SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Predator Hunting Grounds · Lass die Jagd beginnen · ab 38,99 € bei gameware Exploding Kittens NSFW Edition · Das explosionsstärkste Katzen ähm Kartenspiel · ab 16,99 € bei gameware
Kommentare
29.08.2013 09:01 Uhr - Steam bald mit Kindersicherung? (News)

Warum schau ich überhaupt hier rein?

28.08.2013 07:58 Uhr - Steam bald mit Kindersicherung? (News)
Da Iconoclast ja offensichtlich in die Zukunft schauen kann, frage ich mich wieso Iconoclast niemanden vor dem 11. September oder dem Tsunami oder Fukushima gewarnt hat.
27.08.2013 12:23 Uhr - Steam bald mit Kindersicherung? (News)
27.08.2013 11:11 Uhr schrieb jsboy
27.08.2013 10:48 Uhr schrieb Jim
Und wenn irgendjemand mal den Powerschalter an nem Server umlegt hast du gar keine Spiele mehr.


Sowas kann nur von jemandem kommen, der Steam selber nie benutzt hat. Steam hat nen "Offline-Mode"! Damit kann man all seine Games offline (d.h. den Single Player Mode) ohne Probleme zocken, selbst wenn jemand "den Powerschalter an nem Server umlegt". Auf Online-Features muss dann allerdings verzichtet werden.


Also ich nutze Steam gezwungenermaßen seit Jahren, ich lutsche Valve nur nicht dafür den Schwanz bis ich Sperma statt Luft atmen kann. Aber gut, denken wir jetzt einfach mal weiter als für einen Meter Feldweg:
- Bei Titeln wie Payday 2 ist "keine Online Features" ziemlich der Tod des Spiels und es ist nun nicht so das Multiplayertitel ein sterbender Ast oder eine Nische der Industrie sind.
- Wenn ein Spiel deinstalliert ist, von welchem Server willst du es dann bitte neu installieren (und ich für meinen Teil kann mir trotz über einem TB an Speicher nicht erlauben ALLE meine Steam Spiele zu jeder Zeit installiert zu haben). Da nützt dir dein grandioser Offline Modus auch nix.
- Ich fange mal gar nicht davon an, dass Valve laut den AGBs/EULA dir auch einfach wieder Spiele ohne Grund wegnehmen kann ("Wie, du aktivierst eine ausländische Version? Na das wollen wir aber nicht!" *zing*).
- Über die Hürden die Steam einem einfach so in den Weg legt - Zensur per Patches die du aufspielen MUSST (Team Fortress 2, Half Life) oder einfach eine Blockade sodass du deine legal erworbenen Titel nicht einmal aktivieren kannst - wurde auf dieser Seite selbst schon mehrfach berichtet. Sniper Elite V2, anyone? Zu sagen "Solange es bei mir geht ist doch alles dufte" ist so dermaßen kurzsichtig das es kaum in Worte zu fassen ist. Das ist als ob man behauptet Diablo 3 hatte bei Launch keine Verbindungsprobleme gehabt, weil man selber sie nicht erfahren hat. Und klar kann man sich einfach ne gecrackte Version runterladen, die Sache ist aber die das es im Falle der Fälle nicht nötig sein sollte!

Steam ist ein notwendiges Übel geworden weil es zu Beginn niemand gestoppt hat und es nun so weit gewachsen ist, dass sich jeder darauf verlässt und das definitiv seine Vorteile hat, aber letzten Endes muss man sich als Kunde dafür bücken und damit rechnen jederzeit in den Arsch gefickt zu werden. Das hat nix mit Bashing zu tun, sondern einfach mti einer gesunden Vorsicht, denn KEINE einzige der großen Videospielfirmen hat es sich in irgendeiner Art und Weise verdient (!) das man ihr blind vertraut.
27.08.2013 10:48 Uhr - Steam bald mit Kindersicherung? (News)
27.08.2013 09:38 Uhr schrieb AuD!
Dämliche steam scheisse! Habe noch nich ein spiel gekauft das darüber läuft und werfe es auch nie! Sowas gehört boykotiert und zwar von grund auf!


STEAM hat zwar seine schattenseiten, aber es ist auch ne feine sache. man hat seine spiele immer auf dem neuesten stand, kann viele kontakte knüpfen und kriegt dort spiele teilweise zu guten angeboten (dank paypal hat man es dann auch sofort). genausogut könnte man über die konsolen-pendants meckern, dort herrschen ähnliche sperrsysteme.


Und wenn irgendjemand mal den Powerschalter an nem Server umlegt hast du gar keine Spiele mehr.
27.08.2013 06:21 Uhr - Steam bald mit Kindersicherung? (News)
27.08.2013 00:09 Uhr schrieb FishezzZ
dämliche Hackerkids, die haben kein Leben!


