SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Kingdoms of Amalur Re-Reckoning · Entdecke die Geheimnisse von Amalur · ab 38,99 € bei gameware Zombie Army 4 Dead War · Die Kultjagd · ab 48,99 € bei gameware

Kommentare

Ich finde die FSK 16 ist absolut angebracht. Der Film ist nicht viel härter als so manch anderer 16er Titel. Der Film hat mich sowas von Überzeugt. Das ist ja eine regelrechte Botschaften Granate. Und ist jemand aufgefallen das am Ende der Name des Regisseurs von El Topo fällt? Das würde sogar Sinn ergeben da der Film mehr zeigt als man denkt. Die ganzen Charaktere und diese ruhigen Charaktere dazu. Einfach nur geiler Streifen. Erinnert mich stark an Valhalla Rising :) Aber nur wegen der ruhigen Atmo ;) Ich freu mich auf mehr von dem Regisseur. Der hat es ja echt drauf!
12.08.2013 18:05 Uhr schrieb Deathstroke
12.08.2013 15:35 Uhr schrieb The Spirit
Du bist ein ganz schöner Egoist weißt du das Deathstroke? Da bietet man mal sowas an hier, Und du motzt hier rum, echt lächerlich. Wann kriegt man schon mal die Chance auf so einen Gewinn?
Aber sowas verstehst du ja nicht.


Aha und deswegen muss man jetzt die Review sektion zuspammen? Was für ein review ist wohl mehr wert? Eines das geschrieben wurde aus Liebe zu dem Film und weil man was zur Seite beitragen will oder eines das nur geschrieben wurde weil man nen preis gewinnen will?

Hab mich da grad mit nem anderem User (der auch zu dem Team gehört) darüber unterhalten und was der mir da erzählt hat bestätigt mich nur. Reviews die verschoben werden müssen weil sie keine richtigen reviews sind, Leute die bis zu 40 Reviews am Tag auf einmal reinklatschen nur um möglichst viel XP anzuhäufen (wobei die Reviews dann natürlich auch recht lieblos sind) oder gar Leute die die Reviews anderer kopieren (!) und als die ihren ausgeben.

Also wer ist hier bitte lächerlich? Ich hab wenigstens Integrität im gegensatz zu den Oppertunisten die derzeit den Review Bereich zuspammen und dafür sorgen das die meisten reviews der Leute die wirklich Arbeit dareinstecken und das NICHT für ein gewinnspiel machen in dieser Flut total untergehen. Im übrigen hat mir der User mit dem ich mich darüber unterhalten habe für diese einstellung gelobt und mir zugestimmt.

natürlich ist das Gewinnspiel ne feine Sache. Man hätte das mit den XP aber nicht machen sollen sondern lieber ne Preisfrage oder so. So haben die Teammitglieder die sich durch die ganzen Reviews nun wühlen müssen jede Menge Arbeit und Ärger mit unzähligen sogenannten Reviews die einfach nur aus XP-Gier verfasst, geklaut oder lieblos hingeklatscht werden weil die einzige motivation hier der preis ist und nicht die tatsächliche hingabe als Filmfan oder Reviewer.

Und nur weil ich das kritisch bewerte bin ich lächerlich und egoist? Aber mir immer vorwerfen ich kann keine anderen Meinungen akzeptieren. Was für ne scheinheilige Doppel-Moral ist das denn?

Und ja wenn mich etwas stört dann sag ich das auch tatsächlich denn das ist mein gutes Recht. und dafür lass ich mich auch nicht dumm anmachen.

Ausserdem habe ich es nicht kritisiert das es das Gewinnspiel gibt sondern die negativen Folgen, die das für den Review Bereich derzeit hat. Aber lass mich raten du bist einer von denen die derzeit nur was erarbeiten auf dieser Site weils was zu gewinnen gibt richtig? Sonst würdest du ja nicht so angepisst reagieren....


Warum motzt du rum? Es gibt überhaupt keinen Grund dafür... Musst die die Previews löschen wenn sie nichts Taugen? Manchmal frag ich mich... Dann schreib keine wenn du so "Fame" geil bist... Im Internet gibt es kein "Fame" und wer den braucht hat was im realen Leben verpasst...
Ich hab mir den Trailer angeschaut mit Jim Carrey seiner Hackfresse. Ich bin echt geil auf das Teil. Das ist Jim Carrey aus dem leibe geschnitten. Das wird sicher wieder ein Feuerwerk auf die Lachmuskeln. ;)
09.08.2013 13:07 Uhr - The Raid 2 - Erster Teaser-Trailer (Ticker)
Mein Kumpel fand den Film total Überflüssig und schlecht. Ich da gegen habe ihm erklärt das in Action, Logik und Story nicht vorhanden sein müssen. Hauptsache die Action sieht gut aus und das sah sie defintiv. Einer der wenigen Actioner die echt mal wieder gut waren. Auch wenn der Film etwas sehr überhyped wurde da das "Neue" in dem Film nicht wirklich Neu war. ;) Aber gut umgesetzt und der Darsteller scheint Fit zu sein. Ich freu mich auf Teil 2 mir egal wie der Trailer ist. Der Film braucht keinen Trailer :D Hauptsache "Hirn aus und Film rein". Richtig gute Actioner brauchen keine Intelligente Story. Sowas Überlassen wir dann den Jungs lieber, die das auch wirklich Umsetzen können. :)
Halloween ist Überbewerteter Schwachsinn in meinen Augen. Nur Teil 1 kann ich was abgewinnen. Der war echt gut gemacht. Freddy fand ich mit 10 oder 11 Jahren erschreckend aber als ich ihn dann schließlich gesehen haben musst ich mehr lachen anstatt mich zu Gruseln... Und auch hier trifft es mal wieder zu das nur Teil 1 wirklich gut waren. Der Rest hatte immer mal ein paar "Kult" Szenen mehr aber auch nicht. Und Jason ist der "coolste".. Nicht wirklich... Leatherface war für mich als Stift und ist Heute noch die Nr. 1 für mich. Maske aus Haut... Fleischer Kittel... Verrückte Familie usw usw... Jason und Myers sind genau die gleichen Personen nur mit andren Settings... Und Freddy sah nur in Teil 1 wie verbrannt aus. Alle diese Filme sind "Überhyped" bis auf die ersten Teile... Jason 1 war top und hätte keine weiteren 8 Teile gebraucht wenn nicht sogar 9... Das gleiche mit Myers und Freddy... Am Ende war es bei allen 3 genannten nur noch Suppe. Leatherface macht sich wirklich gut auch wenn ich den neuen Chainsaw 3D noch nicht gesehen habe. Die andren 3 sind Kinderschreck Filme...
Viel Glück. Wenn die Kids clever sind ist dieses Verbot wieder mal Scheiss egal. Was für ein Schwachsinn... Leider nur schlecht für Unwissende Kinder... Aber die werden sicher auf dem Schulhof aufgeklärt...
30.07.2013 03:11 Uhr - Freddy Mercury-Biopic ohne Sacha Baron Cohen (News)
Leider ist das aber nicht alles. Gerade die Schattenseiten haben ihm den Tot gebracht. Das ist der Punkt das ist sein Schicksal gewesen. Außen war vielleicht alles Hui aber in Wahrheit war es pfui. Freddy war kein lamm und man sollte nicht Freddy auf den Rest der Mitglieder reduzieren... Wenn die nicht so waren ist das halt so aber Freddy war schon sehr speziell. Ich mag im Übrigen diese Band nicht wirklich... Danke Mama für 7 Jahre QUEEN. Nur ein Lied hab ich gemocht. ITS A KIND OF MAGIC MAGIC MAAAAAAGIC :D Ich denke gerade der Teil den keiner weis macht es noch viel Fruchtbarer... Denn das was viele Wissen ist nicht die Wahrheit. Sollen sie den Film 3 Stunden lang werden lassen mir egal. Nur wenn er wirklich die Wahrheit spricht werde ich ihn mir sogar anschauen. Da Freddy auch wenn man ihn nicht mag eine Legende ist.
30.07.2013 03:05 Uhr - Class of Nuke'Em High erstmals auf Blu-ray (News)
Wäre es eine seriöse Firma warum nicht. Aber das letzte mal als ich von diesem Label eine DVD gekauft habe dachte ich die wollen mich Verarschen. Nein Danke... Vielleicht legt ja Capelight das Teil irgendwann mal in Deutschland auf ;)
29.07.2013 11:44 Uhr - Re-Animator hat seine FSK-Freigabe (+ Cover) (News)
Absolut korrekte Entscheidung. Wird Zeit das auch Splatter Filme vom Index verschwinden. Denn es ist jedem 18 Jährigen selbst überlassen was er schauen will und was nicht... Wird Zeit... Durch die neuen Siegel ist das ganze sogar nicht mehr so einfach mit der Kasse. Damals ging das alles einfacher. :) Die Kids von heute haben es schon schwer. Ach ich vergaß es gibt ja Internet. Aber schöne Entscheidung. Wenn es dieser Film schafft müsste es ja dann auch mal langsam eine Streichung von den Fulci Klassikern geben. Das wäre mal was. Das Haus an der Friedhofsmauer im Saturn und das noch Ungeschnitten. :D
27.07.2013 06:58 Uhr schrieb Tom Cody 1
@ Deathstroke

