SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
The Dark Pictures: House of Ashes · Das Gruseln geht weiter · ab 29,99 € bei gameware Call of Duty Vanguard · Kehre in den Weltkrieg zurück · ab 69,99 € bei gameware

Kommentare

28.03.2021 11:05 Uhr - Ruinen (Review)
An den kann ich mich auch positiv erinnern, ist auch schon einige Jährchen her, hat mir damals aber gefallen. Wie auch dein Review. :-)
28.03.2021 11:04 Uhr - Der Gorilla mit der stählernen Klaue - Kung Fu Zombie mit weltweiter HD-Premiere (News)
Geiler Titel, habe aber noch nie von dem Film gehört.
28.03.2021 10:59 Uhr - Laserkill (Review)
Danke für eure Kommentare!

@Randolph Carter

So mancher Film wird - zumindest für mich persönlich - durch die launigen Kommentare im Schlefaz merklich aufgewertet (R.O.T.O.R. ist auch so ein Kandidat). ;-)
28.03.2021 10:57 Uhr - Kampfgigant, Der (Review)
@Nubret

Mit "Roboman" könnte es dir tatsächlich ähnlich ergehen, wie mit dem "Kampfgigant".
Hier und da gibt es ein paar Szenen, bei denen man als Trash-Liebhaber lachen kann, ein paar durchaus gelungene Gore-/Geschmoddermomente gibt es noch und der Soundtrack war mein ich auch okay. Aber demgegenüber stehen extreme Längen, praktisch wieder mal nur eine Location (der Urwald/Dschungel) und ein recht lahmes Finale. Einmal ansehen kann man ihn schon, aber das war es aus meiner Sicht.
28.03.2021 10:53 Uhr - The Suicide Squad - Red Band-Trailer zu James Gunns R-Rated-Comicverfilmung (Ticker)
Ich hab jetzt nur den Trailer im O-Ton gesehen, und abgesehen von der "Dicks on the beach" Szene wird mein ich einmal "fuck" und einmal "shit" gesagt, was ich jetzt als nicht sonderlich erwähnenswert empfinde. Ist das im dt. Trailer anders?

Abgesehen davon läßt mich der Trailer ziemlich kalt, aber ich habe weder den vorangegangenen Film über die "Suicide Squad" gesehen, noch bin ich ein beinharter "Fan" der DC-Verfilmungen (ausgenommen "Wonder Woman" und "Aquaman" hab ich mein ich keinen Film aus dem DC-Filmuniversum komplett gesehen). Inzwischen hab ich mich aber auch ganz generell satt gesehen an den ganzen Comic-Verfilmungen, "Avengers: Endgame" (welcher mir sehr gut gefallen hat) war der letzte im Kino bzw aus dem MCU, den ich mir angeschaut habe.
27.03.2021 17:32 Uhr - Kampfgigant, Der (Review)
Tolles Review zu einem Film, den ich schon seit vielen Jahren sehen möchte, da er aber lange nur auf VHS verfügbar war, konnte ich das bisher nicht tun.

Ich hatte in einigen anderen Reviews gelesen, dass vor allem Donald Pleasence ein Highlight des Films sei, klingt bei dir nicht gerade so. 😅

Von Mattei hab ich bisher nur "Virus - Die Hölle der lebenden Toten" und "Roboman" gesehen. Vor allem der zweite Film wird als Trash Granate angepriesen, war für mich dann aber nur ein durchschnittlicher, zäher Streifen aus den 80ern. Mit dem Kampfgigant verhält es sich möglicherweise ähnlich. 😬
24.03.2021 21:03 Uhr - Tanz der Totenköpfe (Review)
Den verwechsel ich immer mit "Totentanz der Vampire", ich war daher von der Beschreibung kurz verwirrt. 😅🙈
Review ist top, sehr umfangreich, tolle Detailinformationen. Macht Lust auf den Film. 👍
24.03.2021 13:29 Uhr - Profi 2, Der (Review)
Schönes Review mit tollen Hintergrundinfos, find ich gut.

