SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
The Dark Pictures: House of Ashes · Das Gruseln geht weiter · ab 29,99 € bei gameware Daymare: 1998 Black Edition · Blutiges Horror-Gameplay mit Resi 2-Geschmack · ab 34,99 € bei gameware

Kommentare

21.04.2021 09:46 Uhr - Benny Loves You uncut ab 18 im Mediabook (Blu-ray & DVD) (News)
Welche Reihe denn?
21.04.2021 07:17 Uhr - Benny Loves You uncut ab 18 im Mediabook (Blu-ray & DVD) (News)
So schlecht finde ich den Trailer nicht. Könnte durchaus Spaß machen. ;)
19.04.2021 22:51 Uhr - Kap der Angst (Review)
19.04.2021 18:19 Uhr schrieb dicker Hund
Das Original kenne ich nicht mal. Eigentlich keine gute Voraussetzung für ein Review [...]

In diesem Fall wohl eher eine sehr gute Voraussetzung! 😉
19.04.2021 13:18 Uhr - Kap der Angst (Review)
Hervorragende Review, Moppi, auch wenn ich sagen muss, dass ich das Original besser, insgesamt stimmiger und überzeugender finde, und „Kap der Angst“ für mich nicht zu Scorseses besten Filmen zählt. Wie immer reine Ansichtssache. ;)
18.04.2021 00:24 Uhr - Texas Chainsaw Massacre (2021) bekommt das R-Rating (Ticker)
Das wäre zu schön.
18.04.2021 00:17 Uhr - Texas Chainsaw Massacre (2021) bekommt das R-Rating (Ticker)
Ich bin gerade die Ruhe selbst.
18.04.2021 00:15 Uhr - Fright Night (1985) - Tele 5 zeigt Horrorklassiker demnächst zur Primetime (Ticker)
Liebe ich inniglich. (Jack, ich stimme dir ausdrücklich zu.)
17.04.2021 23:56 Uhr - Texas Chainsaw Massacre (2021) bekommt das R-Rating (Ticker)
17.04.2021 23:13 Uhr schrieb Jack Bauer
[...] ich fühle mich geehrt und verbeuge mich.

Wie du meinst.
17.04.2021 17:13 Uhr - Texas Chainsaw Massacre (2021) bekommt das R-Rating (Ticker)
Sehr gut, Gwangi! 👍
Ein mir unerträglicher Schreier und Schwätzer. Wenn ich allein an seine FSK- und CGI-Expertisen denke, könnte ich explodieren.
17.04.2021 10:11 Uhr - Texas Chainsaw Massacre (2021) bekommt das R-Rating (Ticker)
Ich finde, ohne mondkrank (so war doch der Name?) ist das alles nur halb so amüsant. ;)
15.04.2021 23:47 Uhr - Fellinis Stadt der Frauen (Review)
Den Film habe ich hier, aber leider noch nicht gesehen. Sollte ich wohl dringend ändern. Vielen Dank für die großartige Review, cecil! ;)
15.04.2021 19:25 Uhr - Texas Chainsaw Massacre (2021) bekommt das R-Rating (Ticker)
Mir genügt im Grunde „TCM2“. Den schaue ich gern und regelmäßig. Die anderen Teile habe ich schon lang nicht mehr gesehen, ohne sie zu vermissen. Ich kann aber sehr gut verstehen, dass dieses Franchise nach wie vor so viele Anhänger hat und dementsprechend produktiv ist. Teil 1 ist sicher einer der wichtigsten Horrorfilme überhaupt. Fede Alvarez: mMn stark überbewertet.
14.04.2021 22:24 Uhr - Duell (Review)
Sehr schöne Review! „Duell“ habe ich leider schon lang nicht mehr gesehen. Aber sicherlich würde ich heute auch nicht weniger als 9 Punkte geben. Ein extrem spannender Thriller. Wunderbar! ;)
11.04.2021 13:25 Uhr - Indizierter Splatterfilm Machine Girl uncut in vier Mediabooks (Blu-ray & DVD / Limited Gold Edition) (Ticker)
Nein, Ashy, ganz und gar nicht abwegig! Die MB-Labels wären doch dumm, wenn sie das Marktpotenzial nicht voll ausschöpfen würden. Die verhalten sich einfach vollkommen rational. Die Idee mit der ‚Gold Edition‘ - alle einzelnen MBs plus ein weiteres exklusives in einer Box vereint - könnte Schule machen. Oder gab es das etwa schon...?
11.04.2021 11:01 Uhr - Frankensteins Rache ab April 2021 von Anolis auf Blu-ray (Ticker)
„The Gorgon“ ist in der Tat ‚meisterlich‘. Terence Fisher/Hammer at their best! ;)

