fantastischen Vier - Frohes Fest

30.11.1993 Sony Music Entertainment
Die Visitor - Anti

29.10.2010 Streetsounds Records
Diminished - Rectal Torment

27.04.2012 Sevared Records c/o Barrett Amis II
Diverse - Distributionz - Sampler Nr. 1

25.06.2010 Distributionz
Diverse - Alle gegen Alle – A Tribute to Slime

(Sampler)
28.03.2013 Sunny Bastards Films & Musik
Diverse - Böses Blut

(Sampler)
30.09.2010 Hirntot Records
Diverse - Hirntot Records - Greatest Hits

(Sampler)
30.04.2009 Hirntot Records
Diverse - Hirntot Records - Greatest Hits II

(Sampler)
30.06.2009 Distribiutionz, Hirntot Records
Diverse - Legenden sterben nie

(Sampler)
30.07.2010 Hirntot Records
Diverse - Nemesis - Ersguterjunge Vol. 1

(Sampler)
30.03.2007 Universal Music
Diverse - Orgi Pörnchen - Der Soundtrack

(Sampler)
31.08.2007 ILM (I Luv Money)
Diverse - Orgi Pörnchen 2 - Der Soundtrack

(Sampler)
31.10.2007 ILM (I Luv Money)
Diverse - Orgi Pörnchen 3 - Der Soundtrack

(Sampler)
31.08.2007 ILM (I Luv Money)
Diverse - Orgi Pörnchen 5 - Der Soundtrack

(Sampler)
30.09.2009 ILM (I Luv Money)
Diverse - Orgi Pörnchen 6 - Der Sampler

(Sampler)
28.06.2013 ILM (I Luv Money)
Diverse - Orgi Pörnchen 6 – Der Sampler

(Raw & Uncut Edition Doppel CD)
31.10.2013 I luv Money Records
Diverse - Sekte, Die

(Spezial Edition)
30.07.2010 Sektenmuzik / Groove Attack
Diverse - Sektenmuzik - Der Sampler II

27.11.2009 Groove Attack
Diverse - Sektenmuzik - Der Sampler III

27.11.2009 Groove Attack
Diverse - Sound Effects Nr. 21: More Death and Horror

(Schallplattenhülle)
30.11.1985 BBC Records
Diverse - Sound Effects: Death and Horror

(Schallplattenhülle)
30.11.1985 BBC Records
Diverse - Soundtracks zum Untergang

22.05.1982 Erste Aggressive Rockproductions
Diverse - Splater Connection - Untergrund Sampla Nr. 1

(Sampler)
29.06.2007 Streetlife Entertainment
Diverse - Süsses, sonst Stich 2

(Sampler)
30.04.2010 Hirntot Records
Diverse - Süsses, sonst Stich 3

(Sampler)
30.04.2010 Hirntot Records
Diverse - Tiefster Untergrund 2005-2007

(Sampler)
31.12.2009 Hirntot Records
DJ Manny Marc - Verbrechen lohnt sich

31.05.2007 Bassboxxx Records
Dr. Faustus - Gesichter des Todes

31.12.2009 Hirntot Records
Dr. Jekyll und Dr. Faustus - 2 Chirurgen drehen durch

30.11.2012 Hirntot Records
Dr. Jekyll und Schwartz - Mörder sprechen nicht

30.11.2012 Hirntot Records
Dr. Tod - Klingen sind Rot

(Extended Version)
29.06.2012 D.K.v.I. Records
Eisregen - Farbenfinsternis

28.02.2004 Last Episode
Eisregen - Fleischfestival

31.05.2011 Last Episode
Eisregen - Krebskolonie

30.08.2003 Eisregen
Eisregen - Wundwasser

28.02.2007 Massacre Records
Elephant Man - Log On

29.08.2008 Greensleeves Records
Elephant Man - The Energy God - Monsters of Dancehall

28.08.2009 Greensleeves Records
Eviscerated - Eviscerated

28.05.2010 Amputated Vein Records
Extirpating the Infected - Beheading the dead

27.04.2012 Sevared Records c/o Barrett Amis II
Extirpating the infected - Vaginal Saw Entorturement

(Booklet und das Backcover der CD)
27.04.2012 Sevared Records c/o Barrett Amis II
Extreme Violence - Ecstasy in Pain