Ist es sehr pingelig, wenn ich frage, ob man Janet Leigh in "PSYCHO" wirklich als die "Ur-Mutter" der "Final Girls" bezeichnen kann, und nicht vielleicht eher als die der nachfolgenden "Scream-Queens" (zu denen ja auch Jamie Lee mal gezählt wurde)??. Es gab da ja diesen kleinen Vorfall in der Dusche in der Mitte des Films, und danach war Schluß von wegen "Final Girl". Das war dann vielleicht doch eher Vera Miles. Unbestritten ist natürlich, daß Janet Leigh durch diesen Auftritt, gewollt oder ungewollt, zu einer Ikone des Horrorfilms wurde.
Was "HALLOWEEN H20" angeht, fand ich den Film, trotz einiger Schwächen, eigentlich ganz akzeptabel. Vor allem weil er sich als direkte Fortsetzung der ersten beiden "HALLOWEEN"-Filme darstellt. Und natürlich wegen Jamie Lee Curtis. ;-)


SCREAM QUEEN = Marilyn Burns :x
Ich fand "The Firm" um Klassen besser als "Hooligans"... Und "Hooligans 2" war auch nicht schlecht. Nur weil man die Schauspieler nicht kennt muss man den Film nicht gleich in den Dreck ziehen. Denn die Darsteller spielen ihre Rollen ziemlich gut. Wenn ihr wüsstet was im Gefängnis alles abgehen soll. Auch in Deutschen Gefängnissen... Da finde ich den zweiten Teil echt gut. Aber bester Knast Film war in meinen Augen "Felon". Wie gesagt Hooligans ist in meinen Augen Überbewertet aber auch nicht schlecht. Und Hooligans 2 definitiv Unterbewertet oder von Leuten bewertet die sich noch nie mit dieser Thematik richtig auseinander gesetzt haben. Aber welchen Medien kann man heute noch Glauben. Denn in Hooligans 2 geht es um eine Konfrontation verschiedener Fraktionen. Der Film zeigt Korruption im Gefängnis sowie andere Probleme. Keine Ahnung was ihr habt...
29.07.2013 10:16 Uhr - G.I. Joe - Die Abrechnung (SB)
28.07.2013 01:43 Uhr schrieb NICOTERO
@ ZED
Das unterschreib ich so! Mittlerweile mausert sich der gute sogar kontinuierlich ins Charakterfach: Empfohlen sei an dieser Stelle SNITCH! U.a mit S.Sarandon. Spannender Film der mich nicht zuletzt wegen The Rock bei der Stange hielt.
Die Komödien mit Ihm wahren alle:......sorry, kann micht nicht erinnern;)!


Wie kann man sich an Be Cool nicht erinnern? :x Und da war er einfach nur genial. Ich habe Tränen gelacht. In GI Joe war er einfach nur... Keine Ahnung er hat einfach das Gesicht nicht dafür. Genauso der Film. Das ist mehr ein Kinder Action Film was man sehr schön am Anfang erkennt. Ich fand den Film doof aber das ist meine Meinung dazu... Ich mag "The Rock" in ernsten Filmen gar nicht. Da muss ich eher lachen als das ich ihn für voll nehme.

Und der Film GI Joe scheint auch recht heftige Propaganda zu sein... Wenn ich alleine den andren Typen neben "The Rock" erwähne. Keine Ahnung wie er heißt aber er sieht wie ein klassischer Marine aus... Und immer wieder "One-Liner" die sowas von Aufgesetzt sind nervt auf die Dauer...
29.07.2013 10:01 Uhr - Freddy Mercury-Biopic ohne Sacha Baron Cohen (News)
Dissection78

Genau so ist es. Alles andere wäre Lügen und gelogen wird schon genug in Politik, Medien und Film... Meine Mutter war und ist riesen Freddy Fan und wusste auch das mit seinen Schattenseiten... (Bei weitem nicht alles mit Sicherheit) Das ist kein wirkliches Geheimnis der Mann sah sowas von Scheiße am Ende aus. :x Und das kommt mit Sicherheit nicht nur vom Angucken... Wo kein Happy End ist ist nun mal kein Happy End... Und irgendwie muss es ja da zu gekommen sein das er so Scheiße aus sah. Das hat in meinen Augen auch nichts mit "Das ist deine Meinung" zu tun. Das ist wie Zensur wo gegen wir alle sind. :x
Als ob die Videothek ein Hindernis ist. Ich habe mir mit 11 Jahren schon 18er Titel ausgeliehen. (Man musste nur kreativ sein und den richtigen Verleiher haben) Denkt mal drüber nach. Und das ohne Mama und Papa... Was manche hier für Schwachsinn Reden. Zucht und Ordnung braucht dein Hirn mal damit es wieder klar kommt. Hitler ist tot! :/ Und was sind Web Junkys? Da kannst du ja mittlerweile jeden dazu zählen der durch die Stadt läuft und Facebook schaut... Wie auch immer manche sollten einfach mal die Fresse halten. Ist besser für alle... Das mit den Menschen geb ich dir auch nicht ganz Recht. Du versteht einfach nur das Internet nicht und hast Angst auf der Strecke zu bleiben... Wie auch immer manche Menschen haben den.... Da kriegt man ja Puls...
Es wird keine dieser Sachen je was Wert sein. Die Zeiten sind Vorbei es sei denn man findet einen Sammler. (Der auch bekloppt genug ist dafür viel Geld zu bezahlen) Ansonsten sind die Sachen völlig Wertlos. Der Zug ist schon lange abgefahren... Ich find die Mediabooks aber geil. Die sehen einfach nur toll aus zumindest die von Capelight. Aber das mit dem Wert ist über all gleich. Finde den richtigen Sammler und bekommst deine Kohle. Ansonsten haben die Teile null Wert.