Für „Frankensteins Fluch“, so man denn auf deutschen Ton verzichten kann, empfehle ich wärmstens die US-Blu-ray von WAC (Warner Archive Collection), eine der besten VÖs von 2020 und natürlich region free.
10.04.2021 19:40 Uhr - Die Rückkehr der Untoten kommt im April 2021 auf Blu-ray & DVD in Mediabooks (News)
Ich weiß wirklich nicht, woran es liegt. Weil ich das Original so genial finde oder weil das Remake auch für sich allein so schlecht ist? Ich kann mit Savinis Film einfach überhaupt nichts anfangen. Zuletzt habe ich es vor zwei Jahren versucht, zum voraussichtlich letzten Mal...
10.04.2021 13:38 Uhr - Infamous erscheint uncut mit FSK 16 auf Blu-ray & DVD im April 2021 (News)
10.04.2021 11:15 Uhr schrieb Tom Cody
Den selbstverliebten "Natural Born Killers" kann ich mir heute auch nicht mehr antun.

Mir aus der Seele gesprochen. ;)

„Gun Crazy“!
08.04.2021 21:25 Uhr - Julia X (Review)
Auch schon länger nicht mehr gesehen (wie so vieles), aber damals gefiel er mir jedenfalls. Und einige Szenen habe ich jetzt wieder gut in Erinnerung. 1A-Review wie immer! ;)
08.04.2021 19:04 Uhr - Ab in die Ewigkeit (Review)
"HBTM" mochte ich immer recht gern, in erster Linie wegen der doch recht eigenwilligen, um nicht zu sagen, 'bizarren' Mordtechniken und weil dieser Slasher auch sonst ein wenig vom Schema abweicht. Den Härtegrad finde ich allerdings wirklich nicht sonderlich hoch. Aber das ist verschmerzbar. Dass Glenn Ford hier natürlich auch mitspielt, war mir tatsächlich ganz entfallen. Sehr schöne Kritik, CHOLLO! ;)
05.04.2021 12:02 Uhr - Lords of Chaos (Review)
Brillante Vorstellung! Den Film habe ich tatsächlich immer noch nicht gesehen. Irgendetwas hält mich hartnäckig davon ab. Varg mit Frankensteins Monster zu vergleichen, finde ich sehr gut. Ich glaube, er ist der größte Poser von allen. Die ersten Alben bis zu seiner Inhaftierung sind allerdings vollkommen einzigartig. Und so war er eben auch ein genialer Musiker. So langsam beginne ich übrigens, mich davon loszulösen. Ganz wird es mir wohl nie gelingen. Aber es wird doch schwächer.
03.04.2021 12:41 Uhr - Die Killermafia weltweit erstmals auf Blu-ray in UK im April 2021 (News)
Meine Euphorie ist leider schon wieder verflogen. Mondo Digital hat bereits eine Blu-ray-Review veröffentlicht und dort heißt es, dass diese VÖ einen 50i AVC encode aufweist (25fps). :(
03.04.2021 00:29 Uhr - Die Killermafia weltweit erstmals auf Blu-ray in UK im April 2021 (News)
Ein neues Boutique-Label aus UK, aufregend! Laut Label-Homepage beinhaltet die VÖ auch eine Soundtrack-CD und ein Booklet. Und auf den Produktfotos bei Facebook habe ich gesehen, dass die wohl Scanavo-Hüllen verwenden. Auf Mike Malloy freue ich mich besonders. Ein guter Start für Fractured Visions, würde ich sagen. ;)
02.04.2021 13:32 Uhr - John Wick: Kapitel 3 (Review)
Ich liebe deine Formulierungen! Jetzt muss ich diese Trilogie wohl doch schleunigst nachholen. Vielen Dank für die überzeugenden Reviews, dicker Hund, und frohe Ostern dir und allen anderen! ;)
02.04.2021 12:30 Uhr - Zwei glorreiche Halunken: US-UHD-Premiere im April 2021 (News)
Zu „ZGH“ möchte ich noch anmerken, dass der Schrei des Kojoten der vielleicht genialste musikalische Einfall von Ennio Morricone ist.
02.04.2021 11:53 Uhr - Zwei glorreiche Halunken: US-UHD-Premiere im April 2021 (News)
Ich muss Tom zustimmen. Ich finde auch, dass „Spiel mir das Lied vom Tod“ insgesamt noch ein wenig besser ist als dieser hier. Und anders als Tom würde ich sogar behaupten, dass dies auch für den Showdown gilt. Folglich ist „SMDLVT“ für mich persönlich das unübertreffliche Italo-Western-Meisterwerk. Aber das sind wirklich nur feinste Nuancen und „Zwei glorreiche Halunken“ finde ich natürlich ebenfalls großartig. Von beiden Filmen besitze ich die deutschen Blu-ray-Ausgaben, die meines Wissens auch auf 4K-Restaurierungen basieren und mit denen ich bisher sehr zufrieden bin. Ein Upgrade kommt für mich vorerst nicht in Frage.
01.04.2021 10:53 Uhr - Boys from County Hell: Blutige Horror-Komödie aus Irland (Trailer) (Ticker)
Ich bin auch erfreut. Irland ist hier natürlich das Hauptargument. Schon beim Lesen der Schlagzeile hatte ich das Gefühl, das könnte eine Tom Cody-News sein. Danke! ;)
30.03.2021 23:20 Uhr - Heat (Review)
Keine Frage, „Heat“ muss man einfach gesehen haben. Enthusiastische Review, gefällt mir sehr gut! 👍
30.03.2021 10:14 Uhr - Muttertag (1980) - BPjM streicht den Horrorfilm vom Index (News)
@Chris Payne
Ich finde deine Kommentare etwas widersprüchlich. Den zweiten (für sich allein) kann ich nachvollziehen.
29.03.2021 22:58 Uhr - Muttertag (1980) - BPjM streicht den Horrorfilm vom Index (News)
29.03.2021 21:15 Uhr schrieb Chris Payne
Jetzt ist also der eigentlich einzige Grund diese alberne, billig produzierte "Horror" Gurke in der Sammlung stehen zu haben auch endlich hinfällig!
Nach der Köpfung im Auto am Anfang war der Film doch kaum der Rede wert und die damals vielleicht noch "kultige" (VHS)-Schmuddel Atmosphäre ist seit glasklarem BR-HD-Bild ja auch längst Geschichte...