Wieso dachtest du dieser Kommentar wäre es wert gepostet zu werden? Denkst du damit hast du irgendwas - IRGENDWAS - sinnvolles zum Internet als solchem beigetragen? Macht diese Art von Kommentar deine Familie Stolz auf dich? Denkst du du bist n cooler Bursche dadurch? Es sind Kommentare wie dieser wegen denen ich mir immer noch wünschte ich könnte die Kommentare für meine eigenen Sachen abschalten. Danke dafür das du ein Paradebeispiel bist.
27.08.2013 06:16 Uhr - Gewinnspiel: Saints Row IV (News)
Also Saints Row seh ich mal als gute Motivation das zu tun, was ich ohnehin tun wollte - meiner Lieblingsseite im Netz wieder ein paar Beiträge spendieren. Die 15XP sind gestern noch locker geknackt worden, mal gucken obs für ein Exemplar für den PC gereicht hat.
Klingt für mich nicht nach nem Gerücht.
Ich habe ein Hobby bei all meinen Beiträgen hier: ich warte immer ein Weilchen bis die Kommentare endlich "abgestorben" sind, dann lese ich sie mir alle durch, dann trinke ich solange Shots bis ich nicht mehr den Drang habe mich zu erschießen.
Über die Zukunftsaussichten von PSY vermag ich nix zu sagen, das ändert aber dennoch nix dran das der Kerl seit über zehn Jahren erfolgreich in der Branche tätig ist. "Gangnam Style" war nicht sein erster Hit (natürlich sein erster der weltweit so dicke erfolgreich war), "Gentleman" ist nicht sein "zweiter Song" und der wird mit Sicherheit auch noch ein paar Jahre so weitermachen, selbst wenn er dann wieder nur lokal beliebt sein wird. So wie eben die letzten ~14 Jahre.
19.04.2013 00:18 Uhr schrieb Nightmareone
Das zweite Video/Lied ist mies. Aber so ist das halt mit dem Halo-Effekt.


[b]ZWEITES[/b] Lied? Der Mann macht seit 99 Musik und hat über ein halbes Dutzend Alben released.
02.04.2013 14:30 Uhr - Galileo Big Pictures (SB)
Unter diesem SB jemandem mit dem Avatar von Dr. Nick zu sehen macht mich ungefähr so fertig wie die Tatsache das die bei ihrem Wunder #1 als Hintergrundmusik die Orchesterversion von "Simple & Clean" bzw. "Hikari" genutzt haben.
25.01.2013 11:46 Uhr - BBC zensiert Fawlty Towers in Großbritannien (News)
They did it for their knickers.

Meine Reaktion

@Pyri - an dem Tag an diese Art von Spiel eine Art Kommentar ist, fress ich einen Besen samt Stiel. Denn das sind sie garantiert nicht. Diese Titel (und ich möchte nur anmerken das mir die neueren CoD Teile durchaus gefallen, ich halte die MW-Reihe sogar für die mitunter besten neuen Shooter die wir haben) sind schlichter Hurrah-Patriotismus für die Amerikaner und die "freie Welt". Das hat überhaupt nichts mit "Anti-US-Military-Games" zu tun - deine Interpretationsfähigkeit ist ja schon sehr erstaunlich und von welchem "ihr" du da redest würde mich auch interessieren da ich die News allein geschrieben habe, vielen Dank - sondern, Augen auf, es ist einfach so. Das ist keinerlei Wertung über das Spiel als solches, es ist eine Aussage über die Botschaft die vermittelt wird. Ich habe auch keinerlei Bezug zu IRGENDWELCHEN realen Ereignissen hergestellt (das warst alles du) und habe keine Ahnung wie man das machen könnte, da die Konflikte in diesen Spielen alle fiktiv sind. Du willst ein Spiel das einen tatsächlich kritischen Kommentar abliefert? Spiel Spec Ops: The Line. SO sieht ein kritischer Titel aus. Aber das was die CoDs und seine Nachahmer aktuell machen ist nichts weiter als eine romantische Verklärung von Militärtechnologie und Krieg, ein großer schöner, glorreicher Kampf für die Freiheit ohne versehentliches Friendly Fire, elendig auf dem Feld verreckende Kameraden, Kinder die in den Konflikten ums Leben kommen oder den Folgen solcher Aktionen.
Also schraub deine Interprationen auf irgendwelche politischen Einstellungen die "wir" hier angeblich haben und bezüglich irgendwelcher weltpolitischen Ansichten mal ne gute Stufe zurück, atme tief durch und nimm die News doch mal als genau das was sie sein sollte - eine Information, keine Meinung.