Den Film selbst habe ich ähnlich mittelmäßig in Erinnerung, abgesehen von Bebel blieb mir auch nur der Gegenspieler Schneider in Erinnerung.
Das Ende von "Der Profi" hat ja auch keinen Spielraum mehr für eine Wiederkehr der dort von Belmondo gespielten Figur in einer Fortsetzung gelassen, aber da war der findige, dt. Verleih mal wieder anderer Meinung. ;-)
11.03.2021 21:46 Uhr - Waterworld (Review)
Bei Waterworld hab ich nie so richtig verstanden, warum der - vor allem kurz nach der Veröffentlichung - teilweise so schlecht geredet wurde. Mir hat er immer gefallen und ich vergleiche ihn gern mit Costners "Postman", da ja beide eine ähnliche Grundprämisse haben, nur ist Waterworld einfach besser in so ziemlich allen Bereichen.
Allein Dennis Hopper als Deacon ist das Zusehen schon wert!
11.03.2021 21:42 Uhr - Prinz aus Zamunda 2, Der (Review)
Das hast du richtig vorausgesetzt. 😎
11.03.2021 12:51 Uhr - Prinz aus Zamunda 2, Der (Review)
Sehr unterhaltsam, das Ganze hier.
11.03.2021 12:49 Uhr - Angel of Death (Review)
Danke Dissection78, freut mich, wenn dir meine Reviews zusagen. ;-)
09.03.2021 09:51 Uhr - Angel of Death (Review)
@Kaiser Soze

Ja, der Titel ist leicht verwirrend, da hast du recht. ;-)

Ich hatte lange überlegt, welche Punktzahl ich vergebe, und ich glaube, ich habe da auch so 1 Bonuspunkt mit vergeben, da ich auf den Filmtitel vor vielen Jahren gestoßen bin, und ihn seitdem immer sehen wollte. Ich wurde irgendwie schon enttäuscht, aber irgendwie war er doch nicht SO schlecht, wie es möglicherweise im Review rüberkommt. Vielleicht habe ich auch einfach schon viel zu viele, noch schlechtere Filme gesehen. ;-)

Mit Filmen von Jess Franco ist es auch so eine Sache: Da passiert oft praktisch nix über die gesamte Laufzeit, der Film ist Käse, aber trotzdem schafft es Franco, mich auf eine verquere Art und Weise doch zu unterhalten. So ähnlich ist es glaub ich auch mit "Commando Mengele" gewesen.
08.03.2021 09:00 Uhr - Mönch mit der Peitsche, Der (Review)
@CheesyAK47

Danke auch dir, ich weiß noch nicht, ob ich einen weiteren Streifen der Wallace-Reihe bespreche, womöglich den "Gorilla von Soho". ;-)
07.03.2021 11:36 Uhr - Mönch mit der Peitsche, Der (Review)
Danke euch für die Kommentare.

@Intofilms

Stecknadel und den Halbmond müsste ich ehrlich gesagt auch mal wieder ansehen, ist schon sehr lange her, dass ich die angeschaut habe.

@Dissection78

Stimmt,der Peitschenaugust. 😂
Ich kann es nur empfehlen, beide Filme kit drm Mönch mal hintereinander anzuschauen, hat was für sich.
07.03.2021 11:33 Uhr - Jack the Ripper (Review)
Kurz-knackiges Review zu einem der definitiv besseren Filme von Trash-Pabst Franco. Jedoch werden die meisten Zuschauer den Film trotzdem als schlecht empfinden. 😅
Ich selbst kann mit Franco durchaus was anfangen, und ab und zu hat er ja auch tatsächlich mal einen halbwegs guten Film fabriziert, wie seinen ersten Dr. Orloff, "Nachts, wenn Dracula erwacht" oder auch "Faceless".
05.03.2021 14:50 Uhr - Haus an der Friedhofmauer, Das (Review)
Wieder einmal ein sehr schönes und kurzweiliges Review, sonyericssohn, Daumen hoch!

Wertungstechnisch liegen wir hier aber ausnahmsweise mal etwas auseinander.