Nicht weil der Film gefällt, sondern weil er beschlagnahmt/indiziert ist, soll für dich „der eigentlich einzige Grund“ sein, dass ein Film sammelwürdig ist...!? Sorry, dann bist du aber wirklich selbst schuld. Und wenn wir nun die Möglichkeit haben, fachmännisch restaurierte Exploitation in HD zu sehen - „Basket Case“ zum Beispiel, der vom MoMA eine 4K-Restaurierung unter Einbeziehung des Regisseurs erhielt -, kann ich nur sagen, dass diese Filme sich nie ‚kultiger‘, ‚schmuddeliger‘ und ‚atmosphärischer‘ angefühlt haben und ich überglücklich bin. ;)
29.03.2021 12:11 Uhr - Muttertag (1980) - BPjM streicht den Horrorfilm vom Index (News)
Tom, du bist ein wunderlicher, liebenswerter Kauz. Ich mag dich. Und vor allem schätze ich deine Beharrlichkeit. Der Herrgott hat einen großen Tiergarten. Und das ist gut so! 😉
25.03.2021 10:40 Uhr - TRON: Legacy (Review)
Habe ich damals im Kino gesehen, weiß jetzt allerdings nicht mehr, ob in 2D oder 3D. Jedenfalls fand ich dieses Remake wirklich sehr gut. Aus irgendeinem Grund habe ich es dann aber dabei belassen. Die Musik von Daft Punk, die sich jetzt wohl endgültig aufgelöst haben, musste ich allerdings sofort haben (als 2-CD-Special Edition). Wunderbare Review! ;)
24.03.2021 19:26 Uhr - Tanz der Totenköpfe (Review)
Kennst du vielleicht „The Uninvited“ („Der unheimliche Gast“) von Lewis Allen aus dem Jahr 1944? Einer meiner besonderen Lieblinge. Könnte dir auch gefallen. ;)
24.03.2021 18:16 Uhr - Tanz der Totenköpfe (Review)
Den Film habe ich bis jetzt einmal gesehen und würde ich auch deutlich schwächer bewerten als „SdS“. Ich muss allerdings zugeben, dass ich mich kaum noch an etwas erinnern kann. Selbst deine ausführliche Besprechung, wie immer sehr eindrucksvoll, konnte fast nichts zurückrufen. Ist aber nicht schlimm und so bleibe ich einfach bei meinen anderen Spukhaus-Filmen. ;)
24.03.2021 07:19 Uhr - Horrorfilm Spare Parts scheitert an der FSK (News)
24.03.2021 06:50 Uhr schrieb dicker Hund
Der Titel suggeriert ja schon, dass etwas fehlt.
;-)