@Ludwig - hast du natürlich recht, ist korrigiert.

@ParamedicGrimey - naja, auch wenns mir die Mühe nicht wert wäre: ich kann durchaus verstehen das man nicht erfreut darüber ist so dargestellt zu werden wie Witt es getan hat, wenn man mit der Intention dort rüber geht um letztlich Leben zu schützen und Unglück zu verhindern. Ich fühl mich da ein wenig an die Polizei erinnert die ja auch von jedem saudummen Idioten angemacht wird, weils ja die "blöden Bullenschweine" sind - aber wenn sie dann mal wer ausnimmt oder zusammenschlägt, dann kommen sie gerannt und weinen.
15.01.2013 07:16 Uhr - Dragonball Z (SB)
14.01.2013 19:10 Uhr schrieb MajoraZZ
Klar, das die deutsche fasssung auf einem gekürzten franz. mist aufbaut aber als deutsche fassung ist sie ungekürzt da wenn man die deutsche dvd "nicht schneiden würde" die franz. dinger immer noch fehlen, genauso wie die bezeichnung in der serie, damit meine ich, das das französische material nicht weiter von deutscher hand gekürzt wurde.


Aber das machts ja nicht uncut. Man bezeichnet die SAW Teile hier ja auch nicht als uncut oder irgendein anderes Spiel oder Film. Die Version IST ja zensiert und da sie eben, korrekt bemerkt, auf dem franz. Master beruht wird sie es auch immer sein. Das man eine zensierte Grundlage genutzt hat ändert doch nichts am Zensurstatus als solchem. Nur weil es keine deutsche uncut Version gibt, macht das die deutsche cut nicht uncut.

außerdem ist die komplett ungekürzte fassung , also ohne franz. schnitte miterlerweile auch uncut ab 12 freigegeben und liegt der kazé-dvd sammlung bei ;)


Das wäre interessant, hast du dafür auch irgendeinen Beleg? Die OFDB sagt nix dergleichen, Amazon hat keinen entsprechenden Vermerk (denn es wäre ein durchaus legitimes Werbemittel) und in der FSK Datenbank hab ich gerade nur zwei Prüfungen gefunden, welche ein Mal wohl die ursprüngliche und einmal für die Colelction Box mit 7 - 13, wo aber laut Bildern auch nur einfach die "Der Film" DVD bereitgelegt wurde.
14.01.2013 11:12 Uhr - Dragonball Z (SB)
"ungekürzte deutsche Fassung (FSK 12)" - ich wäre stark überrascht wenn die deutsche Fassung ungekürzt wäre.
03.12.2012 16:06 Uhr schrieb Ludwig
03.12.2012 15:33 Uhr schrieb Jim
"Es gibt Gesetze, die Gewalt gegen menschenähnliche Wesen verbieten. Völlig egal, um was für Wesen es sich eigentlich handelt, wenn diese auch nur entfernt menschenähnlich aussehen, hat man ein Problem." - ja, willkommen zu den Jugendschutzlinien der 90er. Kann mal wer den Knaben auf den neuesten Stand bringen? Und ein GESETZ gab es dahingehend wenn ich mich gerade nicht irre nie (was ja immer das Problem war - keine klar definitierten, aufgeschriebenen Richtlinien).


Er meint den §131 StGb. Der wurde in den 80ern um den Zusatz "menschenähnliche Wesen" erweitert, um auch Filme (und Spiele) mit Zombies oder Dämonen wie z.B. "Tanz der Teufel" beschlagnahmen zu können.

Und der §131 ist die Drohkulisse des Staates an alle Produzenten, deren Spiele eine rechtsverbindliche USK-Freigabe versagt bleibt. Dann heisst es zensieren oder auf den deutschen Markt verzichten.