Ich habe bisher nur 3 Filme von Fulci gesehen: "Woodoo", "Das Haus an der Friedhofsmauer" und "The Black Cat".

Der 1. Film war echt gelungen, den sehe ich immer wieder gerne an, sei es wegen dem fantastischen Soundtrack, dem sehr eklig-famosen Zombie-Makeup oder dem Fight Hai vs Zombie unter Wasser!

Den 2. und hier besprochenen Film fand ich sterbenslangweilig, doof ohne Ende, und selbst die Splattereffekte waren nicht immer das Gelbe vom Ei (oder das bekackte Makeup von dem Zombie im Keller, Dr.-Irgendwas oder wie er hieß war grausig...).

Der. 3 Film war noch viel schlechter, vollkommen belanglos, und lahmarschig wie 20 Schlaftabletten.

Seither habe ich mich nicht mehr an einen Film von Fulci gewagt, da mir die Lust darauf vergangen ist (von Woodoo mal abgesehen).

Ich würde dem hier besprochenen Streifen maximal, mit sehr viel Wohlwollen, 4 Punkte geben. Eigentlich eher 3, wenn ich so darüber nachdenke.
01.03.2021 13:54 Uhr - unheimliche Mönch, Der (Review)
Danke euch allen für die positive Resonanz, da schreibt man doch gerne noch weitere Reviews. ;-)

@CheesyAK47

Ich habe gestern das Quasi-Remake vom unheimlichen Mönch gesehen, nämlich "Der Mönch mit der Peitsche". das würde sich - auch wegen dem direkten Vergleich beider Filme - durchaus anbieten für das nächste Review.

@Dissection78

Ja, bei den aufgezählten Filmen stimme ich dir zu, die sind qualitativ mehr oder weniger nur Durchschnitt, wobei ich den "Gorilla von Soho" trotz des lächerlichen Kostüms recht gerne anschaue.
"Der Teufel kam aus Akasava" ist im Grunde genommen ja nur dem Namen nach ein Edgar Wallace-Film, ansonsten aufgrund des Regisseurs Jess Franco ein Trash-Vehikel erster Güte. ;-)
17.02.2021 19:45 Uhr - Der Söldner (1981) uncut in Euro-Langfassung in HD (News)
Guter 80er Actionstreifen, wobei das Finale etwas lahm, und Kinskis Kurzauftritt eigentlich ein Witz ist.
Aber Ken Wahl macht sich gut als titelgebender Söldner, und die Action ist auch klasse.
17.02.2021 19:40 Uhr - SchleFaZ - Frühjahrsstaffel 2021 mit America 3000 und Macabra (Ticker)
"Macabra" passt sehr gut in das SchleFaz-Programm, der ist stellenweise tatsächlich "so good, it's bad" oder wie das heißt. ;-)

Allgemein finde ich Oli und Peter sehr sympathisch, es mag vielleicht nicht jeder Gag 100%ig sitzen, aber Filme wie "Mister Dynamit - Morgen küsst euch der Tod", "Deadly Prey" oder "Ator - Herr des Feuers" werden durch die Kommentare der beiden NOCH abgefahrener und unterhaltsamer. Jedenfalls für mich. ;-)
10.02.2021 11:54 Uhr - Schatz im Silbersee, Der (Review)
Vielen Dank für das Lob.

@sonyericssohn

"Winnetou und Shatterhand im Tal der Toten" heißt er mein ich, war damals auch der letzte Film der Reihe. Den hab ich irgendwann Ende der 90er zum ersten Mal im Nachtprogramm vom ZDF oder so gesehen, ist aber echt schon ewig her.