Achja und Wert haben die Sachen auch nur wenn sie noch Original Verpackt sind ohne irgendwelche Makel etc etc. Sobald da was an ner Ecke ist oder dort und da kann der Wert rapide sinken.
Sehr Utopisch bei Zeiten von VPN und Co. Keine Ahnung was der Schwachsinn soll. Manche haben auch Pornos in ihren Schrank oder ähnliches... Kinder sind nicht Dumm meisten schlauer und schneller als Erwachsene. Ich weis selber von mir als ich Stift war. Das und das darfst du nicht aber so wirklich abgehalten hat es mich auch nicht... Die Welt ist ein Irrenhaus und immer mehr normalen Übernehmen das Kommando... BITTE NICHT! Ich will die Sperre sehen. Es gibt gehackte Porno Seiten etc etc... Keine Ahnung in welcher Welt die Leben... Sry aber das ist einfach nur mal wieder Dummheit die da spricht...

UND WAS GEHT ES DIE REGIERUNG AN WAS MAN SCHAUT ODER NICHT. Sorry aber das geht gar nicht...
21.07.2013 01:14 Uhr - From Dusk Till Dawn (SB)
Immer wieder die gleichen Diskussionen... Ist langsam gut sowas schaut man sich nicht im TV an. Der Film ist Indiziert . aus. Sowas wird im TV nicht Ungeschnitten kommen...
20.07.2013 23:54 Uhr - RoboCop - Remake soll mit einem PG-13 starten (News)
DREDD 2 das wäre der Hammer. DREDD war Über. Der hat echt das "Original" komplett getoppt. Bzw war das ein richtiger Judge Dredd Film. Fand den auch Hammer! :)
20.07.2013 23:49 Uhr - Diese Woche neu in den Videotheken (News)
chupacabra das wird aber Rechtliche Probleme geben denke ich mal. Weil es doch einen Film mit diesem Titel schon gibt. Der war sogar nicht mal so schlecht...
20.07.2013 23:45 Uhr - RoboCop - Remake soll mit einem PG-13 starten (News)
Sie sind alle Verhaftet! Ergeben sie sich! Ich finde das immer wieder geil wenn er im ersten Teil in das Drogen Labor rein kommt, alle erst einmal irritiert schauen und los ballern. Robocop war genial. Nah ja PG-13 heist dann mit Sicherheit keine Drogen. Aber PG-13 war im Vergleich zu Deutschland nen FSK 16 oder nicht? Die Amis koennen ja etwas mehr zeigen. Nur keine Titten denn dann ist dort Ausnahme Zustand. ;) Anschauen werde ich ihn mir nicht das bringt nur wieder meinen Puls nach oben. :) Auf jeden Fall heist das sicher nur weniger Kraftausdrücke, kein Sex und keine Drogen. Aber Sex war bei Robocop ja eh immer Nebensache. :) Geht einfach nicht ins Kino vielleicht Raffen es die Produzenten irgendwann. Aber das ist wohl eher Wunschdenken. Produzenten müssen verdienen und nicht einen guten Film machen der vielleicht nicht von jedem Verstanden wird. :) Und ein PG-13 lässt gut Verdienen wenn man wieder als Überschrift Sachen nimmt wie... "DER HÄRTESTE ROBOCOP ALLER ZEITEN"...
Ivan_Danko du bist ja schräg drauf. :) Gefällt mir! Und ja das war auch mit auf Kommentare bezogen. Ich glaube aber auch das der Regisseur doch irgendwie Szenen raus genommen oder geändert hatte weil sie nicht "Realistisch" genug waren. Kann mich natürlich auch täuschen. Das ist halt Geschmackssache in meinen Augen. Einer mal der nicht Hirnverbrannten Müll schreibt. :) Liegt wohl an Red Heat... Ja ich war auch etwas sauer weil ich halt echt mit etwas höherer Erwartung ran gegangen bin. Aber wie du sagst. Die Franzosen sind zur Zeit einfach nur der Knaller. Die wissen wie man Leute schockiert. ;) Ich schau mir mal das Maniac Remake an. Das Original fand ich nicht so toll. Das ist aber wieder Geschmackssache. Da hat der Herr Lustig mit Maniac Cop schon bessere Sachen geschaffen. ;) Maniac Cop 1 war so abartig geil einfach nur.

Und noch mal zu Evil Dead. Ich habe einen riesen Respekt für die ganze Arbeit die so ein Film verlangt. Nur mit solchen blöden Slogans wie der härteste Film und Bli und Bla und Blubb sagt doch schon aus worauf man wirklich gezielt hat. Und die Darsteller sind halt nicht mein Ding. Ich mag diese Bubies nicht. Mad Max ist ne Ausnahme. ;)

Das war es zu dem Thema von mir. Ich wollte niemanden angreifen oder beleidigen. Verzeiht mir mein Temperament.
Alles klar ich habe mir das echt angetan. Und ich bin jetzt noch mehr Enttäuscht und stock sauer. Was zur Hölle ist das bitte schön? Ich habe es gewusst das der Film wieder mal nur von Effekten lebt und der Rest einfach nur... Warum zur Hölle wird sie wieder belebt? Das ist doch völliger Schwachsinn... Das dritte wo ist der Film realistisch? Ich glaube langsam echt die Menschheit verblödet immer mehr.

zu 1.) Die Effekte in dem Film sind wirklich sehr gut gemacht. Doch ist das nicht alles wo von ein Film lebt. Mir kommt es vor das man diesen ganzen Gore nur rein geballert hat damit irgendjemand wenigstens ins Kino geht. Die Vergewaltigung von den "Bäumen" wurde komplett verhunzt! Da hat wohl jemand zu viel Hentai Filme gesehen... Im Original wurde sie von den Bäumen vergewaltigt und nicht von irgend einer mysteriösen Gestalt Infiziert! Das ist einfach nur Schwach. Wie sind sie zu der Hütte gekommen? Das mit dem Fluss ist ein schlechter Scherz... Wie gesagt die Effekte sind Top aber sowas von Überflüssig eingesetzt. Das ist mal wieder Geld mache mit einem Kult Namen. Schande über Raimi das er so einen Schund zu gelassen hat.

zu 2.) Das mit dem Grab hat mich am meisten gestört. Das auf einmal eine Person wieder kommt obwohl sie schon komplett Vergessen war. In Tanz der Teufel gab das einem das Gefühl (das jeder wirklich auch gestorben ist) das es kein Entkommen gibt. Hier habe ich das Gefühl "/ Ach hey Begraben wir sie einfach halb so wild. Die wird schon wieder auftauchen. Sind ja nur Dämonen... /" Das nimmt dem Film komplett die Luft in meinen Augen und macht ihn nur noch lächerlicher...

zu 3.) Realismus? Wo? Das Messer als es dem Brillenträger in die linke Schulter gerammt wird... Oh glaubt mir da schreit man nicht mehr... Das nächste ist die Nagelpistole... Wisst ihr was das für Schmerzen sind? Der Brillenträger hätte da spätesten Ohnmächtig werden müssen. Das kostet Kraft... Genauso wie das mit dem Arm abschneiden. Ihr wollt mich doch komplett verarschen einfach nur. Das fandet ihr alles gut und toll? Dann die Brecheisen Nummer... Er kriegt 3 oder 2 Schläge frontal auf den Kopf... Klar da bleibt jeder normale Mensch bei Bewusstsein... Tut mir leid aber der Film geht gar nicht. Und nicht einer der Schauspieler passt in dieses Dreckige Bild. Nein stattdessen nimmt man als "Hauptdarsteller" eine "Muschi" mit der man sich nicht wirklich Identifizieren kann. Campbell hat richtig den Stress und das Anstrengende rüber gebracht. (Und das noch mit Witz durch seine Hackfresse ;) ) Doch das was der Hauptdarsteller im Remake abgeliefert hat, ist einfach nur lächerlich.

