SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Exploding Kittens NSFW Edition · Das explosionsstärkste Katzen ähm Kartenspiel · ab 16,99 € bei gameware Daymare: 1998 Black Edition · Blutiges Horror-Gameplay mit Resi 2-Geschmack · ab 34,99 € bei gameware

Tatort: Mutterliebe

OT: Tatort: Mutterliebe

Herstellungsland:Deutschland (2003)
Genre:Krimi


Bewertung unserer Besucher:
Note: - (0 Stimmen) Details


Inhalt: Maria Wagner bekommt ein Kind und weiß nicht weiter: Verzweifelt versucht die junge Frau, ihre Schwangerschaft geheim zu halten. Sogar die Geburt will sie alleine durchstehen. Zu Hause und ohne ärztliche Hilfe bringt Maria Wagner ihr Kind zur Welt - nur ihre Schwägerin Julia Wagner ist eingeweiht. Die Situation scheint für die junge Mutter so ausweglos, dass sie ihren Säugling gleich nach der Geburt anonym bei der Babyklappe eines Krankenhauses abgibt.

Kurz darauf wird eine Krankenschwester der Babyklappe ermordet an ihrem Arbeitsplatz aufgefunden. Die Klappe ist leer: Jemand hat den gerade abgelegten Säugling entführt.

Schnell haben die Hauptkommissare Max Ballauf und Freddy Schenk eine erste Spur: Dringend tatverdächtig ist der Ex-Freund der Toten, Bernd Schiffer. Er hatte die Krankenschwester nach ihrer Trennung bereits mehrfach bedroht. Aber warum sollte er ein fremdes Kind aus der Babyklappe entführen?

In der Nacht nach der Geburt wird Maria Wagner mit starken Nachblutungen in das Krankenhaus eingeliefert - und als Mutter des gekidnappten Babys identifiziert. Schenk und Ballauf sehen sich im Umfeld von Maria Wagner um: Fassungslos stellen sie fest, dass die Schwiegertochter des wohlhabenden Chemieunternehmers Heinrich Wagner augenscheinlich keinen Grund hatte, ihr Neugeborenes wegzugeben. Was konnte sie zu diesem Schritt bewegen? Ballauf und Schenk ahnen, dass sich die Antworten auf ihre Fragen hinter der großbürgerlichen Fassade der Familie Wagner verbergen. (Quelle: daserste.de)