@prince akim

Die Szene wenn Brinkley "versumpft" finde ich auch heute noch sehr gelungen, wie auch kurz davor, als er hämisch zuschaut, wie sich seine 3 Gefolgsmänner gegenseitig auf die Mütze geben, bis er einen nach dem anderen abknallt.
10.02.2021 11:52 Uhr - Star Trek VI: Das unentdeckte Land (Review)
@sonyericssohn

Ich hätte nichtsdestotrotz auch sehr gerne ein review von dir zu Teil V gelesen, wäre sicherlich amüsant geworden. ;-)

Wofür gibt's denn bei dir die 4 Punkte, für die ganzen Szenen der Crew beim Wandern/Campen?
07.02.2021 17:17 Uhr - Star Trek VI: Das unentdeckte Land (Review)
Wie auch zu den vorangegangenen Teilen der Reihe ein tolles und lesenswertes Review!

Ich stimme dir in allen Punkten überein, ganz besonders gefällt mir der fiese Chang, seine Zitate, und die Detektivarbeit von Spock. :-) Die Spannungskurve zieht am Ende auch nochmal ordentlich an, mit dem Weltraumkampf und dem Attentäter auf der Erde (oder war es ein anderer Planet?), macht immer wieder Laune.

Ich hätte allerdings sehr gerne ein Review von dir zu Teil V gelesen, wäre sicherlich ein wenig anders in der Wertung ausgefallen, als IV und VI. ;-) Edit: Eben sehe ich erst, was du dem 5. Teil wertungstechnisch gegeben hättest, und auch hier stimme ich dir zu. :-)
02.02.2021 12:19 Uhr - Spawn (Review)
Tolles Review mit echt interessanten Hintergrundinfos (das mit der Pizza wußte ich z.B. nicht), und auch der Film selbst ist nicht sooo schlecht, wie ihn manche abstempeln.

Insbesondere Leguizamo als Clown, Martin Sheen als Wynn und Melinda Clarke als Handlangerin von Wynn fand ich klasse. Sobald der Clown sich in seiner "wahren" Gestalt zeigt, wird es natürlich etwas lächerlich ob der gezeigten Effekte, aber insgesamt ist der doch guckbar und unterhaltsam.
02.02.2021 10:14 Uhr - Wenn mein Schätzchen auf die Pauke haut (Review)
@Der Dicke

Das Niveau nahm ab mit jedem "Willi"-Film, da stimme ich dir zu, aber solch ein Herumgehampel wie es z.B. Ilja Richter praktisch immer vollführte, war da in solcher Form - wenn mich meine Erinnerungen nicht trügen - nie zu sehen. ;-)

@cecil b

Ist doch schön, wenn ein wenig diskutiert wird. ;-)
30.01.2021 17:20 Uhr - Wenn mein Schätzchen auf die Pauke haut (Review)
@Draven273

Danke dir für das Lob, freut mich, wenn dir die Besprechung des Films gefallen hat. :-)
Ich kann mich auch noch daran erinnere, dass mein Bruder und ich diese ganzen Filme in der Kindheit geschaut haben, die liefen damals, wenn ich mich richtig erinnere, teilweise noch in einem der 3. Programme am Samstagabend um 20.15 Uhr.

@cecil b

Dir ebenso danke, schön, wenn es auch dir gefallen hat (man kann ja nicht den Geschmack jedes Lesers treffen ;-) )
"Im Dschungel ist der Teufel los" sagt mir ehrlich auf Anhieb nix, aber es klingt interessant, alleine durch die Erwähnung von Tommi Ohrner. :-)

Die ganzen Heinz Erhardt-Filme mag ich auch sehr, ganz besonders "Immer die Radfahrer". Sein Humor ist aber doch um einige Klassen besser und durchdachter, als der im hier besprochenen Film (oder in sämtlichen Pauker-Filmen).
27.01.2021 10:53 Uhr - Drop Zone (Review)
Kurzweiliges und tolles Review zu einem der besten/besseren Wesley-Snipes-Filme. Mir hat auch ganz besonders Gary Busey als Bösewicht gefallen, dieses verrückt-überdrehte Schauspiel hat er einfach drauf. Die Nebenrollen sind mit Michael Jeter und Corin Nemec auch gut besetzt.