Ich muss sagen ich bin mehr als Enttäuscht über dieses "Remake"... Klar muss ein Remake nicht 1:1 sein. DOCH ICH FRAGE EUCH WOZU EIN VERDAMMTES REMAKE. Ich bin auf 180 und das wegen einem Film den ich mir wegen Dummen Kommentaren not gedrungen dann doch antun musste...

Und die Darsteller im Original sind schlecht? "Opfer" muessen nicht gut Spielen wichtig sind die Träger und das war ganz klar Campbell sowie Raimi sein Können. Das mit dem Wald und dem "Geist" der immer ins Haus rein schwirrt... Ne sorry es tut mir echt leid aber das geht gar nicht. Das war nicht einmal ansatzweise gut. Genauso die Szene im Keller als die besessene Schwester über dem Wasser schwebt... Einfach nur schlecht.

Ich bin etwas sauer gerade weil ich 90 Minuten meiner Zeit vergeudet habe. Ich sage es noch ein mal Schande über Raimis Haupt das er das zu gelassen hat! Und ebenso sage ich das ist meine Meinung zu dem Thema aber als Horror Freak und Fan bin ich enttäuscht. Sehr enttäuscht!

MACHT ENDLICH WIEDER EIGENE HORROR FILME WIE DIE FRANZOSEN, DIE BEWEISEN DAS ES NOCH GEHT!
Für dich in einer Wirr freien Form. :D Ich wollte damit sagen das mein Eindruck war das die Story sehr dünn ist und auch die Darsteller scheisse sind. Damals waren die Storys zwar dünn aber die Darsteller haben den Film gerettet. Kurz un knackig wie gesagt ich schau mir den Film Morgen mal komplett an wenn ich es schaffe.
Jungs ich kenne warscheinlich mehr Splatter, Horror und weis der Geier als ihr. Nur was die damaligen Filme hatten waren Darsteller. Die Storys waren meistens sowas von Dünn bis auf ein paar Ausnahmen... Wie gesagt das mit dem Heroin und aufhoeren und dann die ganzen Bubies... Ne sry da hoert es bei mir auf. Bin halt kein Freund von Twilight und Co. Ich werde ihn mir aber jetzt komplett anschaun. Und ich weis jetzt schon das ich mich quälen werde aber wer weis. Ich achte nicht mehr nur noch auf Gore und Co weil es das meiste eh schon tausendmal gab. Aber was ich mir nicht nach sagen lasse ist das ich keine Ahnung habe... Egal ich reg mich nicht auf das ist nur schlecht für mein Herz!

Und ja ich habe den Film so bis ca wo sie ins Haus sind. Und noch irgendwas war mit dem Heroin falls sie Rückfällig wird bla bla. Echt die Scheisse war so Dünn und die Darsteller wie gesagt machen 50% des Filmes aus wenn nicht sogar mehr...
18.07.2013 18:05 Uhr - Iron Monkey erstmals ungekürzt in Deutschland (News)
Der FIlm kann die beschissenste Syncro haben trotzdem wird er einfach nur Flashen. Das ist Donnie Yen in seiner Blütezeit. Wird Zeit. DANKE SPLENDIT! Ein wahrer Klassicker mit sehr genialen Kampfszenen. Fehlt noch Teil 2! :)

Und wann kommen endlich mal Tiger Cage 1-3 :/
Eine FSK 16 für diesen Film? Wer von euch hat den wirklich in der Unrated Fassung gesehen? Ich rede nicht von Screenshots... Der ist ein klarer 18er Kandidat. Aber eine Indizierung ist lächerlich da sind wir uns alle mit Sicherheit einig... Aber ihr glaubt ernsthaft das der Film ab 16 freigeben wird? Und das Ungeschnitten? Total Recall ist fiktiv auch wenn ich die 16er nicht Verstehe... Predator ist das selbe und die Gewalt geht noch in Predator. (Eigentlich nur die Dorf Szene am Anfang ist wirklich heftig der rest ist ja Jagd auf Predator. Gut der Kopfschuss vom Schwarzen ist noch hart aber es haelt sich in Grenzen, es ist halt keine Gewaltorgie) Ein FSK 18 wäre echt mal was und Ungeschnitten. Aber naja dafür ist der gute Dolph nicht bekannt genug. Vielleicht nach Expend... wer weis...
Ich fand den Film total Überflüssig... Ich hab ihn nach 10 Minuten aus gemacht... Der war einfach nur Scheisse. Lag aber an den Darstellern. Da war nicht einer dabei der Charakter hatte. Und wenn man das Schauspielern nennt... Wie auch immer es ist eine Schande was aus Raimi geworden ist. (Ich weis das er das Remake nicht gedreht hat aber so wirklich mit geholfen hat er auch nicht... Dann hätte er nicht solche Dumpfbacken als Schauspieler zu gelassen) Traurig mit den ganzen Filmen... Aber naja das ist meine Meinung...
18.07.2013 17:44 Uhr - Kultfilm Predator kommt als Blu-ray 3D im Winter (News)
Nennt den Schwachsinn doch nicht 3D. Ich meine ob man Pappfiguren mit Hintergrund will wage ich zu bezweifeln... Wenn ein Film nicht in 3D gedreht wurde wird dieser auch nicht wirklich gut in 3D wirken. Konvertierung von 2D zu 3D ist einfach nur typischer Kapitalismus mehr nicht. Aber naja es wird ja sicher wieder genug Kunden geben die sich diesen Schwachsinn kaufen... Den Film in HD ist absolut k warum nicht. Dann ist das Bild wenigstens nicht so schwammig auf einem großen TV. Nur dieses 2D in 3D konvertiere nervt ein wenig... Das ist viel Aufwand für nichts... Vergleicht mal einen Film wie Toy Story oder am besten sieht man es in Kampf der Titanen... Sobald 3D erstellte Monster erscheinen wirkt das ganze verdammt realistisch mit einem großen WOW Effekt. Nur als die normal Protagonisten sich Unterhalten haben hat das ganze wie eine Pappfigur Schau gewirkt... Blu-Ray und weis der Geier geh ich ja noch mit aber Filme die in 2D gedreht wurden und dann noch in "3D" umgwandelt werden weil wieder jemand zu wenig Geld hat ist mal wieder klassische Kundenverarsche... Lasst euch doch nicht von so einem Schwachsinn blenden... Ich wette wenn ich Top Gun in 3D gesehen haben denke ich mir mal wieder... Warum?... Lasst diese Klassicker in ihren Look und wie gesagt Blu-Ray ist top oder 4K weil es einfach besser auf dem Fernsehr wirkt. Nur man kann da auch nicht zaubern. Denn den ganzen Spass ein scannen und verarbeiten ist eine heiden Arbeit.. Und geht mit Sicherheit auch gut ins Geld.