Touche was den Zusatz angeht, wenn das wahr sein sollte.
Dennoch ist es nun mal nachweislich Fakt das menschliche Gegner in Videospielen kein aktuelles Problem mehr sind und das Riptide garantiert nicht deswegen durchgefallen ist. Die Aussage ist evident inhaltlich falsch und ist es schon seit vielen Jahren. Die Technik des Blut grün färbens ist ja auch nicht mehr aktuell bzw. wird so gut wie kaum noch irgendwo praktiziert (mir fällt kein aktueller, großer Titel der letzten Jahre ein - das erste was in den KOpf schießt ist Half Life 2 und da wars schwarz). Und das ist etwas was man erstens auch als Ausländer ohne Probleme sehen kann und zweitens sollte man einfach adäquat recherchiert haben, wenn man schon vom Leder ziehen will.
"Es gibt Gesetze, die Gewalt gegen menschenähnliche Wesen verbieten. Völlig egal, um was für Wesen es sich eigentlich handelt, wenn diese auch nur entfernt menschenähnlich aussehen, hat man ein Problem." - ja, willkommen zu den Jugendschutzlinien der 90er. Kann mal wer den Knaben auf den neuesten Stand bringen? Und ein GESETZ gab es dahingehend wenn ich mich gerade nicht irre nie (was ja immer das Problem war - keine klar definitierten, aufgeschriebenen Richtlinien).
Alle die hier was von Kinderpornographie und Pädohpilie reden haben scheinbar absolut kein Stück begriffen was dieses Gesetz für Folgen hat.
Der Name "Schwarzenegger" war noch aus einer früheren Version des Textes und hat mit der eigentlichen News nichts zu tun. Habe ich beim überarbeiten übersehen, tut mir leid.
06.11.2012 07:11 Uhr - Doraemon nach Fukushima-Katastrophe zensiert (News)
06.11.2012 00:07 Uhr schrieb Laughing Vampire
Wenn so etwas hier auch Platz hat, sollte ich wirklich mal einen Schnittbericht zu einem meiner Lieblingscomics ("Shoujo Tsubaki" von Suehiro Maruo) erstellen, bei dem die alte und neue Auflage (ausschließlich in Japan) teilweise große Unterschiede aufweisen. Hab beide im Original hier.


Ich weiß zwar nicht was du mit "so etwas" meinst, aber du kannst mir mal ne PM bzgl des Comics schicken.
... warum hab ich noch mal ne News mit religiösem Inhalt geschrieben? *seufz*
24.10.2012 00:13 Uhr schrieb Psy. Mantis
Erinnert mich glatt an "The Legend of Zelda - Ocarina of Time", in dem (angeblich) muslimische Inhalte enthalten waren. So wurde das Spiegelschild, welches der Sichel der türkischen Flagge ähnelte, gegen ein anderes Symbol eingetauscht. Und im Feuer-Tempel wurde eine neue Hintergrund-Musik hinzugefügt, weil das Original angeblich muslimische Gebete enthielt..


Das ist so nicht ganz korrekt. Erstens: es wurde keine neue Musik genommen, sondern bei der alten einfach nur der Gesang entfernt.
Zweitens: diese Story ist SEHR mysteriös. Leute haben sich den Source Code angeschaut und ALLE existierenden Versionen datieren noch vor das Release der Ursprungsversion. Sprich: die editierte Version existierte schon von Anfang an und wurde irgendwann einfach als Releaseversion genutzt. Es ließen sich nirgendwo Beschwerden von Muslimen über Zelda finden und Nintendo weigert sich sich dazu zu äußern.
19.07.2012 09:09 Uhr - Dragonball Z (SB)
"Alle Folgen wurden jetzt also Uncut auf DVD veröffentlicht (Ausnahme sind die französischen Schnitte, die bis Folge 164 gelegentlich auftreten), " - Das heißt im Klartext also NICHT uncut.
GEnerell hinken die deutschen Boxen den US Boxen hinterher. Außer die deutsche Dragonball Z Synchro ist etwas was man in seinem Leben UNBEDINGT haben muss, versteht sich.
22.06.2012 07:09 Uhr - Rasenmäher-Mann, Der (SB)
Bei so langen Texten (wie der neuen Affenszene) hätten ein paar Absätze der Lesbarkeit des Textes sehr gut getan.
08.06.2012 18:23 Uhr - Schlaraffenhaus (SB)
Das ist mit Abstand einer der schlechtesten Filme die ich jemals gesehen habe. Ich dachte ja nicht das man jemals an das Acting aus "Daniel der Zauberer" herankäme, aber der Film schafft das schier Unmögliche. Dieser Film stellt wirklich niemanden zufrieden: weder Freunde guter Filme noch guter Stories noch von viel gutem Gore kriegen hier geboten was sie wollen. Dieser Streifen ist einfach für Niemanden.