Der meiner Meinung nach bessere Actionfilm im Fallschirmspringermilieu ist allerdings "Tödliche Geschwindigkeit", auch von '94, mit Charlie Sheen, Nastassja Kinski und James Gandolfini. Da erinnere ich mich noch ganz genau an Szene, in welcher Sheen die im Kofferraum eines Autos gefangenen Kinski, welches wiederum aus dem Frachtraum eines Jumbo-Jets in die Tiefe stürzt, in letzter Sekunde rettet.
26.01.2021 21:43 Uhr - Lake Placid (Review)
Nettes Review, das meine Erinnerung an den Film zum allergrößten Teil bestätigt. Ich war damals auch irritiert ob der "komischen" Seite des Streifens und fand es ziemlich unpassend.
Ich würde 1 Punkt mehr in der Wertung geben, aber das wäre es auch schon. Irgendwie ist mir die Schlußszene mit Betty White im Kopf hängen geblieben, keine Ahnung, warum.
25.01.2021 10:30 Uhr - Star Trek: Lower Decks - Die FSK gibt einige Folgen ab 16 Jahren frei (Ticker)
24.01.2021 18:51 Uhr schrieb Death Dealer
Taugt die Serie was?


Ich bin kein Trekkie, und fand die 1. Staffel insgesamt okay, aber mehr auch nicht.
Hier und da werden Kirk, Picard usw. erwähnt, Riker taucht in der letzten Folge auf, ob es mehr Querverweise auf Dinge aus dem Star Trek-Universum gibt, kann ich nicht beurteilen.

Mir persönlich fehlt ein roter Faden bzw größerer, episodenübergreifender Handlungsstrang, so wirkt die Serie etwas zu einfach gehalten, und hangelt sich von einer abgeschlossenen Folge zur nächsten.

Gut finde ich den Animationsstil der Serie, sowie manche Figuren, abgesehen von Boimler, der ist völlig uninteressant.
23.01.2021 19:19 Uhr - Nightmare Beach (Review)
Dankeschön. 😎
Ich glaube, ich hätte mir den auch nie angesehen, wenn mich nicht die Beteiligung von Saxon neugierig gemacht hätte.
23.01.2021 10:32 Uhr - Star Trek II: Der Zorn des Khan (Review)
Äußerst gelungenes Review, dessen Wertung ich - wie bei deinem Review zum ersten Teil - absolut zustimme! ;-)

Für mich der beste Star Trek-Film bis heute, was auch zu einem großen Teil am fantastisch aufspielenden Ricardo Montalban liegt. Genau SO muss ein charismatischer und bedrohlich wirkender Bösewicht sein!
Ich hatte seinen chronologisch ersten Auftritt im Star Trek-Universum, also die Folge "der schlafende Tiger", irgendwie Jahre später (also nach meiner ersten Sichtung von "Der Zorn des Khan") mal gesehen, aber da hat mir seine Figur nicht soo gut gefallen muss ich gestehen, im direkten Vergleich mit seinem Auftritt im Film eben.

Unvergessen für mich sein Spruch: "This is Ceti Alpha V!!", einfach nur klasse.
20.01.2021 19:04 Uhr - So ein Satansbraten (Review)
Tolles Review zu einem Film, den auch ich in meiner Kindheit gesehen habe. Ich meine sogar, es war zur Zeit der Fußball-EM 1996,als ich ihn auf RTL damals gesehen habe.
Meine Erinnerungen daran sind durchweg positiv, aber ob dies heute auch noch so ist, weiß ich ehrlich gesagt nicht. 😅
18.01.2021 10:04 Uhr - Star Trek: Der Film (Review)
17.01.2021 18:21 Uhr schrieb sonyericssohn
Merci Harry !
Da bin ich mal gespannt ob wir in Sachen Wertung mit den (wahrscheinlich) folgenden Rückblicken auf die alte Reihe weiterhin übereinstimmen ;-)


Da bin ich gespannt, wie du die nachfolgenden Teile so einordnest und bewertest. ;-)
18.01.2021 10:03 Uhr - We Summon the Darkness (Review)
Danke euch für die Kommentare.