Zur der Frage des Verfassers. Mit Sicherheit nicht... 3D ist eine Geldmasche mittlerweile geworden. Bei 3D Filmen die 3D gedreht wurden oder im Computer entstanden sind ist das alles genial nur dieses 2D in 3D ist voelliger bullshit. Das ist wieder mal meine Meinung zu dem Thema und das einzige was ich dazu schreibe. Die Blu-Ray hab ich leider noch nicht mir angeschaut... Muss ich mal sichten ob ihr da nicht ohne Grund heult.. Manchmal geht es nicht besser aber ich denke diese Hunter Edition sollte nur schnell auf den Markt weil der Film nun mal jetzt ab 16 ist. Noch mal schön die Kassen klingeln lassen. Willkommen im Kapitalismus.

PS: Für diverse Aufnahmen ein 3D ist in meinen Augen nicht genug. Was bringt es dir wenn der Film 10min wie 3D wirkt aber der rest einfach nur... Dieser 3D mist blendet echt viele Menschen... Entweder der Film wurde in 3D gedreht oder man laesst es bleiben . aus
25.06.2013 12:11 Uhr - The Grandmaster diese Woche neu im Kino (News)
Ich habe den Bericht zu meinem Post gefunden. Das ist ein sehr Interessanter Artikel über Yip Man und Bruce Lee sowie das Verhältnis der beiden zu einander. ;)

http://www.lawingchun.com/ikf_bruce_lee.html

Wie gesagt das was über Bruce Lee erzählt wird sind zu 80% Mythen und Legenden. Bruce war nur seiner Zeit voraus ohne das er es wollte. (MMA) Außerdem hat Bruce Lee schon vorher in Filmen mit gewirkt sowie als Kind sogar schon!

http://www.imdb.com/name/nm0000045/?ref_=fn_nm_nm_1

Sehr Interessante Filmliste.

Wie gesagt Bruce Lee war ein sehr guter Schauspieler mit einem hohen Temperament und einer gesunden Einstellung. Doch ich denke nicht das er ein Arschloch war. Das kann ich mir nicht vorstellen. Kann aber auch sein wer weis das schon.
23.06.2013 11:23 Uhr - The Grandmaster diese Woche neu im Kino (News)
Kommt ein wenig spät der Film... Ich kenne nur die Asiatische Version. Aber ich denke mal die machen das wegen der Verständlichkeit. Da auch oft national Stolz mit in diesen Filmen vor kommt und das vielleicht miss Interpretiert werden könnte. Ich wette die meisten Europäer wären Überfordert mit Asiatischen Filmen... Ich sage das als Asia Freak da ich genug Freunde habe die Asiatischen Filmen nichts ab können und diese wenn auch nur in Deutscher Sprache schauen. Alleine das macht meistens den kompletten Film kaputt. Asiatische Filme sind schwer und für die meisten Europäer (Denke ich mal) nicht wirklich ernst zu nehmen oder ähnliches. Aber wie gesagt die Asia Fans in Europa sind eher eine Randgruppe. Und ehrlich gesagt würde ich mir den Film niemals in Deutsch an schauen. Der Film selber ist sehr genial nur weis man ab jetzt nicht mehr so richtig was man glauben soll wenn man IP Man gesehen hat. Klar ist da viel Übertrieben dargestellt nur trotzdem wären mal Informationen zu Yip Man hilfreicher als Legenden oder Mythen... Ich fand aber Ip Man besser ehrlich gesagt. Auch wenn dieser Film nicht schlecht oder ähnliches ist mag ich den Stil in Ip Man mehr. Wobei die Atmo in The Grandmaster defintiv besser ist. Und auch der Darsteller weitaus besser rein passt. Denn Yip Man war kein Bodybuilder.... Und ich habe auch keine Ahnung warum die Triology sich Ip Man schimpft. Da der Großmeister Yip Man heist.... Leider verstorben aber legendär. Bruce Lee sein wahrer Meister. Hätte er Bruce Lee 100% des Wing Chun beibringen lassen wäre vielleicht niemals Bruce Lees Jeet Kun Do entstanden. Da Bruce Lee an der Technik gezweifelt hatte nur ist das ja normal wenn man nicht alles bei gebracht bekommt. Ausserdem soll er mit einem der letzten großen Meister Wong (Yips Schüler) befreundet gewesen sein und der soll Tage oder Wochen vor Bruce Lees Tot mit diesem telefoniert haben. Dort hat er gesagt das wenn Yip tot ist er ihm den Rest der Techniken beibringen kann. Denn Yip konnt Bruce Lee sein Temperament nicht leiden etc etc. Ich versuch mal die Story zu finden. :)

Und der One Inch Punch kommt aus dem Wing Chun nicht von bruce Lee...
06.06.2013 12:53 Uhr - History of Violence, A (SB)
Regisseure Entwickeln sich halt weiter. Und ich finde seine 2 "Mafia" Streifen echt genial. Eastern Promises ist schon ein episches Meisterwerk mit dem Drang zum Realismus! Find ich top. Der wird einfach die Nase voll haben von seinen alten Sachen weil es die hälfte eh nicht versteht. Keine Ahnung wie der Herr Cronenberg denkt :) Aber ich finde der Mann hats immer noch drauf. Einer der wenigen wie Verhoeven´s Black Book. Der war auch so Bombe. Da sieht man das Können. Aber das ist Meinungsfreiheit von daher jedem seine Ansicht. Ich mag immer noch die Filme von den 2 genannten Regisseuren. Die Jungs haben Talent. Nicht wie dieser Star Wars mist... Oder Star Trek aber gut damit konnt ich noch nie so richtig was Anfangen. Ich hab nur Respekt für Lucas und Spielberg weil sie der Industrie den Mittelfinger gezeigt haben bzw Hollywood. Die haben ja ihre eigenen Studios soweit das noch der Fall ist. Und gute Filme koennen auch ganz schnell schlecht werden wenn der Produzent stresst etc etc. Du weist doch NIE was da alles von statten ging. Aber wie gesagt Cronenbergs Filme find ich immer noch Over the Top!
05.06.2013 20:05 Uhr - China White (SB)
Sehr schön riesen Dank an dich spannick für die Info. :) Die Schnitte wundern mich nur. Aber ich glaube da waren ja Hard Cuts defintiv in dem Film. Das ist mir bei den HK DVDs aufgefallen. Aber wie gesagt geiler Schnittbericht.
05.06.2013 14:50 Uhr - Auswirkung der fehlenden Filmzensur in Pakistan (News)
Masta Norris
Bob, setzten 6!