Damit, Eiskaltes Grab, Respekt an dich das du das durchgestanden hast ohne dir einen Strick zu drehen.
>Man schaut, was machbar ist

Rein juristisch allein dürfte da mal gar nix machbar sein.
21.05.2012 16:42 Uhr - Saints Row: The Third (SB)
Wow. Die Kettensäge im Luchadore Match ebenfalls? Das ist schon hart. Also gerade bei den zwei Dingen hätte ich definitiv mit ner Löschung gerechnet (ich weiß ich bin spät, aber ich habs erst letzte Woche zu Ende gespielt).
17.05.2012 16:33 Uhr - Saints Row: The Third (SB)
Moment - heißt das der "Sonic Boom", welcher Zivilisten und Gegner einfach zersplattert, ist vollkommen unbeschadet drin geblieben?
03.05.2012 07:06 Uhr - Hexen hexen (SB)
Ach Gottchen, über mir die Generation denen man als Kinder auch nicht die originalen Gebrüder Grimm vorgelesen hat.
Ich war damals tatsächlich im Kino drin und verbinde damit ein wenig verklärte Erinnerungen an ihn, aber es war alles in allem kein übler Film. Bei dem SB stellt sich jedoch vielleicht einfach die Frage nach zwei Masterfehlern?
27.04.2012 10:58 Uhr - Max Payne (SB)
Achtung: das ist NICHT die ursprüngliche, deutsche Version von "einst". Jedenfalls nicht ganz. Damals war z.B. für die dt. Fassung geplant gewesen (und davon gabs auchs chon Bilder) die Molotovs durch dunkelgrüne Rauchbomben zu ersetzen, welche die Gegner nur betäuben sollten. Sprich, man hatte eigentlich auch ingame Dinge verändert und nicht bloß die Sequenzen.
27.04.2012 07:56 Uhr - Nachtschicht (SB)
"Nachtschicht" ist und bleibt das beste King Buch in meinen Augen. Ich wünschte man würde das gesamte Set mal filmisch umestzen, besonders "Schlachtfeld".
16.04.2012 13:14 Uhr - Mass Effect 3 - Extended Cut kommt als DLC (News)
Ich frage mich nach wie vor ob die ME Fans von dem Ende nicht einfach nur deshalb angefressen waren, weil es ein Ende war.
03.04.2012 22:30 Uhr - Men Behind the Sun (SB)
Ja, der Film hätte im Grunde ohne die Szene funktioniert (oder man hätte sie anders drehen können). Wie sehr die Katze tatsächlich gelitten hat, und ich bin schon ein arg tierfreundlicher Mensch (finde auch das mti den Ratten nicht toll), halte ich aber für fraglich. Allerdings müsste man dazu auch wissen wie die Szene GENAU gedreht wurde. Solange man das nicht weiß ist das auch alles nur ne Theorie. Die Szene ist so extrem hektisch und schnell geschnitten und so wacklig gefilmt, das sich da kaum etwas wirklich drauf erkennen lässt. Die Soundeffekte der Katze (das Fauchen und Knurren) passen auch nicht so richtig zu den Bildern. Den Anfang der Szene hätte man einfach drehen können in dem man die Katze in das Becken mit den Ratten gesteckt hat, denn bei so vielen würde die Katze vermutlich einfach die Flucht ergreifen. Aber wie sie das dann am Ende gemacht haben wo die Katze ja still liegen musste wird eben ein Mysterium bleiben.

Man hat der Katze aber kein Stück Holz in den Mund gestopft, das kommt in dem Screenshot einfach nur etwas unglücklich rüber. Dennoch: der Regiesseur hat extra einen Monat gewartet damit er irgendwo eine Kinderleiche herkriegen kann (!) deren Autopsie er filmen kann, der hat extra reale Leichen zerhackt und Tierorgane für andere Szenen genommen - wieso sollte ert dann bei der einen Katze lügen? Das macht einfach keinen Sinn. Hinten und vorne nicht. Vor allem weil ne Horde ausgehungerter Ratten die Katze wirklich einfach "zerlegt" hätten - die Viecher fressen sogar lebenden Menschen, wenn sie wirklich ausgezehrt sind.
03.04.2012 09:07 Uhr - Men Behind the Sun (SB)
War überrascht wie, letztendlich, viel "Story" der Film hat. Hatte mit wesentlich mehr Gore gerechnet. Schlecht fand ich ihn nicht, aber er ist doch hordentlich trashig.

Was die Katzenszene angeht gibt es übrigens viel Berichte, wenn man danach googelt, die behaupten das tatsächlich eine echte Katze benutzt wurde. Unter anderen weil es auch einfach billiger war als eine zu machen. Und nüchtern betrachtet muss man sagen: abwegig ist der Gedanke nicht (Kim Ki Duk tötet ja heute noch Tiere in seinen Filmen). WISSEN tut es letzten Endes aber nur die Crew. Alles andere ist nur Indizienhascherei.