@Dissection78

Ich war irgendwie unterm Strich dann doch etwas zu sehr enttäuscht vom Film, als dass ich ihn noch mit ner 5 oder 6 hätte bewerten können. Ich fand den Trailer ziemlich gut und auch die erste halbe Stunde, aber das danach, das hat mich halt auf ganzer Linie enttäuscht, da konnte ich nicht besser oder gar wohlwollender bewerten. ;-)
17.01.2021 17:49 Uhr - Star Trek: Der Film (Review)
Japp, mit deiner Wertung bin ich 100%ig der gleichen Meinung.
Als Star Wars-Fan bin Ich den Lichtschwertschwingern natürlich eher zugetan, allerdings gefallen mir auch manche Filme der Star Trek-Reihe, insbesondere Teil 2, 4 und 6. Von den Reboots habe ich nur den 3. Teil mit Idris Elba gesehen, der hat mir auch sehr gut gefallen.
17.01.2021 12:45 Uhr - Mystics In Bali (Review)
@The Machinist

Danke für den Hinweis mit dem YouTube-Kanal.
Ich habe beim Lesen deines Reviews auch sofort an "Hausu" denken müssen der ist auch total abgefahren. ;-)
17.01.2021 11:22 Uhr - Mystics In Bali (Review)
Ja, der Titel sagt mir was und ich hab irgendwann auch mal ein paar Ausschnitte davon gesehen, ist aber schon länger her.

Gutes Review mit interessanten Details, das indonesische bzw asiatische Kino ist schon eine Sache für sich, und auch nicht jedem gleichermaßen zugänglich.
Das "Lady Terminator" vom selben Regisseur ist wußte ich bisher nicht, danke.
17.01.2021 11:19 Uhr - Sirene 1 (Review)
16.01.2021 22:01 Uhr schrieb cecil b
Kein Ding. Und wir haben aneinander vorbei geschrieben.


Ich dachte, du meinst Simon spielt unter anderen Namen mit! Hihi. Jetzt weiß ich, du meintest, weil Brana regulär in seinen Filmen mitgespielt hat!

Ja, Frank Braña (1934–2012) ist das Sean Connery-Double! 3 Sätze hat der glaube ich. Aber, ich werde das jetzt editieren. Warum nicht? :)


Achsoo, da haben wir tatsächlich aneinander vorbei geredet. ;-)
16.01.2021 13:19 Uhr - Sirene 1 (Review)
14.01.2021 13:04 Uhr schrieb cecil b
Auf der IMDB steht nichts davon, dass er da mitgespielt hat. Es sei denn, ich habe das übersehen. Da ich jetzt gleich außer Haus bin, werde ich das erst heute Abend noch mal prüfen können. Du kannst hier ja gerne ne Link hinzufügen, editieren kann ich ja immer noch.


Sorry, beinahe vergessen, hier der link: https://www.imdb.com/title/tt0099701/fullcredits/?ref_=tt_ov_st_sm
16.01.2021 13:18 Uhr - Happy Deathday (Review)
Cooles Review zu einem Film, welchen ich mir auch mal nur aufgrund des einfallsreichen Titels angeschaut hatte, und dann doch sehr positiv überrascht wurde.

Wie auch du hat mir besonders das Schauspiel der Hauptdarstellerin gefallen, und die Zeitschleifen-Thematik gefällt mir eh generell, wie z.B. in "Groundhog day".

Mit deiner Wertung würde ich konform gehen, den 2. Teil habe ich leider bisher noch nicht gesehen, dies hole ich aber nun, nachdem du mir den 1. zurück in Erinnerung gerufen, hast, demnächst mal nach. :-)
16.01.2021 13:15 Uhr - Mortal Kombat - Einzelheiten zum R-Rating: Regisseur verspricht Gore, Blut und Fatalities (Ticker)
Schlagt mich, aber ich fand "Mortal Kombat 1+2" irgendwie doch unterhaltsam, auch, wenn sie mit den Videospielen wenig bis kaum mehr was zu tun hatten.