Hihi, sehr gut! ;)
23.03.2021 16:20 Uhr - Dark Waters ab April 2021 als Scanavo-Box mit Blu-ray & DVD (Ticker)
23.03.2021 14:12 Uhr schrieb rammmses
Jetzt musste ich erst einmal googeln, was um alles in der Welt eine "Scandavo-Box" ist xD

Scanavo-Boxen? Das sind die schönsten und hochwertigsten Blu-ray-Hüllen. Du wirst begeistert sein. ;)
22.03.2021 20:16 Uhr - Laß uns knuspern, Mäuschen - Hänsel und Gretel verliefen sich in zwei Fassungen im Wald (News)
22.03.2021 20:04 Uhr schrieb Dr. Brot
Durchaus möglich, aber gerade bei den Grimms ist das schon fast eine stehende Wendung. Es alliteriert halt so schön. Einem Studenten vorzuwerfen, daß er einen Ausdruck gebraucht, der in der Umgangssprache gang und gäbe, seit über 200 Jahren Usus und dazu noch nicht einmal falsch ist, das ist eines Professors dann doch ziemlich unwürdig.

Auf der Seite wissenschaft-im-dialog.de gibt es einen kurzen Artikel zu der Frage: Warum sagt man „Gebrüder Grimm“ und nicht „Brüder Grimm“? Demnach dürfte auch der Gebrauch des Wortes "Gebrüder" in Zusammenhang mit Unternehmen, wenigstens bei Neugründungen, so langsam außer Mode sein. Informativ ist auch der betreffende Wikipedia-Artikel dazu:
https://de.wikipedia.org/wiki/Gebr%C3%BCder

Die Fachwelt scheint sich einfach darauf geeinigt zu haben den "Brüdern Grimm" den Vorzug zu geben, aber wie das so häufig der Fall ist, interessiert es die Allgemeinheit herzlich wenig, was einige Forscher aus fragwürdigen Gründen in ihrem Elfenbeinturm beschlossen haben und redet weiterhin ganz unbedarft von den "Gebrüdern". Vermutlich war der Herr Professor so sehr in seiner gesellschaftlichen Blase gefangen, daß er sich vom allgemeinen Sprachgebrauch entfremdet hat und nur noch die von Wissenschaftlern festgesetzte Ausdrucksweise als richtig gelten lassen wollte.

👍
22.03.2021 17:33 Uhr - Laß uns knuspern, Mäuschen - Hänsel und Gretel verliefen sich in zwei Fassungen im Wald (News)
@Dr. Brot
Kann natürlich sein, dass apl. Prof. C. sich damals völlig grundlos aufgeregt hat. Allerdings habe ich gerade im Duden (online) nachgeschlagen und dort zu "Gebrüder, die" diese beiden Einträge gefunden:

"1. Gesamtheit der Brüder einer Familie
Gebrauch veraltet"
und "2. Brüder, die ein Unternehmen gemeinsam leiten
Gebrauch Kaufmannssprache"