Fürchterlicher Satz und woher Wissen Sie das er Bob heist. Was für ein Dummer Spruch. Bob oder Bobby ist die Abkürzung für Robert nur mal so zur Info. Sie Idiot! Echt manche hier sollten vielleicht noch einmal in die Schule gehen oder am besten ihr dummes Maul halten. Da kriegt Mann ja Aggressionen bei so viel Dummheit. Und ich denke die weiblichen Teilnehmer auch. Egal ich reg mich da jetzt nicht weiter auf.
05.06.2013 07:25 Uhr - China White: Teil 2 (SB)
Der Film ist sowas von Bombe. CHOW YUN FAT!!!! Aber die Brutalität der Szenen kommt erst im Film so wirklich rüber. Recht harter Tobak mit dabei aber auch viel Handlung wie es sein muss. Einer meiner Lieblings Filme alleine wegen der Kompromisslosigkeit manchmal. Geiler Schnittbericht, danke dafür!
05.06.2013 07:20 Uhr - China White (SB)
Das ist mir auch Neu das die Australische Version etwas härter ist. Vielleicht gibt es aber auch eine ältere HK version von dem Film die diese Härte auf weist? Ich dachte immer der wäre Uncut. Krass... Danke für den wirklich sehr tollen Schnittbericht.
04.06.2013 14:30 Uhr - Diese Woche neu im Verkauf - Neue Boxen (News)
Um eins erst einmal klar zu Stellen. Romero ist der Erfinder des "Gore" Zombie Filmes was aber auch eine Metapher in seinem ersten Werk ist. Die Gesellschaft frist sich gegenseitig langsam auf. Ich glaub so war das gemeint. Und auch die Rolle des "Farbigen" war nicht ohne Grund gewählt. Romero ist eine Legende da er das Zombie Genre neu definiert hat. Nach ihm kamen sie alle mit neuen Gore szenen und dies und das. Aber egal mit den "richtigen" Zombies aus dem Voodoo Kult hat das jedoch nicht mehr viel zu tun. Da "Zombies" oder "Ghouls" im Voodoo Kult, Sklaven waren die willenlos für ihren Herren gearbeitet haben. Um das genauer zu verstehen sollte man sich mal White Zombie, Plague of the Zombies oder andere diverse Klassicker anschaun. Schade eigentlich das solche Klassicker nicht mal remastered werden und auf BD raus kommen. Also die Romero Filme sind nicht unbedingt Pflicht in meinen Augen. Da Night of the living Dead der bessere von allen 3 Filmen bleibt. Teil 2 ging so und Teil 3 naja. Er hatte ein paar coole szenen und sehr gute Effekte vorallem für die Zeit. Aber naja Effeckte sind halt nicht alles. Night of the living Dead ist Pflicht da der Film auch wirklich eine Aussage hat. Die anderen 2 sind halt da und schlecht auch nicht defintiv nicht. Aber auch nicht wirklich "Meisterwerke". Da zählt wohl nur NOTLD dazu.
Falls den Film keiner kennt oder jemand den Film nicht kennt und auf Mafia Filme steht ist das genau das richtige für ihn. Denn finden tun sie dich immer. ;) Richtig genialer Film wo man selber nicht weis wen man trauen kann. Find ich genial. Und Cronenberg weis halt was er tut. Ja das er nicht mehr Filme wie Naked Lunch oder Videodrome macht ist ja auch halb so wild. Auch wenn ich beide erwähnten Filme zu meinen persönlichen lieblingen zähle. Ich meine man muss es aus Chronenbergs Sicht sehen. Immer das gleiche wird irgendwann langweilig. Da sich Videodrome und Naked Lunch zumindest von den Effeckten her sehr ähnelten. Die Aussagen waren aber Unterschiedlich. A History of Violence ist mit Eastern Promises einer der besseren Mafia Filme bzw einer der "realistischeren" Mafia Filme. Vorallem Eastern Promises war so genial. Die Szene in dem Russischen Bad ist so genial. Chronenberg hat schon ein wenig den Stil von Kitano. Bilder die eine Geschichte erzählen. Auch wenn Kitano in sachen Mafia Filmen für mich die Nummer 1 bleibt. Ich bin gespannt ob doch noch eine Uncut Fassung kommt. Da der Film wirklich richtig gut ist. Eastern Promises wie gesagt ist noch um einiges besser. Da dort auch ein wenig die Russen Mafia erklärt wird. Find ich genial denn in dem Film schafft er das was eigentlich unmöglich ist. Wegen Einfluss etc etc etc aber egal da muss man sich ein wenig mit der Geschichte der Mafia beschäftigt haben. Auch wenn vieles sehr dünn ist. Ich meine ist ja auch kein wunder bei einer illegalen parallel Welt. ;)
Die ersten Kommentare sind mal wieder eine Bereicherung für die Krone der Dummheit... Viele haben nicht einmal den ganzen Text gelesen. Überschrift sagt ja alles aus? Wenn da nicht der Haken gewesen wäre.

1. Kommt der Film auf Blue Ray wo schon einmal überhaupt kein 4K möglich ist.
2. Es wird ein 4K MASTER benutzt.

Aber egal das sind wieder Kleinigkeiten... Ich finde die Idee dahinter sehr gut. Da ich einer dieser Film Freaks bin die sich nur den Film meistens anschauen. Extras sind nicht bei jedem Film erforderlich wie ich finde. Ich freu mich auf 4K. Ach ja die Industrie war es die immer gemeint hat 4K geht nicht das ist Unmöglich.... Der Herr RED hat dann das Gegenteil bewiesen. Bin mir da aber auch nicht mehr zu 100% sicher. Nur was manche für hohle Fraßen hier von sich geben ist schon manchmal traurig... Ich will nicht sticheln aber bitte reist euch doch mal zusammen und kommt klar.... Ist ja k das es jedem seine Meinung ist aber sowas nervt. Die Industrie bla bla bla. IHR MÜSST ES EUCH DOCH NICHT KAUFEN!!! Die Industrie sind Unternehmen... Was meint ihr wozu ein Unternehmen da ist? Richtig! Geld verdienen...
21.05.2013 10:40 Uhr schrieb cecil b
ChowYunFat
Zum Verständnis dieses Films ist die Stopptaste und etwas Geduld hilfreich, denn JEDE Szene, jeder Satz, jede Kamera-Einstellung hat eine Bedeutung.Da hätte auch Einstein nen DVD Player mit Stopptaste gebraucht. Ich habe dass in einer Review mal angeschnitten, aber der Film hat noch genug Philosophien über die man Bücher schreiben könnte.

George Harisson (Beatles) nannte diesen Film den Besten den es gäbe und John Lennon wollte den chilenischen Regisseur ab dann produzieren. Die Informationen darüber sind sehr unterschiedlich. Ursprünglich hatte ich in der TV Spielfilm gelesen dass Harrison den Regisseur nach El Topo produziert hatte.

Das ist mir damals gar nicht aufgefallen. Lag wohl an dem guten Gras. Da werd ich mir das Teil noch ein mal anschauen. Danke für die kurze Info. Und ein echt gutes Review dazu. ;)
21.05.2013 10:00 Uhr - 1
Und schon wieder Betrug in meinen Augen. Ab 16 als ab 18 abzustempeln ist einfach nur eine Frechheit. Ich kann darüber nur noch den Kopf schütteln. Sowas kann und darf man nicht gut heißen. Da ist es mir egal ob das Label auch unbekannte Filme fördet. Betrug bleibt es trotzdem.
21.05.2013 09:20 Uhr schrieb Roughale
@ChowYunFat: Schon mal was von Sarkasmus gehört, oder soll ich dich Sheldon nennen?^^ Und komm lieber in's Forum, da wird über die Serie respektvoller grösstenteils diskutiert, die Kommentare hier sind doch für'n Popo ;)