Und sei es nur wegen dem verdammt guten Soundtrack und Titelsong. ;-)

Bin auch gespannt, wie die Neuverfilmung/Reboot wird.
14.01.2021 12:50 Uhr - Star Wars: Die letzten Jedi (Review)
Gelungene Besprechung zum sehr wahrscheinlich am meisten und am kontroversesten diskutierten Film der Saga. Rückblickend halte ich ihn persönlich für den besten Teil der Sequel-Trilogie, und ich hätte auch brennend gerne Rian Johnsons Version von Ep.IX darauf gesehen.

Was war ich damals im Kino überrascht und erfreut, als die plumpe Palpatine-Kopie der ST, Snoke, getötet wurde und der echt klasse umgesetzte Kampf in seinem Thronsaal folgte. Ebenfalls hatte ich am Ende von TLJ echt die Hoffnung und Vorfreude, dass man Kylo nun - im Gegensatz zu seinem Großvater - bis zum bitteren Ende auf den Wegen der dunklen Seite wandeln läßt, leider, leider kam es dann 2019 anders...
14.01.2021 12:45 Uhr - Sirene 1 (Review)
Tolles und umfangreiches Review, mit vielen interessanten Details!

"Sirene 1" ist einer der Filme, die auf mich alleine schon wegen dem tollen, 80er Jahre Cover einen gewissen Charme versprühen.

Wenn ich dein Review so lese erinnert mich das an den ähnlich gelagerten Unterwasserhorror "Leviathan", der müßte auch etwa zur selben Zeit entstanden sein, und den hätte ich von der filmischen Qualität her in einem durchaus ähnlichen Bereich angesiedelt, wie du den hier besprochenen Film.

Laut ofdb spielt Juan Piquer Simon-Regular Frank Brana auch ne Rolle in Sirene 1, oder?
12.01.2021 12:52 Uhr - Star Wars: Episode I bis IX, Rogue One & Solo erneut in Blu-ray-Steelbooks in Deutschland (Ticker)
@Stoi

Mir persönlich ist es auch recht egal, ob die Ur-Trilogie jetzt anamorph, in 4k, UHD, in der Rohfassung oder sonst was erscheint. Mir reichen meine DVD's aus 2004, was die OT betrifft.

Was Änderungen (an der OT) angeht, nun ja, da gibt es Dinge, die mir vollkommen latte sind (wer schoss zuerst, Han oder Greedo etwa), andere Dinge gehen mir dann wiederum doch sehr auf den Keks, wie der Austausch von Sebastian Shaw gegen Hayden Christensen am Ende von ROTJ, oder das total überflüssige "Noooo!", welches Vader in der Blu-Ray-Fassung am Ende des Kampfes auf dem 2. Todesstern in den Mund gelegt wurde und diese Szene nun mehr lächerlich als dramatisch wirken läßt….
10.01.2021 17:25 Uhr - Conan (Review)
@Kaiser Soze
Vielen Dank.

@Cecil b

Den ersten Conan finde ich sehr gelungen und wie oben schon erwähnt besser, als Teil 2. Grace Jones hat für mich eigentlich nur in James Bond ne gute Figur gemacht, hier fällt sie ausschließlich durch beklopptes Acting auf (siehe die Szene, in welcher sie fast panische Angst vor ner Ratte hat🙈).

Ja, der ganze Teil im Eispalast macht optisch was her und der Kampf ist auch recht gut.
08.01.2021 19:56 Uhr - Bang Boom Bang (SB)
Klasse Film, den ich mir immer und immer wieder anschauen kann, ohne das es langweilig werden würde. Alleine der Cast ist schon erste Sahne, Ralle Richter rockt das Haus, dazu der unvergessene Dieter Krebs, die Sprüche, der Soundtrack, hier stimmt einfach Alles! 👍
03.01.2021 20:56 Uhr - African Kung-Fu Nazis: Busch Media bringt uncut Blu-ray-Amaray im Januar 2021 (Ticker)
Mir hat "African Kung-fu Nazis" ziemlich gut gefallen,keine absolute Trash-Granate, aber doch sehr unterhaltsam.
Wie Cecil schon sagte, Humor ist eben subjektiv und Geschmackssache, für mich war der Humor hier in den allermeisten Fällen treffsicher und zum Lachen, die deutsche Synchro fand ich sehr gelungen, und hat mich in ihrer Art an Rainer Brandt erinnert.