'Veraltet', 'Gesamtheit der Brüder einer Familie'* und 'Kaufmannssprache' - ich finde, diese drei Kriterien sprechen durchaus dafür, dass mein damaliger Prof. zumindest nichts völlig Falsches behauptet hat. Seine Rigorosität war aber sicher unangebracht. Das war überhaupt ein Tyrann, kann ich dir sagen...
*Ich bin mir ganz sicher, dass die beiden noch mindestens einen weiteren Bruder hatten, den Maler Ludwig Emil Grimm. Jacob und Wilhelm bilden demnach nicht die 'Gesamtheit' der männlichen Geschwister.
22.03.2021 14:19 Uhr - Laß uns knuspern, Mäuschen - Hänsel und Gretel verliefen sich in zwei Fassungen im Wald (News)
Danke, Kaiser. ;)
22.03.2021 13:38 Uhr - Laß uns knuspern, Mäuschen - Hänsel und Gretel verliefen sich in zwei Fassungen im Wald (News)
Möglicherweise. Ich weiß allerdings nicht, wer oder was die „Gebrüder Blattschuß“ sind... ;D
22.03.2021 13:26 Uhr - Laß uns knuspern, Mäuschen - Hänsel und Gretel verliefen sich in zwei Fassungen im Wald (News)
22.03.2021 06:58 Uhr schrieb Thodde
Der ist auch inhaltlich nicht ganz richtig. Die Gebrüder Grimm haben die Märchen nicht selbst verfasst, sondern gesammelt und editiert.