30.11.2006 Sevared Records
Farid Bang - Banger leben kürzer

31.01.2012 Eko Fresh Label German Dream
Fler - Air Max Muzik

30.09.2009 Aggro Berlin
Fler - Mixtape 90210

31.01.2007 Aggro Berlin
Force - Set me free... (from this pain inside my head)

(Schallplattenhülle)
31.08.1985 Heavy Metal Records
Force Fed Flesh - The Human Virus

31.07.2007 Malicious Intent Records
Frauenarzt - Brennt den Club ab - Die größten Hits

31.10.2007 Mehr Kohle Records
Frauenarzt - Dr. Sex - Bonus Edition

31.10.2007 Soulfood Music Distribution
Frauenarzt - Feuchte Träume Gastparts III

31.12.2008 Distributionz, Atzen Musik
Frauenarzt - Geschäft ist Geschäft - Gastparts Teil 1

31.10.2007 Mehr Kohle Records, Hirntot Records
Frauenarzt - Tanga Tanga 2003

31.03.2006 Mehr Kohle Records
Frauenarzt - Underground Solo (U.S.) Vol. 2

(zerhackt und runtergeschraubt)
31.03.2014 Mehr Kohle Records
Frauenarzt - Untergrund Solo Vol. 2

30.06.2004 Raphaus Records
Frauenarzt - Untergrundkönig, Der

31.10.2007 Mehr Kohle Records, Hirntot Records
Frauenarzt & Orgasmus - Porno Mafia

30.01.2009 Bassboxxx Records / Mehr Kohle Records / Hirntod Records / Distributionz
Frauenarzt und Mr. Long - Porno Party

31.03.2006 Mehr Kohle Records
Frauenarzt und Mr. Long - Porno Party 2

27.04.2007 Mehr Kohle Records
Frauenarzt, Chuky & Smoky - Mehr Kohle Atzen: Machen Ärger

30.09.2010 Distributionz, Soulfood Music
Funeral Rape - SEXperiment

30.03.2012 Redrum Records
G.P.C. - Auf Chrome

31.08.2007 Okay Caliskan
Gehenna - Adimiron Black

31.03.2015 Moonfog Productions
Goratory / Vomit Remnants / Wormed - Get Drunk or Die Trying

(Split-CD)
30.03.2012 Amputated Vein Records / Macabre Mementos Records
Goreobscenity - Macabre Violent Instinct

30.06.2011 Gore and Blood Productions
Grotesque Formation - Basement Decompositions

27.04.2012 Sevared Records c/o Barrett Amis II
Guild of Destruction - Into Oblivion

30.12.2011 Grindhead Records
Guild of Destruction - We are Vermin

30.12.2011 Grindhead Records
Guttural Engorgement - The Slow Decay of Infested Flesh

(Booklet und CD-Aufdruck)
28.05.2010 Amputated Vein Records
Haemorrhage - Apology for Pathology

31.08.2007
Haemorrhage und Ingrowing - Creation of another future

(Split-CD)
30.03.2012 Shindy Productions
Haftbefehl - Blockplatin

30.10.2015 Groove Attack
Hideous Deformity - Defoulment of human Purity

27.04.2012 Sevared Records c/o Barrett Amis II
Houwitser - Bestial Atrocity

29.02.2012 Sevared Records c/o Barret Amis II
Human Filleted - Blunt force embludgeonment

29.02.2012 Sevared Records c/o Barrett Amis II
Human Mastication - Persecute to bloodbath

29.02.2012 Sevared Records c/o Barret Amis II
Impaler - Rise of the Mutants

(Schallplattenhülle)
23.10.1985 Roadrunner Productions
Incidious Decrepancy - Decadent Orgy of Atrocious Suffering

29.02.2012 Sevared Records c/o Barret Amis II
Insidious Torture - Lust and Decay

27.04.2012 Sevared Records c/o Barrett Amis II
Intestinal Disgorge - Depravity

(Cover der CD)
29.02.2012 Carnificina Records
Introrectalgestation - Hooves of human teeth