Du weist doch wie es ist. Im Internet gibt es so viele Idioten die meinen alles besser zu Wissen. ;) Da Entschuldige ich mich etwas gegen dich gesagt zu haben. Schande über mein Haupt! ;)
21.05.2013 09:31 Uhr - Darkman von der FSK geprüft (News)
Hauptsache der Film ist Ungeschnitten. Mehr will Mann oder Frau doch nicht. Da ist es egal ob ab 16 oder ab 18. Ich denke mal hier sind alle Erwachsen. Aber wenn man es nüchtern betrachtet ist der Film defintiv schon seitdem er existiert ab 16! Aber naja die Zensur in Deutschland muss keiner verstehen. Und ich Wette die schauen sich die Filme nur zum Teil an oder vielleicht sogar nur die Gewaltspitzen damit sie einen "Gesamteindruck" haben.... Keine Ahnung aber normal ist das bei denen nicht. Und immer wieder ein anderes Team führt zu keinen guten Resultaten. Vorallem wenn Religion und andere Wahnbilder sich mit einfinden in der Bewertung. "Mama Papa Zombie" war ne lustige Dokumentation wie man es genau Falsch macht. Ich hab auch King of New York (FSK 18 Tape, der müsste Uncut gewesen sein ist schon lange her) schon mit 9 Jahren gesehen. Meine Eltern wussten davon aber nichts. Geschadet hat es mir nicht. Ich weis aber worauf diese Leute hinaus wollen. Ich bin durch Bruce Lee mit 7 Jahren und Shaolin Filme zum Kampfsport gekommen. Auch Spiele wie Street Fighter II für SNES haben mich ein wenig geprägt. Aber das diese Filme gewalt bereit machen oder Unzurechnungsfähig halte ich für ein Gerücht! Es gibt aber immer Ausnahmen. Das ist klar nicht jeder Geist ist gleuch geformt oder gleich Stark.
Ein sehr geiler Western. Auch wenn ich mit Sicherheit nicht jede Anspielung verstanden habe. Aber der Film ist so genial und Erdrückend zu gleich. Ich mochte den Film sehr. Aber ich muss ehrlich sagen hier hatte mich der Splatter gelockt. Naja ich war halt noch Jungs und brauchte die Gewalt. :D Kleine Scherz...
21.05.2013 09:12 Uhr - Alexandre Ajas Maniac (SB)
21.05.2013 06:46 Uhr schrieb Dissection78
Ich persönlich finde, in einem Film muss nicht die tatsächliche Lebenswirklichkeit gezeigt werden, sondern eine fiktive Realität. Vor allem im Horrorbereich kreieren ja fiktive Arbeiten ihre eigenen Gesetze und ihre eigene "Logik". Solange sie in diesen selbst gesteckten Grenzen bleiben, finde ich das absolut okay und auch nachvollziehbar. Ich müsste mir "Maniac" nochmals anschauen, aber sooo unrealistisch fand ich ihn gar nicht mal (jedenfalls nicht in SEINER filmischen Wirklichkeit).

Manchmal ist die Realität dann aber mindestens genauso abgefuckt wie Filmplots oder oft sogar noch schlimmer:

Da gibt es diese wahre Begebenheit um Kitty Genovese. Sie wohnte in New York, war 28 Jahre alt und wurde vor ihrem Haus mitten in Queens überfallen. Mindestens vierzig Nachbarn hörten ihre Hilfeschreie oder beobachteten, wie sie niedergestochen wurde, aber keiner rief die Polizei oder versuchte ihr zu helfen. Der Angriff dauerte 32 Minuten. Frau Genovese konnte zwei Mal fliehen, aber ihr Angreifer holte sie jedes Mal wieder ein, stach weiter auf sie ein und vergewaltigte sie.
Der Anrufer, der schließlich doch Alarm schlug, rief zunächst einen Freund an, den er fragte, was er tun sollte, bevor er zu einem Nachbarn ging und ihn bat, die Polizei zu alarmieren, weil er selber nicht in die Sache verwickelt werden wollte. Es mag sein, dass schon zuvor Notrufe abgesetzt wurden, doch wurden diese von der Polizei anscheinend nicht als vordringlich eingestuft. Kitty Genovese starb nur zwei Minuten, nachdem Polizisten und NFW schließlich eintrafen.
Das Verbrechen löste in den USA massive Empörung und Fassungslosigkeit aus. Überbevölkerung, Urbanisierung und Armut wurden als ausschlaggebende Faktoren für die Heranbildung einer Generation von Stadtbewohnern ausgemacht, die die Moral und das Verhalten von Käfigratten an den Tag legten.
Nach Abflauen der allgemeinen Hysterie und aufgrund gründlicher Studien identifizierten Psychologen den sogenannten Zuschauereffekt. Wenn eine Gruppe von Menschen Zeuge eines Notfalls wird, erwartet jeder, dass ein anderer reagiert und die Initiative ergreift. Alle lassen sich durch die so genannte pluralistische Ignoranz bis zur Tatenlosigkeit einlullen.

Besagter Fall fand zwar Mitte der 60er statt, doch man kann nun wirklich nicht sagen, dass es heutzutage großartig besser geworden ist.


Alleine die Gegend in deinem Beispiel sagt alles. Queens!!! Da ist klar das dort nicht gleich jeder die Polizei ruft. Es gibt dort Gangs etc etc wer weis wer da unten gerade wen absticht, vergewaltigt etc etc Doch mit dran Schuld ist auch Polizei und der Staat die so gut wie nichts dort dagegen machen. Auch Gangster schreien gerne mal. Welcome to Reality ich will mal eure Reaktion sehen wenn ihr in Queens lebt etc. Ihr koennt sowas garnicht beurteilen. Da ihr dort nicht lebt. In Deutschland gibt es sowas kaum oder nur "verschlossen". Aber es wird kommen bzw es wird ja auch immer schlimmer. Zuschauer Effekt? Hahahah ja sicher. Man nennt das einfach nur Angst!!!
Was meint ihr was passiert wenn einer der "Täter" ein Gang Mitglied ist und verpfiffen wird? Was meint ihr was passiert wenn jemand dazwischen schreitet? Wer da zu schaut ist selber krank... So wie es der eine Typ getahn hat war es genau richtig aber auch Verantwortungslos... Weil er das ganze auf den Nachbarn abwälzen wollte. Die Gesellschaft macht uns zu dem was wir sind. Die Welt ist nicht nur grausam aber komplett rosig ebenso wenig. Vorallem dieses "Alleine gegen die Welt" nervt mich gewaltigt. Mir wurde das als Kind nicht so beigebracht...

Ja der Film selber ist an mir vorbei gegangen. Wieder ein Remake... Braucht keiner... Das ist purer Kapitalismus mehr nicht.
Das ist Betrug in meinen Augen. Anstatt man mal die Original Titel nimmt. Durch diese ganzen Alternativ Titel ist es nur noch schwer einen Überblick zu behalten. Gerade das nervt wie ich finde. In meinen Augen ist das klarer Betrug gegenüber dem Kunden der warscheinlich denken wird "Die kenne ich ja noch gar nicht". Doch zu Hause kommt das große Erwachen. Nervt mich alles. Ich kaufe auch keine Filme mehr. Die Zeit ist vorbei bei den ganzen Spinnern die sich Labels schimpfen. Capelight ist mir bis jetzt nur positiv aufgefallen. 18 euro fuer ein Mediaboox mit Blue Ray und DVD. Was will Mann mehr. Aber wie gesagt heult nicht rum sondern boykottiert. Dann hört auch so ein Schwachsinn auf. Denn anscheinend verkaufen sich solche Sachen gut.
20.05.2013 16:37 Uhr schrieb Roughale
20.05.2013 01:01 Uhr schrieb shimetsu_grind
na ja... viel qualität kann bei der serie ohnehin nicht flöten gehen. dafür hätte man mehr schauwerte als tolle kulissen, nette kostüme und etwas blut und titten haben müssen.
sowas wie eine interessante und leidlich abwechselungsreiche story wäre schön gewesen... nicht nur von "tollen" und spannenden dingen reden und andeuten, sondern zeigen hätte ebenfalls geholfen... dann wäre das erzähltempo auch passabel und nicht nur einschläfernd... und und und...

eine angesprochene klare "gut-böse-zeichnung" ist mir bei der serie nicht aufgefallen. es sind eher alles arschlöcher, mörder, etc. würde es eher eine "böse-richtig böse-zeichnung mit ein paar ganz wenigen ausnahmen" nennen...

aber was weiss ich schon...