EDIT: Die IMDB sagt übrigens folgendes:
"Though many of the film's gore scenes involve use of real corpses or animal parts, the film's much controversial "cat scene" in fact a well done special effect. Tun Fei Mou covered the cat with red-dyed honey which was licked off the cat by the rats. The cat survived, was cleaned up, rewarded with fish and sent back to his owner. One can notice if watching closely that the rats never bite the cat and it never stops moving or goes limp. The rats were caught by the local schoolchildren and were however set on fire near the end of the shoot which appears on film. The local farmers were apparently quite pleased with Mou for having done so. "

Man sollte auch eines noch zusätzlich bedenken: der Regiesseur hatte kein Problem damit zuzugeben mit echten Leichen und Leichenteilen hantiert zu haben. Wieso sollte er da also bei einer Katze lügen?
29.03.2012 12:25 Uhr - Risen 2 - Coverzensur in den USA (News)
Solange ich mir immer noch meine Handfeuerwaffe in der goldenen Kassenzone kaufen kann ist alles noch in Ordnung.
20.03.2012 14:07 Uhr - American Dad (SB)
Weil die einfache Darstellung eines Penis ja zu einer ab 16 Freigabe führt...
08.03.2012 10:04 Uhr - My Little Pony: Freundschaft ist Magie (SB)
I stand corrected was den Ursprung der Derp-Phrase angeht. Aber das belegt wunderbar was ich gesagt. Ich war so frei kurz ein wenig Hintergrund zu Mr. Derp zu lesen (da ich SP zugegebenermaßen nicht verfolge): "Matt and Trey reveal that his namesake, "Derp," is the sound commonly made in a klutzy situation when things go horribly wrong, literally and comically, like a joke that can be "seen from a mile away." The word "derp" has become an Internet meme."
Um es hervorzuheben: "... the sound commonly made in a klutzy situation when things go horribly wrong...".

Derpy hatte von Anfang an ihre Augen, was ein Gag des Animnators sein sollte angelehnt an eben das Derp-Meme (siehe hierzu auch bitte derp.com). Derpy war bis auf diese Folge immer nur ein Charakter den man nur stumm im Hintergrund gesehen hat, es war ein vollkommen charakterloser und wertungsfreier Running Gag.
Und was bitte ist eine "behindert klingende Stimme"? Etwa die Art von Stimmbetonung wie sie zig andere tollpatischige Cartoonfiguren ebenfalls schon vor ihr hatten? Wo hat sie sich dumm geäußert? Etwa wo sie sich entschuldigt hat für ihre Tollpatschigkeit? Durch solche Aussage werden nur künstlich Opfer erschaffen wo sie sonst niemand sehen würde und sie wohl auch niemals jemand hinsetzen wollte. Denn es will doch wohl niemand sagen das von Staffel 1 an irgendein böser Animantor einer Serie mit der Primärzielgruppe "kleine Mädchen" geplant hatte das eine simple, stimme Hintergrundfigur SO in ihrer Popularität steigt nur um dann irgendwann einen Witz über Behinderte machen zu können, den die Zielgruppe nicht mal verstehen und nie als solchen erkennen würde (das wäre nämlich schon ein ungesundes Ausmaß an Paranoia). Man KANN in nahezu allem eine böse Intention sehen, wenn man nur hart danach sucht - sogar in einer Serie wie "My little Pony" und mich erinnert diese Situation ganz stark an eine optische Illusion, in der Kinder nur ein paar Delfine sahen, Erwachsene aber ein Paar beim Sex. Nur das ich das hier wesentlich trauriger finde.
07.03.2012 10:28 Uhr - My Little Pony: Freundschaft ist Magie (SB)
07.03.2012 07:45 Uhr schrieb Jebediah
Ich finde die Änderung durchaus berechtigt.
In der Originalversion der Szene zerstört das Pony die Umgebung ganz offensichtlich aufgrund seiner Behinderung, woher ja auch die Namensgebung rührt.


Unsinn. Siehe meine Erklärung weiter oben.


07.03.2012 07:45 Uhr schrieb Jebediah06.03.2012 17:31 Uhr schrieb Blackfire
Aber bei Ocarina of Time wars ja auch nicht anders. Da haben sich ja die Islamisten aufgeregt beim Feuertempel und beim Spiegelschild. Man sollte sich doch wenn man Islamistist ist freuen das gerade von seiner Religion Dinge eingefügt werden.


Das Wort lautet Moslem oder Muslim.
Als Islamist bezeichnet man nur Extremisten, die sich in ihrem Treiben durch den Islam bestätigt sehen.