29.02.2012 Amputated Vein Records
Ivan and the Necrolytes - Some Place Dark

27.02.2015 Losing your Head Records
Japanische Kampfhörspiele (JaKa) - Brandsatzliebe

28.03.2013 Vertrieb unbekannt
John the Baker - Unplugged/ Millions of Dead Cops (Split-EP)

31.12.2010 Tankcrimes
Johnny Mauser & Captain Gips - Neonschwarz

31.12.2010 Johnny Mauser
Kaisa - K.M.K. (Bonus Edition)

30.04.2010 Distributionz / Soulfood Music Distribution
Kaisa & Basstard - 666

30.11.2010 Hell Raisa Records
Kaisa & Basstard - Omen, Das

30.11.2010 Hell Raisa Records
Kaisaschnitt - Massengrab, Das

31.07.2007 Streetlife Entertainment
Kalaschnikov - the torture never stops

(Schallplattenhülle)
28.02.1989 Music Enterprises
King Orgasmus - Sexkönig

29.04.2006 I Luv Money Records
King Orgasmus One - Best of Pörnchen

31.10.2012 I Luv Money Records
King Orgasmus One - Fick Mich... und halt dein Maul!

30.04.2004 I Luv Money Records
King Orgasmus One - Liebe ist Schön (Best of)

31.10.2012 I Luv Money Records
King Orgasmus One - OrgiAnal Arschgeil

31.10.2007 I Luv Money Records
Kirchenbrand - Abgründe

31.10.2012 Nordsturm Productions
Klartext - Kalte Stadt

30.09.2013 Hersteller unbekannt
Klartext - Mann in Grün

31.05.2013 unbekanntes Label
Klartext - Staat ist tot, Der

30.09.2013 Elb-Power-Records
Klismaphiliac - Forced Klismaphiliac - Living Dead

(Cover und Booklet der Split-CD)
30.03.2012 Gore Cannibal Products
Körgull the Exterminator - War of the Voivodes

29.07.2011 Xrteen Music
Kollegah & Farid Bang - Jung, brutal und gutaussehend 2

31.01.2014 Selfmade Records
Kollegah & Farid Bang - Jung, Brutal, Gutaussehend

29.06.2012 Selfmade Records
Kool Savas - LMS

(Vinyl-Maxi-Schallplatte)
31.07.2001 Put da Needle to da Records
Kool Savas - Warum rappst Du?

31.03.2001 Put da Needle to da Records
Kraanium - The Art of Female Sodomy

29.02.2012 Sevared Records c/o Barrett Amis II
Leichenzug - Das letzte Gebet

29.10.2010 Blasphemous Terror Records
Linval Thompson - I Love Marijuana

01.07.1982 Trojan Recording
Linval Thompson - I Love Marijuana

(Schallplattenhülle)
22.05.1982 Trojan Recording
Lust of Decay - Purity Through Dismemberment

29.02.2012 Comatose Music
Manny Marc & Reckless - Hip Hop ist tot

31.05.2007 Bassboxxx Records
Massiv - Blut gegen Blut (Re-Release)

28.08.2009 Sony Music Entertainment
Massiv - Blut gegen Blut 2

30.06.2011 Al Massiva
MC Basstard - Obscuritas Eterna

30.09.2005 Distributionz
MC Bogy - Willkommen in Abschaumcity

(Premium Edition)
31.12.2010 Aggro Berlin
Meathook - Infernal Torture

29.02.2012 Sevared Records c/o Barret Amis II
MOK - Bad Boys I

(Premium Edition)
30.11.2007 Sony BMG Music Entertainment
MOK - Fick MOR

29.06.2007 Neukölln Hustler Entertainment
MOK - Hustler

30.11.2007 Sony BMG Music Entertainment
MOK - Musik oder Knast

(Premium Edition)
30.11.2007 Sony BMG Music Entertainment
MOK (Musik oder Knast) - Bad Boys 2

(Doppel-CD)
31.12.2012 Distributionz / Jubeko / Scherer & Grüning / Sektenmuzik
Mortician - Re-animated dead flesh