Demgegenüber kann ich z. B. Mit "Sharknado" (den 1. In Teilen ausgenommen) absolut nichts anfangen und verstehe den Erfolg dieser Reihe in keinster Weise. Aber so ist es eben manchmal. 😉
01.01.2021 21:25 Uhr - Lethal Weapon 5 kommt und Richard Donner führt wieder Regie (Ticker)
Diese Nachricht haut mich persönlich nicht so wirklich vom hocker, was aber auch daran liegt, dass Teil 4 im Vergleich zu den ersten 3 ziemlich mau ist. Für meinen Geschmack zu viele Figuren, Leo Getz geht mir hier mächtig auf die Nerven und Chris Rock's Figur ist langweilig und hätte man am besten ganz weg gelassen.
Ebenso ist Jet Li als Bösewicht abgesehen von seinen Kampfkunsten sehr blass und nur wenig memorable. In "Die Mumie 3" taugt er ebensowenig als Bösewicht.

Teil 5 ist daher für mich eher skeptisch zu betrachten.
23.12.2020 15:23 Uhr - Der Prinz aus Zamunda 2 - Der offizielle Trailer zum Sequel mit Eddie Murphy (Ticker)
Ich muss gestehen, der Trailer sieht doch ganz nett aus, und mir gefällt Murphy bzw. allgemein jeder Film im O-Ton fast immer besser, als die dt. Synchro.

Ich finde jedoch die Ausgangslage des Films mit Akeem's illegitimen Sohn etwas weit hergeholt, klar kann es bei den vielen "Dates", welche er im 1. Teil hatte mal zu nem Ausrutscher gekommen sein, aber irgendwie hat Nichts aus Teil 1auf mich je solch einen Eindruck erweckt.

Ich bin trotzdem mal vorsichtig optimistisch.
04.12.2020 08:52 Uhr - Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers (Review)
@Phyliinx

Schönes Review, dass ich so in praktisch allen Punkten nur unterschreiben kann. Die ST bot so viele Möglichkeiten, aber letztlich wurde so gut wie Nichts daraus gemacht.
Speziell bei Ep. IX fällt einem dies unglaublich auf: Da wurde im Vorgängerfilm endlich die billige Palpatine-Kopie namens Snoke entsorgt, der Weg war frei, um Kylo Ren komplett auf die dunkle Seite zu führen und ihn, im Gegensatz zu seinem Großvater, dort auch bis zum bitteren Ende zu belassen, und was tut man?
Man recycelt den Original-Palpatine, und bringt ihn wieder zurück.....

So sehr ich die Figur des Palpatine als einen der ikonischsten Film-Bösewichte, und den besten Bösewicht vom Star Wars-Franchise schätze, so sehr hat mir aber dann seine völlig aus der Luft gegriffene Rückkehr in Ep. IX missfallen. Ich mag den Comic "Das dunkle Imperium", welcher ganz offensichtlich Pate für die Wiederkehr des toten Palpatine stand, sehr, aber für den Abschluss der Sequel-Trilogie war das einfach zu wenig, zu einfallslos, vor allem, wenn man sich rückblickend die 2 Filme davor ansieht, die diese Rückkehr in keinem einzigen Moment angedeutet oder gar aufgebaut haben.

Es gibt, wie du ja selbst ausgeführt hast, noch so manch andere kritikpunkte an diesem Film, aber das ist der, welcher für mich am gravierendsten wiegt. Mit 6 Punkten würde ich auch konform gehen, was die Wertung betrifft.

Kurioserweise ist für mich dann auch der bisher gelungenste Film unter Disney "Rogue One", also lediglich ein "Ableger" der Skywalker-Saga.
zurückweiter