Ja, echt ma ey, voll scheisse Laberei, ich will auch Äktschn, so ein Scheiss brauch ich nich!


Bei euch ist es schon zu Spät. Es geht nicht nur um die "Äktschn" sondern auch um Inhalt. Selbst in Spartacus wurde viel geredet trotz des vielen Blutes und der sehr drastischen Gewalt. Gerade die Story macht die Serie aus und zeigt auch ein wenig wie Rauh und Kalt das Mittelalter eigentlich war. Ich finde auch genial in der Serie wie angesprochen wird wie man den nächsten Krieg finanziert etc etc. Euch haben sie anscheinend nur zu wenig Liebe in eurer Kindheit gegeben oder ihr habt zu wenig Hirn um die ganzen Dialoge zu verarbeiten. Mich nerven solche Aussagen wie eure. Jedem das seine und es gab NOCH NIE eine Serie NUR MIT "ÄKTSCHN"... Irgendwie muss man Handlung auf bauen ihr Vollidioten... Und dazu braucht es eine Story worin Dialoge und Monologe vorkommen. Und Game of Thrones ist mit Sicherheit nicht harmlos... Ihr habt anscheinend eine oder zwei Folgen gesehen oder euch die Serie im TV angeschaut. Dann seid ihr selber Schuld. Doch Richtet nicht über Werke die ihr nicht kennt.

Jack Bauer genau meine Ansicht.

@Rough und shimetsu_grind

Wie gesagt es ist eure Meinung. Aber haltet einfach mal die Fresse wenn ihr nichts wirklich schlaues dazu beitragen könnt. Kritik hin oder her aber eure bestätigt das ihr die 2 Staffeln nie gesehen habt. Jede Serie hat seine längen mal aber damit muss man klar kommen. Alles auf eine Sache zu minimieren ist schwach. Wie auch immer ich reg mich da jetzt nicht weiter auf weil ich schon wieder 180 Puls bekommen wenn ich solche Dummen Kommentare lese.

Ach ja noch etwas. Es sind alles Arschlöcher in der Serie? Man merkt du hast diese Serie nie gesehen. Aber egal wie du meinst....
15.05.2013 12:47 Uhr - Gedemütigt in Ketten bekommt FSK 12-Freigabe (News)
Erstmal kurz zu dem Genie hier in der Runde. Einbildung ist auch eine Bildung.

Ich find das persönlich Betrug was das Label "Great Movies" veranstaltet. Entweder der Film ist "ab 12" oder "ab 18" was natürlich auch korreckt gekennzeichnet werden muss. Und wo verkaufen sich 18er Titel besser als Filme für Kinder? Wer achtet denn nur auf die Altersfreigabe bei Filmen wenn er Filme wirklich mag. D

Die Filme die von "Great Movies" vertrieben werden sind ja doch eher von schlechter Qualität. Ich habe aber selber noch keinen glaube ich gesehen. Es sei denn Street Gangs gehört mit dazu. Dann schon denn ich war extrem enttäuscht und die ganze Aufmachung wirkte billig.

Ja man kann es so oder so machen. Aber es gibt ja Schnittberichte. Propagandiert mehr auf Facebook für Schnittberichte und beschwert euch bei den Labels. Oder kauft einfach nicht die Filme dann wird es das Label auch nicht lange geben. So blöd sind die Menschen noch nicht das sie jeden Scheiss kaufen. Ausnahmen gibt es immer... Und wer weis wozu "Great Movies" gehört... Ich finde es schon seltsam das sich ein Label mit zum Teil sehr schlechten Filmen so halten kann. Troma kann das auch klar. Aber bei Troma erwartet man das auch. Und die Filme von Herrn Kaufmann sind Kult. Unabhängikeit für Filme Macher!

Man muss die Sache aber auch so sehen. Es gibt neuen Regisseuren die Möglichkeit auf sich Aufmerksam zu machen für neue bessere Projekte. Genauso ist das nicht wirklich schädigend für die jeweiligen Darsteller... Man kann vielles Oberflächlich betrachten doch wenn man ein wenig darüber nach denkt ist das ganze dann doch nicht so einfach.

Um das gleich klar zu stellen. Ich greife hier keinen an und will das auch nicht. Das ist einfach meine Meinung dazu. Und warscheinlich noch nicht einmal die "Ungeschnittene" da ich mir nicht genug darüber wirklich Gedanken gemacht habe. Und wenn es hier viele besser können. Dann macht es doch einfach nur... Was hält euch davon ab? Kredit kriegt man sicherlich wenn man das ganze nur gut genug Verpackt.
15.05.2013 11:01 Uhr - Enter the Void (Titel)
Auch dieser Film ist mal wieder ein absolutes Meisterwerk von Herrn Noe. Sei es Kamera Arbeit sowie visuelle Umsetzung. Es ist wirklich wie ein riesen Trip aus dem man nicht fliehen kann und zeigt auch die Schatten Seiten Tokyos in meinen Augen. Ich denke mal her Noe will noch mehr Aussagen mit dem Film.

Und cecil b dein Review ist der Hammer. Genau meine Bewertung für dieses Intensive Meisterwerk.
15.05.2013 10:57 Uhr - Irreversibel (Titel)
12.01.2013 04:02 Uhr schrieb ondy1978
so ein genial kranken film hab ich schon lange nicht mehr gesehen :) der film ist nichts für schwache nerven und mann sollte nicht seine schwangeren frau sowas zeigen der geht echt unter die haut.


***SPOILER GEFAHR***

Ja aber auch nur bis zur Mitte. Es ist eigentlich das harte wie sich alles entwickelt. Man sieht den Film ja Rückwerts ablaufen. Am Ende sieht man ja sogar den Eisprung etc etc. Doch das richtig gemeine an dem Film ist finde ich das Ende. Ich will nix verraten. Aber diese Unbefangende dieses Lebensfreudige Bild schockt einen dann irgendwie mehr als das "Ende". Doch so ist es manchmal. Falsche Zeit falscher Ort und schon beginnt die Kette des Wahnsinns. Fies ist auch am Anfang. Er bringt ja den falschen um und der wahre Täter schaut ruhig und gelassen zu. Richtig krasser Streifen und wieder mal ein Meisterwerk in meinen Augen. Alles ja selbst die Penis szene sind mit Computer gemacht. Von der Vergewaltigung wurden gerade mal 2min gedreht!!!! Aber es wirkt alles so echt und real genau das ist es was Herr Noe sicher auch erreichen wollte. Man ist nie sicher egal wie gut es einem geht. Es kann immer Scheisse passieren im wahrsten Sinne des Wortes. Vorallem in Paris ist die Gewalt sehr extrem aber nicht im Zentrum.
15.05.2013 10:52 Uhr - Menschenfeind (Titel)
Wer den Film noch nicht gesehen haben sollte muss ihn sich mal anschaun. Der Film ist so genial inszeniert. Man kauft den Protagonisten von Anfang bis Ende den Hass ab. Nur das Ende ist etwas zwiespaltig aber doch klar irgendwie. Ich mag Gaspar Noes Filme. Der Mann hat einfach nur mehr als Talent. Einer der wenigen der Film und Kunst wieder verbindet. Sehr Dialog lastiger Film bzw Monolog lastiger Film. Aber es wird einem nicht ein mal langweilig. Das muss man erst einmal schaffen.