Erneut Unsinn (also das initiale Posting über Zelda). Es hat sich keine Moslemgruppe beschwert. Defakto ist gar nicht in dem Falle bekannt ob sich überhaupt wer beschwert. Was die Änderungen in OOC angeht ist das alles ziemlich mysteriös, siehe hierzu die entsprechende Episode von PopFiction auf Gametrailers.
Ums kurz zu machen: es gab die geänderte Version bereits beim Ursprungsrelease des Spiels (lässt sich anhand des Codes des Spiels rausfinden). Nintendo hat sich nie dazu geäußert warum man später eine geänderte Auflage herausbrachte, die aber von Anfang an existierte.
06.03.2012 11:48 Uhr - My Little Pony: Freundschaft ist Magie (Titel)
Nur der "große Teil des Internets" die Serie nicht "auf ironische Weise" gut findet sondern es tatsächlich einfach nur gut findet.
06.03.2012 08:27 Uhr - My Little Pony: Freundschaft ist Magie (SB)
Es sollten noch zwei Dinge meiner Meinung nach im SB erwähnt werden:
1. der Begriff "derp" bzw. "derping" ist ein Internet-Meme das aus Fotos entstanden ist, bei denen die Person einen lustigen/seltsamen Gesichtsausdruck hat. Also so eine Momentaufnahme von einem Promi z.B. wo dieser gerade wirklich extrem lustig aussieht. Darum hat Derpy Hooves eben auch ihren Namen aufgrund der verdrehten Augen von den Fans bekommen. Es bestand nie in irgendeiner Weise eine Verbindung zu Behinderten.
2. die Edits betreffen laut Hasbro NUR diese eine Episode. Auch in Folgen danach tauchte Derpy wieder auf, aber wie schon zuvor nur als Hintergrundpony, und hatte wieder ihre verdrehten Augen. Ihr Sprechauftritt in "The last roundup" sollte lediglich ein Tribut an die Fans sein, welche sie ja überhaupt erst so ins Rampenlicht gerückt und beliebt gemacht haben.
01.12.2011 19:54 Uhr - AG Tiergarten beschlagnahmt sechs Hirntot-CDs (News)
Ganz unabhängig vom Genre oder Gefallen der Musik: Blokkmonsta und Konsorten sind nix als ein paar Clowns. Das ist kein Rap, denn Rap zeichnet sich normalerweise durch SCHNELLES sprechen aus. Das ist auch kein Deutsch, denn in der deutschen Sprache gibt es Worte wie "rennten" oder Konstrukte wie "jetzt hast du Loch im Kopf". Aber Hauptsache man verkloppt zu fünft (!) einen Redakteur dem das neue Album nicht gefallen hat - Bra-fucking-vo. Solche Bilder wie das Cover von "Legenden sterben nie" erinnern mich einfach ZU stark an 16jähriges Kiddies die gerne den harten Mann machen wollen, die "Gangsta" sein wollen und dann am Ende eh nur im Knast enden.

Das Problem ist nicht mal die Beschlagnahme hier (die sollte prinzipiell abgeschafft werden, denn sie ist niemandem dienlich und schützt auch niemanden), das Problem ist das es tatsächlich Leute gibt die solche Menschen auch noch ernst nehmen. Das es Menschen gibt die dafür auch noch Geld bezahlen. Ich habe absolut kein Problem mit Rap, auch nicht mit splattrigen Inhalten - aber selbst nach über einem Dutzend gehörter Lieder fehlt es mir schwer speziell von Blokkmonsta da auch nur IRGENDEINEN künstlerischen Wert zu erkennen. Die "Musik" ist einfach nur so extrem simpel das sie vermutlich jeder mit nem MAGIX Music Maker hinkriegen könnte, die Lyrics sind... bescheiden, um mal nicht beleidigend zu werden und die gesamte Aufmachung wirkt einfach nur absolut wie "wir hatten keine Finanzen, wir hatten kein Können - aber wir hatten verdammt viel Willen".
Wie schon gesagt sollte eine Beschlaganhme per se nicht sein... aber es fällt mir jetzt sehr schwer bei diesen Tonträgern drum zu trauern.
It's shit like this, Lucas, it's shit like this. Ich würde mir einfach ein Release der Originale wünschen. Mit überarbeitetem Bild das es ordentlich aussieht. Star Wars war gut, aber inzwischen ist es nur noch ein Kind das Lucas einst geliebt hat und nun in seinem Keller gefangen hält, damit er durch Vergewaltigung ein Kind nach dem anderen zeugen kann und eines ist deformierter und hässlicher als das vorangegangene.
Ein dickes trollface.jpg an die Heuchler die den Film nicht mögen weil er so krank ist, aber dafür unzählige Filme gut finden in denen gemordet wird.
Na und? Die deutsche Synchro hat die Serie doch unschaubar gemacht und ist in einigen Dingen, ähnlich wie Family Guy, zensiert bzw. abgemildert. Ich erinere mich nur daran das der Produzent im O-Ton der "Jewish Producer" und in der deutschen Fassung der "geldgeile Produzent" war.
30.05.2011 08:31 Uhr - Naruto erstmalig uncut im dt. TV (News)
>Warum reden die Leute so schlecht über mich

Weil du Unsinn mit der Orthographie eines ADS-kranken Hamsters verzapft, dem man einen Liter Kaffee i.v. gegeben hat?