30.11.2006 Mortician Records
Neoplasm Disseminator / Harmony Fault / Premature Autopsy - ohne Titel

(Split-CD)
30.03.2012 Rotten Foetus Records
Nonsense Premonition - Communion of Fears

29.07.2011 Gore and Blood Productions
Nonsense Premonition - Communion of Fears

(Umtragung in Liste B)
30.03.2012 Gore & Blood Productions
Normahl - Live in Switzerland

31.03.2015 Snake Records
Normahl - Verarschung total

29.08.2014 Mülleimer Records
Normahl - Volk steht hinter uns, Ein

31.03.2014 7hard Records (New Distribution)
Pathology - Incisions of Perverse Debauchery

30.11.2011 Grindhead Records
Pathology - Surgically Hacked

29.10.2010 Amputed Vein Records
Perverse Dependence - Gruesome forms of distorted libido

(Cover und Booklet der CD)
30.03.2012 SFC Records
Pestpocken - Virus BRD

28.03.2013 Vertrieb unbekannt
Pestpocken und Bad Nasty - Same

29.02.2012 Maniac Attack Records
Psycho X - Leben eines Pzychos, Das

29.06.2012 D.K.v.I. Records
Pungent Stench - Club Mondo Bizarre - For Members Only

(CD und LP)
30.11.1995 Pungent Stench
Pungent Stench - Club Mondo Bizarre - For Members Only

(Cover der CD)
30.11.1995 Pungent Stench
Pungent Stench - Club Mondo Bizarre - For Members Only

(Schallplattenhülle)
30.11.1995 Pungent Stench
Pungent Stench - For God Your Soul, For Me Your Flesh

30.06.1995 East West Records
Putrid Pile - The Pleasure in Suffering

29.02.2012 Sevared Records c/o Barrett Amis II
Quiet Riot - Condition Critical

(Schallplattenhülle)
31.05.1985 CBS
Rako - Mentaler Kriegszustand

27.04.2007 Vertrieb unbekannt
Rammstein - Liebe ist für alle da

(CD und Booklet)
11.11.2009 Universal Music
Regurgitation - Clitoraldectomy

27.04.2012 Comatose Music
Running Wild, Hellhammer, Dark Avenger, Helloween - Death Metal

(Schallplattenhülle)
31.10.1985 Modern Music
Saad - Saadcore

(Limited Edition (Doppel-CD))
31.12.2012 bushidoersguterjunge GmbH, Sony BMG Music
Sadistic Mutilation - Psychopath's Aberrations

30.06.2011 Gore and Blood Productions
Sampler - Chaostage - We are Punks

31.05.2013 Nix Gut
Satans Elite Kommando (S.E.K.) - Mehr Nägel für das Schwein

25.06.2010 SEK c/o Necron, Westwall Produktion
Savage Grace - Master of Disguise

(Schallplattenhülle)
30.08.1986 Black Dragon Records
Schwartz - Hurensohn Holocaust Chroniken #1

31.12.2012 Hirntot Records
Scumfuck - I'm a cuntsucking cannibal

30.04.2010 Alarma Records
Shattered Eyes - Prey of Depravity

27.04.2012 Sevared Records c/o Barrett Amis II
Shindy - NWA

30.09.2013 bushidoersguterjunge GmbH, Sony BMG Music Entertainment
Shindy - NWA

(vorläufige Anordnung)
19.07.2013 bushidoersguterjunge GmbH, Sony BMG Music Entertainment
Sido - Maske

30.09.2005 Aggro Berlin
SIKFUK - Shitfisted Superman... The Man of Stool

27.04.2012 Comatose Music
Sizzla - Kings of Dancehall Vol. 1

28.08.2009 Jet Star Phonographics
Sizzla - Rastafari

31.07.2009 Rudeboy Records
Slayer - Divine Intervention

16.12.1998 American recordings
Slime - Polizei SA-SS

28.03.2013 Hersteller/Vertrieb unbekannt
Slime - Slime 1

31.05.2011 Aggressive Rockproductions
Slime - Wir wollen keine Bullenschweine

31.05.2011 Moderne Musik
SpongeBOZZ - Planktonweed

30.09.2015 Soulfood Music Distribution
Stadtfeld in deine Fresse - Alter, ich musz Miete zahlen Vol. 1

27.02.2015 unbekannt
Stadtfeld Ost - Stadtfeld in deine Fresse Vol. 2 – FREE MC!