Korrekt. Ich würde einfach sagen: ‚veröffentlichen‘ oder ‚herausgeben‘. Grimms Märchen sind ‚Volksmärchen‘, ,Nationalpoesie‘, keine ‚Kunstmärchen‘, die von einem bestimmten Autor ‚verfasst‘ wurden, zum Beispiel von Ludwig Tieck. Noch eines: Ich habe einmal eine Veranstaltung besucht, bei der es auch um die Grimms ging. Bei einem Referat bekam der Prof. einen Tobsuchtsanfall, als der Student von den „Gebrüdern“ Grimm sprach. Diese seien keine juristische Person gewesen, ‚Gebrüder‘ dürfe man einzig und allein für Firmen gebrauchen, Jacob und Wilhelm seien schlicht die ‚Brüder‘ Grimm. ;))
21.03.2021 17:35 Uhr - andalusischer Hund, Ein (Review)
Das Auge und die Rasierklinge, die abgetrennte Hand, die wenig romantischen Annäherungsversuche, ... - dass all dies damals überhaupt gezeigt werden konnte, ist doch wirklich erstaunlich! Ich sehe den Film einfach als adäquat surreale Inszenierung eines oder Traums. So erkläre ich mir die abrupten Zeitsprünge und Schauplatzwechsel und überhaupt alles, was hier geschieht, relativ einfach und bequem. Die Review hat mir wie immer hervorragend gefallen. Ich enthalte mich lieber einer Punktzahl. Im Zweifel würde ich wohl zur 10 tendieren, weil dieses Werk filmgeschichtlich garantiert von überragender Bedeutung ist. ;)
20.03.2021 22:45 Uhr - Highlander (Review)
80er-Jahre-Popkultur ohne „Highlander“ - unvorstellbar! Tiefgarage und Queen, daran muss ich auch immer gleich denken. Und an Seile. Die müssen unbedingt sichtbar sein, sonst wäre das alles nur halb so schön. Liebevolle 8 Punkte von mir. Vielleicht schaue ich den morgen, wenn ich ihn finde. Auch wegen Sean Connery. Und weil ich den einfach schon länger nicht mehr gesehen habe. Wunderbare Review! ;)
18.03.2021 19:41 Uhr - Schloss des Schreckens (Review)
Ja, ohne Frage eine herausragende Meisterleistung von allen Beteiligten, insbesondere natürlich Jack Clayton. Zunächst fand ich den Film tatsächlich nicht so überragend. Das kam erst mit der Zeit. Aber das spricht ja nur für den Film! Henry James war übrigens nicht der Einzige, der sich damals (um 1900) für Okkultismus/Spiritismus interessiert hat. Vielmehr gab es noch viele andere Künstler und Intellektuelle, die dieses zeitspezifische Interesse teilten. Ich verweise in diesem Zusammenhang gern auf Thomas Manns „Zauberberg“-Roman, auf das Unterkapitel „Fragwürdigstes“, in dem Mann gewissermaßen von seinen eigenen Erfahrungen mit dem Übersinnlichen berichtet. Ein wirklich hochinteressantes Zeitgeist-Phänomen. Großartige Review, sehr anregend (wie immer), vielen Dank! ;)
15.03.2021 14:53 Uhr - Django Unchained (Review)
Ja, Phyliinx, das ist unbestreitbar eine der besten schauspielerischen Leistungen von DiCaprio und ich würde sogar behaupten, dass er den Oscar für den besten Nebendarsteller mehr verdient hätte als Christoph Waltz. Wie gut er hier agiert, ist mir tatsächlich erst neulich so richtig aufgefallen, als ich den Film nach längerem Meiden wieder einmal gesehen habe. Ich war sprachlos. Die Idee, Geschichte konsequent umzuschreiben, ist ja gewissermaßen zu einem Markenzeichen von QT geworden. Mir gefällt das sehr gut, gerade auch in seinem neuesten (bislang skurrilsten und exzentrischsten) Werk „OUATIH“. Schöne Kritik, Phyliinx. Von mir insgesamt sehr gute 8 Punkte.
PS: Die handgefertigten Effekte bei Tarantino (KNB) sind immer gut! ;)
12.03.2021 13:48 Uhr - Starship Troopers (Review)
Brillante Vorstellung, Rullep! ;)
10.03.2021 11:51 Uhr - weisse Band: Eine deutsche Kindergeschichte, Das (Review)
Großartig! Im Frühsommer 2010 hielt ich mich aus beruflichen Gründen einige Zeit im Allgäu auf. Das Hotel, in dem ich wohnte, hatte Pay-TV und dort sah ich zum ersten Mal "Eden Lake" und "Das weiße Band". Welcher von beiden Filmen mich mehr verstört hat, kann ich kaum sagen, im Zweifel aber dieser hier... Ich gebe auch 9 Punkte, danke! ;)
10.03.2021 10:56 Uhr - Die Büchse der Pandora (1929) uncut als Blu-ray- & DVD-Amarays im März 2021 (News)
@PlisskenSnake
Ich weiß leider auch nichts Genaueres, vermute aber, dass allein der Name Frank Wedekind, auf dessen Werken dieser Film basiert, ausgereicht hat, die Nazis zum Schäumen zu bringen. Wedekind war für die so etwas wie der 'entartete' Künstler schlechthin.
06.03.2021 06:47 Uhr - Alamo: Kriegs-Western von & mit John Wayne in Mediabooks (2 Blu-rays & DVD) im Mai 2021 (News)
John Wayne wurde mir als Person leider immer unsympathischer und das hat doch erheblich auf seine Filme abgefärbt. Das wird sich wohl auch nicht mehr ändern.
05.03.2021 20:37 Uhr - Mönch mit der Peitsche, Der (Review)
Vor 20, 30 Jahren sind mir all diese Unstimmigkeiten tatsächlich nie aufgefallen. Heute bin ich aber der Meinung, dass Neusichtungen eher schaden und ich diese Filme lieber so in Erinnerung behalte, wie ich sie damals wahrgenommen habe. Möglichst kein Risiko eingehen. Umso willkommener deine Reviews, hervorragend! ;)

PS: „Gesicht im Dunkeln“, „Stecknadel“ und „Silberner Halbmond“ schaue ich natürlich auch heute noch. Früher haben die mich eher irritiert, weil sie buchstäblich aus der Reihe fielen, und ich konnte sie nie so zärtlich lieben wie die anderen. Heute bin ich natürlich aufgeklärter und weiß damit umzugehen.^^
05.03.2021 10:39 Uhr - Rosen blühen auf dem Heidegrab uncut mit deutscher DVD-Premiere im April 2021 (News)
05.03.2021 01:15 Uhr schrieb Dissection78
Per se habe ich natürlich nichts gegen Heimatfilme, denn es gibt so einige, abseits von schwülstiger Heile-Welt-Idylle angesiedelt, die ich gerne schaue, ohne dass ich bislang ins Überkitschungs-Zuckerkoma gefallen wäre.

„Das weiße Band“!

Filmjuwelen/Fernsehjuwelen unterstütze ich immer gern und so könnte auch diese VÖ, die mich wirklich interessiert, den Weg in meine Sammlung finden. Danke für den Hinweis. ;)
zurückweiter