Und ich denke nach über 300 gesehenen Folgen, die ersten... ca. 70 sogar zwei Mal, und weit über 40 gelesenen Bänden darf ich eines sagen: Die Serie ist scheiße. Sie hat jede Qualität vor Jahren verloren und ich weine den Anfangszeiten immer noch nach.
29.05.2011 22:30 Uhr - Naruto erstmalig uncut im dt. TV (News)
>Man sieht, daß manche Leute hier kein Plan vom Naruto Universum haben

Und du bist einer von ihnen. "Komplexere Geschichte", dass ich nicht lache. Nur weil man tausend Storyfäden einbringt, keinen davon ordentlich zu Ende spinnt und trotzdem immer weiter Storyline um Storyline einbringt, ist das nicht komplex. Das ist mangelnde Fähigkeit Geschichten zu erzählen. Und das es daran mangelt hat Kishimoto schon vor einiger Zeit unter Beweis gestellt.
Und mit "Ninja" hat die Serie doch schon seit Urzeiten nichts mehr zu tun. Das war ein mal. Das Animationsniveau ist zwar noch nicht auf Dragonball Z-Level angekommen, wo man tatsächlich eine Einstellung immer wieder und wieder und wieder recycelt, aber mehr als (unterer) Standard ist es ebenfalls nicht. Das sieht man ganz besonders in den Kämpfen, wenn man sich dort mal ein paar Sachen einfach wirklich genauer anschaut. Nur als Vergleich: Ghibli Movies haben eine hohe Animationsqualität. Rebuild of Evangelion hat eine hohe Animationsqualität. Naruto hat "Meh".

Also folge in Zukunft doch einfach deinem eigenen Rat oder hör auf im Fanboy-Modus zu posten.
28.05.2011 02:50 Uhr - Naruto erstmalig uncut im dt. TV (News)
@Der Neue - verglichen mit der Handlung eines Uwe Boll Filmes sind du und dein Vergleich auch nicht dämlich. Das Problem ist das beides zwei Vergleiche sind die vollkommen außerhalb jedweder relevanter Relation liegen und deshalb nichtssagend sind.
27.05.2011 17:26 Uhr - Naruto erstmalig uncut im dt. TV (News)
>besonders jetzt da es eigentlich MTV auch noch ersetzen muss.

Unsinn. Gleich beim Anime-Angebot gilt das zwei Mal nicht. Nicht-Musik-Programm war bei MTV immer nur Bonus, nie Standard. Da gibt es nichts zu "ersetzen" (ganz besonders dann, wenn man bedenkt, wann MTV das letzte Mal nen Anime ausgestrahlt hat).

>Ach so der etikettenschwindel der fsk gab es auch schon damals statt eine fsk 12 eine ab 16 nur wegen den sch....Trailern das ist mal wider typisch von der fsk

Sprich doch bitte nicht von Dingen, von denen du offensichtlich keine Ahnung hast. Du tust der Menschheit damit einen Gefallen. Geh lieber noch ein Ründchen in die Schule, vornehmlich den Deutschunterricht - es ist nötig. Bitter nötig.

>Eine Psedeuerwachsenenserie die mit voller Absicht nen paar brutale und völlig plakative Szenen beinhaltet damit man sie als Erwachsenenserie vermarkten kann.

Dein Mangel an analytischen Fähigkeiten und Wissen von der Materie über die du urteilst ist faszinierend.
27.05.2011 09:25 Uhr - Naruto erstmalig uncut im dt. TV (News)
>Ist die Serie denn so hart, dass einige Folgen ab 16 sein müssen?

Besonders die erste Staffel ist noch DEUTLICH härter auf allen Ebenen als das was danach kam. Und ja, die eine Folge die ab 16 ist, ist auch durchaus zu Recht ab 16. Der gesamte Kampf, zu dme die 16er Folge gehört, ist generell nichts was IRGENDWAS im Mittagsprogramm verloren hätte.

>... für eine dumme und ungebildete Zielgruppe zu etablieren...

Kinder?
Mal davon abgesehen das das Bullshit ist. YGO war von Anfang an um die Karten herum aufgebaut, es war tatsächlich NUR eine reine Werbesendung. Im Falle von Naruto ist das das übliche, westliche Merchandising bei einem erfolgreichen Anime. Deswegen war es noch lange nicht der Primärzweck der Serie. Das lässt sich aber auch eigentlich sehr leicht erkennen.