30.09.2016 Hersteller/Vertrieb unbekannt
Steel Panther - Balls Out

28.09.2012 Universal Music Group
Strassenjungs - Dauerlutscher

14.09.1982 CBS
T.N.T. - Deflorator

(Schallplattenhülle)
31.10.1985 Gama Musikverlag
T.O.K. - My Crew, My Dawgs

29.08.2008 VP Records
Taktloss - Battle Reimpriorität Nr. 7

29.06.2002 Def Jam Germany, Universal Musik
Terminally your aborted ghost - Slowly peeling the flesh from the inside of a folded hand

27.04.2012 Macabre Mementos Records, c/o Tadashi Minemoto
Tesla Cessna - 10inch Revenge!

(LP)
29.08.2014 Angry Voice
The Repository - Leptotrichia

31.01.2012 unbekannt
The Rods - Let them eat metal

(Schallplattenhülle)
31.08.1985 Roadrunner Productions
Tony D - Totalschaden

11.11.2009 Aggro Berlin
Totenmond - Auf dem Mond ein Feuer

30.04.2013 Massacre Records
Trailerpark - Crackstreet Boys II

30.08.2013 Weitkamp & Krug GbR, Groove Attack
Truculency - Eviscerate the Paraplegic

29.10.2010 Amputed Vein Records
Ungern - 1 Litre of Blood

31.05.2011 Stuza Productions
URGEHAL - Through thick fog till death

30.04.2010 Southern Lord
Uzi & Blokkmonsta - 1. Mai Steinschlag

31.07.2007 Vertreiber unbekannt
Uzi & Blokkmonsta - Lass die Waffen sprechen

31.12.2009 Hirntot Records
Uzi One - Amoklauf

30.04.2010 Hirntot Records
Uzi, Blokkmonsta & SDBY - In drei Teufels Namen

27.02.2009 Hirntod Records
Uzi, Blokkmonsta & SDBY - In drei Teufels Namen II

27.02.2009 Hirntod Records
Viral Load - Backwoods Bludgeoning - Sick Hicks from the Sticks

29.10.2010 Amputed Vein Records
Vomitous - Surgical Abnorminations of Disfigurement

27.04.2012 Sevared Records c/o Barrett Amis II
Vork & Dent - Vom Teufel Gesandte Dämonen

27.04.2007 Nord Nord Muzikk
Vulvectomy - Putrescent Clitoral Fermentation

(Backcover, Booklet und CD-Aufdruck der CD)
26.02.2010 Amputed Vein Records
W.A.S.P. - Animal (f..k like a beast)

(Schallplattenhülle)
31.05.1986 Music for nations
Waco Jesus - Filth

31.08.2012 Morbid Records
Wild Cat - Love Attack

(Schallplattenhülle)
21.03.1986 Roadrunner Productions
Witchfinder General - Death Penalty

(Schallplattenhülle)
31.08.1985 Heavy Metal Records
Xatar - Alles oder Nix

26.02.2010 Groove Attack GmbH
Zombified - Backroom eugenics

27.04.2012 Sevared Records c/o Barrett Amis II

Die Autoren oder Schnittberichte.com übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Sie dienen ausschließlich der unverbindlichen Information und wurden nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt. Es handelt sich hierbei um keine Rechtsberatung. Siehe auch Nutzungsbedingungen für diese Seite.

Hier werden ausschließlich die neu indizierten Titel unseres Seitenschwerpunkts genannt. Bücher, Zeitschriften, Pornos sowie rassistische und rechtsradikale Musik sind auf unserer Seite nirgends gelistet. Wir geben keine Garantie auf Vollständigkeit, Aktualität oder Korrektheit der Angaben. Sollten Sie einen Fehler finden, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail. Fragen zu Indizierungen/Beschlagnahmen oder hier nicht gelisteten Medien, Anfragen für eine Kopie des BPjM-Reports oder Fragen nach Bezugsquellen werden nicht beantwortet.




SB.com